Gärballon (Glas) und heiße Würze

Antworten
gingerbreadium
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 308
Registriert: Dienstag 30. Juni 2015, 10:47

Gärballon (Glas) und heiße Würze

#1

Beitrag von gingerbreadium » Donnerstag 28. April 2016, 13:00

Hallo,

ich habe einen 25 Liter Gärballon aus Glas im Kunststoffkorb (denke eigentlich für Wein) geschenkt bekommen und möchte am nächsten Brautag am liebsten mein bisherigen Gäreimer aus Kunststoff rein für das Läutern benutzen und dann die heiße Würze nach dem Hopfenkochen und dem Whirlpool in den Glasballon abfüllen und darin vergären.

Mein Bedenken hierbei, dass die heiße Würze das Glas zerspringen lässt.

Hat jemand mit diesen Glasballons Erfahrung?
Unbedenklich oder eher kritisch?

Habe leider keinen Würzekühler, sonst wäre das wohl alles kein Problem :/

charlynaseweis
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 30. Januar 2014, 22:08

Re: Gärballon (Glas) und heiße Würze

#2

Beitrag von charlynaseweis » Donnerstag 28. April 2016, 13:09

Servus,

ich hatte mal einen Gärballon heiß gereinigt und dabei ist da Glas geplatzt. Am besten ist es die Würze abkühlen lassen. Oder evl. den Gärballon vorsichtig mit warmem Wasser erwärmen. Das könnte funktionieren.....

Übrigens, ein Gegenstromwürzekühler ist relativ günstig im Materialpreis. Nur etwas Aufwand beim Bauen..... ;-)

greetz
charly

Brauknecht96
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 489
Registriert: Samstag 18. Oktober 2014, 22:47
Wohnort: Kaff der guten Hopfung

Re: Gärballon (Glas) und heiße Würze

#3

Beitrag von Brauknecht96 » Donnerstag 28. April 2016, 13:14

gingerbreadium hat geschrieben:Mein Bedenken hierbei, dass die heiße Würze das Glas zerspringen lässt.

Hat jemand mit diesen Glasballons Erfahrung?
Ich hatte mal so einen Glasballon. Betonung liegt auf HATTE. Die heiße Würze hat nach genau 5 Sekunden den Boden vom restlichen Glasballon mit einem tiefen voluminösen Knall getrennt. Ich Vollidiot! :puzz

Daher: NIEMALS HEIßE WÜRZE IN GLASBALLONS!!!

gingerbreadium
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 308
Registriert: Dienstag 30. Juni 2015, 10:47

Re: Gärballon (Glas) und heiße Würze

#4

Beitrag von gingerbreadium » Donnerstag 28. April 2016, 13:26

Okay, alles klar, damit ist die Idee adé =)

Werde wohl in den Plastikeimer abfüllen und da abkühlen lassen, und dann im Glasballon Hefe anstellen und vergären.
Werde mir auf lange sicht entweder ein zusätzlichen Eimer zum Läutern holen oder ein Würzekühler basteln.

Danke für die Antworten!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste