CO2 Flasche/Druckminderer spinnt?

CO2 Flasche/Druckminderer spinnt?

Post Nr.:#1  Beitragvon chaos-black » Dienstag 20. Dezember 2016, 20:21

Hallo liebe Leute,
ich habe gerade versucht im Keller meine ersten Kegs mit CO2 aus der Flasche auszustatten und habe jetzt ein merkwürdiges Problem.
Also, ich habe erst den Druckminderer an die Gasflasche angeschlossen und dabei alle ausgehenden Leitungen zugemacht. Dann die Gasflasche aufgedreht und sehe: Sie hat Druck. Soweit so gut. Dann habe ich eine Leitung an Druckminderer und KEG angeschlossen, die Leitung mit dem roten öffner geöffnet und vorsichtig diesen Dreh-Dings an der Vorderseite gedreht (Habe diesen Druckminderer http://www.zapfanlagendoktor.de/store-p ... a51c4e0ccc ). Das Ausgangs-Manometer hat aber nichts angezeigt und man konnte auch nichts hören. Dann habe ich die zweite Leitung angeschlossen und habe das selbe Spiel mit dem selben Ergebnis.
Und was mich jetzt besonders verwirrt: Die Gasflasche lässt sich nicht mehr zudrehen, der Eingangsdruck auf dem Manometer bleibt konstant und wenn ich am Entlüftungsventil ziehe kommt nichts.

Ich bin total ratlos :Waa Könnt ihr mir sagen was da los ist?
Mir ist auch ein bisschen unwohl mit so einer irgendwie unkonntrolierten Gasflasche im Keller.

Beste Grüße,
Alex
Benutzeravatar
chaos-black
Posting Freak
Posting Freak
 
Beiträge: 1142
Registriert: Dienstag 10. Juli 2012, 21:38
Wohnort: Göttingen

Re: CO2 Flasche/Druckminderer spinnt?

Post Nr.:#2  Beitragvon seppelmueller » Dienstag 20. Dezember 2016, 20:38

Hallo,

ich denke grundsätzlich hast du nichts komplett falsch gemacht.
Eine Möglichkeit die ich sehe, wäre dass du den Druck am Druckminderer nicht hochgedreht hast. Du musst das "runde Ding" im Uhrzeigersinn drehen. Diese Schraube geht nicht ganz leicht drehen, deswegen ist dort auch eine Angriffsfläche für einen Maulschlüssel.

Normalerweise sollte sich dann auch am zweiten Manometer der Ausgangsdruck einstellen.

Beste Grüße Sebastian
seppelmueller
Posting Klettermax
Posting Klettermax
 
Beiträge: 243
Registriert: Dienstag 27. September 2011, 20:25

Re: CO2 Flasche/Druckminderer spinnt?

Post Nr.:#3  Beitragvon chaos-black » Dienstag 20. Dezember 2016, 20:45

Wenn du das Ding an der Vorderseite meinst: Den meinte ich mit dem "Dreh Dings" :D. Der war super leichtgängig und ich habe das Ding beinahe 360°C gedreht - ohne Erfolg. Es gibt auf der Rückseite noch so eine Art Gummistopfen, der aber nichts erkennbar stopft, der lässt sich auch drehen. Sollte ich was mit dem machen? Das Teil auf der Vorderseite hat aber ein offensichtliches Gewinde und auch den Ansatzpunkt für einen Schlüssel.
Benutzeravatar
chaos-black
Posting Freak
Posting Freak
 
Beiträge: 1142
Registriert: Dienstag 10. Juli 2012, 21:38
Wohnort: Göttingen

Re: CO2 Flasche/Druckminderer spinnt?

Post Nr.:#4  Beitragvon Frudel » Dienstag 20. Dezember 2016, 21:19

Ich habe den gleichen Druckminderer , mach mal folgendes
Alles zu , Hauptventil und Leitungsventil , dann
Leitungsventil auf , CO2 Leitung vorher abnehmen Druckminderer ist drucklos
Große Mutter , die mit der Beschriftung herausdrehen ( gegen Uhrzeigersinn )
Leitungsventil zu
Hauptventil öffnen , Druckanzeige sollte bei knapp 50 bar vor den roten Bereich befinden
Fette Schraube mit Bschriftung reindrehen bis sich am Ausgangsmanometer der passende Druck
einstellt.
Leitung anschließen , Keg anschließen , Leitungsventil auf
Die Fette Mutter lässt sich wenn Druckbeaufschlagt abhängig vom Druck schlechter drehen,
Schlüssel braucht man eigentlich nicht.

Schlechte Formatierung vom Text Handy sorry

LG Markus
Wenn man etwas oft genug zerlegt und zusammengebaut hat , hat man irgendwann 2 davon
Benutzeravatar
Frudel
Posting Klettermax
Posting Klettermax
 
Beiträge: 296
Registriert: Donnerstag 28. April 2016, 22:12

Re: CO2 Flasche/Druckminderer spinnt?

Post Nr.:#5  Beitragvon nikics » Dienstag 20. Dezember 2016, 21:34

Hallo,
wenn die vordere Schraube mit dem "SK 265..." sehr leichtgängig ist, ist es ein Zeichen dass der Druckminderer komplett zu ist. Mach die Gasflasche auf und den Roten Hahn zu (quer zur Leitung) dann drehe so lange bi der druck im Manometer steigt. das kann locker ein paar Umdrehungen sein, es kann auch sein dass es etwas schwerer wird, das ist ganz normal. Sobald dann der Druck im Manometer anfängt zu steigen, reichen ganz kleine Drehungen aus um den Druck weiter zu steigern.

Schönen Abend,
Niklas
nikics
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 9
Registriert: Samstag 17. Dezember 2016, 00:18
Wohnort: Tettnang

Re: CO2 Flasche/Druckminderer spinnt?

Post Nr.:#6  Beitragvon fg100 » Dienstag 20. Dezember 2016, 21:46

Wie oben schon beschrieben. Den Druck am Ausgang erhöhst du durch Eindrehen der Regelschraube.
Was du mit "nicht mehr zudrehen des Gasventils" meinst ist nach meiner Meinung normal. Der Druck bleibt ja auch bei zugedreht er Gasflasche im Zugang erhalten, weil du nicht den Druck über den Ausgang raus lässt.
fg100
Posting Freak
Posting Freak
 
Beiträge: 1154
Registriert: Sonntag 5. August 2012, 00:05

Re: CO2 Flasche/Druckminderer spinnt?

Post Nr.:#7  Beitragvon chaos-black » Mittwoch 21. Dezember 2016, 02:10

Dankeschön euch allen :) Das Problem war, dass ich wirklich einige Runden aufdrehen musste, bis da endlich Druck weitergegeben wurde. Ich hatte ein bisschen Angst irgendwas vom Druckminderer abzuschrauben und hatte daher maximal eine Runde gedreht. Nu ists dann dank euch in der Zwangscarbonisierung :)
Benutzeravatar
chaos-black
Posting Freak
Posting Freak
 
Beiträge: 1142
Registriert: Dienstag 10. Juli 2012, 21:38
Wohnort: Göttingen


Zurück zu Zapfanlagen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast