Planung: Brewbucket + DIY FTSS Kühlung für Arme.

Alles zum Thema Brauanlagen-Selbstbau. Für Steuerung und Automatisierung bitte das Unterforum "Automatisierung" nehmen.
Antworten
reinhold_eins
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 81
Registriert: Sonntag 22. November 2015, 11:13

Planung: Brewbucket + DIY FTSS Kühlung für Arme.

#1

Beitrag von reinhold_eins » Mittwoch 16. August 2017, 09:15

Morgen zusammen,

nach Recherche hier im Forum zur Gärführung in meinem Brewbucket mit Kühlschrank, Inkbird oder gar dem FTSs von Brewtech usw. bin ich irgendwann über folgenden Kommentar gestolpert:
Dr.Edelherb hat geschrieben:
Montag 6. März 2017, 19:51
Das Ftss halte ich für (völlig) überteuertes Spielzeug.
Mein Tipp: Inkbird + Pumpe..
Und dachte mir, warum tatsächlich nicht das Brewtech FTSs Kühlsystem in einer low-to-no-budget Variante nachbauen.. Das meiste wäre schon vorhanden:
  • Eheim Tauchpumpe 1046 IP67
  • Raspberry Pi (+ CraftBeerPi..?)
  • DS1820 Temperatursensor
  • Gembird USB Steckdosenleiste
  • Würzeeintauchkühler aus Edelstahl
Was fehlt:
  • Camping Kühlbox
  • Ersatz Brewbucket Deckel
Da ich eben keine Metallwerkstatt zur Hand habe und z.B. auch den Edelstahldeckel des Buckets zerstörungsfrei bzw. lieber gar nicht bearbeiten möchte, habe ich an ein rundes Brotzeitbrett aus Kunststoff im passenden Durchmesser gedacht, das sich vermutlich recht leicht mit dem Akkuschrauber bearbeiten lässt.
Als Dichtungsersatz wird wohl eine zugeschnittene Silikonbackmatte herhalten müssen.

Anbei eine Skizze des angedachten Aufbaus:
skizze_ftss_klon.png
skizze_ftss_klon.png (21.79 KiB) 575 mal betrachtet

Erläuterung:
  • Bohrung im Kunststoffdeckel kleiner als Rohr Kühlspirale + Schlauch, quasi als selbst-quetschende Dichtung.
  • Schlauchschelle damit vom Kühlmittel nichts daneben geht + Zugsicherung in Richtung Würze.

Fragen zur Hygiene:

- Sollte der Schlauch für das Kühlmedium lebensmittelecht sein, da er teilweise in den Gärbehälter eintaucht?
- Sollten die gebohrten Löcher "abgeflammt" werden um möglichst wenig Angriffsfläche zu bieten? Ich glaube Schleifen wäre kontraproduktiv.
- Hygienischer Super-GAU - lieber doch was komplett anderes überlegen?

Habe ich irgendwas elementares vergessen oder außer Acht gelassen? :Smile


Grüße,

Rey

Antworten