Seite 1 von 25

iSpindel - Aufbau und Betrieb

Verfasst: Sonntag 25. Dezember 2016, 18:13
von universam
Jetzt wird es ernst, die iSpindel ist aus der "proof-of-concept" Phase heraus, und der Nachbau möge beginnen! :Cool

Danke an dieser Stelle an die Tester und die Unterstützung die das enorm gepusht haben, schön dass hier Interesse besteht!
Besonderen Dank an Jens der sich eifrig um einen Anbieter gekümmert hat der die Teile als Paket schnürt, sowie an Herbert der sich intensiv um eine Platine bemüht hat die den Zusammenbau noch vereinfacht!


Bezüglich letzterem haben wir in letzter Zeit eine chice Lösung erarbeitet welche verschiedene Ansätze fusioniert hin zu einer iSpindel! Konkret bedeutet das, dass es keine unterschiedlichen Konstruktionen gibt sondern optional wir die Platine mit dem Schlitten kombinieren können bzw. nicht falls man etwas Geld sparen möchte. Meiner Erfahrung nach ergibt die Einfachheit der Platine und den perfekten Sitz des Schlittens eine super Kombination und die höchste Präzision, das Beste von beidem.


Infos
Bitte schaut zu allererst in's Repo da wir dort kontinuierlich alle Information sammeln und updaten.

--> https://github.com/universam1/iSpindel

Aufbau
Wie gesagt gibt es nur eine iSpindel, aber man kann sie unterschiedlich aufbauen, alle drei Varianten sind funktionell identisch

Variante A: Lochrasterplatine & Schlitten
Die Lochrasterplatine ermöglicht den Nachbau jederzeit mit 'Hausmitteln', ohne Platine.

Variante B: nur Platine
Die fertige Platine über die Sammelbestellung bringt einen komfortablen Aufbau

Variante C: Platine & Schlitten
Die obige Platine kann (über Trenn-Schnitt) mit dem Kunstoff Schlitten in Kombination verwendet werden der einen spielfreien Sitz garantiert.


Bauteile
Die benötigten Bauteile sind hier aufgeführt:

--> Bauteile

Jens hat sich stark gemacht für ein Kit welches dort auch verlinkt ist. :thumbup
  • Variante A: benötigt keine Platine der Sammelbestellung
  • Variante B: benötigt keinen Schlitten

Fragen
Dieser Thread wäre super um Fragen zu stellen. Vielleicht könnte man die Nerven mancher schonen wenn man nicht unnötig weitere Threads eröffnet, außer natürlich zum Thema SB und andere Software.

Bitte schaut euch die Rubrik Fragen und Antworten an, diese werde ich so gut wie möglich aktualisieren:

---> Fragen und Antworten

Wenn ihr etwas vermisst oder Ergänzungen habt, würde ich mich über euren Input freuen!

Zu guter Letzt, das ist ein Open-Source Projekt, das heißt unentgeltlich und ohne Garantie. Trotzdem steckt da viel Zeit drin und wir versuchen wir euch so gut wie möglich zu helfen, ihr könnt das aber gerne durch eine Bierspende an Jens, Herbert oder von mir aus auch mich unterstützen
:Wink

Na dann viel Spass und Gelingen!
Sam

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

Verfasst: Sonntag 25. Dezember 2016, 19:35
von glassart
na dann melde ich mich auch gleich zu Wort mit zuerst ausgesprochenem Dank an Sam für diese Inovation :thumbsup
Mein momentan vergärendes Bier hat Dank der Spindel schon einige "Gärdetails" präsentiert ( versehentliches Kühlen auf 12,3 ° für OG , Gärstillstand, Wiederaufnahme der Gärung , ect.!)

von mir gibt es noch ein "Nachweihnachtszuckerl" als Ergänzung zur Hauptplatine.
Es handelt sich um eine kleine Zentrier-Zusatzplatine die einen optimalen Sitz der Platine im Bereich des PETling-Gewindes gewährt und die rechtwinkelig auf die hauptpaltine aufgelötet wird.
Morgen wird der Prototpy 4 der Gesamtkonstruktion fertig (heute geätzt) und dann gibt es nochmals schönere Fotos
-aber vorab die Konstruktion mit Lochraster
P1080556_Bildgröße ändern.JPG
P1080557_Bildgröße ändern.JPG
P1080558_Bildgröße ändern.JPG
ZusatzplatineV_4.0.jpg
ZusatzplatineV_4.0.jpg (66.62 KiB) 15238 mal betrachtet
Diese Platine wird nicht über die SB der Hauptplatine über Florian vertrieben da er mit der SB ohnehin schon mehr als viel Arbeit hat und diese hochprofessionell macht :thumbsup
- ein ganz großer Dank auch an Florian meinerseits :thumbsup :thumbsup auch ihm könnte mit einer Bierspende dafür gedankt werden nicht nur Sam und Jens :Bigsmile

Sollte Interesse an der kleinen Platine bestehen ( voraussichtlicher Preis ca. 0,55€ ohne Verpackung und Versand) bitte eine PN an mich zu schreiben ( wenn möglich auch bis 4.1.2017 !!).
Vielleicht findet sich jemand in DE der dort die Briefversendung + "Geldeintreibung" machen würde.
Für Österreich könnte ich dies übernehmen.

Das wars nun vorerst auch von mir, genauere und noch zusätzliche Fotos über die Bestückung folgen noch aber alles zu seiner Zeit

VG Herbert :Drink

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

Verfasst: Sonntag 25. Dezember 2016, 20:40
von JollyJumper
Hi,
hab eben mal ne Probe entnommen und mit Refraktometer nachgeschaut.
Ich hab mit dem Refraktometer 7,5 Brix. Nach Eingabe im KBH ergibt das 3,75 Restextrakt.
Meine Spindel zeigt an 1,71 Plato. Wie kann ich jetzt diese Werte verstehen?
Die Anfangswerte waren fast gleich!
Gruß Matthias

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

Verfasst: Sonntag 25. Dezember 2016, 20:52
von glassart
Hi,
welches Refraktometer?
Mein digitales zeigt je nach Tagesverfassung (und soweit ich das bis jetzt beobachtet habe auch sehr von der Trübung des Bieres abhängig) auch nicht sehr konstante Werte an -vor allem im unteren Bereich.

Vg Herbert

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

Verfasst: Sonntag 25. Dezember 2016, 20:54
von universam
JollyJumper hat geschrieben: Ich hab mit dem Refraktometer 7,5 Brix. Nach Eingabe im KBH ergibt das 3,75 Restextrakt.
Meine Spindel zeigt an 1,71 Plato. Wie kann ich jetzt diese Werte verstehen?
Hast du das
https://github.com/universam1/iSpindel/ ... rierung.md
gemacht?

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

Verfasst: Sonntag 25. Dezember 2016, 20:56
von JollyJumper
Hallo,
ist ein günstiges Refraktometer aus der Bucht für 38€ gewesen. Marke oder sonstiges steht nicht drauf.
Wie gesagt, Anfangswert war fast exakt.
Gruß Matthias

Ja, Kalibriert mit der Zuckerlösung!
Eventuell doch Ablagerungen an der Spindel?

Restextrakt und Brix-Wert sind identisch mit vergleichbaren Suden.

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

Verfasst: Montag 26. Dezember 2016, 16:13
von glassart
wie versprochen ein paar Fotos der fertig geätzten und gebohrten Zusatzplatine V_4.0 zur Zentrierung der Hauptplatine
Zusatzplatine V_4.0 _ 1.JPG
Zusatzplatine V_4.0  2.JPG
Zusatzplatine V_4.0  3.JPG
Damit ist deckelseitig ein stabiler Abschluss gegeben.

VG Herbert :Drink

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

Verfasst: Dienstag 27. Dezember 2016, 10:27
von hauti123
Eine Frage noch zur Bestellung von Bauteilen: im Shop der im Repo verlinkt ist gibt's ja aktuell nur Schlitten oder Elektronik+Schlitten. Ist da was in Aussicht, das es auch nur die Elektronik als Paket geben wird? Den Schlitten brauch ich nicht (PCB only Aufbau) bzw. habe eine Möglichkeit mir den selbst zu drucken.

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

Verfasst: Dienstag 27. Dezember 2016, 11:18
von alexbrand
Was mich noch interessiert wäre, wo Ihr die Akkus kauft. Die üblichen verdächtigen rufen da Preise von bis 19,- € pro Zelle auf. Das verwundert mich ein wenig.
Google findet welche ab 6 €, bei Pollin möchte man 19 € haben, jeweils exkl. Versand.

Gruß

Alex

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

Verfasst: Dienstag 27. Dezember 2016, 11:35
von beryll
Moin Alex,

ich hatte meine über Amazon bestellt - da fand ich das Risiko am Geringsten und der Preis lag zwischen eBay und Pollin.

VG Peter

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

Verfasst: Dienstag 27. Dezember 2016, 14:34
von glassart
Hi alex,

ich habe meine auch bei Amazon im Doppelpack bestellt - https://www.amazon.de/gp/product/B00AIO ... UTF8&psc=1

VG Herbert

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

Verfasst: Dienstag 27. Dezember 2016, 16:16
von DerDerDasBierBraut
Ich hänge zwischen Restarbeiten und Urlaub. Daher nur eine kurze Zwischenmeldung aus dem Off :Wink.
In Bezug auf die Akkus kann ich den Amazon Link von Herbert unterschreiben. Meine NCR18650 von Amazon, direkt vom Hersteller (Verkäufer Panasonic) sind einwandfrei in Ordnung. Die Akkus werden relativ zeitnah Bestandteil des Paketes. Sie waren noch nicht lieferbar und sind daher übergangsweise rausgenommen worden, damit der Rest des Paketes schon in den Verkauf gehen kann.

@hauti123
Wenn Du ein Paket ohne Schlitten benötigst, dann nimm Kontakt mit dem Shopbetreiber auf. Der Mann ist relativ flexibel. Zwischen den Feiertagen ist er allerdings bei einem Seminar. Daher wird er erst Anfang Januar antworten können.

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

Verfasst: Dienstag 27. Dezember 2016, 16:27
von hauti123
Ok, danke! Hab ich grade gemacht, ich geb Bescheid wie die Reaktion war. Ist ausser mir auch noch wer an einem "Elektronik-Only" Paket interessiert? Wenn ich mir so die Bestellliste für die Platine ansehe kann ich mir ja fast nicht vorstellen, daß ich da der einzige bin.

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

Verfasst: Dienstag 27. Dezember 2016, 16:43
von DerDerDasBierBraut
hauti123 hat geschrieben:Ist ausser mir auch noch wer an einem "Elektronik-Only" Paket interessiert? Wenn ich mir so die Bestellliste für die Platine ansehe kann ich mir ja fast nicht vorstellen, daß ich da der einzige bin.
Die Platine passt doch auch in den Schlitten, als Alternative zur Lochrasterplatine. Falls ich irgendwann noch einmal neu baue, dann wird das meine favorisierte Kombination.

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

Verfasst: Dienstag 27. Dezember 2016, 17:25
von hauti123
Habe eben Antwort vom Shopbetreiber bekommen, ein entsprechendes Paket ohne Schlitten ist jetzt neben den beiden anderen schon bestehenden verfügbar.

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

Verfasst: Dienstag 27. Dezember 2016, 20:25
von glassart
nachdem heute endlich die Hauptkomponenten gekommen sind konnte ich eine weitere Spindel mit der endgültigen Hauptplatine + Zusatzplatine fertig stellen und in Betrieb nehmen.
Genauere Detailfotos gibt es bald im Repo, nur eine kleine Ansicht davon schon jetzt
Wemos auf Steckerleisten_Bildgröße ändern.JPG
Zusatzplatine V_4.0 _ A_Bildgröße ändern.JPG
Zusatzplatine V_4.0 B_Bildgröße ändern.JPG
Zusatzplatine V_4.0_Bildgröße ändern.jpg

VG Herbert

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

Verfasst: Dienstag 27. Dezember 2016, 21:00
von quasarmin
Moin

kann bitte jemand hier oder besser noch beim Schaltplan https://github.com/universam1/iSpindel/ ... altplan.md noch erläutern welche Diode auf dem Wemos D1 mini entfernt werden muss und auf welchen Lötpunkt der +in (orange) gelegt wird?

Gruß
Armin

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

Verfasst: Dienstag 27. Dezember 2016, 21:16
von glassart
Hi Armin,

habe gerade heute die Fotos des Zusammenbaus gemacht
auf diesem siehst du die Diode schon entfernt und das Kabel angelötet -!das Dünnste das du finden kanns, es ist alles sehr filigran
Wemos USB+ zu IN+ Laderegler_Bildgröße ändern.jpg
auch den Vorwiderstand beim GY nicht vergessen zu entfernen
GY 5212 Montage_Bildgröße ändern.jpg
VG Herbert

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

Verfasst: Dienstag 27. Dezember 2016, 23:39
von Tom-Brauer
Würde das Elektronikpaket ja gerne bestellen, aber irgendwie hab ich beim vorgeschlagenen Laden ein mulmiges Gefühl.
Bei der Widerrufsbehrung sowie viele Kategorien erscheint nichts, das Impressum sowie Datenschutz zeigt sich fehlerhaft....
Hat da schon jemand Erfahrung damit? Ich geb hald Geld lieber mit gutem Bauchgefühl aus :-).

Gruß

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

Verfasst: Dienstag 27. Dezember 2016, 23:44
von universam
Ob du bei ihm kaufst oder dir die Teile einzeln selbst besorgst spielt für uns nicht die geringste Rolle, wir haben da kein Vorteil davon.
Alternativ er ist eigentlich ein eBay Verkäufer und wollte das Anfang 2017 auch auf eBay anbieten, dann bist du über die Plattform versichert.

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

Verfasst: Mittwoch 28. Dezember 2016, 00:44
von glassart
sehe ich auch so wie Sam -ich ogranisiere mir die Teile bei X und Y, andere möchten ein Kompaktangebot - das hat Jens ermöglicht und ihm sollte dafür gedankt werden :thumbup
Wenn jemand Bedenken hat dann gibt es ebay und genügend Links von uns um zu den Teilen zu kommen und jeder kann sich seine Spindel individuell zusammen bauen.

VG Herbert ( der nur für die Hauptplatine und jetzt optional auch noch für die Zusatzplatine zuständig ist) :Drink

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

Verfasst: Mittwoch 28. Dezember 2016, 00:55
von DerDerDasBierBraut
@Tom-Brauer
Der Eberling (3D Mechatronics) ist nordisch locker drauf. Aus meiner Sicht gibt es bei keinen Grund für ein "mulmiges Gefühl". Zugegeben: Sein Onlineshop ist ganz offensichtlich ein ungeliebtes Kind. Der Shop hat viele Baustellen. Auf Ebay bietet der Mann aber schon seit langem konsequent gute Preise und guten Service (3D Druck Bremen). Ich kenne ihn nicht persönlich, aber ich hätte ihn nicht für das Forum ins Boot geholt, wenn mir sein Shop (bzw. der Mann) irgendwie suspekt gewesen wäre. Wie Sam schon schrieb. Wie haben nichts davon, wenn ihr diesen Shop auswählt. Es ist nur eine Erleichterung für diejenigen, die nicht alle Teile separat bestellen wollen, bzw. die ihre Schalter, Widerstände usw. nicht im 30iger Pack benötigen.

Die zu entfernenen Bauelemente noch einmal im Detail:

Wemos D1 Mini (nicht Pro)
Diese Diode muss raus. Wer den Akku über den Wemos USB Port laden möchte, muss das "orange" Brückenkabel an den + Pol der ehemaligen Diode löten. Anderenfalls (deutlich leichter) kann man die Diode einfach entfernen und den Akku über den USB Port des Lademoduls aufladen.
Unbenannt.PNG
Wemos D1 Mini Pro
Diese Diode muss raus. Wer den Akku über den Wemos USB Port laden möchte, muss das "orange" Brückenkabel an den + Pol (oben im Bild) der ehemaligen Diode löten. Beim Wemos Pro geht das deutlich leichter. Man kann die Diode aber auch einfach entfernen und den Akku über den USB Port des Lademoduls aufladen.
D1 mini Pro.PNG
D1 mini Pro.PNG (842.77 KiB) 14176 mal betrachtet
GY-521
Diese LED oder deren Vorwiderstand müssen raus. Die LED ist leichter zu finden. Das grün blinkende Bauteil so lange mit dem Lötkolben bearbeiten, bis das Blinken aufhört und ein kekskrümelgroßes Bauelement von der Platine abfällt. :Bigsmile
GY.PNG
GY-521 LED
Grüße
Jens

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

Verfasst: Mittwoch 28. Dezember 2016, 11:49
von Seb
Tom-Brauer hat geschrieben:Würde das Elektronikpaket ja gerne bestellen, aber irgendwie hab ich beim vorgeschlagenen Laden ein mulmiges Gefühl.
Bei der Widerrufsbehrung sowie viele Kategorien erscheint nichts, das Impressum sowie Datenschutz zeigt sich fehlerhaft....
Hat da schon jemand Erfahrung damit? Ich geb hald Geld lieber mit gutem Bauchgefühl aus :-).

Gruß
Bezahle es doch per Paypal.

Bei dieser doch recht überschaubaren Summe wiegt die Bequemlichkeit das Risiko doch irgendwo auf. :Bigsmile


Wo bekommt man denn diese halbrunde Zusatzplatine her? :Grübel


PS: Mir ist gestern mein Sortimentenkasten mit SMD Widerständen runter gefallen. Er war natürlich offen. :Shocked

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

Verfasst: Mittwoch 28. Dezember 2016, 11:58
von glassart
@ seb

na dann hoffe ich dass du eine gute Lupe und viel Zeit hast :Ahh

Die Zusatzplatine kann bei mir per PN (bitte mit Stückzahl und Adressenangabe) vorbestellt werden.
Ich muss erst sehen wie viele Stück es werden und dann mit dem Hersteller noch im Detail verhandeln.
Bei mir hat sie sich jedenfalls voll bewährt und man kann kleine Fertigungstoleranzen (PETling, Hauptplatine) schön ausgleichen.

VG Herbert :Drink

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

Verfasst: Mittwoch 28. Dezember 2016, 13:59
von cars10
DerDerDasBierBraut hat geschrieben:Diese Diode muss raus. Wer den Akku über den Wemos USB Port laden möchte, muss das "orange" Brückenkabel an den + Pol der ehemaligen Diode löten. Anderenfalls (deutlich leichter) kann man die Diode einfach entfernen und den Akku über den USB Port des Lademoduls aufladen.
Heißt das ich lasse das orangene Kabel im Schaltplan einfach weg, wenn ich über den USB Port des Ladereglers auflade?
Wenn ja, könnte man das irgendwo auf Guthub dokumentieren? Eventuell mit den Detailbildern?
Macht es einfacher, wenn alles beieinander ist.

Grüße,

cars10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

Verfasst: Mittwoch 28. Dezember 2016, 15:49
von DerDerDasBierBraut
Richtig. Aber die Diode muss trotzdem unbedingt raus. Sonst kann der Akku ungeregelt mit 5V geladen werden und fliegt Dir um die Ohren!

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

Verfasst: Mittwoch 28. Dezember 2016, 16:07
von cars10
DerDerDasBierBraut hat geschrieben:Richtig. Aber die Diode muss trotzdem unbedingt raus. Sonst kann der Akku ungeregelt mit 5V geladen werden und fliegt Dir um die Ohren!
Danke, das wäre meine nächste Frage gewesen :Bigsmile warum die Diode raus muss. Macht Sinn nun. Jetzt läuft der Wemos aber nicht mehr "nur" am USB, richtig?

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

Verfasst: Mittwoch 28. Dezember 2016, 16:21
von DerDerDasBierBraut
Der Wemos wird vom Akku mit Strom versorgt (über Out +/Out- des Lademoduls), sobald die Diode raus ist. Zum Flashen usw. muss der Akku also geladen sein.

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

Verfasst: Mittwoch 28. Dezember 2016, 17:49
von liuto
Die Akkus werde ich bei Akkuteile.de bestellen. Die haben auch die Version mit den Lötfahnen für 6,40€. Wenn der Akku 20€ kostet, ist es ein geschützter, die sind hier mit der Ladeschaltung nicht erforderlich, wenn ich das richtig sehe. Ebenfalls gut ist normalerweise nkon.nl.

Edit: dort kosten die Panasonic mit U-Lötfahnen 4,05€. Ich habe da schon öfter bestellt und werde das jetzt wieder tun.

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

Verfasst: Donnerstag 29. Dezember 2016, 11:36
von universam
liuto hat geschrieben: die sind hier mit der Ladeschaltung nicht erforderlich, wenn ich das richtig sehe.
Sehr günstig, wow! Ich habe immer bei Amazon bestellt.

Ja mit dem richtigen Laderegler (6-polig) der auch Unterspannung begrenzt benöigst du eigentlich keine Zelle mit PCB.

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

Verfasst: Donnerstag 29. Dezember 2016, 14:07
von ggansde
Moin,
meine Spindel schwimmt wieder. Diesmal Untergärig. Die Signale kommen auch gut aus dem Kühlschrank ins WLAN. Kurze Frage: Kann ich bei Ubidots einzelne Messwerte löschen? "Delete" wird mir angezeigt, aber wenn ich bestätige passiert nichts, der Messwert bleibt.
Falls es interessiert, hier noch der link: https://app.ubidots.com/ubi/public/getd ... X0YZ4q3tZE
VG, Markus

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

Verfasst: Donnerstag 29. Dezember 2016, 14:25
von beryll
Ja, kannst Du. Du musst Dir die Metriken/Variablen einzeln anzeigen lassen, dort kannst Du Dir dann die vorhandenen Werte ansehen und diese auch einzeln löschen.

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

Verfasst: Donnerstag 29. Dezember 2016, 14:37
von ggansde
Und genau das klappt nicht. Ich klicke auf dem Mülleimer "Delete value", bestätige die Löschung und der Wert ist weiter da.
VG, Markus

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

Verfasst: Donnerstag 29. Dezember 2016, 15:03
von glassart
Ich habe es auch soeben probiert und bei mir lässt es sich auch nicht löschen :Grübel

VG Herbert

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

Verfasst: Donnerstag 29. Dezember 2016, 15:08
von universam
ich habe festgestellt dass das schon funktioniert - aber sehr verzögert. Wenn man die Webseite aktualisiert dann hilft das.

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

Verfasst: Donnerstag 29. Dezember 2016, 15:21
von beryll
Ubidots ist echt laggy ohne Ende, da braucht man Geduld ;-)
Liegt vielleicht auch am Browser... Ich nutze den Chrome oder Safari.

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

Verfasst: Donnerstag 29. Dezember 2016, 21:24
von cars10
Vieleicht hab ichs überlesen, aber wenn ich das Intervall ändern will, muss ich dann wieder ein paar mal nen Reset machen, damit die Spindel ins Portal geht?

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

Verfasst: Donnerstag 29. Dezember 2016, 21:42
von glassart
genau so :thumbup

VG Herbert

PS: kleine Ergänzung -- Stephan ( Tozzi) übernimmt den Versand in Deutschland für die kleine Zusatzplatine die zur Zentrierung der Hauptplatine sehr hilfreich ist - wichtig! nur für reine Platinenanwender nicht für Schlittenanwender!

Schon in Vorfeld ganz herzlichen Dank an Stephan von mir dass er das übernimmt :thumbsup :thumbsup :thumbsup

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

Verfasst: Donnerstag 29. Dezember 2016, 22:57
von glassart
PS: kleine Ergänzung -- Stephan ( Tozzi) übernimmt den Versand für die kleine Zusatzplatine die zur Zentrierung der Hauptplatine sehr hilfreich ist in Deutschland - wichtig :achtung nur für reine Platinenanwender nicht für Schlittenanwender! :achtung

Schon in Vorfeld ganz herzlichen Dank an Stephan von mir dass er das übernimmt :thumbsup :thumbsup :thumbsup

VG Herbert :Drink

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

Verfasst: Freitag 30. Dezember 2016, 10:35
von ggansde
Moin,
über Chrome (Android) hat es mit dem Löschen jetzt geklappt.
VG, Markus

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

Verfasst: Freitag 30. Dezember 2016, 14:35
von brauingel
Hallo allerseits,
habe mir auch eine iSpindel zusammengebaut. Im iSpindel-Test werden alle Werte angezeigt (Grad, Temperatur, Batteriespannung).

Nachdem ich einen Account bei Ubidots erstellt habe, habe ich mir den Token notiert und in der iSpindel-Konfiguration eingetragen.

Wenn ich nun bei Ubidots einen Device hinzufüge, wird angezeigt, dass dieser "inactive" ist.

Muss man die einzelnen Varibalen (also Temperatur, Grad, Batteriespannung) auch connecten oder wird das von der iSpindel automatisch übernommen.

Eine Kurzanleitung oder so etwas ähnliches würde mir wirklich weiterhelfen.

Könnte mir da jemand helfen? Habe keinen Schimmer wie ich das korrekt verbinde.

Viele Grüße

Ingmar

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

Verfasst: Freitag 30. Dezember 2016, 14:38
von universam
Hi,

also eigentlich steht das im Repo https://github.com/universam1/iSpindel#konfiguration :Greets
Die iSpindel erstellt selbstständig ein Device, du musst außer dem Token nichts erstellen.

Wenn dem nicht so ist, steht die Verbindung zum Wlan nicht. Aber das kannst du über ein Terminal mitlesen.

Gruß Sam

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

Verfasst: Freitag 30. Dezember 2016, 14:47
von brauingel
Ah ok, gut zu wissen, dass man sonst nix erstellen muss. Also so wie es im Tutorial steht.

Ja, dann besteht wirklich wohl keine Verbindung zum WLAN. Komisch. Passwort stimmt.

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

Verfasst: Freitag 30. Dezember 2016, 15:05
von brauingel
Es liegt am WLAN Passwort. Sonderzeichen werden anscheinend nicht akzeptiert :Grübel

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

Verfasst: Freitag 30. Dezember 2016, 15:10
von universam
brauingel hat geschrieben:Es liegt am WLAN Passwort. Sonderzeichen werden anscheinend nicht akzeptiert :Grübel
Interessant - was für welche zum Beispiel?

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

Verfasst: Freitag 30. Dezember 2016, 15:14
von DerDerDasBierBraut
Welche? Mein WAP2 PSK enthält $-_% und "."
Klappt. Ich kenne aber Geräte, die mit Zeichen Probleme haben, die nicht im erweiterten US ACSII Zeichensatz enthalten sind (EUR Zeichen deutsche Umlaute usw.)

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

Verfasst: Freitag 30. Dezember 2016, 15:21
von universam
Okay macht Sinn, Umlaute sind keine Ascii sondern meistens Unicode Character und damit keine Byte sondern Word. Das geht dann natürlich nicht...

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

Verfasst: Freitag 30. Dezember 2016, 16:55
von brauingel
Habe eine Fritzbox.

Da hatte ich % und & enthalten. Habe diese jetzt entfernt und es funktioniert.

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

Verfasst: Samstag 31. Dezember 2016, 16:51
von Miicha
Hallo,

jetzt ist es amtlich, die iSpinder sendet auch aus druckfesten Edelstahltanks zuverlässig. Allerdings musste ich mir einen WLAN-Router in den Keller stellen, die Betondecke fängt zuviel ab.

Schöne Grüße & guten Rutsch, Micha.

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

Verfasst: Samstag 31. Dezember 2016, 17:02
von ggansde
Moin,
wer Mal den Blick auf mein Public dashboard (Post #31) werfen möchte erkennt, dass der T-Sensor, nicht die Würzetemperatur misst, sondern die Temperatur im Kopfraum des Gärfasses. Der Sensor des UT-200 ist mit Spanngurt unter einem Styropor-Teil an der Außenwand des Fasses angebracht. Schön zu erkennen ist auch der Beginn der Hauptgärung.
VG, Markus