Die Suche ergab 246 Treffer

von bierhistoriker.org
Sonntag 9. Juni 2019, 08:52
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: White Labs und alle ihre Hefen am 1.7.
Antworten: 3
Zugriffe: 379

Re: White Labs und alle ihre Hefen am 1.7.

-Ist kein Gerücht, sondern eine offizielle Firmenmitteilung, Produktionsbeginn der Hefe wie bisher bei erreichten 150 Bestellungen bzw. am 1.7. für die, die dann noch nicht 150 erreicht haben

-The Vault liefert nur innerhalb der USA - leider schon immer.

Cheers

Jürgen
von bierhistoriker.org
Donnerstag 6. Juni 2019, 15:00
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Fragen zu Rauchmalz / Rauchbier
Antworten: 49
Zugriffe: 1913

Re: Fragen zu Rauchmalz / Rauchbier

Das Jopen-Grätzer von 2013, an dem auch Ron Pattinson mitgewirkt hat, wurde mit einer/der Original-Hefe der in den 1970ern (!) geschlossenen letzten polnischen Grätzer-Brauerei gebraut, die Evan Rail aus einer tchechischen Hefebank (???) besorgt hat. Was für ein Stamm das ist wissen die Götter, ich ...
von bierhistoriker.org
Donnerstag 6. Juni 2019, 12:01
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Fragen zu Rauchmalz / Rauchbier
Antworten: 49
Zugriffe: 1913

Re: Fragen zu Rauchmalz / Rauchbier

Bei mir steht als nächstes auch ein Grätzer an. Ich plane mit 100% Eichenrauch-Weizenmalz, 8,5°P und 25 IBU mit 100% Saazer, quasi ein Smash-Grätzer! Bei der Hefe bin ich mir nicht ganz sicher. Eine neutrale OG soll es sein, und trocken. Ich dachte an die OGA9, die ist neutral und sedimentiert gut....
von bierhistoriker.org
Sonntag 2. Juni 2019, 23:07
Forum: Rezepte
Thema: Parti-gyle Lambic & Alkoholarmes Bier (WSL17)
Antworten: 7
Zugriffe: 441

Re: Parti-gyle Lambic & Alkoholarmes Bier (WSL17)

Die Kombi von Lambik + partigyle sind brau- und stiltechnisches "Kraut- und Rüben".

Vielleicht noch ´ne Dekoktion einschieben?

Google mal turbid mash zum Thema Lambik....

Cheers

Jürgen
von bierhistoriker.org
Mittwoch 22. Mai 2019, 18:29
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: bier ohne flaschen
Antworten: 49
Zugriffe: 2495

Re: bier ohne flaschen

Kohlensäure2.jpg
von bierhistoriker.org
Freitag 17. Mai 2019, 09:06
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Wer soll Bayerische Bierkönigin 2019/2020 werden?
Antworten: 36
Zugriffe: 2436

Re: Wer soll Bayerische Bierkönigin 2019/2020 werden?

London Rain hat geschrieben:
Sonntag 14. April 2019, 19:56
Hobbys: Stubenmusi, Flechtfrisuren 🙄

Darauf ein Jodeldiplom.
Stubenmusi hat gewonnen :Bigsmile
von bierhistoriker.org
Mittwoch 17. April 2019, 16:50
Forum: Literatur zum Thema Bier
Thema: Freunde des belgischen Bieres aufgepasst!
Antworten: 15
Zugriffe: 1069

Re: Freunde des belgischen Bieres aufgepasst!

"Manchmal" !!! Die Aufstellung sollte nur auf die "alte Systematik" hinweisen; durch Rezeptänderungen stimmt das nicht mehr generell. Das Roche 10 hat heute mehr Alkohol als das Westie 12, ist schon klar. .... und Westi 4 + Westie 6 (red cap) gibt es seit über 20 Jahren nicht mehr :Bigsmile Cheers J...
von bierhistoriker.org
Mittwoch 17. April 2019, 16:10
Forum: Literatur zum Thema Bier
Thema: Freunde des belgischen Bieres aufgepasst!
Antworten: 15
Zugriffe: 1069

Re: Freunde des belgischen Bieres aufgepasst!

Manchmal hilft auch die Bezeichnung des Bieres in belgischen Graden als ungefähres Indiz für die "original gravity".

Westvleteren 4° = 1040 OG
Rochefort 6° = 1060 OG
Westvleteren 8° = 1080 OG
Rochefort 10° = 1100 OG
Westvleteren 12° = 1120 OG

Cheers

Jürgen
von bierhistoriker.org
Mittwoch 17. April 2019, 14:58
Forum: Literatur zum Thema Bier
Thema: Freunde des belgischen Bieres aufgepasst!
Antworten: 15
Zugriffe: 1069

Re: Freunde des belgischen Bieres aufgepasst!

Wie rechnet man denn am einfachsten von den angegebenen ABV und kCal/100ml auf die Stammwürze und Restextrakt zurück? .... da müsstest Du m.E. den EVG kennen, sonst wir das nichts. Anders herum : Nimm die Hefe "x", deren EVG, dann kannst Du entweder rechnen oder den Beersmith rechnen lassen. @ Pete...
von bierhistoriker.org
Montag 1. April 2019, 10:22
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Brett nur in die Flasche?
Antworten: 11
Zugriffe: 730

Re: Brett nur in die Flasche?

tbln hat geschrieben:
Sonntag 31. März 2019, 22:20
bierhistoriker.org hat geschrieben:
Sonntag 31. März 2019, 21:56
Orval macht das.
Jürgen, bist du dir sicher?
Oh ja, zu 100%

Es handelt sich um Brett.Brux. var. infans lagoenae vulgaris. :Angel

Cheers

Jürgen
von bierhistoriker.org
Sonntag 31. März 2019, 21:56
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Brett nur in die Flasche?
Antworten: 11
Zugriffe: 730

Re: Brett nur in die Flasche?

Hallo,

Orval macht das.

Da aber die "Druckverhältnisse" nur schwer voraussehbar sind, nutzt Orval ausschließlich Flaschen, die hohe Druckverhältisse verkraften - à la Geuze!

Gruß

Jürgen
von bierhistoriker.org
Freitag 22. März 2019, 15:19
Forum: Bebilderte Braudokumentationen
Thema: German Lager
Antworten: 10
Zugriffe: 1158

Re: German Lager

Boludo hat geschrieben:
Donnerstag 21. März 2019, 19:55
Ist ein Bier mit Columbus und Citra wirklich ein German Lager?
:Grübel
Was ist überhaupt ein German Lager?
Ein Gattungsbgriff?
.... ein Bierstil ist es jedenfalls nicht :Angel

Cheers


Jürgen
von bierhistoriker.org
Mittwoch 20. März 2019, 13:27
Forum: Hobbybrauerbierverkostungen
Thema: Besteht Interesse Bier nach BJCP Vorgaben verkostet zu bekommen?
Antworten: 77
Zugriffe: 4009

Re: Besteht Interesse Bier nach BJCP Vorgaben verkostet zu bekommen?

Also ich muss auch nicht unbedingt Facebook haben, aber die "übergeordneten" Seiten BJCP + BJCP Europe sind nun mal da - deswegen haben wir für unsere regionale Truppe ebenfalls Facebook genommen. Stephan, wir können auch gerne ein Bulletin-Board aufmachen - 300 Baud-Akustikkoppler habe ich noch im ...
von bierhistoriker.org
Mittwoch 20. März 2019, 11:30
Forum: Hobbybrauerbierverkostungen
Thema: Besteht Interesse Bier nach BJCP Vorgaben verkostet zu bekommen?
Antworten: 77
Zugriffe: 4009

Re: Besteht Interesse Bier nach BJCP Vorgaben verkostet zu bekommen?

Die Schaffung mehrerer solcher regionaler Gruppen wäre natürlich mittel- bis langfristig ideal. Tolle Idee- den u.a. Text habe ich genau vor einer Woche an Mark geschickt: "Hallo Mark, schade, dass Du nicht die ganze Zeit in Romrod warst, war ein tolles Event! Wie versprochen der Link zur FB-Gruppe...
von bierhistoriker.org
Montag 18. März 2019, 16:43
Forum: Rezepte
Thema: Flanders Red Ale
Antworten: 198
Zugriffe: 18710

Re: Flanders Red Ale

Hanssens ist eine "Blenderei" und keine eigenständige Brauerei. Die genaue Zusammensetzung von Hefen und Bakteren wird also mit jedem Blend variieren. Auf lambic.info wird erwähnt, dass auf Lindemans, Girardin und Boon zurückgegriffen wird. Genau genommen sind auch die Lambik-Brauer "steker"/"blend...
von bierhistoriker.org
Montag 18. März 2019, 12:20
Forum: Rezepte
Thema: Flanders Red Ale
Antworten: 198
Zugriffe: 18710

Re: Flanders Red Ale

Hallo Gunter, willkommen in er Welt der "flandrischen Sauren"! Die Idee, die Roselaere mit den Bodensätzen von anderen Sauerbieren zu unterstützen, ist grundsätzlich super. Hanssen kann jedoch ein Problem sein: Vor Jahren sollen die im Sommer, als die ganze Familie in Urlaub war, ein ausgelaufenes F...
von bierhistoriker.org
Samstag 16. März 2019, 13:44
Forum: Bierreisen
Thema: Zythos Bierfestival 27-28. April, Löwen / Leuven / Louvain
Antworten: 2
Zugriffe: 191

Re: Zythos Bierfestival 27-28. April, Löwen / Leuven / Louvain

IMG_20190316_123019.jpg Hallo Thomas, ist ein schönes Festival - leider kann man sich in den letzten Jahren Samstags ab 15:30 Uhr kaum noch weiterbewegen, da knüppelvoll. Mein Tip: Um 12:00 Uhr auf der Matte stehen. Letzter Besuch war 2016. Vielleicht komme ich/wir dieses Jahr mal wieder vorbei (ab...
von bierhistoriker.org
Dienstag 12. März 2019, 19:57
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Kochzeit Lambic
Antworten: 4
Zugriffe: 313

Re: Kochzeit Lambic

Aus einer "alten Quelle": "Boiling Once the collection of wort has begun then the boiling process can begin. This should be a vigorous boil and it should extend for 1.5 to 2 hr. or longer depending on the initial volume of the wort. The boil serves a number of functions, including precipitation of t...
von bierhistoriker.org
Donnerstag 7. März 2019, 14:44
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Unpasteurisierte Biere mit Brett/Bakterien
Antworten: 5
Zugriffe: 356

Re: Unpasteurisierte Biere mit Brett/Bakterien

Jedes Lambik, oude Kriek oder oude Geuze.

Cheers

Jürgen

PS: Meide Hanssen artinasal wegen extrem viel Aceto....
von bierhistoriker.org
Samstag 2. März 2019, 16:32
Forum: Zapfanlagen
Thema: Keg Profi Reinigung
Antworten: 5
Zugriffe: 868

Re: Keg Profi Reinigung

Nix für ungut, erinnert mich irgendwie an den alten Faden "Vergären im Müllsack" :P

Cheers

Jürgen

PS: Vorsicht bei wechselnder Nutzung der Bürste! Alte Bauernweisheit: Ist E coli erst im KEG, kriegst du ihn nie wieder weg :Pulpfiction
von bierhistoriker.org
Mittwoch 27. Februar 2019, 17:41
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Maisflocken oder Cornflakes
Antworten: 31
Zugriffe: 1295

Re: Maisflocken oder Cornflakes

Polenta?

Cheers

Jürgen
von bierhistoriker.org
Samstag 23. Februar 2019, 15:17
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Ist Alt röstig?
Antworten: 55
Zugriffe: 3114

Re: Ist Alt röstig?

Dass Hellers so weit vorne ist, liegt an der langen Alt-Tradition in Köln :Angel Letzte Woche Mittwoch wollte ich in der Braustelle auch noch deren Alt in Flaschen kaufen, hatten sie aber leider nicht vorrätig. Das wird dort seit 2003 gebraut. In den 50er- und 60er-Jahren gab es in Köln diverse Alt-...
von bierhistoriker.org
Samstag 23. Februar 2019, 11:44
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Ist Alt röstig?
Antworten: 55
Zugriffe: 3114

Re: Ist Alt röstig?

So, gestern noch weitere fünf Altbiere verkostet und in die "Gesamtrangliste" eingearbeitet / mission completed: Platz .............Durchschnittl. Punktzahl: 1 Schumacher 44,25 2 Schlüssel 40,50 3 Heller 38,00 4 Oettinger 36,00 5 Uerige 34,75 6 Bolten Ur-Alt 34,00 7 Schlüffken 33,50 8 Schlösser 32,2...
von bierhistoriker.org
Montag 11. Februar 2019, 16:01
Forum: Brauen und Recht
Thema: Lebensmittelaufsicht * Betriebseigenen Maßnahmen und Kontrollen
Antworten: 25
Zugriffe: 1925

Re: Lebensmittelaufsicht * Betriebseigenen Maßnahmen und Kontrollen

Hallo zusammen, hat schon jmd. seine Braustätte für den betrieblichen Verkauf von Bier abnehmen lassen und dafür eine Übersicht zu betriebseigenen Maßnahmen und Kontrollen erstellt? Hat jemand dafür ein Dokument, eine Vorlage etc., die er teilen würde? Danke für eure Hilfe und VG :Drink Google mal ...
von bierhistoriker.org
Mittwoch 6. Februar 2019, 15:04
Forum: Rezepte
Thema: Flandrisch Rotbier
Antworten: 12
Zugriffe: 704

Re: Flandrisch Rotbier

Hi,

die Amis stellen zum Einfangen von Pedio ungekochte Würze im offenen Gefäß für zwei Stunden ins Ausgussbecken in der Küche .....
Guten Appetit!


Cheers

Jürgen
von bierhistoriker.org
Dienstag 5. Februar 2019, 20:36
Forum: Rezepte
Thema: Flandrisch Rotbier
Antworten: 12
Zugriffe: 704

Re: Flandrisch Rotbier

Jürgen, der Blend von WY hat es bei mir beim Erstversuch zumindet nach 12 Monaten nicht einmal unter ph 4 geschafft. Wir müssten eigentlich die Daten im dem Flanders Red Thread mal sammeln und auswerten. Da sind ja doch einige Sude zusammen gekommen! Hab den Bodensatz auf ein Old Ale mit 40 IBU los...
von bierhistoriker.org
Dienstag 5. Februar 2019, 16:48
Forum: Rezepte
Thema: Flandrisch Rotbier
Antworten: 12
Zugriffe: 704

Re: Flandrisch Rotbier

Bei 21 IBU wird das Bier relativ sicher nicht sauer (zu wenig Milchsäure). Schau mal hier: https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic.php?t=16038 Das ist so nicht unbedingt richtig. Es gibt Lacto-Stämme, die sehr alkohol- und IBU-tolerant sind - ich braue das Flanders Red seit Jahren mit 30 - 32 IBU un...
von bierhistoriker.org
Sonntag 3. Februar 2019, 17:54
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Ist Alt röstig?
Antworten: 55
Zugriffe: 3114

Re: Ist Alt röstig?

René,

das 1838er habe ich mit einem Freund vor Ort getrunken, als es das noch nicht auf Flasche gab. Da mussten die Köbesse scheinbar jedesmal für in den Keller - was haben die am Anfang rumgemault, wenn man das bestellt hat :puzz

Ist aber klasse!

Cheers

Jürgen
von bierhistoriker.org
Sonntag 3. Februar 2019, 17:16
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Ist Alt röstig?
Antworten: 55
Zugriffe: 3114

Re: Ist Alt röstig?

... dann gibt es die nächsten 10 in der Verkostung und eine "Gesamtrangliste" Wunderbar Jürgen, dann freu ich mich schon auf die "Gesamtrangliste". Beim Oettinger Alt ist eine mir angenehme Röstmalznote schmeckbar. Es war ein frisch abgefülltes Oettinger Alt - direkt vom Laster in den Getränkemarkt...
von bierhistoriker.org
Sonntag 3. Februar 2019, 09:25
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Ist Alt röstig?
Antworten: 55
Zugriffe: 3114

Re: Ist Alt röstig?

Solche systematischen Verkostungen in der Gruppe finde ich immer sehr spannend! Wir (Braufreunde Berlin) haben das auch schon mehrmals gemacht. Ihr habt nicht blind verkostet, oder? Das macht dann nochmal einen Unterschied und die Überraschung, dass Oettinger weit vorne landet, nochmal größer ;) We...
von bierhistoriker.org
Samstag 2. Februar 2019, 16:55
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Ist Alt röstig?
Antworten: 55
Zugriffe: 3114

Re: Ist Alt röstig?

Hallo Leute, gestern Abend haben wir uns zu viert an das Altbiertasting gemacht. Altbiererfahrung haben wir alle, aber teilweise eben nicht übermäßig. Runde bestand aus 3 Biersommeliers ( BJCP tasting exam abgelegt- Ergebnis offen) und einem versierten Hobbybrauer. Die Verkostungsreihenfolge (Stop b...
von bierhistoriker.org
Freitag 1. Februar 2019, 15:13
Forum: Brauen und Recht
Thema: HZA und Gruppe
Antworten: 43
Zugriffe: 2652

Re: HZA und Gruppe

Habe ich dieser Tage bekommen.

Beachtet genau den Hinweis auf Blatt 2 zum Thema "Gemeindebrauhäuser".

Schaut eben, dass eure Braustätte die Voraussetzungen eines "Gemeindebrauhauses"erfüllt.


HZA_S1.jpg
HZA_S2.jpg

Cheers


Jürgen
von bierhistoriker.org
Dienstag 29. Januar 2019, 14:03
Forum: Rezepte
Thema: Bitterung eines Imperial Russian Stout
Antworten: 16
Zugriffe: 995

Re: Bitterung eines Imperial Russian Stout

Hallo Bruno, beim Bittern würde ich auf jeden Fall Richtung des 3 - 4 fachen des Platowertes gehen -also rd. 75 - 100 IBU. Die meistens Impis entwicken sich erst nach 1-2 Jahren wirklich grandios, und bis dahin ist ein großer Teil der Bitterkeit eh im Orkus verschwunden. Persönlicher Tip zur "Braute...
von bierhistoriker.org
Dienstag 29. Januar 2019, 13:39
Forum: Brauen und Recht
Thema: Neuer Zollthread ;-) - Erfahrungsbericht
Antworten: 472
Zugriffe: 41682

Re: Neuer Zollthread ;-) - Erfahrungsbericht

Mir sind aus den letzten Monaten 3 weitere Fälle von Braukollegen in Aachen bekannt die ebenfalls jeden Sud 14 Tage vorher anmelden müssen/mussten. Das Muster scheint zu sein dass diese Auflage bei "zu kurzfristiger" Erstanmeldung im Kalenderjahr erteilt wird (also z.B. nur 1 Woche vor dem ersten S...
von bierhistoriker.org
Mittwoch 23. Januar 2019, 08:43
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Ist Alt röstig?
Antworten: 55
Zugriffe: 3114

Re: Ist Alt röstig?

floflue hat geschrieben:
Mittwoch 23. Januar 2019, 08:10
Welches Bier versteck sich denn hinter dem Bolten Alt? Ansonsten sind da ein paar „besonders hervorragende“ Vertreter vorhanden *schüttel*.
Füchschen und Frankenheimer, ganz links Oettinger-das soll bewusst ein Querschnitt sein, kein Rosinenpicken.

Cheers

Jürgen
von bierhistoriker.org
Dienstag 22. Januar 2019, 19:49
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Ist Alt röstig?
Antworten: 55
Zugriffe: 3114

Re: Ist Alt röstig?

So, gerade noch einmal in den Keller gesprintet: Nächste Woche Freitag planen wir zu Viert oder Fünft ein Altbiertasting. Zum Abschluss gibt´s dann noch eine Doppelsticke von 2006 :Bigsmile Alt_2019.jpg Wenn Interesse besteht, versuche mal die Eckpunkte in Worte zu fassen und zu posten -aber nix Sco...
von bierhistoriker.org
Dienstag 22. Januar 2019, 19:16
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Ist Alt röstig?
Antworten: 55
Zugriffe: 3114

Re: Ist Alt röstig?

Vielleicht liegt das auch daran, dass nur wenige Schritte von Doemens in Gräfelfing der „Wilde Hirsch“ liegt, traditionelle Doemensianer-Absackkneipe und m.W. das einzige Lokal im Landkreis, das Uerige (und somit überhaupt ein Alt) führt. Das ja schon oben als eindeutig röstig beschrieben wurde. Mo...
von bierhistoriker.org
Sonntag 13. Januar 2019, 22:40
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: schlechte Ernte DE Hopfen 2018 ... Bitte feedback
Antworten: 15
Zugriffe: 1369

Re: schlechte Ernte DE Hopfen 2018 ... Bitte feedback

celina hat geschrieben:
Sonntag 13. Januar 2019, 18:24
Ich glaube, da hat sich jemand im Einkauf verhoben und zuviel 17er Hopfen liegen, den er jetzt schön reden will.
Gruß, Celina
Nix für ungut, aber "glauben" gehört in die Kirche!

Cheers


Jürgen
von bierhistoriker.org
Dienstag 25. Dezember 2018, 16:26
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kellerfund Rodenbach MHD 23.07.1993
Antworten: 8
Zugriffe: 964

Re: Kellerfund Rodenbach MHD 23.07.1993

Auch ein Bier aus 1993:

TH1993.jpg

Mit dem Junior Ende 2013 geöffnet (existiert noch eine von :Greets ) :

Kaum Karbonisierung, Sherry- und Portweinnoten, aber noch sehr rund ....



Dieses Jahr ist zum Jahresende ein 1988er Thomas Hardy fällig.

Cheers


Jürgen
von bierhistoriker.org
Dienstag 25. Dezember 2018, 12:08
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kellerfund Rodenbach MHD 23.07.1993
Antworten: 8
Zugriffe: 964

Re: Kellerfund Rodenbach MHD 23.07.1993

Hallo Hubert,

verkosten!

- sauer werden kann es nicht, war es vorher schon :P
- einzige Gefahr ist übermäßige Oxidation, die das Bier dann extrem muffig schmecken lassen kann.

Gruß

Cheers

Jürgen
von bierhistoriker.org
Montag 17. Dezember 2018, 13:28
Forum: Braugerätschaften
Thema: Fermentasaurus wiederkehrende Drückprüfung
Antworten: 12
Zugriffe: 944

Re: Fermentasaurus wiederkehrende Drückprüfung

Soweit ich mich erinnere, hieß es doch, dass die Druckfestigkeit nur für 2 Jahre gewährleistet wird und das Ding danach (offiziell) nicht mehr unter Druck gesetzt werden darf, sofern man nicht eine neuerliche Drückprüfung bei doppeltem Nenndruck durchführt. "Man" ist meiner Erinnerung nach konkret ...
von bierhistoriker.org
Mittwoch 12. Dezember 2018, 13:42
Forum: Rezepte
Thema: Rezepthilfe zu Fuller's Frontier
Antworten: 27
Zugriffe: 1688

Re: Rezepthilfe zu Fuller's Frontier

steht bei notes:
Temperatur: < 65,6° C / Dauer: 90 Minuten
5 Wochen Reifung

HG + NG musst Du je nach Ausschlag/SHA berechnen , dto. gglfs. Schüttung anpassen

cheers

Jürgen
von bierhistoriker.org
Mittwoch 12. Dezember 2018, 10:16
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: "Gespülte" Flasche stinkt nach faulen Eiern
Antworten: 217
Zugriffe: 9698

Re: "Gespühlte" Flasche stinkt nach faulen Eiern

Ich backe z.B. ganz gutes Brot (meine ich selber zumindest) mit meinem gasbetriebenen Steinzeit Backofen . Nee, was habe ich gelacht :thumbsup Ist das vielleicht der Vorläufer vom atom-angetriebenen Steinzeit-Backofen Marke "Barney Flintstone"? Nix für ungut :Bigsmile Cheers Jürgen PS: Die wahre Ur...
von bierhistoriker.org
Dienstag 11. Dezember 2018, 11:49
Forum: Braugerätschaften
Thema: LG HOMEBREW
Antworten: 42
Zugriffe: 3191

Re: LG HOMEBREW

Bierwisch hat geschrieben:
Dienstag 11. Dezember 2018, 10:49
Wer soll sowas kaufen?
-Trendige Hipster
-moderne Brauer, die einmal die Grenzen sprengen wollen ( Sarkasmus off, wäre doch ein toller Werbespruch für LG, oder? :Bigsmile )

Cheers

Jürgen
PS: Also ich nicht :Ahh
von bierhistoriker.org
Samstag 8. Dezember 2018, 09:35
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Thema "hop burn": Fachartikel?
Antworten: 4
Zugriffe: 646

Re: Thema "hop burn": Fachartikel?

Hallo, interessantes Thema! Eine mögliche Erklärung für dieses Phänomen kann man m.E. aus dem sensorischen Bereich ableiten: Der Oxford Companion to beer von Garret Oliver ( gehört in jeden (Hobby-)Brauerhaushalt :Bigsmile ) definiert Bitterkeit wie folgt: "Bitterness is one of four individual taste...
von bierhistoriker.org
Dienstag 4. Dezember 2018, 09:01
Forum: Rezepte
Thema: Klon: Robinsons Best Bitter oder heute Robinsons Unicorn Premium Golden Ale
Antworten: 16
Zugriffe: 1007

Re: Klon: Robinsons Best Bitter oder heute Robinsons Unicorn Premium Golden Ale

Hi Jürgen, inwieweit lohnt sich das Buch, wenn man das Gleichnamige von Graham Wheeler hat? Für mich sieht es ein wenig so aus, als hätte Wheeler irgendwann das Aktualisieren von Protz übernommen? Hallo Robert, das Interessante an dem Buch ist die Tatsache, dass es aufgrund des Alters eine "time ca...
von bierhistoriker.org
Samstag 1. Dezember 2018, 19:34
Forum: Rezepte
Thema: Klon: Robinsons Best Bitter oder heute Robinsons Unicorn Premium Golden Ale
Antworten: 16
Zugriffe: 1007

Re: Klon: Robinsons Best Bitter oder heute Robinsons Unicorn Premium Golden Ale

Hi Philipp, Glukosesyrup und Dextrose sind grundsätzlich das gleiche - nur die Erscheinungs-Form ist anders :Bigsmile Müsstest aber eher zwischen 300 - 500 Gramm nehmen. Temperatur ist mit 68°C m.E. zu hoch - besser 65 - 66°C. Wenn Dich englische Ales interessieren, schau mal, dass Du das folgende B...
von bierhistoriker.org
Samstag 1. Dezember 2018, 09:01
Forum: Rezepte
Thema: Klon: Robinsons Best Bitter oder heute Robinsons Unicorn Premium Golden Ale
Antworten: 16
Zugriffe: 1007

Re: Klon: Robinsons Best Bitter oder heute Robinsons Unicorn Premium Golden Ale

Hallo, torrified wheat kann man auch einfach selbst herstellen; hier ein "how to": torrified_wheat.pdf Zum Rezept: Ich vermisse den im ersten Thread erwähnten "Glukosesyrup". 8% - 15% sind bei klassischen Bitters durchaus üblich und auch, was die Textur des Bieres angeht, erforderlich, um den Körper...
von bierhistoriker.org
Mittwoch 28. November 2018, 15:45
Forum: Rezepte
Thema: Neues Rezept: Westi Blonde
Antworten: 105
Zugriffe: 11538

Re: Neues Rezept: Westi Blonde

Beim Blonde ist das wurscht. Das ist ja keine Platobombe. Hallo Stephan, so gut wie nix im Leben ist wurscht oder etwa einfach :P .... und wenn, dann nur oberflächlich :Grübel Beim Tieferbohren fallen mir spontan zwei Aspekte ein, die Unterschiede zwischen der Zugabe von Haushaltszucker z.B. 10 Min...
von bierhistoriker.org
Montag 26. November 2018, 18:53
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Weißliche "Decke" auf dem Sud
Antworten: 4
Zugriffe: 628

Re: Weißliche "Decke" auf dem Sud

Hallo tonikjo, willkommen bei den Hobbybrauern! - die Decke ist mehr oder weniger normal - nennt sich pellicle und ist bei Lambik ( die Hefe hast Du ja eingesetzt) relativ normal. - ob man das trinken kann: Grundsätzlich ja; ein Bier ein Jahr auf Holzchips zu lassen, kann extrem gerbsäurehaltigen Ge...