Willkommen bei Hobbybrauer.de Willkommen bei Hobbybrauer.de
  Hallo  [ Anmelden ] Startseite Deine Benutzerdaten Forumsübersicht Impressum  
Boardregeln
Boardregeln

Login
Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü
Allgemein
 Hobbybrauer-Wiki
 Rezeptdatenbank
 Brautools - Download
 FAQ Forum
Brauneulinge
 Tipps für Brauneulinge
 Standardbraurezept
 Kurzbrauanleitung

Community
 Hobbybrauerkarte
 Hobbybrauer Chat
 Liste Kaufbiershops
 Shopliste Brauzubehör
 Mitgliedsliste
 Statistiken
 Tauschbörse
 Top 10
 Kategorien/Boardindex
 Die letzten 50 Themen
 Neueste Beiträge

Persönlich
 Bild upload/einfügen
 Beitrag/post erstellen
 Artikel-Archiv
 Avatar hochladen
 Deine Benutzerdaten
 PM button aktivieren
 Private Nachrichten
 Spendenkonto / Stand

Suche
Hobbybrauer.de mit Google durchsuchen:

Eigene Suchfunktion

Board Index FAQ Du bist nicht eingeloggt
Forum
Statistik
· Suchen
· Board-Regeln
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Severin Einkochautomat
Posting Freak
Posting Freak


Beiträge: 568
Registriert: 8.5.2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 14.5.2011 um 16:35  
ein moin aus dem norden,
ich habe erst kürzlich mit dem brauen begonnen und mußte mir zu diesem zweck natürlich einen Einkochautomaten kaufen.ich habe mich dann für einen severin Einkochautomaten entschieden und ziemlich auf die nase gefallen.
nach erreichen der einmaischtemperatur gab ich die schüttung in den topf und der hat gleich den überhitzungsschutz aktiviert.der topf war nicht mehr zu bewegen zu heizen,sodass ich den ganzen sud wegkippen konnte.ich habe den topf wieder zurückgegeben und mir ein anderes model von severin geholt bei dem genau das gleiche problem auftrat.habe mir dann einen WECK WAT 14 gekauft und der funktioniert einwandfrei.severin ist sicherlich eine alt eingessene marke,aber wohl für die maische ungeeignet.den WECK WAT 14 kann ich nur empfelen.
Prost hackibu :thumbdown:


____________________
Pils instead of Pills!!!!
Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Senior Member
Senior Member

Sascho
Beiträge: 216
Registriert: 7.3.2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 14.5.2011 um 19:36  
Bei mir war es genau so. Zwei mal Severin zurückgegeben, weil die nichts taugen. Der Weck-Topf war dann besser. Der funktioniert.


____________________
"Beer does not make itself properly by itself. It takes an element of mystery and of things that no one can understand!"
Fritz Maytag, amerikanischer Braumeister
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Posting Freak
Posting Freak


Beiträge: 568
Registriert: 8.5.2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 15.5.2011 um 08:39  
Hallo Sascho,
da bin ich ja froh,das ich da nicht alleine dastehe.ich dachte zu anfang ich mache etwas falsch.von severin habe ich das auch nicht erwartet,da wie gesagt diese marke ja sehr bekannt ist


____________________
Pils instead of Pills!!!!
Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Senior Member
Senior Member

KliTscH
Beiträge: 314
Registriert: 22.1.2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 15.5.2011 um 20:18  
Servus!
Ich habe seit langem 2 Severin Einkochautomaten mit denen ich Bier braue. hatte anfänglich auch das beschriebene Problem. Dann hab ich mir aber gesagt selbst ist der Mann und habe den Überhitzungsschutz einfach ausgebaut. Ist ne arbeit von 3-4 Minuten. Seither heizen die Dinger ohne zu mucksen :thumbup:
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Posting Freak
Posting Freak


Beiträge: 835
Registriert: 5.3.2009
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 15.5.2011 um 20:21  
Ich habe auch den WAT 14-schon den Zweiten!
Der Erste hat auch diese Sicherung angeschaltet,war total nervig!! :mad: Zum Glück ist dann bei Dem beim Umkippen ein Griff
abgerissen. :( -Habe den Topf dann umgetauscht,der Zweite läuft optimal!! :)
Nehme aber seit dem ein Spannband beim Umkippen zuhilfe!!! :police:


____________________
die Dinge sind so,wie man Sie sieht...
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Newbie
Newbie

filius_lupi
Beiträge: 6
Registriert: 7.5.2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 16.5.2011 um 07:36  
Auch ich habe selbiges Problem mit dem Severin-Einkochautomat. Aus genau diesem Grund tüftle ich gerade an einer Nutzung meines Einkochautomaten in Form einer HERMS-Anlage. Hätte es vielleicht auch mit einem anderen versuchen sollen.

Überhitzungsschutz überbrücken hört man immer wieder von Einkochautomaten-Brauern. Hab mich aber noch nicht drüber getraut. Was kann da im schlimmsten Falle passieren?


____________________
Bierfälschen ist so schlimm wie Ehebruch und Wucher. (Martin Luther)
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Senior Member
Senior Member

KliTscH
Beiträge: 314
Registriert: 22.1.2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 16.5.2011 um 07:52  
also eigentlich wenn man sich nicht komplett dumm anstellt kann dabei nichts kaputt gehen. Mich hatte es halt so gestört, dass ich obwohl ich keine Ahnung hatte wie der Überhitzungsschutz funktioniert, den Topfboden einfach mal aufgeschraubt habe. Schnell habe ich dann eine kleine Brücke aus Kupferblech gesehen unter der ein kleiner schwarzer Stift ist. Habe mir dann gedacht "das muss es sein" und habe das Kupferblech vorsichtig nach oben gebogen und den Stab rausgenommen. Das einzig etwas knifflige ist dann das kupferblech wieder so hinzubiegen, dass die Brücke wieder den Kontakt schließt. Aber das habe ich auch ohne löten oder sonstiges wieder "hingebogen"...
Ich behaupte mal, dass ich handwerklich nicht besonders begabt bin aber das habe selbst ich hinbekommen ;)

Ich kann Euch also auch nur dazu ermutigen es einfach mal auszuprobieren. Außerdem fühlt man sich gut wenn man einen Sieg gegen die Maschinen errungen hat :D Jetzt macht das Ding nurnoch was ICH will :cool:
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
Member
Member

Mentalo
Beiträge: 53
Registriert: 8.1.2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 16.5.2011 um 08:51  
Ich hatte auch ein Sverin Einkocher für mein ersten Sud :mad: , die Maische ist im Gulli verschwunden....
Bin dann auf Gas umgestiegen und jetzt gehts perfekt. Was man aber noch erwähnen sollte, im Handbuch steht: nicht für dickbreiige Speise und Flüssigkeiten geeignet.

Gruß
Philipp


[Editiert am 16.5.2011 um 08:51 von Mentalo]
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
Posting Freak
Posting Freak

hiasl
Beiträge: 954
Registriert: 9.6.2007
Status: Online
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 16.5.2011 um 11:25  
Ich verwende schon seit Jahren zum Maischen diesen Kessel:
http://www.petra-electric.de/produkte/kueche/einkochautomat en/eko-600.html
Hatte noch nie Probleme mit der Temperaturabschaltung. Bin also rundum zufrieden.


____________________
Mehr vom Bier wissen, heißt: Mehr vom Bier haben!
---
Eigene Homepage
BIER-BRAU-PROjekt der Uni Erlangen
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 8
Senior Member
Senior Member


Beiträge: 456
Registriert: 6.4.2013
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 10.4.2013 um 06:40  
Sorry, dass ich dieses alte und häufig strapazierte Thema wieder aufwärme. Aber ich würde gerne wissen, welche Einkochautomaten man nun problemlos nutzen kann, ohne dass sie sich vorzeitig automatisch abschalten.
Ich hätte die Möglichkeiten, einen auszuleihen (Petra), aber wenn der nicht durchhält, würde ich mir selber einen kaufen.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 9
Posting Freak
Posting Freak

Hesse
Beiträge: 911
Registriert: 7.7.2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 10.4.2013 um 08:15  
Hallo Captain Brewley,
nimm doch einfach den Einkochautomaten von Lidl. Wird in der Regel von Hobbybrauern sehr gelobt.
Du findest jede Menge Informationen in diesem Forum über diesen Topf.

http://www.lidl.de/de/Weitere-elektrische-Kochgeraete/SILVE RCREST-Gluehweinautomat-/-Einkochautomat-SEAD-1800-A1

Guten Sud
Henner


____________________
Guten Sud
Henner
_________________________

Mal bin ich Hund, mal bin ich Baum.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 10
Posting Freak
Posting Freak

rattenfurz
Beiträge: 2424
Registriert: 11.7.2012
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 10.4.2013 um 08:36  
Und wenn der dir nicht genug kocht und du handwerklich begabt bist, such mal nach "Silvercrest" hier im Forum ;-)


____________________
Der Porter, den man in London gemeiniglich Bier zu nennen pflegt, ist unter den Malz-Getränken das vollkommenste.
http://sammlungen.ulb.uni-muenster.de/hd/content/pageview/181 7246
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 11
Senior Member
Senior Member


Beiträge: 456
Registriert: 6.4.2013
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 10.4.2013 um 08:37  
Danke für die rasche Antwort und den Tipp. Dann muss ich mal schauen, ob es den in Österreich auch gibt. Lagernd wird er grad zur aktuellen JAhreszeit wohl nicht sein.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 12
Posting Freak
Posting Freak

Brauwolf
Beiträge: 3372
Registriert: 26.2.2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 10.4.2013 um 09:46  
Den Lidl-Einkocher gibt es ganzjährig nur im Onlineshop, in den Filialen nur in Aktionswochen zur Einmachzeit.

Leider hat lidl.at keinen Onlineshop und lidl.de liefert nur innerhalb Deutschlands. Wenn du grenznah wohnst und auf der deutschen Seite einen guten Kumpel hast, könnte der vielleicht weiterhelfen.

Hier im Forum gab es mal jemand, der einen wenig oder gar nicht gebrauchten zu verkaufen hatte, vielleicht ist das noch aktuell.

Für mich ist der Lidl-Topf das Optimum. Die Temperaturhaltung ist einmalig und in dieser Form sonst nur in einem viermal so teurem Topf erhältlich.
Meine beiden Lidls kochen wallend ohne Probleme, auch ohne Basteleien. Der Trick sind kurze Wege in der Stromversorgung - keine Verlängerungskabel, keine Dreifachsteckdosen mit weiteren Verbrauchern, sondern direkt und möglichst nahe am Zähler. Da wirkt nicht etwa weil der Kocher dann 1,50m näher am AKW ist, sondern weil die Kabel vor dem Zähler einfach dicker sind. Jeder Meter Kabel nach dem Zähler ist ein Flaschenhals.

Cheers, Ruthard


____________________
Mein Blog: Brew24.com
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 13
Senior Member
Senior Member


Beiträge: 456
Registriert: 6.4.2013
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 10.4.2013 um 12:27  

Zitat von Brauwolf, am 10.4.2013 um 09:46
Den Lidl-Einkocher gibt es ganzjährig nur im Onlineshop, in den Filialen nur in Aktionswochen zur Einmachzeit.

Leider hat lidl.at keinen Onlineshop und lidl.de liefert nur innerhalb Deutschlands. Wenn du grenznah wohnst und auf der deutschen Seite einen guten Kumpel hast, könnte der vielleicht weiterhelfen.


Danke, aber dann wird das wohl nichts. Ich komme zwar nächste Woche nach Deutschland, wüsste aber niemanden, der mir den Topf bestellen könnte.
Gibt's keine weiteren Tipps für andere Modelle, die sich eignen?
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 14
Posting Freak
Posting Freak

Brauwolf
Beiträge: 3372
Registriert: 26.2.2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 10.4.2013 um 13:43  
Die einfachste Lösung wäre ein nackter Emailletopf (ca 30€) und eine 2000W-Kochplatte (ca 20€). Alle Einkocher über die wir hier reden sind im Grunde nichts anderes, lediglich die beiden Komponenten sind fest miteinander verbunden.

Ansonsten gilt für die Auswahl:

- Edelstahl ist besser als Emaille
- 2000W ist besser als 1800W
- alle Hähne taugen nichts, auch die nicht aus Edelstahl. Einziger Vorteil: Es gibt schon ein Loch in den man einen vernünftigen Hahn einbauen kann. Löcher bohren ist nämlich gar nicht so einfach, in Emaille noch schwieriger als in Edelstahl
- ein geschlossener, ebener Topfboden ist Pflicht, Töpfe mit offenen Heizschlangen (wie bei billigen Wasserkochern) sind ein "No Go".

Mein dritter Topf, den ich auch empfehlen kann, ist ein Rommelsbacher, das ist aber schon eine andere Preisklasse.


Cheers, Ruthard


____________________
Mein Blog: Brew24.com
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 15
Posting Freak
Posting Freak

uli74
Beiträge: 3395
Registriert: 21.9.2011
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 10.4.2013 um 13:48  

Zitat von Captain Brewley, am 10.4.2013 um 12:27


Danke, aber dann wird das wohl nichts. Ich komme zwar nächste Woche nach Deutschland, wüsste aber niemanden, der mir den Topf bestellen könnte.
Gibt's keine weiteren Tipps für andere Modelle, die sich eignen?


Wohin fährst Du denn in D? Es wird sich doch hoffentlich jemand finden bei dem Du den Einkocher abholen kannst???


____________________
Gruss Uli
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 16
Senior Member
Senior Member


Beiträge: 456
Registriert: 6.4.2013
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 10.4.2013 um 14:17  

Zitat von uli74, am 10.4.2013 um 13:48

Zitat von Captain Brewley, am 10.4.2013 um 12:27


Danke, aber dann wird das wohl nichts. Ich komme zwar nächste Woche nach Deutschland, wüsste aber niemanden, der mir den Topf bestellen könnte.
Gibt's keine weiteren Tipps für andere Modelle, die sich eignen?


Wohin fährst Du denn in D? Es wird sich doch hoffentlich jemand finden bei dem Du den Einkocher abholen kannst???


Genau genommen fahr ich quer durch, von Passau bis Aachen mit Ziel Belgien.
Aber ich denke, ich werde mir wirklich vorher mal einen Kocher ausleihen. Wenn der funktioniert, muss es keiner vom Lidl sein.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 17
Posting Freak
Posting Freak

Brauwolf
Beiträge: 3372
Registriert: 26.2.2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 10.4.2013 um 14:33  

Zitat:
Aber ich denke, ich werde mir wirklich vorher mal einen Kocher ausleihen. Wenn der funktioniert, muss es keiner vom Lidl sein.

Auch keine schlechte Idee, im Grunde sogar genial, denn die meisten Einkocher stehen 95% vom Jahr nur dumm herum, weil sie nur in der Erntezeit zum Einkochen oder um Weihnachten für Glühwein gebraucht werden.

Wenn jemand einen Einkocher in deinem Bekanntenkreis hat, wird er ihn dir sicher für eine Bierspende überlassen. Der eigene Praxistest ist auch immer besser als unsere gutgemeinten (und fundierten) Ratschlage, das ist einfach so. Nach ein paar Suden wirst du selbst 'erfahren', worauf es ankommt und deinen eigenen Idealtopf finden.

Cheers, Ruthard


____________________
Mein Blog: Brew24.com
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 18
Newbie
Newbie


Beiträge: 7
Registriert: 15.3.2013
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 13.4.2013 um 20:31  
Hallo,
bin auch grad dabei mir einen Einkochtopf zu besorgen. Heute werde ich meinen zweiten Sud abfüllen.
Wenn ich mir sowas zuleg sollt es schon eine Toleranz von max. 2 grad plus minus haben. Oder bin ich zu anspruchsvoll ?
Hat jemand Erfahrung mit dem Silvercrest von Lidl oder mit andren Geräten die eine geringe Toleranz haben.

Ich freu mich auf eure Antworten.
Gruss
Joachim
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 19
Posting Freak
Posting Freak

Brauwolf
Beiträge: 3372
Registriert: 26.2.2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 13.4.2013 um 22:08  
Meine beiden Lidl-Töpfe halten die Temperatur auf 1 Grad genau, während sich beim Rommelsbacher die Temperatur schon mal nicht exakt einstellen läßt und diese Temperatur auch noch um +/- 4° schwankt.

Das liegt an den unterschiedlichen Arbeitsweisen dieser Töpfe. Der Rommelsbacher eignet sich im Grunde genommen nur für's Hopfenkochen, während der Lidl/Sivercrest für's Maischen ideal ist.

Cheers, Ruthard


____________________
Mein Blog: Brew24.com
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 20
Newbie
Newbie


Beiträge: 7
Registriert: 15.3.2013
Status: Offline
Geschlecht: männlich
smilies/smile.gif erstellt am: 14.4.2013 um 14:16  
Dann werd ich mir das Lidl Ding mal besorgen. Vielen Dank, denn als Anfänger bist auf die Tips der Wissenden abhängig.
Gruss
Joachim
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 21
« vorheriges  nächstes »        print
 
 0,144 Sekunden - 116 queries 
 

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details findest Du im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 1998 - 2014 by Hobbybrauer.de
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.
Die Website oder Teile daraus dürfen nicht ohne ausdrückliche Zustimmung von Michael Plum weiterverwendet werden.
© 2014 Michael Plum