Meine 30l-Anlage fast fertig

Hier können Braubegeisterte ihre selbstgebastelten Heimbrauanlagen in Bild und "Ton" vorstellen.
Benutzeravatar
Brauladi
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 308
Registriert: Montag 12. Mai 2014, 20:01

Re: Meine 30l-Anlage fast fertig

#151

Beitrag von Brauladi » Mittwoch 28. Dezember 2016, 14:06

Hallo Mathias,

wie kriegt man die Griffe so sauber in die Isomatte geschnitten. Sieht echt spitze aus.
Gruß

Hans Dieter

Benutzeravatar
JollyJumper
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 387
Registriert: Dienstag 10. November 2015, 19:01
Wohnort: 35764 Sinn

Re: Meine 30l-Anlage fast fertig

#152

Beitrag von JollyJumper » Mittwoch 28. Dezember 2016, 14:36

Hallo Hans Dieter,
dass ist wirklich einfach.
Einen sauberen Schnitt von der einen Griffseite zur Anderen mit dem Cuttermesser.
Die Isomatte drückt sich schon passend hin.
Gruß Matthias
Grüße aus Sinn,

Matthias

VolkMo
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 56
Registriert: Dienstag 22. November 2016, 12:41
Wohnort: Winden im Elztal

Re: Meine 30l-Anlage fast fertig

#153

Beitrag von VolkMo » Mittwoch 28. Dezember 2016, 15:03

Dann bin ich mit meinen geplanten 140x55 garnicht so schlecht. Den hohen Teil wollte ich 55cm breit und 85cm hoch machen den niederen dann 85 breit und 40 hoch. Und eben eine Tiefe von 55cm
6 qm Sudhaus :) Oberwindenbräu lässt grüßen

viewtopic.php?f=20&t=13979&view=unread#unread

Benutzeravatar
Hoofbräuhaus
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: Sonntag 24. Januar 2016, 04:21

Re: Meine 30l-Anlage fast fertig

#154

Beitrag von Hoofbräuhaus » Dienstag 3. Januar 2017, 00:09

Hallo Matthias,

also Deine Brauanlage ist für mich eine Meisterleistung. So etwas Schönes, Selbstgebautes ist mir bisher noch nicht visuell untergekommen. Bist Du Küchenbauer, dass Du in der Lage bist, all das so fantastisch in ein Holzgestell zu integrieren? Aber selbst dann, müsstest Du auch noch Elektroniker, Programmierer und wissen die Götter, was sonst noch sein. Das ist eine so gelungene Anlage, dass es mir glatt die Sprache verschlagen hat. Wunderbares, edles Holz, toller Edelstahl und die besten Einzelteile zu einem Kunstwerk perfekt zusammengebaut. Unbeschreiblich schön. Entschuldige, wenn ich aus dem Schwärmen nicht mehr rauskomme. Aber das ist einfach nur harmonisch, perfekt und sensationell schön. Gratuliere.

Herzliche Grüße aus dem Nordsaarland!

Thomas
Di boni, quantum hominum unus venter exercet! (Sen.epist.95.24)
Gute Götter! Welche Schar von Menschen setzt ein einziger Bauch in Trab!

Benutzeravatar
JollyJumper
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 387
Registriert: Dienstag 10. November 2015, 19:01
Wohnort: 35764 Sinn

Re: Meine 30l-Anlage fast fertig

#155

Beitrag von JollyJumper » Dienstag 3. Januar 2017, 00:25

Hallo Thomas,
danke für dein ausgiebiges Lob. Ich bin Elektrotechniker in Energietechnik.
Ich habe schon immer gerne selbst gebaut. Ist schon vieles Schönes zustande gekommen.
Lese mich viel in die Materie ein und bin nicht sparsam mit dem Einstiegskapital.
Habe aber auch gute Kontakte zu Leuten die auch ihr Handwerk verstehen und auf die ich zurückgreifen kann.
Gruß Matthias
Grüße aus Sinn,

Matthias

Benutzeravatar
JollyJumper
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 387
Registriert: Dienstag 10. November 2015, 19:01
Wohnort: 35764 Sinn

Re: Meine 30l-Anlage fast fertig

#156

Beitrag von JollyJumper » Sonntag 23. April 2017, 10:04

Update!
So gestern hab ich meinen neuen Chronical in Betrieb genommen.
Wieder einen Schritt weiter beim Brauanlagenbau.
Gruß Matthias
Dateianhänge
IMG_4687.JPG
IMG_4690.JPG
Grüße aus Sinn,

Matthias

Benutzeravatar
Exedus
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 425
Registriert: Dienstag 16. Dezember 2014, 15:51
Wohnort: bei Bremen

Re: Meine 30l-Anlage fast fertig

#157

Beitrag von Exedus » Sonntag 23. April 2017, 11:57

WOW! Leider geil :thumbsup

Großes Lob für diese klasse Anlage und zudem noch super schön!
Meine Anlage

mit freundlichen Grüßen

Steven

Benutzeravatar
JollyJumper
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 387
Registriert: Dienstag 10. November 2015, 19:01
Wohnort: 35764 Sinn

Re: Meine 30l-Anlage fast fertig

#158

Beitrag von JollyJumper » Freitag 11. August 2017, 16:33

Mein Großer hat junge bekommen. :Bigsmile

Gruß Matthias
Dateianhänge
IMG_5378.JPG
Grüße aus Sinn,

Matthias

Benutzeravatar
pottate
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 107
Registriert: Montag 23. Februar 2015, 02:42
Wohnort: NRW

Re: Meine 30l-Anlage fast fertig

#159

Beitrag von pottate » Montag 21. August 2017, 10:57

Absolut geniale Anlage!
Ich bin total angetan von der Optik und die Haptik wird bestimmt genauso schön sein, wie ich mir das Vorstelle :)

Ich habe ein paar Fragen zur Würzeleitung und den entsprechenden Adaptern.
Grob geschätzt wieviele L-Winkel in Edelstahl-Steckverbindern hast Du ca. verbaut?
Wie hast Du die Adapter an 1/2" realisiert? (Das erkennt man leider nicht so ganz gut..)

Du hast ja jede Menge Ventile verbaut - ich vermute um beim Reinigungspumpen alle Teile durchzuspülen.
Wärst du so nett und könntest mir die Segmente kurz erläutern, vielleicht in Verbindung mit den einzelnen Absperrventilen?

3 Wege Hähne habe ich nirgendwo gesehen - scheinbar nur Ventile vor und nach den Pumpen?

Den Ring für das Nachgusswasser hast Du dann einfach von unten an mehreren Stellen angebohrt vermute ich?
Sieht schick aus! Der gegenüberliegende Halter ist einfach gebogen oder?

Ich bin sehr begeistert von der Anlage! Hut ab!

Gruß Attila

Benutzeravatar
JollyJumper
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 387
Registriert: Dienstag 10. November 2015, 19:01
Wohnort: 35764 Sinn

Re: Meine 30l-Anlage fast fertig

#160

Beitrag von JollyJumper » Montag 21. August 2017, 19:04

Hallo Atilla,
danke für dein Lob. Ich habe ca. 12 Winkelverbinder verbaut.
Die Übergänge auf 1/2" sind Adapter 1/2" Innen auf 1/8" Innengewinde
und dann kommt ein Übergang 1/8" auf 8mm Schnellverschluss, alles von Landefeld.de.
Die elektrischen Ventile sind nur für die automatische Wasserbefüllung.
Alle Anderen sind normale Absperrventile um zwischen Abfluss und umpumpen umzuschalten.
Mit dem Nachgussring hast du soweit recht.
Für Details schau dir bitte alles in dem Beitrag an, da ist soweit alles erklärt.
Gruß Matthias
Grüße aus Sinn,

Matthias

Benutzeravatar
pottate
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 107
Registriert: Montag 23. Februar 2015, 02:42
Wohnort: NRW

Re: Meine 30l-Anlage fast fertig

#161

Beitrag von pottate » Dienstag 22. August 2017, 00:56

Vielen Dank! Ja hat sich alles geklärt.
Nachdem ich alles noch einmal durchgelesen habe, hat sich das Eine oder Andere noch geklärt :)

Ist das Brett unten drunter rechts und links den Schrauben in den Ecken geschuldet?
Wäre die Rückenlochschraube der Rollen sonst gegen die Eckschrauben gestossen?

Sind die zusätzlichen Kupplungen unterhalb der oberen L-Winkel als Verlängerung angebracht worden?

Ich freue mich das Deine Automatisierung auch so toll funktioniert, dass ist schon richtig stylish!

Gruß Attila

P.S. die beiden Chronicals sind echt noch das Tüpfelchen ;-) *Neid*

Benutzeravatar
JollyJumper
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 387
Registriert: Dienstag 10. November 2015, 19:01
Wohnort: 35764 Sinn

Re: Meine 30l-Anlage fast fertig

#162

Beitrag von JollyJumper » Dienstag 22. August 2017, 07:55

Hallo,
die Frage mit dem Brett verstehe ich leider nicht.
Meinst du das quadratische Brett bei den Rollen?
Da sind die Rollen selbst angeschraubt.
Die Verbinder oben sind Verlängerungen, ich hab die
Hendi nochmal höher gelegt wegen Luft und Winkel
rüber zum Hopfenfilter.
Gruß Matthias
Grüße aus Sinn,

Matthias

Benutzeravatar
pottate
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 107
Registriert: Montag 23. Februar 2015, 02:42
Wohnort: NRW

Re: Meine 30l-Anlage fast fertig

#163

Beitrag von pottate » Dienstag 22. August 2017, 15:03

Ah das sind einzelne Bretter direkt an der Rolle,
es sah aus wie ein durchgehendes Brett ...

Alles klar, vielen Dank!
Attila

Benutzeravatar
JollyJumper
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 387
Registriert: Dienstag 10. November 2015, 19:01
Wohnort: 35764 Sinn

Re: Meine 30l-Anlage fast fertig

#164

Beitrag von JollyJumper » Samstag 23. September 2017, 17:34

UPDATE:

New PIMP!!!!
Schnellverschlüsse, mehr Edelstahl und weniger PLASTE :Bigsmile

Den Hopfenfilter lass ich gerade noch neu bauen, es hat sich rausgestellt,
dass ein umlaufender Filter in der Dose nicht verstopft und es dadurch sehr entspannter zur Sache geht.

Gruß Matthias
Dateianhänge
IMG_5477.JPG
IMG_5478.JPG
IMG_5475.JPG
IMG_5479.JPG
IMG_5476.JPG
Grüße aus Sinn,

Matthias

nettermann90
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 125
Registriert: Freitag 14. April 2017, 16:46
Wohnort: Pohlheim

Re: Meine 30l-Anlage fast fertig

#165

Beitrag von nettermann90 » Samstag 23. September 2017, 18:27

Wow, entdecke den Thread gerade eben erst. Endlich mal jemand der mit Holz arbeitet :thumbsup

Benutzeravatar
JollyJumper
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 387
Registriert: Dienstag 10. November 2015, 19:01
Wohnort: 35764 Sinn

Re: Meine 30l-Anlage fast fertig

#166

Beitrag von JollyJumper » Sonntag 24. September 2017, 09:20

Moin,
ja, es gibt nicht nur Edelstahlporn sondern auch Bucheporn. :Bigsmile :Greets
Gruß Matthias
Grüße aus Sinn,

Matthias

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste