Was braut Ihr am WE?

Hier kommt alles rein, was woanders keinen Platz hat.

Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#1  Beitragvon Biertester » Donnerstag 23. Oktober 2014, 13:43

Na was?
Jetzt hier weiter?

Unser Gimly ist vergoren , heute mal Schlauchen..

Alte Forum:
http://hobbybrauer.de/modules.php?name=eBoard&file=viewthread&tid=16388#pid231269
Zuletzt geändert von Biertester am Mittwoch 29. Oktober 2014, 00:40, insgesamt 2-mal geändert.
Biertester
Posting Freak
Posting Freak
 
Beiträge: 1450
Registriert: Sonntag 22. Januar 2012, 13:17

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#2  Beitragvon -CK_AKS- » Donnerstag 23. Oktober 2014, 14:01

Das helle Kellerbier aus MMum :Smile !
Jedoch mit Tettnanger und Amarillo statt Saazer und Cascade - meint Ihr, das ist auch ok :Grübel ?

Evtl. parallel noch eine Almtaler Hefeweisse ausm Hanghofer. Die war beim letzten Mal sooooo lecker!
Viele Grüße
Christian
-CK_AKS-
Posting Senior
Posting Senior
 
Beiträge: 474
Registriert: Dienstag 8. Juli 2014, 13:12

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#3  Beitragvon Dyrdlingur » Donnerstag 23. Oktober 2014, 17:19

-CK_AKS- hat geschrieben:Evtl. parallel noch eine Almtaler Hefeweisse ausm Hanghofer. Die war beim letzten Mal sooooo lecker!

Ich habe zur Zeit ein 30l KEG davon im Ausschank. Wirklich lecker.
Klaus.
Benutzeravatar
Dyrdlingur
Posting Klettermax
Posting Klettermax
 
Beiträge: 195
Registriert: Sonntag 17. November 2013, 09:31
Wohnort: Höhenkirchen bei München

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#4  Beitragvon thomas01 » Donnerstag 23. Oktober 2014, 20:45

Ich habe noch Braumaterial, um ca. 30l Ale nach dem Standardbraurezept hier aus dem Forum herzustellen.
Das war mein erstes selbst gebrautes Bier und alle fanden es super lecker.
Nun werde ich am Sonntag noch einen vorerst letzten Sud in der Einkocherklasse damit machen, danach geht es in 100l Töpfen weiter. :thumbsup

Grüße, Tom
thomas01
 

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#5  Beitragvon Der Unterhopfte » Donnerstag 23. Oktober 2014, 21:33

Punk IPA und Aventichen. Punk nach diversen amerikanischen Foren und das Aventinchen nach MuM...aber mit etwas Lebkuchengewürz am Ende :)
Der gestripe Schneiderstarter arbeitet schon seit Montag ...bin gespannt :)
Wer seine Schwerter zu Pflugscharen schmiedet, wird für die pflügen, die dies nicht getan haben.
Benutzeravatar
Der Unterhopfte
Posting Freak
Posting Freak
 
Beiträge: 741
Registriert: Montag 9. Juli 2012, 23:40

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#6  Beitragvon afri » Donnerstag 23. Oktober 2014, 22:17

Ich werde am Samstag vermutlich mein Vorderwürzebier für den Jahrgang 2014 brauen, stark und schwer gehopft, der Hopfen steht noch nicht fest. Das Nachgussbier ergibt nach meiner Erfahrung vom letzten Jahr nochmals ein Vollbier mit 12,6°P, wenn auch in geringer Menge (wie schon der Hauptsud). Mal sehen, aber die ~7kg Schüttung PiMa, die ich maximal läutern kann, werde ich natürlich ausreizen.

Das Vorderwürzebier reift dann mindestens ein Jahr, der Nachguss ist natürlich schneller fertig und hat zumindest beim letzten Mal ausgezeichnet geschmeckt. Und auf das Ergebnis vom letzten Jahr warte ich noch immer, da das Jahr Lagerzeit noch nicht herum ist *ungeduldigmitdenhufenscharr*
Achim
Bier ist ein Stück Lebenskraft!
Benutzeravatar
afri
Posting Freak
Posting Freak
 
Beiträge: 2925
Registriert: Donnerstag 17. Januar 2013, 22:19
Wohnort: 31840 Hessisch Oldendorf

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#7  Beitragvon marsabba » Donnerstag 23. Oktober 2014, 22:36

Nachdem die Nachttemperaturen den Nullpunkt anstreben werde ich die UG-Saison eröffnen.
Es gibt ein dunkles Bier mit ordentlich CarAroma drinne.
Dann kann der Winter kommen....

Martin
Benutzeravatar
marsabba
Posting Freak
Posting Freak
 
Beiträge: 944
Registriert: Samstag 8. Oktober 2011, 22:05

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#8  Beitragvon bromfiets » Donnerstag 23. Oktober 2014, 23:05

Heute war Brautag bei mir und an der Reihe war mal wieder mein Hoppy Kangaroo, ein IPA mit den australischen Hopfen Topaz, Ella, Galaxy und Summer. Das wird später noch mit den beiden letztgenannten Hopfen gestopft. Am Sonntag wirds dann wohl ein simples Pale Ale mit Spalter Select oder Liberty. Mal schauen. Jedenfalls: nur Whirlpool-Hopfung fürs Aroma - kein Stopfen.
Groetjes
Ferdi

Besucht doch mal:
Sudhaus 13 // Bieragentur Dortmund
Benutzeravatar
bromfiets
Posting Senior
Posting Senior
 
Beiträge: 419
Registriert: Donnerstag 15. August 2013, 11:09

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#9  Beitragvon Dyrdlingur » Freitag 24. Oktober 2014, 07:21

Ich eröffne heute auch die UG-Saison mit einem Vagionengold Rezept von Gambrinus zu Borbetomagus.
Benutzeravatar
Dyrdlingur
Posting Klettermax
Posting Klettermax
 
Beiträge: 195
Registriert: Sonntag 17. November 2013, 09:31
Wohnort: Höhenkirchen bei München

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#10  Beitragvon purudin » Freitag 24. Oktober 2014, 07:40

Am Sonntag braut ein Kollege das Obama Honey Ale.
Ich darf beratend und unterstütend vor Ort sein. :Drink
Benutzeravatar
purudin
Posting Klettermax
Posting Klettermax
 
Beiträge: 230
Registriert: Samstag 30. November 2013, 10:15

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#11  Beitragvon Kurt » Dienstag 28. Oktober 2014, 21:27

Bei mir wird es ein Amarillo Amber. Wahrscheinlich als Lager mit der WY2112.
Benutzeravatar
Kurt
Posting Freak
Posting Freak
 
Beiträge: 3621
Registriert: Dienstag 2. September 2003, 18:36
Wohnort: Ulm

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#12  Beitragvon Viddel » Dienstag 28. Oktober 2014, 22:09

Bei mir wird am Samstag ein UFleku-Klon gebraut: [url]
https://brauerei.mueggelland.de/rezeptd ... s/181.html
[/url] nebenbei werden noch die (hoffentlich vielen) Forellen geräuchert, die am Freitag geangelt werden.
Viddel
Posting Senior
Posting Senior
 
Beiträge: 472
Registriert: Donnerstag 28. März 2013, 19:32

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#13  Beitragvon Waconia » Dienstag 28. Oktober 2014, 22:24

Logo - einen genialen "Halloween Bock". :puzz
ZEBULON Braumanufaktur
Bild
Benutzeravatar
Waconia
Posting Freak
Posting Freak
 
Beiträge: 3162
Registriert: Sonntag 1. April 2012, 16:48
Wohnort: Ruppertsberg bei Deidesheim RLP

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#14  Beitragvon cyme » Mittwoch 29. Oktober 2014, 14:26

Nicht am WE sondern heute: einen Arrogant Bastard clone.
Benutzeravatar
cyme
Posting Freak
Posting Freak
 
Beiträge: 2350
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 13:16

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#15  Beitragvon -CK_AKS- » Freitag 7. November 2014, 16:31

Voraussichtlich das Pale Ale Ladykiller von MMum und die Almtaler Hefeweisse, weil die soooo lecker ist! :thumbsup
Viele Grüße
Christian
-CK_AKS-
Posting Senior
Posting Senior
 
Beiträge: 474
Registriert: Dienstag 8. Juli 2014, 13:12

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#16  Beitragvon omitz » Freitag 7. November 2014, 16:36

Hab die Woche schon gebraut und heute gestopft:

Winter IPA

90% Marris Otter
10% Cara Crystal 150
14° P / 45 IBU
80min Kombirast bei 66 Grad
Nach Kochbeginn Galena, vor Ende Cluster und zum Ende Amarillo
Gestopft mit 2g Cluster und 2g Amarillo pro Liter
Hefe: US-05

Wert heute: 10 Brix. Dauert also noch was :Smile
Brauanleitung für Anfänger
Download: www.brauanleitung.de
Like: facebook.com/brauanleitung
Follow: @brauanleitung
Benutzeravatar
omitz
Posting Freak
Posting Freak
 
Beiträge: 662
Registriert: Dienstag 3. Juli 2012, 17:02
Wohnort: LEV

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#17  Beitragvon ggansde » Freitag 7. November 2014, 16:37

Moin,
einen Duvel Clone (Rezept "Gefallener Engel" aus dem Forum) mit der Original-Hefe.
VG, Markus
"Durst ist schlimmer als Heimweh"
Benutzeravatar
ggansde
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4327
Registriert: Mittwoch 9. November 2005, 17:25
Wohnort: 63110 Rodgau

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#18  Beitragvon RichardPickman » Freitag 7. November 2014, 16:43

Aktuell braue ich ein Pale Ale aus Pilsener und Münchner. Vom Einsatz von Karamelmalz sehe ich aktuell mal ab, da ich denke, dass Münchner für einen ordentlichen Malzkörper sorgt.

Als Hopfen kamen Simcoe, Perle und Cascade zum Einsatz und vergoren wird mit der US-05, da das MHD diesen Monat abläuft ;-)

Mal schauen was dabei rauskommt.
Benutzeravatar
RichardPickman
Posting Klettermax
Posting Klettermax
 
Beiträge: 225
Registriert: Mittwoch 29. Januar 2014, 19:09

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#19  Beitragvon Markus13 » Freitag 7. November 2014, 17:16

Die untergärige Saison für mich hat angefangen. Habe im Sommer keine Kühlmöglichkeit für die Gärung.

Habe heute ein Export gebraut.
Markus13
Posting Klettermax
Posting Klettermax
 
Beiträge: 173
Registriert: Samstag 4. Januar 2014, 23:11

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#20  Beitragvon Seed7 » Freitag 7. November 2014, 17:48

Gestern schon:

Ælbion (XSB)
Code: Alles auswählen
13,5 Plato
30 IBU
23 EBC

87% MO
8,7% Cara 120
4,3% Amber 112

23 IBU Northdown @ FWH
6 IBU Souvereign @ 5 min.
2g/l Souvereign @ Flamme aus

WLP026 @ 18°C


und gleich danach,

Æmber
Code: Alles auswählen
14,4 Plato
37 IBU
30 EBC

65% MO
30% Aroma 50
5 % Amber 112

31 IBU Northdown @ FWH
5 IBU Northdown @ 3 min

WLP026 @ 18 °C


Ingo
"Wabi-Sabi" braucht das Bier.
Benutzeravatar
Seed7
Posting Freak
Posting Freak
 
Beiträge: 2804
Registriert: Dienstag 2. April 2013, 18:28

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#21  Beitragvon Horsti » Freitag 7. November 2014, 17:54

Bei mir ist endlich auch wieder Brautag am Sonntag.

Es gibt das erste untergärige diese Saison. Ein Festbier mit 14°P, 30 IBU, 60:40 Pilsener:Münchner. VWH mit Saazer und Saphir, Bitterung mit Magnum, Aroma mit Saazer, Saphir, Strisselspalt.

Wird hoffentlich lecker, süffig, leicht hopfig.
Facebookseite meiner Brauaktivitäten: Waldkircher Hugenbräu
Benutzeravatar
Horsti
Posting Freak
Posting Freak
 
Beiträge: 794
Registriert: Freitag 26. November 2010, 15:35
Wohnort: Waldkirch im Breisgau

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#22  Beitragvon purudin » Freitag 7. November 2014, 22:21

Habe heute das altdeutsche helle von tauroplu gebraut.
Hat alles sehr gut geklappt, STW auf den punkt getroffen.
Bin schin auf das Ergebniss gespannt.
Es gibt nicht entspannenderes als eine Brautag. :Bigsmile :thumbsup
Benutzeravatar
purudin
Posting Klettermax
Posting Klettermax
 
Beiträge: 230
Registriert: Samstag 30. November 2013, 10:15

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#23  Beitragvon afri » Samstag 8. November 2014, 00:21

Entgegen meinerAnkündigung oben habe ich mich entschlossen, es bei einem "normalen" Bier zu belassen, da ich den Fehler machte, eine der Flaschen vom Vorjahr zu kosten (ich wollte nur wissen, ob ich es mit der Bittere letztes Mal richtig traf, was der Fall war). Das Zeug schmeckt nicht, also habe ich umdisponiert und ein gewöhnliches, wenn auch mit soliden 14,6°P starkes Bier UG zu machen. Ich lasse den vorjährigen Versuch noch ein Jahr ruhen und probiere dann nochmal, ggf. 2016 wieder usw. :-/

Das umdisponierte Bier werde ich morgen, nach zwei Wochen HG und mit Willamette gestopft, in die Flaschen befördern und dann darf es gern Frühjahr werden, bis ich es trinke (eine Kiste ist jedoch bereits verkauft). Die Hefe war wahnsinnig fleißig bei kontrollierten 14°C, in sehr kurzer Zeit für meine Verhältnisse hat sie ihre Arbeit getan, dem Anfüttern mit Glattwasser sei dank (habe ich anderswo hier glaube ich beschrieben).
Achim
Bier ist ein Stück Lebenskraft!
Benutzeravatar
afri
Posting Freak
Posting Freak
 
Beiträge: 2925
Registriert: Donnerstag 17. Januar 2013, 22:19
Wohnort: 31840 Hessisch Oldendorf

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#24  Beitragvon Einkocher » Samstag 8. November 2014, 05:44

Hi,
Hab gerade mal begonnen ein Kellerbier zu brauen - bin schon gespannt ob es was wird :Smile

hier noch der link
http://www.hobbybrauerversand.de/Malzmi ... geschrotet
Gruß
Der Einkocher
Benutzeravatar
Einkocher
Posting Junior
Posting Junior
 
Beiträge: 46
Registriert: Mittwoch 12. September 2012, 18:48
Wohnort: 91056 Erlangen

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#25  Beitragvon aegir » Samstag 8. November 2014, 13:46

Ein helles Roggenbier mit 60% PaleAle und 40% Roggenmalz. Vergoren wird mit der WLP 380 Weizenhefe. STW 13% und 20 IBU ohne Aromahopfung.
Benutzeravatar
aegir
Posting Freak
Posting Freak
 
Beiträge: 2614
Registriert: Dienstag 8. Februar 2011, 17:07

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#26  Beitragvon cyme » Samstag 8. November 2014, 14:54

Gebraut wird nicht, aber morgen wird ein Strong Ale vond der Hefe auf Eichenholz geschlaucht.
Benutzeravatar
cyme
Posting Freak
Posting Freak
 
Beiträge: 2350
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 13:16

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#27  Beitragvon philippst » Samstag 8. November 2014, 16:15

Hatte diese Woche einen regelrechten Braumarathon, der mit dem heutigen Doppelsud ein Ende findet:

40l Blond Ale
20l Wit
20l Lager I
20l Lager II
20l Lager III
20l Lager IV
20l Lager V
20l Pale Ale

Wenn das mal der Zoll wüsste...

...Scherz bin aus dem zollfreien Süden

lg Philipp

Edit:

Falls interessieren sollte, ein paar Impressionen
philippst
Posting Klettermax
Posting Klettermax
 
Beiträge: 258
Registriert: Donnerstag 2. Februar 2012, 21:25

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#28  Beitragvon Hefepilz » Samstag 8. November 2014, 16:19

Respekt! :thumbup
Da warst du aber fleißig.


