Die Suche ergab 232 Treffer

von Hesse
Donnerstag 6. Juni 2019, 23:20
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: rohen Weizen mahlen
Antworten: 18
Zugriffe: 907

Re: rohen Weizen mahlen

Ich habe auch die Monstermill und Weizenrohfrucht läuft durch, wenn ich die Körner bei laufender Mühle langsam einfülle.
von Hesse
Sonntag 24. März 2019, 09:26
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: 1. Versuch mit Milchsäure - Bier war für den Abfluß
Antworten: 16
Zugriffe: 1268

Re: 1. Versuch mit Milchsäure - Bier war für den Abfluß

Ich sehe das wie Markus. Arbeite auch seit Jahren bei den entsprechenden Bieren mit Milchsäure. Kahmhefe und Milchsäure, da sehe ich keinen Zusammenhang und Sauerbier kann an einer Überdosierung liegen.Könnte aber auch eine Infektion sein, ist so schlecht zu sagen. Mache meine Berechnung auch mit de...
von Hesse
Dienstag 12. Februar 2019, 12:54
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Das bessere Malzrohr...
Antworten: 12
Zugriffe: 2731

Re: Das bessere Malzrohr...

Die Pumpe gibt es bei "Braumarkt" in Holland günstiger und noch mit Garantie.
https://www.braumarkt.com/de/arsegan-ma ... -220v.html
von Hesse
Dienstag 13. November 2018, 16:46
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Temperaturabweichung durch Tauchhülse
Antworten: 5
Zugriffe: 661

Re: Temperaturabweichung durch Tauchhülse

Ich habe eine Tauchhüle mit einer Quetschschraube und gebe auch immer etwas Druck auf des Kabel, damit der Fühler an der Spitze guten Kontakt hat, bevor ich die Schraube von Hand leicht anziehe. Habe zwar eine leichte Verzögerung aber keine Abweichung bzw. für mich nicht messbare Abweichung.
von Hesse
Mittwoch 8. August 2018, 09:35
Forum: Braugerätschaften
Thema: Schankhahnfett
Antworten: 10
Zugriffe: 817

Re: Schankhahnfett

Eventuell hat sich da Bierschleim abgesetzt bzw. halt verklebt, das passiert schnon mal, wenn der Hahn nicht laufend benutzt wird. Den Hahn 5-6 mal auf und zu machen, dann sollte es schon funktionieren. Was aber viel wichtiger ist, den Hahn jedes mal zum Reinigen zerlegen. Wenn du mehrere Hähne hast...
von Hesse
Mittwoch 8. August 2018, 00:31
Forum: Braugerätschaften
Thema: Schankhahnfett
Antworten: 10
Zugriffe: 817

Re: Schankhahnfett

Hallo Hobbybrauer, könnte mich ein Eingeweihter in der Handhabung von Schankhahnfett unterweisen? Danke! Bierwisch Das Schankhahnfett kannst du in der Schublade lassen. So was wurde früher für Reibeschankhähne benötigt, aber damit arbeitest du ja hoffentlich nicht mehr. Kolbenschankhähne als auch K...
von Hesse
Mittwoch 18. Juli 2018, 16:56
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Camlock vs TriClamp
Antworten: 3
Zugriffe: 657

Re: Camlock vs TriClamp

Seit ca. 1,5 Jahren nutze ich auch Camlocks an meinen Schläuchen und kann nur das Beste berichten. Zumal vom Preis her auch erträglich.
von Hesse
Dienstag 10. Juli 2018, 00:55
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Beste Vakuumierlösung für Hopfenpellets
Antworten: 21
Zugriffe: 1647

Re: Beste Vakuumierlösung für Hopfenpellets

Für unsere Heimvakuumierer können nur goffrierte Vakuumbeutel genommen werden, da das Vakuum im Beutel gesaugt wird und die kleinen Kanäle zum entweichen der Luft benötigt werden. Bei Profigeräten wird das Vakuum gedruckt. Der Beutel wird mit den Pellets in die Vacuumkammer gelegt und es wird ein Üb...
von Hesse
Freitag 6. Juli 2018, 23:42
Forum: Bier abseits der gewohnten Pfade
Thema: Glaabsbräu -- Grie Soß
Antworten: 12
Zugriffe: 1047

Re: Glaabsbräu -- Grie Soß

Die Urteile der Herren Verkoster kann ich nur bestätigen. Das "Grie Soß" von Glaabsbräu hat mit der "Frankfurter Grünen Soße" nichts zu tun, aber absolut nix. Auch kann ich nicht die Spur von frischen Kräutern schmecken und das ist das A und O unserer Nationalspeise. Ein leichter Ton von Kräutern is...
von Hesse
Montag 16. Oktober 2017, 01:17
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Heizelement für (kleinen) Maischtopf
Antworten: 13
Zugriffe: 1989

Re: Heizelement für (kleinen) Maischtopf

Achso, das ist das Problem. Ich verstehe. Wäre eine Induktionsplatte eine Alternative? So ein Heizstab einbauen ist ja ganz schön aufwendig mit bohren, abdichten und reinigen. http://www.ebay.de/itm/AFK-Induktionskochplatte-2000W-LED-Induktion-Kochplatte-Kochfeld-Herdplatte/262580137694?ssPageName=...
von Hesse
Montag 19. Juni 2017, 23:47
Forum: Kaufbierverkostungen
Thema: Neuer Auftritt und neue Sorten bei Glaabsbräu
Antworten: 16
Zugriffe: 2454

Re: Neuer Auftritt und neue Sorten bei Glaabsbräu

Ich kann das Urteil von Markus nur bestätigen.
Zwischen dem alten Hopfenlust und dem neuen Hopfenlust liegen Welten.
War mal ein Bier mit deutlichem Hopfencharakter. Wie gesagt, war mal.....
von Hesse
Freitag 12. Mai 2017, 12:30
Forum: Brauen und Recht
Thema: Neuer Zollthread ;-) - Erfahrungsbericht
Antworten: 472
Zugriffe: 41606

Re: Neuer Zollthread ;-) - Erfahrungsbericht

ggansde hat geschrieben:
Man sollte den Herrn mal nach Westvleteren schicken
Da lässt er sich dann die Kronkorken zeigen.
VG, Markus
Oh jee, da dürfte der Zoll aber im Moment nicht bei Udo vorbei kommen. :Bigsmile
von Hesse
Montag 17. April 2017, 13:32
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Weizenbier bei 15-16 Grad gären, Mangrove Jacks M20
Antworten: 15
Zugriffe: 1823

Re: Weizenbier bei 15-16 Grad gären, Mangrove Jacks M20

Habe mir in der Bucht eine Heizfolie mit 15 Watt und 230 Volt gekauft. Lege die Heizmatte auf eine Korkmatte, darauf den VA-Gärbehälter.
Funktioniert wunderbar, konnte die Temperatur auch für ein Saison auf 29°C halten.
von Hesse
Montag 17. April 2017, 11:38
Forum: Zapfanlagen
Thema: Picknickpumpe für 5 L Fässer
Antworten: 6
Zugriffe: 1241

Re: Picknickpumpe für 5 L Fässer

....nur ist die Picknickpumpe für 5 Ltr. Fässer etwas überdimensioniert. Ist eigentlich für den Betrieb mit KEGs gedacht und wie soll die Pumpe an das Fässchen angeschlossen werden?
Für 5 Ltr. Fässer gibt es doch elegantere Lösungen mit und ohne CO2.
von Hesse
Montag 17. April 2017, 00:23
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Weizenbier bei 15-16 Grad gären, Mangrove Jacks M20
Antworten: 15
Zugriffe: 1823

Re: Weizenbier bei 15-16 Grad gären, Mangrove Jacks M20

Habe jetzt das dritte Weizen mit der M-20 gebraut. Die Gärung war nach 3 1/2 Tagen durch. 12 Stunden nach Anstellen schon Hochkräusen. Habe allerdings eine Gärtemperatur von 22°C gehalten und einen Starter gemacht..
Die Hefe schein wohl Temperaturen unter 20°C nicht zu mögen.
von Hesse
Sonntag 16. April 2017, 00:36
Forum: Zapfanlagen
Thema: Picknickpumpe für 5 L Fässer
Antworten: 6
Zugriffe: 1241

Re: Picknickpumpe für 5 L Fässer

Das funktioniert schon.
Sollte aber alsbald ausgetrunken werden, da sich die Kohlensäure entbindet. Für den einen Abend aber kein Problem.
von Hesse
Samstag 15. April 2017, 13:26
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Die nächste Frage! HefeWeizen und die Hefe in der Flasche..
Antworten: 17
Zugriffe: 2780

Re: Die nächste Frage! HefeWeizen und die Hefe in der Flasch

Kann auch die M-20 Mangrove Jacks, vergoren bei 22°C empfehlen.
von Hesse
Samstag 25. März 2017, 16:24
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Bedenken mit Saison-Hefen
Antworten: 19
Zugriffe: 2365

Re: Bedenken mit Saison-Hefen

Habe ein French Saison mit der M-29 von Mangrove Jacks`s gebraut. Die Gärung war nach einer Woche durch und das mit einem Scheinbaren Endvergärungsgrad (EVG) von 89%. Habe meinen VA-Gärbehälter auf eine Heizfolie für Aquarien gestellt und auf 29°C eingeregelt. Um das richtige Geschmacksprofil zu erh...
von Hesse
Mittwoch 15. März 2017, 17:52
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Direkter Kontakt Induktionsplatte notwendig?
Antworten: 9
Zugriffe: 1203

Re: Direkter Kontakt Induktionsplatte notwendig?

Hallo Holger, zum Schutz meiner Induktionsplatte habe ich mir eine Silikonbackfolie gekauft so wie diese hier http://www.buyincoins.com/item/75557.html#.WMlb1KJ76Uk . Diese kommt zwischen Topf und Glasplatte und ich denke mir, dass die Glasplatte so vor Krümeln oder kleinen Steinchen, die vielleich...
von Hesse
Samstag 4. März 2017, 13:42
Forum: Bier abseits der gewohnten Pfade
Thema: Fixe Idee: Apfelsaft in das ungereinigten IPA Gärfass?
Antworten: 82
Zugriffe: 13747

Re: Fixe Idee: Apfelsaft in das ungereinigten IPA Gärfass?

Ich mache das im Sommer manchmal, das eine leer getrunkene Flaschen von Selbstgebrautem mit Apfelsaft (schwefelfrei) aufgefüllt wird. Nach 2 tagen bei Raumtemperatur hat man einen wunderbaren "Rauscher", so nennt man das in Frankfurt, wenn sich Apfelsaft in Gärung befindet. Ein paar Stunden kalt ges...
von Hesse
Montag 23. Januar 2017, 16:31
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Hendi verschmort unter Volllast die Steckdose
Antworten: 42
Zugriffe: 4774

Re: Hendi verschmort unter Volllast die Steckdose

Dann ist Deine Platte aber etwas schwach auf der Brust. :Grübel
Bei diesen Angaben sind das ca. 2.800 Watt.
Aber nochmal, wenn die Verbindungen in Ordnung sind, gibt es keine Schwierigkeiten mit glühenden Steckern und so.
von Hesse
Freitag 20. Januar 2017, 17:39
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Hendi verschmort unter Volllast die Steckdose
Antworten: 42
Zugriffe: 4774

Re: Hendi verschmort unter Volllast die Steckdose

@ philipp
Da hast Du mich wahrscheinlich falsch verstanden.
Ich meinte natürlich "es schmort nix weg" wenn alle Kontakte in Ordnung sind.
Mit anderen Worten: Wenn alle Kontakte in Ordung sind, gibt es keinen Grund zur Modifikation.
von Hesse
Freitag 20. Januar 2017, 16:39
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Hendi verschmort unter Volllast die Steckdose
Antworten: 42
Zugriffe: 4774

Re: Hendi verschmort unter Volllast die Steckdose

Hallo, für den beschriebenen Fehler sind hier schon wirklich steile Theorien entwickelt worden. Hunderte von Usern arbeiten mit der Hedi und es schmort nix weg am Stecker. Da muß kein CEE Stecker dran und was da noch alles vorgeschlagen wird. Die absolut richtige Antwort hat hier mit wenigen Worten ...
von Hesse
Donnerstag 12. Januar 2017, 15:34
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Anzeige wegen Geruchsbelästigung
Antworten: 19
Zugriffe: 2863

Re: Anzeige wegen Geruchsbelästigung

Ich braue seit Jahren im Stadtbereich auf dem Balkon. Kein Mensch hat sich bisher darüber aufgeregt. Halte allerdings die Türen geschlossen, damit die Brüden nicht ins Treppenhaus ziehen, denn wenn der Dunst erst einmal steht.... . Nach Jahren habe ich mal wieder die Nachbarn auf eine eventuelle Ger...
von Hesse
Montag 12. Dezember 2016, 08:56
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Verkorker defekt?
Antworten: 16
Zugriffe: 1890

Re: Verkorker defekt?

Das beste ist, Du folgst der Empfehlung von "Hutschpferd" und kaufst Dir einen stabilen Tischverkorker. Ich habe das Gerät von "Schnapsbrenner" , ist auch zu empfehlen. https://www.schnapsbrenner.eu/Kronenverkorker-tischmodel-CORONA-26-29mm Habe mit dem "Corona" bestimmt 500 Flaschen verkorkt und es...
von Hesse
Donnerstag 20. Oktober 2016, 23:59
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Erfahrung Polsinelli Gärfass
Antworten: 65
Zugriffe: 8775

Re: Erfahrung Polsinelli Gärfass

Hallo,
sieht auf dem Foto so aus als sei der Boden nur gefalzt. Wenn das so ist, würde ich davon Abstand nehmen.
Schlecht zu reinigen und daher ideale Brutstätte für Böses. Es gibt auch gezogene Gärkannen von anderen Herstellern, aber dann natürlich teurer.
von Hesse
Dienstag 11. Oktober 2016, 18:00
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: CC Fässer/Dichtungen wechseln
Antworten: 2
Zugriffe: 415

Re: CC Fässer/Dichtungen wechseln

Das Thema ist in 5 min. durch. :thumbup

https://youtu.be/lhVeooxHjo0
von Hesse
Freitag 15. Juli 2016, 18:13
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Zapfen mit Druckluft anstatt CO2
Antworten: 19
Zugriffe: 2620

Re: Zapfen mit Druckluft anstatt CO2

...und warum hat der Bierwart nicht immer eine Ersatzflasche da?
Kenne das von unserem Haus. Die wenigste Kohlensäure wird verzapft.
Mal bläst die Dichtung am Druckminderer ab, mal an der CO-Flasche usw..
Alles Sache des Bierwartes :P
von Hesse
Sonntag 10. Juli 2016, 12:58
Forum: Braugerätschaften
Thema: Kaufberatung Nasskühler
Antworten: 15
Zugriffe: 1732

Re: Kaufberatung Nasskühler

Solltest Du Dich für einen gebrauchten Durchlaufkühler, egal ob naß oder trocken, entscheiden, achte auf das Kältemittel. Bei dem Kauf eines älteren Gerätes mit nicht mehr zur Nachfüllung zugelassenen FCKW-haltigen Kältelmitteln wie z.B. R11, R12, R134a, R143a usw. wird es bei einer Reparatur proble...
von Hesse
Montag 4. Juli 2016, 00:38
Forum: Zapfanlagen
Thema: Kompensatorhahn tropft.
Antworten: 8
Zugriffe: 1380

Re: Kompensatorhahn tropft.

Hast du den Hahn richtig gefettet? Ggg. etwas Schankhahnfett auf die Dichtung. Kompensatorhähne werden nicht eingefettet. Das Fett stammt noch aus den Zeiten der Reiberhähne. :Smile Wenn ein Kompensatorhahn tropft, kann das drei Ursachen haben: 1. Die Entlüftungsbohrung ist verstopft, dann tröpfelt...
von Hesse
Sonntag 3. Juli 2016, 18:48
Forum: Vorstellung neuer Brauer
Thema: Ein Exilfranke in Hessen sagt Hallo
Antworten: 20
Zugriffe: 1451

Re: Ein Exilfranke in Hessen sagt Hallo

Wie heißt das so schön,"probieren geht über studieren". Ich würde an deiner Stelle die Ansprüche, bei Deinem ersten Sud, nicht zu hoch hängen. 2 Sorten Malz, 1 Sorte Hopfen und die Notti http://www.maischemalzundmehr.de/index.php?id=409&inhaltmitte=recipe&suche_hefe=Danstar%20Nottingham Du wirst sch...
von Hesse
Freitag 1. Juli 2016, 00:07
Forum: Vorstellung neuer Brauer
Thema: Ein Exilfranke in Hessen sagt Hallo
Antworten: 20
Zugriffe: 1451

Re: Ein Exilfranke in Hessen sagt Hallo

Von Alt-Frankfurter zu Neu-Frankfurter ein herzliches Willkommen. :Drink Ich kann da Manny nur recht geben. Bei unserem nächsten HBST Rhein-Main am 09. Juli in Neuweilnau könnten wir bestimmt schon einige Deiner Fragen beantworten. :thumbup Bei Interesse ne PN an mich, ich könnte Dich auch mitnehmen...
von Hesse
Mittwoch 22. Juni 2016, 20:52
Forum: Braugerätschaften
Thema: Rührwerksmotor
Antworten: 31
Zugriffe: 3347

Re: Rührwerksmotor

Die kleinen Teile haben beachtliche Drehmomente aufzuweisen, ideal für ne Schrotmühle. Stimmt. Ich habe das Teil an meinem Rührwerk (12V, 40U/min Ausführung). Der Getriebemotor hat soviel Drehmoment, dass man ihn nicht an der Welle halten kann. Ich habe versucht den "Blockadestrom" zu messen, um da...
von Hesse
Mittwoch 22. Juni 2016, 18:30
Forum: Braugerätschaften
Thema: Rührwerksmotor
Antworten: 31
Zugriffe: 3347

Re: Rührwerksmotor

Ist halt ein 24V Teil.
Bei 12V nur 25 U/min.
Wer ein regelbares Netzteil bis 24 Volt hat, bestimmt Klasse.
von Hesse
Sonntag 19. Juni 2016, 22:48
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Bohrmaschienenpumpe
Antworten: 11
Zugriffe: 1342

Re: Bohrmaschienenpumpe

Von den China-Pumpen habe ich einige im Einsatz. Prima geeignet um Würze umzupumpen und kaum zu hören.
Betrieben wird das Teil mit einem Netzteil oder auch mit einem Batterieladegerät.
Gleich 2 Stück bestellen. Kann man immer gebrauchen.
von Hesse
Montag 13. Juni 2016, 22:24
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Günstiger Trinkwasserschlauch gesucht
Antworten: 22
Zugriffe: 3379

Re: Günstiger Trinkwasserschlauch gesucht

Hi, ich hab' für den Kaltwasseranschluß letzens diesen hier http://www.ebay.de/itm/BrandoFlex-1-2-Trinkwasserschlauch-KTW-A-DVGW-W-270-Meterware-/162057548160?hash=item25bb61f180:g:TksAAOSwLs5XJ3ym gekauft. Der kommt sogar mit Prüfzeugnis und ist bis 85° lebensmittelecht. Der Schlauch ist etwas sta...
von Hesse
Montag 6. Juni 2016, 00:45
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Hobbybrauer im Allrad-Wohnmobil (Bier - Der Film II)
Antworten: 23
Zugriffe: 2940

Re: Hobbybrauer im Allrad-Wohnmobil (Youtube)

.....und ich sehe nirgendwo Zitronensäure, Spülmaschinenreiniger, Natriumhydroxid, Isopropanol usw. Ganz zu schweigen den Backofen zum sterilisieren der Flaschen. Oh weeeh, da wird aber für den Ein- oder Anderen das Weltbild verdreht.
Ich finde den Herrn Dr. große Klasse.
von Hesse
Dienstag 10. Mai 2016, 20:40
Forum: Zapfanlagen
Thema: Reinigungsschwämmchen falsche Größe
Antworten: 17
Zugriffe: 2550

Re: Reinigungsschwämmchen falsche Größe

Normalerweise nimmt man 2 Schwämmchen, natürlich von der richtigen Größe.
von Hesse
Freitag 29. April 2016, 18:29
Forum: Braugerätschaften
Thema: Hat jemand dieses Polsinelli Gärfass?
Antworten: 18
Zugriffe: 2309

Re: Hat jemand dieses Polsinelli Gärfass?

Kannste doch ausrechnen.
Polsinelli hat für den 50 Ltr. Gärbehälter folgende Maße angegeben:
Höhe 495 mm, Durchmesser 370mm = 53,2 Ltr.
von Hesse
Samstag 16. April 2016, 17:43
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Eigenes Bier in Brauerei brauen
Antworten: 6
Zugriffe: 950

Re: Eigenes Bier in Brauerei brauen

Seit der Anmeldung nie mehr online gewesen. So wichtig scheint der beste Freund ja nicht zu sein.
von Hesse
Samstag 9. April 2016, 13:25
Forum: Braugerätschaften
Thema: Beeketal XXL Thermobehälter wer kennt den?
Antworten: 18
Zugriffe: 4458

Re: Beeketal XXL Thermobehälter wer kennt den?

Habe auch Produkte von Beeketal und bin damit sehr zufrieden.
Der 60er Thermobehälter ist mit Ablaufhahn erstaunlicherweise günstiger.
Wenn Du direkt bei Beeketal bestellst, ohne Umweg über die Bucht, sparst du Geld.
von Hesse
Freitag 8. April 2016, 23:21
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Fernsehtipp: Schlenkerla in Bamberg
Antworten: 3
Zugriffe: 571

Re: Fernsehtipp: Schlenkerla in Bamberg

Schöner Bericht über ein schönes Wirtshaus.
Aber glaubt mir, die Bedienung ist nicht wirklich so freundlich. :Wink
von Hesse
Montag 28. März 2016, 23:58
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Cider - Gärverhalten und Gärbild normal?
Antworten: 9
Zugriffe: 1290

Re: Cider - Gärverhalten und Gärbild normal?

Könnte sich um eine beginnende Kahmhaut handeln. Hatte ich auch schon öfters bei Apfelwein. Nix so wirklich schlimmes. Das Getränk schmeckt halt mit der Zeit immer fader, da die Kahmhefe den Alkohol verstoffwechselt. Jetzt ist trinken gegen die Uhr angesagt, oder den Cider von unten abziehen, je ehr...
von Hesse
Samstag 26. März 2016, 00:38
Forum: Braugerätschaften
Thema: Vielzweckerhitzer 70 Liter in der Bucht
Antworten: 7
Zugriffe: 1371

Re: Vielzweckerhitzer 70 Liter in der Bucht

Sehr schön auch in der Beschreibung: "Kochen mittels siedendem Wasser"
von Hesse
Donnerstag 17. März 2016, 13:52
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefefrage Ladykiller
Antworten: 7
Zugriffe: 1119

Re: Hefefrage Ladykiller

Weil die Ladykiller Mischung schon fruchtig ist und Du ja ein amerikanisches Pale Ale brauen möchtest.
Die US-05 eignet sich nun mal am besten für US Biere.
Meiner Ansicht nach besser als die Notti.
Habe damit auch ein Single Hop gebraut und noch mit 4gr./Liter gestopft.
von Hesse
Mittwoch 16. März 2016, 16:24
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Löcher in Töpfe bohren/stanzen
Antworten: 32
Zugriffe: 6226

Re: Löcher in Töpfe bohren/stanzen

Musst halt schauen das Du keine Ecken und Kanten übrig hast um die Gefahren einer Infektion zu minimieren. Also, nach der Bearbeitung möglichst polieren. Daran denken das eigentlich kein Werkzeug benutzt wird, mit dem schon normaler Stahl bearbeitet wurde, sonst kann es zu Korrosion bzw. "Flugrost" ...
von Hesse
Sonntag 13. März 2016, 17:19
Forum: Bierreisen
Thema: Tipps für Frankfurt
Antworten: 5
Zugriffe: 1121

Re: Tipps für Frankfurt

Da könnte ich Dir das "Naiv" in Frankfurt empfehlen, haben auch eine Craftbiershop und Du kannst da durchaus als Frau alleine hingehen.
http://www.naiv-frankfurt.de/NAIV/WER,_WIE,_WAS.html
Mit der S-Bahn Linie "S4" von Eschborn bis Konstabler Wache, dann zu Fuß noch ca, 10 min. in Richtung Main.
von Hesse
Donnerstag 3. März 2016, 17:14
Forum: Braugerätschaften
Thema: Isolierung Sudkessel 48 Liter mit Induktion
Antworten: 11
Zugriffe: 1575

Re: Isolierung Sudkessel 48 Liter mit Induktion

Ich finde ja, das Du bei einem 48 Ltr. Kessel und einer 3500W Hendi-Induktionsplatte nicht isolieren musst. Bei Pfanne voll mit 45 ltr. bekommst Du mit dieser Platte keine Probleme und das Putzen ist wesentlich einfacher. Habe das mit und ohne Isolation probiert. Den höhere Stromverbrauch kannst Du ...
von Hesse
Samstag 27. Februar 2016, 19:36
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Unterschied Pale Ale Malz, Pale Malt und Mild Ale Malt
Antworten: 2
Zugriffe: 517

Re: Unterschied Pale Ale Malz, Pale Malt und Mild Ale Malt

Hallo,
Pale Ale Malz = deutsch
Pale Malt = englisch
Mild Ale Malt = http://amihopfen.com/Malz/englische-Mal ... ::321.html
https://en.wikipedia.org/wiki/Mild_ale

Goggeln bringt da schon was.
von Hesse
Freitag 26. Februar 2016, 16:30
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Welchen Einkoch(halb)automaten?
Antworten: 18
Zugriffe: 1583

Re: Welchen Einkoch(halb)automaten?

Ich würde, wie das Neubierig schon gesagt hat, bei dem Biggi bleiben und einen anderen Hahn einbauen. Ist ja jetzt auch nicht die Welt.
Hat immerhin 2000 W und mit "Pfanne voll" könnten Dir die 200 Watt dann fehlen.