Geschichte des Läuterns

Antworten
paula1207
Neuling
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: Montag 14. August 2017, 07:49

Geschichte des Läuterns

#1

Beitrag von paula1207 » Montag 14. August 2017, 07:56

Hallo,
ich hätte eine kurze Frage:

In welchem Jahr wurde der Läuterprozess erfunden und von wem?
Und wie wurde der Prozess davor gemacht (um 1850)?
Wenn ihr auf die beiden Fragen eine Antwort wisst würde ich mich sehr freuen (Literaturempfehlungen würden mir auch helfen)

Liebe Grüße :thumbsup

Benutzeravatar
philipp
Moderator
Moderator
Beiträge: 3257
Registriert: Freitag 17. Oktober 2014, 20:43

Re: Geschichte des Läuterns

#2

Beitrag von philipp » Montag 14. August 2017, 08:25

Falsches Subforum, ich schiebe mal um.
Der Porter, den man in London gemeiniglich Bier zu nennen pflegt, ist unter den Malz-Getränken das vollkommenste.
http://sammlungen.ulb.uni-muenster.de/h ... ew/1817246

Im alten Forum als 'rattenfurz' bekannt gewesen.

Benutzeravatar
Bierjunge
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2735
Registriert: Mittwoch 28. Oktober 2009, 15:54

Re: Geschichte des Läuterns

#3

Beitrag von Bierjunge » Montag 14. August 2017, 08:51

Wie definierst Du Läutern?
Spelzen zwischen den Zähnen nerven. Schon in prähistorischer Zeit hat man das irgendwie zu Trennen versucht, sei es durch Abschöpfen oder Gießen durch ein Sieb. Oder ganz einfach indem man durch einen Strohhalm trinkt.
Die ältste Form eines dafür spezialisierten Läuterbottichs dürfte ein Holzbottich sein, den man mit Heu, Stroh oder Reisern (v.a Wacholder, "Kranewitten") auslegte und auch den Abflusszapfen mit Heu oder Stroh umwand. So etwas gab es zumindest das gesamte Mittelalter über, z.T. sogar bis ins letzte Jahrhundert hinein.

Edit: nacron hatte erst unlängst Bilder von so etwas gepostet.
Von da war es dann nimmer weit zum industriellen Läuterbottich. Den es um 1850 (weil Du konkret nach diesem Jahr fragst) schon so gab, wie wir ihn heute kennen: Mit metallenem Senkboden. Warum fragst Du? Warum genau dieses Jahr? Eine kurze Vorstellung wäre hilfreich und sicherlich interessant.

Moritz

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste