Die Suche ergab 90 Treffer

von Bahnbrauer
Donnerstag 10. Juni 2021, 10:54
Forum: Rezepte
Thema: Rezept Budweiser Bier?
Antworten: 24
Zugriffe: 1258

Re: Rezept Budweiser Bier?

Wenn dir das Budweiser vorschwebt, dann passt das in Post Nr. 2 verlinkte Rezept zwar vom Hopfen (Saazer) und auch vom verwendeten Malz her, die Bittereinheiten sind aber doch etwas zu hoch - das Budweiser Budvar ist kein böhmisches Pils. Ich würde da eher auf 20-22 IBU gehen, also ein bisschen weni...
von Bahnbrauer
Samstag 5. Juni 2021, 19:16
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Brausockel für BM20 und/oder BM50
Antworten: 6
Zugriffe: 390

Re: Brausockel für BM20 und/oder BM50

Kann ihn auch nur empfehlen! Enorm stabil, der randvolle BM lässt sich wunderbar im Brauraum hin- und herschieben und das Reinigen geht ebenfalls leicht von der Hand. Da die Rollen feststellbar sind, steht der BM während des Brauens auch bombenfest.

Grüße
Markus
von Bahnbrauer
Freitag 7. Mai 2021, 13:29
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Erklär ma bidde einer dem Nordlicht süddeutsche Biervielfalt
Antworten: 81
Zugriffe: 3838

Re: Erklär ma bidde einer dem Nordlicht süddeutsche Biervielfalt

Da Österreich ja sprachwissenschaftlich ebenso zu Süddeutschland zählt (oberdeutscher Sprachraum), kann ich mich ja da anschließen: Was in Hinblick auf die Verbreitung in Bayern das Helle ist, ist halt bei uns das österreichische Märzen; das gibt es halt von vielen unterschiedlichen Brauereien, aber...
von Bahnbrauer
Mittwoch 5. Mai 2021, 11:02
Forum: Rezepte
Thema: Schwechater Zwickl Rezept
Antworten: 66
Zugriffe: 10514

Re: Schwechater Zwickl Rezept

Ich finde es bemerkenswert umgänglich dass von derart großer Brauerei tatsächlich Hefe an Hobbybrauer abgegeben wird. Das geht hier in München nicht. Was hat es eigentlich nochmal mit dem "Schein" (oberste Posts) dazu auf sich? VG Shlomo Ja, das ist in der Tat sehr angenehm. Man schreibt vor dem er...
von Bahnbrauer
Donnerstag 29. April 2021, 22:44
Forum: Rezepte
Thema: Schwechater Zwickl Rezept
Antworten: 66
Zugriffe: 10514

Re: Schwechater Zwickl Rezept

Links das Original, rechts der "Nachbau". Kleiner Farbunterschied, meins is etwas dunkler. Oxidation? Schrotbild? Lichtverhältnisse? Der Schaum vom Original is eher dezent, meiner richtig schön dick wie Schlagobers. Wow, dein Zwickl schaut ja wunderbar aus, gratuliere. Der Schaum ist phänomenal! Da...
von Bahnbrauer
Samstag 10. April 2021, 16:01
Forum: Rezepte
Thema: Schwechater Zwickl Rezept
Antworten: 66
Zugriffe: 10514

Re: Schwechater Zwickl Rezept

Hallo Christian! Ja, bevorzugt nehme ich noch immer die Hefe aus der Brauerei selbst. Lockdownbedingt habe ich aber letztes Jahr das Bier auch mal mit der W 34/70-Trockenhefe gebraut und das hat auch funktioniert; ich schätze mal, dass die Schwechater Brauereihefe nichts anderes ist als eine W 34/70...
von Bahnbrauer
Dienstag 23. März 2021, 07:36
Forum: Braugerätschaften
Thema: Braumeister 10 Liter (BM10) - Erfahrungen aus der Praxis
Antworten: 139
Zugriffe: 27236

Re: Braumeister 10 Liter (BM10) - Erfahrungen aus der Praxis

Wenn es dich reizt, dannn mach das doch - und gerade beim GF ist die Investition im Vergleich zum BM nicht horrend. Und solltest du drauf kommen, dass da doch nichts für dich ist, dann bekommst du den GF sicher zu einem vernünftigen Preis wieder recht schnell verkauft. Ich bin selbst vor einem Jahr ...
von Bahnbrauer
Freitag 19. Februar 2021, 10:54
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Bitte Nachhilfe Hefe
Antworten: 6
Zugriffe: 799

Re: Bitte Nachhilfe Hefe

Kommt halt auch immer drauf an, ob Du untergärig oder obergärig brauen möchtest. Bei Ersterem braucht man viel vitale Hefe - ich bin mittlerweile bei Mengen angelangt, die ich zu Beginn meiner Hobbybrauerkarriere noch als "overpitching" bezeichnet hätte, aber man kann halt wirklich kühl (im Rahmen v...
von Bahnbrauer
Donnerstag 4. Februar 2021, 11:46
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Bio Malz besser?
Antworten: 41
Zugriffe: 3129

Re: Bio Malz besser?

Ich denke, dass das - genauso wie in anderen Bereichen der Lebensmittelbranche - eine Glaubensfrage ist. Die einen sprechen wahrscheinlich von der großen "Bio-Lüge", während die anderen eben beim kleinsten Gedanken an irgendwelche möglicherweise schädlichen Pflanzenschutzmittel auf das Bio-Lebensmit...
von Bahnbrauer
Mittwoch 3. Februar 2021, 09:54
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Wie werden Biere mit "Malzbier Geschmack" gebraut
Antworten: 4
Zugriffe: 641

Re: Wie werden Biere mit "Malzbier Geschmack" gebraut

"Malzbier-Geschmack"? Wenn damit ein etwas malzigerer Körper gemeint ist, kann es eigentlich nur entweder ein halbdunkles (polotmavé pivo) oder ein dunkles (černé pivo) sein. Ich glaube, beides gibt es von Březňák. Welches von denen hast du denn getrunken?
von Bahnbrauer
Dienstag 2. Februar 2021, 17:23
Forum: Rezepte
Thema: Lager 100% Wiener Malz Hopfen
Antworten: 25
Zugriffe: 1625

Re: Lager 100% Wiener Malz Hopfen

Sorry für OT, aber es passt gerade zu schön zu "Hopfenlagerung damals". Zufällig kürzlich gelesen - damals war etwa 1860-1921: "Ohne besonderes Konservierungsverfahren verliert der Hopfen nach einem Jahr dermaßen an Qualität, daß er nahezu wertlos ist. Zur Einlagerung ist vor allen Dingen ein trock...
von Bahnbrauer
Dienstag 2. Februar 2021, 16:24
Forum: Braugerätschaften
Thema: No-Name Malzmühle für 80€
Antworten: 40
Zugriffe: 3793

Re: No-Name Malzmühle für 80€

Bei mir ist jetzt eine dieser "China-Quetschen" auch im dritten Jahr im Einsatz. Auf die Abstandsanzeige für die Walzen, die sie auf beiden Seiten hat, kann man sich nicht verlassen, sondern muss mit der Fühlerlehre rangehen. Da merkt man schon den etwas günstigeren Preis. Ansonsten macht sie aber, ...
von Bahnbrauer
Dienstag 2. Februar 2021, 14:12
Forum: Rezepte
Thema: Lager 100% Wiener Malz Hopfen
Antworten: 25
Zugriffe: 1625

Re: Lager 100% Wiener Malz Hopfen

Langsam angleichen, ja. Am besten der rehydrierten, anstellfertigen Hefe nach und nach etwas von der auf Anstelltemperatur gebrachten Würze zugeben, damit sich die Temperaturen langsam annähern.

Grüße
Markus
von Bahnbrauer
Dienstag 2. Februar 2021, 13:57
Forum: Rezepte
Thema: Lager 100% Wiener Malz Hopfen
Antworten: 25
Zugriffe: 1625

Re: Lager 100% Wiener Malz Hopfen

Ich würde bei 12 Grad Anstelltemperatur 2 Päckchen nehmen. Noch besser wäre aber wohl mit der Anstelltemperatur ein wenig runter zu gehen (also auf 8, 9 Grad) und noch ein drittes Päckchen zu nehmen. Gerade in der ersten Führung ist die W34/70 als Trockenhefe etwas träge, wie ich finde. Da kann man ...
von Bahnbrauer
Dienstag 2. Februar 2021, 13:40
Forum: Rezepte
Thema: Lager 100% Wiener Malz Hopfen
Antworten: 25
Zugriffe: 1625

Re: Lager 100% Wiener Malz Hopfen

Schaut gut aus. Ich denke, dass die Menge an Citra im WP gut bemessen ist: Nicht zu intensiv, aber auch nicht zu wenig. Wie viele Packungen W-34/70 würdest du zum Anstellen nehmen?

Grüße
Markus
von Bahnbrauer
Dienstag 2. Februar 2021, 13:01
Forum: Rezepte
Thema: Schwechater Zwickl Rezept
Antworten: 66
Zugriffe: 10514

Re: Schwechater Zwickl Rezept

Kleines Update von meiner Seite nach mehreren Brauversuchen. Dem Bier tut ein wenig mehr Carapils als in meinem ursprünglichen Rezept vorgesehen gut, gebe jetzt 5 % der Schüttung davon rein, dafür weniger Pilsner Malz. Ich finde, damit wird der Schaum wirklich noch etwas cremiger als vorher, auch we...
von Bahnbrauer
Dienstag 2. Februar 2021, 12:20
Forum: Rezepte
Thema: Lager 100% Wiener Malz Hopfen
Antworten: 25
Zugriffe: 1625

Re: Lager 100% Wiener Malz Hopfen

Hallo an alle. Danke für eure Antworten, aber ich hatte nicht vor ein authentisches Wiener Lager zu brauen. Hätte den Begriff wohl besser gar nicht erst in den Raum werfen sollen :Bigsmile Meine Idee war ein süffiges Bier angelehnt an ein Wiener Lager, aber wollte halt mit dem Citra noch einen mode...
von Bahnbrauer
Dienstag 2. Februar 2021, 10:38
Forum: Rezepte
Thema: Lager 100% Wiener Malz Hopfen
Antworten: 25
Zugriffe: 1625

Re: Lager 100% Wiener Malz Hopfen

Wenn du etwas andere Noten in das Bier bringen willst, kannst du es ja mit Cascade probieren. In Österreich gibt es zum Beispiel das Schremser Vienna IP, welches das Wiener Lager neu interpretiert und mit Cascade stopft. Das Bier ist sehr gut, habe ich schon öfters getrunken. Welcher Hopfen neben Ca...
von Bahnbrauer
Dienstag 2. Februar 2021, 09:39
Forum: Rezepte
Thema: Lager 100% Wiener Malz Hopfen
Antworten: 25
Zugriffe: 1625

Re: Lager 100% Wiener Malz Hopfen

PS: Mit einer Whirlpoolgabe wird es sicher ein super Bier, wenn es dir aber darum gehen sollte, ein Wiener Lager zu brauen, dann würde ich auch eher von der WP-Hopfung generell (und, wie weiter oben schon gesagt, mit Citra sowieso) absehen. Aber je nachdem: Modern interpretiert wird das sicher ein t...
von Bahnbrauer
Dienstag 2. Februar 2021, 09:22
Forum: Rezepte
Thema: Lager 100% Wiener Malz Hopfen
Antworten: 25
Zugriffe: 1625

Re: Lager 100% Wiener Malz Hopfen

Wenn es absolut stiltypisch sein soll: 100% WieMa und 100% Styrian Goldings. Anton Dreher soll Styrian Goldings geliebt haben! Moritz Der ist aber auch ein geiler Hopfen. Gibt im Whirlpool auch noch schön fruchtige Noten. Styrian Goldings ist zwar ein geiler Hopfen, aber in Drehers Wiener Lager kam...
von Bahnbrauer
Donnerstag 28. Januar 2021, 10:14
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Bier wird nichts mehr, woran könnts liegen?
Antworten: 66
Zugriffe: 4688

Re: Bier wird nichts mehr, woran könnts liegen?

Eigentlich hätte ich nach dem Lesen deines Eingangsposts auf Oxidation getippt, weil da verfüchtigt sich das Aroma des Hopfens auch weitgehend. Dafür ist aber der Zeitraum viel zu kurz, weil du den veränderten Geschmack ja schon nach der HG wahrnimmst. Seltsam ist, dass der Fehler bei Verwendung bei...
von Bahnbrauer
Sonntag 24. Januar 2021, 19:47
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Wie gut Rezept nachkochen?
Antworten: 9
Zugriffe: 808

Re: Wie gut Rezept nachkochen?

Wie schon weiter oben geschrieben: Das sind Erfahrungswerte, die du sicher noch machen wirst. Ich denke, fast jedem neuen Hobbybrauer geht es anfangs so. Bei mir hat der Kauf einer Läuterspindel (auf 70 Grad Celsius geeicht und nicht wie sonst auf 20 Grad) einen großen Unterschied gemacht. Die lasse...
von Bahnbrauer
Dienstag 19. Januar 2021, 13:32
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Bier für Nachgärung zu klar?
Antworten: 11
Zugriffe: 891

Re: Bier für Nachgärung zu klar?

Sehe ich auch so, auf gar keinen Fall noch Hefe zugeben (wie will man das eigentlich einigermaßen sinnvoll berechnen?). Aus welchem Grund hast du das Bier sechs Wochen im Gärbottich gelassen? Ansonsten: Es ist sicher noch genug Hefe aktiv, dass das mit der Nachgärung funktioniert.

Grüße
Markus
von Bahnbrauer
Montag 18. Januar 2021, 09:56
Forum: Rezepte
Thema: Frauenbier Rezept
Antworten: 51
Zugriffe: 4139

Re: Frauenbier Rezept

Meine Freundin hat seit unserem Irland-Urlaub von vor ein paar Jahren das Irish Red Ale für sich entdeckt. Seitdem muss ich ihr das in regelmäßigen Abständen brauen ;) Ist halt etwas (aber nicht zu) malzig, wird durch eine angenehme Bittere abgerundet - das ist genau ihres. Dafür kann sie mit frucht...
von Bahnbrauer
Donnerstag 14. Januar 2021, 16:35
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Jetzt abfüllen?
Antworten: 27
Zugriffe: 1902

Re: Jetzt abfüllen?

Also mit 16 Litern sollte ein Päckchen US-05 bei dieser Temperatur locker fertig werden. Ich schätze, dass der Schaum bzw. die Hochkräusen bereits weg waren, als du den Deckel nach sechs Tagen geöffnet hast. Dass da ein brauner Rand ist, zeugt ja von Gärtätigkeit. Wahrscheinlich hattest du - da kein...
von Bahnbrauer
Montag 16. November 2020, 12:19
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Gärung geht nicht los
Antworten: 16
Zugriffe: 1635

Re: Gärung geht nicht los

Da ich mit untergärigem Bier keine Erfahrung habe, bewege ich mich auf glattem Eis, aber ich würde allgemein mal behaupten, dass die Rahmenbedingungen wie Würzetemperatur(verlauf) & Rehydrierung, Lagerung der Hefe vor dem Ansetzen usw. für eine gute und schnell ankommende Gärung ausschlaggebender s...
von Bahnbrauer
Sonntag 15. November 2020, 15:50
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Gärung geht nicht los
Antworten: 16
Zugriffe: 1635

Re: Gärung geht nicht los

Ja, dann hat es einfach ein wenig gedauert, weil deutlich zu wenig Hefe im Spiel war. Das nächste Mal zwei Päckchen bei etwa 12 Grad (besser wäre noch mehr und noch geringere Temperatur, aber weiß nicht, ob du die Möglichkeiten hast), dann geht das sicher schneller. Aber super, dass sich was tut!
von Bahnbrauer
Donnerstag 12. November 2020, 12:18
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Gärung geht nicht los
Antworten: 16
Zugriffe: 1635

Re: Gärung geht nicht los

Wie viel Hefe auf wie viel Liter hast du denn gegeben?
von Bahnbrauer
Sonntag 4. Oktober 2020, 21:32
Forum: Braugerätschaften
Thema: Kühler Lindr AS-40 Glykol / Speidel COOL Reinigung/Wartung/Sauber halten
Antworten: 3
Zugriffe: 938

Re: Kühler Lindr AS-40 Glykol / Speidel COOL Reinigung/Wartung/Sauber halten

Ich hänge mich mal an die Frage dran, weil ich vor dem gleichen Problem stehe. Habe den "Cool" jetzt seit ein paar Suden in Benutzung und bisher noch keine wirklich gute Lösung gefunden, das Kühlwasser da komplett rauszubekommen. Wäre also ebenfalls für Tipps dankbar!

Grüße
Markus
von Bahnbrauer
Montag 28. September 2020, 13:14
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Zu lange Gärung mit W34/70-Trockenhefe
Antworten: 17
Zugriffe: 2066

Re: Zu lange Gärung mit W34/70-Trockenhefe

Man kann die W 34/70 schon bei 7/8 Grad anstellen (und dann bei etwa 9 Grad vergären), aber es ist halt wirklich die Frage, wie viele Tütchen der Thread-Ersteller genommen hat. Ich habe meine 22/23 Liter letztens mit 4 Päckchen vergoren, bin aber mit der Gärtemperatur nie über 9 Grad hinausgegangen ...
von Bahnbrauer
Sonntag 16. August 2020, 09:01
Forum: Braugerätschaften
Thema: Braumeister 20 (Plus): Zeitersparnis gegenüber Einkocher?
Antworten: 45
Zugriffe: 4781

Re: Braumeister 20 (Plus): Zeitersparnis gegenüber Einkocher?

Also mit dem Inkbird und ein Rührwerk drauf brauch ich ganz sicherlich nicht beim Einkocher daneben stehen. :Bigsmile Das wäre sicher eine preiswerte Option ;) ist aber nicht mein Setup beim Einkocher gewesen. Aber ja: Für die relativ günstig zu habende Automatisierung sicherlich eine wunderbare Sa...
von Bahnbrauer
Samstag 15. August 2020, 12:33
Forum: Braugerätschaften
Thema: Braumeister 20 (Plus): Zeitersparnis gegenüber Einkocher?
Antworten: 45
Zugriffe: 4781

Re: Braumeister 20 (Plus): Zeitersparnis gegenüber Einkocher?

Ich bin auch vor Kurzem von der Einkocherklasse auf den BM 20+ umgestiegen und bereue es nicht. Mir ging es wohl ähnlich wie Dir, dass ich schon lage Zeit mit dem Gerät liebäugelte, mich aber ganz einfach vom Preis zunächst abschrecken ließ. Nachdem ich aber jetzt schon bald drei Jahre braue und gan...
von Bahnbrauer
Montag 10. August 2020, 10:13
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Neuer Sud - neue „Sorte“?
Antworten: 18
Zugriffe: 1933

Re: Neuer Sud - neue „Sorte“?

Ich denke, das Thema sollte man nicht so ausschließlich sehen... Irgendwo habe ich mal gelesen, das wären eher unterschiedliche Phasen im Hobbybrauerleben: zuerst bekommt man die Grundlagen raus, braut allerhand nach, fängt das wilde experimentieren an mit eigenen Rezepten und irgendwann legt sich ...
von Bahnbrauer
Freitag 12. Juni 2020, 18:42
Forum: Braugerätschaften
Thema: Speidel Braumeister Tuning Tipps / Suhausausbeute / Reinigen
Antworten: 1299
Zugriffe: 262744

Re: Speidel Braumeister Tuning Tipps / Suhausausbeute / Reinigen

@ branch Das nenne ich mal einen wirklich zweckdienlichen Hinweis, danke! :D Ich bin zwar erst seit gut zwei Monaten mit dem BM 20 und der Abpumpvorrichtung unterwegs, aber wahrscheinlich wären mir die Markierungen an den Ösen auch weiterhin nicht aufgefallen. Ich frage mich, warum es da von Speidel...
von Bahnbrauer
Donnerstag 11. Juni 2020, 15:58
Forum: Braugerätschaften
Thema: Speidel Braumeister Tuning Tipps / Suhausausbeute / Reinigen
Antworten: 1299
Zugriffe: 262744

Re: Speidel Braumeister Tuning Tipps / Suhausausbeute / Reinigen

Hallo Markus, ich habe auf dem 20L Braumeister bisher 33 Sude mit dem LOB-System durchgeführt. Ein Problem kann es eigentlich nur geben, wenn man vergisst vor dem Läutern das "Rastende" und das "Malzrohr entnehmen" zu bestätigen - und daher die Pumpe noch läuft (ist mir am Anfang einmal passiert). ...
von Bahnbrauer
Donnerstag 21. Mai 2020, 15:03
Forum: Braugerätschaften
Thema: Speidel Braumeister Tuning Tipps / Suhausausbeute / Reinigen
Antworten: 1299
Zugriffe: 262744

Re: Speidel Braumeister Tuning Tipps / Suhausausbeute / Reinigen

Ich glaube, ich habe ein ähnliches Problem mit dem LOB-System von Speidel, wie weiter oben von Tobcom geschildert. Ich habe mittlerweile drei Sude mit dem LOB-System gebraut: Beim ersten Mal habe ich die Rändelmutter derartig fest angezogen, dass ich sie nur mehr mit großer Kraftanstrengung aufbrach...
von Bahnbrauer
Mittwoch 13. Mai 2020, 13:11
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Brauwasser in Österreich kaufen
Antworten: 7
Zugriffe: 2299

Re: Brauwasser in Österreich kaufen

Hallo Andreas, ich bin in Wien ja eigentlich mit dem Wasser ganz gut bedient, das lässt sich mit Aufsalzen und Milchsäure ganz gut an nahezu jeden Biertyp anpassen. Bei meinem ersten Versuch eines tschechischen Pils vor gut eineinhalb Jahren hatte ich mich in das Thema Wasseraufbereitung noch nicht ...
von Bahnbrauer
Freitag 1. Mai 2020, 14:33
Forum: Braugerätschaften
Thema: Kühlaggregat Lindr AS-40 / Speidel COOL
Antworten: 89
Zugriffe: 17793

Re: Kühlaggregat Lindr AS-40 / Speidel COOL

Hallo Matt,

danke für deine Antwort. Jetzt sehe ich schon etwas klarer, was den Umgang mit dem Aggregat betrifft. Hatte schon befürchtet, der riesige Service-Aufwand kommt da jetzt auf mich zu ;)

Grüße
Markus
von Bahnbrauer
Donnerstag 30. April 2020, 20:35
Forum: Braugerätschaften
Thema: Kühlaggregat Lindr AS-40 / Speidel COOL
Antworten: 89
Zugriffe: 17793

Re: Kühlaggregat Lindr AS-40 / Speidel COOL

Da ich nun auch seit Kurzem stolzer Besitzer des Kühlaggregats "Cool" bin und gerade die Gebrauchsanleitung gelesen habe, eine praktische Frage von meiner Seite: Wie oft reinigt ihr das Kühlaggregat? Es wird ja im Handbuch empfohlen, dass das nur ein "professioneller Techniker" machen soll?! Ich hab...
von Bahnbrauer
Dienstag 28. April 2020, 12:46
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Probleme mit meinem ersten Brauversuch
Antworten: 14
Zugriffe: 2091

Re: Probleme mit meinem ersten Brauversuch

Hallo Fabian, das erste Mal brauen - was für ein aufregendes Gefühl, kann mich noch immer gut daran erinnern :) Also die Jodprobe schaut gut aus. Deiner Beschreibung nach war die Würze beim Läutern zu trüb, ja. Und beim Hopfenseihen dürfte dann wohl auch einiges an Trub mitgekommen sein. Aber trotzd...
von Bahnbrauer
Dienstag 21. April 2020, 18:10
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Maischepaddel aus Holz vorbehandeln?
Antworten: 5
Zugriffe: 917

Re: Maischepaddel aus Holz vorbehandeln?

Kann meinem Vorredner nur zustimmen. Ich benutze seit zwei Jahren so ein Maischepaddel aus Holz, das ich so gelassen habe wie ich es erworben habe. Bis jetzt keine Probleme damit. Freilich ist eine gründliche und sofortige Reinigung nach jeder Benutzung erforderlich, aber das ist ohnehin klar. Grüße...
von Bahnbrauer
Mittwoch 15. April 2020, 16:27
Forum: Vorstellung neuer Brauer
Thema: Hallo aus Wien!
Antworten: 9
Zugriffe: 1148

Re: Hallo aus Wien!

Auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum und Grüße aus dem 10. Bezirk! Der Beer Store Vienna ist wirklich großartig - gut, dass du ihn schon kennst! Du bist schon sehr gut ausgestattet. Wenn ich so an meine ersten Brauversuche denke (mit Malzextrakt-Bierkit), dann startest du um einiges ...
von Bahnbrauer
Samstag 18. Januar 2020, 11:52
Forum: Rezepte
Thema: Wiener Lager traditionell oder modern?
Antworten: 40
Zugriffe: 4794

Re: Wiener Lager traditionell oder modern?

Hallo Gero,

wow, das schaut super aus! Dein "Mittelwert" aus MMuM - war das Infusion oder Dekoktion?

Grüße
Markus
von Bahnbrauer
Donnerstag 16. Januar 2020, 17:08
Forum: Rezepte
Thema: Wiener Lager traditionell oder modern?
Antworten: 40
Zugriffe: 4794

Re: Wiener Lager traditionell oder modern?

Die Beiträge von Andreas Krennmair zum Wiener Lager sind ja interessant - danke, die kannte ich noch nicht! Ich habe mich bei meinen bisherigen Wiener Lager-Versuchen ja eher am Ottakringer Wiener Original orientiert, das einen ziemlich hohen Vergärgrad aufweist und mir persönlich gut schmeckt. Jetz...
von Bahnbrauer
Donnerstag 16. Januar 2020, 15:24
Forum: Rezepte
Thema: Wiener Lager traditionell oder modern?
Antworten: 40
Zugriffe: 4794

Re: Wiener Lager traditionell oder modern?

Hallo Mike! Ich mache mein Wiener Lager nach einigen Experimentierphasen mit 95 % Wiener Malz und 5 % Melanoidin und Infusion. Ich habe es auch schon mit der von dir ganz zu Beginn genannten Schüttung versucht (ist das Rezept von mashcamp, oder?) - das war mir dann etwas zu süß. Ein anderer Versuch ...
von Bahnbrauer
Dienstag 31. Dezember 2019, 13:25
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Abmaischen bei 78° - Gründe
Antworten: 61
Zugriffe: 10599

Re: Abmaischen bei 78° - Gründe

Ich denke auch, dass der Sinn dahinter ein besser kontrollierbarer Prozess ist, in dem nicht dem Zufall überlassen wird, wann welche Amylase denaturiert. So hat es mir auch der Leiter eines von mir besuchten Brauseminars erklärt, seines Zeichens Braumeister bei einer großen Wiener Brauerei. Da er a...
von Bahnbrauer
Samstag 12. Oktober 2019, 16:10
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Was braut Ihr am WE?
Antworten: 2587
Zugriffe: 443450

Re: Was braut Ihr am WE?

Bei mir kocht gerade ein Helles bzw. genauer: ein österreichisches Märzen. Bewährtes Rezept mit 95 % Pilsner Malz und 5 % Carapils. Hopfen: Mühlviertler Malling in der Vorderwürze, dann später noch Nordbrauer und Spalter Select. Als Hefe verwende ich mal wieder frische Brauereihefe aus Schwechat. Gr...
von Bahnbrauer
Donnerstag 10. Oktober 2019, 08:28
Forum: Vorstellung neuer Brauer
Thema: Brau-Einsteiger aus Wien
Antworten: 10
Zugriffe: 1532

Re: Brau-Einsteiger aus Wien

Na dann sag ich ebenfalls mal: Hallo aus dem 10. Bezirk. Immer schön, wenn sich neue österreichische und speziell Wiener Hobbybrauer hier anmelden!

LG
Markus
von Bahnbrauer
Montag 26. August 2019, 11:27
Forum: Bierreisen
Thema: Tipps für Wien
Antworten: 18
Zugriffe: 3401

Re: Tipps für Wien

Also ich finde das Ottakringer Wiener Original durchaus trinkbar. Noch besser ist das Rote Zwickl von Ottakringer - das ist eines meiner Lieblingsbiere. Beide Biere gibt es relativ häufig vom Fass in Wien, wenn Du dazu noch gut essen willst, dann z. B. hier: https://www.wiener-wiazhaus.com/. Gleicha...
von Bahnbrauer
Mittwoch 10. Juli 2019, 10:53
Forum: Rezepte
Thema: Schwechater Zwickl Rezept
Antworten: 66
Zugriffe: 10514

Re: Schwechater Zwickl Rezept

Ach, egal wie authentisch es ist - da es schmeckt, ist es doch wunderbar! Und Dein Etikett ist sehr gelungen! :thumbsup