Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

Benutzeravatar
Bitter
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 527
Registriert: Samstag 19. September 2015, 15:32
Wohnort: Bochum

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

#151

Beitrag von Bitter » Freitag 21. Oktober 2016, 09:12

Herzlich willkommen im Forum,

ich frage mich natürlich, was Du mit den Funksteckdosen ohne Fernsteuerung anstellen willst? Vielleicht hast Du Dich auch nur etwas unglücklich formuliert!?

Gruß Lothar

kabelbrand
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 66
Registriert: Donnerstag 6. Oktober 2016, 12:57

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

#152

Beitrag von kabelbrand » Freitag 21. Oktober 2016, 12:52

Bitter hat geschrieben:Herzlich willkommen im Forum,

ich frage mich natürlich, was Du mit den Funksteckdosen ohne Fernsteuerung anstellen willst? Vielleicht hast Du Dich auch nur etwas unglücklich formuliert!?

Gruß Lothar
Hallo Lothar,

ich hab mir die Steckdose ausschließlich zum Schalten des Kochers gekauft. Somit ging ich davon aus, dass ich keine Fernbedienung dafür benötige :Grübel
Angesteuert per 433MHz vom AiO und fertig.

Grüße
Markus

Benutzeravatar
Bitter
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 527
Registriert: Samstag 19. September 2015, 15:32
Wohnort: Bochum

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

#153

Beitrag von Bitter » Freitag 21. Oktober 2016, 12:57

Hallo Markus,
Du musst natürlich irgendwie an die Codierung der Schaltsteckdose kommen! Bei älteren Geräten konnte man das noch über Dipschalter einstellen, ist heute aber nicht mehr gebräuchlich. Wenn Du die Codierung hast, kannst Du den auch direkt im Sketch eingeben. Einfacher ist es, wenn möglich die Steckdose zurückzugeben und sich so etwas hier zu kaufen: https://www.amazon.de/Arendo-Funksteckd ... steckdosen.

Gruß Lothar

kabelbrand
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 66
Registriert: Donnerstag 6. Oktober 2016, 12:57

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

#154

Beitrag von kabelbrand » Freitag 21. Oktober 2016, 16:15

Hallo Lothar,

ja, ich könnte mir eine Fernbedienung nachkaufen oder eben die Codierung rausbekomme. Ich werde jetzt am WE mal schauen, die Codierung ist ja zum Teil dokumentiert.
Wenn das klappt: fein. Wenn nicht kauf ich die von dir empfohlenen Teile, sind auch gar nicht mal teuer :thumbup

Viele Grüße
Markus

Benutzeravatar
Bitter
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 527
Registriert: Samstag 19. September 2015, 15:32
Wohnort: Bochum

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

#155

Beitrag von Bitter » Freitag 21. Oktober 2016, 20:05

Für Hobbybrauer mit begrenztem Budget und ebensolchen handwerklichen Fähigkeiten, habe ich eine Steuerung ohne Encoder und Display entwickelt. Ihr müsst nur einen 433MHz-Sender, einen 433 MHz-Empfänger und ein ESP8266-Modul an den Arduino-Mega anschließen.
mega-KBH2AiO.jpg
Gesteuert wird das ganze über eine Windows-Software KBH2AiO. Wie der Name schon sagt, wurden ursprünglich nur die Rezepte aus dem "Kleinen Brauhelfer" übertragen, nun kann man hierüber auch die komplette AiO-MEGA steuern.
KBH2AIO.jpg
Die Kosten belaufen sich auf ca. 18 EUR für den Arduino-MEGA, 5 EUR für 433 MHz Sender+Empfänger, 5 EUR für den ESP8266-1, 3 EUR für den DS18B20 Temperaturfühler und 2 EUR für den Summer, also insgesamt bei 33 EUR. Die Widerstände kann man in jedem Elektronikladen für ein paar Cent erwerben. Durch die kleine Bauform kann auch das Gehäuse kleiner und damit preisgünstiger ausfallen (Mon-Cheri für die Brauhelferin als kleines Dankeschön und die Plastikschachtel als Gehäuse zweckentfremden!).

Im Dateianhang findet ihr den Sketch und die benötigte Software. Der Sketch ist nicht speziell für diese Version, sondern ist auch für die "normale" AiO 4.0 vorgesehen. Natürlich können auch schon bestehende Steuerungen, die den ESP verwenden, damit gesteuert werden.

Schönes, braufreudiges Wochenende

Lothar
Dateianhänge
KBH2AiO.zip
(1.81 MiB) 38-mal heruntergeladen
AiO_MEGA_20x4_V4.zip
(23.33 KiB) 40-mal heruntergeladen
mega-KBH2AiO.pdf
(205.93 KiB) 61-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
Ernie
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 132
Registriert: Donnerstag 24. März 2016, 15:04

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

#156

Beitrag von Ernie » Freitag 21. Oktober 2016, 22:15

Hallo Lothar,

Great Work !

:thumbup

Benutzeravatar
Bitter
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 527
Registriert: Samstag 19. September 2015, 15:32
Wohnort: Bochum

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

#157

Beitrag von Bitter » Samstag 22. Oktober 2016, 16:10

Liebe Hobbybrauer und Hobbybrauerinnen,

die Übersicht über ein Thema geht mit wachsendem Thread sukzessive verloren. Daher habe ich mal eine Zusammenfassung incl. aller aktuellen Downloads im Hobbybrauer-Wiki hinterlegt wiki/doku.php/brauen_mit_arduino_all_in_one_aio.
Ich werde diese Seite stets auf dem aktuellen Stand halten und auch Weiterentwicklungen hier dokumentieren.

Schönes Wochenende

Lothar

carlowert
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 27
Registriert: Samstag 16. April 2016, 19:58
Wohnort: Bad Aibling

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

#158

Beitrag von carlowert » Mittwoch 26. Oktober 2016, 12:25

Hallo AIO Pogrammierer und Anwender,
mittlerweile läuft bei mir alles rund, auch der Buzzer ist mittlerweile aus China angekommen und funzt! Danke für euren Support!

Ein paar Fragen habe ich trotzdem ;-)

1.Beim Einmaischen läuft ja der Rührer nicht, was ich etwas unpraktisch finde. Die AIO meldet ja wenn die Einmaischtemperatur erreicht ist und man bestätigt mit weiter. Wäre es nicht sinnvoll da noch eine Rückfrage mit Y/N einzubauen ob zum Einmaischen das Rührwerk für eine bestimmte Zeit (z.B. 2min) angeht? Trau mich selber noch nicht ran den Sketch umzubauen... Never change a running System (if your an idiot).

2.Bei mir sitzt der Temperatursensor in einer 25cm langen Hülse die ich an Adams Rührwerkshalter montiert habe. Passt also zum Maischen und Nachguss erwärmen. Zum Kochen nehme ich aber das Rührwerk samt Halter und somit natürlich auch Sensor ab und koche mit dem original Deckel vom Weck in den ich ein Loch in dien "Griffknubbel" geschnitten hab, damit die Dämpfe abziehen können. Jetzt fehlt dann aber natürlich der Sensor. Wie macht ihr das? Möchte nur ungern ein Loch in den emaillierten Kocher bohren, sonst könnte ich ja ein zweites kurzes Tauchrohr knapp oberhalb des Rührwerks einbauen. Habe noch eine Tauchhülse mit 60mm rumliegen. Hat noch jemand eine gute Idee für die Sensorplatzierung beim Kochen? Denke auch über die Ikea Blanda Schüssel als Brüdenhaube nach aber auch da ist der Sensor nicht ideal untergebracht, da er ja nicht in der Flüssigkeit wäre sondern nur im Dampf. Oder würde das auch gehen?
Gruß Carsten!

:Drink In vino veritas - in Bier ist auch so was. :Drink

Benutzeravatar
Bitter
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 527
Registriert: Samstag 19. September 2015, 15:32
Wohnort: Bochum

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

#159

Beitrag von Bitter » Mittwoch 26. Oktober 2016, 13:31

Hallo Carsten,

beide Probleme sind relativ leicht zu lösen:
1.Beim Einmaischen läuft ja der Rührer nicht, was ich etwas unpraktisch finde. Die AIO meldet ja wenn die Einmaischtemperatur erreicht ist und man bestätigt mit weiter. Wäre es nicht sinnvoll da noch eine Rückfrage mit Y/N einzubauen ob zum Einmaischen das Rührwerk für eine bestimmte Zeit (z.B. 2min) angeht? Trau mich selber noch nicht ran den Sketch umzubauen... Never change a running System (if your an idiot).
Betätige doch einfach "Weiter"! Dann läuft der Rührer, der Kessel heizt dann zwar auch auf, aber Du maischt schneller ein als dass die Temperatur um 1K gestiegen ist! Falls die Eimaischtemperatur für z.B. 10 min. gehalten werden soll, dann liegt hier doch die erste Rast. Da nach dem Einmaischen die Temperatur im Kessel sinkt, wird die Heizung und damit der Rührer wieder einschalten.
2.Bei mir sitzt der Temperatursensor in einer 25cm langen Hülse die ich an Adams Rührwerkshalter montiert habe. Passt also zum Maischen und Nachguss erwärmen. Zum Kochen nehme ich aber das Rührwerk samt Halter und somit natürlich auch Sensor ab und koche mit dem original Deckel vom Weck in den ich ein Loch in dien "Griffknubbel" geschnitten hab, damit die Dämpfe abziehen können. Jetzt fehlt dann aber natürlich der Sensor. Wie macht ihr das? Möchte nur ungern ein Loch in den emaillierten Kocher bohren, sonst könnte ich ja ein zweites kurzes Tauchrohr knapp oberhalb des Rührwerks einbauen. Habe noch eine Tauchhülse mit 60mm rumliegen. Hat noch jemand eine gute Idee für die Sensorplatzierung beim Kochen? Denke auch über die Ikea Blanda Schüssel als Brüdenhaube nach aber auch da ist der Sensor nicht ideal untergebracht, da er ja nicht in der Flüssigkeit wäre sondern nur im Dampf. Oder würde das auch gehen?
Ich habe das genau so gelöst, Loch in den Deckel geschnitten (da wo der Griff war) um die Dämpfe abziehen zu lassen. Da hänge ich den Temperatursensor rein und befestige ihn an der Schnittkante mit einer großen Büroklammer. Funktioniert prima!

Gruß Lothar

Benutzeravatar
vitivory
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1787
Registriert: Montag 12. März 2012, 18:13

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

#160

Beitrag von vitivory » Mittwoch 2. November 2016, 04:28

Hallo Lothar,

eine tolle Sache. verfolge schon lange.


aber ESP8266 gibt mir keine Ruhe.

Kann nicht einschlafen und bin gestolpert auf die BrewPiLess auf NODEMCU mit ESP8266-12

http://vito.tw/
VG Vit

Zertifiziertes Mitglied der "Worschtmarktbrauerbubenbieratenbartei" WBBBB

Nicht das Bier ruiniert die Menschen, es ist das Wasser...

kabelbrand
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 66
Registriert: Donnerstag 6. Oktober 2016, 12:57

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

#161

Beitrag von kabelbrand » Mittwoch 2. November 2016, 13:11

Bitter hat geschrieben:Hallo Markus,
Du musst natürlich irgendwie an die Codierung der Schaltsteckdose kommen! Bei älteren Geräten konnte man das noch über Dipschalter einstellen, ist heute aber nicht mehr gebräuchlich. Wenn Du die Codierung hast, kannst Du den auch direkt im Sketch eingeben. Einfacher ist es, wenn möglich die Steckdose zurückzugeben und sich so etwas hier zu kaufen: https://www.amazon.de/Arendo-Funksteckd ... steckdosen.

Gruß Lothar
Hallo Lothar,

ich habe aufgegeben und mir das von dir empfohlene Steckdosenset gekauft. Allerdings ist ja auch das ohne DIPs und somit habe ich nun das Problem, dass ich die Steckdosen nicht schalten kann.
Was muss ich denn tun, damit ich diese Dosen schalten kann? Kann ich den eingelesenen Code aus dem AiO auslesen? Denn das automatische Erkennen der Sendersignale hat sofort funktioniert...

Bin etwas ratlos...

Viele Grüße
Markus

Benutzeravatar
Bitter
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 527
Registriert: Samstag 19. September 2015, 15:32
Wohnort: Bochum

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

#162

Beitrag von Bitter » Mittwoch 2. November 2016, 14:40

Hallo Markus,

ist doch prima, alles wurde erkannt! Die Dosen schalten natürlich nur in den entsprechenden Programmen, also Maischen, Kochen, Nachguss, Kühlen. Manuell kannst Du die Dosen nicht schalten!

Gruß Lothar

EDIT: Dip-Schalter benötigst Du doch auch garnicht, die Codes werden automatisch erkannt!

kabelbrand
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 66
Registriert: Donnerstag 6. Oktober 2016, 12:57

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

#163

Beitrag von kabelbrand » Mittwoch 2. November 2016, 15:52

Hallo Lothar,

ok, da stand ich dann wohl auf dem Schlauch :Ahh

Kann ich denn die gespeicherten Codes aus dem AiO auslesen?

Grüße
Markus

Benutzeravatar
Bitter
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 527
Registriert: Samstag 19. September 2015, 15:32
Wohnort: Bochum

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

#164

Beitrag von Bitter » Mittwoch 2. November 2016, 16:44

Hallo Markus,

vorgesehen ist das nicht, ist ja eigentlich nicht nötig. Du kannst aber ab der Zeile 2176 folgendes ändern:

statt

Code: Alles auswählen

value = mySwitch.getReceivedValue();
    if (value) {
      // value in EPROM schreiben
      if (EEPROMReadlong(adr) != value) EEPROMWritelong(adr, value);
dann

Code: Alles auswählen

value = mySwitch.getReceivedValue();
    if (value) {
      // value in EPROM schreiben
      Serial.println(value);
      if (EEPROMReadlong(adr) != value) EEPROMWritelong(adr, value);
Auslesen dann natürlich im Serial-Monitor.

Gruß Lothar

Martin S
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 286
Registriert: Dienstag 21. Juni 2016, 11:33
Wohnort: Amstetten

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

#165

Beitrag von Martin S » Mittwoch 2. November 2016, 20:08

Hallo Lothar,

im Menü ist ja eine Würzepumpe hinterlegt.
Soweit ich das verstanden habe, wird die über einen Schwimmerschalter angesteuert.
Aber ich kann die Pumpe nicht manuell irgendwie einschalten oder?

Grund für meine Frage ist, dass ich die meine Pumpe nach dem Maischen (Malzrohr) durchspülen möchte,
Dazu brauchte ich dann aber einen extra Schalter der die Pumpe separat ansteuert.

Gäbe es da eine Option?

Grüße, Martin

kabelbrand
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 66
Registriert: Donnerstag 6. Oktober 2016, 12:57

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

#166

Beitrag von kabelbrand » Donnerstag 3. November 2016, 10:07

Bitter hat geschrieben:Hallo Markus,

vorgesehen ist das nicht, ist ja eigentlich nicht nötig. Du kannst aber ab der Zeile 2176 folgendes ändern:

statt

Code: Alles auswählen

value = mySwitch.getReceivedValue();
    if (value) {
      // value in EPROM schreiben
      if (EEPROMReadlong(adr) != value) EEPROMWritelong(adr, value);
dann

Code: Alles auswählen

value = mySwitch.getReceivedValue();
    if (value) {
      // value in EPROM schreiben
      Serial.println(value);
      if (EEPROMReadlong(adr) != value) EEPROMWritelong(adr, value);
Auslesen dann natürlich im Serial-Monitor.

Gruß Lothar
Hallo Lothar,

ach, du bist so nett! Herzlichen Dank für deine Mühen, hilft mir sehr beim Lernen!

Grüße
Markus

Benutzeravatar
Bitter
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 527
Registriert: Samstag 19. September 2015, 15:32
Wohnort: Bochum

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

#167

Beitrag von Bitter » Donnerstag 3. November 2016, 10:40

@Martin : Kein Problem, scheint mir selbst sinnvoll! Findest Du heute im Laufe des Tages im Hobbybrauer-Wiki!

Gruß Lothar

Martin S
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 286
Registriert: Dienstag 21. Juni 2016, 11:33
Wohnort: Amstetten

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

#168

Beitrag von Martin S » Donnerstag 3. November 2016, 11:41

Klasse!

Besten dank!!

captainkirk
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 198
Registriert: Freitag 30. Januar 2015, 22:33

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

#169

Beitrag von captainkirk » Donnerstag 3. November 2016, 12:05

Hallo zusammen,
bin gerade beim Umbau meiner selbstgebastelten Malzrohranalge und wenn alles fertig wird wieder gebraut. Geplant ist auch die AiO auszuprobieren. Da ich zu denen gehöre die eine separaten Anschluss sowohl für die Heizung als auch für den Nachguss haben wäre ich auch an so einer Lösung wie Flo interessiert. Die 2. angesteuerte Steckdose habe ich da ich eine Hendi Platte mit 3,5 kW verwende und der Nachguss nicht gleichzeitig eingeschaltet werden kann da sonst die 16A Sicherung rausfliegt. Daher soll die Steuerung später mal entweder die Hendi Platte einschalteten oder den Nachguss, Prio hat die Hendi. Die Zeit wenn die Hendi aus ist wird für die Aufheizung vom Nachguss verwendet.
Die Frage kommt daher, dass ich den Nachguss über einen gesonderten Einkocher erhitzen möchte. Da wäre es natürlich optimal, wenn ich Stromzufuhr und Thermometer nicht umstecken müsste, sondern ein zweites Thermometer und zwei zusätzliche Relais ansteuern könnte. Hat schon jemand eine derartige „Erweiterung“ in Betrieb?

Liebe Grüße
Flo
Vermutlich würde das auf eine weitere Variante hinauslaufen und den Rahmen sprengen. Klar das nicht jeder individuelle Wunsch umgesetzt werden kann. Aber vielleicht gibt es ja auch eine einfache Lösung für die Integration in die Version "R", z.B. eine einfache Änderung und zusätzliche Umschaltung direkt im Code. Alternative für mich ist ein Bekannter der Programmieren kann und eine passende Steuerung umsetzt auf Basis AiO. Die würde ich natürlich auch dem Forum zur Verfügung stellen.
Viele Grüße
Peter

Benutzeravatar
Bitter
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 527
Registriert: Samstag 19. September 2015, 15:32
Wohnort: Bochum

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

#170

Beitrag von Bitter » Donnerstag 3. November 2016, 16:00

Hallo Peter,

die AiO sollte eigentlich eine kleine und kompakte Steuerung sein und nicht zu sehr aufgebläht werden :puzz . Die Erweiterung wird aber auf gar keinen Fall mehr auf dem NANO/UNO lauffähig sein. Ich werde mal schauen, ob das mit relativ wenig Aufwand umsetzbar ist, aber noch nicht Morgen!

Gruß Lothar

captainkirk
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 198
Registriert: Freitag 30. Januar 2015, 22:33

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

#171

Beitrag von captainkirk » Donnerstag 3. November 2016, 16:35

Hallo Lothar,

prima, ich bin gespannt was dabei rauskommt. Noch eine Frage, mit was kommen die Boards an die Grenze, mit dem 2. Regelkreis oder ist es in Summe zu viel? Hintergrund ist ob ich eine Chance habe mit der alten fg100 Version als Basis den 2. Regelkreis umzusetzen.

Viele Grüße
Peter
Viele Grüße
Peter

Benutzeravatar
Bitter
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 527
Registriert: Samstag 19. September 2015, 15:32
Wohnort: Bochum

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

#172

Beitrag von Bitter » Donnerstag 3. November 2016, 16:57

Hallo Peter,
eine 2. Steuerung wird wohl deshalb ausscheiden, weil Du keine gegenseitige Verriegelung der Lastrelais von Heizung und Nachguss hinbekommen wirst. Die Sketche für den UNO sind kurz vor der Speichergrenze, da geht wirklich nichts mehr!

Gruß Lothar

Benutzeravatar
Bitter
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 527
Registriert: Samstag 19. September 2015, 15:32
Wohnort: Bochum

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

#173

Beitrag von Bitter » Donnerstag 3. November 2016, 17:41

Hier findet ihr die überarbeitete Version der AiO 4 und der KBH2AiO.exe: wiki/doku.php/brauen_mit_arduino_all_in_one_aio.

Die Version vom 3.11.16 ist um folgende Möglichkeiten erweitert worden:
  1. Die WÜRZEPUMPE (die aus dem Hauptmenü), kann durch einen einfachen Druck auf den Encoder in den Dauerbetrieb umgeschaltet werden. Außerdem kann im Automatikmodus die Einschaltverzögerung der Pumpe eingestellt werden. Die Würzepumpe pumpt die Würze aus dem Läutergrant in den Sudkessel.
  • Die MALZROHRPUMPE (als Alternative zum Rührer), kann im Modus „0“ (Hauptmenü) durch einen einfachen Druck auf den Encoder in den Dauerbetrieb geschaltet werden. Diese Funktion kann auch aus KBH2AiO geschaltet werden. Diese Funktion dient der Reinigung der Würzeleitungen bei einer Malzrohranlage.


Für diese Version sollte auch die KBH2AiO neu heruntergeladen werden.

Gruß Lothar

Benutzeravatar
Bitter
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 527
Registriert: Samstag 19. September 2015, 15:32
Wohnort: Bochum

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

#174

Beitrag von Bitter » Samstag 5. November 2016, 19:14

Hallo Hobbybrauer,
ich habe nun mal eine Version im Hobbybrauerwiki hinterlegt, in der während der Heizpause des Maischekessels der Nachguss über eine andere Heizung (Heizrelais) aufgeheizt werden kann (an A4 - Phase / A5 - Nullleiter).Die Relais verriegeln sich gegenseitig, es kann also nur maximal der Strom den die leistungsstärkere Heizung benötigt dem Netz entnommen werden.
Nutzbar ist das bisher nur mit einem Kessel mit eingebautem Thermostaten, den zweiten Thermosensor werde ich in den nächsten Tagen integrieren, so dass von der AiO auch die temperaturregelung übernommen werden kann.

Gruß Lothar

Edith meinte, dass ich was vergessen habe!

captainkirk
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 198
Registriert: Freitag 30. Januar 2015, 22:33

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

#175

Beitrag von captainkirk » Sonntag 6. November 2016, 11:16

Hallo Lothar,

:thumbsup super das du die Steuerung umgesetzt hast :thumbsup

Melde mich wenn meine Anlage wieder läuft.
Viele Grüße
Peter

Benutzeravatar
Bitter
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 527
Registriert: Samstag 19. September 2015, 15:32
Wohnort: Bochum

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

#176

Beitrag von Bitter » Montag 7. November 2016, 15:05

Hallo Hobbybrauer,
ich habe nun auch den Temperatursensor für die Nachgussbereitung in den Ausschaltlücken der Heizung während des Maischens integriert. Der 2. Sensor wird automatisch erkannt und die Temperatur im Nachgusstopf automatisch geregelt. Ohne den 2. Temperatursensor funktioniert die Steuerung wie bisher, der Topf für die Aufbereitung des Nachgusses muss dann aber einen eigenen Temperatursensor besitzen (z.B. Einkocher).
Ihr findet die neue Version und alles Weitere im Hobbybrauerwiki!

Gruß Lothar

Martin S
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 286
Registriert: Dienstag 21. Juni 2016, 11:33
Wohnort: Amstetten

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

#177

Beitrag von Martin S » Montag 7. November 2016, 16:14

Echt klasse dass du das noch eingebaut hast.
Jetzt kann echt kommen was wolle! :thumbup

Wollte die letzte Version gestern installieren, aber ich bin wie damals wieder mal über die fehlenden Libraries gestolpert.
Leider hab ichs auf die schnelle nicht hinbekommen.
Bevor ich mich jetzt nach der Arbeit dazu setze und versuche alle Fehlermeldungen beim Kompilieren richtig zu deuten, wollte ich eich mal fragen wie ihr vorgeht?

Ich habe einen Mac und lade mir zuerst das neue Programm und die Libraries runter.
Dann checke ich die IDE auf Updates.
Dann kopiere ich den Library_fr ordner in den Java Ordner der IDE und starte dann die Datei des neuen AIO Programms.
Leider hat das gestern einige Fehler zur folge gehabt.

Wie macht ihr das? Welche IDE Version? Am Mac wäre interessant!

Grüße, Martin

Benutzeravatar
Bitter
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 527
Registriert: Samstag 19. September 2015, 15:32
Wohnort: Bochum

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

#178

Beitrag von Bitter » Montag 7. November 2016, 17:14

Hallo Martin,

warum kopierst Du die Libraries in den Ordner "JAVA"? Die gehören doch in den Ordner "Libraries"! Das dürfte am MAC nicht anders als am Windows-PC sein!

Gruß Lothar

Martin S
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 286
Registriert: Dienstag 21. Juni 2016, 11:33
Wohnort: Amstetten

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

#179

Beitrag von Martin S » Montag 7. November 2016, 18:24

Hey Lothar,

ja klar sry mein Fehler :Ahh
Nur ein Fehler bleibt

Code: Alles auswählen

Arduino: 1.6.12 (Mac OS X), Board: "Arduino/Genuino Mega or Mega 2560, ATmega2560 (Mega 2560)"

/Users/Martin/Documents/Arduino/libraries/LiquidCrystal/I2CIO.cpp:35:26: fatal error: ../Wire/Wire.h: No such file or directory
 #include <../Wire/Wire.h>
                          ^
compilation terminated.
exit status 1
Error compiling for board Arduino/Genuino Mega or Mega 2560.

This report would have more information with
"Show verbose output during compilation"
option enabled in File -> Preferences.
Das Problem ist, dass in der I2CIO.cpp #include <../Wire/Wire.h> steht.
Ich kann die Datei aber nicht öffnen und das auf #include <Wire.h> ändern, damit sollte es wohl klappen - zumindest lt. google.

Kannst du mir da helfen?

Grüße

Martin S
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 286
Registriert: Dienstag 21. Juni 2016, 11:33
Wohnort: Amstetten

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

#180

Beitrag von Martin S » Montag 7. November 2016, 19:24

Hey habs geschafft!
Hab das I2CIO.cpp einfach mit dem Text Edit Programm aufgemacht! :Bigsmile

Grüße

Benutzeravatar
t-u-f
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 226
Registriert: Sonntag 21. Februar 2016, 13:33
Wohnort: zwischen HB und OS

Lob muß mal sein dann macht auch das daran arbeiten Spaß

#181

Beitrag von t-u-f » Montag 7. November 2016, 19:40

Moin Moin Lothar..

Hat dir jemand schon für deine tolle Arbeit im Wiki bedankt....???

Von mir mal ein großes

DANKE!!!

für die tolle Arbeit für den super Wiki-Eintrag....

Gruß
euer T-u-F
t-u-f ne Abkürzung für Tüddeln und Fummeln :thumbup


Falls ich nicht SOFORT und UNVERZÜGLICH auf Fragen in einem Thread reagiere:
Es liegt daran, dass ich ein wichtigers Hobby habe als den Computer:

Meine Familie!!! :thumbsup

Benutzeravatar
Bitter
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 527
Registriert: Samstag 19. September 2015, 15:32
Wohnort: Bochum

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

#182

Beitrag von Bitter » Dienstag 8. November 2016, 08:53

Danke t-u-f für das Danke!

Lothar

Benutzeravatar
vitivory
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1787
Registriert: Montag 12. März 2012, 18:13

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

#183

Beitrag von vitivory » Samstag 12. November 2016, 15:11

Hallo Lothar,

ein riesen Dank an die Perfektionierung vom Projekt.

Von einigen Projekten im Forum, dieses hat praktisch sofort auch funktioniert. Habe UNO und NANO mit Relea's und Funk getestet.
Vor paar Tage gab im LIDL Funk Steckdosen (Paar für Außen). Mit der Fernbedienung habe ich 2 Relais programmiert.

Mit MEGA kann ich nicht, habe ich nicht und ist teuer im Vergleich zu ESP8266 Modulen.

Aus Wemos R1 D2 oder NoeMcu V3, dazu noch ein I2C Level Shifter und I2C Bus Expander und natürlich vorhandene Encoder, Display, Sensor, Relais lässt sichein ein WiFi Brau Web Server sicherlich bauen.

Siehe auch Post vom China Hobbybrauer http://vito.tw/

Noch habe ich ein Bild gefunden https://www.flickr.com/photos/vito_tai/ ... 2/sizes/z/

Sollten die Informationen eine neue Diskussionsrunde entfechten, biete ich den Administrator mein Post enfernen oder ein neuen Traid aufzumachen.
Dateianhänge
WemosD1R2.jpg
ESP8266 Wemos D1 R2
nodemcu.jpg
NodeMcu V3
4xPegelwandler.jpg
I2C Level Shifter
4xPegelwandler.jpg (37.78 KiB) 3441 mal betrachtet
I2C_Expander.jpg
I2C Bus Expander
I2C_Expander.jpg (10.08 KiB) 3441 mal betrachtet
VG Vit

Zertifiziertes Mitglied der "Worschtmarktbrauerbubenbieratenbartei" WBBBB

Nicht das Bier ruiniert die Menschen, es ist das Wasser...

Martin S
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 286
Registriert: Dienstag 21. Juni 2016, 11:33
Wohnort: Amstetten

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

#184

Beitrag von Martin S » Samstag 12. November 2016, 15:50

Hey Lothar,

hab gestern mit der aktuellen software gebraut und es hat extrem super geklappt!!! :thumbsup

Somit auch von mir ein über fettes DANKE für deine Arbeit!!

Martin S
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 286
Registriert: Dienstag 21. Juni 2016, 11:33
Wohnort: Amstetten

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

#185

Beitrag von Martin S » Samstag 12. November 2016, 16:06

Ein paar Kleinigkeiten sind mir noch ins Auge gefallen.

1. Nach erreichen der Einmaischtemperatur wäre es super wenn die Temperatur gehalten wird, bis man fertig eingemaischt hat. Erst dann sollte durch Bestätigen die erste Rast starten.

2. Vor Ende der letzten Rast wird ja an die Jodprobe erinnert. Klasse wäre es wenn man das Bestätigen müsste, bevor auf Abmaischtemperatur geheizt wird.
Sollte es mal nicht Jodnormal sein, aus welchem Fehler auch immer, hat man keine Möglichkeit die Verzuckerungsrast noch länger laufen zu lassen.
So könnte die letzte Rasttemperatur so lange gehalten werden bis es Jodnormal ist und dann mit Bestätigen weiter auf Abmaischtemperatur.

3. Ist wohl mein Fehler, aber ich konnte irgendwie die Würzepumpe nicht durchspülen :Mad2
Kannst du mir nochmal erklären, wo ich das finde :Waa

Besten Dank für alles was du da geschaffen hast. Und vor allem für den Support. :thumbup

Grüße Martin

Benutzeravatar
Bitter
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 527
Registriert: Samstag 19. September 2015, 15:32
Wohnort: Bochum

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

#186

Beitrag von Bitter » Sonntag 13. November 2016, 09:30

Guten Morgen liebe Hobbybrauer

@Martin
zu Deinen Fragen:

zu 1. die Einmaischtemperatur kann doch von Dir individuell festgelegt werden, sie ist ja z.B. bei der Kombirast etwa 2°C höher als die erste Rast (65°C einmaischen -> 63°C die 1. Rast). Die thermische Masse in Deinem Kessel ist doch so hoch, dass die wenigen Minuten zum Einmaischen doch kaum ins Gewicht fallen. Wenn ich dazu komme, kann ich aber eine explizite Startaufforderung nachrüsten.

zu 2. Du kannst durch Drehen des Encoders jederzeit die Rastzeiten verlängern oder verkürzen.

zu 3. Die Würzepumpe kann im Modus "0" (Startmenü) durch Druck auf den Encoder in den Dauerbetrieb geschaltet und auch wieder ausgeschaltet werden. Dafür muss natürlich im Setup die Pumpe statt des Rührers ausgewählt sein.

Ich hoffe Dir geholfen zu haben.

@Vit

Ich hatte das glaube ich schon einmal erwähnt, viele Wege führen nach Rom, keine neue Weisheit aber immer wieder richtig. Ich finde Deine Projekte wirklich toll und außerordentlich kreativ was den Einsatz des ESP angeht. Alle Brausteuerungen die hier im Forum präsentiert werden erfüllen ihren Zweck, nämlich ein ordentliches Bier zu brauen, richten sich aber jeweils an eine etwas andere Zielgruppe, entweder die softwareaffinen oder die hardwareaffinen Hobbybierbrauer. Alle anderen Rühren ja mit der Hand, kaufen sich eine fertige Lösung oder verwenden Maischeverfahren bei denen eine Steuerung obsolet ist.
Die AiO ist in der einfachsten Version selbst von nicht so begnadeten Handwerkern nachzubauen, dies war die eigentliche Zielgruppe. Im Laufe der Zeit sind aber immer mehr Features hinzugekommen, einerseits ganz hilfreich, andererseits entfernt sie sich damit aber von der eigentlichen Zielgruppe, dem engagierten Hobbybrauer, der wirklich nur eine einfache Steuerung für seine Brauanlage haben möchte. Daher bin ich darauf bedacht, jede Weiterentwicklung so zu konzipieren, das sie als "Nice to have" und nicht als "Must have" betrachtet werden kann, also man kann es nutzen oder es sein lassen.
Wir müssen mal die technische Entwicklung abwarten, gerade auf dem Sektor Arduino & Co. tut sich ja eine Menge. Da wird es in Zukunft noch viele weitere Möglichkeiten geben die, bei der immer wieder offensichtlichen Kretivität in diesem Forum, auch genutzt werden.

Gruß und einen schönen Sonntag

Lothar

Benutzeravatar
Bitter
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 527
Registriert: Samstag 19. September 2015, 15:32
Wohnort: Bochum

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

#187

Beitrag von Bitter » Mittwoch 30. November 2016, 19:30

Hallo liebe Hobbybrauer,

habe in der Steuersoftware für die AiO 4.1 - "KBH2AiO" - den Import von Rezepten aus der MMuM-Datenbank (JSon-Format) integriert. Importiert werden allerdings nur die , für die AiO, relevanten Daten. Download im Hobbybrauerwiki.

Allzeit "Gut Sud"

Lothar

Benutzeravatar
ufo60
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag 9. April 2015, 21:15
Wohnort: Soemmerda

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

#188

Beitrag von ufo60 » Montag 5. Dezember 2016, 20:01

Hallo,

Super-Arbeit, die ihr hier leistet.
Die UNO- Version läuft klasse. Jetzt wollte ich mir noch eine kleine NANO-Funk-Version mit der "aio_nano_20x4_v3_05f"
in eine Verteilerdose bauen. Bekomme aber wie Jens13 in Beitrag 64 die Meldung " Der Sketch ist zu groß".
Was mache ich falsch.
Übrigens kommt bei der aktuellen Relaisversion (aio_nano_20x4_v3_06r) der gleiche Fehler....
Der Fehler kommt schon beim Überprüfen/Kompilieren
Ich danke schon mal im Voraus. :thumbsup
Gruß Uwe

Benutzeravatar
vitivory
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1787
Registriert: Montag 12. März 2012, 18:13

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

#189

Beitrag von vitivory » Montag 5. Dezember 2016, 21:11

Hi,

bestimmt diese Meldung:

Der Sketch verwendet 28.446 Bytes (92%) des Programmspeicherplatzes. Das Maximum sind 30.720 Bytes.
Globale Variablen verwenden 1.612 Bytes (78%) des dynamischen Speichers, 436 Bytes für lokale Variablen verbleiben. Das Maximum sind 2.048 Bytes.
Wenig Arbeitsspeicher verfügbar, es können Stabilitätsprobleme auftreten.

wird aber hochgeladen und läuft.
VG Vit

Zertifiziertes Mitglied der "Worschtmarktbrauerbubenbieratenbartei" WBBBB

Nicht das Bier ruiniert die Menschen, es ist das Wasser...

Benutzeravatar
vitivory
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1787
Registriert: Montag 12. März 2012, 18:13

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

#190

Beitrag von vitivory » Montag 5. Dezember 2016, 21:56

Ich frage mich seit langer Zeit, wozu PID.
Die Termische Masse der Maische ist so gross und bei +-1°C passiert der Maische auch nichts.
Rührwerk kann immer klaufen, gerade bei schwachen Motoren, kann es passierenm, dass der Motor stockt nach der Pause.
Bei einer Pumpe stat dem Rührwerk kann es passieren, dass die auch stockt, wenn der Impiler nach einer Pause verstopft wird.
Auch dauerbetrieb.

Dann, die Lösung mit Funksteckdosen (Funk 433MHz oder WiFi) lässt uns die Steuerung ohne gefärliche 220V Leitungen bauen und kompackt machen wo die "Leistungsmodule" separat arbeiten: keine dicke Zuleitungen, nichts verdreht die Kabels und die Steuernung bleibt am Platz liegen :-) Ist jedem Hobbyelektroniker voll bekannt.

Ooh Fuck.., schon wieder die fette harte Kabels, die so steif sind...., die Steuerung fällt schon vieder runter... u.s.w.

Noch besser wäre eine Steuerung die einfach als AP oder WebServer im Hausnetz hängt, eigenen T-Sensor, oder mehrere hat, oder eine Verbindung zu den T-Senaoren hat und die im Netz hängende Powermodule (Funk/WiFi-Steckdose) steuert, wo der ganze Ablauf auch läuft.
Das alles kann über das Netzwerk mit PC, Android oder Aple kontrolliert werden, bzw. programmiert werden.

T-Sensoren in den Töpfen. Heizungen über Funkdosen, der AP/WebServer irgendwo im Haushalt und der Brauer mit dem Smartphone unterwegs, so stelle ich mir den Brauprozess vor, zumindest in der Zeit zwischen Einmaischen und Läutern :-)

Siehe http://vito.tw/

Der NodeMcu ESP8266 muss her

Inspiriert von LIDL Craftbeer
VG Vit

Zertifiziertes Mitglied der "Worschtmarktbrauerbubenbieratenbartei" WBBBB

Nicht das Bier ruiniert die Menschen, es ist das Wasser...

Benutzeravatar
Bitter
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 527
Registriert: Samstag 19. September 2015, 15:32
Wohnort: Bochum

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

#191

Beitrag von Bitter » Dienstag 6. Dezember 2016, 09:45

Hallo Vit,

die Maltos-Biere scheinen Dir ja gut geschmeckt zu haben! Da gibt es ja ganz unterschiedliche Meinungen hier im Forum, aber das nur Nebenbei. Mit dem nicht notwendigen PID-Regler gebe ich Dir natürlich recht. Du hast den aber in Deinen Steuerungen eingebaut, bist Du also geläutert? (Welch herrliches Wortspiel in Zusammenhang mit Bier!).
Interessant ist in diesem Zusammenhang natürlich die Frage, inwieweit die Positionierung eines einzigen Sensors Rückschlüsse auf die Temperaturverteilung in der Maischepfanne zulässt? Wenn das Rührwerk nicht eine intensive vertikale Durchmischung der Maische gewährleistet, dann brauchen wir uns über 1K-Temperaturdifferenz keine Gedanken zu machen, die ist mit absoluter Sicherheit wesentlich größer.Da ist die Regelcharakeristik, also der eingesetzte Regler, vollkommen egal.
Ich bin kein Freund von Steueurngen, die ausschließlich über Smartphone, Tablet etc. bedient werden können. Das kann eine OPTION sein, die Steuerung als solche sollte aber auch ganz ohne WLAN bedienbar sein, also "Plug & Play" ohne viel Schnickschnack.
Trotzdem finde ich natürlich die neuen Entwicklungen, was den ESP anbelangt, interessant, da er immer noch genau den oben genannten Ansatz ermöglicht. Die Weiterentwicklung bzgl. der Netzeinbindung ist bei diesen Bausteinen dann natürlich erst recht gegeben.
Ich warte nun zunächst einmal auf den ESP32, der sehr viel Rechenpower, Speicher und eine erheblich verbesserte Netzeinbindung ermöglicht. Vielleicht ist das die "Eierlegende Wollmilchsau" von der Du auch träumst.
Lass uns aber schwerpunktmäßig auf das konzentrieren, was uns hier im Forum zusammenbringt, nämlich gutes Bier zu brauen,

Gruß

Lothar

Benutzeravatar
ufo60
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag 9. April 2015, 21:15
Wohnort: Soemmerda

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

#192

Beitrag von ufo60 » Dienstag 6. Dezember 2016, 17:46

vitivory hat geschrieben:Hi,

bestimmt diese Meldung:

Der Sketch verwendet 28.446 Bytes (92%) des Programmspeicherplatzes. Das Maximum sind 30.720 Bytes.
Globale Variablen verwenden 1.612 Bytes (78%) des dynamischen Speichers, 436 Bytes für lokale Variablen verbleiben. Das Maximum sind 2.048 Bytes.
Wenig Arbeitsspeicher verfügbar, es können Stabilitätsprobleme auftreten.

wird aber hochgeladen und läuft.
Hallo vitivory

bei mir wird folgender Fehlercode ausgegeben:

Arduino: 1.6.5 (Windows 7), Platine: "Arduino Nano, ATmega328"

Der Sketch verwendet 35.146 Bytes (114%) des Programmspeicherplatzes. Das Maximum sind 30.720 Bytes.

Globale Variablen verwenden 1.416 Bytes (69%) des dynamischen Speichers, 632 Bytes für lokale Variablen verbleiben. Das Maximum sind 2.048 Bytes.

processing.app.debug.RunnerException: Der Sketch ist zu groß; unter http://www.arduino.cc/en/Guide/Troubleshooting#size finden sich Hinweise, um die Größe zu verringern.

at processing.app.debug.Compiler.size(Compiler.java:339)

at processing.app.debug.Compiler.build(Compiler.java:122)

at processing.app.Sketch.build(Sketch.java:1109)

at processing.app.Sketch.exportApplet(Sketch.java:1127)

at processing.app.Sketch.exportApplet(Sketch.java:1113)

at processing.app.Editor$DefaultExportHandler.run(Editor.java:2380)

at java.lang.Thread.run(Thread.java:745)

Der Sketch ist zu groß; unter http://www.arduino.cc/en/Guide/Troubleshooting#size finden sich Hinweise, um die Größe zu verringern.

Dieser Report hätte mehr Informationen mit
"Ausführliche Ausgabe während der Kompilierung"
aktiviert in Datei > Einstellungen

Bin fast soweit einen UNO zu verwenden. :puzz
Wieso ist mein Sketch so groß? Ich habe 35.146 Bytes...

Grüße aus Thüringen

EDIT:
Sketchanfrage Bitte nur per PN! Sorry, werde mich in Zukunft daran halten.

Benutzeravatar
Borsti84
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 115
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 21:38
Wohnort: Bad Liebenstein

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

#193

Beitrag von Borsti84 » Dienstag 6. Dezember 2016, 18:10

Hallo Ufo60.

Das mit dem Programmspeicherplatz liegt meistens an den Libarys. Da gibt es auch unterschiede. Habe das Problem aber auch schon gehabt weil ich eine andere IDE hatte. Habe jetzt 1.6.12 von Arduino.cc laufen und keinerlei Probleme mehr.

Bei den IDE gibt es zwei unterscheide. Einmal die IDEs von den Italienern von Arduino.org welche sich schon bei versionen 1.7 befinden. Und einmal die Orginale von Adruino.cc welche sich im 1.6er bereich befinden. Mit der ersteren hatte ich diese Probleme auch mit dem Programmspeicherplatz. Habe jetzt eine IDE con Arduino.cc und das Problem war verschwunden mit den selben Libarys. Dies KANN möglich sein, muss aber nicht.

Und falls Du wirklich mit dem gedanken spielst auf den UNO umzusteigen, nimm lieber gleich den MEGA damit hast Du keine Probleme mit dem Programmspeicherplatz.

Beste Grüße aus Thüringen zurück!!!
Beste Grüße
Sebastian (Borsti84)

Ich habe mir ein Brauereipferd gekauft. Ich werde mein Bier in Zukunft selber melken.

Arduino "All in One" - Versionen stets aktuell im Hobbybrauer-Wiki

Benutzeravatar
Bitter
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 527
Registriert: Samstag 19. September 2015, 15:32
Wohnort: Bochum

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

#194

Beitrag von Bitter » Dienstag 6. Dezember 2016, 18:39

Hallo Hobbybrauer,

anscheinend haben mehrere Hobbybrauer Probleme mit der Sketchgröße beim Nano. Das kann, Sebastian hat ja schon einiges dazu geschrieben, mehrere Ursachen haben. Offensichtlich gibt es auch verschiedene Nanos mit unterschiedlichen Bootloadern.
Ich möchte natürlich allen helfen, die diese Probleme haben. Daher habe ich mal aus dem Relaissketch die Loggingfunktion eliminiert, so dass es jetzt passen sollte (K steht für Kurzversion!). Ihr könnt natürlich auch, dafür benötigt ihr allerdings einen zweiten Arduino als ISP-Programmer (oder einen ISP-Programmer als Hardware), die erzeugte HEX-Datei direkt auf den Nano überspielen. Dabei wird der Bootloader überschrieben und man hat dann einiges mehr an Speicherplatz.

Hoffe, es bringt euch weiter!

Gruß Lothar

Edit: und nun auch eine leicht gekürze F-Version! (Serial-Monitor für Steckdosencode entfällt)
Dateianhänge
AiO_NANO_20x4_V3_06RK.zip
(15.65 KiB) 36-mal heruntergeladen
AiO_NANO_20x4_V3_05FK.zip
(13.19 KiB) 24-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
ufo60
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag 9. April 2015, 21:15
Wohnort: Soemmerda

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

#195

Beitrag von ufo60 » Dienstag 6. Dezember 2016, 21:13

Hallo Borsti84, hallo Bitter,

danke für die schnelle Antwort.
Die F_Kurzversion konnte ich schon mal auf den Nano packen. Das hilft mir schon einmal weiter.
Werde mir auch noch einen ISP-Programmer besorgen, bzw. die 1.6.12 von Arduino.cc probieren und weiter
experimentieren.

Danke noch einmal und einen schönen Abend. :Drink

Gruß Uwe

Benutzeravatar
rayman
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 271
Registriert: Montag 27. Juli 2015, 23:16
Wohnort: Essen

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

#196

Beitrag von rayman » Mittwoch 7. Dezember 2016, 20:15

Hallo zusammen

ich hatte auch Probleme mit der Sketch-Größe für den Nano. Folgende Dinge haben mir geholfen:
- Vom Mac auf Windows gewechselt
- dann die 1.6.13er Version runtergeladen (Tipp von Borsti84 weiter oben im Thread)

Viel Erfolg!
Raimund

Neisaufdepp
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 41
Registriert: Donnerstag 26. Januar 2012, 20:14

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

#197

Beitrag von Neisaufdepp » Sonntag 11. Dezember 2016, 15:55

Hallo!

Hab jetzt auch 1.613 geladen, und die aktuellen Sketche für uno und mega sowie die libary aus der wiki geladen.
jetzt kommt bei beiden Sketchen diese Meldung:

Arduino: 1.6.13 (Windows 10), Board: "Arduino/Genuino Uno"

C:\Users\Neisaufdepp\Documents\Arduino\AiO_UNO_20x4_V3_06R\AiO_UNO_20x4_V3_06R.ino:204:31: fatal error: LiquidCrystal_I2C.h: No such file or directory

#include <LiquidCrystal_I2C.h>

^

compilation terminated.

exit status 1
Fehler beim Kompilieren für das Board Arduino/Genuino Uno.

Arduino: 1.6.13 (Windows 10), Board: "Arduino/Genuino Uno"

C:\Users\NEISAUFDEPP\Documents\Arduino\libraries\LiquidCrystal\I2CIO.cpp:35:26: fatal error: ../Wire/Wire.h: No such file or directory

#include <../Wire/Wire.h>

^

compilation terminated.

exit status 1
Fehler beim Kompilieren für das Board Arduino/Genuino Uno.
Ein Unterordner Ihres Sketchbooks ist keine gültige Bibliothek

Dieser Bericht wäre detaillierter, wenn die Option
"Ausführliche Ausgabe während der Kompilierung"
in Datei -> Voreinstellungen aktiviert wäre.


Alle alten Ordner mit Dateien für den Arduino hab ich gelöscht.

Kann mir jemand helfen?

Benutzeravatar
Bitter
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 527
Registriert: Samstag 19. September 2015, 15:32
Wohnort: Bochum

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

#198

Beitrag von Bitter » Sonntag 11. Dezember 2016, 18:20

Die Fehlermeldungen sind doch eindeutig, die Bibliotheken wurden nicht gefunden. Suche doch in Deinem Sketchbookordner mal, ob die Libraries dort vorhanden sind. Falls nicht, importiere die Libs als ZIP über die Arduino-IDE (Sketch->Bibliothek einbinden->ZIP-Bibliothek hinzufügen).

Gruß Lothar

Benutzeravatar
t-u-f
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 226
Registriert: Sonntag 21. Februar 2016, 13:33
Wohnort: zwischen HB und OS

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

#199

Beitrag von t-u-f » Dienstag 13. Dezember 2016, 21:41

Moin Lothar,

Ich hätte da eine kleine Idee...
Ist nur noch nicht ganz spruchreif und mir fehlen die Kenntnisse zum Programmieren ob es überhaupt möglich ist... :Waa
Wie wäre es mit eine Füllstandüberwachung bzw. Auswertung wie viel Liter drin bei dem Hauptguß bzw.nachgefüllt worden ist bei den Nachguß...
..oder wie viel in den Gäreimer gelandet ist...
1cm mehr im Kessel entspricht gleich xxLiter...
zwar mir diesem Bauteil:
HC-SR04
https://www.mikrocontroller.net/attachm ... bung_3.pdf
Ist kostengünstig zB.in der Bucht (1E/China, 3€/Deutschland)oder so zu bekommen...

Ist halt nur ein Gedankengang - vielleicht bringt dieser ja ein Stein ins rollen... :Grübel

Gruß
euer T-u-F
t-u-f ne Abkürzung für Tüddeln und Fummeln :thumbup


Falls ich nicht SOFORT und UNVERZÜGLICH auf Fragen in einem Thread reagiere:
Es liegt daran, dass ich ein wichtigers Hobby habe als den Computer:

Meine Familie!!! :thumbsup

Benutzeravatar
rayman
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 271
Registriert: Montag 27. Juli 2015, 23:16
Wohnort: Essen

Re: Upgrade AiO Arduino UNO Brausteuerung

#200

Beitrag von rayman » Dienstag 13. Dezember 2016, 21:59

Hallo

Vielleicht hat ja Lothar eine andere Meinung, aber ich denke die Automatisierung macht im Allgemeinen nur bei den Arbeitsschritten Sinn, bei denen macht sehr häufig Kontrollen oder Messungen vornehmen muss. Beim Füllstand ist dies ja nicht der Fall. Man muss nur sehr wenige Male während des Brauprozesses den Füllstand messen. Da sehe kein sinnvolles Verhältnis zwischen Aufwand für diese Technik und Nutzen...

Grüße
raimund

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: moosbueffel und 1 Gast