Raspberry PI Steuerung

Benutzeravatar
beryll
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1294
Registriert: Samstag 25. Juli 2015, 15:10
Wohnort: Saarwellingen
Kontaktdaten:

Re: Raspberry PI Steuerung

#1251

Beitrag von beryll » Freitag 11. November 2016, 13:33

der_dennis hat geschrieben:Kann man die Dinger durch falsches Anschließen zerstören?
Aus eigener schmerzhafter Erfahrung: JA! Ich musste das Ding austauschen, nachdem ich statt 3,3v statte 12v draufgegeben hab :Mad2

Ähm.. Frage: "anderes Beinchen an 3,3v..." Wieviele Kabel hat denn Dein Sensor? Ich kenne nur welche mit 3, davon geht eins an Ground, eins an 3,3v und eines an den GPIO4. Widerstand kommt zwischen 3,3v und GPIO4... Irgendwie lese ich bei Dir 2 Verbindungen, eine an 5 und eine an 3,3v???

VG Peter
Mein Lieblingstier ist der Zapfhahn...!
(Aktueller Bericht aus dem Gärfass)

Terminfindung Treffen der Saar-und Südwest Brauer

Benutzeravatar
der_dennis
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 879
Registriert: Freitag 12. Dezember 2014, 12:59
Wohnort: Bamberg

Re: Raspberry PI Steuerung

#1252

Beitrag von der_dennis » Freitag 11. November 2016, 14:43

beryll hat geschrieben:
der_dennis hat geschrieben:Kann man die Dinger durch falsches Anschließen zerstören?
Aus eigener schmerzhafter Erfahrung: JA! Ich musste das Ding austauschen, nachdem ich statt 3,3v statte 12v draufgegeben hab :Mad2

Ähm.. Frage: "anderes Beinchen an 3,3v..." Wieviele Kabel hat denn Dein Sensor? Ich kenne nur welche mit 3, davon geht eins an Ground, eins an 3,3v und eines an den GPIO4. Widerstand kommt zwischen 3,3v und GPIO4... Irgendwie lese ich bei Dir 2 Verbindungen, eine an 5 und eine an 3,3v???

VG Peter

Und wurde der Sensor bei dir dann noch erkannt?

Der Sensor hat 3 Kabel, mit Beinchen meinte ich den Widerstand. Also auf der einen Seite der GPIO 4 und das gelbe Kabel, auf der anderen Seite des Widerstands 3,3V
We have joy, we have fun
we have Bratwurscht in the Pfann!

Benutzeravatar
beryll
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1294
Registriert: Samstag 25. Juli 2015, 15:10
Wohnort: Saarwellingen
Kontaktdaten:

Re: Raspberry PI Steuerung

#1253

Beitrag von beryll » Freitag 11. November 2016, 14:57

Du hast ne PN...
Mein Lieblingstier ist der Zapfhahn...!
(Aktueller Bericht aus dem Gärfass)

Terminfindung Treffen der Saar-und Südwest Brauer

Benutzeravatar
happyhibo
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1080
Registriert: Sonntag 7. Oktober 2012, 23:06
Wohnort: Raum Bad Tölz, Oberbayern
Kontaktdaten:

Re: Raspberry PI Steuerung

#1254

Beitrag von happyhibo » Freitag 11. November 2016, 16:31

der_dennis hat geschrieben:
Hab jetzt einen Sensor von der XLR Buchse direkt auf eine Platine gelötet und so wie auf dem Bild angeschlossen. Blaues Kabel an GND, rotes an 5V, das Gelbe zusammen mit dem einen Beinchen vom 4,7k Widerstand an GPIO 4 und das andere Beinchen an 3,3V.

Erkannt wird der Sensor, ich kann ihn im Drop Down Menü auswählen, er zeigt aber weiterhin 0°C an :Waa Kann man die Dinger durch falsches Anschließen zerstören?
Der Pi arbeitet an den GPIO's mit 3,3V. Du musst/darfst keine 5V an den Sensor anschließen. Wenn der Sensor die 5V auf den GPIO4 zurück gibt, kann das den Tot des GPIOs bedeuten.
Da aber nur einer Deiner Sensoren nicht geht, denke ich das Du nochmal Glück hattest.

Also:
3,3V -> VDD
GPIO4 -> Data
GND -> GND
Den 4k7 Widerstand klemmst Du zwischen 3,3V und Data. Den Widerstand brauchst Du auch nur einmal im Bus.

Und JA! die Dinger gehen sehr schnell kaputt, wenn man sie falsch anklemmt...
Gruß
Alex / HappyHibo

Benutzeravatar
beryll
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1294
Registriert: Samstag 25. Juli 2015, 15:10
Wohnort: Saarwellingen
Kontaktdaten:

Re: Raspberry PI Steuerung

#1255

Beitrag von beryll » Freitag 11. November 2016, 16:52

happyhibo hat geschrieben: Also:
3,3V -> VDD
GPIO4 -> Data
GND -> GND
Den 4k7 Widerstand klemmst Du zwischen 3,3V und Data. Den Widerstand brauchst Du auch nur einmal im Bus.
Noch hierzu ergänzend:
Auf dem Bild "Hardwaresetup" von Manuel sieht man schön, wie alles anzuklemmen ist, die URL ist:
https://raw.githubusercontent.com/Manue ... esetup.png

VG Peter
Mein Lieblingstier ist der Zapfhahn...!
(Aktueller Bericht aus dem Gärfass)

Terminfindung Treffen der Saar-und Südwest Brauer

BRD76
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 20. Oktober 2016, 19:58

Re: Raspberry PI Steuerung

#1256

Beitrag von BRD76 » Freitag 11. November 2016, 18:24

Hi HappyHibo,

Danke für die Hilfe und die Erklärung.
Es kennt sich halt leider nicht jeder so gut aus...
... schon mal VIELEN DANK für deine Mühe!

Ich bin deiner Anleitung gefolgt, jetzt geht aber leider gar nix mehr...
"cd CBPI22 //wechselt in das CBPI-Verzeichnis" mit kleinem "i" hab ich noch gefunden...
jetzt kommt:
pi@raspberrypi ~/CBPi22 $ sudo ./runserver.py
The gevent-socketio package is incompatible with this version of the Flask-SocketIO extension. Please uninstall it, and then install the latest version of python-socketio in its place.

beim ändern der datei auf 2.1 kommt:
Die Datei kann nicht zum Schreiben geöffnet werden :Shocked

Was jetzt?

Alles deinstallieren? und 2.1 neu installieren?

SORRY!!!

Danke und Gruß
BRD / Rainer

Benutzeravatar
happyhibo
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1080
Registriert: Sonntag 7. Oktober 2012, 23:06
Wohnort: Raum Bad Tölz, Oberbayern
Kontaktdaten:

Re: Raspberry PI Steuerung

#1257

Beitrag von happyhibo » Freitag 11. November 2016, 19:02

BRD76 hat geschrieben: Ich bin deiner Anleitung gefolgt, jetzt geht aber leider gar nix mehr...
"cd CBPI22 //wechselt in das CBPI-Verzeichnis" mit kleinem "i" hab ich noch gefunden...
jetzt kommt:
pi@raspberrypi ~/CBPi22 $ sudo ./runserver.py
The gevent-socketio package is incompatible with this version of the Flask-SocketIO extension. Please uninstall it, and then install the latest version of python-socketio in its place.
Keine Panic :Angel

Der Schreibfehler mit dem kleinen "i" geht auf mich :redhead
Aber Du hast es ja bemerkt :thumbup

Was öfters vorkommt, ist das die Installation nicht immer sauber durchläuft, weil keine Verbindung zu Internet besteht.. Der Pi hat Zugriff auf I-Net?
Ich würde nochmals im /home/pi/CBPi22 die ./install.sh starten und alle Updates mit installieren.
Auf Fehlermeldungen achten!
beim ändern der datei auf 2.1 kommt:
Die Datei kann nicht zum Schreiben geöffnet werden :Shocked
Mit was editierst Du? Vi, Vim, Nano etc? Du hast wahrscheinlich das sudo vorweg vergessen...
Was jetzt?

Alles deinstallieren? und 2.1 neu installieren?
Nö... ich denk Du willst Dev2.2?
Gruß
Alex / HappyHibo

BRD76
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 20. Oktober 2016, 19:58

Re: Raspberry PI Steuerung

#1258

Beitrag von BRD76 » Freitag 11. November 2016, 20:24

happyhibo hat geschrieben:
BRD76 hat geschrieben: Ich bin deiner Anleitung gefolgt, jetzt geht aber leider gar nix mehr...
"cd CBPI22 //wechselt in das CBPI-Verzeichnis" mit kleinem "i" hab ich noch gefunden...
jetzt kommt:
pi@raspberrypi ~/CBPi22 $ sudo ./runserver.py
The gevent-socketio package is incompatible with this version of the Flask-SocketIO extension. Please uninstall it, and then install the latest version of python-socketio in its place.
Keine Panic :Angel
Panic ist da...

Was öfters vorkommt, ist das die Installation nicht immer sauber durchläuft, weil keine Verbindung zu Internet besteht.. Der Pi hat Zugriff auf I-Net?
Ich würde nochmals im /home/pi/CBPi22 die ./install.sh starten und alle Updates mit installieren.
Auf Fehlermeldungen achten!
Hab die Inst. noch 3x ausgeführt...
... läuft nicht
beim ändern der datei auf 2.1 kommt:
Die Datei kann nicht zum Schreiben geöffnet werden :Shocked
Mit was editierst Du? Vi, Vim, Nano etc? Du hast wahrscheinlich das sudo vorweg vergessen...
Mit sudo gehts besser :Smile
nach dem neustart des pi läuft aber immer noch nix...

Ich geh mir jetzt ein Bierchen aufmachen ansonsten brauch ich nen neuen PI...
:Drink

Wenns Morgen nicht klappt mach ich das teil platt und installier neu, hat ja schon mal funktioniert...
:puzz

21:11 Uhr
Jaaaaaaaaaaaaaaaaaa!!!!! :thumbsup
2.1 Neuinstallation laufen lassen, geschwitzt, und 2.1 läuft wieder...
MORGEN wird gebraut!!!
Weizen Doppelbock!!! :Drink

Gruß und gute Nacht!
PROST

Danke und Gruß
BRD / Rainer

Benutzeravatar
happyhibo
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1080
Registriert: Sonntag 7. Oktober 2012, 23:06
Wohnort: Raum Bad Tölz, Oberbayern
Kontaktdaten:

Re: Raspberry PI Steuerung

#1259

Beitrag von happyhibo » Freitag 11. November 2016, 21:55

BRD76 hat geschrieben: 21:11 Uhr
Jaaaaaaaaaaaaaaaaaa!!!!! :thumbsup
2.1 Neuinstallation laufen lassen, geschwitzt, und 2.1 läuft wieder...
MORGEN wird gebraut!!!
Weizen Doppelbock!!! :Drink

Gruß und gute Nacht!
PROST

Danke und Gruß
BRD / Rainer
:Grübel Hmm vor nem Brautag an der Steuerung rum schrauben und noch ne Beta-Version versuchen zu installieren und nicht mit den Basics vertraut zu sein ist ... :Ahh :Shocked :puzz


...gefährlich...

Ich hatte aber weiter oben in Fred schon einmal geschrieben, wie man die Relais in der 2.1 invertieren kann.

Na denn Gut Sud :Drink
Gruß
Alex / HappyHibo

2bas2
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 113
Registriert: Sonntag 13. März 2016, 23:59

Re: Raspberry PI Steuerung

#1260

Beitrag von 2bas2 » Samstag 12. November 2016, 16:57

_20161112_165945.JPG
Danke Manuel!

(craftbeerpi ist in der Holzwand verbaut)
Live Braubild!
Liebe Grüße aus Hamburg - Tobi

BRD76
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 20. Oktober 2016, 19:58

Re: Raspberry PI Steuerung

#1261

Beitrag von BRD76 » Samstag 12. November 2016, 17:47

:Grübel Hmm vor nem Brautag an der Steuerung rum schrauben und noch ne Beta-Version versuchen zu installieren und nicht mit den Basics vertraut zu sein ist ... :Ahh :Shocked :puzz


...gefährlich...

Ich hatte aber weiter oben in Fred schon einmal geschrieben, wie man die Relais in der 2.1 invertieren kann.

Na denn Gut Sud :Drink[/quote]

Servus HappyHibo,

das eine hat ja mit dem anderen nix zu tun...
Das ich nicht der RasPi Nerd bin kann man ja schon meiner frage entnehmen...
Auch funktioniert das Brauen ohne Pi immer noch :Bigsmile

Nichts desto trotz würde es mich schon interessieren warum das nicht ging...
... Versuche nächste Woche mein Glück nochmal :YLType

Vielen Dank für deine Unterstützung, ich melde mich vermutlich nächste Woche nochmal...

Braue gerade meinen Doppelbock...

Gruß
BRD / Rainer

Benutzeravatar
happyhibo
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1080
Registriert: Sonntag 7. Oktober 2012, 23:06
Wohnort: Raum Bad Tölz, Oberbayern
Kontaktdaten:

Re: Raspberry PI Steuerung

#1262

Beitrag von happyhibo » Samstag 12. November 2016, 21:07

BRD76 hat geschrieben: Auch funktioniert das Brauen ohne Pi immer noch :Bigsmile
Handgemacht geht immer :thumbup
Nichts desto trotz würde es mich schon interessieren warum das nicht ging...
... Versuche nächste Woche mein Glück nochmal :YLType
Kein Prob... dann klappst bestimmt... :Angel
Vielen Dank für deine Unterstützung, ich melde mich vermutlich nächste Woche nochmal...
Bitte gerne...
Braue gerade meinen Doppelbock...
Gruß
BRD / Rainer
lecker! na den Prost :Drink
Gruß
Alex / HappyHibo

Skyd
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 29. September 2016, 19:40

Re: Raspberry PI Steuerung

#1263

Beitrag von Skyd » Montag 14. November 2016, 12:03

Manuel Hallo! Sie planen eine andere Version craftbeerpi, oder ist dies die letzte Version ?

Benutzeravatar
der_dennis
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 879
Registriert: Freitag 12. Dezember 2014, 12:59
Wohnort: Bamberg

Re: Raspberry PI Steuerung

#1264

Beitrag von der_dennis » Dienstag 15. November 2016, 15:18

Servus,

nachdem Peter (berryll) mir über PN mit einer Engelsgeduld geholfen hat, ist meine Steuerung nun auch fertig:
IMG_0817.JPG
Der Testaufbau mit dem Rührwerk auf dem Nachgussheitzer.
IMG_0818.JPG
Die Platte von Schaeffer AG, danke nochmal für den Tip :thumbsup War zwar etwas teuer, aber dafür sieht es gut aus. Verbaut ist das 7" Touch Display für den Pi. Links unten die zwei Sensoren, angeschlossen über XLR Buchsen. Die zwei Leuchtdioden zeigen jeweils an, ob die Steckdosen (für Hendi und Nachgusserhitzer) an sind. Rechts die Stecker für Rührwerk und China Pumpe am Nachgusserhitzer, geschaltet über einfache Wippschalter.

IMG_0819.JPG
Die Steckdosen mit einem von zwei Lüftern. Einer saugt, der andere bläßt. So werden die Kühlkörper der SSRs gekühlt

IMG_0820.JPG
IMG_0824.JPG
Zugeklappt ist es dann ein kleines, stabiles Köfferchen.

Eventuell bekommt die Pumpe noch einen Flowmeter, Manuel hat ja mal was dazu geschrieben. Schauen wir mal
We have joy, we have fun
we have Bratwurscht in the Pfann!

Benutzeravatar
beryll
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1294
Registriert: Samstag 25. Juli 2015, 15:10
Wohnort: Saarwellingen
Kontaktdaten:

Re: Raspberry PI Steuerung

#1265

Beitrag von beryll » Dienstag 15. November 2016, 15:23

Schaut echt klasse aus!
Mein Lieblingstier ist der Zapfhahn...!
(Aktueller Bericht aus dem Gärfass)

Terminfindung Treffen der Saar-und Südwest Brauer

Benutzeravatar
Manuel83
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 249
Registriert: Dienstag 16. Juni 2015, 09:57

Re: Raspberry PI Steuerung

#1266

Beitrag von Manuel83 » Mittwoch 16. November 2016, 22:13

Kurzes Lebenszeichen. Die letzten Wochen war viel los. Endlich hab ich wieder Zeit weiter am Projekt zu arbeiten. :-)

Benutzeravatar
alexbrand
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3128
Registriert: Mittwoch 15. November 2006, 18:24

Re: Raspberry PI Steuerung

#1267

Beitrag von alexbrand » Donnerstag 17. November 2016, 19:59

Hehe, wie ich bei FB lesen konnte, hast Du wohl noch ein Leben neben Bier und CBP. Du warst auf einer Developer Conference! ;-)
Home brewing. More control. Less risk. If I had to explain you wouldn't understand.

BERBräu
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 62
Registriert: Freitag 1. April 2016, 13:50
Wohnort: Berlin

Re: Raspberry PI Steuerung

#1268

Beitrag von BERBräu » Freitag 18. November 2016, 10:55

Hi,

ich kämpfe gerade noch mit dem DS18S20 über das PiFace 2 ... muss ich den DS18S20 grundsätzlich im Pi erstmal noch installieren oder wird der Sensor bei Neuinstallation vom CraftbeerPi automatisch mit installiert ?


Noch eine 2. Frage, muss man den auf GPIO 4 legen oder würde auch GPIO 24 gehen ?


Danke.

Benutzeravatar
beryll
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1294
Registriert: Samstag 25. Juli 2015, 15:10
Wohnort: Saarwellingen
Kontaktdaten:

Re: Raspberry PI Steuerung

#1269

Beitrag von beryll » Freitag 18. November 2016, 10:57

GPIO4...
Mein Lieblingstier ist der Zapfhahn...!
(Aktueller Bericht aus dem Gärfass)

Terminfindung Treffen der Saar-und Südwest Brauer

alexo77
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 33
Registriert: Sonntag 3. Januar 2016, 19:14

Re: Raspberry PI Steuerung

#1270

Beitrag von alexo77 » Freitag 18. November 2016, 11:10

zu 1.
evtl. musst du den 1-wire aktivieren siehe https://www.kompf.de/weather/pionewiremini.html

zu 2.
Der Standard GPIO für 1-Wire ist GPIO4 in Raspdian
Es gibt aber Möglichkeiten das zu ändern siehe https://www.raspberrypi.org/forums/view ... 44&t=65137

frankenbonsai
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 63
Registriert: Donnerstag 2. Mai 2013, 16:00
Wohnort: Landkreis Hof, Oberfranken

Re: Raspberry PI Steuerung

#1271

Beitrag von frankenbonsai » Freitag 18. November 2016, 11:29

:achtung :achtung :achtung :achtung :achtung :achtung :achtung :achtung

Hallo zusammen,
hallo Manuel,
hallo universam,

vorab: entschuldigt bitte den Doppelpost. Aber ich würde gerne die Leser (und vor allem die beiden Herren an der Spitze) auf einander aufmerksam machen,
da ich denke, dass die eh schon großartigen, einzelnen Projekte, zusammen super harmonieren würden!

"Craaftbeerpi" ist eine Brausteuerung auf Basis von einem Raspberry, inkl. Gärsteuerung, Webserver, usw.:
viewtopic.php?f=58&t=3959

"DIY elektronische Bierspindel" ist eine, wie der Name schon sagt, elektronische Bierspindel mit der sich der Gärverlauf überwachen lässt.
viewtopic.php?f=7&t=11235

Soweit ich weiß kann ja Craftbeerpi modular aufgebaut werden (sprich über Plugins).

Die elektronische Bierspindel soll (lt. letzten Entwicklungen) nur die Rohdaten liefern und ein Raspberry, etc. macht die Datenaufbereitung, grafische Auswertung usw.

AN BEIDE ENTWICKLER: Würde es nicht Sinn machen wenn ihr beide Euch kurzschließt??
Ich glaube, wenn die Auswertung in Craftbeerpi implementiert werden könnte, dann würden beide Projekte definitiv voneinander profitieren!

Denkt mal drüber nach!



Gruß
frankenbonsai

BERBräu
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 62
Registriert: Freitag 1. April 2016, 13:50
Wohnort: Berlin

Re: Raspberry PI Steuerung

#1272

Beitrag von BERBräu » Freitag 18. November 2016, 23:25

So mein CraftbeerPi ist nun auch fertig. :)
FullSizeRender(3).jpg
Brewpi
FullSizeRender(4).jpg
Brewpi
FullSizeRender(5).jpg
Brewpi
FullSizeRender(6).jpg
Brewpi
FullSizeRender(7).jpg
Brewpi

Dann wollt ich nochmal Danke an die Community sagen, für alle Antworten auf
meine Fragen und an Manu der dieses geile Projekt in´s leben gerufen hat.

Alex

Benutzeravatar
Manuel83
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 249
Registriert: Dienstag 16. Juni 2015, 09:57

Re: Raspberry PI Steuerung

#1273

Beitrag von Manuel83 » Donnerstag 24. November 2016, 14:56

Hi

ich bin am Wochenende auf der CraftBeer Messe in Mainz und halte einen Vortrag über "Automatisierung der Heimbrauanlage" außerdem gibt's ein gratis CraftBeerPi Sticker (so lange Vorrat reicht).
Würde mich freuen dein ein oder anderen CraftBeerPi Brauer zu treffen.
15170823_581561608719337_3026795020621462925_n.jpg
15170823_581561608719337_3026795020621462925_n.jpg (55.49 KiB) 3581 mal betrachtet
15193624_581561355386029_3684522359191075813_n.jpg
15193624_581561355386029_3684522359191075813_n.jpg (39.82 KiB) 3581 mal betrachtet
iSpindel:
Ich hätte voll Lust die iSpindel Server Seite zu programmieren. Wo finde ich Schnitteninfos?

Viele Grüße,
Manuel

Florianro
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 68
Registriert: Montag 21. März 2016, 14:45
Wohnort: Graz

Re: Raspberry PI Steuerung

#1274

Beitrag von Florianro » Sonntag 27. November 2016, 20:50

Hallo,
Leider läuft mein Craftbeerpi nicht mehr, weder 2.1 noch 2.2. Das komische ist dass die Buttons nicht reagieren (z.B. Platte einschalten, Rührwerk einschalten). Die 2.2er Version stürzt sogar recht schnell ab...

Kann ich das selbst debuggen / analysieren? Ich verwende drei GPIO für die Ansteuerung von Platte/Tauchsieder/Rührwerk und zwei 1-Wire Sensoren. Hab schon einige Sude damit gebraut, bei denen hat's wunderbar funktioniert.

thx und lg,
Florian

Benutzeravatar
beryll
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1294
Registriert: Samstag 25. Juli 2015, 15:10
Wohnort: Saarwellingen
Kontaktdaten:

Re: Raspberry PI Steuerung

#1275

Beitrag von beryll » Sonntag 27. November 2016, 20:57

Florianro hat geschrieben:Hallo,
Leider läuft mein Craftbeerpi nicht mehr, weder 2.1 noch 2.2. Das komische ist dass die Buttons nicht reagieren (z.B. Platte einschalten, Rührwerk einschalten). Die 2.2er Version stürzt sogar recht schnell ab...

Kann ich das selbst debuggen / analysieren? Ich verwende drei GPIO für die Ansteuerung von Platte/Tauchsieder/Rührwerk und zwei 1-Wire Sensoren. Hab schon einige Sude damit gebraut, bei denen hat's wunderbar funktioniert.

thx und lg,
Florian
Hi Florian,

halte den Server an und starte ihn manuell, dann bekommst Du schon mal einen Teil der Meldungen live mit:
/etc/init.d/craftbeerpiboot stop
/home/pi/craftbeerpi/runserver.py

Desweiteren wirf einen Blick ins Log, zu finden hier:
/home/pi/craftbeerpi/log/app.log

Ich zieh mir die Datei im Bedarfsfall mit FileZilla rüber und schau sie mir mit Notepad++ an.

VG Peter
Mein Lieblingstier ist der Zapfhahn...!
(Aktueller Bericht aus dem Gärfass)

Terminfindung Treffen der Saar-und Südwest Brauer

Florianro
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 68
Registriert: Montag 21. März 2016, 14:45
Wohnort: Graz

Re: Raspberry PI Steuerung

#1276

Beitrag von Florianro » Sonntag 27. November 2016, 21:18

Hallo,

Ok mal ausprobiert... Version ist grad 2.2...
...zwei Errors:
ERROR:brewapp:SETUP PiFace Module No module named (PiFace hab ich ja keins - ist klar :-)

und ein exceptionkettlejob - sagt nicht wirklich was aus:
INFO:brewapp:Start Job: kettlejob Interval:5 Key:kettle
ERROR:brewapp:Exceptionkettlejob: 4
INFO:brewapp:--> Method:kettlejob() File: /home/pi/craftbeerpi/brewapp/base/kettle.py

danach schmiert das webinterface wieder recht bald ab (egal wo ich hinklicke, es passiert nichts mehr, keine Meldungen mehr im Log, aber auch keine Info in der Shell)

kann der exceptionkettlejob Error was bedeuten?
lg,
Florian

Benutzeravatar
beryll
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1294
Registriert: Samstag 25. Juli 2015, 15:10
Wohnort: Saarwellingen
Kontaktdaten:

Re: Raspberry PI Steuerung

#1277

Beitrag von beryll » Sonntag 27. November 2016, 21:22

Florianro hat geschrieben:Hallo,

Ok mal ausprobiert... Version ist grad 2.2...
...zwei Errors:
ERROR:brewapp:SETUP PiFace Module No module named (PiFace hab ich ja keins - ist klar :-)

und ein exceptionkettlejob - sagt nicht wirklich was aus:
INFO:brewapp:Start Job: kettlejob Interval:5 Key:kettle
ERROR:brewapp:Exceptionkettlejob: 4
INFO:brewapp:--> Method:kettlejob() File: /home/pi/craftbeerpi/brewapp/base/kettle.py

danach schmiert das webinterface wieder recht bald ab (egal wo ich hinklicke, es passiert nichts mehr, keine Meldungen mehr im Log, aber auch keine Info in der Shell)

kann der exceptionkettlejob Error was bedeuten?
lg,
Florian
Der Kessel ist entweder nicht sauber konfiguriert oder eine der "Bestandteile" arbeitet nicht (mehr)... Du kannst zu einem Kessel ja ein Rührwerk, Heizung, Pumpe und Temperatursensor hinzufügen.
Lass uns gerne mal per PN die Fehler bzw. die LogDatei durchgehen, dann sprengen wir hier nicht den Thread...

VG Peter
Mein Lieblingstier ist der Zapfhahn...!
(Aktueller Bericht aus dem Gärfass)

Terminfindung Treffen der Saar-und Südwest Brauer

Florianro
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 68
Registriert: Montag 21. März 2016, 14:45
Wohnort: Graz

Re: Raspberry PI Steuerung

#1278

Beitrag von Florianro » Sonntag 27. November 2016, 22:20

Hallo Peter,

Komisch, jetzt läuft alles... hatte schon alles beisammen in der PN inklusive Log, screenshots etc... Vielleicht war ich nur zu schnell beim Klicken... ich werde beim nächsten Sud genau mit dokumentieren.

Kann es sein dass die Performance teilweise recht langsam ist? Ich verwende den 3er PI der sollte ja schnell sein...

trotzdem danke für die Hilfe,
lg,
Florian

Benutzeravatar
beryll
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1294
Registriert: Samstag 25. Juli 2015, 15:10
Wohnort: Saarwellingen
Kontaktdaten:

Re: Raspberry PI Steuerung

#1279

Beitrag von beryll » Sonntag 27. November 2016, 22:33

Healing Hands :-)

Ich nutze mittlerweile auch einen 3er, der langweilt sich eigentlich nur... Die Performance bzw. die Reaktionszeit geht allerdings merklich in den Keller, wenn man falsche GPIOs anspricht. Nach dem Wechsel von einem 1er zu dem 3er hab ich die alten GPIOs beim Konfigurieren benutzt, was völliger Unsinn war. Der Scan des I2C-Bus lief in Zeitlupe ab ohne ein Ergebnis zu liefern.
Mein Lieblingstier ist der Zapfhahn...!
(Aktueller Bericht aus dem Gärfass)

Terminfindung Treffen der Saar-und Südwest Brauer

kueki88
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 4. Dezember 2016, 20:15

Re: Raspberry PI Steuerung

#1280

Beitrag von kueki88 » Sonntag 4. Dezember 2016, 20:35

Hallo liebe Brau-Kollegen :Drink

Ich bin neu hier, verfolge aber euer Projekt schon länger als anonymer Leser. :Bigsmile

Habe letzte Woche einen Sud mit der 2.1 Version gebraut. Hat alles toll geklappt, jetzt habe ich als neugier die 2.2 installiert. Leider startet diese Version nicht.
Gibt es aktuell ein Problem mit dieser Version?
Ich benutze ein Pi der 2. Generation.

Wie stellt ihr die Heizungsparameter am besten ein? Habe es mit PID probiert, da komme ich aber leider gar nicht hin. Die Regelung heizt dann drüber.
Funktioniert bei euch der Buzzer? Wann spricht der Buzzer an?

Vielen Dank für eure Unterstützung.

Michael

P.s: echt ein tolles Projekt

Benutzeravatar
beryll
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1294
Registriert: Samstag 25. Juli 2015, 15:10
Wohnort: Saarwellingen
Kontaktdaten:

Re: Raspberry PI Steuerung

#1281

Beitrag von beryll » Sonntag 4. Dezember 2016, 21:24

kueki88 hat geschrieben:Hallo liebe Brau-Kollegen :Drink

Ich bin neu hier, verfolge aber euer Projekt schon länger als anonymer Leser. :Bigsmile
Hallo Michael, herzlich Willkommen!
kueki88 hat geschrieben:Habe letzte Woche einen Sud mit der 2.1 Version gebraut. Hat alles toll geklappt, jetzt habe ich als neugier die 2.2 installiert. Leider startet diese Version nicht.
Gibt es aktuell ein Problem mit dieser Version?
Ich nutze auch die 2.2, läuft einwandfrei. Es gibt eine Herausforderung bei der "overshoot by Norn", die Lösung dazu findest Du in diesem Thread hier.
- Was spuckt denn der Pi in der Konsole aus?
- Was steht denn im Log?
kueki88 hat geschrieben:Ich benutze ein Pi der 2. Generation.
Ich hab die 2.2 auf einem 1, 2 und 3er am Laufen, daran liegt es also definitiv nicht.
kueki88 hat geschrieben:Wie stellt ihr die Heizungsparameter am besten ein? Habe es mit PID probiert, da komme ich aber leider gar nicht hin. Die Regelung heizt dann drüber.
Da ich mit der Hendi arbeite, kann ich PID nicht nutzen, ein Pulsen geht da nicht. Ich nutze "overshoot by Norn", läuft gut!
Was hast Du denn für Parameter eingestellt?
Welches Setup nutzt Du?
kueki88 hat geschrieben:Funktioniert bei euch der Buzzer? Wann spricht der Buzzer an?
Ja, der geht. Er meldet sich, sobald ein Step durchgelaufen bzw. die Temperatur erreicht ist oder wenn man einen Step unterbricht. Zusätzlich meldet er sich bei mir nach einem Neustart sobald er im Netzwerk ist, eine IP erhalten und die Uhrzeit aktualisiert hat (das ist aber auf meinem eigenen Mist gewachsen...).

VG Peter
Mein Lieblingstier ist der Zapfhahn...!
(Aktueller Bericht aus dem Gärfass)

Terminfindung Treffen der Saar-und Südwest Brauer

Gottfried
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 22
Registriert: Donnerstag 18. August 2016, 21:33

Re: Raspberry PI Steuerung

#1282

Beitrag von Gottfried » Montag 5. Dezember 2016, 08:51

Guten Morgen,
der Buzzer wurde in der 2.1 Version auf GPIO23 platziert. In der 2.2 rutschte er auf GPIO16, im
Konfigurationsparameter Fenster ist er eingetragen und kann verändert werden. Nach einem Neustart der Cbp wir der Buzzer über die Schritte-Steuerung angesprochen.

viewtopic.php?p=156202#p156202
cbp_summer.jpg
cbp_summer.jpg (11.3 KiB) 2919 mal betrachtet
Raspi_Pinbelegung_40polig_g.jpg
Raspi_Pinbelegung_40polig_g.jpg (48.89 KiB) 2919 mal betrachtet
Gruß Gottfried

Benutzeravatar
danieldee
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 597
Registriert: Montag 25. Juli 2016, 12:34
Wohnort: Bamberg

Re: Raspberry PI Steuerung

#1283

Beitrag von danieldee » Dienstag 6. Dezember 2016, 14:53

Hallo,

Frage bzgl. Maße Craftbeerpi Box. Wie sollten diese ausfallen um RaspberryPi, Relaiskarte, Anschlüsse etc. unterzubringen.

Danke für die Antworten

Gruß Daniel
"Bier ist der überzeugende Beweis dafür,
dass Gott den Menschen liebt und ihn glücklich sehen will"
Benjamin Franklin

Benutzeravatar
happyhibo
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1080
Registriert: Sonntag 7. Oktober 2012, 23:06
Wohnort: Raum Bad Tölz, Oberbayern
Kontaktdaten:

Re: Raspberry PI Steuerung

#1284

Beitrag von happyhibo » Dienstag 6. Dezember 2016, 15:22

danieldee hat geschrieben:Hallo,

Frage bzgl. Maße Craftbeerpi Box. Wie sollten diese ausfallen um RaspberryPi, Relaiskarte, Anschlüsse etc. unterzubringen.

Danke für die Antworten

Gruß Daniel
Hmm es gibt Fragen... :Grübel

Na so groß, das Du alles gut unterbringst. Hier im Thread findest Du doch genug Anregungen.
Vom Arzneischrank bis Schaltschank ist alles dabei...
Ob Blech oder Plastik... :crying
Meins z.B. war das hier.
Gruß
Alex / HappyHibo

Benutzeravatar
danieldee
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 597
Registriert: Montag 25. Juli 2016, 12:34
Wohnort: Bamberg

Re: Raspberry PI Steuerung

#1285

Beitrag von danieldee » Dienstag 6. Dezember 2016, 15:46

Ok Sieht gut aus Danke!!
"Bier ist der überzeugende Beweis dafür,
dass Gott den Menschen liebt und ihn glücklich sehen will"
Benjamin Franklin

Benutzeravatar
danieldee
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 597
Registriert: Montag 25. Juli 2016, 12:34
Wohnort: Bamberg

Re: Raspberry PI Steuerung

#1286

Beitrag von danieldee » Dienstag 6. Dezember 2016, 15:47

Ok Sieht gut aus Danke!!
"Bier ist der überzeugende Beweis dafür,
dass Gott den Menschen liebt und ihn glücklich sehen will"
Benjamin Franklin

fuip
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 10
Registriert: Donnerstag 11. Februar 2016, 18:11

Re: Raspberry PI Steuerung

#1287

Beitrag von fuip » Mittwoch 7. Dezember 2016, 18:20

Hallo,
Ich hab Craftbeerpi soweit ohne Probleme installieren können, aber leider zeigt sich jetzt ein Problem mit meiner blauen 8x Relaikarte. Anscheinend schaltet die Karte genau falsch. D.h. am Anfang ist das Relais angezogen und beim Start des Brauvorgangs wird das Relais ausgeschaltet.

Wie kann ich die GPIOs invertieren?

Gruß

Gottfried
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 22
Registriert: Donnerstag 18. August 2016, 21:33

Re: Raspberry PI Steuerung

#1288

Beitrag von Gottfried » Mittwoch 7. Dezember 2016, 19:30

Hallo fuip,
die GPIOs in Konfiguration/Hardware/Heizung/Name invertieren.

Cbp-Menüleiste
cbp_hardware_g.jpg
cbp_hardware_g.jpg (7.76 KiB) 2662 mal betrachtet
Heizung-Fenster
cbp_Heizung_g.jpg
cbp_Heizung_g.jpg (12.63 KiB) 2662 mal betrachtet
Name-Fenster
Hardware_Konfiguration_g.jpg
Hardware_Konfiguration_g.jpg (12.8 KiB) 2662 mal betrachtet
Gruß Gottfried

fuip
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 10
Registriert: Donnerstag 11. Februar 2016, 18:11

Re: Raspberry PI Steuerung

#1289

Beitrag von fuip » Mittwoch 7. Dezember 2016, 20:19

Hi Gottfried,
Danke fürs schnelle Antworten aber leider finde ich den Punkt/die Menüs bei mir nicht...Brauch ich dafür evtl die Version 2.2?
Oder kann ich das in irgendeiner config ändern?
Gruß
Dateianhänge
tmp_1717-Screenshot_2016-12-07-19-52-00-1852083098.png

Gottfried
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 22
Registriert: Donnerstag 18. August 2016, 21:33

Re: Raspberry PI Steuerung

#1290

Beitrag von Gottfried » Mittwoch 7. Dezember 2016, 20:38

Hallo fuip,
in der Cbp 2.1 finde ich auch keine Invertiermöglichkeit für die GPIO. Ich benütze die Cbp 2.2, meine Infos gelten für die 2.2 Version.
Gruß Gottfried

Gottfried
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 22
Registriert: Donnerstag 18. August 2016, 21:33

Re: Raspberry PI Steuerung

#1291

Beitrag von Gottfried » Mittwoch 7. Dezember 2016, 21:26

Hallo fuip,
ich habe den Link wieder gefunden. Der happyhibo hatte für die 2.1 eine Lösung gefunden die GPIO zu invertieren.

viewtopic.php?p=140536#p140536

Viel Erfolg und Gruß,
Gottfried

fuip
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 10
Registriert: Donnerstag 11. Februar 2016, 18:11

Re: Raspberry PI Steuerung

#1292

Beitrag von fuip » Mittwoch 7. Dezember 2016, 23:25

Super, Danke!

Benutzeravatar
danieldee
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 597
Registriert: Montag 25. Juli 2016, 12:34
Wohnort: Bamberg

Re: Raspberry PI Steuerung

#1293

Beitrag von danieldee » Donnerstag 8. Dezember 2016, 07:23

Hallo,

ich habe einen Raspberry Pi A günstig erstanden. Dieser hat nur einen USB Port.
Wenn ich daran ein nichtaktives USB-Hub anschliesse reicht das für ne Maus und Tastatur?

Gruß Daniel
"Bier ist der überzeugende Beweis dafür,
dass Gott den Menschen liebt und ihn glücklich sehen will"
Benjamin Franklin

newnoise
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 224
Registriert: Mittwoch 30. März 2016, 18:57

Re: Raspberry PI Steuerung

#1294

Beitrag von newnoise » Donnerstag 8. Dezember 2016, 08:37

Hat hier jemand eine Quelle für so einen Stab wo der Tempsensor reinkommt? Kann die iwie nicht finden.
Danke

Benutzeravatar
chixxi
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 951
Registriert: Mittwoch 22. Januar 2014, 10:47

Re: Raspberry PI Steuerung

#1295

Beitrag von chixxi » Donnerstag 8. Dezember 2016, 08:46

Am besten mal nach "Tauchhülse" suchen, zum Beispiel auf eBay. Gibt es in allen möglichen Varianten.
Ubi cervisia, ibi patria.

kulrich
Neuling
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 8. Dezember 2016, 12:47

Re: Raspberry PI Steuerung

#1296

Beitrag von kulrich » Donnerstag 8. Dezember 2016, 12:56

Hi,

bin begeistert !!!
Ich schreibe gerade selber an einer Steuerung (https://github.com/kaiulrich/pibrew) denke um zu steigen :-)
Frage: ist der Agigator die Rühreinheit?

Grüße
Kai

coors
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 10:04
Wohnort: Eggersdorf bei Graz

Re: Raspberry PI Steuerung

#1297

Beitrag von coors » Donnerstag 8. Dezember 2016, 16:17

Servus aus Österreich !

Echt tolle App, nur schade, ich bring sie nicht zum Laufen.... :puzz

Also der Raspi ist nicht meine Stärke, ich habe mich strikt an das vorgegebene Installationsprozedere (Video) gehalten.

Hardware: Raspi3 und Gembrid Steckdosenleiste

Raspbian habe ich neu aufgesetzt und mit der Installation begonnen.
Sie läuft bis zum Punkt "wuold you like to install wiringPI ?"
Ab hier kommen nur noch Warnungen und Errors.....
Auch die Installation der Steckdosenleiste funkt nicht...

Im Forum hab ich leider nichts gefunden.

Die Oberfläche kann ich aber aufrufen und konfigurieren.

Die Steckdosenleiste lässt sich aber natürlich nicht schalten.

Welchen prinzipiellen Feler mache ich ?
Wie gesagt, ich bete die Installationanleitung Punkt für Punkt durch.
Insgesamt schon 3 komplette Neuinstallationen....

Jetzt gönn ich mir trotzdem erst mal ein Belohnungsbier

Prost
Michael

Benutzeravatar
beryll
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1294
Registriert: Samstag 25. Juli 2015, 15:10
Wohnort: Saarwellingen
Kontaktdaten:

Re: Raspberry PI Steuerung

#1298

Beitrag von beryll » Donnerstag 8. Dezember 2016, 17:20

coors hat geschrieben: Ab hier kommen nur noch Warnungen und Errors.....
Auch die Installation der Steckdosenleiste funkt nicht...
Hallo Michael,

ohne die Warnungen und Errors wird das ein Fischen im Trüben! Was spuckt den Pi denn aus? Bitte die genauen Meldungen und nicht "irgendwas in der Art von..."

VG Peter
Mein Lieblingstier ist der Zapfhahn...!
(Aktueller Bericht aus dem Gärfass)

Terminfindung Treffen der Saar-und Südwest Brauer

coors
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 10:04
Wohnort: Eggersdorf bei Graz

Re: Raspberry PI Steuerung

#1299

Beitrag von coors » Donnerstag 8. Dezember 2016, 17:28

beryll hat geschrieben:
coors hat geschrieben: Ab hier kommen nur noch Warnungen und Errors.....
Auch die Installation der Steckdosenleiste funkt nicht...


ohne die Warnungen und Errors wird das ein Fischen im Trüben! Was spuckt den Pi denn aus? Bitte die genauen Meldungen und nicht "irgendwas in der Art von..."
Es kam praktisch bei jeder Zeile eine Fehlermeldung, könnt sie gar nicht alle nennen...

Aber es gibt noch Wunder !
Nach dem Bier war ich wieder in der Brauerei und plötzlich konnte ich die Steckdose schalten :thumbsup
Nichts geändert, nur gewartet

lg
Michael

Benutzeravatar
beryll
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1294
Registriert: Samstag 25. Juli 2015, 15:10
Wohnort: Saarwellingen
Kontaktdaten:

Re: Raspberry PI Steuerung

#1300

Beitrag von beryll » Donnerstag 8. Dezember 2016, 17:29

Healing Hands... :Angel
Mein Lieblingstier ist der Zapfhahn...!
(Aktueller Bericht aus dem Gärfass)

Terminfindung Treffen der Saar-und Südwest Brauer

Antworten