Paulaner Zwickl, München

Antworten
Benutzeravatar
tauroplu
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 13179
Registriert: Sonntag 23. Oktober 2005, 18:04
Wohnort: 58453 Witten
Kontaktdaten:

Paulaner Zwickl, München

#1

Beitrag von tauroplu » Freitag 18. August 2017, 22:09

Guten Abend, zusammen,

das Bier kommt in einer Flasche daher, bei der die Schrift vorn mit Farbe aufgebracht ist.

Allgemeine Angaben: 5,5 Vol.-% Alk., das Zwickl ist also recht kräftig eingebraut. Weiterhin: Wasser, Gerstenmalz (Pilsner Malz, Münchner Malz), Hopfen (Hersbrucker, Hallertauer Tradition), Hefe. Dem Rückenetikett ist noch zu entnehmen, dass feinster Hersbrucker Hopfen verwendet wurde und dass das Dreimaischverfahren zur Anwendung kam. Auf der Webseite erfährt man noch folgende Daten: Stammwürze: 12,5%, Bittereinheiten: 23.

Aussehen: Sehr schöner, feinporiger und haltbarer Schaum. Durch die feine, gleichmäßige Hefetrübung ist das Bier blass goldgelb gefärbt.

Geruch: Das erste, was einem in die Nase strömt, ist eine enorme Fruchtigkeit. Die Fruchtaromen scheinen von der Hefe zu kommen und sind recht dominierend. Hopfenaromen kann ich nicht wahrnehmen. Malz ist ebenfalls schwer auszumachen. Nach einer Weile sind holzige, mit leichten weinig-sherryartigen Aromen durchsetzte Komponenten zu erschmecken.

Geschmack: Das Zwickl ist recht trocken-herb, das hätte ich nicht erwartet von einem Münchner Bier. Aber das kommt nicht schlecht. Im Nachtrunk ist es ein wenig adstringierend, das ist nicht so mein Ding. Insgesamt aber vollmundig süffig (jedoch eher am unteren Ende der Süffigkeitsskala). Es bleibt eine zurückhaltende aber feine Bittere zurück.

Fazit: Ein schnörkelloses Zwickl der trocken-fruchtigen Art mit ein paar Ecken und Kanten. Mein Fall ist es eher nicht. Für mich fehlen für ein richtig gutes Zwickl malzige Komponenten und eine etwas zurückhaltendere Fruchtigkeit und weniger weinige, adstringierende Aromen. Trotz 12,5% SW und 5,5 Vol.-% finde ich das Bier nicht so vollmundig und abgerundet, wie ich es erwartet hätte. Und Adstringenz mag ich auch nicht so wirklich, aber einen Trinkversuch ist es trotzdem wert.

PaulanerZwickl.JPG
Beste Grüße
Michael michael.plum@arcor.de

„Lass die anderen mit Fichten- und Tannensprossen würzen, der Hopfen ist das Beste, was die Natur uns bietet.“
Aus "Das Erbe des Bierzauberers" von Günther Thömmes, Gmeiner Verlag

Antworten