Hopfenverwertung

Fragen und Diskussion rund um Rezepturen.
Antworten
iBeer
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 71
Registriert: Montag 3. November 2014, 01:07

Hopfenverwertung

#1

Beitrag von iBeer » Samstag 16. September 2017, 13:14

Hallo,

ich habe neulich mal wieder den Gefrierschrank aufgeräumt und dabei noch einige Packungen mit Hopfenpellets gefunden.
U.A. 100G East Kent Goldings und 100g Nelson Sauvin. Nun stellt sich mir die Frage ob ich den Nelson mit dem East Kent Goldings kombiniere.
Hätte gern was fruchtiges hopfiges, möglichst trocken. Könnte ein PA brauen, aber ggf. könnte es als Saison ganz gut funktionieren?

Der Müggeland Rechner sagt zum Hopfenaroma: stark bei 5.7 mg/l Öl durch den Whirpool. Könnte ggf doch zu viel sein beim Nelson?
Habe leider bisher noch keine Whirpoolhopfung mit Nelson gemacht, nur gestopft oder VWH. Von daher bin ich mir unschlüssig bezüglich dem Ergebnis.

Rezept:

Menge: 50Liter
Stammwürze: 11.6 °P
Bittere: 26 IBU
Farbe: 7 EBC
CO2 Gehalt: 6 g/Liter

Brauplan:
60 min @66°C

Kochzeit: 60min

Nachisomerisierungszeit: 5min

Schüttung:
Pilsner 8,5 kg
Weizenflocken 1,5 kg

Hopfen:
East Kent Golding 100g VWH
NelsonSauvin 100g Whirpool @80°C

Wasser:
HG: 30 l
NG: ca. 35 l

Hefe:
M29 French Saison x3

Sonstiges:
IrishMoss 0.1g/l

Antworten