Gazdowa Silesian Porter braucht ewig für die Hauptgärung

Antworten
MrManti
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: Mittwoch 4. Mai 2016, 19:29

Gazdowa Silesian Porter braucht ewig für die Hauptgärung

#1

Beitrag von MrManti » Mittwoch 4. Mai 2016, 19:45

Hallo liebe Brauergemeinde,

mein erster Eintrag hier, bitte melden, wenn ich was wichtiges vergesse!

Ich hab mir nach zwei mehr oder minder geglückten Hellen von Gazdowa jetzt ein schlesisches Porter eingebildet. Auf der Packung steht, dass die HG nach 4-8 Tagen durch sein sollte, bei 23l Sud.
Das Ganze ist jetzt schon 3 Wochen her und der Bottich blubbert immer noch alle paar Sekunden! :Shocked
Wenn ich den expansionsbedingten Überdruck rausdrücke riecht es nur leicht nach Bier, eher nach Mais. Das hatte ich vom Geschmack her schon bei meinem letzten Sud, bei dem trotz stehender HG immer noch viiiieel zu viel Zucker drin war (das Bier hat dann eher nach Bierlimo geschmeckt und hatte CO2 wie mancher Sekt).

Bisher lass ich das Ding einfach stehen und warte. Nachdem ich ja auch 1kg Zucker für den Bottich zugeben musste, denke ich, die Gärung hat echt noch gut zu tun. Hab den Eimer auch schon ins wärmere Wohnzimmer umgezogen, in der Hoffnung, dass es dann besser geht. Scheint auch etwas schneller geworden zu sein, aber bisher kein Ende in Sicht.

Leider hab ich mir bisher kein Refrakto/ keine Spindel gekauft, da ich das "Pro-Equipment" erst mit der ersten eigenen Maischung bestellen wollte. Dachte nicht, dass ich mit den Hauptgärungen so viel Ärger haben werde.

Hat hier jemand von euch Erfahrung mit so langsamen Gärungen? Bin für jede Hilfe dankbar!

Servus, MrManti :Drink

floflue
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 709
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 21:17

Re: Gazdowa Silesian Porter braucht ewig für die Hauptgärung

#2

Beitrag von floflue » Mittwoch 4. Mai 2016, 19:50

Hallo und Herzlich Willkommen in unserer Runde!

Ohne Spindel oder Refraktometer lässt sich leider nur schwer bestimmen, wann die Hauptgärung durch ist.

Möglicherweise "blubbert" bei Dir auch nur noch das entweichende CO2.

Ich habe von Gozdawa einmal das Golden Ale Kit verwendet, da hat die Hauptgärung ca. 10 Tage gedauert.

Leider kann man auch keine Prognose geben, wie lange eine Hauptgärung brauchen wird, das ist von Bier zu Bier und Hefe zu Hefe unterschiedlich.

Falls Du noch mal so ein Kit verwenden möchtest, nimm statt des Zuckers lieber Malzextrakt. Das verbessert den Geschmack um einiges!
Bierbrauen ist ein perfektes Hobby um etwas wichtiges zu lernen: Geduld!

inem
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1178
Registriert: Dienstag 28. Januar 2014, 08:48

Re: Gazdowa Silesian Porter braucht ewig für die Hauptgärung

#3

Beitrag von inem » Mittwoch 4. Mai 2016, 20:04

Gärungen können dauern. Eine Spindel und oder ein Refraktometer sind undbeindgt nötig, auch ohne eigenes Maischen. Wenn bei dem ersten Bier schon zu viel Zucker und Kohlensäure vorhanden waren, dann war das auch zu früh abgefüllt, was sehr riskant ist.
Hier ist das essentielle zum Thema Abfüllen und Gärudauer zusammengefasst: viewtopic.php?f=7&t=212

MrManti
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: Mittwoch 4. Mai 2016, 19:29

Re: Gazdowa Silesian Porter braucht ewig für die Hauptgärung

#4

Beitrag von MrManti » Freitag 6. Mai 2016, 19:26

Super! Danke für die Antworten. Ich bestellt wohl nächste Woche ne Spindel, das ewige Warten macht mich kirre :D

floflue
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 709
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 21:17

Re: Gazdowa Silesian Porter braucht ewig für die Hauptgärung

#5

Beitrag von floflue » Freitag 6. Mai 2016, 19:32

Mit etwas Routine fällt Dir das warten ganz leicht! (Spreche aus Erfahrung).
Bierbrauen ist ein perfektes Hobby um etwas wichtiges zu lernen: Geduld!

MrManti
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: Mittwoch 4. Mai 2016, 19:29

Re: Gazdowa Silesian Porter braucht ewig für die Hauptgärung

#6

Beitrag von MrManti » Sonntag 22. Mai 2016, 10:44

Ich habs gespindelt, da hat sich nicht mehr viel getan. Warm hatte das Jungbier nen Nachgeschmack von... Sojasauce. Was aber nicht schlimm ist.

Ist jetzt abgefüllt, mal sehen wies schmeckt wenns fertig ist.

Antworten