Willkommen bei Hobbybrauer.de Willkommen bei Hobbybrauer.de
  Hallo  [ Anmelden ] Startseite Deine Benutzerdaten Forumsübersicht Impressum  
Login
Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

Suche
Hobbybrauer.de mit Google durchsuchen:

Eigene Suchfunktion

Board Index FAQ Du bist nicht eingeloggt
Forum
Statistik
· Suchen
· Board-Regeln

ACHTUNG: Auf dieses Forum kann nur noch lesend zugegriffen werden. Falls Du hier im alten Forum bereits registriert warst, musst Du Dich im neuen Forum mit dem gleichen Usernamen UND der gleichen E-Mailadresse NEU registrieren, damit Dein Ranking (Anzahl Deiner Posts) aus diesem Forum ins neue mit übernommen wird. Zum neuen Forum geht's hier

« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Mash It: Kommandozeilen-Interface zur Temperaturbestimmung nutzen
Newbie
Newbie


Beiträge: 8
Registriert: 15.3.2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 17.3.2011 um 20:51  
Hallo zusammen,

ich möchte gerne Mash It zum Maischen benutzen. Die Gembird-Steckdosenleiste habe ich noch rumfliegen. Beim Temperatur-Sensor bin ich auf eine Lieferproblem gestoßen. Scheint niemand liefern zu können. Deshalb möchte ich mal probieren einen "TEMPer"-Sensor zu verwenden (wurde hier im Forum schonmal besprochen, hat aber glaube ich keine gemacht, oder?)
Jedenfall habe ich mir jetzt ein Batch gebaut, dass aus einem Logifle immer den zuletzt gemessenen Wert herausholt. Nur... wir bringe ich jetzt das Cmd-Interface dazu, diesen Wert zu lesen?

Viele Grüsse

Simon


[Editiert am 17.3.2011 um 20:51 von nowis]
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Posting Freak
Posting Freak

DunkelBrauer
Beiträge: 1053
Registriert: 15.2.2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 21.3.2011 um 18:44  
Hallo Simon,


ich bin/ war wieder mal geschäftlich unterwegs, sorry für die späte Antwort. (Gilt an alle, die inzwischen gemailt haben - ich werde die Mails nach und nach abarbeiten - bitte etwas Geduld - Arbeit geht einfach vor).

Eine gute Gelegenheit, das Kommandozeileninterface mal zu "dokumentieren" :-)

Ich gehe also gleich mal tief ins technische Detail:

* Kommandos zum Setzen eines Relais dürfen nichts ausgeben (auf STDOUT), sonst nimmt Mash-It an, dass ein Fehler aufgetreten ist.
* Kommandos zum Lesen eines Relais müssen entweder "0" oder eine Integer-Zahl ungleich "0" liefern als Relaiszustand; keinen anderen Text - alles andere wird als Fehler intepretiert
* Kommandos zum Lesen der Temperatur müssen einen "Double-Wert" liefern , z.B. "25.78"; keinen anderen Text - alles andere wird als Fehler interpretiert.
* Skript-Parameter dürfen jeweils nach Wunsch und Laune via mash-it an die Skripte übergeben werden - einfach im Konfig-Dialog mit eingeben.
* Der Rückgabewert aller Skripte wird nicht ausgewertet

STDERR wird generell nicht ausgewertet.
Generell empfiehlt es sich, "fremde" Tools immer mit einem Hilfs-Skript (Batch etc.) zu starten, sodass die Ausgabe des Aufrufs Mash-It-Konform ist (s.o.) Somit kann man dann die Ausgaben eines externen Tools besser "filtern". So mache ich es auch mit den Gembird-Kommandos (Siehe Verzeichnis Scripts).

Batchfiles (oder Shellscripte etc.) sind nicht "direkt" ausführbar, es muss immer der passende Kommandointerpreter gestartet werden, z.B.

cmd /c <PfadZumBatchFile> für Windows-.bat-Files
oder
sh <PfadZumBatchFile> für Shell-Skripte
oder
python <PfadZumPythonModul> für python-Code
etc...

Wenn man eine Option (Temperatur, Heizung oder Rührwerk) nicht per Batchfile steuern will, sollte man die entsprechenden Kommandos im Config-Dialog leer lassen.
Dann kann man mit dem Misch-Hardware-Interface eine Kombination mit anderen Hardwaretreibern herstellen.


@Simon: Also per Batch immer den letzten (=aktuellen) Temp-Wert lesen und als Double-Wert auf STDOUT ausgeben.

Edit: Damit könnte man auch digitemp etc. einbinden....


Gruß,
Axel


[Editiert am 21.3.2011 um 18:46 von DunkelBrauer]



____________________
Hallo Leute, bin leider nur noch selten hier unterwegs und antworte daher kaum mehr wenn Ihr mir PMs schickt.

Yahoo-Messenger: DunkelBrauer
Braupage: http://www.SelberBierBrauen.De
Brausoftware: http://www.BrauSoftware.De
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Newbie
Newbie


Beiträge: 8
Registriert: 15.3.2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 22.3.2011 um 10:43  
Hallo Axel,
das kommt mir bekannt vor - aus diesem Grund kann ich auch in den kommenden Tagen wahrscheinlich nicht testen, aber danken für deine Antwort wollte ich heute schonmal
Gruss
Simon
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Newbie
Newbie


Beiträge: 8
Registriert: 15.3.2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 28.3.2011 um 08:26  
So, hab's getestet. Insgesamt funktionierte das nicht zufriedenstellend, was aber nicht an dir oder deiner Software lag/liegt, sondern wohl eher an dem altersschwachen Notebook das ich benutzt habe.
Temperaturkontrolle lief über Stunden hinweg problemlos, allerdings zusammen mit der Gembird-Leiste hat sich das dann irgendwann der Temperatursensor verabschieded...
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
« vorheriges  nächstes »        print

 
 0,037 Sekunden - 24 queries 
 

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details findest Du im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 1998 - 2016 by Hobbybrauer.de
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.
Die Website oder Teile daraus dürfen nicht ohne ausdrückliche Zustimmung von Michael Plum weiterverwendet werden.
© 2014 Michael Plum