Was braut Ihr am WE?

Hier kommt alles rein, was woanders keinen Platz hat.

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#1301  Beitragvon Corky » Montag 8. Mai 2017, 14:56

Kommendes Wochenende wird's ein Irish Red Ale mit
- Maris Otter Pale Ale Malz
- Caramünch II
- und eine Prise Röstgerste.
Gehopft wird mit East Kent Golding, und als Hefe die Notti.

Viele Grüße
Dirk
Corky
Posting Klettermax
Posting Klettermax
 
Beiträge: 111
Registriert: Mittwoch 21. Dezember 2016, 12:42
Wohnort: Meckenheim

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#1302  Beitragvon migra » Dienstag 9. Mai 2017, 08:03

Nachdem am Samstag mein 1 Sud ansteht, ist die Vorfreude aber auch die Anspannung groß!
Gebraut wird ein Rezept vom Beerstorevienna http://www.beerstorevienna.at/wp-content/uploads/2017/05/Beer-Store-Vienna-Braurezept-Mai-2017-Helles.pdf

Ausschlag sind ca 27 Liter geplant, Pilser und Carapils, Hüll Melon und Magnum, Hefe wird Saflager S-23!

Hoffe ich vergesse nicht ab und an ein Foto zu machen, braue ja mit meinem Vater zusammen!

Vielleicht kommt dann am Montag ein bebilderter Braubericht!
lg aus dem Weinviertel
Michael
migra
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 9
Registriert: Freitag 31. März 2017, 07:33

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#1303  Beitragvon DerDallmann » Dienstag 9. Mai 2017, 08:23

Am Freitag ein "German" NEIPA, also nur dt. Zutaten.
PiMa, WieMa, WeiMa, Haferflocken, Hopfen: Hallertauer Magnum, Monroe, Callista und Hopsteiner Unique (Hopfenmischung) + junge Fichtentriebe, Hefe: K-97, 15°P, IBU: 50.
Bin gespannt, wie die K-97 da reinpasst. :)
Unser facebook-blog: tales from the fridge
https://www.facebook.com/TobaccoTownBrewing/
Nur zum Spaß, pics, news, etc, alles rund ums (Craft)Bier. "All hail to the ale!"
Benutzeravatar
DerDallmann
Posting Freak
Posting Freak
 
Beiträge: 687
Registriert: Montag 5. Oktober 2015, 10:11

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#1304  Beitragvon iamsebastian » Freitag 12. Mai 2017, 14:04

Nach dem ich gelesen habe, dass die Wäschenetze von [dm] als BIAB gut funktionieren sollen, werde ich vermutlich einen kleinen (~ 15l) Sud brauen: http://sebastian.science/draft_8/

Hopfen: Simcoe (erstmalig), Amarillo (erstmalig), Kazbek
Malz: WiMa only
Und: Das erste mal mit Mühle schroten.
&&: Neue Läuter-Spindel (70°C geeicht)

Gerade genug Neu-Komponenten, damit's gut und nicht reproduzierbar wird.
Benutzeravatar
iamsebastian
Posting Klettermax
Posting Klettermax
 
Beiträge: 153
Registriert: Mittwoch 3. Februar 2016, 22:48
Wohnort: Hopfengarten Eden

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#1305  Beitragvon schwarzwaldbbq » Freitag 12. Mai 2017, 14:42

Samba Pale Ale.
Mit Schalke Hefe und Hüll Melon.

Los gehts.
Dateianhänge
Sambaschüttung.jpg
Unsere Vorstellung: Grüße aus dem Schwarzwald
Meine BBQ-Seite: http://www.schwarzwaldbbq.de
Benutzeravatar
schwarzwaldbbq
Posting Senior
Posting Senior
 
Beiträge: 355
Registriert: Montag 7. März 2016, 11:25
Wohnort: VS-Tannheim

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#1306  Beitragvon der_dennis » Freitag 12. Mai 2017, 16:41

50l Doppelnelson...wenn die Hefe noch rechtzeitig kommt :Grübel
We have joy, we have fun
we have Bratwurscht in the Pfann!
Benutzeravatar
der_dennis
Posting Freak
Posting Freak
 
Beiträge: 849
Registriert: Freitag 12. Dezember 2014, 13:59
Wohnort: Bamberg

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#1307  Beitragvon DerDerDasBierBraut » Freitag 12. Mai 2017, 19:08

Noch ein Pils fürs Volk. Das schlauche ich diesesmal einfach gekühlt aus der Pfanne auf die vorherige Hefe, stelle den Gäreimer unisoliert auf die Terrasse und schaue, was die W34/70 draus macht. Durch die Wärmekapazität der 50 Liter wird der Sud laut Wetterbericht zwischen 12 und 17 Grad vergären.
Bin gespannt ob die W34/70 unter 20 Grad wirklich nicht spürbar estert :)
Zuletzt geändert von DerDerDasBierBraut am Freitag 12. Mai 2017, 19:31, insgesamt 1-mal geändert.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
--------------------
Viele Grüße aus Ahrensburg
Jens
Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
 
Beiträge: 1314
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#1308  Beitragvon Jomsviking » Freitag 12. Mai 2017, 19:21

Ein ganz klassisches Kellbier =)
Diesmal werde ich die Nachgärung jedoch mit Speise anstatt Zucker durchführen.
Ob das einen Unterschied gibt? Scheinbar ist bei Speise ja der Hefesatz in den Flaschen später nicht so groß.
Gruß
Felix
Jomsviking
Posting Junior
Posting Junior
 
Beiträge: 37
Registriert: Montag 8. Mai 2017, 10:19
Wohnort: Rudersberg

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#1309  Beitragvon Braufuzi » Samstag 13. Mai 2017, 15:06

Heute braue ich ein leichtes fruchtiges Pale Ale für den Sommer!Ich verwende sonst Cascadepellets,habe aber diesmal mit Citra Pellets gehopft.
Bin mal neugierig wie das Bier dann wird! :Grübel :Grübel
Der kluge Mensch,so glaube mir,
der braut und trinkt
sein eigenes Bier!
Gruß Braufuzi
Benutzeravatar
Braufuzi
Posting Klettermax
Posting Klettermax
 
Beiträge: 141
Registriert: Freitag 9. September 2016, 10:48
Wohnort: Vorarlberg/Österreich

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#1310  Beitragvon Hannes2310 » Freitag 19. Mai 2017, 18:51

Ein Tap 5 Klon als "Light" Variante.
Habe es letztens mit 18.5 ° P gebraut unf möchte es nun mot 12.5 °P brauen und auch die IBUs auf 30 anpassen. Dennoch ordenlich mir Saphir stopfen :Pulpfiction
Benutzeravatar
Hannes2310
Posting Klettermax
Posting Klettermax
 
Beiträge: 118
Registriert: Freitag 12. August 2016, 13:23
Wohnort: Königswinter

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#1311  Beitragvon Cesco » Freitag 19. Mai 2017, 20:29

Am Sonntag werde ich es wagen, mein erstes Bier selber zu brauen. Nach Wochen, wenn nicht sogar Monate, des Lesens bin ich an dem Punkt, dass ich es selber machen möchte.

Gebraut wird, im Einkocher, das Weißbier-Kit von CandirecT.

Wünsch mir Glück, und meiner Frau Geduld :Smile
Cesco
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 3
Registriert: Freitag 3. März 2017, 06:46

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#1312  Beitragvon Beerbrouer » Freitag 19. Mai 2017, 20:32

Cesco hat geschrieben:Wünsch mir Glück, und meiner Frau Geduld :Smile


Du wirst beides brauchen :Greets . Viel Glück!

Bei mir steht morgen ein Mandarina Bavaria Pale Ale an. Bereits zweimal gebraut und herrlich erfrischend.

Gruß

Gerald
Die Würze des Bieres ist unantastbar!
Benutzeravatar
Beerbrouer
Posting Freak
Posting Freak
 
Beiträge: 874
Registriert: Freitag 23. November 2012, 19:29
Wohnort: Radevormwald

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#1313  Beitragvon Bierokrat » Freitag 19. Mai 2017, 21:44

Cesco hat geschrieben:Wünsch mir Glück, und meiner Frau Geduld :Smile

Gud Sud!

Letztes Wochenende stand wieder Weizen auf dem Programm.
Gerade dümpeln zwei Gärfässchen im Bad vor sich hin.
Eines mit Gutmanhefe angesetzt.
Das andere als Neulingshefe für mich mit gestrippter Spalter Weizenbierhefe.

Was soll ich sagen? Die Spalter machts gut. Zumindest arbeitstechnisch.
Während sich die Gutmann auf 4,8°P runter gearbeitet hat, liegt die Spalter schon auf 4,4°P.
Muss aber sagen, dass ich etwas weniger "Spalter"-Würze bei gleicher "Strip-Hefe-Flaschen-Menge" (*) habe.

(*also quasi die Bodensatzmenge, die bei schlecht eingeschenktem Weizen in der Flasche verbleibt)
Prost!
Benutzeravatar
Bierokrat
Posting Klettermax
Posting Klettermax
 
Beiträge: 180
Registriert: Donnerstag 29. Dezember 2016, 21:53
Wohnort: 30 km südlich von Nürnberg

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#1314  Beitragvon Frudel » Samstag 20. Mai 2017, 17:41

Bin gerade mit einem Imperial Barley Wine fertig 32 Plato beim anstellen.
Bin mal gespannt wie die Hefen damit fertig werden.

LG
Markus
Wenn man etwas oft genug zerlegt und zusammengebaut hat , hat man irgendwann 2 davon
Benutzeravatar
Frudel
Posting Senior
Posting Senior
 
Beiträge: 336
Registriert: Donnerstag 28. April 2016, 22:12

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#1315  Beitragvon Frudel » Samstag 20. Mai 2017, 17:42

Bin gerade mit einem Imperial Barley Wine fertig , 32 Plato beim anstellen.
Bin mal gespannt wie die Hefen damit fertig werden.

LG
Markus
Wenn man etwas oft genug zerlegt und zusammengebaut hat , hat man irgendwann 2 davon
Benutzeravatar
Frudel
Posting Senior
Posting Senior
 
Beiträge: 336
Registriert: Donnerstag 28. April 2016, 22:12

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#1316  Beitragvon Simstex » Samstag 20. Mai 2017, 18:45

Habe heute mein Sommerweizen gebraut, mit Gutmannhefe und Saphir als Aromahopfen. Zum ersten Mal mit eigener Schrotmühle, leider mit geringer Ausbeute aber dafür ohne Läuterschwierigkeiten. Die Spannung wird irgendwie nie weniger. Mal Schaun wies wird!
Grüße,

Viktor
Simstex
Posting Junior
Posting Junior
 
Beiträge: 55
Registriert: Dienstag 29. November 2016, 17:57

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#1317  Beitragvon inem » Samstag 20. Mai 2017, 19:36

Frudel hat geschrieben:Bin gerade mit einem Imperial Barley Wine fertig , 32 Plato beim anstellen.
Bin mal gespannt wie die Hefen damit fertig werden.

LG
Markus

Was macht einen Barley Wine denn imperial?
inem
Posting Freak
Posting Freak
 
Beiträge: 1121
Registriert: Dienstag 28. Januar 2014, 09:48

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#1318  Beitragvon abdulson » Sonntag 21. Mai 2017, 10:15

off-topic:

mal was passendes zum Selbstgebrauten, selbstgemachte fränkische Bratwürste:
Dateianhänge
WhatsApp Image 2017-05-20 at 20.46.39.jpeg
Das Leben ist zu kurz um schlechtes Bier zu trinken
abdulson
Posting Klettermax
Posting Klettermax
 
Beiträge: 122
Registriert: Dienstag 8. Dezember 2015, 09:23
Wohnort: Zirndorf

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#1319  Beitragvon Ladeberger » Sonntag 21. Mai 2017, 10:23

abdulson hat geschrieben:off-topic:

mal was passendes zum Selbstgebrauten, selbstgemachte fränkische Bratwürste:

Ui, wie es sich gehört im Schweinebändel. Wann können wir kommen? :Wink

Gruß
Andy
Benutzeravatar
Ladeberger
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4819
Registriert: Dienstag 20. November 2012, 19:29

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#1320  Beitragvon Frudel » Sonntag 21. Mai 2017, 22:52

inem hat geschrieben:
Frudel hat geschrieben:Bin gerade mit einem Imperial Barley Wine fertig , 32 Plato beim anstellen.
Bin mal gespannt wie die Hefen damit fertig werden.

LG
Markus

Was macht einen Barley Wine denn imperial?


Wie bei allem imperialem Geramsche , der hohe Alkoholgehalt .....
Wenn man etwas oft genug zerlegt und zusammengebaut hat , hat man irgendwann 2 davon
Benutzeravatar
Frudel
Posting Senior
Posting Senior
 
Beiträge: 336
Registriert: Donnerstag 28. April 2016, 22:12

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#1321  Beitragvon Woodcrafter » Montag 22. Mai 2017, 09:56

Bei mir ein Smoked Porter mit Fuggles und Nugget Hopfen.
Was ist schlimmer als nichts zu trinken - kein Durst. :thumbdown
Benutzeravatar
Woodcrafter
Posting Junior
Posting Junior
 
Beiträge: 25
Registriert: Dienstag 28. März 2017, 21:28
Wohnort: Saarlouis

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#1322  Beitragvon SaBe » Samstag 27. Mai 2017, 12:26

Heute wird endlich mal wieder gebraut, gerade sind wir bei der Läuterruhe.
Gebraut wird ein mit Himbeeren gestopftes Pale Ale (nach Norsk Ridders Wolfmagenrezept, s. hier), das haben wir letztes Jahr schon für den Sommer gemacht und es hat wirklich jedem geschmeckt, auch den Nicht-Biertrinkern!
Eigentlich müssten wir die doppelte Menge machen, weil alle schon geschrien haben, dass sie was haben wollen... :Bigsmile
Diesmal werden wir die Stopfmenge noch etwas erhöhen (ca. 10% mehr), für noch mehr Himbeergeschmack... lecker, ich freu mich schon!
"Wer kein Bier hat, hat nichts zu trinken!" (Martin Luther)
Benutzeravatar
SaBe
Posting Klettermax
Posting Klettermax
 
Beiträge: 266
Registriert: Donnerstag 4. Juni 2015, 17:55

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#1323  Beitragvon Sauhamml Seppl » Samstag 27. Mai 2017, 19:49

Gestern begonnen, heute im Gäreimer:
Ein Kölsch mit Pilsner-, Wiener- und Weizenmalz über Nacht im Thermoport eingemaischt, heute Früh abgeläutert, am Vormittag mit Northern Brewer aus der Hallertau und Spalter Select gekocht und zu Mittag mit der Colonia F der Malzwerkstatt angestellt.
Geworden sind es 24,5 Liter Würze mit 11,8°P und 26 IBU.
Bin mal gespannt wie mein erstes Kölsch wird.
"Wenn du dir das Leben nehmen willst, musst du hier schön warten, bis ich wieder rauskomme."
Benutzeravatar
Sauhamml Seppl
Posting Klettermax
Posting Klettermax
 
Beiträge: 234
Registriert: Montag 30. Juni 2014, 16:39

Re: Was braut Ihr am WE?

Post Nr.:#1324  Beitragvon Archie » Samstag 27. Mai 2017, 20:48

Hallo,

ich habe gestern erstmals mit einem Rührwerk gebraut, einfach fantastisch.
Es wird (hoffentlich) ein SNPA-Klon nach folgendem Rezept: http://maischemalzundmehr.de/index.php?id=197&inhaltmitte=recipe&suche_begriff=snpa

Bei MMuM stehen drei Hefen zur Auswahl, ich habe den Sud in drei Teile aufgeteilt (2x9 Liter und 1x8 Liter) und die Würze mit jeweils einer Hefe angesetzt (US-05, Weast 1056 American Ale, WLP001 California Ale). Der 8 Literanteil gärt in einem 15 Liter Soljankatopf der besten Ehefrau von allen mit aufgelegtem Deckel, die beiden 9 Literwürzen blubbern in Gäreimern vor sich hin.

Ich bin gespannt auf die unterschiedlichen Geschmacksrichtungen und verstehe genau solche Versuche als Hobbybrauen.

Gruß
Archie
Archie
Posting Klettermax
Posting Klettermax
 
Beiträge: 234
Registriert: Montag 4. Mai 2015, 19:56

Vorherige

Zurück zu Hobbybrauer allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste