Die Suche ergab 129 Treffer

von skappler
Freitag 5. April 2019, 13:58
Forum: Zapfanlagen
Thema: Jockey Box
Antworten: 10
Zugriffe: 505

Re: Jockey Box

Das Keg wird außerhalb gelagert und das Bier durch die Edelstahlspirale gekühlt. Wenn das Keg im Kühler wär müsste man das Bier ja nichtmehr kühlen ;)
von skappler
Donnerstag 4. April 2019, 11:40
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Probeentnahme durch Gärspund
Antworten: 8
Zugriffe: 448

Re: Probeentnahme durch Gärspund

Ich verwende eine Spritze mit langer Kanüle, die ich eh fürs Hefebanking rumliegen hab. Funktioniert super.
von skappler
Freitag 29. März 2019, 12:33
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Hop Port und Gärspund für Kunststoffgärfass
Antworten: 6
Zugriffe: 374

Re: Hop Port und Gärspund für Kunststoffgärfass

Ich wäre auf jeden Fall an einem Erfahrungsbericht interessier.
Wenn ich mich richtig erinnere tauschen einige Amis kurz vor Gärende den Gärspund durch einen Luftballon. Darin sammelt sich dann automatisch CO2 und man muss den Ballon nichtmal von Hand füllen.
von skappler
Freitag 29. März 2019, 11:54
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Hop Port und Gärspund für Kunststoffgärfass
Antworten: 6
Zugriffe: 374

Re: Hop Port und Gärspund für Kunststoffgärfass

Ich bin an diesem Thema auch dran. Hatte aber einen anderen Ansatz gehabt den Sauerstoffeintrag beim Cold Crash minimal zu halten. Bin bis jetzt bin ich aber über Gedankenexperimente mit einen Luftballon voller C02 am Gärspund nicht hinaus gekommen. Hat dies schon mal jmd umgesetzt ? Stefan Bei den...
von skappler
Freitag 29. März 2019, 09:14
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Hop Port und Gärspund für Kunststoffgärfass
Antworten: 6
Zugriffe: 374

Re: Hop Port und Gärspund für Kunststoffgärfass

Klar bring ich mit
von skappler
Donnerstag 28. März 2019, 20:58
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Hop Port und Gärspund für Kunststoffgärfass
Antworten: 6
Zugriffe: 374

Hop Port und Gärspund für Kunststoffgärfass

Hallo zusammen, nachdem meine letzten gestopften IPAs trotz mit CO2 gespültem Keg komplett durchoxidiert sind, musste eine Lösung her den Sauerstoffeintrag weiter zu verringern. Die Fehlerquellen waren schnell ausgemacht: Zum einen das Stopfen an sich und zum anderen der Cold Crash, bei dem Umgebung...
von skappler
Mittwoch 20. März 2019, 21:55
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 10357
Zugriffe: 898045

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

beryll hat geschrieben:
Mittwoch 20. März 2019, 21:48
Hi Sebastian,

das geht... die 40ml sind doch normal für 20 Liter, oder?

VG Peter
Laut Packung ja. 1 Pack auf 20l mit 12°P. Der Pitch Calculator von Brewersfriend sagt nein.
Mir fehlt einfach noch die Erfahrung wie ich mit größeren Mengen Hefe die Propagationsstufen wähle
von skappler
Mittwoch 20. März 2019, 21:40
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 10357
Zugriffe: 898045

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Hallo zusammen, Ich möchte demnächst ein Stout (12°P,.22l) mit der WLP004 Brauen. Dabei will ich aus dem Hefe Pack 20ml, also die Hälfte, auf NaCl legen und mit dem Rest einen Starter machen. Ich finde nur leider keine Infos welche Propagationsstufen hier nötig sind. Kann ich die 20ml direkt in eine...
von skappler
Dienstag 19. März 2019, 18:26
Forum: Vorstellung von Hobbybrauanlagen
Thema: Absoluter Einsteiger / Planung meines Brau Setups
Antworten: 73
Zugriffe: 2563

Re: Absoluter Einsteiger / Planung meines Brau Setups

Was noch fehlt auf der Liste ist etwas zum kühlen der Würzen nach dem Kochen. Also ein Plattenwärmetauscher oder ein Eintauchkühler. Damit kommst du nach dem Kochen schnell auf Anstelltemperatur und vermeidest Infektionen. Und du kannst die Nachisomerisierung kontrollieren. Am besten auch mal im For...
von skappler
Dienstag 19. März 2019, 15:45
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefebanking - Hefe-Lagerung in NaCl-Lösung
Antworten: 479
Zugriffe: 44114

Re: Hefebanking - Hefe-Lagerung in NaCl-Lösung

Wo wir gerade beim Thema sind... Ich hatte beim letzten einlagern von Erntehefe das Problem, dass die dickbreiige Hefe zu dick war und sich deshalb nicht durch die Kanüle aufziehen ließ. Mein Vorgehen war dann wie folgt: Mit der Spritze 20ml NaCl aus der Flasche ziehen 10ml davon verwerfen Die rest...
von skappler
Dienstag 19. März 2019, 15:24
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefebanking - Hefe-Lagerung in NaCl-Lösung
Antworten: 479
Zugriffe: 44114

Re: Hefebanking - Hefe-Lagerung in NaCl-Lösung

Wo wir gerade beim Thema sind... Ich hatte beim letzten einlagern von Erntehefe das Problem, dass die dickbreiige Hefe zu dick war und sich deshalb nicht durch die Kanüle aufziehen ließ. Mein Vorgehen war dann wie folgt: Mit der Spritze 20ml NaCl aus der Flasche ziehen 10ml davon verwerfen Die restl...
von skappler
Dienstag 12. März 2019, 22:39
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 10357
Zugriffe: 898045

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Dann war meine Intuition das einfach wie immer zu machen ja richtig. Danke für die schnelle Antwort
von skappler
Dienstag 12. März 2019, 22:19
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 10357
Zugriffe: 898045

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Hallo zusammen,
mir ist bei der Rezeptsuche für ein Stout aufgefallen, dass meistens für 90min gekocht wird. Bisher hab ich einfach immer pauschal 1h gekocht.
Gibt es dafür einen Grund?
von skappler
Dienstag 12. März 2019, 15:53
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Grundlagen zur Oxidationsvermeidung
Antworten: 93
Zugriffe: 4967

Re: Grundlagen zur Oxidationsvermeidung

2. Kein Stopfen während Hauptgärung (offen). Gestopft wird nach der Gärung in Keg (vorher mit Wasser gefüllt und entleert). Nach dem Stopfen geht es mit Druck in ein neues Keg (vorher mit wasser gefüllt und entleert). Vielleicht steh ich nur auf dem Schlauch, aber wie bekommst du den Stopfhopfen de...
von skappler
Dienstag 12. März 2019, 08:05
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Wie braut man eigentlich ein NEIPA?
Antworten: 18
Zugriffe: 3420

Re: Wie braut man eigentlich ein NEIPA?

Hi Alex, das Rezept liest sich super, werde ich definitiv mal nachbrauen. Eine Frage noch zum Stopfen: Hast du die erste Ladung Stopfhopfen nach den 4 Tagen wieder entfernt oder einfach drin gelassen? Ich hab mehrfach gelesen, dass Stopfhopfen nach einiger Zeit ungewünschte Noten abgibt und ihn bei ...
von skappler
Samstag 9. März 2019, 15:10
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Zwangskarbonisieren im Fass
Antworten: 8
Zugriffe: 564

Re: Zwangskarbonisieren im Fass

Den Teil mit der Getränkeleitung hab ich überlesen. Nein, das wäre fatal. Ich schließe immer einfach an den Gas Anschluß an.
An den Getränkeanschluß würde ich generell nur mit Rückschlagventil gehen, dann muss man den Druck aber 0.2-0.3 bar höher einstellen, da das Ventil überwunden werden muss.
von skappler
Samstag 9. März 2019, 12:21
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Zwangskarbonisieren im Fass
Antworten: 8
Zugriffe: 564

Re: Zwangskarbonisieren im Fass

Bei meinem ersten Versuch hatte ich das Gas 2 Wochen lang bei Spundungsdruck dran, danach war das Bier karbonisiert, aber die Flasche fast leer, da ich irgendwo ein kleines Leck hatte. Seitdem wende ich die Burst Carbonation Methode. Im Prinzip heißt das ich gebe starken Überdruck (2-3 bar) auf das ...
von skappler
Mittwoch 6. März 2019, 08:47
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Kveik ernten und propagieren
Antworten: 83
Zugriffe: 3325

Re: Kveik ernten und propagieren

So, während gestern Abend der Bodensatz von meinem Framgarden Sud im Backofen getrocknet wurde, habe ich zeitgleich mal getestet ob die Voss das trocknen und lagern in der Gefriertruhe seit gut 3 Monaten überlebt hat. Dazu hab ich ca. 50ml Starterwürze aufgetaut, abgekocht und abgekühlt und dann ein...
von skappler
Mittwoch 27. Februar 2019, 08:08
Forum: Rezepte
Thema: Rezeptcheck NEIPA
Antworten: 11
Zugriffe: 831

Re: Rezeptcheck NEIPA

Ich würde, wie gimmesommo, bei den IBUs auch runter gehen, eventuell sogar ganz auf die frühen Gaben verzichten. Bei meinem NEIPA lag ich auch bei knapp über 30IBU, was dazu geführt hat, dass das Bier eine gewissen Reifezeit gebraucht hat, und als die Bitterkeit rund war, waren die Hopfenaromen scho...
von skappler
Montag 25. Februar 2019, 08:31
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Temperaturmessung beim Kühlen
Antworten: 6
Zugriffe: 589

Re: Temperaturmessung beim Kühlen

Ich mache es wie meine Vorredner... Kühler 10-15 min vor Kochende rein. Whirlpool mache ich keinen mehr, sondern kühle bis zur Anstelltemperatur runter. Ich rühre allerdings während des Kühlens nicht mehr, sondern lass den Kühler einfach so drin stehen. Sollte ich die Anstelltemperatur nicht ganz g...
von skappler
Montag 25. Februar 2019, 08:29
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Temperaturmessung beim Kühlen
Antworten: 6
Zugriffe: 589

Re: Temperaturmessung beim Kühlen

Trotzdem mit der Spirale etwas rumrühren um eine gleichmäßigere Temperaturverteilng zu erreichen. Geht dann auch schneller mit dem kühlen. Auch wenn die Würze am Ende nicht 100% klar ist, hat das keine Auswirkung auf die Trübung des fertigen Bieres. Nach dem kühlen noch durch einen Monofilter laufe...
von skappler
Sonntag 24. Februar 2019, 16:32
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Temperaturmessung beim Kühlen
Antworten: 6
Zugriffe: 589

Temperaturmessung beim Kühlen

Hallo zusammen, der heutige Brautag ist zu Ende und bis zum Kühlen lief alles super. Zum Kühlen auf Anstelltemperatur hab ich die Kühlspirale 10min mitgekocht und dann über eine Aquarienpumpe kaltes Leitungswasser durchgepumpt. Das Problem war, dass alle 3 Thermometer die ich verwendet habe untersch...
von skappler
Mittwoch 20. Februar 2019, 18:26
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Zu großes Gärgefäss ?
Antworten: 13
Zugriffe: 643

Re: Zu großes Gärgefäss ?

Brulosophy hat dazu auch ein Exbeeriment gemacht. Ergebnis: Man merkt keinen Unterschied
von skappler
Sonntag 17. Februar 2019, 22:32
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: CC Keg an Stelle von Flasche
Antworten: 13
Zugriffe: 771

Re: CC Keg an Stelle von Flasche

0.5 bar bei 5°C entsprechen 4g/l, was schon nicht besonders viel ist. Unabhängig davon was irgendwelche Tabellen sagen, muss es dir doch schmecken. Wenn es dir zu wenig Kohlensäure drin ist, dann geh höher mit dem Druck.
Dein Vorgehen klingt soweit richtig
von skappler
Mittwoch 13. Februar 2019, 08:07
Forum: Rezepte
Thema: Rezeptsuche für Kveik
Antworten: 12
Zugriffe: 602

Re: Rezeptsuche für Kveik

Das IPA hat duirch den Hopfen sehr schöne Zitrus- und leicht harzige Noten. Der Hopfen war glaube ich von der Ernte 2016. Dei Hefe bringt eine gewisse Fruchtigkeit mit sich die ich aber schwer erklären kann. Das Bier hatte als es noch sehr frisch war eine Aromatik bzw. ein Mundgefühl welche(s) an J...
von skappler
Mittwoch 13. Februar 2019, 07:54
Forum: Rezepte
Thema: Imperial Stout
Antworten: 4
Zugriffe: 396

Re: Imperial Stout

Nur vorweg: Ich habe selbst noch kein Imperial Stout gebraut, trinke aber gerne welche. Ich denke bei den IBUs auf 60-70 zu gehen sollte kein Problem sein. Sogar 80 sind bei diesem Alkoholgehalt nicht ungewöhnlich. Der BJCP Style Guide sagt sogar bis 90 ist noch drin. Ob die fruchtigen Hopfensorten ...
von skappler
Dienstag 12. Februar 2019, 15:32
Forum: Rezepte
Thema: Rezeptsuche für Kveik
Antworten: 12
Zugriffe: 602

Re: Rezeptsuche für Kveik

Danke für den ganzen Input schonmal :Smile @beercan Kannst du was zur Aromatik der 100% Centennial Hopfung sagen? Mit meinem letzten 100% Cascade Pale Ale war ich eher unzufrieden, und ich hab irgendwo mal gelesen, dass beide Hopfen sich sehr ähnlich sind @FloNRW Der Ersteller des Threads war mit se...
von skappler
Dienstag 12. Februar 2019, 14:09
Forum: Rezepte
Thema: Rezeptsuche für Kveik
Antworten: 12
Zugriffe: 602

Re: Rezeptsuche für Kveik

Hi Sebastian, hier warst Du schon? https://www.maischemalzundmehr.de/index.php?inhaltmitte=lr&suche_sorte=Sorte+%28egal%29&suche_maische=Maische+%28egal%29&suche_gaerung=G%C3%A4rung+%28egal%29&suche_order=Sortierung+%28keine%29&suche_begriff=kveik&suche=Suche Grüße, Henning Hallo Henning, ja das wa...
von skappler
Dienstag 12. Februar 2019, 13:03
Forum: Rezepte
Thema: Rezeptsuche für Kveik
Antworten: 12
Zugriffe: 602

Rezeptsuche für Kveik

Hallo zusammen, ich plane in zwei Wochen meinen ersten Sud mit einer Kveik zu machen und bin noch auf der Suche nach einem passenden Rezept. Natürlich könnte ich einfach ein X-beliebiges Pale Ale Rezept nehmen und die Kveik reinhauen, aber ich hätte gern ein Rezept was die Eigenschaften der Kveik be...
von skappler
Donnerstag 7. Februar 2019, 10:16
Forum: Rezepte
Thema: No-go's bei Rezepten
Antworten: 94
Zugriffe: 8694

Re: No-go's bei Rezepten

uli74 hat geschrieben:
Donnerstag 7. Februar 2019, 00:01
Eigentlich fehlt hier auf dieser Website das Unterforum Essen. Definitiv!
Das hab ich mir auch schon gedacht. Insbesondere eine Kategorie "Kochen mit Bier" vermisse ich
von skappler
Mittwoch 30. Januar 2019, 08:13
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Auf Heferest des letzten Suds Schlauchen?
Antworten: 12
Zugriffe: 1006

Re: Auf Heferest des letzten Suds Schlauchen?

Neue Würze draufschlauchen ist kein Problem. Wird, im Gegenteil, sogar recht häufig gemacht. Man sollte natürlich nicht auf die Imperial Stout Resthefe ein leichtes Pale Ale schlauchen, da merkt man dann schon den alten Sud. Umgekehrt ist aber kein Problem. Außerdem hab ich schon häufiger gelesen, d...
von skappler
Freitag 25. Januar 2019, 14:04
Forum: Rezepte
Thema: Welche meiner Hopfen für's NEIPA?
Antworten: 6
Zugriffe: 451

Re: Welche meiner Hopfen für's NEIPA?

Ich hatte für mein NEIPA 5 Hopfensorten verwendet (Centennial, Citra, Cascade, Mosaic und El Dorado) und das war definitiv zu viel des guten. Da waren zuviele verschiedene Aromen im Spiel, so dass das Ergebnis einfach nichtmehr rund war. Das nächste mal würde ich daher auch zum klassischen Galaxy un...
von skappler
Mittwoch 23. Januar 2019, 12:26
Forum: Vorstellung neuer Brauer
Thema: Ein Hallo aus dem Saarland
Antworten: 11
Zugriffe: 372

Re: Ein Hallo aus dem Saarland

Hallo hoogi,
Herzlich willkommen hier im Forum :Greets
Vielleicht sieht man sich ja beim Treffen im Mai
von skappler
Dienstag 15. Januar 2019, 22:46
Forum: Rezepte
Thema: Brut IPA
Antworten: 26
Zugriffe: 1407

Re: Brut IPA

Ich kenn jetzt die Hefe nicht, aber 22° kommt mir sehr viel vor? Wolltest du absichtlich Ester erzeugen um das fruchtige zu unterstützen oder war das eher Zufall?
von skappler
Montag 14. Januar 2019, 16:57
Forum: Rezepte
Thema: A Beer of Ice and Fire - Bier mit Menthol und Chili
Antworten: 17
Zugriffe: 1216

Re: A Beer of Ice and Fire - Bier mit Menthol und Chili

Brulosophy hat zu dem Thema heute einen Artikel veröffentlicht: http://brulosophy.com/2019/01/14/chili- ... t-results/
von skappler
Montag 14. Januar 2019, 15:59
Forum: Bebilderte Braudokumentationen
Thema: 49er Californian Common mit Pleiten Pech und Pannen
Antworten: 16
Zugriffe: 2007

Re: 49er Californian Common mit Pleiten Pech und Pannen

Ich mache mittlerweile garkeinen Whirlpool mehr. Klappt auch. Also einfach direkt runterkühlen. Bzw falls eine Whirlpool Hopfengabe gewünscht ist auf 80°C kühlen, Hopfen rein, 20 min warten, weiter kühlen. So fällt direkt der Heiß- und Kalttrub aus und ich kann durch den Monofilamentfilter in den Gä...
von skappler
Montag 14. Januar 2019, 09:44
Forum: Bebilderte Braudokumentationen
Thema: 49er Californian Common mit Pleiten Pech und Pannen
Antworten: 16
Zugriffe: 2007

Re: 49er Californian Common mit Pleiten Pech und Pannen

Gibts einen Grund warum du nicht in der Würzepfanne fertig kühlst? Dann hättest du den Kalttrub auch direkt raus und kannst direkt nach dem umfüllen anstellen. Dann ist auch das Plätschern in den Gärbehälter nicht so tragisch, da kalte Würze langsamer oxidiert.
von skappler
Freitag 11. Januar 2019, 17:05
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Frage zum abfüllen in NC KEGs
Antworten: 15
Zugriffe: 1051

Re: Frage zum abfüllen in NC KEGs

Ich fülle das geschlossene NC-Keg dann aus dem Abfülleimer direkt über das Bierventil. Dabei muss das Überdruckventil im Deckel geöffnet sein. Hallo Mathias, dazu wollte ich jetzt auch mal übergehen, aber ich frage mich wie ich mitbekomme wann das Keg voll ist. Man sieht ja nichts. Ich mache 40 Lit...
von skappler
Freitag 11. Januar 2019, 16:59
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: China-Beergun undicht
Antworten: 10
Zugriffe: 772

Re: China-Beergun undicht

Die 0.5 hatte ich im Forum gelesen. Aber dann probiere ich das ganze nochmal mit noch weniger Druck.
Ich werde berichten obs dann klappt.

Vielen Dank für die Tipps :Smile
von skappler
Mittwoch 9. Januar 2019, 11:59
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: China-Beergun undicht
Antworten: 10
Zugriffe: 772

Re: China-Beergun undicht

Bilder kann ich leider erst morgen machen.
Auf den Produktbildern kann man den Unterschied aber auch schon erkennen

Original:
Bild

Ali-Version
Beim Nachbau ist der Stopfen nur seitlich aufgesteckt.
von skappler
Mittwoch 9. Januar 2019, 10:26
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: China-Beergun undicht
Antworten: 10
Zugriffe: 772

Re: China-Beergun undicht

Mess doch mal den Durchmesser der Nut, in die der Halter für den Gummipfropfen eingeclipst wird. Womöglich passt das Originalteil von Blichmann? Die Welt kann das Teil ja nicht kosten. Das wird leider nicht funktionieren, da bei der Blichmann Version der Stopfen anders (sinnvoll) befestigt ist. War...
von skappler
Mittwoch 9. Januar 2019, 10:23
Forum: Bebilderte Braudokumentationen
Thema: Mein erster Brautag
Antworten: 27
Zugriffe: 2103

Re: Mein erster Brautag

Okay dann hab ich wohl das gleiche Problem wie Jens. Beim ersten Test mit Wasser und direkt vorm Brauen mit Reinigungsmittel hatte er auch noch funktioniert. Ich dachte es hätte vielleicht mit dem Bier an sich zu tun. Naja dann bleib ich wohl beim Auslaufhahn
von skappler
Dienstag 8. Januar 2019, 20:57
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: China-Beergun undicht
Antworten: 10
Zugriffe: 772

China-Beergun undicht

Hallo zusammen, Ich habe letztens meinen Beergun Nachbau aus China getestet und musste feststellen, dass der Gummistopfen durch den Druck immer wieder abrutscht und die Flüssigkeit (im Test nur Wasser) damit unkontrolliert rausspritzt. Ich hab das Metallteil auf dem das Gummi aufgesteckt ist dann mi...
von skappler
Dienstag 8. Januar 2019, 09:21
Forum: Bebilderte Braudokumentationen
Thema: Mein erster Brautag
Antworten: 27
Zugriffe: 2103

Re: Mein erster Brautag

Du wirst es mir vieleicht nicht glauben Jens, aber ich habe mir noch eine XXL Version fürs Hopfenseihen gekauft. Auch der funktioniert tadellos ohne Luft zu ziehen. Also entweder könnt ihr das Ding nicht richtig bedienen oder ich hab mal wieder pures Glück gehabt einen der wenigen funktionstüchtige...
von skappler
Sonntag 6. Januar 2019, 12:43
Forum: Rezepte
Thema: Pale Ale mit Cascade und Citra
Antworten: 11
Zugriffe: 1144

Re: Pale Ale mit Cascade und Citra

n0l3n hat geschrieben:
Sonntag 6. Januar 2019, 00:21
Was würdest du empfehlen? Ich hätte dann evtl. an 25 oder eher 30 gedacht.
Da fehlt mir leider selbst die Erfahrung. Vielleicht reicht es schon einen anderen Bitterhopfen mit mehr Alpha zu nehmen, auf Dir Idee bin ich selbst noch nicht gekommen, dass das die Ursache sein könnte
von skappler
Samstag 5. Januar 2019, 21:08
Forum: Rezepte
Thema: Pale Ale mit Cascade und Citra
Antworten: 11
Zugriffe: 1144

Re: Pale Ale mit Cascade und Citra

Ich hab gerade ein Single Hop Cascade Pale Ale in der Reifung seit ca. 3 Wochen . Auf 35 IBU gebittert, dann eine Whirlpool Gabe und gestopft, das ist noch etwas unrund. Vielleicht wäre das ohne stopfen schon trinkbar. Für den Superbowl würde ich etwas mit den IBUs runtergehen und nicht stopfen dann...
von skappler
Freitag 4. Januar 2019, 23:03
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Kveik ernten und propagieren
Antworten: 83
Zugriffe: 3325

Re: Kveik ernten und propagieren

Ich lagere meine getrocknete Kveik im Kühlfach, wie von Lars in seinem Blog beschrieben
von skappler
Donnerstag 3. Januar 2019, 17:35
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Gärführung mit ITC 308
Antworten: 3
Zugriffe: 319

Re: Gärführung mit ITC 308

Hi,
Ich benutze in meinem Setup einfach eine 14W Heizmatte für Aquarien. Hat bisher voll und ganz gereicht.
von skappler
Donnerstag 27. Dezember 2018, 13:00
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Kveik Trockenhefen
Antworten: 9
Zugriffe: 869

Re: Kveik Trockenhefen

Wenn ich das richtig sehe sind das doch aber isolierte Stämme aus den jeweiligen Kveiks. Scheint in der Tat so zu sein und das würde m. E. das Infektionsrisiko für das eigene Equipment senken, da die Lactos nicht dabei sind. Finde ich von daher gar nicht schlecht. Das stimmt schon. Allerdings hat d...
von skappler
Mittwoch 26. Dezember 2018, 10:30
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Kveik Trockenhefen
Antworten: 9
Zugriffe: 869

Re: Kveik Trockenhefen

Wenn ich das richtig sehe sind das doch aber isolierte Stämme aus den jeweiligen Kveiks. Geht da nicht der Charakter durch den Mix an Stämmen und Bakterien verloren? Gerade die Ebbegarden enthält ja auch Bakterien