Karbonisierungsrechner Müggeland

Hier kommt alles rein, was woanders keinen Platz hat.
Antworten
Fle4
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 189
Registriert: Freitag 10. Juni 2016, 22:38
Wohnort: Göttingen

Karbonisierungsrechner Müggeland

#1

Beitrag von Fle4 » Montag 6. November 2017, 18:00

Hallo,
Ich habe gestern abgefüllt und wollte zum berechnen der Karbonisierung den Rechner auf der Müggelandseite nutzen wollen.

Gibt man dort als Biertemperatur 25 °C (oder höher) sagt der Rechner, dass im Bier kein CO2 enthalten ist(empfiehlt dann die gesamte Menge CO2 durch Zucker zu generieren)

Beträgt die Biertemperatur 24,9 °C gibt der Rechner an, dass bereits 1,4 g CO2 enthalten sind.
Ist es bei euch auch so.? Kennt jemand den Betreiber der Seite oder ist der vielleicht auch hier im Forum? Sollte sich jemand darauf verlassen könnten doch Flaschenbomben entstehen, oder?

Viele Grüße Flo
Draft beer, not people.

Benutzeravatar
§11
Moderator
Moderator
Beiträge: 3426
Registriert: Freitag 30. Oktober 2015, 08:24

Re: Karbonisierungsrechner Müggeland

#2

Beitrag von §11 » Montag 6. November 2017, 22:15

Ja, das ist Forenbewohner Berliner

Jan

Fle4
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 189
Registriert: Freitag 10. Juni 2016, 22:38
Wohnort: Göttingen

Re: Karbonisierungsrechner Müggeland

#3

Beitrag von Fle4 » Montag 6. November 2017, 22:20

Danke. Dann werde ich den mal anschreiben.
Draft beer, not people.

Benutzeravatar
Mjoelnir
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 415
Registriert: Samstag 20. Mai 2017, 11:42
Wohnort: Stuttgart/Bayreuth

Re: Karbonisierungsrechner Müggeland

#4

Beitrag von Mjoelnir » Montag 6. November 2017, 22:40

Also von Flaschenbomben zu sprechen bei 1,4 g/l CO2 mehr oder weniger ist etwas übertrieben. So knapp ist die Druckfestigkeit der Flaschen auch nicht berechnet.
Aber durchaus eine berechtigte Fragestellung, wenn man sein Bier anständig karbonisieren möchte.
"Hey you, beer me, beer me for always...beer us together"
"Beer beer, beer beer, beer beer beer beer..."
____________________________________________________
Grüße
Daniel

Benutzeravatar
Berliner
Moderator
Moderator
Beiträge: 8444
Registriert: Freitag 7. April 2006, 18:02

Re: Karbonisierungsrechner Müggeland

#5

Beitrag von Berliner » Montag 6. November 2017, 22:45

Auf die Idee, bei über 25 Grad zu karbonisieren, bin ich ehrlich gesagt noch nicht gekommen. Ich sehe mir das aber trotzdem die nächsten Tage mal an.
Gruß vom Berliner

Benutzeravatar
Mjoelnir
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 415
Registriert: Samstag 20. Mai 2017, 11:42
Wohnort: Stuttgart/Bayreuth

Re: Karbonisierungsrechner Müggeland

#6

Beitrag von Mjoelnir » Montag 6. November 2017, 22:52

Es gibt doch schon 1-2 Biere die bei 25 °C oder mehr vergoren werden.
"Hey you, beer me, beer me for always...beer us together"
"Beer beer, beer beer, beer beer beer beer..."
____________________________________________________
Grüße
Daniel

wfritz
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 41
Registriert: Sonntag 26. Februar 2017, 10:44
Wohnort: Karlsruhe

Re: Karbonisierungsrechner Müggeland

#7

Beitrag von wfritz » Montag 6. November 2017, 23:06

Probiers doch mal mit dem MMuM Rechner. Ich rechne allerdings den CO2 Gehalt und die Speisemenge nach Zwieselbrau:

https://zwieselbrau.wordpress.com/2016/ ... nt-page-1/

Gruß wfritz
"Und wenn es köstlich geworden ist, war es Mühe und Arbeit"

Benutzeravatar
Berliner
Moderator
Moderator
Beiträge: 8444
Registriert: Freitag 7. April 2006, 18:02

Re: Karbonisierungsrechner Müggeland

#8

Beitrag von Berliner » Dienstag 7. November 2017, 09:11

So, jetzt passt's auch für Warm-Karbonisierer ;-)
Gruß vom Berliner

Benutzeravatar
pottate
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 115
Registriert: Montag 23. Februar 2015, 02:42
Wohnort: NRW

Re: Karbonisierungsrechner Müggeland

#9

Beitrag von pottate » Dienstag 7. November 2017, 10:11

Netter und schneller Service Berliner ;-)

Fle4
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 189
Registriert: Freitag 10. Juni 2016, 22:38
Wohnort: Göttingen

Re: Karbonisierungsrechner Müggeland

#10

Beitrag von Fle4 » Dienstag 7. November 2017, 14:01

Ja Danke für die schnelle Korrektur. War bei mir ein belgisches Blond. Daher die hohe Temperaturen.
Mjoelnir hat geschrieben:
Montag 6. November 2017, 22:40
Also von Flaschenbomben zu sprechen bei 1,4 g/l CO2 mehr oder weniger ist etwas übertrieben. So knapp ist die Druckfestigkeit der Flaschen auch nicht berechnet.
Aber durchaus eine berechtigte Fragestellung, wenn man sein Bier anständig karbonisieren möchte.
Da wirst du recht habe.
Aber wenn mal jemand was falsch macht und dann nochmal 1,4g/l CO2 unbewusst dazukommen oder jemand aus der Bäckerfraktio in die Verlegenheit kommt.Es gibt ja nichts was es nicht gibt.

Wenn man Müggeland(7.2g Zucker zusätzlich)MMum(7.7g Zucker zusätzlich)und Fabier(7g Zucker zusätzlich)vergleicht unterscheiden sich die Werte auch ganz schön. In Klammern die Werte für meinen Fall 25 Grad, Zielkarbonisierung 5.0 g/l CO2.

Grüße Flo
Draft beer, not people.

Antworten