DIY elektronische Bierspindel

alexo77
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 33
Registriert: Sonntag 3. Januar 2016, 20:14

Re: DIY elektronische Bierspindel

#751

Beitrag von alexo77 » Dienstag 20. Dezember 2016, 16:53

Hallo zusammen, meine Spindel schwimmt auch seit gestern in Leitungswasser. Aktuell habe ich auf einen Winkel von ca. 60 Grad beschwert ( die Spitze sackt ja ab wenn im Bier die Stammwürze nachlässt). Jetzt lese ich allerdings das ihr eure Spindeln doch eher steil stehen lasst. Verstehe ich das richtig das die höchste genauigkeit bei etwa 30 Grad ist und ich meine Spindel noch etwas beschweren sollte. :Drink

PS. warum wir mein Tilde wert in Leitungswasser konstant größer seit gestern von 62 Grad auf heute 63,5 Grad ein grund könnte natürlich die gestiegene Wassertemperatur sein.

Gruß Alex

universam
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 419
Registriert: Dienstag 20. September 2016, 16:43
Wohnort: Selters
Kontaktdaten:

Re: DIY elektronische Bierspindel

#752

Beitrag von universam » Dienstag 20. Dezember 2016, 16:57

Laut meinen empirischen Versuchen mit dem Petling ist dem so.
Bleib jedenfalls fern von Winkeln jenseits 80 grad wo du schon m.E. hinkommen wirst.
iSpindel - die DIY elektronische Spindel
Brauhelferlein - die mini Brausteuerung

hauti123
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 23
Registriert: Dienstag 15. September 2015, 09:47

Re: DIY elektronische Bierspindel

#753

Beitrag von hauti123 » Mittwoch 21. Dezember 2016, 13:39

Hi,

Coole Sache dieses Projekt, Kudos an alle die das vorantreiben. Wenn ich mir vorstelle, daß ich für diesen verd**** BeerBug 250€ bezahlt hab... wieviele iSpindeln man da drum bauen könnte....

Eine Frage: glaubt ihr, daß es auch möglich ist, die iSpindel auch als Läuterspindel einzusetzen oder wird's da zu warm für die Elektronik (mal von evtl. Plastikausdünstungen des Petlings abgesehen)? Hintergrund der Frage ist, daß es ja beim BM mit einer Spindel im Kessel beim Läutern a weng blöd ist, weil man ja nicht gscheit dazusieht. Da wär das ja ganz praktisch, wenn's aus dem Kessel rausfunkt was sich tut.

lg hauti

universam
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 419
Registriert: Dienstag 20. September 2016, 16:43
Wohnort: Selters
Kontaktdaten:

Re: DIY elektronische Bierspindel

#754

Beitrag von universam » Mittwoch 21. Dezember 2016, 14:33

Du meinst eine "Einweg-iSpindel" :crying

Hängt schon sehr stark davon ab wie heiß es tatsächlich ist. Generell ausschließen würde ich es nicht, aber das würde nur in engen Grenzen möglich sein. Was würdest du veranschlagen?
der ESP, DS würden theoretisch bis 125° überleben, beim Akku ist bei 60° schluss.
iSpindel - die DIY elektronische Spindel
Brauhelferlein - die mini Brausteuerung

hauti123
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 23
Registriert: Dienstag 15. September 2015, 09:47

Re: DIY elektronische Bierspindel

#755

Beitrag von hauti123 » Mittwoch 21. Dezember 2016, 14:45

Läutern tut man ja üblicherweise irgendwo rund um 78°C, d.h. ich würde mal sagen, wenn's bis 85°C aushält und man das ganze vlt. statt in einen Petling in einen Glaskolben mit Silikonstopfen packt wärs schon gut.
Wenn der Akku bis max. 60° aushält wirds aber vermutlich kritisch. (Gibt's da welche die härter im Nehmen sind?) Müsste man ausprobieren, wie schnell sich die Luft im Kolben aufheizt. Vlt. könnte man ja auch ein Vakuum im Kolben andenken (oder zerreissts dann den Akku?)

Na ja, ist jetzt aber erstmal nicht so wichtig, war nur so ein Gedanke.

droopy1179
Neuling
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: Freitag 9. Dezember 2016, 14:49

Re: DIY elektronische Bierspindel

#756

Beitrag von droopy1179 » Mittwoch 21. Dezember 2016, 22:00

Kleine Frage: in die Lochrasteraufbau fehlt die Verbindung zwischen 4056 +in und Wemos USB (orange) https://github.com/universam1/iSpindel/ ... altplan.md dH Laden ueber den 4056 USB?

Rene

universam
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 419
Registriert: Dienstag 20. September 2016, 16:43
Wohnort: Selters
Kontaktdaten:

Re: DIY elektronische Bierspindel

#757

Beitrag von universam » Mittwoch 21. Dezember 2016, 22:06

Wie du magst, wenn du die orangene Leitung ziehst, lädt er über den 4056 USB und den Wemos, wenn nicht dann nur über den 4056. Kannst du machen wie du möchtest.
Gruß Sam
iSpindel - die DIY elektronische Spindel
Brauhelferlein - die mini Brausteuerung

Benutzeravatar
JollyJumper
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 372
Registriert: Dienstag 10. November 2015, 20:01
Wohnort: 35764 Sinn

Re: DIY elektronische Bierspindel

#758

Beitrag von JollyJumper » Samstag 24. Dezember 2016, 14:43

Hallo,
meine iSpindel dürfte jetzt auch endlich badengehen.
Am Donnerstag war es soweit. Sie tauchte in ein Wormatia Ale.
Daten sehen gut aus, aber seht selbst.
Gruß Matthias

Allen ein schönes Weihnachtsfest!!
Dateianhänge
IMG_4074.PNG

Benutzeravatar
JollyJumper
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 372
Registriert: Dienstag 10. November 2015, 20:01
Wohnort: 35764 Sinn

Re: DIY elektronische Bierspindel

#759

Beitrag von JollyJumper » Sonntag 25. Dezember 2016, 11:46

Hallo,
ich bins nochmal.
Ich hab da nochmal ein aktuelles Bild.
Die Gärung scheint jetzt fast abgeschlossen zu sein, die Kurve ist wirklich schön anzusehen.
Es ist alles schlüssig.
Ich möchte mich nochmals an allen Beteiligten bedanken für dieses tolle Technikgimmik.

Ich denke ich muß meine Spannungsanzeige noch Kalibrieren, ich habe einen 220kOhm Widerstand genommen.
Kann mir da jemand den Anpassungsfaktor für geben?

Gruß Matthias
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2016-12-25 um 10.38.21.png

universam
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 419
Registriert: Dienstag 20. September 2016, 16:43
Wohnort: Selters
Kontaktdaten:

Re: DIY elektronische Bierspindel

#760

Beitrag von universam » Sonntag 25. Dezember 2016, 14:36

Hi Matthias,

gratuliere!

In der aktuellen Firmware kannst du den Umrechnungsfaktor einstellen. Standardmässig 191.8.
Dann also 3-Satz bei dir, d.h.

Code: Alles auswählen

angezeigte Spannung / gemessene Spannung  * jetziger Faktor (191.8) = neuer Faktor
Gruß Sam
Zuletzt geändert von universam am Sonntag 25. Dezember 2016, 17:33, insgesamt 1-mal geändert.
iSpindel - die DIY elektronische Spindel
Brauhelferlein - die mini Brausteuerung

frankenbonsai
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 63
Registriert: Donnerstag 2. Mai 2013, 16:00
Wohnort: Landkreis Hof, Oberfranken

Re: DIY elektronische Bierspindel

#761

Beitrag von frankenbonsai » Sonntag 25. Dezember 2016, 15:28

Hallo und schöne Weihnachten,

gibts eigentlich die Möglichkeit den DS1820 zu kalibrieren?

Gruß
frankenbonsai

glassart
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 730
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2015, 11:50

Re: DIY elektronische Bierspindel

#762

Beitrag von glassart » Sonntag 25. Dezember 2016, 16:12

Hi Sam,

die Akkukalibrierung in der Konfiguration einstellen oder wo sonst? :Grübel
Ich miss mir die neue FW erst herunter laden dann würde ich gerne den Akku genau einstellen.

VH Herbert

universam
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 419
Registriert: Dienstag 20. September 2016, 16:43
Wohnort: Selters
Kontaktdaten:

Re: DIY elektronische Bierspindel

#763

Beitrag von universam » Sonntag 25. Dezember 2016, 16:33

frankenbonsai hat geschrieben: gibts eigentlich die Möglichkeit den DS1820 zu kalibrieren?
Nein, der ist vom Hersteller schon auf 0.5° geeicht.
glassart hat geschrieben: die Akkukalibrierung in der Konfiguration einstellen oder wo sonst? :Grübel
Richtig, im Portal.
iSpindel - die DIY elektronische Spindel
Brauhelferlein - die mini Brausteuerung

glassart
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 730
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2015, 11:50

Re: DIY elektronische Bierspindel

#764

Beitrag von glassart » Sonntag 25. Dezember 2016, 17:31

Hi Sam,

ich habe jetzt die Spannungseinstellun gemacht aber der Wert schein mir nicht ganz okay
gemessen 4,12V
angezeigt 4,2V
würde den Faktor 188,14 ergeben
den eingegeben wird 4,29V angezeigt. :Grübel

Vg Herbert

universam
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 419
Registriert: Dienstag 20. September 2016, 16:43
Wohnort: Selters
Kontaktdaten:

Re: DIY elektronische Bierspindel

#765

Beitrag von universam » Sonntag 25. Dezember 2016, 17:35

Reziprok, sorry hab's oben angepasst :puzz
iSpindel - die DIY elektronische Spindel
Brauhelferlein - die mini Brausteuerung

glassart
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 730
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2015, 11:50

Re: DIY elektronische Bierspindel

#766

Beitrag von glassart » Sonntag 25. Dezember 2016, 17:42

habs so gemacht und passt auf das 1/100 V -mehr ist nicht notwendig :Bigsmile

VG Herbert

universam
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 419
Registriert: Dienstag 20. September 2016, 16:43
Wohnort: Selters
Kontaktdaten:

Re: DIY elektronische Bierspindel

#767

Beitrag von universam » Sonntag 25. Dezember 2016, 18:16

Okay Freunde,

wir gehen weiter zum Aufbau und machen dann hier --> viewtopic.php?f=58&t=11826 weiter!

Gruß
Sam
iSpindel - die DIY elektronische Spindel
Brauhelferlein - die mini Brausteuerung

Benutzeravatar
emilio
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 732
Registriert: Mittwoch 25. Dezember 2013, 10:17
Wohnort: Schopfheim, Wiechs
Kontaktdaten:

Re: DIY elektronische Bierspindel

#768

Beitrag von emilio » Sonntag 25. Dezember 2016, 18:20

universam hat geschrieben:Hi Matthias,

gratuliere!

In der aktuellen Firmware kannst du den Umrechnungsfaktor einstellen. Standardmässig 191.8.
Dann also 3-Satz bei dir, d.h.

Code: Alles auswählen

angezeigte Spannung / gemessene Spannung  * jetziger Faktor (191.8) = neuer Faktor
Gruß Sam
glassart hat geschrieben:Hi Sam,

ich habe jetzt die Spannungseinstellun gemacht aber der Wert schein mir nicht ganz okay
gemessen 4,12V
angezeigt 4,2V
würde den Faktor 188,14 ergeben
den eingegeben wird 4,29V angezeigt. :Grübel

Vg Herbert
Kann es sein, dass die Forme etwas verdreht ist und so lauten müsste....

Code: Alles auswählen

gemessene Spannung / angezeigte Spannung * jetziger Faktor (191.8) = neuer Faktor
Grüße,
Andreas

Benutzeravatar
§11
Moderator
Moderator
Beiträge: 3126
Registriert: Freitag 30. Oktober 2015, 09:24

Re: DIY elektronische Bierspindel

#769

Beitrag von §11 » Sonntag 25. Dezember 2016, 18:29

Sam hat diesen Beitrag verschoben und mich gebeten hier zu zu machen. Der neue Faden ist hier
viewtopic.php?f=58&t=11826

Gruß

Jan

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast