Die Suche ergab 325 Treffer

von hopfenbär
Samstag 8. Juni 2019, 08:09
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Vor- bzw. Nachteil der Kombirast
Antworten: 29
Zugriffe: 2154

Re: Vor- bzw. Nachteil der Kombirast

Was meinst du mit "stetiger Anstieg der Verkleisterungstemperatur"? Von Jahr zu Jahr? Sorry steh da gerade auf dem Schlauch.. Ich lass mal Brian antworten. Hoffe das ist OK. https://youtu.be/UZQ_YugI9jM Okay danke... Aber wird jetz nicht explizit genannt das sie stetig steigen, bzw könnte doch auch...
von hopfenbär
Freitag 7. Juni 2019, 23:34
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Vor- bzw. Nachteil der Kombirast
Antworten: 29
Zugriffe: 2154

Re: Vor- bzw. Nachteil der Kombirast

Vielleicht noch zwei Aspekte dazu: Der stetige Anstieg der Verkleisterungstemperatur verlangt ohnehin, dass die Maltoserast am obersten Ende des Temperaturniveaus der ß-Amylase gehalten wird(64-65°C). Was meinst du mit "stetiger Anstieg der Verkleisterungstemperatur"? Von Jahr zu Jahr? Sorry steh d...
von hopfenbär
Mittwoch 5. Juni 2019, 09:12
Forum: Zapfanlagen
Thema: Plaato Keg - Wissen wieviel noch im Keg ist - Kickstarter
Antworten: 14
Zugriffe: 732

Re: Plaato Keg - Wissen wieviel noch im Keg ist - Kickstarter

Sura hat geschrieben:
Mittwoch 5. Juni 2019, 06:38
es hernehmen zur Bestimmung des Vergärungsgrades durch wiegen. Das funktioniert ja ziemlich gut, nur ist das rumgehampel mit dem Gäreimer und der Waage halt ziemlich lästig.)
Okay, das ist natürlich ein anderer Anwendungsbereich. Könnten die Jungs auch gleich in ihre App einbauen😜
von hopfenbär
Dienstag 4. Juni 2019, 22:31
Forum: Zapfanlagen
Thema: Plaato Keg - Wissen wieviel noch im Keg ist - Kickstarter
Antworten: 14
Zugriffe: 732

Re: Plaato Keg - Wissen wieviel noch im Keg ist - Kickstarter

Verstehe den Vorteil nicht wirklich. Ich weiss wieviel mein Keg leer wiegt. Wenn ich wissen will wieviel ich noch drin habe stell ich ihn kurz auf eine kleine Waage.

Ob ich jetzt grad 0.4l oder 0.41 l gezapft habe ist doch egal oder?
von hopfenbär
Freitag 17. Mai 2019, 14:13
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Dosen Plastik Video
Antworten: 46
Zugriffe: 2031

Re: Dosen Plastik Video

Der Vergleich mit einem Fass, der oft gebracht wird, ist eigentlich totaler Käse. Meine Fässer haben keine Plastikbeschichtung. Dass du Bier aus "deinen Fässern" konsumierst, ist in der Lebenszyklusanalyse jedoch unmittelbare Folge des Selberbrauens und davon nicht sinnvoll trennbar. Hast du diesbe...
von hopfenbär
Freitag 17. Mai 2019, 12:26
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Dosen Plastik Video
Antworten: 46
Zugriffe: 2031

Re: Dosen Plastik Video

Danke für das Video. Leider wieder nur irgendeine kaschierte Plastikverpackung. "Eine Getränkedose kann zu 100% immer recycelt werden." .... soso.... Der Vergleich mit einem Fass, der oft gebracht wird, ist eigentlich totaler Käse. Meine Fässer haben keine Plastikbeschichtung. Könnte mir vorstellen...
von hopfenbär
Freitag 17. Mai 2019, 11:58
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Dosen Plastik Video
Antworten: 46
Zugriffe: 2031

Dosen Plastik Video

Gerade über dieses Video gestolpert.
Ich wusste zwar das die Dosen innen mit Plastikk beschichtet sind, aber es so zu sehen ist irgendwie interessant. Letzten Endes trinkt man aus einer Plastikflasche. :crying

https://www.youtube.com/watch?v=EagzNomxTYg
von hopfenbär
Freitag 17. Mai 2019, 11:29
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: [Foto] So sieht also ein oxidiertes IPA aus...
Antworten: 137
Zugriffe: 8403

Re: [Foto] So sieht also ein oxidiertes IPA aus...

Gestern auch eine kleine Versuchsreihe gestartet. Mein NEIPA hat nicht ganz in ein Fass gepasst und ein paar Liter waren über. Folgende Varianten habe ich gemacht: - Fass mit Wasser befüllt mit Co2 leergedrückt, von unten mit Bier gefüllt, dann mehrmals entlüftet und gleichzeitig Co2 reingedrückt. -...
von hopfenbär
Mittwoch 15. Mai 2019, 16:17
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: [Foto] So sieht also ein oxidiertes IPA aus...
Antworten: 137
Zugriffe: 8403

Re: [Foto] So sieht also ein oxidiertes IPA aus...

Sehr interessant. Bei der AntonPaar Aktion hier im Forum habe ich 3Biere eingereicht und eine O2 Konzentration zwischen 39 und 52 ppb wurde gemessen. Bedeutet das nach der Abfüllung war deutlich mehr Sauerstoff in der Flasche. Somit wäre der gemessene Wert nur der Anteil welcher nicht mehr mit dem B...
von hopfenbär
Montag 6. Mai 2019, 10:50
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Finde den Fehler - NEIPA erneut viel zu bitter
Antworten: 17
Zugriffe: 1161

Re: Finde den Fehler - NEIPA erneut viel zu bitter

Ich hatte vor ner Weile mal ein paar Hopfen-Experimente gemacht und z.B. auch ein IPA mit rechnerisch ~100IBU gebraut. Grenzen austesten. Viel gelernt. Eine Erkenntnis war u.a. auch, dass sich durch Reifung/Lagerung die empfundene Bittere stark verändert. Eines der Biere, mit rechnerisch 60IBU, war...
von hopfenbär
Sonntag 5. Mai 2019, 22:24
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Finde den Fehler - NEIPA erneut viel zu bitter
Antworten: 17
Zugriffe: 1161

Re: Finde den Fehler - NEIPA erneut viel zu bitter

Hi, Bei NEIPA s mache ich den Whirlpool immer bei 60 statt 80. Bilde mir ein bei den hohen Whirlpool gaben wird das bei 80grad einfach zu bitter. IBU gehe ich rechnerisch auf ca 20. Was ich extrem wichtig finde ist ein starker ColdCrash, 2 Tage bei 1grad. Damit möglichst viele Hopfen Partikel und He...
von hopfenbär
Montag 29. April 2019, 16:26
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Böhmisches Pils wird gezapft. Video
Antworten: 12
Zugriffe: 677

Böhmisches Pils wird gezapft. Video

Hi,
hab ein kleines Video gemacht wie ich mein böhmisches Pils zapfe. Viel Spaß.
Viele Grüße
Martin :Drink

https://vimeo.com/333117472
von hopfenbär
Donnerstag 18. April 2019, 10:08
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Grundlagen zur Oxidationsvermeidung
Antworten: 96
Zugriffe: 5849

Re: Grundlagen zur Oxidationsvermeidung

Ich mache mir grad Gedanken wie ich Oxidation beim Cold Crash vermeiden kann. Meine Idee war jetzt statt Gärröhrchen einen Blow Off Schlauch zu nehmen der in einem Pott mit Wasser oder Starsan endet. Jetzt schreiben die Leute hin und wieder dass man dann das Problem hat sich das Wasser beim CC in d...
von hopfenbär
Mittwoch 17. April 2019, 18:38
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Hopfen Stopfen mit Hopgun vs. Filter/Säckchen
Antworten: 5
Zugriffe: 375

Re: Hopfen Stopfen mit Hopgun vs. Filter/Säckchen

Hi,

kann dir leider keine Infos auf deine Frage geben. Wärst du bereit ein Foto deiner Hopgun zu zeigen? Bzw den namen des tschechischen Orginal Produkts? Rein aus Interesse.


Viele Grüße
Martin
von hopfenbär
Montag 15. April 2019, 20:58
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Neues Hopfenprodukt WetHOP
Antworten: 24
Zugriffe: 1292

Re: Neues Hopfenprodukt WetHOP

olibaer hat geschrieben:
Montag 15. April 2019, 18:18
hopfenbär hat geschrieben:
Montag 15. April 2019, 18:14
Im Vergleich zu T90 Pellets. Laut dem Brauwelt Artikel.
Welcher Brauweltartikel ? Ich möchte nachlesen.
http://www.hopfenkontor.de/download/201 ... elt_de.pdf
von hopfenbär
Montag 15. April 2019, 18:14
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Neues Hopfenprodukt WetHOP
Antworten: 24
Zugriffe: 1292

Re: Neues Hopfenprodukt WetHOP

olibaer hat geschrieben:
Montag 15. April 2019, 18:08
hopfenbär hat geschrieben:
Montag 15. April 2019, 17:00
Je nach Sorte hat man jedoch auch mehr Aromaöle. Polaris und Cascade werden fast doppelt so hoch angegeben.
Vorsicht: "mehr Aromaöle" in Bezug zu was ? Zum Rohhopfen, zu Pellets T90, zu Pellets T45 ?
Im Vergleich zu T90 Pellets. Laut dem Brauwelt Artikel.
von hopfenbär
Montag 15. April 2019, 17:00
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Neues Hopfenprodukt WetHOP
Antworten: 24
Zugriffe: 1292

Re: Neues Hopfenprodukt WetHOP

Ich hatte mir das Produkt auf der Brau angeschaut. Zwei Hinweise dazu: 1. Wie dadr schon bemerkt hat, sollte man hier den Wassergehalt (70-80 % WetHop vs. 7-8 % P90 Pellet) nicht aus den Augen verlieren. Die 30 €/kg Cascade als WetHop auf den Wassergehalt von Pellets normalisiert, schlagen daher eh...
von hopfenbär
Montag 15. April 2019, 16:12
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Neues Hopfenprodukt WetHOP
Antworten: 24
Zugriffe: 1292

Re: Neues Hopfenprodukt WetHOP

n. Die Abnahme per Kilo finde ich allerdings wirklich sinnfrei (oder finde ich die 100g Packungen nicht?), zumindest für uns Hobbybrauer ist das in den meisten Fällen wohl ein dealbreaker. Ich kann nicht abschätzen ob Hobbybrauer wirklich die Zielgruppe sind. Im Vergleich zu klassischen T90 Pellets...
von hopfenbär
Montag 15. April 2019, 11:55
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Neues Hopfenprodukt WetHOP
Antworten: 24
Zugriffe: 1292

Neues Hopfenprodukt WetHOP

Hi,

hat jemand von euch bereits mit den WetHOP Hopfen gebraut?
Frischer Hopfen wird verpackt und erst dann thermisch stabilisiert.


https://www.hopfenkontor.de/de/special_wethop/#inhalt
https://gradplato.com/?id=78:wethop-ein ... zu-pellets

Viele Grüße
Martin
von hopfenbär
Freitag 12. April 2019, 22:35
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Was trinkt ihr gerade?
Antworten: 4121
Zugriffe: 527509

Re: Was trinkt ihr gerade?

IMG_20190412_223407_583.jpg
Wow, bin echt beeindruckt. Richtig lecker :thumbup
von hopfenbär
Dienstag 9. April 2019, 13:49
Forum: Maischen / Läutern
Thema: US-05 niedrigen Endvergärgrad erziehlen.
Antworten: 9
Zugriffe: 533

Re: US-05 niedrigen Endvergärgrad erziehlen.

Falls du eine Eiweißrast planst, maische passend ein, raste dort und dann gieß große Mengen kochendes Wasser zu bis 72°C (Infusion). Dann ist die Zeit im 60er Bereich sehr gering und du hast nur noch a-Amylasen. Dort dann auch nicht zu lange Rasten, 15-25 Minuten dürften ausreichen, um keinen zu ho...
von hopfenbär
Dienstag 9. April 2019, 13:01
Forum: Maischen / Läutern
Thema: US-05 niedrigen Endvergärgrad erziehlen.
Antworten: 9
Zugriffe: 533

Re: US-05 niedrigen Endvergärgrad erziehlen.

Ich würde in dem Fall die Rast bei 62°C komplett wegfallen lassen und nur eine Kombirast bei recht hoher (≥70°C) Temperatur fahren. Selber habe ich mit so hohen Temperaturen und deren Auswirkung auf den VG aber keine Erfahrungen. Ob es da Berechnungsmöglichkeiten gibt, weiß ich nicht. Mir sind kein...
von hopfenbär
Dienstag 9. April 2019, 12:55
Forum: Maischen / Läutern
Thema: US-05 niedrigen Endvergärgrad erziehlen.
Antworten: 9
Zugriffe: 533

Re: US-05 niedrigen Endvergärgrad erziehlen.

gulp hat geschrieben:
Dienstag 9. April 2019, 12:49
Nimm halt eine Hefe, die das kann: https://hobbybrauer.de/forum/wiki/doku. ... fe&x=0&y=0

Gruß
Peter
Jo, normal vergär ich sowas immer mit der LondonIII. Habe ich leider gerade nicht da und wollts jetzt einfach mal mit der US-05 versuchen.
von hopfenbär
Dienstag 9. April 2019, 11:44
Forum: Maischen / Läutern
Thema: US-05 niedrigen Endvergärgrad erziehlen.
Antworten: 9
Zugriffe: 533

US-05 niedrigen Endvergärgrad erziehlen.

Hallo, mein nächstes IPA plane ich mit der US-05, jedoch hätte ich gerne einen scheinbaren Endvergärgrad von nur ca. 72%. Geplant sind 16°P und ich hätte gern 4.5 Restextrakt. Bis jetz hat die Hefe immer deutlich höher vergärt, auch wenn ich die Maischtemperatur etwas angehoben habe. Ich habe das Ge...
von hopfenbär
Freitag 5. April 2019, 17:44
Forum: Alles rund um die 1. "HeimBrau-Convention" 2019
Thema: 1. HBCON Reportage DLF
Antworten: 69
Zugriffe: 2984

Re: 1. HBCON Reportage DLF

Hattest du ihn mit der Zoll-Geschichte amüsiert? Ich habe mich bewusst zurückgehalten, denn die Zuhörer des DLF interessiert das weniger und das Thema schreckt eher ab. Das wäre dann für unsere Zwecke kontraproduktiv. Im wesentlichen habe ich dem Marius nur dieses Bild gezeigt und erklärt, was es d...
von hopfenbär
Mittwoch 27. März 2019, 12:09
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: [Foto] So sieht also ein oxidiertes IPA aus...
Antworten: 137
Zugriffe: 8403

Re: [Foto] So sieht also ein oxidiertes IPA aus...

Hab ich zwar schon einmal gepostet, aber passt.

Eine Flasche wurde mit Co2 vorgespüllte und bis zum Anschlag gefüllte. Die andere one Co2 Behandlung und bis zur hälfte des Halses befüllt. :Shocked
Foto wurde nach ca. 10tagen Flaschengärung + 1Woche Reifung aufgenommen.
von hopfenbär
Mittwoch 13. März 2019, 10:51
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Grundlagen zur Oxidationsvermeidung
Antworten: 96
Zugriffe: 5849

Re: Grundlagen zur Oxidationsvermeidung

Der Hopfen kommt in ein Glas, welches ich krass Co2 Spülle dann mach ich das Fass auf und geb ihn aus kürzester distanz rein. Ich wage zu bezweifeln, daß das einen nennenswerten Effekt hat. Ansonsten sollte ein System á la HopGun/HopStrainer etc., wie es auch in den Brauereien eingesetzt wird, wohl...
von hopfenbär
Dienstag 12. März 2019, 23:16
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Grundlagen zur Oxidationsvermeidung
Antworten: 96
Zugriffe: 5849

Re: Grundlagen zur Oxidationsvermeidung

Interessanter Aufbau! Was zieht die 24V Membranpumpe denn bei 5V an Strom? (Sprich: was für ein Labornetzteil braucht man) Habs gerade "trocken" getestet, 5V - 0,5A Meine Labornetzteile haben 3A oder 5A/30V. Damit ist man sehr universell bei allen Pump- Rühr- und Mahlarbeiten unterwegs. Die 24V-Pum...
von hopfenbär
Dienstag 12. März 2019, 17:11
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Grundlagen zur Oxidationsvermeidung
Antworten: 96
Zugriffe: 5849

Re: Grundlagen zur Oxidationsvermeidung

Mit einem Metalfilter. Funktioniert bis jetzt Super, keine Hopfenstückchen im Bier oder ähnliches. Wo hast du denn das schicke Teil her? Schau mal, hier ist das ganze Sortiment... Ich hab nur noch nichts zum Thema Versand nach Deutschland gefunden. https://www.utahbiodieselsupply.com/brewingfilters...
von hopfenbär
Dienstag 12. März 2019, 16:11
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Grundlagen zur Oxidationsvermeidung
Antworten: 96
Zugriffe: 5849

Re: Grundlagen zur Oxidationsvermeidung

2. Kein Stopfen während Hauptgärung (offen). Gestopft wird nach der Gärung in Keg (vorher mit Wasser gefüllt und entleert). Nach dem Stopfen geht es mit Druck in ein neues Keg (vorher mit wasser gefüllt und entleert). Vielleicht steh ich nur auf dem Schlauch, aber wie bekommst du den Stopfhopfen de...
von hopfenbär
Dienstag 12. März 2019, 15:02
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Grundlagen zur Oxidationsvermeidung
Antworten: 96
Zugriffe: 5849

Re: Grundlagen zur Oxidationsvermeidung

Ich habe über die Zeit in zwei Schritten mein Oxidations Problem in den Griff bekommen. 1. Stopfen bei ca. 50% Restextrakt. Nach Gärende 1Tag ColdCrash und abfüllen (kein umschlauchen ect.). Flaschen mit Co2 spülen und bis knapp unter den Rand füllen. Das war mein erster Schritt und hat meine Oxidat...
von hopfenbär
Donnerstag 21. Februar 2019, 12:19
Forum: Bier abseits der gewohnten Pfade
Thema: Nitroschaum von Macadamia Nüssen
Antworten: 8
Zugriffe: 524

Re: Nitroschaum von Macadamia Nüssen

Hatte auch das Vergnügen das Bier zu verkosten. War absolut begeistert! Die Himbeeer Variante fand ich auch richtig gut! Allgemein ein Lob an die Brauer, waren für mich und paar Spezl die mit Abstand besten Biere auf der Braukunstlive. Das Milkshake IPA und das Temporär Tourette, sind mir auch noch ...
von hopfenbär
Donnerstag 21. Februar 2019, 08:27
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Kveik - Hefestämme
Antworten: 191
Zugriffe: 10267

Re: Kveik - Hefestämme

Hi, Ich habe ein Bier mit der Hornindal gebraut. Das 2ml Röhrchen habe ich 2 stufig auf einen 2L Starter hoch propagiert. Hauptgärung bei ca. 25°C lief ganz gut, hat sich jedoch 7Tage Zeit gelassen. Am Ende ist sie von 14°P auf 3.5 Resteextrakt runter. Das Jungbier hat sehr fruchtig(citrus/Trauben) ...
von hopfenbär
Dienstag 19. Februar 2019, 16:30
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: PH und DisolvedOxygen Probes Erfahrung
Antworten: 1
Zugriffe: 310

PH und DisolvedOxygen Probes Erfahrung

Hallo, ich bin gerade über diesen Hersteller von verschieden Sensoren gestolpert. Unteranderem bieten sie realtime Sensoren für PH und DO(gelösten Sauerstoff) an, auf den ersten Blick für faire Preisen. Was mich etwas stutzig macht, anscheinend müssen die nur einmal im Jahr kalibriert werden? Kenne ...
von hopfenbär
Freitag 15. Februar 2019, 16:28
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Kakao-Hefe jetzt bei whitelabs
Antworten: 21
Zugriffe: 1961

Re: Kakao-Hefe jetzt bei whitelabs

Sehr interessant. ... Die würde ich gern mal ausprobieren. Ich auch. Leider funktioniert die "The Vault" Pre-Order nur mit Rechnungsadresse in den USA. Wahrscheinlich könnte die auch einer der üblichen Händler bestellen, die werden ja eh von WLP beliefert. Ich wäre da auch ziemlich scharf drauf. Wä...
von hopfenbär
Freitag 15. Februar 2019, 15:17
Forum: Vorstellung von Hobbybrauanlagen
Thema: BREWTOWER 140
Antworten: 361
Zugriffe: 64160

Re: BREWTOWER 140

benbob2104 hat geschrieben:
Freitag 15. Februar 2019, 09:45
Insgesamt Läutern wir so um die 2 Stunden.
Wow, wieso dauert das Läutern den so lange? Ist das systembedingt?
von hopfenbär
Sonntag 10. Februar 2019, 23:42
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Etiketten mal richtig G...
Antworten: 735
Zugriffe: 229020

Re: Etiketten mal richtig G...

Hornindal2.png
Hornindal2.png (299.17 KiB) 3052 mal betrachtet
Etikett für mein Kveik Bier.
Die Beschreibung ist mir etwas schwer gefallen. Ist ja kein wirkliches Norwegisches Farmhouse Bier. :puzz
von hopfenbär
Mittwoch 30. Januar 2019, 09:27
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Neuer Hersteller: Imperial Yeast
Antworten: 89
Zugriffe: 9688

Re: Neuer Hersteller: Imperial Yeast

London Rain hat geschrieben:
Mittwoch 30. Januar 2019, 09:00
Die gibt's jetzt auch bei HuM, allerdings mit langer Lieferzeit und etwas teurer als bei Braumarkt.
Siehe: https://www.facebook.com/Hobbybrauerver ... =3&theater
COOL! War mit allen Hefen sehr zufrieden.
von hopfenbär
Freitag 25. Januar 2019, 15:02
Forum: Rezepte
Thema: Welche meiner Hopfen für's NEIPA?
Antworten: 6
Zugriffe: 487

Re: Welche meiner Hopfen für's NEIPA?

Persönlich find ich Mosaic/Citra ne richtig geile Kombi! Simcoe nehm ich gerne zum Bittern, macht ne schöne weiche Bittere.
von hopfenbär
Mittwoch 19. Dezember 2018, 13:54
Forum: Rezepte
Thema: NEIPA (Gold Medal) von Northside Brewing
Antworten: 29
Zugriffe: 2344

Re: NEIPA (Gold Medal) von Northside Brewing

Ja, less perceived als ein IPA, aber gegen viele NEIPAs die ich in Deutschland verkostet habe schneckt so manches Weißbier wie eine Hopfenbombe. Was ich meine ist das ein NEIPA IMHO durchaus ordentlich gebittert gehört, sonst wird das Ganze halt wenig ausbalanciert http://dev.bjcp.org/beer-styles/2...
von hopfenbär
Mittwoch 19. Dezember 2018, 12:06
Forum: Rezepte
Thema: NEIPA (Gold Medal) von Northside Brewing
Antworten: 29
Zugriffe: 2344

Re: NEIPA (Gold Medal) von Northside Brewing

Auszug aus BJCP 21B. Specialty IPA: New England IPA "Overall Impression ... Less perceived bitterness than traditional IPAs but always massively hop forward. ... " Laut BJCP 21.A American IPA: IBU 40 - 70 Ich muss zugeben, dass ich noch nie das Vergnügen hatte ein NEIPA aus dem Land wo es erfunden ...
von hopfenbär
Mittwoch 19. Dezember 2018, 00:31
Forum: Rezepte
Thema: NEIPA (Gold Medal) von Northside Brewing
Antworten: 29
Zugriffe: 2344

Re: NEIPA (Gold Medal) von Northside Brewing

Ich finde über 70IBU auf 13,5°P relativ heftig und für ein Neipa eher stiluntypisch. Meines Wissens ein IPA mit zurückhaltender Bittere, dafür aber umso fruchtiger (Assoziation: Fruchtsaft). Gruß Jens Das ist irgendwie ein Irrglaube, der so verbreitet ist das die meisten deutschen NEIPAs wirklich i...
von hopfenbär
Samstag 8. Dezember 2018, 00:59
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Thema "hop burn": Fachartikel?
Antworten: 4
Zugriffe: 646

Re: Thema "hop burn": Fachartikel?

Hallo, bin kein Experte aber kann meine Erfahrungen gerne mit dir teilen. Für mich unterscheidet sich "hopburn" von der "normalen" bittere in dem er extrem Bitter ist (brennt) und nicht so schnell verschwindet.(unangenehme Bitter kann natürlich auch anders entstehen) Ich vergleich es gerne mit der B...
von hopfenbär
Samstag 8. Dezember 2018, 00:39
Forum: Vorstellung neuer Brauer
Thema: Servus aus Erding
Antworten: 2
Zugriffe: 245

Re: Servus aus Erding

Servus,
willkommen.

Viele Grüße aus Erding, hier lässt es sich schon auch aushalten :thumbsup

Martin
von hopfenbär
Donnerstag 6. Dezember 2018, 12:28
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Galaxy Hopfen sehr bitter?
Antworten: 22
Zugriffe: 1546

Re: Galaxy Hopfen sehr bitter?

https://youtu.be/l9PtuxAxKTk?t=236

Hier wird etwas über Galaxy und seine Bittere gesprochen.
Ich möchte nicht behaupten das Galaxy kein toller Hopfen ist. Habe mich gerade nur an den Thread erinnert als ich das gehört hab.
von hopfenbär
Montag 3. Dezember 2018, 09:34
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Frage an die Beergun–Nutzer
Antworten: 40
Zugriffe: 2004

Re: Frage an die Beergun–Nutzer

Tozzi hat geschrieben:
Sonntag 2. Dezember 2018, 20:20
Genau so mache ich es auch.
Keg und Flaschen kühlen, möglichst nahe 0˚C.
Keg/Tank langsam entlüften (Druck ablassen), dann 0,3 Bar drauf.

Verliert das Bier so nicht an karbonisierung?

VG martin
von hopfenbär
Donnerstag 29. November 2018, 17:25
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Druck bei Flaschengärung nach Cold Crash
Antworten: 15
Zugriffe: 787

Re: Druck bei Flaschengärung nach Cold Crash

Ein Cold Crash ergibt in meinen Augen nur sinn, wenn du in KEGs abfüllst und zwangskarbonisierst. Wozu bei Flaschengärung einen Cold Crash machen? Du willst doch Hefe in der Flasche haben, damit die NG rasch einsetzt. Klar wird das Bier auch in der Flasche während der Lagerung. Habe auch immer eine...
von hopfenbär
Donnerstag 22. November 2018, 11:01
Forum: Rezepte
Thema: IPA - Stopfen mit Citra und ...?
Antworten: 5
Zugriffe: 599

Re: IPA - Stopfen mit Citra und ...?

Persönlich fand ich Citra 50/50 Mosaic richtig geil. Meiner Meinung nach gibt der zweite Hopfen dem ganzen noch mal mehr komplexität. Aber Citra alleine fand ich auch immer geil. Nur das mit Catpiss hab ich nie verstanden, aber das schmeckt wohl jeder anders.
von hopfenbär
Dienstag 20. November 2018, 11:31
Forum: Bebilderte Braudokumentationen
Thema: Brautag "Münchner Hell" in 25Bilder/sek
Antworten: 19
Zugriffe: 2421

Re: Brautag "Münchner Hell" in 25Bilder/sek

Etwas off-topic, zugegeben: Warst Du mit der L17 Harvest geschmacklich und vom Handling zufrieden? Imperial behauptet ja, dass man ohne Starter auskommt. Anscheinend wäre die L17 Harvest identisch mit der WLP 860 und damit der Augustiner Typ. So gesehen wäre es dann die ideale Hefe für ein Münchner...