kleiner-brauhelfer v1.4.3.2 (06.07.2016)

Hier kommt alles rein, was woanders keinen Platz hat.
Benutzeravatar
peterkling
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 23
Registriert: Donnerstag 2. März 2017, 12:55

Re: kleiner-brauhelfer v1.4.3.2 (06.07.2016)

#501

Beitrag von peterkling » Samstag 30. September 2017, 14:55

Ich hab in der FAQ nix gefunden, vielleicht kann mir einer helfen was die Reifezeit betrifft.
Bild

beide (ersten) Sude sind mit 4 Wochen angegeben. Die Abfüllung liegt über eine Woche auseinander - Reifezeit trotzdem nur einen Tag Unterschied? Farblich stimmt es ja und widerspricht sich somit. :Mad2 Die Wochenanzahl stimmt gefühlt auch nie.

Benutzeravatar
Exedus
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 453
Registriert: Dienstag 16. Dezember 2014, 15:51
Wohnort: bei Bremen

Re: kleiner-brauhelfer v1.4.3.2 (06.07.2016)

#502

Beitrag von Exedus » Samstag 30. September 2017, 15:30

Das liegt möchlicherweise an der Nachgärung.

Wenn du im KBH Spundungsdrücke eingibst verlängert sich die Reifezeit bzw. der Countdown beginnt wieder bei 0. Die Reife bzw. Lagerzeit beginnt also erst, nachdem Du den letzten Eintrag bei Nachgärung gemacht hast.

P.S. die Farbe ist in etwa die EBC des Bieres, wenn ich das richtig erkannt habe.
Meine Anlage

mit freundlichen Grüßen

Steven

Benutzeravatar
peterkling
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 23
Registriert: Donnerstag 2. März 2017, 12:55

Re: kleiner-brauhelfer v1.4.3.2 (06.07.2016)

#503

Beitrag von peterkling » Samstag 30. September 2017, 15:51

tatsächlich, die Farbe = EBC (logisch eigentlich :Wink )

PERFEKTE Antwort, ja, das Ende der Nachgärung ist erreicht nach dem letzten Eintrag des Spundungsdrucks :Grübel ich hab ein paar Drücke als konstant extra obendrauf eingetragen. Insofern kann man den kbh nur bedingt als Bier-muss-weg-Kalender-Datenbank nutzen. Bei den paar Suden von mir hab ich die aber auch noch so im Kopf. [in der FAQ steht das nicht ganz so deutlich, bzw. gar nicht]

Benutzeravatar
chriiisss
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 844
Registriert: Donnerstag 11. April 2013, 18:47

Re: kleiner-brauhelfer v1.4.3.2 (06.07.2016)

#504

Beitrag von chriiisss » Samstag 30. September 2017, 16:05

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Freitag 29. September 2017, 21:59
Da ist doch ein Datumsfeld drunter - "Zugegeben am"
Unbenannt.PNG
Das Feld ist doch gesperrt wenn ich den Sud als gebraut markiert habe. So komme ich da nicht mehr rein.
MfG Chris

Der Hobbybrauerchat
http://webchat.quakenet.org
Bei "Nickname": Euren Nick
Bei "Channels": hobbybrauer

Benutzeravatar
Alt-Phex
Moderator
Moderator
Beiträge: 6615
Registriert: Mittwoch 1. Februar 2012, 01:05
Wohnort: Düsseldorf

Re: kleiner-brauhelfer v1.4.3.2 (06.07.2016)

#505

Beitrag von Alt-Phex » Samstag 30. September 2017, 16:26

Es gibt auch doch auch ein Kommentarfeld wo man reinschreiben kann was immer man will. Sogar Dateien können angehängt werden.
"Viele Biere werden am Etikettierer gemacht"

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2342
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: kleiner-brauhelfer v1.4.3.2 (06.07.2016)

#506

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Samstag 30. September 2017, 17:39

chriiisss hat geschrieben:
Samstag 30. September 2017, 16:05
DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Freitag 29. September 2017, 21:59
Da ist doch ein Datumsfeld drunter - "Zugegeben am"
Das Feld ist doch gesperrt wenn ich den Sud als gebraut markiert habe. So komme ich da nicht mehr rein.
Das Flag "Sud ist gebraut" kannst Du oben im Menü wieder zurücksetzen: "geladener Sud" > "Bier wurde gebraut zurücksetzen" und "Sud wurde abgefüllt zurücksetzen".
Dann alles eintragen was noch fehlt, das Braudatum korrigieren und wieder auf "Sud gebraut" und "Sud abgefüllt" klicken.

Wenn der Stopfhopfen beim nächsten mal gleich von vornherein mit im Rezept steht, dann kannst Du gar nicht erst auf "ist abgefüllt" klicken solange der Stopfhopfen nicht als Hinzugegeben markiert wurde.

Kommentarfeld geht natürlich auch. Da gebe ich die genauen Stopfmengen immer nochmal im Klartext ein, weil mir die g/Liter Auswahl dort einfach zu fummelig ist.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
--------------------
Viele Grüße aus Ahrensburg
Jens

Benutzeravatar
chriiisss
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 844
Registriert: Donnerstag 11. April 2013, 18:47

Re: kleiner-brauhelfer v1.4.3.2 (06.07.2016)

#507

Beitrag von chriiisss » Samstag 30. September 2017, 19:06

OK geht alles über Umwege, trotzdem wäre es für mich eindeutig besser wenn man es beim Gärverlauf einfügen könnte.
MfG Chris

Der Hobbybrauerchat
http://webchat.quakenet.org
Bei "Nickname": Euren Nick
Bei "Channels": hobbybrauer

Benutzeravatar
Aluhut
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 383
Registriert: Montag 28. Januar 2013, 11:52
Wohnort: Kassel

Re: kleiner-brauhelfer v1.4.3.2 (06.07.2016)

#508

Beitrag von Aluhut » Samstag 28. Oktober 2017, 10:48

Moin,
@gremmel bei mir ist was kaputt gegangen wie es scheint.
Ich bekomme jedes Mal wenn ich speichern will einen Fehler geworfen.
"Fehler bei SQL Abfrage (Fehlernummer 107)" und danach (wohl zu jedem Eintrag in der Datenbank) noch gefühlt hundert weitere Fenster mit einem Fehler jeweils zu Malzsorte etc.

Was kann ich tun? Ist so was bekannt?

Dank und Gruß
Zuletzt geändert von Aluhut am Samstag 28. Oktober 2017, 11:12, insgesamt 1-mal geändert.
Ich freue mich, wenn es regnet.
Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch

Karl Valentin

glassart
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 781
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2015, 11:50

Re: kleiner-brauhelfer v1.4.3.2 (06.07.2016)

#509

Beitrag von glassart » Samstag 28. Oktober 2017, 11:10

@ gremmel

als absoltuter Fan des KBH auf dem allen meine Rezepturen,Entwürfe entstehen hatte ich gestern so eine Idee und Frage, ob sich sowas in Zuknunft evt. umsetzen lässt :Grübel
- es wäre super wenn bei der Auswahl der Rohstoffe (Malz, Hopfen, Hefe) im neue entstehenden Rezept die noch vorhandene Menge im Rohstofflager auch angezeigt würde
- Bsp: ich plane 32% Pilsner mit 4,56 kg
- im Lager sind noch 4,76 kg lagernd
- wenn dann am Ende der Rohstoffanzeige die noch verfügbaren 0,2 kg stehen würden könnte man sehr einfach die % hinaufschrauben
- Vorteil wäre die "optimalere Restlverwertung"
- sollte wie im obigen Beispiel aber nur noch 4,36 kg lagernd sein könnte man die minus 0,2 kg evt. rot darstellen und die % nach untren schauben.
- ebenso hilfreich wäre bei den Hefen die noch vorhandenen Pkg. zu sehen
- gleiches gilt natürlich auch für den Hopfen bzw. weitere Zutaten

Momentan schaue ich eben immer wieder in den Rohstofflisten nach Resten und baue die dann irgendwie ein um gegen Null zu kommen.

Gibt es da etwas dagegen zu sagen -war nur so eine Idee/Wunsch :Greets

VG Herbert :Drink

Benutzeravatar
hyper472
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1473
Registriert: Freitag 2. Oktober 2015, 22:33
Wohnort: Nürnberg

Re: kleiner-brauhelfer v1.4.3.2 (06.07.2016)

#510

Beitrag von hyper472 » Samstag 28. Oktober 2017, 11:26

Aluhut hat geschrieben:
Samstag 28. Oktober 2017, 10:48
Moin,
@gremmel bei mir ist was kaputt gegangen wie es scheint.
Ich bekomme jedes Mal wenn ich speichern will einen Fehler geworfen.
"Fehler bei SQL Abfrage (Fehlernummer 107)" und danach (wohl zu jedem Eintrag in der Datenbank) noch gefühlt hundert weitere Fenster mit einem Fehler jeweils zu Malzsorte etc.

Was kann ich tun? Ist so was bekannt?

Dank und Gruß
Bekannt ja, sowas hatte ich auch mal. Leider weiß ich nicht mehr genau, was ich dagegen gemacht habe. Ich glaube, es lag daran, dass in irgendeinem Rezept oder auch in der Rohstoff-Liste irgend ein Quatsch von mir eingetragen worden ist. Geh die Sachen doch mal durch: über 100 % - Angaben, Hopfenkochen länger als Kochdauer oder Ähnliches war glaube ich dir Fehler.
Am alten MacBook, neues OS, aktuelle KBV-Version.
Viele Grüße, Henning
Ich braue getreu dem Nürnberger Gerstengebot von 1303 - meistens :Wink

Benutzeravatar
Aluhut
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 383
Registriert: Montag 28. Januar 2013, 11:52
Wohnort: Kassel

Re: kleiner-brauhelfer v1.4.3.2 (06.07.2016)

#511

Beitrag von Aluhut » Samstag 28. Oktober 2017, 11:58

hyper472 hat geschrieben:
Samstag 28. Oktober 2017, 11:26
Bekannt ja, sowas hatte ich auch mal. Leider weiß ich nicht mehr genau, was ich dagegen gemacht habe. Ich glaube, es lag daran, dass in irgendeinem Rezept oder auch in der Rohstoff-Liste irgend ein Quatsch von mir eingetragen worden ist.
Klasse, Dank Dir! (schon wieder :Bigsmile )

Vermutlich waren es Rohstoffe die unter null waren, ich habe da jetzt ein bisschen romeditiert, das ganze neu gestartet und zack läuft wieder.
Ich freue mich, wenn es regnet.
Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch

Karl Valentin

Benutzeravatar
peterkling
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 23
Registriert: Donnerstag 2. März 2017, 12:55

Re: kleiner-brauhelfer v1.4.3.2 (06.07.2016)

#512

Beitrag von peterkling » Donnerstag 2. November 2017, 15:09

Mein Wunsch für die ToDo-Liste
- Suchfunktion in Brauübersicht: à la "Cascade" zeigt alle Rezepte mit bestimmtem Hofeninhalt an.
- Rohstoffe nach Datum oder Menge sortieren lassen (geht nicht durch anklicken der Spalte)

Zum Punkt "Beschriftungslabel Drucken (Band für Flaschenhals)": es gibt den Etikettenverdingser (hier im Forum) auf Excel-Basis. 4 Zeilen zu befüllen und ein Bild obendrauf gibt Flaschenhalsetiketten zum selbstkleben aus. Das wäre doch recht "einfach" in den kbh umzubauen!?

Benutzeravatar
Bitter
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 546
Registriert: Samstag 19. September 2015, 15:32
Wohnort: Bochum

Re: kleiner-brauhelfer v1.4.3.2 (06.07.2016)

#513

Beitrag von Bitter » Dienstag 7. November 2017, 19:15

Letztens bei einem Brauevent für junge Hobbybrauer bemerkt:

Kochdauer 75 min.!
unklar.jpg
unklar.jpg (58.63 KiB) 972 mal betrachtet

Der Spickzettel gibt in diesem Fall in der zweiten und dritten Zeile falsche Werte an. Die erste Hopfengabe und die Restkochzeit stimmen.

Das sollte man natürlich richtigstellen, da ja gerade Einsteigern der Fehler nicht direkt auffällt.

Gruß Lothar

Benutzeravatar
Malzwein
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1936
Registriert: Mittwoch 12. September 2012, 09:39

Re: kleiner-brauhelfer v1.4.3.2 (06.07.2016)

#514

Beitrag von Malzwein » Dienstag 7. November 2017, 19:41

Wo ist das Problem?

Kochdauer 75 Minuten

nach 15 Min für 60 Min Magnum 12g
nach weiteren 30 Min (ab Start 45 Min) für 30 Min Spalter 11g
nach weiteren 15 Min (ab Start 60 Min) für 15 Min Spalter 9g
Gruß Matthias

Heute brau ich, morgen back ich, übermorgen hol ich einen neuen Sack Malz.

Benutzeravatar
Malzwein
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1936
Registriert: Mittwoch 12. September 2012, 09:39

Re: kleiner-brauhelfer v1.4.3.2 (06.07.2016)

#515

Beitrag von Malzwein » Dienstag 7. November 2017, 19:45

Wenn ich unter weiteren Zutaten Hopfen zum Stopfen in der Gärung eingebe, ändert sich die Farbe, als wenn ich Farbmalz zugeben.
Gruß Matthias

Heute brau ich, morgen back ich, übermorgen hol ich einen neuen Sack Malz.

Benutzeravatar
Bitter
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 546
Registriert: Samstag 19. September 2015, 15:32
Wohnort: Bochum

Re: kleiner-brauhelfer v1.4.3.2 (06.07.2016)

#516

Beitrag von Bitter » Dienstag 7. November 2017, 19:56

@Matthias: Das ist zumindest irreführend. Ich sprach ja auch von den Brauanfängern, die das möglicherweise genauso durchführen wie es da steht. Das habe ich ja live erlebt. Es wäre doch klarer, wenn man entweder "nach weiteren 30 min." oder "nach 45 min." schreibt.

Gruß Lothar

Benutzeravatar
Gryps
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 201
Registriert: Freitag 22. April 2016, 07:45
Wohnort: Greifswald-Ostseeviertel

Re: kleiner-brauhelfer v1.4.3.2 (06.07.2016)

#517

Beitrag von Gryps » Dienstag 7. November 2017, 20:00

Fand ich auch erst verwirrend, aber man gewöhnt sich dran. ...und eigentlich ist es doch richtig: nachdem man den 1. Hopfen gegeben hat, nach 30min den nächsten.
Gruß Lutz
_________
* 27l-Proficook-digital mit Isolierg., Rührwerk u. Läuterhexe * Klarstein Beerfest 30l * 2x30l Kunststoff-Gärfass * MattMill Student elektr. *

flamberger
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 24
Registriert: Dienstag 18. Juli 2017, 13:10

Re: kleiner-brauhelfer v1.4.3.2 (06.07.2016)

#518

Beitrag von flamberger » Mittwoch 8. November 2017, 13:36

Bevor ich jetzt einen neuen Thread starte. Ich habe mir das Programm runtergeladen und installiert.
Nun wollte ich mein Russion Imperial Stout dort drinn verewigen damit ich an IBU und Farbe ran komme damit ich es veröffentlichen kann.

Das Rezept habe ich schon zwei mal gebraut und meine Daten stimmen.

Jetzt stosse ich dabei aber auf gewisse Probleme.

1. Schüttungsmenge: Wie komme ich auf 13.05kg Maische und 24° Plato?
2. Haupt-/und Nachguss: Ich habe 26l Haupt und 23l Nachguss. Das kann ich aber so nicht einstellen.
3. Hopfenmenge: Irgenwie ist bei 10g Schluss. Ich gebe aber 230g zu.

Kann mir da jemand weiterhelfen?

Die Brauanlage habe ich konfiguriert.

Benutzeravatar
karlm
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 247
Registriert: Sonntag 27. November 2016, 22:33
Wohnort: Karlsruhe

Re: kleiner-brauhelfer v1.4.3.2 (06.07.2016)

#519

Beitrag von karlm » Mittwoch 8. November 2017, 13:44

1) Die 24 °P gibst du ja an. Über die Sudhausausbeute etc wird dann die Schüttung berechnet. Du musst also mit den Parametern wie Sudhausausbeute etc spielen.
2) Vermutlich über die Gesamtbiermenge, die Verdampfungsziffer und das Verhältnis HG zu NG. Und vielleicht weiterer Parameter.
3) Weiss ich gerade nicht. Die IBU gibst du ja auch selber vor. Vielleicht mal eine Geschätzte Zahl eingeben und dann gucken, was er als Hopfengabe vorschlägt.

Hoffe das stimmt so. Habe das Programm aber gerade nicht vor mir.
Altes und neues Forum gleichzeitig durchsuchen:
https://cse.google.de/cse/publicurl?cx= ... nxhfbgci_y

Benutzeravatar
Gryps
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 201
Registriert: Freitag 22. April 2016, 07:45
Wohnort: Greifswald-Ostseeviertel

Re: kleiner-brauhelfer v1.4.3.2 (06.07.2016)

#520

Beitrag von Gryps » Mittwoch 8. November 2017, 14:22

Ich denke Du solltest noch ein bisschen mit dem Programm spielen. Ich habe eben mal mein altes Rezept auf Deine Menge hochgedreht, sieht alles gut aus:
08-11-_2017_14-19-43.jpg
Hopfen bin ich bei 180g gelandet, wird aber mehr wenn ich die IBU erhöhe. Klappt also alles.
Gruß Lutz
_________
* 27l-Proficook-digital mit Isolierg., Rührwerk u. Läuterhexe * Klarstein Beerfest 30l * 2x30l Kunststoff-Gärfass * MattMill Student elektr. *

Benutzeravatar
Malzknecht
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 83
Registriert: Freitag 2. Juni 2017, 09:17

Re: kleiner-brauhelfer v1.4.3.2 (06.07.2016)

#521

Beitrag von Malzknecht » Donnerstag 16. November 2017, 19:52

Danke für diese tolle Software!
Nachdem ich meine ersten 2 Sude noch klassisch in ein analoges Buch geschrieben habe, bin ich auf den kbh umgestiegen. Macht weiter so!
Das Programm ist meiner Meinung nach schon recht gut ausgereift. Ich hatte eigentlich keine Probleme bisher.
Die einzigen Punkte, die mir einfallen, wären:

1. Die Erfassung der Whirlpool-Hopfung (als Haken, wie bei der VWH) mit späterer Anzeige auf dem Spickzettel. Diesen drucke ich mir nämlich gerne vorher aus, um nicht immer zum PC rennen zu müssen.

2. Wasser als Zutat, wie Malz behandeln. Sodass ich die Wasserwerte Zuhause und gleichzeitig von anderen Braustandorten eingeben kann. Dann kann ich im Rezept einfach auswählen, welches Wasser ich verwende. (Ich habe nun schon 2 Mal bei Freunden gebraut und dort das Wasser genommen. Daher musste ich meine Werte immer überschreiben und beim nächsten Rezept Zuhause ans Ändern der Daten denken)

Ich habe mir die Sourcen mal runtergeladen. Vielleicht habe ich über die Wintermonate mal Zeit und schaue, dass ich meine Wünsche selber programmiere. Dann stelle ich sie später zur Verfügung!

Also Danke noch mal und viele Erfolg weiterhin!

MK

Benutzeravatar
Gasflasche
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 217
Registriert: Mittwoch 23. September 2015, 17:08

Re: kleiner-brauhelfer v1.4.3.2 (06.07.2016)

#522

Beitrag von Gasflasche » Freitag 8. Dezember 2017, 01:26

Kann es irgendwie sein, dass der berechnete scheinbare Endvergärungsgrad eigentlich der effektive EVG ist? Ich weiss, es hängt auch vom benutzten Formal ab, aber egal welchen anderen Rechner ich benutze, es ist auffällig, dass der tatsächliche EVG die die rausgeben, sehr nahe beim von kb berechneten scheinbaren EVG liegt.. Es kann an mich liegen, aber es würde den sehr niedrigen EVG beim letzen Braugang wenigstens teils erklären..

Benutzeravatar
Kolbäck
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 79
Registriert: Montag 17. Oktober 2016, 14:47
Wohnort: Uppsala, Schweden
Kontaktdaten:

Re: kleiner-brauhelfer v1.4.3.2 (06.07.2016)

#523

Beitrag von Kolbäck » Freitag 8. Dezember 2017, 11:45

Unter "Brau- & Gärdaten" → "allgemeine Berechnungen" steht der sEVG bei mir richtig, z.B. 72% bei Gärung von 13 auf 3,6°P.
1-(3,6/13)=0.72

Gruss, thomas

Benutzeravatar
Gasflasche
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 217
Registriert: Mittwoch 23. September 2015, 17:08

Re: kleiner-brauhelfer v1.4.3.2 (06.07.2016)

#524

Beitrag von Gasflasche » Freitag 8. Dezember 2017, 13:22

Hmmm, ich glaube ich habe meinen Fehler gefunden: ich dachte, kb würde aus dem abgelesenen Brixwert den tatsächlichen Restextract berechnen/anzeigen und damit weiterrechnen. Dann habe ich dieses Mal wohl echt einen sehr niedrigen EVG gehabt..

Antworten