Die Suche ergab 334 Treffer

von tbln
Dienstag 23. April 2019, 11:00
Forum: Rezepte
Thema: Holzchips im Bier
Antworten: 9
Zugriffe: 454

Re: Holzchips im Bier

Ein eher klassisches Pale Ale ist Firestone Walker's "Double Barrel Ale", oder kurz DBA: https://www.homebrewtalk.com/forum/threads/can-you-brew-it-recipe-for-firestone-walker-double-barrel-ale.189853/ Hab das Rezept selbst schon gebraut (IBU ~30 nicht wie fälschlich im Rezept 13). Die Noten vom Hol...
von tbln
Sonntag 21. April 2019, 17:10
Forum: Rezepte
Thema: Rezeptsuche rückwärts
Antworten: 4
Zugriffe: 333

Re: Rezeptsuche rückwärts

von tbln
Mittwoch 17. April 2019, 22:07
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Nachisomerisierung, wie jetzt?
Antworten: 11
Zugriffe: 639

Re: Nachisomerisierung, wie jetzt?

Das kann aber nicht jeder, Peter. Denke bitte an die Einsteiger, die (noch) nicht in eine Kühlspirale oder einen PWT investieren wollten/konnten. Für diese ist das eben ein Leben mit der Nachisomerisierungszeit. Achim Das waren mit die besten 35-40€ die ich am Anfang investiert habe. Allein die Zei...
von tbln
Montag 15. April 2019, 14:13
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Maltodextrinabbau durch Hopfenenzyme bei Kalthopfung?
Antworten: 17
Zugriffe: 2341

Re: Maltodextrinabbau durch Hopfenenzyme bei Kalthopfung?

http://masterbrewerspodcast.com/127-dry-hop-creep-continued-does-variety-matter-live-episode mit Shellhammer zum aktuellen Stand seiner Forschungsprojekte. Und ein paar interessante Punkte zur enzymatischen Aktivität nach Bierabfüllung (frisches Produkt, kalte vs warme Lagerung): https://www.craftbr...
von tbln
Montag 8. April 2019, 18:47
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Stone verkauft Brauerei in Berlin an BrewDog
Antworten: 122
Zugriffe: 6544

Re: Stone verkauft Brauerei in Berlin an BrewDog

Das kann gut sein. Der von mir angesprochene Sauerbiergipfel war vor 3 Jahren. Das war m. W. genau in der Gründungsphase der Brauerei? Schon da war abzusehen wie man ihn hofierte, überhöhte und in den Arsch kroch..Das kann manchen schon ein wenig aus der Bahn werfen..? https://www.youtube.com/watch...
von tbln
Montag 8. April 2019, 11:12
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Neuer Hersteller: Imperial Yeast
Antworten: 89
Zugriffe: 9358

Re: Neuer Hersteller: Imperial Yeast

Die Übersetzung ist mies. Auf imperialyeast.com ist zu lesen: Question: I froze my yeast, is it still alright? We recommend not using the yeast if it has been frozen. That said , slowly thaw the pouch in a refrigerated environment, once the pouch is thawed it will be ready to pitch. Internal testing...
von tbln
Sonntag 7. April 2019, 16:51
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Neuer Hersteller: Imperial Yeast
Antworten: 89
Zugriffe: 9358

Re: Neuer Hersteller: Imperial Yeast

- Wieviel Milliliter sind ungefähr in einer Packung? Soviel wie in einem WYeast-Beutel? Laut Herstellerangaben: Imperial: 200 Mrd. Zellen pro Packung oder 10,5 Millionen Zellen/ml bei 19 Liter Würze White Labs: 100 Mrd. Zellen pro Packung oder 5,2 Millionen Zellen/ml bei 19 Liter Würze WY: 6 Millio...
von tbln
Freitag 5. April 2019, 22:29
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Brett nur in die Flasche?
Antworten: 11
Zugriffe: 622

Re: Brett nur in die Flasche?

Also… das Strong Ale gebraut Anfang 2017 zeigt nun doch leichtes Gushing. Ist bei 8,8°B, beim Abfüllen waren es 9,8°B plus ca. 5g/L Zucker. Der Unterschied zwischen ohne und mit Brettanomyces ist wirklich abgefahren. Allein an der Bierfarbe kann man sehen wo Brett oxidative Einflüsse zurückgehalten ...
von tbln
Montag 1. April 2019, 11:57
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Brett nur in die Flasche?
Antworten: 11
Zugriffe: 622

Re: Brett nur in die Flasche?

Oh ja, zu 100% Es handelt sich um Brett.Brux. var. infans lagoenae vulgaris. :Angel qed :thumbsup Bei belgiansmaak.com gibt es noch einige Infos bzgl. Orval wie ich gesehen habe. This slow acting yeast eats sugars which other cultured top fermenting yeasts cannot and not only changes the profile of...
von tbln
Sonntag 31. März 2019, 22:20
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Brett nur in die Flasche?
Antworten: 11
Zugriffe: 622

Re: Brett nur in die Flasche?

Orval macht das. Jürgen, bist du dir sicher? Brew like a Monk erwähnt zumindest 3 Wochen Nachgärung mit Brettanomyces Brux. inkl. Hopfenstopfen. Generell muss man sagen, dass es wirklich große Unterschiede bei der Gäraktivität (Bsp für 100% Brett Bier) verschiedener Stämme gibt. Die eine Nachgärung...
von tbln
Samstag 30. März 2019, 14:41
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Beer and Brewing Podcast mit Marc Rauschmann (BraufactuM)
Antworten: 0
Zugriffe: 181

Beer and Brewing Podcast mit Marc Rauschmann (BraufactuM)

https://beerandbrewing.fireside.fm/76 Es wurde Hopfenstopfen beim "historischen" Kölsch angesprochen. Die einzige Quelle, die ich dbzgl. kenne ist Schönfeld's Obergärige Biere und ihre Herstellung (1938). Allerdings schreibt Schönfeld unter Hopfenbitteren Lagerbieren (S. 164ff): eine "übliche Nachh...
von tbln
Mittwoch 27. März 2019, 10:44
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Wyeast Private Collection ab April 2019
Antworten: 2
Zugriffe: 361

Re: Wyeast Private Collection ab April 2019

Hast du die 3725 schon verwendet? Soll nach mrmalty.com der Fantome Stamm sein. Fantome braut ja generell interessante Biere, allerdings mit viel zu viel höheren Alkoholen wie ich finde. Hatte vor einer Zeit Hefe aus einer Flasche Fantome Saison hochgezogen und verwendet. Die anschließende Hauptgäru...
von tbln
Samstag 23. März 2019, 13:34
Forum: Rezepte
Thema: Rezept & Braudoku: Fake-Kriek - HBCON 2. Platz Sauerbier
Antworten: 9
Zugriffe: 779

Re: Rezept & Braudoku: Fake-Kriek - HBCON 2. Platz Sauerbier

Lukas, danke für das Rezept und die detailreiche Beschreibung! Darf ich fragen, welchen Bierheber du nutzt für deine 5l Weinballone? Ich improvisiere seit geraumer Zeit.
von tbln
Dienstag 19. März 2019, 23:23
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Thermoport/Thermobehälter 11 Liter
Antworten: 15
Zugriffe: 1651

Re: Thermoport/Thermobehälter 11 Liter

Du hast Recht, ich hab mich vermessen. Der Zoll macht mich fertig. Als Nicht-Techniker frage ich mich schon, was der Schmonzes mit dem Zoll soll. Ich versteuere meinen Weg zur Arbeitsstätte ja auch nicht in attischen Seemeilen... Ist aber etwas OT, danke Dir für Deine Hilfe und Dokumentation! Viele...
von tbln
Dienstag 19. März 2019, 22:08
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Thermoport/Thermobehälter 11 Liter
Antworten: 15
Zugriffe: 1651

Re: Thermoport/Thermobehälter 11 Liter

Wie oben zu sehen, hat mein BTE-12 innen (innenliegendes Gewinde des Verbindungsstücks) ein 3/8"-Gewinde.
von tbln
Montag 18. März 2019, 14:51
Forum: Rezepte
Thema: Flanders Red Ale
Antworten: 194
Zugriffe: 17766

Re: Flanders Red Ale

Tipp bzgl. Informationen zu Bodensätze belgischer Lambic Produzenten: Acid and Volatiles of Commercially-Available Lambic Beers Hanssens ist eine "Blenderei" und keine eigenständige Brauerei. Die genaue Zusammensetzung von Hefen und Bakteren wird also mit jedem Blend variieren. Auf lambic.info wird ...
von tbln
Samstag 16. März 2019, 11:55
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Mikro- (oder Nano-) Sudgröße
Antworten: 27
Zugriffe: 1501

Re: Mikro- (oder Nano-) Sudgröße

hyper472 hat geschrieben:
Samstag 16. März 2019, 11:37
Das habe ich so auch vor, für kleine Experimente neben der „großen“ Anlage für 25 l.
Wie und womit läuterst du denn aus dem Thermoport?
Viele Grüße, Henning
Läuterfreund 1040 (wie zu sehen). Den Ablaufhahn habe ich gegen einen Kugelhahn getauscht.
von tbln
Samstag 16. März 2019, 02:11
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Mikro- (oder Nano-) Sudgröße
Antworten: 27
Zugriffe: 1501

Re: Mikro- (oder Nano-) Sudgröße

Ich braue um die 8 Liter mit dem Beeketal Thermobehälter BTE-12 + 10 Liter Edelstahltopf. Brauche in der Regel 4-5 Stunden. Die 8 Liter lassen sich prima für "Experimente" auf zwei 5 Liter Weinballons teilen. Für geringere Mengen, würde ich mir zum Läutern Passiersiebe oder Durchschläge anschauen wi...
von tbln
Mittwoch 13. März 2019, 12:07
Forum: Rezepte
Thema: Leffe - Brune Klonrezept
Antworten: 9
Zugriffe: 547

Re: Leffe - Brune Klonrezept

In "Brew like a Monk" von Stan Hieronymus ist ein Rezeptansatz für das Achel Extra Bruin. Zum Leffe Bruin finden sich in dem Buch leider keine Angaben. Auf tapintoyourbeer.com findest du noch Folgendes: Leffe Brune is an authentic abbey beer. Both its deep, dark brown colour and its smooth, rich and...
von tbln
Dienstag 12. März 2019, 19:37
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Boon Kriek - Biester ernten
Antworten: 2
Zugriffe: 214

Re: Boon Kriek - Biester ernten

"The microbial diversity of an industrially produced lambic beer" gibt eine ganz gute Übersicht. Kernorganismen: Saccharomyces cerevisiae, Saccharomyces pastorianus, Dekkera bruxellensis und Pediococcus damnosus Der Artikel "Acid and Volatiles of Commercially-Available Lambic Beers" ist auch ganz i...
von tbln
Montag 11. März 2019, 18:40
Forum: Rezepte
Thema: Porter mit Brett "Schwarzwälder Kirsch"
Antworten: 15
Zugriffe: 1048

Re: Porter mit Brett "Schwarzwälder Kirsch"

Hopfenfürst hat geschrieben:
Montag 11. März 2019, 18:08
Gärung:
100% White Labs WLP653 Brettanomyces Lambicus - etwa 10 Tage zuvor in Marmeladengläser aufpropagieren (nur gelegentliches Schütteln) auf etwa 500ml bei 28°C in ca 100ml-Schritten
Laut milkthefunk.com produziert WLP653 keinerlei "Kirscharomen".
von tbln
Donnerstag 7. März 2019, 15:21
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Unpasteurisierte Biere mit Brett/Bakterien
Antworten: 5
Zugriffe: 341

Re: Unpasteurisierte Biere mit Brett/Bakterien

https://www.themadfermentationist.com/p/dreg-list.html

Gute Brettanomyces Quellen: besagtes Orval (phenolisch) & Brasserie de la Senne Bruxellensis (eher fruchtig, funky)
von tbln
Donnerstag 7. März 2019, 15:09
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Kettle Sour - warmhalten
Antworten: 9
Zugriffe: 445

Re: Kettle Sour - warmhalten

Je nach Art kannst du auch bei Raumtemperatur relativ schnelle Säuerung erreichen. Bei 75 Litern würde ich mir eher Gedanken um entsprechend große Kulturen/Starter machen. Tozzi hatte hier im Forum etwas zu Lacto Startern geschrieben. Vlt gibt es auch in englischsprachen Foren Berichte zum WildBrew ...
von tbln
Donnerstag 7. März 2019, 14:02
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Trockenhefe-Alternative zu Wyeast 3522 / Lachouffe
Antworten: 3
Zugriffe: 252

Re: Trockenhefe-Alternative zu Wyeast 3522 / Lachouffe

In Bonn lässt sich doch bestimmt eine Flasche La Chouffe auftreiben. Das Bier hat eine Menge Bodensatz, der sich super hochziehen lässt.
von tbln
Donnerstag 7. März 2019, 13:48
Forum: Braugerätschaften
Thema: Beeketal Thermobehälter
Antworten: 27
Zugriffe: 1565

Re: Beeketal Thermobehälter

Ich nutze die kleinere Thermobehälter BTE-12 Variante: https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic.php?t=15396 Der Thermoport reizt seine Vorteile aus, wenn er möglichst randvoll ist. In meinem 25l TP sind dann 23,5 Liter Maische - Temperaturverlust in einer Stunde 0,5°. Man kann das gerne mal mit zwei g...
von tbln
Montag 4. März 2019, 11:58
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Gärstockung beim Imperial Russian Stout?
Antworten: 38
Zugriffe: 1608

Re: Gärstockung beim Imperial Russian Stout?

Schau dir die Starter Basics noch einmal an. Ein 24°P Starter macht vermutlich wenig Sinn und 2 Liter sind viel zu klein kalkuliert. Falls ich mir über die Vitalität meiner Hefe im unklaren bin, mache ich i.d.R. einen Starter mit 10% des Volumens der Anstellwürze und 10°P. Bei 24°P macht es mögliche...
von tbln
Mittwoch 27. Februar 2019, 13:11
Forum: Literatur zum Thema Bier
Thema: Kostenbeteiligung Digitalisierung urheberrechtsfreier Brauliteratur
Antworten: 13
Zugriffe: 1178

Re: Kostenbeteiligung Digitalisierung urheberrechtsfreier Brauliteratur

Vielleicht kannst du ja verhandeln, dass die die Bücher sofort online freigeben? Dann könnte ja direkt jede(r) reinschauen. Das Buch selber ist ja gemeinfrei - ich bin mir gar nicht sicher, in wie weit die eigene Urheberrechte an der Digitalisierung geltend machen können, wenn sie nur den Text repl...
von tbln
Dienstag 26. Februar 2019, 12:26
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: sauer gestripped
Antworten: 7
Zugriffe: 424

Re: sauer gestripped

was ich nicht verstehe ist der Versuch hier zu strippen. Erstens gibt es das unfiltrierte Uerige m.W. gar nicht mehr und zweitens gibt es diese Hefe als WYEAST 1007 oder WLP 036 Gibt es eigentlich unabhängig von Mr Malty und co Quellen, die Rückschlüsse auf den Ursprung lassen? Wenn die Daten bei s...
von tbln
Samstag 23. Februar 2019, 13:32
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Warum war es früher immer nur die wilde Hefe?
Antworten: 24
Zugriffe: 1032

Re: Warum war es früher immer nur die wilde Hefe?

Vielleicht muß man auch noch mal unterscheiden, wann "früher" war. Falsch ist auf jeden Fall, daß bis zur Entdeckung der Hefe als Mikroorganismus, man Hefe nicht kannte. Man braucht nur Aufzeichnungen zum Bierbrauen vor dieser Zeit lesen und das ist widerlegt. Allein daß die Wörter für die Sache sc...
von tbln
Freitag 22. Februar 2019, 15:45
Forum: Hobbybrauerbierverkostungen
Thema: Stimmt irgendetwas nicht???
Antworten: 31
Zugriffe: 1807

Re: Stimmt irgendetwas nicht???

Ich würde den Geschmack ehr als rauchig und torfig bezeichnen. Also ehr wie Schottischer Whiskey. Ich habe 2,30gr. Hefe für 4 Liter benutzt. Verunreinigungen des Wassers durch Chlor oä sind wohl auch noch eine Möglichkeit. Eine ganz gute Übersicht bietet: http://www.carolinabrewmasters.com/PDF/Comp...
von tbln
Freitag 22. Februar 2019, 12:57
Forum: Hobbybrauerbierverkostungen
Thema: Stimmt irgendetwas nicht???
Antworten: 31
Zugriffe: 1807

Re: Stimmt irgendetwas nicht???

Ja die Würze hat ca. 70 Minuten gekocht. Das Bier hat 6 Tage gegärt und wurde Gestern Abend abgefüllt. Das war als Geschenk gedacht, deshalb waren es nur 4 Liter. Mir fällt nicht ein wie ich den Geschmack besser beschreiben kann. Tut mir Leid. Meinst du amerikanischen Bourbon Whiskey mit viel "Toff...
von tbln
Freitag 15. Februar 2019, 12:16
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Kakao-Hefe jetzt bei whitelabs
Antworten: 17
Zugriffe: 1363

Re: Kakao-Hefe jetzt bei whitelabs

Hm... "natürliche Gärung" ist selten Reinkultur: https://www.researchgate.net/publicatio ... te_Quality
von tbln
Mittwoch 13. Februar 2019, 09:16
Forum: Rezepte
Thema: Imperial Stout
Antworten: 4
Zugriffe: 397

Re: Imperial Stout

von tbln
Sonntag 10. Februar 2019, 19:36
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Pellicle verschwunden - Gärung fertig?
Antworten: 6
Zugriffe: 390

Re: Pellicle verschwunden - Gärung fertig?

"Pelz" und "flauschig-haarig" klingt für mich ähnlich ... :Waa Generell würde ich jedes Bier entsorgen, das eine Kahmhaut zeigt, jedoch ohne entsprechende Hefen vergärt wurde. Ansonsten: alle nicht-weißen und/oder pelzigen Stellen genauer anschauen: http://www.milkthefunk.com/wiki/Mold Muss in die ...
von tbln
Sonntag 10. Februar 2019, 15:48
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Pellicle verschwunden - Gärung fertig?
Antworten: 6
Zugriffe: 390

Re: Pellicle verschwunden - Gärung fertig?

Ich hab' keinen Stress, aber wie stelle ich fest dass das Bier reif für die Flasche ist? Im Grunde wie bei Sacc auch, Restextrakt messen und schauen ob sich noch etwas tut. Die Zeitintervalle würde ich nur eher im Wochen/Monat als im Tagesrhythmus wählen. Hab schon Biere mit Brett nach 3 Monaten ab...
von tbln
Sonntag 10. Februar 2019, 14:47
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Pellicle verschwunden - Gärung fertig?
Antworten: 6
Zugriffe: 390

Re: Pellicle verschwunden - Gärung fertig?

Pellicle oder Kahmhaut deutet in der Regel nur auf Sauerstoff im Kopfraum hin. Lactos bilden soweit ich weiss eher keine Haut, die meisten Brett Stämme dagegen schon. Kannst du noch einmal Rezept, Zeithorizont und Hefen genauer beschreiben? Verstehe ich das richtig: Hauptgärung, danach 3 Woche Nachg...
von tbln
Freitag 8. Februar 2019, 14:30
Forum: Rezepte
Thema: Welche Hopfen für grasiges deutsches Pils?
Antworten: 31
Zugriffe: 2509

Re: Welche Hopfen für grasiges deutsches Pils?

Laut CMA Sortenmappe Tettnanger und Tradition. Möglicherweise spielt auch das ganze Thema um Biotransformation eine Rolle? -> Biotransformation of hop aroma terpenoids by ale and lager yeasts (King & Dickinson) bzw. Barth-Haas/ The Aroma Story from Hops into the Final Beer Zu entsprechend unterschie...
von tbln
Dienstag 5. Februar 2019, 20:16
Forum: Rezepte
Thema: Flandrisch Rotbier
Antworten: 12
Zugriffe: 674

Re: Flandrisch Rotbier

Jürgen, der Blend von WY hat es bei mir beim Erstversuch zumindet nach 12 Monaten nicht einmal unter ph 4 geschafft. Wir müssten eigentlich die Daten im dem Flanders Red Thread mal sammeln und auswerten. Da sind ja doch einige Sude zusammen gekommen! Hab den Bodensatz auf ein Old Ale mit 40 IBU losg...
von tbln
Dienstag 5. Februar 2019, 12:31
Forum: Rezepte
Thema: Flandrisch Rotbier
Antworten: 12
Zugriffe: 674

Re: Flandrisch Rotbier

Bei 21 IBU wird das Bier relativ sicher nicht sauer (zu wenig Milchsäure). Schau mal hier: https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic.php?t=16038
von tbln
Montag 4. Februar 2019, 13:31
Forum: Literatur zum Thema Bier
Thema: Kostenbeteiligung Digitalisierung urheberrechtsfreier Brauliteratur
Antworten: 13
Zugriffe: 1178

Re: Kostenbeteiligung Digitalisierung urheberrechtsfreier Brauliteratur

Nach Rücksprache, wurde mir zugesichert, die Kopie nichtkommerziell weitergeben zu dürfen. Habe das Buch von Merz in Auftrag gegeben. Falls jemand Interesse hat kann ich das also demnächst weiterleiten bzw. es lässt sich dann wahrscheinlich über die Seite der TUM beziehen.
von tbln
Samstag 2. Februar 2019, 16:58
Forum: Literatur zum Thema Bier
Thema: Kostenbeteiligung Digitalisierung urheberrechtsfreier Brauliteratur
Antworten: 13
Zugriffe: 1178

Re: Kostenbeteiligung Digitalisierung urheberrechtsfreier Brauliteratur

Aus der Zeit findet sich bei Google Books auch einiges, dass schon fertig digitalisiert ist. Viele Grüße, Henning Ja das stimmt. Aber in München liegen offensichtlich noch ein paar Bücher staubig in den Regalen die lohnenswert wären. Das genannte Buch von Merz wird in Gerolf Annemüller Buch über di...
von tbln
Freitag 1. Februar 2019, 19:44
Forum: Literatur zum Thema Bier
Thema: Kostenbeteiligung Digitalisierung urheberrechtsfreier Brauliteratur
Antworten: 13
Zugriffe: 1178

Re: Kostenbeteiligung Digitalisierung urheberrechtsfreier Brauliteratur

Aus der Zeit findet sich bei Google Books auch einiges, dass schon fertig digitalisiert ist. Viele Grüße, Henning Ja das stimmt. Aber in München liegen offensichtlich noch ein paar Bücher staubig in den Regalen die lohnenswert wären. Das genannte Buch von Merz wird in Gerolf Annemüller Buch über di...
von tbln
Freitag 1. Februar 2019, 14:31
Forum: Literatur zum Thema Bier
Thema: Kostenbeteiligung Digitalisierung urheberrechtsfreier Brauliteratur
Antworten: 13
Zugriffe: 1178

Re: Kostenbeteiligung Digitalisierung urheberrechtsfreier Brauliteratur

kurze Frage - muss man, um die digitalisierten Inhalte dann nutzen zu können, eingeschriebener Leser der Unibibliothek München sein? Wenn nein, könnte man den Zugang zum Inhalt einfach verlinken und dann z.B. hier posten? Wenn das so wäre (fände ich echt klasse) würde ich mich gerne beteiligen, z.B...
von tbln
Freitag 1. Februar 2019, 13:10
Forum: Literatur zum Thema Bier
Thema: Kostenbeteiligung Digitalisierung urheberrechtsfreier Brauliteratur
Antworten: 13
Zugriffe: 1178

Kostenbeteiligung Digitalisierung urheberrechtsfreier Brauliteratur

Bin auf der Suche nach einigen Titeln auf ein Angebot der TU München gestoßen. Die TUM bietet unter Digitalisierung on Demand (DoD) eine Bestellung von urheberrechtsfreier Literatur (vor 1900) via Digitaliserung an. Mir scheint das ganze leider eher eine Subventionierung des TU eigenen Medienkatalog...
von tbln
Donnerstag 31. Januar 2019, 20:03
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Brauversuch mit Brotback Hefe
Antworten: 37
Zugriffe: 2702

Re: Brauversuch mit Brotback Hefe

Also nachdem ich gerade den endvergorenen Starter (Gotlandsdricka Würze auf 10°P verdünnt) probiert habe und sagen muss, dass mich das Ergebnis absolut überzeugt, habe ich nocheinmal nach Literatur geschaut. Es gibt bspw. die Studie "Large-Scale Selection and Breeding To Generate Industrial Yeasts w...
von tbln
Dienstag 29. Januar 2019, 20:54
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Brauversuch mit Brotback Hefe
Antworten: 37
Zugriffe: 2702

Re: Brauversuch mit Brotback Hefe

Ich kann Dir nur raten: Lass es einfach sein. Vergiss es. Die Vorteile der Anwendung von auf die Brauerei spezialisierten Reinzuchthefen liegen auf der Hand. Wichtigste Faktoren sind: Bildung geringer Mengen negativ wirkender Stoffwechselprodukte verbesserter sensorischer Gesamteindruck günstiger G...
von tbln
Montag 28. Januar 2019, 12:46
Forum: Rezepte
Thema: Fruchtzugabe Berliner Weiße
Antworten: 3
Zugriffe: 267

Re: Fruchtzugabe Berliner Weiße

Moin, Berliner Weisse mit Früchten? Da gibt's was bei den Kollegen aus Brasilien zu finden, nennt sich Catharina Sour und wird es wohl in die nächsten Style Guidelines schaffen. Siehe hier: https://byo.com/article/catharina-sour-brazilian-kettle-soured-fruit-beer/ Als provisional Style schon aufgen...
von tbln
Samstag 26. Januar 2019, 12:51
Forum: Rezepte
Thema: Porter mit Brett "Schwarzwälder Kirsch"
Antworten: 15
Zugriffe: 1048

Re: Porter mit Brett "Schwarzwälder Kirsch"

Benedikt hat bei fb/mtf ein Rezept ("Käte") gepostet, das er zusammen mit Flügge gebraut hat, inkl. einiger Tipps für "Kirschtorten"aroma: https://www.facebook.com/groups/MilkTheFunk/permalink/2480005952027604/ 19.9 Plato SG 23,3 % Best Munich 2 23,3 % Best Pale 11,6 % Flaked Oats 5,6 % Best Caramel...
von tbln
Dienstag 22. Januar 2019, 16:26
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Ist Alt röstig?
Antworten: 55
Zugriffe: 2894

Re: Ist Alt röstig?

Vielleicht einfach mal amerikanische "Style Guides" für nicht so wichtig nehmen... :Drink http://bambergbeerguide.com/images/136-3675_IMG.jpg