Update Würzekühler Edelstahl-Wellrohr

Alles zum Thema Brauanlagen-Selbstbau. Für Steuerung und Automatisierung bitte das Unterforum "Automatisierung" nehmen.
Antworten
Benutzeravatar
schwarzwaldbbq
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 473
Registriert: Montag 7. März 2016, 10:25
Wohnort: VS-Tannheim
Kontaktdaten:

Update Würzekühler Edelstahl-Wellrohr

#1

Beitrag von schwarzwaldbbq » Freitag 19. Mai 2017, 17:56

Mahlzeit.

Wir haben schon länger unseren Würzekühler aus Edelstahl-Wellrohr.
Wir hatten damals bei Ebay ein Wellrohr mit zwei angeschweißten Gewinden gekauft, weil wir uns das fummelige Anbringen von Quetschverschraubungen sparen wollten.

http://ebay.de/itm/Waermetauscher-Edels ... 1506111055

Jetzt waren die 10m aber zu lang, so haben wir sie kurzhand halbiert und die zweite Hälfte verkauft.

Den Anschluss haben wir dann mit einem Schlauch gelöst, den wir über das Wellrohr geschoben haben.
IMG_20160221_153120-2340x3120.jpg
Auf Dauer war das aber nicht dicht. Der Schlauch wurde durch das heiße Wasser porös.

Jetzt bin ich mit einem Nachbarn ins Gespräch gekommen, der auf Systeme für regenerative Energien spezialisiert ist. Und siehe da: Er hat metallisch dichtende Verschraubungen, bei denen man nicht bördeln muss.

Die haben wir jetzt kurzerhand montiert:
2017-05-19 16.51.23 HDR.jpg
2017-05-19 16.51.01 HDR.jpg
Test steht noch aus, bisher bin ich aber begeistert. Wellrohr mit Rohschneider abscheiden, Verschraubung einspannen, Überwurfmutter festschrauben, fertig.

Das sind die Verschraubungen:
https://www.gkonzepte.org/solartechnik/ ... llverschr/
Er sagte, man könne ihn direkt anschreiben. (Ich habe keine Vorteile davon, bin nur begeistert)

LG Joe
Unsere Vorstellung: Grüße aus dem Schwarzwald
Meine BBQ-Seite: http://www.schwarzwaldbbq.de

metaler143
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 223
Registriert: Sonntag 1. Februar 2015, 20:37

Re: Update Würzekühler Edelstahl-Wellrohr

#2

Beitrag von metaler143 » Freitag 19. Mai 2017, 22:16

Hallo Joe,
auch wenn ich bereits einen Würzekühler aus Kupferrohr habe, finde ich die Idee mit dem Wellrohr klasse. Kann man übrigens auch schon mit Überwurfmutter fix und fertig kaufen.
Meine eigentliche Frage: Wie sieht es mit der Reinigung des Kühlers aus? Bekommt man die vielen Rillen sauber?
Viele Grüße, Jakob

Benutzeravatar
schwarzwaldbbq
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 473
Registriert: Montag 7. März 2016, 10:25
Wohnort: VS-Tannheim
Kontaktdaten:

Re: Update Würzekühler Edelstahl-Wellrohr

#3

Beitrag von schwarzwaldbbq » Freitag 19. Mai 2017, 22:35

Hallo Jakob.
Ist überhaupt kein Problem.
Direkt nass abbrausen und gut.
Bei hartnäckigem Ansatz (bisher) auch Spülmaschine.
Muss mal schauen, ob das Messing das auch mag.

LG. Joe.
Unsere Vorstellung: Grüße aus dem Schwarzwald
Meine BBQ-Seite: http://www.schwarzwaldbbq.de

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast