Frage zum BM 50 Ltr.

Hier können Braubegeisterte ihre selbstgebastelten Heimbrauanlagen in Bild und "Ton" vorstellen.
Antworten
Hugo
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 62
Registriert: Samstag 1. November 2014, 17:29
Wohnort: Kassel (Hessen)

Frage zum BM 50 Ltr.

#1

Beitrag von Hugo » Freitag 21. Oktober 2016, 16:50

Hallo
Wie seit ihr mit dem BM 50 zufrieden möchte vielleicht umstellen , wieviel Bier bekomme ich bei einen Sud aus dem Braumeister am ende raus und wie sieht es mit dem reinigen aus danke für eure Info.

Gut Sud
Hugo
Lieber in der dunkelsten Kneipe als am hellsten Arbeitsplatz. :Drink

Benutzeravatar
hb9cjs
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 393
Registriert: Dienstag 29. Juni 2010, 09:48
Wohnort: Burgdorf, Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Frage zum BM 50 Ltr.

#2

Beitrag von hb9cjs » Freitag 21. Oktober 2016, 17:19

Tschau Hugo
Ich habe seit 9 Jahren 2 BM50 und würde diese gleich nochmal kaufen,
Ich bringe 55 - 60 Liter bei 11,5 Plato aus dem Ding heraus.
Reinigen wie folgt: Zuerst innen ausspülen, mit einen Kupferlappen die Krusten reinigen.
Mit dem vorgängig aufgefangenen Kühlwasser den BM mit ca. 50L Wasser füllen, Halapur MP, Halazid oder was auch immer
dazu geben, Siebe und Kühlspiralen in den BM geben, Heizung und Pumpe einschalten und der BM reinigt sich selber.
Nach einer Viertelstunde die Lauge in den 2ten BM ablassen und gleiche Prozedur noch mal.
Extrem wichtig: Die Kugeln der Pumpe immer perfekt reinigen, die Löcher im Flügelrad müssen sauber sein.
Meine BM sehen nach 9 Jahren wie neu aus (abgesehen von Kratzern) und ich braue einige Tausend Litern im Jahr.

Gruss Üelu

Hugo
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 62
Registriert: Samstag 1. November 2014, 17:29
Wohnort: Kassel (Hessen)

Re: Frage zum BM 50 Ltr.

#3

Beitrag von Hugo » Freitag 21. Oktober 2016, 19:05

Hallo Üelu
Danke Dir für die Antwort sehr Hilfreich .

LG Hugo
Lieber in der dunkelsten Kneipe als am hellsten Arbeitsplatz. :Drink

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast