Die Suche ergab 122 Treffer

von Juergen_Mueller
Samstag 20. Februar 2021, 11:44
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: pH Wert Brauwasser (helles / dunkles Bier)
Antworten: 15
Zugriffe: 639

Re: pH Wert Brauwasser (helles / dunkles Bier)

Ich meine gelesen zu haben, das sich bei pH <4,5 vier mal soviel Betahopfen als Alphahopfen löst. Das heißt, die Bitterhopfen sind also 4 mal geringer als die Aromahopfen. Was sind Betahopfen und Alphahopfen? :Grübel Oder meinst Du Betasäure und Alphasäure? Und könntest du kurz den Zusammenhang zwi...
von Juergen_Mueller
Donnerstag 18. Februar 2021, 17:19
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Verständnisfragen Acetaldehyd
Antworten: 11
Zugriffe: 460

Re: Verständnisfragen Acetaldehyd

Zum Thema Acetaldehydbildung durch Zinkmangel kann ich beisteuern, das ich unlängst einen Tipp hier aus dem Forum beherzigt habe. Einmaischen bei 30 °C. und Mitkochen von Erntehefe (enthält ordentlich Zink) sorgte bei mir für eine wunderbare Gärung ohne Acetaldehyd! Meine bisherigen Weizensude zeigt...
von Juergen_Mueller
Montag 15. Februar 2021, 18:16
Forum: Rezepte
Thema: Zitroniges Sommerbier
Antworten: 26
Zugriffe: 1481

Re: Zitroniges Sommerbier

Hallo Jerome, bei deinem Plan ließen mich sechs Dinge stutzig werden. - Haferflocken (wenn spritzig gewünscht wird?) - 20% Carapils (vlt zuviel? - 10 Min. Rast bei 78°C.( Gefahr durch Gerbstoff) - Cascade zum Bittern (90 Min.) - Zitronenschale und Orangenschale in den WP? (sonst werden die kurz mitg...
von Juergen_Mueller
Freitag 12. Februar 2021, 21:57
Forum: Rezepte
Thema: Rezept für Trockenes Pils
Antworten: 23
Zugriffe: 1253

Re: Rezept für Trockenes Pils

Hallo Namenskolege, dein sEVG von unter 70 % scheint mit das Problem für ein zu wenig trockenes/ schlankes Pils zu sein. Ich glaube auch, das dein Wasser der Übeltäter ist. Du schreibt "extrem kalkig und hart", das deutet darauf hin, das der pH- Wert deiner Maische recht hoch sein dürfte. Daher wird...
von Juergen_Mueller
Sonntag 7. Februar 2021, 10:00
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Niedriger Endvergärungsgrad. Woran liegt’s? Was kann helfen?
Antworten: 36
Zugriffe: 4153

Re: Niedriger Endvergärungsgrad. Woran liegt’s? Was kann helfen?

Zitat: "Bin mit der ersten Rast ja schon auf 65 °C gegangen," Ich vermute, wegen der gestiegenen VKT? Aber 65°C. liegen schon etwas weg von den 62° C. der max. Beta-Amylase Tätigkeit. Evtl. müsstest Du die Maltoserast verlängern, um den gleichen Gehalt vergärbarer Zucker wie bisher zu gewinnen. Zum ...
von Juergen_Mueller
Samstag 23. Januar 2021, 06:58
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Wiener Malz ersetzbar durch Pilsner und Münchner
Antworten: 42
Zugriffe: 4307

Re: Wiener Malz ersetzbar durch Pilsner und Münchner

:Bigsmile Danke!
Ich sehe aber gerne ein, dass es unmöglich ist, Basismalze am einzelnen Korn zu unterscheiden.
von Juergen_Mueller
Freitag 22. Januar 2021, 22:14
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Wiener Malz ersetzbar durch Pilsner und Münchner
Antworten: 42
Zugriffe: 4307

Re: Wiener Malz ersetzbar durch Pilsner und Münchner

Super :thumbup Danke für deine Mühe! Ich tippe auf Wiener links und Münchner rechts. :Smile
von Juergen_Mueller
Freitag 22. Januar 2021, 20:24
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Wiener Malz ersetzbar durch Pilsner und Münchner
Antworten: 42
Zugriffe: 4307

Re: Wiener Malz ersetzbar durch Pilsner und Münchner

Mal doof gefragt....
Wenn Wiener Malz eine Mischung aus PiMa und MüMa wäre, würde man das nicht schon sehen? Wäre dann nicht jedes, sagen wir, vierte Malzkorn dunkler als die anderen drei?
Ich schrote nicht selbst, deswegen kann ich darüber nichts sagen.
von Juergen_Mueller
Dienstag 19. Januar 2021, 18:23
Forum: Rezepte
Thema: Sierra Nevada Pale Ale
Antworten: 15
Zugriffe: 1149

Re: Sierra Nevada Pale Ale

Leute, seid doch nicht so fies mit dem Newbie!
Ihr wisst doch längst, das er die Stammwürze mit der Pfannevollwürze verwechselt hat.....
von Juergen_Mueller
Mittwoch 13. Januar 2021, 16:42
Forum: Rezepte
Thema: Maibock
Antworten: 37
Zugriffe: 2274

Re: Maibock

ggansde hat geschrieben:
Dienstag 12. Januar 2021, 19:35
erwartungsfroh rein und lese Notti, US05 und MüMa :puzz
Wo ist das Problem beim MüMa? In diesem Faden durfte ich lernen, das der Maibock aus München stammt. :Grübel Mein eigener enthält nämlich 33% MüMa in der Schüttung.
von Juergen_Mueller
Sonntag 10. Januar 2021, 09:52
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Was braut Ihr am WE?
Antworten: 2422
Zugriffe: 388222

Re: Was braut Ihr am WE?

Gestern war´s mein Maibock für dieses Jahr, ziemlich klassisch mit PiMa, MüMa, Tettnanger und Saphir zur VW und Magnum zum Bittern. Angestellt hab ich bei 10°C. mit der W34/70. Karbonisiert wird mit Speise, denn er wird schon stark genug (17°P. Stw). Dieses Mal nehme ich mir vor, eine lange, kalte R...
von Juergen_Mueller
Mittwoch 30. Dezember 2020, 16:19
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Unterschied Trockenhefe und flüssiger Hefe
Antworten: 32
Zugriffe: 2254

Re: Unterschied Trockenhefe und flüssiger Hefe

Naja, 2 mal 7L, oder 3 mal 5L. Ich hatte ja "bis zu" geschrieben. Meist obergärig 0,5- 0,75g/L.
von Juergen_Mueller
Mittwoch 30. Dezember 2020, 13:40
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Unterschied Trockenhefe und flüssiger Hefe
Antworten: 32
Zugriffe: 2254

Re: Unterschied Trockenhefe und flüssiger Hefe

Die Preisfrage ist auch für mich durchaus relevant. Allerdings braue ich nur Kleinsude bis max. 7L, auch daher nutze ich Trockenhefen. Denn aus einem Tütchen erhalte ich die nötige Menge Hefe für bis zu 3 Sude. Zwischendurch vakuumiere ich den Rest der Tüte und lagere sie im KS. Selbst nach 6 Monate...
von Juergen_Mueller
Donnerstag 24. Dezember 2020, 10:41
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: S-189: EVG zu niedrig. Woran liegt's? Was kann helfen?
Antworten: 12
Zugriffe: 857

Re: S-189: EVG zu niedrig. Woran liegt's? Was kann helfen?

Laut Fermentis, ist die S-189 die langsamste aller drei untergärigen Hefen des Unternehmens. Auch zum Ende der Gärung zieht sie aber noch durch, wenn auch gemächlich. Auch ich würde also zur Geduld raten. :Greets https://fermentis.com/wp-content/uploads/2018/09/Courbes-kinetics-TT_SafLage-S-189.jpg....
von Juergen_Mueller
Samstag 19. Dezember 2020, 14:07
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Mein Pale Ale schmeckt nicht so wie ich es wollte
Antworten: 7
Zugriffe: 797

Re: Mein Pale Ale schmeckt nicht so wie ich es wollte

und noch etwas: Stelle kühler an, höchstens bei 17-18 Grad.
von Juergen_Mueller
Samstag 19. Dezember 2020, 14:02
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Mein Pale Ale schmeckt nicht so wie ich es wollte
Antworten: 7
Zugriffe: 797

Re: Mein Pale Ale schmeckt nicht so wie ich es wollte

Halbiere die erste Hopfengabe und verdoppele die beiden Letzten. Die Bittere bleibt gleich, das Aroma wird aber deutlich verstärkt.
von Juergen_Mueller
Sonntag 13. Dezember 2020, 17:53
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 13416
Zugriffe: 1770573

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

:Bigsmile Wie spricht man eigentlich den belgischen Bierstil "Dubbel" korrekt aus? Dubbel, Dübbel, Düh-Bell, oder wie? :Grübel
von Juergen_Mueller
Samstag 12. Dezember 2020, 16:10
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Niedrige Sudhausausbeute
Antworten: 20
Zugriffe: 2634

Re: Niedrige Sudhausausbeute

Dein pH von 6,1 ist schlicht zu hoch, weit entfernt vom Optimalwert der Beta-Amylase (5,4) oder dem der Alpha-Amylase (5,6). Wenn du deinen Maische-pH auf 5,5 senkst, wird sich deine SHA deutlich erhöhen. Das hab ich gerade selbst durch. Mit Hilfe von Calciumchlorid und Calciumsulfat stelle ich mein...
von Juergen_Mueller
Sonntag 6. Dezember 2020, 19:07
Forum: Bebilderte Braudokumentationen
Thema: Bier nach Art eines "Kölsches"
Antworten: 20
Zugriffe: 1447

Re: Bier nach Art eines "Kölsches"

Hallo Stubbi_33, im Rezept bei MMuM ist Weizenmalz enthalten. Du schreibst aber von 0,8kg Wiener Malz. Vertippt oder vertan?
von Juergen_Mueller
Samstag 28. November 2020, 09:21
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Hefe schwimmt auf
Antworten: 12
Zugriffe: 869

Re: Hefe schwimmt auf

Frommersbraeu hat geschrieben:
Samstag 28. November 2020, 08:50
Das zweite einschenken ...
Meinst du damit, dass sich die Hefe vom Flaschenboden lößt wenn du auf mehrere Male einschenkst oder schwimmt die Hefe bereits nach dem Ploppen in der senkrecht stehenden Flasche auf? Das wäre Gushing.
von Juergen_Mueller
Freitag 27. November 2020, 18:02
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Nachgärung fehlerhaft? Zu krasse Süße!
Antworten: 20
Zugriffe: 1221

Re: Nachgärung fehlerhaft? Zu krasse Süße!

Du hast mit 3kg Pale Ale Malz bei 8L Ausschlag eine Stw. von 1071 SG, da komme ich nur auf eine SHA von 50%. :Grübel
von Juergen_Mueller
Montag 23. November 2020, 09:15
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Schaumgebirge
Antworten: 18
Zugriffe: 1405

Re: Schaumgebirge

#Basso: Das es so stark schäumt hängt doch sicher auch damit zusammen, dass deine Würze mit 17°P. stärker/zuckerreicher ist, als deine bisherigen Sude, nehme ich an. Oder braust du auch sonst (vorwiegend) Bockbiere?
von Juergen_Mueller
Sonntag 15. November 2020, 08:14
Forum: Kaufbierverkostungen
Thema: Maisels Weisse vs Gutmann bzgl Bananae
Antworten: 3
Zugriffe: 551

Re: Maisels Weisse vs Gutmann bzgl Bananae

Das hängst leider sehr stark von der Frische und den Lagerbedingungen ab. Auch ich hab beide Biere derzeit daheim und ich schmecke es anders. Das Maisels empfinde ich als stark phenolisch und würzig, aber kaum eine Spur von Banane. Das Gutmann (MHD 1.1.21) hat schon stark nachgelassen und schmeckt e...
von Juergen_Mueller
Freitag 13. November 2020, 18:23
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Verkleisterungstemperatur Ernte 2018/2019
Antworten: 118
Zugriffe: 12612

Re: Verkleisterungstemperatur Ernte 2018/2019

Naja o.k. Ich kenne mich bei den Anlagen der Einkocherklasse oder größer, die ihr wohl nutz, nicht aus. Aber bei meinen Kleinsuden im Kochtopf (max.6 Liter Maische) entsteht sehr schnell eine Temperaturschichtung. Ich ziehe den Topf vom Herd und vermeide dadurch zuverlässig ein Anbrennen. Die "engli...
von Juergen_Mueller
Freitag 13. November 2020, 11:05
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Verkleisterungstemperatur Ernte 2018/2019
Antworten: 118
Zugriffe: 12612

Re: Verkleisterungstemperatur Ernte 2018/2019

Ich hol diesen Thread nochmal aus der Versenkung.... Was haltet ihr von dieser Vorgehenweise zur Vermeidung das Problems? - Einmaischen bei 64-65 Grad - Heizquelle abschalten - Maische absetzen lassen - Durch Temperaturschichtung unten Dickmaische verkleistern lassen und oben Dünnmaische bei geringe...
von Juergen_Mueller
Freitag 13. November 2020, 10:43
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Schnellvergärprobe sauer - Sud auch
Antworten: 3
Zugriffe: 494

Re: Schnellvergärprobe sauer - Sud auch

Genau das war auch bei fast allen meiner Weißbiersude das Problem. Ich hatte auch schon einmal einen Thread dazu eröffnet. https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic.php?f=6&t=24116&hilit=weinaroma Bisher habe ich die von mir verwendeten Trockenhefen dafür verantwortlich gemacht. Immer entstand während ...
von Juergen_Mueller
Dienstag 10. November 2020, 09:51
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Gärung stockt
Antworten: 28
Zugriffe: 1515

Re: Gärung stockt

Ich denke, das ist durch. Du hast eine lange Verzuckerungsrast (mit zusätzlicher Rast bei 78°) gefahren. Das erhöht deinen Anteil unvergärbarer Zucker. Weniger dürfte es deshalb nicht werden. Zur Sicherheit kannst du nach dem Schlauchen schwach (ca. 4g/L) karbonisieren, damit hast du noch einen klei...
von Juergen_Mueller
Dienstag 10. November 2020, 09:14
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Gärung stockt
Antworten: 28
Zugriffe: 1515

Re: Gärung stockt

Was spricht denn dagegen, dass die Gärung durch ist? Wie sah dein Maischplan aus?
von Juergen_Mueller
Sonntag 8. November 2020, 10:06
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Weißbier nachgärung
Antworten: 13
Zugriffe: 1020

Re: Weißbier nachgärung

passt für 10°P. Da deine Stammwürze vermutlich höher ist, ist die Hefemenge ein bisschen knapp. Es wird aber schon gehen. Es hängt aber auch von der Anstelltemperatur ab, wie hoch wird die sein?
von Juergen_Mueller
Freitag 6. November 2020, 07:43
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Mein erstes Pils
Antworten: 14
Zugriffe: 1327

Re: Mein erstes Pils

Die restlichen Flaschen würde ich jetzt möglichst kalt stellen, am besten bei 0 Grad. Nach vier Wochen Lagerung legt sich die Trübung und der Schaum wird auch besser. Allerdings hast du durch die viel zu warme Hauptgärung (btw. welche Hefe?) eine Menge Gärnebenprodukte im Bier, die es geschmacklich ...
von Juergen_Mueller
Dienstag 3. November 2020, 16:38
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Wer kümmert sich um sein Wasser
Antworten: 36
Zugriffe: 2223

Re: Wer kümmert sich um sein Wasser

Ich benutze auch das Wasseraufbereitungstool von Maische, Malz und Mehr. (Danke dafür, Muldengold! :thumbup ) Da mein Brauwasser mineralien- und kalkarm ist (RA1), nutze ich, je nach Rezept, Kalziumchlorid und/oder Kalziumsulfat zum Aufsalzen. Dabei versuche ich einen Maische-pH von 5,5 oder etwas w...
von Juergen_Mueller
Dienstag 3. November 2020, 07:46
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Bitteres Bier
Antworten: 18
Zugriffe: 939

Re: Bitteres Bier

Naja 40 IBU laut Rezept sind ja auch ne Hausnummer. Hallo, Also denkst du das es von Hause aus schon Bitter ist? Wie hoch ist der Wert sonst so etwa? Gruß Matze Ich bin sicher kein Alt-Kenner, aber laut Biertypen-Beschreibung hier im Wiki geht 40 IBU schon in Ordnung. Du solltest aber auch die 13% ...
von Juergen_Mueller
Montag 2. November 2020, 21:28
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Bitteres Bier
Antworten: 18
Zugriffe: 939

Re: Bitteres Bier

Naja 40 IBU laut Rezept sind ja auch ne Hausnummer.
von Juergen_Mueller
Sonntag 1. November 2020, 13:01
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Cremigkeit erreichen
Antworten: 12
Zugriffe: 1315

Re: Cremigkeit erreichen

Den Eindruck hatte ich auch, als ich mit dem Earl´schen Maischverfahren einen hellen Bock gebraut hatte.

edit: Ich verwechsele das immer. Heißt erhöhte Viskosität cremiger oder weniger cremig?
von Juergen_Mueller
Mittwoch 28. Oktober 2020, 14:01
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Was braut Ihr am WE?
Antworten: 2422
Zugriffe: 388222

Re: Was braut Ihr am WE?

Ist zwar nicht WE, aber heute braue ich einen weiteren Versuch eines hellen Weizens. Meine bisherigen sechs Anläufe waren nur solala.
Diesmal verwende ich Gutmann-Hefe und eine alternative Schüttung mit dunklem WeiMa und PiMa. Vorderwürzehopfung mit "HT Tradition".
von Juergen_Mueller
Freitag 23. Oktober 2020, 18:31
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Extrem viel Hefesatz im Gäreimer
Antworten: 11
Zugriffe: 1130

Re: Extrem viel Hefesatz im Gäreimer

Hallo Daniel, mir fällt auf, das du offensichtlich auf einen Nachguss verzichtet hast und ein reines Vorderwürzebier gebraut hast. Dadurch verschenkst du eine Menge Extrakt und deine Ausbeute leidet beträchtlich. Also entweder einige Liter heißes (bis 78^C) Wasser durch den Treber "nachgiessen" und ...
von Juergen_Mueller
Freitag 9. Oktober 2020, 16:37
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Was braut Ihr am WE?
Antworten: 2422
Zugriffe: 388222

Re: Was braut Ihr am WE?

Hab ich auch nicht vor, das Datenblatt von MJ hatte ich gelesen. Viel Alk mag ich eh nicht im Bier. Danke für deinen Hinweis!
von Juergen_Mueller
Donnerstag 8. Oktober 2020, 16:46
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Was braut Ihr am WE?
Antworten: 2422
Zugriffe: 388222

Re: Was braut Ihr am WE?

Bei mir wird es mein erstes belgisches.
Abbey Malt, PiMa, Carahell und dunkler Kandiszucker, vergoren mit MJ 47 bis 8% Alk.
Ich hoffe es wärmt, wenn´s draussen noch kälter wird..... :Smile
von Juergen_Mueller
Donnerstag 8. Oktober 2020, 16:38
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Welche Hefe eignet sich besonders für Gärung ohne Temperatursteuerung?
Antworten: 11
Zugriffe: 951

Re: Welche Hefe eignet sich besonders für Gärung ohne Temperatursteuerung?

Ich braue ausschließlich ohne aktive Temperatursteuerung, mit verschiedenen Hefen. Klappt soweit ganz gut. Um Schwankungen der Temperatur zu minimieren, habe ich einen großen Karton, den ich mit Luftpolsterfolie, gekräuseltem Papier weiteren Kartonflächen (alles Transportsicherungen von Brauer-Shops...
von Juergen_Mueller
Sonntag 27. September 2020, 16:13
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Jungbier von Hefe schlauchen BEVOR HG durch ist???
Antworten: 43
Zugriffe: 4711

Re: Jungbier von Hefe schlauchen BEVOR HG durch ist???

Super, Vielen Dank!
Dann lass ich´s bleiben. Sonst hätte ich heute noch schlauchen müssen. Jetzt kann ich erstmal gemütlich Kaffee trinken gehen ....
von Juergen_Mueller
Sonntag 27. September 2020, 13:41
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Jungbier von Hefe schlauchen BEVOR HG durch ist???
Antworten: 43
Zugriffe: 4711

Re: Jungbier von Hefe schlauchen BEVOR HG durch ist???

Danke Andy,
aber ich meinte die Zugabe von Zucker zur Karbonisierung, nicht die Karbo mittels "Speise". Durch die Aufzuckerung müsste doch der Extrakt zunehmen und damit auch die Hefevermehrung nochmal einen kleinen Schub erfahren.
Dein letzter Punkt leuchtet mir jedoch ein.
von Juergen_Mueller
Sonntag 27. September 2020, 11:41
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Jungbier von Hefe schlauchen BEVOR HG durch ist???
Antworten: 43
Zugriffe: 4711

Re: Jungbier von Hefe schlauchen BEVOR HG durch ist???

Hallo, ich greife mal diesen doppelt verjährten Faden auf, weil ich keinen neuen starten will. Kann man das Hefegeläger in der Flasche reduzieren, indem man grün schlaucht? Meine Vermutung ist, das durch das Aufzuckern des vollständig vergorenen Jungbieres erneut ein verstärktes Hefewachstum stattfi...
von Juergen_Mueller
Sonntag 20. September 2020, 10:12
Forum: Kaufbierverkostungen
Thema: Münchner Biere
Antworten: 37
Zugriffe: 2937

Re: Münchner Biere

das 2020er Augustiner Oktoberfestbier (... ) 6,2 % Alk. Vol. Heißt das, sie brauen jedes Jahr ein anderes Rezept? Vlt Paulaner auch, denn deren OF-Bier schmeckt mir dieses Jahr besser als im letzten Jahr. Mag aber Einbildung sein... Äh, bei meinen Flaschen steht 6, 3 % Alk drauf. :Smile
von Juergen_Mueller
Freitag 18. September 2020, 21:50
Forum: Kaufbierverkostungen
Thema: Münchner Biere
Antworten: 37
Zugriffe: 2937

Re: Münchner Biere

Also, mir schmeckt das Augustiner nicht so. :thumbdown Irgendwie muffig und leicht säuerlich im Abgang. Das gilt auch für ihr Oktoberfestbier, welches ich gerade im Glas hab.
von Juergen_Mueller
Freitag 18. September 2020, 15:33
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Restextrakt konstant (hoch) trotz Blubbern
Antworten: 13
Zugriffe: 1106

Re: Restextrakt konstant (hoch) trotz Blubbern

Was da aufsteigt ist im Hefekuchen gebundenes CO2 Dazu möchte ich mal mein jüngstes Erlebnis schildern. Seit drei Tagen hab ich eine Schnellvergärprobe mit ca. 180ml und 12,7°P. angestellt. Oben drauf hatte ich nur etwa 10 Krümel Fermentis S-04 gestreut. Das Ganze in ein abgekochtes Marmeladenglas ...
von Juergen_Mueller
Donnerstag 17. September 2020, 15:46
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Gärverhalten unterschiedlich, Sude fast gleich
Antworten: 19
Zugriffe: 1065

Re: Gärverhalten unterschiedlich, Sude fast gleich

Die Bier Kwik "West Coast" entspricht, glaube ich, der Mangrove Jack´s "West Coast". Zumindest steht bei beiden der wortgleiche Text.
von Juergen_Mueller
Montag 14. September 2020, 15:47
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Brauwasserhahn getauscht - Auswirkungen?
Antworten: 2
Zugriffe: 591

Brauwasserhahn getauscht - Auswirkungen?

Hallo Leute, ich hab heute meinen Wasserhahn, an dem ich bisher mein Brauwasser "gezapft" habe, getauscht. Der Alte war stark verkalkt und schon etwas :redhead älter. Wie alt genau behalte ich für mich. Kann das Auswirkungen auf meine erprobten Rezepte haben? Wird das Wasser nun kalkhaltiger, wenige...
von Juergen_Mueller
Freitag 4. September 2020, 16:38
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Was braut Ihr am WE?
Antworten: 2422
Zugriffe: 388222

Re: Was braut Ihr am WE?

Das Abkühlen ging erstaunlich schnell, vielleicht wird das ja auch was für "normale" Sude bzw. Hefen.
[/quote]

So mach ich das auch, aber Spoiler: Anfangs geht das schnell, aber mit fortlaufend geringerem Temperaturunterschied immer langsamer. Von 35 auf 15 Grad ziiiiiiiiiiiieht sich. :Smile
von Juergen_Mueller
Donnerstag 3. September 2020, 20:58
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Wie stopft Ihr?
Antworten: 26
Zugriffe: 1693

Re: Wie stopft Ihr?

Tilo, wie hält´s du den Filter keimarm, abkochen?
von Juergen_Mueller
Donnerstag 3. September 2020, 20:40
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Wie stopft Ihr?
Antworten: 26
Zugriffe: 1693

Re: Wie stopft Ihr?

Habe unlängst mein erstes Bier kaltgehopft. Die Pellets hatte ich direkt eingefüllt, ohne Säckchen. Sie haben sich sehr schön aufgelöst und abgesetzt. Hopfenpartikel hatte ich daraufhin keine in der Flasche.