Was braut Ihr am WE?

Hier kommt alles rein, was woanders keinen Platz hat.
Benutzeravatar
Braufuzi
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 159
Registriert: Freitag 9. September 2016, 10:48
Wohnort: Vorarlberg/Österreich

Re: Was braut Ihr am WE?

#1201

Beitrag von Braufuzi » Donnerstag 2. März 2017, 14:32

Am kommenden Samstag wird bei mir ein belgisches Dubbel gebraut.Hat ganz schön was im Pot(17°Plato Stammwürze,7,2% Alkohol)mal was in die stärkere Richtung.
Der kluge Mensch,so glaube mir,
der braut und trinkt
sein eigenes Bier!
Gruß Braufuzi

Ducktale17
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 38
Registriert: Dienstag 17. Januar 2017, 19:32
Wohnort: Seeburg, Niedersachsen

Re: Was braut Ihr am WE?

#1202

Beitrag von Ducktale17 » Donnerstag 2. März 2017, 21:14

Ich werde Samstag die gerade gelieferte Malzmischung "Stout" von HUM verarbeiten.


Grüße
Mike

Benutzeravatar
schlupf
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 336
Registriert: Sonntag 5. Juni 2016, 15:51
Wohnort: Lentföhrden

Re: Was braut Ihr am WE?

#1203

Beitrag von schlupf » Freitag 3. März 2017, 11:19

Bei mir steht morgen nun endlich ein Smoked Porter Beavertown Smog Rocket Klon auf dem Plan.
Das wird mein erstes Mal mit Kombirast. Ich freue mich auf einen entspannten Brautag.

Benutzeravatar
Dinkhopf
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 92
Registriert: Montag 14. November 2016, 09:51

Re: Was braut Ihr am WE?

#1204

Beitrag von Dinkhopf » Freitag 3. März 2017, 11:34

Hätte alles da, um ein schönes Oatmeal Stout anzusetzen. Auf der anderen Seite schreit mir meine To-Do-List "Steuererklärung!" entgegen. Mal sehen, wie ich morgen meine Prioritäten setze ... :Drink :Wink

Platonaut
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 29
Registriert: Dienstag 21. Februar 2017, 16:53

Re: Was braut Ihr am WE?

#1205

Beitrag von Platonaut » Freitag 3. März 2017, 11:36

Ich hatte gestern schon Zeit und nun gären knapp 10 L Alt
Am schwersten ist die Beschaffung des Leergutes

LionCosta
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 39
Registriert: Donnerstag 5. Januar 2017, 02:42
Wohnort: Wien

Re: Was braut Ihr am WE?

#1206

Beitrag von LionCosta » Freitag 3. März 2017, 15:32

Werd am Sonntag ein Pils brauen. Dazu verwende ich die w30/70, die gerade mein Helles vergoren hat.
Ein Teil des Sudes werde ich weniger stark hopfen und Himmbeeren zur Hauptgärung dazu geben und mit der k97 vergären.

Nicolax
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: Freitag 3. Februar 2017, 14:08

Re: Was braut Ihr am WE?

#1207

Beitrag von Nicolax » Freitag 3. März 2017, 16:14

Ich möchte morgen den Bock Saphir von MMuM brauen. Dazu nehme ich die Wyeast Munich Lager Flüssighefe, die ich vor 2 Wochen geerntet habe (davor hat sie ein Märzen vergoren). Ist das erste Mal dass ich Hefe erneut führe. Ich mache dafür heute mal einen Starter um zu sehen ob sie noch aktiv wird.
Was würdet ihr bei einem hellen Bock für eine RA empfehlen? Ich werde mit Milchsäure von 11.5 auf ca 5 gehen denke ich.

mcl
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 73
Registriert: Donnerstag 24. November 2016, 09:16

Re: Was braut Ihr am WE?

#1208

Beitrag von mcl » Freitag 3. März 2017, 16:37

Ich werde am Sonntag das SNPA angehen:

http://maischemalzundmehr.de/index.php? ... griff=snpa

Allerdings muss ich das Rezept leicht abändern, habe nicht alles da und mag nicht 10 verschiedene Hopfen aufreißen:

Cascade Hopfen => Polaris
Hefe => Muntons Premium Gold, bin aber unsicher, ob diese die angegebenen Hefen (US-05, Weast 1056 American Ale, WLP001 California Ale) sinnvoll ersetzt.

Benutzeravatar
Beerbrouer
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 937
Registriert: Freitag 23. November 2012, 19:29
Wohnort: Radevormwald

Re: Was braut Ihr am WE?

#1209

Beitrag von Beerbrouer » Freitag 3. März 2017, 17:35

mcl hat geschrieben:Ich werde am Sonntag das SNPA angehen:

http://maischemalzundmehr.de/index.php? ... griff=snpa

Allerdings muss ich das Rezept leicht abändern, habe nicht alles da und mag nicht 10 verschiedene Hopfen aufreißen:

Cascade Hopfen => Polaris
Hefe => Muntons Premium Gold, bin aber unsicher, ob diese die angegebenen Hefen (US-05, Weast 1056 American Ale, WLP001 California Ale) sinnvoll ersetzt.
Ich glaube sowieso, dass der Polaris anstatt des Cascade da ein ganz anderes Bier hervorbringen wird. Also einfach mal ausprobieren.

Gruß

Gerald
Die Würze des Bieres ist unantastbar!

Benutzeravatar
ggansde
Moderator
Moderator
Beiträge: 4657
Registriert: Mittwoch 9. November 2005, 17:25
Wohnort: 63110 Rodgau

Re: Was braut Ihr am WE?

#1210

Beitrag von ggansde » Freitag 3. März 2017, 17:39

Moin,
gerade eingemaischt: Ein Saison nach Rippchen's Rezept, das mit der Katerhefe vergoren wird.
VG, Markus
"Durst ist schlimmer als Heimweh"
Insofern dieser Beitrag nicht durch MOD MODE ON gekennzeichnet ist, enthält er lediglich die Meinung eines gewöhnlichen Benutzers

Werner
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 131
Registriert: Donnerstag 17. November 2016, 18:46

Re: Was braut Ihr am WE?

#1211

Beitrag von Werner » Freitag 3. März 2017, 19:07

Hallo,
Da es morgen relativ warm und trocken werden soll, geht's mit dem BM 20 auf die Terrasse für mein
Helles Weizen.
"Wenners triticum aestivum" soll ein Sommerzeiten werden :Bigsmile

53% Weizen
43% pale ale
4% caramalz hell

Einmaisvhen bei 45 Grad und 10 Minuten halten
63 grad .. 30 Minuten
72 grad ... 30 Minuten
Ablauschen bei 76 Grad

Hefe gozdava bw11
Hopfen saphir... 50 % nach kochbeginn und der Rest 10 Minuten vor kochende.

Bin gespannt :Drink :Drink :Drink
Gruß
Werner

Werner
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 131
Registriert: Donnerstag 17. November 2016, 18:46

Re: Was braut Ihr am WE?

#1212

Beitrag von Werner » Freitag 3. März 2017, 19:10

Mein Ziel ist übrigens ( mit dem kleinen brauhelfer berechnet )

Stammwürze 13 Plato
20 ibu

Bis denne :Greets

pangu
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 49
Registriert: Donnerstag 30. August 2012, 15:41
Wohnort: Ludwigsburg

Re: Was braut Ihr am WE?

#1213

Beitrag von pangu » Freitag 3. März 2017, 19:58

Morgen brau ich mein Emmer.

Schüttung: 2,5kg Wiener, 2,5kg Emmer.

Ich mach Bottischmaischen nach Hanghofer, aber bei höherer Einmaischtemperatur als sein Almtaler, eher so Triticum Wormatia:

Einmaischen mit 13 Liter Wasser 57° ergibt 55°
4 Liter kochendes Wasser dazu nach 30min
9L Kochmaische ziehen, bei 72° verzuckern, dann kochen und zurück -> 75°

Beim Hopfenkochen orientiere ich mich am Triticum Wormatia, nehme aber Smaragd, insgesamt 35g (5,5%AA)

Edit: Achja, die Hefe. Es wird vermutlich die Munich Wheat. Es soll mit einem Weissbier verglichen werden, also denk ich an diese Hefe, statt Ale.
Dateianhänge
Schuettung-EmmerWiener.jpg
Schüttung und Hopfen ...

Benutzeravatar
afri
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3101
Registriert: Donnerstag 17. Januar 2013, 22:19
Wohnort: 31840 Hessisch Oldendorf

Re: Was braut Ihr am WE?

#1214

Beitrag von afri » Samstag 4. März 2017, 01:05

Mein Brautag wird auf morgen vorgezogen, es soll wie anderswo hier geschrieben ein obergäriges Bier mit Lemongras werden. Wasseraufbereitung habe ich gestartet, ab ca. Mittag kann ich loslegen. Ich bin gespannt.
Achim (gern mal vom RHG abweichend)
Bier ist ein Stück Lebenskraft!

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1792
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Was braut Ihr am WE?

#1215

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Samstag 4. März 2017, 10:11

Ganz spontan das "Nordische Kellerbier" (MMuM) zur offiziellen Einweihung des Braumeisters.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
--------------------
Viele Grüße aus Ahrensburg
Jens

Benutzeravatar
quasarmin
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 306
Registriert: Montag 25. Januar 2016, 19:14
Wohnort: Eckernförde

Re: Was braut Ihr am WE?

#1216

Beitrag von quasarmin » Samstag 4. März 2017, 13:53

Bei mir findet momentan und auch ganz spontan im Einkocher eine Beta Amylase statt. Es soll ein Export werden, Hallertauer MF und Magnum und der W34/70. Eine iSpindel wird gerade wieder aufgeladen.
Ich hoffe das gibt nicht wieder so eine Läuterkatastrophe wie beim letzten Altbier, sonst wird es heute spät.

Gruß
Armin

Benutzeravatar
Braufuzi
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 159
Registriert: Freitag 9. September 2016, 10:48
Wohnort: Vorarlberg/Österreich

Re: Was braut Ihr am WE?

#1217

Beitrag von Braufuzi » Samstag 4. März 2017, 20:39

Gerade beim Abläutern sieht sehr gut aus das ganze :Bigsmile
Dateianhänge
20170304_183300.jpg
Der kluge Mensch,so glaube mir,
der braut und trinkt
sein eigenes Bier!
Gruß Braufuzi

16erBlech
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 23
Registriert: Sonntag 15. Januar 2017, 15:09
Wohnort: Wien

Re: Was braut Ihr am WE?

#1218

Beitrag von 16erBlech » Samstag 4. März 2017, 21:22

Zur Einwiehung meines neuen BM20 plus habe ich heute das Maibockrezept von MMuM gebraut. Der BM ist ja ein Traum läuft wie von alleine und viel schneller als mit den Chienesenkocher. Da kann man nebenher noch was zum Essen kochen.

Nach nur 5 Stunden war die Würze im Fermenter, Notti drauf und los geht's bei 21 Grad.

Bin schon gespannt wie es schmeckt, die Kommentare zu dem Rezept waren ja bisher voll des Lobes.

Gut Sud
:Drink
Dateianhänge
image.jpeg

Benutzeravatar
afri
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3101
Registriert: Donnerstag 17. Januar 2013, 22:19
Wohnort: 31840 Hessisch Oldendorf

Re: Was braut Ihr am WE?

#1219

Beitrag von afri » Samstag 4. März 2017, 23:32

Spontan war ich heute ebenfalls, oben schrub ich von Bier mit Lemongras, obergärig. Nun, nachdem ich die verschweißte Hopfenpackung öffnete und eine Nase voll nahm, habe ich mich umentschieden. Der T'n'T wird bei HuM mit "Eine aromatische Mischung aus Maracuja, Mango und Birne." beschrieben, es ist eine Hopfenmischung.

Was immer die gemischt haben mögen, es roch fantastisch aus dem Beutel, zitronig und grasig und fruchtig, einfach köstlich. Ich habe also spontan entschieden, dass der Lemongrastee angesichts dieser Aromabombe (eines Bitterhopfens mit 12,2% alpha) noch ein wenig länger im Kühli schlafen darf. Die Hefe habe ich auch spontan entschieden, es ist die Safale S-04 geworden, leicht überpitched bei recht niedriger Raumtemperatur. Den Hopfen werde ich nach HG-Ende noch mittels Hopspider stopfen, mit 2,5g/l, hoffentlich lösen sich nicht noch Bitterstoffe bei dem hochprozentigen Zeugs...

Eigentlich wollte ich ja OG brauen, damit das Gärfass möglichst schnell wieder frei wird und ich ein untergäriges Herbstbier nachlegen kann, Leergut habe ich genügend. Aber wie das immer so ist... Keine Ahnung, wie lange die S-04 brauchen wird, aber mit ein paar Tagen wird sie sich bei der Kälte von ca. 15° nicht begnügen, fürchte ich. Na, ist ja für einen guten Zweck (hoffentlich gutes Bier).
Achim
Bier ist ein Stück Lebenskraft!

Benutzeravatar
butascratch
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 293
Registriert: Sonntag 17. April 2016, 19:30

Re: Was braut Ihr am WE?

#1220

Beitrag von butascratch » Freitag 10. März 2017, 21:06

Heute ein früher Start ins Wochenende mit einem Schwarzbier, mein mittlerweile 10. Sud.
Wenn ich etwas Zeit habe stelle ich noch eine bebilderte Braudoku ein.
Der Reiche, der Gold besitzt, der Mann, dem Lapislazuli gehört, [...] sie alle warten am Tor auf den, der Gerste hat.
- babyl. Sprichwort

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1792
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Was braut Ihr am WE?

#1221

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Freitag 10. März 2017, 22:50

Irgendein spontanes SMASH, dass ich passend zum "OG UG egal? Trööt" mit W34/70 bei OG Temperaturen gären lassen will.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
--------------------
Viele Grüße aus Ahrensburg
Jens

Benutzeravatar
hutschpferd
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2222
Registriert: Freitag 8. November 2013, 09:11
Wohnort: Wien

Re: Was braut Ihr am WE?

#1222

Beitrag von hutschpferd » Samstag 11. März 2017, 01:09

Nix. Es wird nur etikettiert ;)

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1792
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Was braut Ihr am WE?

#1223

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Samstag 11. März 2017, 10:48

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:Irgendein spontanes SMASH, dass ich passend zum "OG UG egal? Trööt" mit W34/70 bei OG Temperaturen gären lassen will.
Naja... Spontan ja, SMaSH nein :Bigsmile
Ich habe das Rezept erstmal "Black Biscuit" getauft, weil ich denke, dass es anfangs schon etwas "brotig" rüberkommen wird.

STW 16°P

30% dunkles Weizenmalz
50% MüMa
10% Chateau Special B
10% Cara Amber

"Reverse" Infusion:
- Einmaischen bei 67°C
- in 60 Minuten auf 63°C
- 10 Min 72°C
- 15 Min 73°C
- Abmaischen 76°C

17 IBU (Tettnanger VWH)

Wenigstens gären werden ich den Sud wie geplant mit der W34/70 bei rund 18°C. :Bigsmile
Zuletzt geändert von DerDerDasBierBraut am Samstag 11. März 2017, 11:17, insgesamt 1-mal geändert.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
--------------------
Viele Grüße aus Ahrensburg
Jens

Benutzeravatar
t3k
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 698
Registriert: Samstag 17. Januar 2015, 18:38

Re: Was braut Ihr am WE?

#1224

Beitrag von t3k » Samstag 11. März 2017, 10:49

Ein selbst zusammengepuzzeltes Wiess ;)

bodenseeoldi
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 91
Registriert: Mittwoch 12. September 2012, 12:59
Wohnort: 6971 Hard

Re: Was braut Ihr am WE?

#1225

Beitrag von bodenseeoldi » Samstag 11. März 2017, 11:45

Heute wird im BM50 Maibock obergärig gebraut.
Bin mal gespannt wie das so läuft mit Bockbier im BM.
Hab jetzt mal 40 Liter Wasser am aufheizen.......schau mer mal. :Grübel
Grüße vom Bodensee
Christoph


wer anderen eine Gräbe grubt.....sich selber in die Hose pubt.....

Benutzeravatar
ggansde
Moderator
Moderator
Beiträge: 4657
Registriert: Mittwoch 9. November 2005, 17:25
Wohnort: 63110 Rodgau

Re: Was braut Ihr am WE?

#1226

Beitrag von ggansde » Samstag 11. März 2017, 12:55

Moin,
da bin ich auch einmal gespannt. Bei mir hat das nie richtig funktioniert. zum Schluss musste ich das Kochen sehr lange ausdehnen um überhaupt auf die angepeilte Stammwürze zu kommen. Du musst so etwa mit einer Ausbeute von 50 % rechnen. Um dann auf die Stammwürze zu kommen, braucht man soviel Malz, dass der BM überladen ist. Was gut funktioniert, aber etwas aufwendig ist, sind Doppelmaischen. So mache ich z.B. die Würze für Quadrupel (21 °P).
VG, Markus
"Durst ist schlimmer als Heimweh"
Insofern dieser Beitrag nicht durch MOD MODE ON gekennzeichnet ist, enthält er lediglich die Meinung eines gewöhnlichen Benutzers

Benutzeravatar
realholgi
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 155
Registriert: Mittwoch 19. Februar 2014, 22:04
Wohnort: Karlsruhe, Durlach
Kontaktdaten:

Re: Was braut Ihr am WE?

#1227

Beitrag von realholgi » Sonntag 12. März 2017, 10:37

Nachher braue ich meinen 42. Sud: Matrosenschlucki, ein Oat White IPA frei nach http://maischemalzundmehr.de/index.php? ... pdated=yes auf dem sonnigen Balkon.

Endlich Frühling, seufz...
/realholgi -- https://holgi.beer

Benutzeravatar
Frudel
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 459
Registriert: Donnerstag 28. April 2016, 22:12

Re: Was braut Ihr am WE?

#1228

Beitrag von Frudel » Sonntag 12. März 2017, 10:56

Nachdem ich es bisher nicht geschafft habe eine Maibock zu brauen ,
ist heute ein Junibock dran ......

Happy brewing
Markus
Wenn man etwas oft genug zerlegt und zusammengebaut hat , hat man irgendwann 2 davon

whatwouldjesusbrew
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 45
Registriert: Freitag 3. März 2017, 19:40

Re: Was braut Ihr am WE?

#1229

Beitrag von whatwouldjesusbrew » Sonntag 12. März 2017, 11:41

Heute ist das hier: viewtopic.php?t=12918 besprochene Mandarina Bavaria Single Hop IPA dran :)

morcalavin
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 155
Registriert: Samstag 14. Januar 2017, 19:48

Re: Was braut Ihr am WE?

#1230

Beitrag von morcalavin » Sonntag 12. März 2017, 16:17


Benutzeravatar
DerDallmann
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 857
Registriert: Montag 5. Oktober 2015, 10:11

Re: Was braut Ihr am WE?

#1231

Beitrag von DerDallmann » Sonntag 12. März 2017, 18:49

realholgi hat geschrieben:Nachher braue ich meinen 42. Sud: Matrosenschlucki, ein Oat White IPA frei nach http://maischemalzundmehr.de/index.php? ... pdated=yes auf dem sonnigen Balkon.

Endlich Frühling, seufz...
Gefällt mir. :Bigsmile
Welche Hefe nimmst du?
Unser facebook-blog: tales from the fridge
https://www.facebook.com/TobaccoTownBrewing/
Nur zum Spaß, pics, news, etc, alles rund ums (Craft)Bier. "All hail to the ale!"

Benutzeravatar
Bierfetischist
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 502
Registriert: Mittwoch 25. Dezember 2013, 18:33
Kontaktdaten:

Re: Was braut Ihr am WE?

#1232

Beitrag von Bierfetischist » Sonntag 12. März 2017, 23:36

Gestern wurde im vierten Jahr in Folge der Maibock (Obergärig) von Michael gebraut.
Bis auf eine Hopfengabe mit Cascade Dolden in den Whirlpool bei 80° habe ich das Rezept 1:1 übernommen.
Maibock 2017-1.jpg
Maibock 2017-2.jpg
Maibock 2017-3.jpg
Maibock 2017-4.jpg
Maibock 2017-5.jpg
Hopfenkochen.jpg
Maibock 2017-7.jpg
Gruß Heiko :Drink
Gruß Heiko

Mein Bierblog>>>https://bierfetischist.wordpress.com/
„Es ist ein Grundbedürfnis der Deutschen, beim Biere schlecht über die Regierung zu reden.“ Otto von Bismarck

Platonaut
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 29
Registriert: Dienstag 21. Februar 2017, 16:53

Re: Was braut Ihr am WE?

#1233

Beitrag von Platonaut » Donnerstag 16. März 2017, 11:49

Habe gestern beim Abfüllen eines Alts die OGA 9 geerntet.Laut diverser Aussagen aus dem Gozdawa-Thread soll die ja bei erneuter Führung schneller ankommen und höher vergären.Daher braue ich wieder etwas Alt.Aber vermutlich nicht noch mal das Kupfer sonder die Sticke nach Hanghofer.Die Uerige Doppelsticke am We hat mich schließlich ganz schön beeindruckt :Smile

Grüße,
Kai :Drink
Am schwersten ist die Beschaffung des Leergutes

-CK_AKS-
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 476
Registriert: Dienstag 8. Juli 2014, 13:12

Re: Was braut Ihr am WE?

#1234

Beitrag von -CK_AKS- » Donnerstag 16. März 2017, 13:46

Wir brauen am Wochenende ein Schwäbische Export in Anlehnung an das Rezept von Klaus Kling, mit Herkules und Perle.
Viele Grüße
Christian

Benutzeravatar
Kurt
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3717
Registriert: Dienstag 2. September 2003, 18:36
Wohnort: Ulm

Re: Was braut Ihr am WE?

#1235

Beitrag von Kurt » Donnerstag 16. März 2017, 14:43

Wenn der Lacto-Starter gelingt, gibt es am Wochenende eine Berliner Weisse.

FloA
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 19
Registriert: Freitag 29. April 2016, 15:50

Re: Was braut Ihr am WE?

#1236

Beitrag von FloA » Samstag 18. März 2017, 10:12

Soeben ein Pale Ale No.11 (MMuM) gestartet.
Ausführliche und bebilderte Doku folgt die Tage, da ich mein Anlagen-Upgrade :Bigsmile damit einweihe.

Benutzeravatar
Frudel
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 459
Registriert: Donnerstag 28. April 2016, 22:12

Re: Was braut Ihr am WE?

#1237

Beitrag von Frudel » Samstag 18. März 2017, 12:03

Muss man ausnützen noch fliegenfreie Zeit

Gestern Irish Red Ale (Wyeast 1084 eine der aktivsten Hefen bisher - Starter trotz Magnetrührer
den Kolben verlassen und sich auf dem Boden breit gemacht - nach 5 Stunden Gärung volle Lotte

Heute Oatmeal Dry Stout Mmum

Morgen Landbier von tauroplu ( wenn man(n) wüsste wo der Name herkommt :Grübel )

Guten Sud
Markus
Wenn man etwas oft genug zerlegt und zusammengebaut hat , hat man irgendwann 2 davon

Benutzeravatar
nordsee0815
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 67
Registriert: Dienstag 2. Februar 2016, 10:30
Wohnort: Ostfriesland

Re: Was braut Ihr am WE?

#1238

Beitrag von nordsee0815 » Samstag 18. März 2017, 14:01

Ich habe mein erstes Indian Pale Ale gebraut, Hefe ist dehydriert und im Gäreimer. Jetzt heist es gespannt warten. :Drink

Platonaut
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 29
Registriert: Dienstag 21. Februar 2017, 16:53

Re: Was braut Ihr am WE?

#1239

Beitrag von Platonaut » Montag 20. März 2017, 02:07

Bei mir haben sich heute noch ein mit Cascade und Select gehopfter (wenn sich es übertragen lässt ~20IBU) Apfelsaft aus dem heimischen Garten und eine geerntete Notti im sauberen Eimer getroffen :redhead
Am schwersten ist die Beschaffung des Leergutes

OS-Schlingel
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 421
Registriert: Sonntag 2. November 2014, 10:04
Wohnort: Lengerich

Re: Was braut Ihr am WE?

#1240

Beitrag von OS-Schlingel » Montag 20. März 2017, 08:14

Bei mir gabs ein Mandarina Weizen.
24 leckere Liter im Gäreimer mit gestrippter Hefe vom Gutmann!

Geänderte Läuterprozedur nach Narziß....erstaunlich was da rauskommen kann.... übervolle Pfanne....3 Liter haben den Weg nicht in die Pfanne gefunden.
Auf 22 Liter/12°P mit MMuM kalkuliert, 26+/12,5°P/100°C rausbekommen. Am nächsten Brautag nochmals probieren und ggf. Haupt- und Nachguß anpassen....

Gruß vom Schlingel
Ein Mann ohne Bier, ist wie ein Rasenmäher ohne Gras (Konfuzius) :Smile

Benutzeravatar
ggansde
Moderator
Moderator
Beiträge: 4657
Registriert: Mittwoch 9. November 2005, 17:25
Wohnort: 63110 Rodgau

Re: Was braut Ihr am WE?

#1241

Beitrag von ggansde » Montag 20. März 2017, 08:38

Moin,
kommendes WE plane ich ein Tripel mit der WYEAST Belgian WHEAT und ein Lambiek mit der WYEAST Roeselare Blend für Camba 2018.
VG, Markus
"Durst ist schlimmer als Heimweh"
Insofern dieser Beitrag nicht durch MOD MODE ON gekennzeichnet ist, enthält er lediglich die Meinung eines gewöhnlichen Benutzers

Benutzeravatar
Braufuzi
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 159
Registriert: Freitag 9. September 2016, 10:48
Wohnort: Vorarlberg/Österreich

Re: Was braut Ihr am WE?

#1242

Beitrag von Braufuzi » Freitag 24. März 2017, 17:34

Am Wochenende wir bei mir ein Baltic Porter gebraut

Schüttung
4,4KG Münchner Malz
2.30Kg Pilsner Malz
180g Caramalz Dunkel
180g Caraaroma
89g Pale Ale Chocolate
21g Röstmalz Carafa

Stammwürze 20%
Bittere 34 IBU
Farbe 65 EBC
Alkohol 9%
Hopfung Saazer 2,7%Alpha 95g 60 Min
Hopfung Saazer 2,7%Alpha 46g 15 Min

Das Rezept ist von Maische und Mehr habe aber den Saazer Hopfen mit weniger %Alpha zur Verwendung!
Der kluge Mensch,so glaube mir,
der braut und trinkt
sein eigenes Bier!
Gruß Braufuzi

Benutzeravatar
marsabba
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 975
Registriert: Samstag 8. Oktober 2011, 22:05

Re: Was braut Ihr am WE?

#1243

Beitrag von marsabba » Freitag 24. März 2017, 18:04

Nachdem die French Saison Hefe grad so gut in Fahrt ist gibt es heute abend ein weiteres Saison, diesmal mit Rapadura und Cascade.

Grüßle
Martin

Benutzeravatar
Frudel
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 459
Registriert: Donnerstag 28. April 2016, 22:12

Re: Was braut Ihr am WE?

#1244

Beitrag von Frudel » Freitag 24. März 2017, 18:56

Ich versuche mein Glück mit einem West Flanders Red Ale - man darf gespannt sein.
Wenn man etwas oft genug zerlegt und zusammengebaut hat , hat man irgendwann 2 davon

Obihorn
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: Samstag 20. August 2016, 14:57
Wohnort: Soest

Re: Was braut Ihr am WE?

#1245

Beitrag von Obihorn » Freitag 24. März 2017, 22:29

Bei mir ist gerade ein Maibock (Obergärig) im Gärbottich gelandet. Bin gespannt auf das Ergebnis!

Benutzeravatar
ggansde
Moderator
Moderator
Beiträge: 4657
Registriert: Mittwoch 9. November 2005, 17:25
Wohnort: 63110 Rodgau

Re: Was braut Ihr am WE?

#1246

Beitrag von ggansde » Freitag 24. März 2017, 23:01

Moin,
Lambiek mit der Roeselare Ale Blend ist im Gärfass. Morgen dann mein Belgisches mit der Belgian Wheat und 100% Savinjski Golding.
VG, Markus
"Durst ist schlimmer als Heimweh"
Insofern dieser Beitrag nicht durch MOD MODE ON gekennzeichnet ist, enthält er lediglich die Meinung eines gewöhnlichen Benutzers

16erBlech
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 23
Registriert: Sonntag 15. Januar 2017, 15:09
Wohnort: Wien

Re: Was braut Ihr am WE?

#1247

Beitrag von 16erBlech » Freitag 24. März 2017, 23:05

...Bei mir war gestern schon WE, hab mich erstmals an einem Wiess versucht, leider hatte ich nicht lange genug Zeit, daher ist mein Sohn zum Ende eingesprungen: Kühlen, Whirlpool, Filtern, Hefe hat er gut gemacht! Ist schon angekommen musste heute kühlen :thumbup bin gespannt wie es schmecken wird :Drink

glassart
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 734
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2015, 11:50

Re: Was braut Ihr am WE?

#1248

Beitrag von glassart » Freitag 24. März 2017, 23:08

mein Red Comet ist im Tank und ich schaue auf die Spindel :Bigsmile

VG Herbert :Drink

16erBlech
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 23
Registriert: Sonntag 15. Januar 2017, 15:09
Wohnort: Wien

Re: Was braut Ihr am WE?

#1249

Beitrag von 16erBlech » Freitag 24. März 2017, 23:14

Hmm, die Spindel hab ich leider noch nicht zum Laufen bekommen, ich freu mich schon auf die Ferneinweisung von Dir Herbert
Lg Michael

cicero85
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 157
Registriert: Samstag 5. Juli 2014, 22:23

Re: Was braut Ihr am WE?

#1250

Beitrag von cicero85 » Freitag 24. März 2017, 23:26

Hier ist vor ner guten Stunde eine eigene Interpretation eines ESB in den Gäreimer gewandert.
Bin gespannt was dabei rauskommt, mein Ikeathermometer zeigte offensichtlichen Blödsinn an, so dass ich nicht weiß welche Kombirast-Temperatur ich nun gefahren habe.
Naja, die Würze schmeckt süß und ist jodnormal also wird der Blindflug so in etwa gepasst haben :-D

viele Grüße

Kilian

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MachdenDeckelRund und 9 Gäste