Gruß Mike
Hefepilz
Posting Freak
Posting Freak
 
Beiträge: 504
Registriert: Samstag 12. Oktober 2013, 13:51
Wohnort: Troisdorf

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#29  Beitragvon Seed7 » Samstag 8. November 2014, 16:39

philippst hat geschrieben:Falls interessieren sollte, ein paar Impressionen


Wie gefällt dir den Valentine arm?

Ingo
"Wabi-Sabi" braucht das Bier.
Benutzeravatar
Seed7
Posting Freak
Posting Freak
 
Beiträge: 2804
Registriert: Dienstag 2. April 2013, 18:28

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#30  Beitragvon Kurt » Samstag 8. November 2014, 22:44

Bei mir gibt´s am Sonntag ein California Common mit Northern Brewer aber auch mit ordentlich Cascade in den Whirlpool. Grade läuft noch das Wasser durch die Osmoseanlage ...
Benutzeravatar
Kurt
Posting Freak
Posting Freak
 
Beiträge: 3621
Registriert: Dienstag 2. September 2003, 18:36
Wohnort: Ulm

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#31  Beitragvon GutGrut » Sonntag 9. November 2014, 00:14

Berliner/Florida Weisse.
Ich liebe Brautage die nur 3 Stunden dauern :Bigsmile
GutGrut
Posting Klettermax
Posting Klettermax
 
Beiträge: 125
Registriert: Freitag 23. November 2012, 09:47

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#32  Beitragvon s3b0 » Sonntag 9. November 2014, 12:16

Bin grad mit meinem Pils fertig geworden!

Zeit mit Kombi-Rast: 4,5 Std. incl. Herrichten und aufräumen. :Drink
Benutzeravatar
s3b0
Posting Senior
Posting Senior
 
Beiträge: 380
Registriert: Donnerstag 5. September 2013, 17:27

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#33  Beitragvon bromfiets » Sonntag 9. November 2014, 12:54

Ich starte jetzt mit einem simplen Alt und nutze erstmals meinen Thermoport direkt zum Maischen mit Kombirast. Mal schauen, wie das so wird.
Groetjes
Ferdi

Besucht doch mal:
Sudhaus 13 // Bieragentur Dortmund
Benutzeravatar
bromfiets
Posting Senior
Posting Senior
 
Beiträge: 419
Registriert: Donnerstag 15. August 2013, 11:09

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#34  Beitragvon schnapsbrenner » Sonntag 9. November 2014, 13:01

Moin,

muss mal was Resten wegbrauen
4 KG Extra Pale Pilsner
bissel Wiener und Weitenmalz Hell
WLP002, 6 Monate über Datum, vermehrt sich jetzt sehr gut in Erlemeyer und Magnetrührer
Columbushopfen

Vielleicht ein frisches Bier nach "Kölner Art", mal schauen.
Gleich mal die 5.2 pH Stabilizer von FiveStar testen.

VG

Simon

Edith: habe nochmal umdisponiert, 100% Extra Pale Pilsner
So 4,9 KG
20 Gr. 5,2 PH Stabilizer

10 Min 57°
60 Min 67°
10 Min 78°

90 Min. Kochen
50 Min Columbus 16°- 12 Gr.
0 Min Columbus 16° - 4 Gr.

Hefe WLP002

Simon
Offizieller Partner von Speidel, Brouwland, Wyeast , Whitelabs, The Swaen, Weyermann und Thomas Fawcett mehr als 75 verschiedene Malzsorten. http://www.schnapsbrenner.eu
Benutzeravatar
schnapsbrenner
Posting Freak
Posting Freak
 
Beiträge: 1611
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2011, 17:27
Wohnort: Jemgum

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#35  Beitragvon cyme » Donnerstag 13. November 2014, 14:52

Wenn GLS hält was sie versprechen, wird dieses WE wieder gebraut. Diesmal gibt's ein Samba Pale Lager.
Benutzeravatar
cyme
Posting Freak
Posting Freak
 
Beiträge: 2350
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 13:16

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#36  Beitragvon Boludo » Donnerstag 13. November 2014, 14:57

Ich mach ein Saison mit Nelson Sauvin, im Prinzip der Doppelnelson von Bierwisch, aber mit der Belle Saison.
Bißchen mehr Hopfen mogel ich auch noch unter.
Zum ersten Mal kühl ich den Whirlpool auf 80°C für die Hopfengabe und ich werd auch mal aktiv kühlen, Frank hatmir seinen Plattenkühler ausgeliehen.
Bin ja mal gespannt...


Stefan
Benutzeravatar
Boludo
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15224
Registriert: Mittwoch 12. November 2008, 21:55

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#37  Beitragvon GregorSud » Donnerstag 13. November 2014, 15:06

Ich wollte den Amarillo Weizenbock brauen: http://www.maischemalzundmehr.de/index. ... rtype=DESC

Falls ich die Weizenhefe aus der Brauerei wider Erwarten nicht bekommen sollte, lässt sich auch die GOZDAWA Fruit Blanche G1 verwenden, oder lieber vier Flaschen Tab 7 trinken und Bodensatz ins Fass?
Zuletzt geändert von GregorSud am Donnerstag 13. November 2014, 15:26, insgesamt 1-mal geändert.
GregorSud
Posting Freak
Posting Freak
 
Beiträge: 610
Registriert: Sonntag 7. September 2014, 11:49

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#38  Beitragvon Elia » Donnerstag 13. November 2014, 15:10

Diese Sonntag wird wieder gebraut :Pulpfiction :Pulpfiction :Pulpfiction :Pulpfiction
IPA Simcoe...70L

Yeappy Yeappy!!! Ich freue mich schon!!!
Benutzeravatar
Elia
Posting Klettermax
Posting Klettermax
 
Beiträge: 229
Registriert: Freitag 27. Juli 2012, 18:23
Wohnort: Sarnen (CH)

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#39  Beitragvon Bockbierfreund » Donnerstag 13. November 2014, 15:11

Moin,
mein Weihnachts/Winterdoppelbock mit Honig und Gewürzen ist überfällig.
Pilsner Malz ,CARARED und etwas CARAHELL.
Hopfen: Motueka und Cascade. Vergoren mit WLP833 German Bock Lager Yeast.

Gruß aus dem Norden
BBF
Hobbybrauer, mehr Craft im Bier geht nicht :Drink
Benutzeravatar
Bockbierfreund
Posting Klettermax
Posting Klettermax
 
Beiträge: 260
Registriert: Donnerstag 2. Dezember 2004, 13:31
Wohnort: Kiel

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#40  Beitragvon Alt-Phex » Donnerstag 13. November 2014, 15:12

Nicht am Wochenende, sondern jetzt gerade, braue ich mein Weihnachtsbier.

Läutern dauert diesmal sehr lange, was aber zu erwarten war bei 30% Roggenmalz :Bigsmile
"Viele Biere werden am Etikettierer gemacht"
Benutzeravatar
Alt-Phex
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5440
Registriert: Mittwoch 1. Februar 2012, 02:05
Wohnort: Düsseldorf

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#41  Beitragvon Tyrion » Donnerstag 13. November 2014, 15:45

Am Sonntag gibts ein Weizen. Nach 3 Jahren in denen ich andere Weizenhefen getestet habe, mal wieder mit der 3068.
Für den Sud hab ich mein 60l Fass reserviert, wegen der hohen Kräusen.
Dafür musste mein gestern gebrautes Wit mit der 3944 in ein 30er, was offensichtlich die falsche Entscheidung war, denn die hat sich schon 16 Stunden nach dem Anstellen aus dem Gärröhrchen gedrückt. :Angry

Gruss
Matthias
Tyrion
Posting Freak
Posting Freak
 
Beiträge: 1480
Registriert: Samstag 29. September 2007, 19:39

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#42  Beitragvon chixxi » Donnerstag 13. November 2014, 15:50

Auf jeden Fall wird dieses Wochenende zum ersten Mal auf der Hendi 40 Liter gebraut. Habe Ware zu Hause für ein Märzen, eine Pale Ale 500, ein Nelson Lager, ein Pils, ein Hefeweizen und ein Stout. Wenn ich mich doch nur entscheiden könnte... :Ahh
Ubi cervisia, ibi patria.
Benutzeravatar
chixxi
Posting Freak
Posting Freak
 
Beiträge: 950
Registriert: Mittwoch 22. Januar 2014, 11:47

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#43  Beitragvon -CK_AKS- » Donnerstag 13. November 2014, 16:02

chixxi hat geschrieben:Auf jeden Fall wird dieses Wochenende zum ersten Mal auf der Hendi 40 Liter gebraut. Habe Ware zu Hause für ein Märzen, eine Pale Ale 500, ein Nelson Lager, ein Pils, ein Hefeweizen und ein Stout. Wenn ich mich doch nur entscheiden könnte... :Ahh

Entscheidungshilfe: Das was als erstes weg muss bzw. das mit dem ältesten Hopfen :Wink !
Viele Grüße
Christian
-CK_AKS-
Posting Senior
Posting Senior
 
Beiträge: 474
Registriert: Dienstag 8. Juli 2014, 13:12

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#44  Beitragvon braugnom » Donnerstag 13. November 2014, 17:20

Hi, chixxi,

Und wenn du kein Homebrew mehr im Haus hast, dann nimm das Weizen, dass ist am schnellsten trinkbar ;)

Grüße,
MAx
this space is for rent
Benutzeravatar
braugnom
Posting Freak
Posting Freak
 
Beiträge: 1125
Registriert: Montag 17. September 2012, 08:36
Wohnort: Bad Homburg

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#45  Beitragvon braugnom » Donnerstag 13. November 2014, 17:29

Achso, fast vergessen!
Am Wochenende heize ich auch mal wieder den Kessel an. Nach einer langen Pause gibt's am Sonntag gleich einen Doppelsud, da mein Bierkeller einfach nur radikal leer ist. Los geht es mit dem Aventinchen(von Stefan) und dann kommt noch mein Homburger Urquell hinterher. Mal schauen, aber das wird ;)

Da ich dabei auch meine neue Hendi und den 35l Topf einweihen UND zum ersten Mal an neuer Stelle brauen werde, wird es davon sicherlich auch Bilder geben. Hier und bei mir im Blog.
this space is for rent
Benutzeravatar
braugnom
Posting Freak
Posting Freak
 
Beiträge: 1125
Registriert: Montag 17. September 2012, 08:36
Wohnort: Bad Homburg

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#46  Beitragvon Bronkhorst » Donnerstag 13. November 2014, 20:53

Ich braue am Wochenende ein dunkles Lager/ Schwazbier 20l

Pima, Müma, CaraRed, CaraAroma, Melanoidinmalz
Magnum, Hall. Tradtion - 2 Gaben
W34/70 in 2. Führung

Zu der Hefe habe ich eine Frage:
Ich möchte die Hefe vom aktuellen Sud (20l) nehmen, das heißt aus dem Gäreimer mit ausgegorenem Sud in den nächsten Gäreimer mit frischer Würze geben.
Würdet ihr die komplette Hefe zu geben oder nur einen Teil?

Gruß und GutSud

Jens
Zuletzt geändert von Bronkhorst am Freitag 14. November 2014, 16:03, insgesamt 1-mal geändert.
Bronkhorst
Posting Freak
Posting Freak
 
Beiträge: 585
Registriert: Donnerstag 15. Mai 2014, 21:41

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#47  Beitragvon afri » Freitag 14. November 2014, 00:34

Ich würde komplett geben, es sind da sicher auch ein paar schon tote Pilze mit drin, das schadet nicht.

De zwarte Piet darf man nicht mehr sagen, wie man auch Zigeuner und Neger nicht mehr sagen darf, FYI. :-)
Achim
Bier ist ein Stück Lebenskraft!
Benutzeravatar
afri
Posting Freak
Posting Freak
 
Beiträge: 2925
Registriert: Donnerstag 17. Januar 2013, 22:19
Wohnort: 31840 Hessisch Oldendorf

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#48  Beitragvon rudiruder » Freitag 14. November 2014, 09:50

Bei mir wirds ein "Clone" vom Riedenburger Doldensud .... mal sehen ... wahrscheinlich wieder etwas stäaäärker und etwas hopfiger ... :Bigsmile
rudiruder
Posting Klettermax
Posting Klettermax
 
Beiträge: 264
Registriert: Dienstag 10. Dezember 2013, 20:01

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#49  Beitragvon Liquidminer » Samstag 15. November 2014, 11:14

Ein zu spät geratener Weihnachts / Winterbock, Projektname Holy Smoke ist am Sonntag geplant.
43% WIMA, 34% MüMa, 18% Rauchmalz, 5% Landsberger Cara.
17°Plato sind angepeilt, bei 38 IBU mit Magnum und Spaltet Select. Ich werde zum ersten Mal eine Kombirast versuchen und 67°C anstreben. Ich stelle mir einen Bock mit dezenter Rauchnote vor, der eine gute Bittere hat aber auch einen ordentlichen Malzkörper ohne zu mastig zu sein. Aus Zeitgründen (normalerweise kein guter Ratgeber) würde ich die Notti drauf loslassen. Was meint ihr?
Beste Grüße,
Torsten

Aus Freude am Vergären.
Benutzeravatar
Liquidminer
Posting Senior
Posting Senior
 
Beiträge: 373
Registriert: Sonntag 20. Juli 2014, 11:51

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#50  Beitragvon ggansde » Samstag 15. November 2014, 11:21

Moin,
es wird ein Sendlinger Helles u.a. für die Veranstaltung bei Doemens.
VG, Markus
"Durst ist schlimmer als Heimweh"
Benutzeravatar
ggansde
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4327
Registriert: Mittwoch 9. November 2005, 17:25
Wohnort: 63110 Rodgau

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#51  Beitragvon Kelte » Samstag 15. November 2014, 11:24

afri hat geschrieben:...De zwarte Piet darf man nicht mehr sagen, wie man auch Zigeuner und Neger nicht mehr sagen darf, FYI. :-)
Achim


Gab gerade erst nen Urteil, dass er bei öffentlichen Veranstaltungen jetzt doch wieder dabei sein darf, wenn ich das richtig in Erinnerung hab.
Kelte
Posting Senior
Posting Senior
 
Beiträge: 429
Registriert: Dienstag 19. November 2013, 11:32

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#52  Beitragvon Al-Jimbeam » Samstag 15. November 2014, 11:52

Ich hab gerade ein dunkles Weizen in der Sudpfanne und ist noch am kochen, hab heut schon um 6:00 Uhr angefangen
_________________________________________________________________________________________________________
Wenn ich Deinen Hals berühre, Deinen Mund an meinen führe, ach, wie sehn´ ich mich nach Dir, mein hausgebrautes Bier!

http://www.h-punkt.de
Al-Jimbeam
Posting Junior
Posting Junior
 
Beiträge: 68
Registriert: Sonntag 2. November 2014, 11:02
Wohnort: Berlin

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#53  Beitragvon Boludo » Samstag 15. November 2014, 12:06

Bin fast fertig mit Läutern. Herrlich so ein früher Morgensud!

Stefan
Benutzeravatar
Boludo
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15224
Registriert: Mittwoch 12. November 2008, 21:55

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#54  Beitragvon jokemachine » Samstag 15. November 2014, 12:15

Bei mir gibts heute ein Single Hop (Citra) Red Ale.
Zwar kein Morgensud mehr, aber Mittagssude werden auch gut ;)
Benutzeravatar
jokemachine
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 2. Juli 2014, 12:22
Wohnort: Berlin

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#55  Beitragvon klostersander » Samstag 15. November 2014, 12:50

Schon gestern habe ich einen Test für meine Geburttagsfeier im März gebraut. Es ist ein helles Lager.
Es folgen noch ein dunkles Kellerbier und ein Weizen. Man will ja seine Gäste nicht mit zu anspruchsvollen Craft Bieren überfordern.

Helles_Lager.jpg
Rezept Helles Lager


Die Gärbehälter sind schon tüchtig am blubbern ... :thumbsup

Gruß Matze
Benutzeravatar
klostersander
Posting Freak
Posting Freak
 
Beiträge: 1404
Registriert: Montag 19. September 2011, 23:03
Wohnort: 25336 Elmshorn

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#56  Beitragvon Qvex23 » Samstag 15. November 2014, 14:39

Eigentlich wollte ich ein dunkles brauen, aber die UG Hefe im Starter scheint nicht anzukommen. Deswegen Plan B
Chocolate Porter gibt's bei mir.
Mein Blog:
http://www.dirksheimbräu.de/blog

Treff nette Biertrinker & Brauer aus deiner Umgebung. Jetzt live im Hobbybrauer IRC Chat, wähle:
http://hobbybrauer.de/modules.php?name=FAQ&cat=30
Benutzeravatar
Qvex23
Posting Freak
Posting Freak
 
Beiträge: 839
Registriert: Samstag 5. Mai 2012, 13:55
Wohnort: Fulda - Maberzell

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#57  Beitragvon gondi » Samstag 15. November 2014, 14:50

morgen gibts n einfaches HefeWeizen mit gestrippter Gutmann-Hefe und n helles Trippel :)
Benutzeravatar
gondi
Posting Klettermax
Posting Klettermax
 
Beiträge: 116
Registriert: Sonntag 15. Juni 2014, 16:08

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#58  Beitragvon cyme » Samstag 15. November 2014, 15:16

Die Würze ist zum abkühlen im Fass, Braugerümpel ist sauber und aufgeräumt. Falls sich bis morgen früh aber die Wy2112 auf dem Magnetrührer immer noch nicht bewegen sollte, muss die BRY-97 ran.
Benutzeravatar
cyme
Posting Freak
Posting Freak
 
Beiträge: 2350
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 13:16

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#59  Beitragvon Boludo » Samstag 15. November 2014, 17:15

Was für ein Murks, hab heut zum ersten mal nicht über Nacht gekühlt sondern mit Franks Plattenkühler.
Eine mords Aktion und zum Schluss waren es doch nur 32 grad.
Intelligenterweise war da aber schon die Trockenhefe angerührt und ich hab jetzt halt a la TH angestelt.
Im Moment stehts in der Gefriere mit voller Kühlung, hoffentlich hab ich mir nix gefangen.
Das sind jetzt 50 Liter mit 16,5 Brix, eins mehr als ich wollte.

Stefan
Benutzeravatar
Boludo
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15224
Registriert: Mittwoch 12. November 2008, 21:55

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#60  Beitragvon FrankIbb » Samstag 15. November 2014, 17:49

Auf jeden Fall ein Helles und erstmals mit 90% Osmose Wasser. Earls Dekoktion, Magnum und Tettnanger.
Entweder UG mit S-23 oder OG. Von der S-23 habe ich noch einige Päckchen, die weg müssen.
Gruß,
Frank
FrankIbb
Posting Freak
Posting Freak
 
Beiträge: 701
Registriert: Donnerstag 6. Januar 2011, 23:33
Wohnort: Ibbenbüren

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#61  Beitragvon nutellaprinz » Sonntag 16. November 2014, 00:46

ein Weihnachts-Ale für einen Freund und mit ihm zusammen auf meinen BM 20.
80 % Pilsner Malz
15% Carared
5% Sauermalz

gehopft und gestopft mit Cascade und Amarillo- 15°P und 40 IBU- 23 Liter,
Heiligabend zur (schlesischen) Weisswurst gibts das Erste.

:Drink
"You can't be a real country unless you have a beer and an airline.
It helps if you have some kind of a football team, or nuclear weapons,
but at the very least you need a beer."
Frank Zappa
Benutzeravatar
nutellaprinz
Posting Junior
Posting Junior
 
Beiträge: 35
Registriert: Donnerstag 18. September 2014, 22:14

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#62  Beitragvon happyhibo » Sonntag 16. November 2014, 10:46

Ich hab gestern ein Zwickl gebraut.
Die UG-Zeit ist ja schon angebrochen...

Hier meine Variation:

HHHB Zwickl

Stammdaten:
  • Stammwürze: 12°P
  • Ausschlagmenge: 66l
  • Bittere: 40 IBU
  • Farbe: 8 EBC
  • Menge: 66l

Schüttung und Wasser:
  • Hauptguss: 59.31l
  • Nachguss: 30.41l
  • 5.16kg (43.5 %) - Pilsener Malz ugs (4 EBC)
  • 3.1kg (26.1 %) - Wiener Malz ugs (8 EBC)
  • 1.03kg (8.7 %) - Weizenmalz hell ugs (4 EBC)
  • 1.03kg (8.7 %) - Gerstenflocken (4 EBC)
  • 0.77kg (6.5 %) - CARAPILS ugs (5 EBC)
  • 0.77kg (6.5 %) - Sauermalz ugs (5 EBC)

Maischplan:
  • 57°C - Einmaischen
  • 57°C - 10 Minuten (Eiweißrast)
  • 63°C - 60 Minuten (Maltoserast)
  • 72°C - 20 Minuten (1. Verzuckerung)
  • 78°C - 0 Minuten (Abmaischen)

Hopfung:
  • 70 Minuten - Northern Brewer (10.7 % α-Säure): 72.9 g (27%)
  • 30 Minuten - Saphir Hallertauer (2.7 % α-Säure): 72.9 g (27%)
  • 5 Minuten - Saphir Hallertauer (2.7 % α-Säure): 124.2 g (46%)
  • Dauer Hopfenkochen: 90 Minuten
  • Nachisomerisierungszeit: 0 Minuten -> Verwende Hopfensäckchen

Hefe:
  • Saflager W34/70 (UG)

:Drink
Gruß
Alex / HappyHibo
Benutzeravatar
happyhibo
Posting Freak
Posting Freak
 
Beiträge: 897
Registriert: Sonntag 7. Oktober 2012, 23:06
Wohnort: Raum Bad Tölz, Oberbayern

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#63  Beitragvon DerDennis » Sonntag 16. November 2014, 10:54

Bei mir gabs gestern ein "Nelson"-Pale-Ale (bzw Pale Lager), ich hab mal versucht das Maximum aus einem Brauvorgang herauszuholen und habe tatsächlich 34 Liter Pfannevollwürze in einem 37L-Topf wallend zum Kochen gebracht, ohne Überkochen. Im Kochverlauf wurden noch ca 4 Liter Glattwasser mit 4°P zugegeben, was die Sudhausausbeute auf 65% erhöht hat.

Schüttung war 90% Pale Malt (Weyermann), etwas MüMa und etwas CaraHell. Gehopft mit viel Nelson Sauvin und etwas Motueka (ausschließlich Doldenhopfen), ergab 13,3°brix mit 33 IBU.

19 Liter wurden bei 19°C angestellt mit einem Starter aus 1 Pkg. BRY-97 und 1L Würze, und weitere 10 Liter wurden mit geernteter WLP833 bei 8-10°C angestellt (Experiment).

Bin gespannt, was da bei rauskommt.

Grüße
*"Männer-Malzbier": Magnum/Select/Tettnanger auf 26 IBU, WLP2308, ca 70-80 EBC, 6 % vol (Nachgärung)
Benutzeravatar
DerDennis
Posting Freak
Posting Freak
 
Beiträge: 2510
Registriert: Dienstag 26. Februar 2013, 19:12

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#64  Beitragvon happyhibo » Sonntag 16. November 2014, 10:59

Boludo hat geschrieben:Was für ein Murks, hab heut zum ersten mal nicht über Nacht gekühlt sondern mit Franks Plattenkühler.
Eine mords Aktion und zum Schluss waren es doch nur 32 grad.
Intelligenterweise war da aber schon die Trockenhefe angerührt und ich hab jetzt halt a la TH angestelt.
Im Moment stehts in der Gefriere mit voller Kühlung, hoffentlich hab ich mir nix gefangen.
Das sind jetzt 50 Liter mit 16,5 Brix, eins mehr als ich wollte.

Stefan


Ich schaff mit meinem PK auch "nur" 25-29°C. Ich lass (muss) dann trotzdem das ganze bis zur Anstelltemp, über Nacht stehen.
Am nächsten Morgen hab ich dann meist meine 20°C...
Gruß
Alex / HappyHibo
Benutzeravatar
happyhibo
Posting Freak
Posting Freak
 
Beiträge: 897
Registriert: Sonntag 7. Oktober 2012, 23:06
Wohnort: Raum Bad Tölz, Oberbayern

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#65  Beitragvon chri » Sonntag 16. November 2014, 12:23

Versuch eines Hellen, gerade bei der Maischarbeit.
Klosterbier.pdf
(82.66 KiB) 160-mal heruntergeladen
Gruß,
Chris
chri
Posting Klettermax
Posting Klettermax
 
Beiträge: 165
Registriert: Dienstag 10. Dezember 2013, 19:22

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#66  Beitragvon realholgi » Sonntag 16. November 2014, 12:32

Gestern ein "Arktischer Frost IPA" gebraut. Polaris Reste müssen weg.
Zuletzt geändert von realholgi am Sonntag 16. November 2014, 12:44, insgesamt 1-mal geändert.
/realholgi -- https://holgi.beer
Benutzeravatar
realholgi
Posting Klettermax
Posting Klettermax
 
Beiträge: 144
Registriert: Mittwoch 19. Februar 2014, 22:04
Wohnort: Karlsruhe, Durlach

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#67  Beitragvon kalausr » Sonntag 16. November 2014, 12:40

Hi Leute.
----OT an----
Sorry, will nicht den Klugscheisser geben - kann vlt helfen. Ich liebe meinen PWT.
Wie habt Ihr den Plattenkühler angeschlossen? Ich erreiche mit meinem 50 lagigen locker 18°C.
Man muss die Platte im Gegenstrom anschliessen, also Würze und Wasser in gegenläufiger Flussrichtung! Den Fehler habe ich auch schon gemacht.
Dann macht es Sinn den PWT hochkant auf die kurze Seite zu stellen, damit die Würze im PWT von unten nach oben drückt.
Bei großen Würzemengen ist es empfehlenswert die Wasserseite aus einer Zisterne im Kreis zu pumpen.
----OT aus----
Bei mir gab es ein gaaanz schwarzes Imperial Stout mit Kiwihopfen.
Cheers, Klaus


happyhibo hat geschrieben:
Boludo hat geschrieben:Was für ein Murks, hab heut zum ersten mal nicht über Nacht gekühlt sondern mit Franks Plattenkühler.
Eine mords Aktion und zum Schluss waren es doch nur 32 grad.
Intelligenterweise war da aber schon die Trockenhefe angerührt und ich hab jetzt halt a la TH angestelt.
Im Moment stehts in der Gefriere mit voller Kühlung, hoffentlich hab ich mir nix gefangen.
Das sind jetzt 50 Liter mit 16,5 Brix, eins mehr als ich wollte.

Stefan


Ich schaff mit meinem PK auch "nur" 25-29°C. Ich lass (muss) dann trotzdem das ganze bis zur Anstelltemp, über Nacht stehen.
Am nächsten Morgen hab ich dann meist meine 20°C...
„Das Bier mit der Pille ist im Kelch mit dem Elch. Der Becher mit dem Fächer hat das Bier gut und schier.“
Frei nach "Der Hofnarr", mit Danny Kaye
Benutzeravatar
kalausr
Posting Freak
Posting Freak
 
Beiträge: 1545
Registriert: Mittwoch 13. April 2011, 21:48

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#68  Beitragvon PabloNop » Sonntag 16. November 2014, 12:51

Habe gestern mal das "Nelson Sauvin Blanche" von Brauwolf (?) gebraut. Problematisch war beim Läutern die etwas zu kleine Schüttung. Ich habe mir aber mit dem Monofilamentfilter ausgeholfen: den habe ich zusätzlich am Ende des Schlauches vom Läutertopf befestigt. Aus dem 25 Litern hat er noch einen guten Esslöffel mehlartiges Zeugs zurückgehalten. Klar wurde die Würze aber nicht richtig.
Benutzeravatar
PabloNop
Posting Senior
Posting Senior
 
Beiträge: 415
Registriert: Sonntag 28. Juli 2013, 11:39
Wohnort: Saarbrücken

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#69  Beitragvon happyhibo » Sonntag 16. November 2014, 15:51

kalausr hat geschrieben:Hi Leute.
----OT an----
Sorry, will nicht den Klugscheisser geben

Ach :P
:Drink

kalausr hat geschrieben: - kann vlt helfen. Ich liebe meinen PWT.
Wie habt Ihr den Plattenkühler angeschlossen? Ich erreiche mit meinem 50 lagigen locker 18°C.
Man muss die Platte im Gegenstrom anschliessen, also Würze und Wasser in gegenläufiger Flussrichtung! Den Fehler habe ich auch schon gemacht.
Dann macht es Sinn den PWT hochkant auf die kurze Seite zu stellen, damit die Würze im PWT von unten nach oben drückt.

Ich lege meinen auf die lange Seite. Muss mal Deinen Vorschlag testen :Grübel
Im Gegenstrom is ja klar..ne!

kalausr hat geschrieben:Bei großen Würzemengen ist es empfehlenswert die Wasserseite aus einer Zisterne im Kreis zu pumpen.
----OT aus----
Cheers, Klaus

Ich habe nur einen 250l Vorrat den ich im Kreis pumpe. Allerdings steht die "Zisterne" bei mir im Keller und kommt mit 12/15°C daher....
Ruthard hat mal den Vorschlag gemacht, nen Autokühler mit Venti dazwischen zu hängen. - Dazu bin ich noch nicht gekommen, könnte aber was bringen...
Gruß
Alex / HappyHibo
Benutzeravatar
happyhibo
Posting Freak
Posting Freak
 
Beiträge: 897
Registriert: Sonntag 7. Oktober 2012, 23:06
Wohnort: Raum Bad Tölz, Oberbayern

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#70  Beitragvon kalausr » Sonntag 16. November 2014, 16:00

Hm, ich nehme Leitungswasser. Das kommt bei uns kühler aus dem Hahn. Wahrscheinlich kannst du dann nur die Durchflussmenge erhöhen... Schon blöd.
Lg kls
„Das Bier mit der Pille ist im Kelch mit dem Elch. Der Becher mit dem Fächer hat das Bier gut und schier.“
Frei nach "Der Hofnarr", mit Danny Kaye
Benutzeravatar
kalausr
Posting Freak
Posting Freak
 
Beiträge: 1545
Registriert: Mittwoch 13. April 2011, 21:48

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#71  Beitragvon ggansde » Mittwoch 19. November 2014, 10:51

Moin,
kurzer Nachtrag zu dem "Sendlinger Helles", das ich am WE gebraut habe: 4 Päckchen WYEAST Bavarian Lager habe ordnungsgemäß ihren Dienst angetreten. Bei 10 °C wurde angestellt und nun blubbert es schön bei ca. 9 °C im Freien. Es freut mich, dass die Temperaturen derzeit so konstant sind, ideal für ein Untergäriges. Die Hefe ist übrigens ein wahrer Schwefelstinker.
Mal sehen , was dann bis zum Termin bei Doemens daraus wird.
VG, Markus
"Durst ist schlimmer als Heimweh"
Benutzeravatar
ggansde
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4327
Registriert: Mittwoch 9. November 2005, 17:25
Wohnort: 63110 Rodgau

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#72  Beitragvon Boludo » Mittwoch 19. November 2014, 10:55

Frank und ich machen dunklen Weizenbock, vermutlich 350 Liter.
Das wird etwas freestyle, außer der Schüttung haben wir nicht wirklich ein Rezept, aber so was macht auch mal Spaß.
Gehopft mit Perle (nur gebittert) und Hefe von Memminger (die ist gar nicht schlecht, im Gegensatz zu dem, was die draus machen).

Stefan
Benutzeravatar
Boludo
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15224
Registriert: Mittwoch 12. November 2008, 21:55

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#73  Beitragvon -CK_AKS- » Mittwoch 19. November 2014, 10:58

Boludo hat geschrieben:(...)und Hefe von Memminger (die ist gar nicht schlecht, im Gegensatz zu dem, was die draus machen)


Da muss ich Dir leider Recht geben :thumbdown !
Man kennt ja die ausformulierte Abkürzung von früher nur zu gut: B&E.

Euch viel Spaß - bei so einem Brautag würde ich gerne mal mithelfen :Greets !
Viele Grüße
Christian
-CK_AKS-
Posting Senior
Posting Senior
 
Beiträge: 474
Registriert: Dienstag 8. Juli 2014, 13:12

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#74  Beitragvon bromfiets » Samstag 22. November 2014, 13:26

Ich habe noch so viel Amarillo, also habe ich mich für ein Single Hop entschieden, das den Namen "Amarillo Love" tragen soll. MüMa, WiMa (jeweils 45%), 5% Melanoidin, 5% Cara Red); 13° P, 30 IBU (inkl. VWH). Und Stopfen mit 2 g/l. :Drink
Groetjes
Ferdi

Besucht doch mal:
Sudhaus 13 // Bieragentur Dortmund
Benutzeravatar
bromfiets
Posting Senior
Posting Senior
 
Beiträge: 419
Registriert: Donnerstag 15. August 2013, 11:09

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#75  Beitragvon Uwe12 » Samstag 22. November 2014, 19:08

Nix besonderes... :redhead
Ein Helles mit etwa halbe-halbe Heidelberger (=ganz helles Pilsener von BEST) und Wiener und ein bißchen Cara hell auf ca 12°P.
Freitagmorgen um 66-67°C zu einer Kombirast in den Thermoport. Abends abgeläutert und gekocht.
Etwas Vorderwürzehopfung (30% der Bittere) und normale Bitterung mit Spalt Spalter auf 23 EBU.
Hefe ist die S-189 25g rehydriert auf ca. 22ltr Würze, heute Mittag angestellt - tut sich erwartungsgemäß jetzt noch nix. :Smile
...so eine Art "Schüttbier" solls werden. :Wink

Uwe
Benutzeravatar
Uwe12
Posting Freak
Posting Freak
 
Beiträge: 5254
Registriert: Dienstag 5. April 2005, 20:10

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#76  Beitragvon ggansde » Samstag 22. November 2014, 19:11

Hallo Uwe,
das Heidelberger habe ich mir jetzt auch besorgt, da mir ein helles Bier (Pils, Kölsch, ...) nicht hell genug sein kann. Für mein Duwel-Clone hätte ich es schon gebraucht. Für mein letztes "Helles" musste ich leider schon ein wenig (700g) Wiener zur Schüttung von insgesamt 10 kg PM nehmen. Ich hoffe es wird jetzt nicht zu dunkel :Wink
VG, Markus
"Durst ist schlimmer als Heimweh"
Benutzeravatar
ggansde
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4327
Registriert: Mittwoch 9. November 2005, 17:25
Wohnort: 63110 Rodgau

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#77  Beitragvon mafeu » Mittwoch 26. November 2014, 15:05

Am Samstag braue ich "Schneerausch", ein Winterbier aus der Rezeptsammlung von Müggelland. Ich habe das Farbebier rausgeschmissen und durch Röstmalz ersetzt. Mal sehen.

Wenn meine neue Pumpe und die Silikonschläuche noch rechtzeitig kommt, dann kann ich auch meine frisch zusammengebastelte Hopfenseiher-Strecke in Betrieb nehmen. Dann gibt's hoffentlich keinen Kampf mehr gegen den Hopfen-Eiweiß-Schmodder.

Grüße,
Martin
Benutzeravatar
mafeu
Posting Junior
Posting Junior
 
Beiträge: 76
Registriert: Donnerstag 13. September 2012, 16:22
Wohnort: Bremen

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#78  Beitragvon socke2001 » Mittwoch 26. November 2014, 15:11

Ich werde mich am Samstag das erste mal an das Earlsche Kochmaischeverfahren wagen und das Hanghofer Theresien Ur-Märzen mit der W34/70 brauen.
Das Theresien Ur-Märzen kam schon beim normalen Infusionsverfahren sehr gut an.
Ich hoffe natürlich, dass das Kochmaischeverfahren nochmal einen drauf setzt.
Ich plane mit den von Earl angegebenen Standard-Maischzeiten (30' Maltoserast, 30' Verzuckerung, 20' Kochen, 30' MR, 30'VZ und 10' Abmaischen).
Bin gespannt!
Benutzeravatar
socke2001
Posting Junior
Posting Junior
 
Beiträge: 18
Registriert: Sonntag 30. März 2014, 13:23
Wohnort: München

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#79  Beitragvon Fridurener » Mittwoch 26. November 2014, 15:41

Am Samstag werden 50l Dubbel mit geernteter Forbidden Fruit gebraut :Bigsmile

Ich steh auf das belgische Zeugs...
Emsländischer Faxe-Lochbier Champion 1994 der unter 16-jährigen
Benutzeravatar
Fridurener
Posting Freak
Posting Freak
 
Beiträge: 571
Registriert: Montag 14. Oktober 2013, 16:54
Wohnort: Freren

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#80  Beitragvon TobiasM » Mittwoch 26. November 2014, 15:57

Mein erstes Bier :-) Ein Weizenbier soll es werden... ich bin riesig gespannt!
Benutzeravatar
TobiasM
Posting Klettermax
Posting Klettermax
 
Beiträge: 254
Registriert: Dienstag 25. November 2014, 20:27

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#81  Beitragvon saarmoench » Mittwoch 26. November 2014, 22:28

Ein Cascadian Dark Ale mit eigenem Hopfen :-)
Benutzeravatar
saarmoench
Posting Freak
Posting Freak
 
Beiträge: 1369
Registriert: Mittwoch 15. September 2010, 18:20

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#82  Beitragvon cyrano330 » Mittwoch 26. November 2014, 22:31

:Greets
Benutzeravatar
cyrano330
Posting Senior
Posting Senior
 
Beiträge: 362
Registriert: Freitag 11. April 2014, 16:09

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#83  Beitragvon afri » Mittwoch 26. November 2014, 22:44

Es soll ein Maibock in UG werden, mit einem Hopfen den ich noch nicht probiert habe (Celeia), nach einem ansonsten bewährtem Rezept in Kombirast und mit nicht vielen Malzen (entscheide ich spontan). Ich finde, es ist in der Adventzeit nicht zu früh, für die Bierversorgung im Frühjahr zu sorgen :-)

Dann ist mein Leergutlager aber auch wirklich leer und das Vollgutlager wirklich voll. So soll das. Es wird ja auch wieder was getrunken, das Verhältnis wird sich dann so langsam umkehren.
Achim
Bier ist ein Stück Lebenskraft!
Benutzeravatar
afri
Posting Freak
Posting Freak
 
Beiträge: 2925
Registriert: Donnerstag 17. Januar 2013, 22:19
Wohnort: 31840 Hessisch Oldendorf

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#84  Beitragvon ggansde » Sonntag 30. November 2014, 12:10

Moin,
Festbier, untergärig mit der WYEAST 2206. Schüttung: 2,4 kg Pilsner, 5,3 kg Wiener, 3,6 kg Münchner, 700 g selbstgemachtes Carahell. Hopfen: Tettnanger.
VG, Markus
"Durst ist schlimmer als Heimweh"
Benutzeravatar
ggansde
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4327
Registriert: Mittwoch 9. November 2005, 17:25
Wohnort: 63110 Rodgau

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#85  Beitragvon Barrracuda » Sonntag 30. November 2014, 12:42

Heute ist spontaner Brautag!

Erstmal maische ich gerade ein "Marilyn's Blond". Was für ein Hopfen wird da wohl drin sein? Passend dazu schaue ich während des Maischens gerade "Some like it hot". Es wird ein Single Hop Bier, ich teste ausserdem mal die S-33 aus. Hab dirch die Spontanität keine Zeit ne belg. hochzustarten. Dachte mir die Beschreibung Aprikose, Sahne des Hopfens passt zu nem Blond Ale.

Danach wird ein Vienna ESB gebraut. Ich kühle heute mal o/n bei 0 grad am Balkon. Mag nen maximal gemütlichen brautag haben.
Benutzeravatar
Barrracuda
Posting Klettermax
Posting Klettermax
 
Beiträge: 144
Registriert: Samstag 9. März 2013, 16:38

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#86  Beitragvon ggansde » Montag 1. Dezember 2014, 11:21

Moin,
verdammt, auch ein Braumeister kann überkochen. Was für eine Sauerei :Mad
VG, Markus
"Durst ist schlimmer als Heimweh"
Benutzeravatar
ggansde
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4327
Registriert: Mittwoch 9. November 2005, 17:25
Wohnort: 63110 Rodgau

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#87  Beitragvon Boludo » Montag 1. Dezember 2014, 11:27

Am Samtag brau ich bei nem Kumpel ein Dark Impact.
Bin ja mal echt gespannt, wie sich der Comet dieses Jahr so macht.

Stefan
Benutzeravatar
Boludo
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15224
Registriert: Mittwoch 12. November 2008, 21:55

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#88  Beitragvon aegir » Montag 1. Dezember 2014, 13:22

Gestern morgen hab ich meine Anlage zu einem Freund gekarrt und dann haben wir zusammen, jeder auf seiner Anlage, gebraut. Bei mir wars ein dunkles Weizen.
Genug Bilder für eine Braudoku hab ich nicht gemacht, deswegen hier ein paar Impressionen:
Einmal Gas und einmal Strom:
1 001.JPG

Hier schon beim Nachguss.
Er:
1 002.JPG

Ich:
1 003.JPG

Quell der Freude:
1 004.JPG


Gruß Hotte
Benutzeravatar
aegir
Posting Freak
Posting Freak
 
Beiträge: 2614
Registriert: Dienstag 8. Februar 2011, 17:07

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#89  Beitragvon Bierjunge » Dienstag 2. Dezember 2014, 17:47

aegir hat geschrieben:Einmal Gas und einmal Strom:

Hehe, der dicke fette schwarze Trafo auf dem Tisch im ersten Bild kommt mir äußerst bekannt vor.
Den gleichen hatte ich auch...

Moritz, in Erinnerungen schwelgend
Benutzeravatar
Bierjunge
Posting Freak
Posting Freak
 
Beiträge: 2503
Registriert: Mittwoch 28. Oktober 2009, 16:54

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#90  Beitragvon Biertester » Donnerstag 4. Dezember 2014, 23:36

Morgen braue ich ein Bier mit 360 g Pima , 4200g Cara Hell und Monroe Hopfen .
Alles steht bereit !

Ähnlich wie damals das pure Red.
Biertester
Posting Freak
Posting Freak
 
Beiträge: 1450
Registriert: Sonntag 22. Januar 2012, 13:17

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#91  Beitragvon Shenanigans » Freitag 5. Dezember 2014, 00:19

Morgen nach der arbeit ein Doppelsüd.
Höffentlich kann ich früh abhäuen oder sonst wird es ein langen Abend/Nacht :puzz
Alles steht bereit, ich muss nur die Malze schroten.

So eine schuttung für 45L auf 2 Weizenbiere geteilt.

#1. - 22.5 L White IPA mit Flaconer's ´Flite (90 min first wort) und Columbus (60 min) gebittert und dann mit Citra, Centennial Cascade (15 min, 5 min, gestopft)
Corrinander und bitter orangen schale. Hefe- Zymoferm Witbier

#2. - 22 L experimental Dunkelweizenbier - #1 plus Carawheat, Rostweizen und dunkelweizenmalz. Gebittert mit Taurus (90 min first wort) und je 30g Amarillo & Summit (5 min)
Zymoferm Alt-Spezialbier Hefe.
Shenanigans
Posting Freak
Posting Freak
 
Beiträge: 662
Registriert: Freitag 12. April 2013, 18:40

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#92  Beitragvon ernesto » Freitag 5. Dezember 2014, 09:24

Zur dunklen Seite des Malzes wechseln ich werde. Dies zu brauen ich versuche.
Mögen Eure Sude stets gelingen und niemals säuern

Ernesto vom Kleefeld

"Omnia mutantur, nos et mutamur in illis"
Benutzeravatar
ernesto
Posting Junior
Posting Junior
 
Beiträge: 16
Registriert: Sonntag 21. September 2014, 10:56

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#93  Beitragvon -CK_AKS- » Freitag 5. Dezember 2014, 10:22

Dann der Vollständigkeit halber auch von mir (wer die Woche mitgelesen hat weiß es eh schon :Wink ):

Sendlinger Helles nach Hanghofer und
Aventinchen
Viele Grüße
Christian
-CK_AKS-
Posting Senior
Posting Senior
 
Beiträge: 474
Registriert: Dienstag 8. Juli 2014, 13:12

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#94  Beitragvon afri » Freitag 5. Dezember 2014, 23:56

Brauen nicht, aber ich werde in den beinahe vergorenen Sud einen Sack mit Celeia-Hopfen werfen, um die bei mir unvermeidliche Stopfung zu machen (bei UG). Immerhin. :-)
Achim
Bier ist ein Stück Lebenskraft!
Benutzeravatar
afri
Posting Freak
Posting Freak
 
Beiträge: 2925
Registriert: Donnerstag 17. Januar 2013, 22:19
Wohnort: 31840 Hessisch Oldendorf

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#95  Beitragvon Shenanigans » Samstag 6. Dezember 2014, 00:32

Shenanigans hat geschrieben:Morgen nach der arbeit ein Doppelsüd.
Höffentlich kann ich früh abhäuen oder sonst wird es ein langen Abend/Nacht :puzz
Alles steht bereit, ich muss nur die Malze schroten.

So eine schuttung für 45L auf 2 Weizenbiere geteilt.

#1. - 22.5 L White IPA mit Flaconer's ´Flite (90 min first wort) und Columbus (60 min) gebittert und dann mit Citra, Centennial Cascade (15 min, 5 min, gestopft)
Corrinander und bitter orangen schale. Hefe- Zymoferm Witbier

#2. - 22 L experimental Dunkelweizenbier - #1 plus Carawheat, Rostweizen und dunkelweizenmalz. Gebittert mit Taurus (90 min first wort) und je 30g Amarillo & Summit (5 min)
Zymoferm Alt-Spezialbier Hefe.


So fast fertig, alles ist super gelaufen.
Ich habe kein bock die Kühlschlange zu benutzen also ich lasse die zwei eimer bei 2 grad draussen runterkühlen.
Dann muss ich nur die Hefe dazugeben.
Höffentlich sind die vor 2 uhr bei ca. 20 grad. :Drink
Shenanigans
Posting Freak
Posting Freak
 
Beiträge: 662
Registriert: Freitag 12. April 2013, 18:40

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#96  Beitragvon HrXXLight » Samstag 6. Dezember 2014, 08:03

Morgen mache ich mich endlich an das SNPA von amihopfen. Mein erster sud
Trinkbar: Dark Impact, Doppel-Nelson, Brooklyn SMaSH, Oatmeal Stout
Planung: Diverse Russian Imperial Stout Rezepte mit Oak und Brett, Pliny the Elder Clone, Norwegian Farmhouse Ale
HrXXLight
Posting Senior
Posting Senior
 
Beiträge: 372
Registriert: Montag 13. Januar 2014, 19:56
Wohnort: Mittelhessen

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#97  Beitragvon holledauer » Samstag 6. Dezember 2014, 09:47

Mahlzeit,

hab gerade das Helle eingemaischt, daß ich im Thread "ganz Helles" gepostet habe...
Gruß Martin

+++++++++++++++

Spart Wasser - trinkt Bier

Meine Vorstellung:
---klick---

Reste-Sammelbestellung Hopfendolden aus der Hallertau 2016:
---klick---

Hopfen-Pellets Ernte 2016 verfügbar :Greets :
---klick---
Benutzeravatar
holledauer
Posting Freak
Posting Freak
 
Beiträge: 1943
Registriert: Montag 11. März 2013, 08:07

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#98  Beitragvon hufpfleger » Samstag 6. Dezember 2014, 10:40

Hallo,

habe gestern schon gebraut, nochmal mein Vorderwürzebier, Montag mach ich nochmal ein Brotbier und dann stelle ich die Brauerei ein. :crying
Weiter geht es erst, wenn die Gastwirtschaft fertig ist.
Gruß Dieter

Brauerei Hämmscher Bier Brauanlage komplett zu verkaufen
hufpfleger
Posting Freak
Posting Freak
 
Beiträge: 1060
Registriert: Sonntag 11. Juni 2006, 22:10

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#99  Beitragvon aegir » Freitag 12. Dezember 2014, 14:02

Ich hab gerade ein Export eingemaischt. 100% PiMa, 2 Dekoktionen, 13% Stw., ca. 26 IBU und mit Smaragd wird aromagehopft.

Gruss Hotte
Benutzeravatar
aegir
Posting Freak
Posting Freak
 
Beiträge: 2614
Registriert: Dienstag 8. Februar 2011, 17:07

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#100  Beitragvon TobiasM » Freitag 12. Dezember 2014, 14:18

Ich mach mich mal an ein Kölsch... bin riesig gespannt :Pulpfiction
Benutzeravatar
TobiasM
Posting Klettermax
Posting Klettermax
 
Beiträge: 254
Registriert: Dienstag 25. November 2014, 20:27

Nächste

Zurück zu Hobbybrauer allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste