Neuer Auftritt und neue Sorten bei Glaabsbräu

Neuer Auftritt und neue Sorten bei Glaabsbräu

Post Nr.:#1  Beitragvon ggansde » Dienstag 18. April 2017, 13:26

Moin,
hier ein paar interessante Infos für die Hobbybrauer/innen im Einzugsgebiet der Glaabsbräu in Seligenstadt: Es hatte sich ja mit dem "Hopfenlust" und ein paar anderen Sondersuden schon angekündigt, Glaabsbräu verjüngt sein Gesicht und sein Sortiment. Es wird bis auf das "1744" jetzt ausschließlich in 0,33 und 0,5 L Euroflaschen abgefüllt. Das freut mich persönlich sehr, hoffe ich doch, dass die Zeit der Bierpfützen im Kühlschrank jetzt vorbei ist. Die Etiketten finde ich gelungen, sie informieren jetzt auch über alle möglichen Parameter des Bieres wie Gärführung, Stammwürze, Alkohol, Bittere, Farbe, Schüttung und Hopfen. Es gibt neben dem "Hopfenlust" zwei neue Sorten, "Tropic Thunder", ein Kristallweizen mit Hüll Melon und Summit und "Reifeprüfung", ein "Imperial Pils" mit Magnum und Hallertauer Blanc und knackigen 50 IBU. Jetzt weiß ich übrigens auch noch welche Hopfen im "Hopfenlust" verbraut sind: Citra, Cascade, Sorachi Ace und Summit.
Mich freut es sehr, dass eine lokale Brauerei etwas den Muff ablegt und dennoch eine aus meiner Sicht sehr gelungenen Balance zwischen Althergebrachtem und Moderne schafft.
Wen es interessiert, hier
http://glaabsbraeu.de/sortiment/
und hier
http://glaabsbraeu.de/glaabsbraeu-craft-biere/
VG, Markus
"Durst ist schlimmer als Heimweh"
Benutzeravatar
ggansde
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4327
Registriert: Mittwoch 9. November 2005, 17:25
Wohnort: 63110 Rodgau

Re: Neuer Auftritt und neue Sorten bei Glaabsbräu

Post Nr.:#2  Beitragvon DerAst » Dienstag 18. April 2017, 14:41

Die neuen Sorten hatte ich vor einigen Wochen mal auf dem Craft Beer-Festival in Frankfurt verkostet... leider hatten die neuen Sorten teilweise ordentliche Fehler, bis hin zu einem penetranten Geruch nach gekochtem Brokkoli. Ich begrüße die Experimentierfreude, aber hier muss Glaabsbräu echt noch arbeiten...
DerAst
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 1
Registriert: Dienstag 18. April 2017, 14:38

Re: Neuer Auftritt und neue Sorten bei Glaabsbräu

Post Nr.:#3  Beitragvon kabelbrand » Dienstag 18. April 2017, 15:20

Ich hab am WE je zwei Flaschen der drei Sorten probiert, allesamt richtig gut, kein Broccoli oder ähnliches, eher Hopfen;) Das Lager, also die Hopfenlust, ist echt bombe, mein Favorit. Ich mag kein Weizen und auch kein Pils, aber bei diesen Sorten hat man den Ursprung noch immer gut schmecken können. Ich finde die Biere echt gelungen, sind ganz sicher einen Versuch wert.

Grüße
Markus
kabelbrand
Posting Junior
Posting Junior
 
Beiträge: 46
Registriert: Donnerstag 6. Oktober 2016, 12:57

Re: Neuer Auftritt und neue Sorten bei Glaabsbräu

Post Nr.:#4  Beitragvon ggansde » Dienstag 18. April 2017, 15:23

Moin,
wo konntest Du die Sorten kaufen?
VG, Markus
"Durst ist schlimmer als Heimweh"
Benutzeravatar
ggansde
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4327
Registriert: Mittwoch 9. November 2005, 17:25
Wohnort: 63110 Rodgau

Re: Neuer Auftritt und neue Sorten bei Glaabsbräu

Post Nr.:#5  Beitragvon kabelbrand » Dienstag 18. April 2017, 15:28

Hehe, geheim! Nein, ich habe einen netten Getränkehändler, der mir davon 6 Flaschen in die Hand gedrückt hat, zum Probieren.
Sollte aber schon verfügbar sein, Getränke Stumpf in Ingelheim am Rhein ist mein Händler.

Grüße
Markus
kabelbrand
Posting Junior
Posting Junior
 
Beiträge: 46
Registriert: Donnerstag 6. Oktober 2016, 12:57


Zurück zu Kaufbierverkostungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste