Seite 3 von 3

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

BeitragVerfasst: Mittwoch 14. Dezember 2016, 00:02
von t-u-f
rayman hat geschrieben:Hallo

Vielleicht hat ja Lothar eine andere Meinung, aber ich denke die Automatisierung macht im Allgemeinen nur bei den Arbeitsschritten Sinn, bei denen macht sehr häufig Kontrollen oder Messungen vornehmen muss. Beim Füllstand ist dies ja nicht der Fall. Man muss nur sehr wenige Male während des Brauprozesses den Füllstand messen. Da sehe kein sinnvolles Verhältnis zwischen Aufwand für diese Technik und Nutzen...

Grüße
raimund

Wie schon geschrieben - ist ne kleine Idee..
Wo ich das Datenblatt gesehen habe ist mir sofort die Steuerung eingefallen und ich hatte dann halt mal die Idee gepostet...
..Es gibt wohl welche die das gut finden würden und andere die dazu sagen würden das ist ja voll Sch... ....okoladenkeks... :P

Ich denke mal das Lothar wohl eher weniger das implantieren wird, weil er mal geschrieben hat er wolle die Steuerung einfach halten...
Aber wie schon geschrieben:Ist halt ne kleine Idee...

Gruß
euer T-u-F

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

BeitragVerfasst: Mittwoch 14. Dezember 2016, 00:27
von fg100
t-u-f hat geschrieben:Ich denke mal das Lothar wohl eher weniger das implantieren wird, weil er mal geschrieben hat er wolle die Steuerung einfach halten...
Aber wie schon geschrieben:Ist halt ne kleine Idee...

Ich weiß jetzt zwar nicht was Lothar mit der Idee macht. Das einzubauen ist sicher das wenigste Problem.
Aber der Urgedanke der AiO ist ja eben die einfache und relativ leicht nachzubauende Steuerung zu bauen.
Und zwar eine, die auch unabhängig von technischen Änderungen Stand-alone läuft.
Ich bin mir sicher, dass meine für mich gebaute AiO-Steuérung auch in x-Jahrzehnten noch den Dienst beim Maischen machen würde, wenn aktuelle http-, ubidots- und wlan-standards schon lange "Urgesteine" sind.
Je mehr Funktionen darin vereint sind, desto schwieriger wird dieses Unterfangen. Und ehrlich gesagt, wer braucht schon eine Messung des Füllstandes.
Aber Lothar hat da ja schon viele Varianten entwickelt.
Ich persönlich bin froh, dass er noch die Standard Uno bzw. Nano Version mit Relais (wobei mir da schon die Rührwerksansteuerung etwas zu viel ist) zur Verfügung stellt, die relativ einfach aufzubauen ist.

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

BeitragVerfasst: Mittwoch 14. Dezember 2016, 10:55
von Bitter
Hallo zusammen,

man muss immer zwischen dem, was technisch möglich ist und dem technisch Sinnvollen unterscheiden. Möglich ist sicherlich eine Menge, aber auch sinnvoll? Die AiO sollte in der Tat, und da folge ich nur der ursprünglichen Idee von Franz, einfach nachbaubar sein - auch von handwerklich nicht so begabten Hobbybrauern. Allein die Befestigung der Sensoren, die Kabelführung etc. bedeuten schon einen erheblichen Aufwand, ob ich mir das wirklich an einem Brautag antun möchte? Außerdem würde das nur Sinn ergeben, wenn die Steuerung auch z.B. über Magnetventile den Zulauf regeln würde, da sind wir dann aber schon in ganz anderen Bereichen. Für die Einkocherklasse nicht notwendig und "oversized".
Wenn man denn unbedingt eine Mengenmessung Hauptguss/Nachguss haben möchte, kann man das doch auch relativ einfach über eine preisgünstige Personenwaage realisieren, völlig unabhängig von irgendeiner Steuerung.
Umgesetzt habe ich in den letzten Versionen der AiO-MEGA die Aufheizfunktion für den Nachguss während der Rasten (Heizung AUS). Hierfür wird lediglich ein zweiter Temperatursensor parallel zum vorhandenen benötigt. Dies erscheint mir für diejenigen die mit der Hendi am Anschlag heizen sinnvoll. Daher habe ich das sofort implementiert. In der letzten UNO-Version habe ich die Aufheizrate während des Kochens und einen kurzen Piepser beim Erreichen der jeweiligen Rasttemperatur und beim Rastwechsel eingebaut. Das alles waren Vorschläge aus dem Forum und relativ leicht umsetzbar (wird demnächst alles ins Wiki gestellt!).

Ich bin natürlich weiterhin an Ideen interessiert, um die AiO zu optimieren. Das sollte sich aber im Rahmen der schon implementierten Funktionen bewegen.

@t-u-f und @AlleAnderen: nicht falsch verstehen, immer her mit euren Ideen, man muss sich anschauen was sinnvoll und einfach zu realisieren ist.

Gruß Lothar

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

BeitragVerfasst: Mittwoch 14. Dezember 2016, 18:51
von t-u-f
Bitter hat geschrieben:@t-u-f und @AlleAnderen: nicht falsch verstehen, immer her mit euren Ideen, man muss sich anschauen was sinnvoll und einfach zu realisieren ist.


..wie ich schon geschrieben habe - war nur eine Idee..
Ich dachte mir nur: Poste die mal- vielleicht ist das ja was....
..und wenn ich mal wieder eine passende Idee habe dann poste ich diese wieder (egal wie im ersten Augenblick die auch unsinnig diese erscheint) :Angel
..vieleicht ist ja irgendwann DIE IDEE dabei...

Gruß euer T-u-F

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Januar 2017, 11:10
von flakko
Hallo,

ich baue mir gerade mit einem Arduino UNO die Brausteuerung. Möchte aber gerne die SSRelais anstatt der Relais Plainen nutzen. Nun meine dumme Anfängerfrage, wie werden die angeschlossen? :Waa Der Kabelplan gibt ja nur die Relaiplatinen vor und die haben mehr Anschlüsse als die Relais :Grübel .

Vielleicht kann jemand einem Anfänger :Ahh ja helfen.

Vielen Dank

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Januar 2017, 11:20
von rayman
Schau mal hier: klick
Hatte die gleiche Frage. Antwort steht darunter.

Raimund

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

BeitragVerfasst: Donnerstag 5. Januar 2017, 18:26
von flakko
Hat geklappt. Vielen Dank für den Hinweis

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

BeitragVerfasst: Donnerstag 5. Januar 2017, 21:29
von rayman
Ich habe noch eine kleine Idee für Optimierung AiO Steuerung.

Neben dem Kühlen würde ich gerne auch eine Heizfunktion haben. Zur Zeit habe ich im Keller 12 Grad und in der Wohnung 20-21 Grad. Im Rezept steht, dass bei 15-18 vergärt werden soll. Daher würde ich gerne einen Kühlschrank mit Heizmatte etc ausstatten. Man müsste entweder die Kühlfunktion umkehren können oder das Menü um eine Heizfunktion erweitern.

Was meint ihr?
Raimund

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

BeitragVerfasst: Freitag 6. Januar 2017, 16:14
von Bitter
Hallo Raimund,

eine gute Anregung. Ich habe das mal in den Versionen NANO (R) und UNO (F/R) umgesetzt. Der bisherige Kühlmodus heißt nun "Var.K/H". Wenn Du Dich in dem nun kombinierten Heiz-Kühlmodus befindest, kannst Du mit einem Doppelklick zwischen Heiz- und Kühlmodus wechseln. Die Regelparameter und Einschaltverzögerungen für die Heiz- und Kühlgeräte werden jeweils übernommen.

Die Versionen mit dem Datum vom 6.1.17 findet ihr im Wiki!

Gruß Lothar

Ergänzung: Wer Probleme mit dem Speicherplatz hat, kann nun mit einer Compilerdirektive den gesamten Loggingteil außen vor lassen. Dazu müsst ihr IM SKETCH folgenden Eintrag ändern (gilt für NANO und UNO):

Code: Alles auswählen
//Compilerdirektiven--------------------------------------------------------
//#define loggingaktiv          //Logging wird nicht mitcompiliert (weniger Speicher wird belegt)
//


Code: Alles auswählen
//Compilerdirektiven--------------------------------------------------------
#define loggingaktiv          //Logging wird compiliert (es wird mehr Speicher benötigt)
//

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

BeitragVerfasst: Freitag 6. Januar 2017, 20:21
von rayman
Super! Vielen Dank, Lothar!
Werde es morgen mal ausprobieren.

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

BeitragVerfasst: Freitag 6. Januar 2017, 23:10
von flensdorfer
Moin,

noch schöner wäre eine eine Automatik-Funktion, die die Zieltemperatur mittels Heizen/Kühlen und einer PID-Regelung um eine gewünschte Solltemperatur herum hält.

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

BeitragVerfasst: Freitag 6. Januar 2017, 23:40
von Martin S
Man muss bedenken, dass die Hefe bei der Gärung auch Wärme produziert.
Ich weiß daher nicht ob das mit einer PID aufgrund der Berechnung überhaupt richtig funktioniert.
Außerdem denke ich, dass das gar nicht nötig ist!

Viel schöner wäre es wenn man einen Temperaturverlauf programmieren könnte.
Z.b. 24h bei 8°C, dann 72h bei bei 10°C, dann bis zum Schluss 16°C.

Lg

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

BeitragVerfasst: Samstag 7. Januar 2017, 11:29
von Bitter
Morgen Zusammen,

wenn ich davon ausgehe, dass sich das Kühlgerät zur Gärführung im Haus befindet, was höchstwahrscheinlich bei den allermeisten der Fall ist, dann benötigt man entweder eine Kühl- oder eine Heizfunktion. Die Temperaturschwankungen innerhalb eines Raums und eines überschaubaren Zeitraums werden ja relativ gering sein.

Eine automatische Umschaltung zwischen Heizen und Kühlen ist nicht notwendig, was auch technisch erheblich mehr Aufwand bedeuten würde. Neben der Notwendigkeit von getrennten Heiz- und Kühlstromkreisen käme noch ein nicht unerhebliches regeltechnisches Problem hinzu, wo liegt die Grenze zwischen Heizen und Kühlen und vice Versa (konkurrierende Regelung)? Man muss sich dann Gedanken über eine „kritische Hysterese“ machen, was den programmtechnischen Aufwand doch erheblich ausweitet.

Die AiOs arbeiten alle mit einer PD-Regelung (Gradientenregler), eine PID-Regelung ist da wirklich nicht notwendig, zumal das Herausfinden der Regelparameter doch recht aufwendig ist. Die Abweichungen betragen +-0,5K und der Messfehler der meist verwendeten DS18B20 beträgt auch +-0,5K. Im ungünstigsten Fall habe ich also eine Abweichung von +-1K. Dies für alle Anwendungsfälle, ob Gärführung oder Maischen, absolut ausreichend.

Ich habe das schon mehrmals erwähnt, wir haben in aller Regel nur einen Temperatursensor im Medium (Maischetopf bzw. Gärbehälter/Kühlgerät). Es wäre naiv zu glauben, dass die dort durchgeführte Messung die Temperaturverteilung im Medium wiederspiegelt.

@Martin: was spricht dagegen, nach 24 bzw. 72 Std. einmal am Decoder zu drehen, um die gewünschte Temperatur einzustellen. Der Arduino besitzt keine Uhr, die muss in Form einer RTC (Real-Time-Clock) hinzugefügt werden, der Aufwand rechtfertigt hier aber nicht den Ertrag.

Noch einen schönen Samstag

Lothar

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

BeitragVerfasst: Samstag 7. Januar 2017, 12:17
von Martin S
Bitter hat geschrieben:
@Martin: was spricht dagegen, nach 24 bzw. 72 Std. einmal am Decoder zu drehen, um die gewünschte Temperatur einzustellen. Der Arduino besitzt keine Uhr, die muss in Form einer RTC (Real-Time-Clock) hinzugefügt werden, der Aufwand rechtfertigt hier aber nicht den Ertrag.

Noch einen schönen Samstag

Lothar


Wäre es nicht möglich da irgendwie mit millis() mitzuzählen?
Also bei Start Kühlung anfangen zu zählen.
Ok also die Zahl würde enorm groß werden! Eine Stunde hat ja schon 3.6*10^6 Millisekunden.
Wobei bei den Rasten klappts ja auch?
Aber ich vertrau auf dein Fachwissen!

Der Einfachheit halber ist es natürlich möglich am Decoder zu drehen.
Aber (nicht böse gemeint) wenn man so denkt, müsste man ja auch jede Rast ohne Programm manuell am Decoder erhöhen.

Daher kam mir der Kurzschlussgedanke, dass ein Gärprogramm mir hinterlegten Temperaturen und Zeiten interessant wäre.

Aber natürlich alles im Rahmen des möglichen.

Grüße, Martin

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

BeitragVerfasst: Samstag 7. Januar 2017, 12:32
von Ernie
Martin S hat geschrieben:
Bitter hat geschrieben:
@Martin: was spricht dagegen, nach 24 bzw. 72 Std. einmal am Decoder zu drehen, um die gewünschte Temperatur einzustellen. Der Arduino besitzt keine Uhr, die muss in Form einer RTC (Real-Time-Clock) hinzugefügt werden, der Aufwand rechtfertigt hier aber nicht den Ertrag.

Noch einen schönen Samstag

Lothar


Wäre es nicht möglich da irgendwie mit millis() mitzuzählen?
Also bei Start Kühlung anfangen zu zählen.
Ok also die Zahl würde enorm groß werden! Eine Stunde hat ja schon 3.6*10^6 Millisekunden.
Wobei bei den Rasten klappts ja auch?
Aber ich vertrau auf dein Fachwissen!

Der Einfachheit halber ist es natürlich möglich am Decoder zu drehen.
Aber (nicht böse gemeint) wenn man so denkt, müsste man ja auch jede Rast ohne Programm manuell am Decoder erhöhen.

Daher kam mir der Kurzschlussgedanke, dass ein Gärprogramm mir hinterlegten Temperaturen und Zeiten interessant wäre.

Aber natürlich alles im Rahmen des möglichen.

Grüße, Martin



Moinsen,

aus der Arduino Referenz Zitat:

millis()

Description

Returns the number of milliseconds since the Arduino board began running the current program. This number will overflow (go back to zero), after approximately 50 days.



.
lg
ernie

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

BeitragVerfasst: Samstag 7. Januar 2017, 12:53
von Bitter
Das Problem ist ja in erster Linie nicht die Zeitzählung, sondern das Speichern der abgelaufenen Zeit. Die RTC wird mit einer Batterie gepuffert, sprich nach einem Stromausfall kann man wieder zum aktuellen Zeitpunkt zurückkehren (der Startzeitpunkt wird im EEPROM gespeichert), daher der Hinweis auf das RTC-Modul.

Gruß Lothar

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

BeitragVerfasst: Samstag 7. Januar 2017, 13:07
von Martin S
Aber die Notfallsteuerung hast du doch auch bei den Rasten umgesetzt oder verwechsel ich da was?
Also bei Stromausfall laufen die Rasten doch do weiter wo der Strom verloren gegangen ist.

Wenn der Strom bei der Gärung wegfällt wird ja auch nicht mehr gekühlt/geheizt, somit ist das ja sowiso zu verhindern.
Übers Kabel fallen wirds bei einem Kühlschrank/Gefriertruhe nicht geben.

Also so ist eben meine Denkweise, berichtige mich ruhig.

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

BeitragVerfasst: Samstag 7. Januar 2017, 14:33
von Bitter
Hallo Martin,

werde mir mal eine vernünftige Lösung für die nächste MEGA-Version überlegen. Für NANO und UNO ist das nicht umsetzbar!

Gruß Lothar

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

BeitragVerfasst: Samstag 7. Januar 2017, 15:31
von Martin S
Alles klar!

Es muss ja nichts von heute auf morgen entstehen.
Schau mal was sich machen lässt.

Schönes Wochenende!

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

BeitragVerfasst: Mittwoch 11. Januar 2017, 19:36
von Bitter
Hallo liebe Hobbybrauer und alle Anderen,

ich bin dem Wunsch einiger Hobbybrauer nachgekommen in die AiO eine Gärführung zu integrieren.

Die Steuerung erlaubt nun die vollautomatische Gärführung. Analog zur Rastensteuerung beim Maischen werden hier die Gärrasten durchlaufen. Es sind insgesamt maximal vier Raststufen eingebbar. Die Eingabe der Rastzeiten erfolgt in Stunden, der Zeitablauf wird in Minuten angezeigt. Es erfolgt zu keinem Zeitpunkt der Brauerruf (Nachtruhe!).

Das Heizrelais/Funk-Heizsteckdose fungiert hier natürlich weiterhin als Heizrelais und das Rührer-Umwälz-Relais/Funk-Umwälzsteckdose dient dem Anschluss des Kühlgerätes. Es ist also kein weiterer Hardwareausbau notwendig. Selbstverständlich funktioniert auch die Notfallfunktion nach einem Stromausfall. Man kann seinen Gärschrank also auch am Wochenende mal unbeaufsichtigt lassen. Die Einschaltverzögerungen für Heizung und Kühlung werden hier natürlich berücksichtigt.

Auf Grund der schwierigen Regelsituation ist hier eine Regelhysterese von 0,5K zusätzlich zur Regelabweichung des Gradientenreglers hinzugefügt worden, d.h. die Genauigkeit beträgt +-1K. Heizen und Kühlen würden sonst konkurrierend gegeneinander arbeiten.

Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass ich diese Funktion bisher nur durch Erwärmen bzw. Abkühlen des Temperatursensors getestet habe, da ich keinen kombinierten Kühl-/Heiz-Gärschrank besitze.

Ich würde mich aber freuen, wenn jemand der Erweiterungsbefürworter dies mal testen würde und mich dann über ev. Fehler benachrichtigt.

Ich möchte diese Version erst dann im Wiki veröffentlichen, wenn zumindest mal ein Durchlauf erfolgreich gefahren wurde. Daher gibt es hier den direkten Download.

Allzeit „Gut Gär“

Lothar

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

BeitragVerfasst: Freitag 13. Januar 2017, 19:32
von Bitter
Habe kleine Fehler korrigiert. Aktuelle Version als Download.

Gruß Lothar