Die Suche ergab 6681 Treffer

von Boludo
Freitag 23. August 2019, 15:52
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Wildhopfen wuchert wie Wahnsinnig - Bier Brauen möglich?
Antworten: 19
Zugriffe: 830

Re: Wildhopfen wuchert wie Wahnsinnig - Bier Brauen möglich?

Spannend ist das es fast so aussieht als waere die Pflanze ein Zwitter. Der umrandete Bluetenstand sieht fast wie ein maennlicher aus Hopfen am Teich.JPG Meiner Meinung nach sieht das überhaupt nicht nach einer männlichen Blüte aus, sondern nach einer sehr jungen weiblichen. Mein Kumpel hat nen Cas...
von Boludo
Freitag 23. August 2019, 13:39
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: [Foto] So sieht also ein oxidiertes IPA aus...
Antworten: 169
Zugriffe: 11186

Re: [Foto] So sieht also ein oxidiertes IPA aus...

10g/l ist aber auch ne Ansage. Mehr aktive Polyphenoloxydase bekommt man wohl kaum ins Bier. Ich bin mir mittlerweile ziemlich sicher, dass man die Polyphenoloxydase mit Ascorbinsäure halbwegs sicher deaktivieren kann (ca 30mg pro Liter beim Stopfen) . Bei Äpfeln funktioniert es jedenfalls : https:/...
von Boludo
Donnerstag 22. August 2019, 21:11
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: [Foto] So sieht also ein oxidiertes IPA aus...
Antworten: 169
Zugriffe: 11186

Re: [Foto] So sieht also ein oxidiertes IPA aus...

So sehen oxidierte Polyphenole aus. Das typische Spezibraun von oxidierten gestopften Bieren. Der selbe Effekt wie bei angeschnittenen Äpfeln, die länger rum liegen und braun werden. Echt gruselig. Ich finde aber schon, dass man das auch schmeckt. Das gibt so einen scharfen unedlen Geschmack, schwer...
von Boludo
Mittwoch 21. August 2019, 11:36
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Nachträgliches Verdünnen für Zielstw. - was passiert mit den IBU'?
Antworten: 9
Zugriffe: 457

Re: Nachträgliches Verdünnen für Zielstw. - was passiert mit den IBU'?

So, und jetzt kommt mein Spruch: Die Vorstellung, dass man mit einem Algorithmus die IBU genau berechnen kann, ist eine Illusion. Das ist alles so ungenau, dass man sich da nicht all zu viele Sorgen machen muss. Und wie bitter das Bier am Ende schmeckt, hängt nicht all zu sehr mit den gemessenen (un...
von Boludo
Mittwoch 21. August 2019, 07:46
Forum: Rezepte
Thema: Äffle & Pferdle - Bier
Antworten: 12
Zugriffe: 914

Re: Äffle & Pferdle - Bier

Braufex hat geschrieben:
Mittwoch 21. August 2019, 06:49

Und so schliesst sich der Kreis :Wink

Gruß Erwin
Haha, klasse! Danke!

Stefan, der alte Schwabe
von Boludo
Dienstag 20. August 2019, 22:44
Forum: Rezepte
Thema: Äffle & Pferdle - Bier
Antworten: 12
Zugriffe: 914

Re: Äffle & Pferdle - Bier

7ch würde da mindestens eine Banane mit einmaischen, auch wenn man das hinterher vermutlich kaum schmecken wird. Am besten eine möglichst alte, da sollte schon relativ viel Zucker enthalten sein, vor allem Fructose.
Erinnert mich an das Linsen und Spätzle Bier von Bierjunge :Wink
von Boludo
Dienstag 20. August 2019, 14:43
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: MJ French Saison - Temperaturprofil?
Antworten: 8
Zugriffe: 249

Re: MJ French Saison - Temperaturprofil?

Beide waren 14 Tage in der Gärung. Angestellt wurde mnit 11°P und abgefüllt bei 1,5°P daraus ergibt sich lt. mmum Scheinbarer Endvergärungs­grad: 86.4% Tatsächlicher Endvergärungs­grad: 70.9% Alkoholgehalt: 5 Vol.% Das Ganze wurde mit Willamette als Singlehop gebraut. Bei der M29 kamen die typische...
von Boludo
Dienstag 20. August 2019, 14:23
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: S04 steht bei 4,0
Antworten: 7
Zugriffe: 336

Re: S04 steht bei 4,0

Ich würde die S04 prinzipiell gegen Ende Aufrühren. Diese Hefe spinnt manchmal wirklich. Oft genug macht sie keinen Mucks mehr, um es sich irgendwann mal anders zu überlegen. Das hängt sicher auch mit der starken Sedimentation zusammen. Vor allem beim Stopfen macht sie meistens nochmal einen ordentl...
von Boludo
Dienstag 20. August 2019, 12:08
Forum: Rezepte
Thema: Maischemalzundmehr
Antworten: 17
Zugriffe: 1246

Re: Maischemalzundmehr

Wenn da nur 7 Liter rauskommen, die Stammwürze aber passt, dann hat das nichts mit dem Verdampfen zu tun. Würde zu viel verdampft werden, dann wäre die Stammwürze deutlich höher, wenn alles nach Plan läuft. Eine der vielen Möglichkeiten hier wäre zb eine Kombination aus zu grob geschrotet oder schle...
von Boludo
Montag 19. August 2019, 21:19
Forum: Rezepte
Thema: Maischemalzundmehr
Antworten: 17
Zugriffe: 1246

Re: Maischemalzundmehr

Wenn die Stammwürze stimmt, dann hast du einfach eine schlechtere Ausbeute. Dafür gibt es zahlreiche Gründe.
von Boludo
Montag 19. August 2019, 15:59
Forum: Rezepte
Thema: Haferflocken in Weizenbock
Antworten: 8
Zugriffe: 343

Re: Haferflocken in Weizenbock

Wenn du von der WB 06 auf die Gutmann Hefe umsteigst wirst du von dem Quantensprung so begeistert sein, dass dich der Schaum gar nicht mehr groß interessiert :Wink
Ansonsten hat Jan Recht. Wenn die 60% Weizenmalz es nicht richten, dann macht der Hafer den Kohl auch nicht mehr fett.

Stefan
von Boludo
Montag 19. August 2019, 15:55
Forum: Rezepte
Thema: Maischemalzundmehr
Antworten: 17
Zugriffe: 1246

Re: Maischemalzundmehr

Nach ca 20.Minuten gibt es normalerweise den Eiweißbruch und dann flockt das denaturierte Eiweiß aus. Anscheinend können sich Bitterstoffe vorher an das gelöste Eiweiß binden und die Bitterstoffausbeute sinkt.
von Boludo
Sonntag 18. August 2019, 13:36
Forum: Bierreisen
Thema: Frage: Warum wird auf tschechischen Bieren immer die Stammwürze so prominent aufgedruckt?
Antworten: 10
Zugriffe: 822

Re: Frage: Warum wird auf tschechischen Bieren immer die Stammwürze so prominent aufgedruckt?

Vielleicht können die Tschechen, im Gegensatz zu vielen Deutschen, was mit der Angabe anfangen. Frag mal in deinem, Umfeld rum, was die Stammwürze bei Bier bedeutet. Selbst die größten Bierfans müssen da oft passen. Gerade in den USA ist mir zb aufgefallen, dass dort viel mehr Menschen Ahnung von Bi...
von Boludo
Samstag 17. August 2019, 08:26
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Rast bei 72 Grad verpasst!!!
Antworten: 7
Zugriffe: 710

Re: Rast bei 72 Grad verpasst!!!

bumbumbirne hat geschrieben:
Samstag 17. August 2019, 07:15
Die Probe war nicht jodnormal.
Also ein Blausud.
Kannst du jetzt noch mal eine Iodprobe machen? Wie gesagt kann da während des Läuterns noch was passieren.
von Boludo
Freitag 16. August 2019, 13:40
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Rast bei 72 Grad verpasst!!!
Antworten: 7
Zugriffe: 710

Re: Rast bei 72 Grad verpasst!!!

Was bedeutet bei dir eine negative Iodprobe? Das ist wie beim Aidstest. Wenn die Probe negativ ist, dann ist das ein positives Ergebnis, da du keine Stärke nachweisen kannst. Hast du keinen Blausud, würde ich mir überhaupt keine Gedanken machen. Ganz Amerika läutert bei 67°C nach der Kombirast (ok, ...
von Boludo
Mittwoch 14. August 2019, 12:32
Forum: Rezepte
Thema: Natürliches Zitrus Aroma im Bier
Antworten: 11
Zugriffe: 656

Re: Natürliches Zitrus Aroma im Bier

Last but not least: Koriandersamen! Wird in belgischem wit bier verwendet und ergibt zitroniges Aroma. Siehe z.B. dieses Rezept: https://www.maischemalzundmehr.de/index.php?id=178&inhaltmitte=rezept&suche_begriff=Wit&suche_order=Empfehlungen%20absteigend Ich hatte mich bisher an die Empfehlung geha...
von Boludo
Dienstag 13. August 2019, 22:38
Forum: Rezepte
Thema: Natürliches Zitrus Aroma im Bier
Antworten: 11
Zugriffe: 656

Re: Natürliches Zitrus Aroma im Bier

Unedle Bittere im Abgang kann von ungeeignetem Brauwasser kommen.
Und es gibt genügend Hopfen mit Circusaromen, so dass man auf die Schalen verzichten kann.

Stefan
von Boludo
Montag 12. August 2019, 20:54
Forum: Bier abseits der gewohnten Pfade
Thema: Hanfkiss von Oettinger
Antworten: 36
Zugriffe: 2703

Re: Hanfkiss von Oettinger

Was soll denn bitte ein Hanfsamenextrakt sein? :Waa
von Boludo
Freitag 9. August 2019, 21:24
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: [Foto] So sieht also ein oxidiertes IPA aus...
Antworten: 169
Zugriffe: 11186

Re: [Foto] So sieht also ein oxidiertes IPA aus...

Ich bin heute vom Glauben abgefallen. Hab ein sehr helles Pale Ale gemacht mit irgendwie viel zu viel Nelson Sauvin und das schmeckt jetzt nach altem Autoreifen. Hab beim Stopfen Ascorbinsäure zugegeben und die Flaschen fast voll gemacht. Das Bier ist nach 6 Wochen noch super hell (90% PiMa, 10% Car...
von Boludo
Freitag 9. August 2019, 15:47
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Von 13°P zu 4°P in 3 Tagen...... abfüllen????
Antworten: 18
Zugriffe: 743

Re: Von 13°P zu 4°P in 3 Tagen...... abfüllen????

Ich hab’s so gelesen, dass er erst die Hefe rehydriert hat und dann die Suspension ordentlich eingerührt hat. Das wär ja ok. Vielleicht hab ich’s aber auch falsch verstanden. Glaub du hast recht. Sorry, da hab ich mich irgendwie verlesen. Tut mir leid. Stefan Das ist richtig. Ich hab die Hefe 15 Mi...
von Boludo
Donnerstag 8. August 2019, 21:32
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Von 13°P zu 4°P in 3 Tagen...... abfüllen????
Antworten: 18
Zugriffe: 743

Re: Von 13°P zu 4°P in 3 Tagen...... abfüllen????

karlm hat geschrieben:
Donnerstag 8. August 2019, 21:26
Ich hab’s so gelesen, dass er erst die Hefe rehydriert hat und dann die Suspension ordentlich eingerührt hat. Das wär ja ok. Vielleicht hab ich’s aber auch falsch verstanden.
Glaub du hast recht. Sorry, da hab ich mich irgendwie verlesen.
Tut mir leid.

Stefan
von Boludo
Donnerstag 8. August 2019, 21:15
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Von 13°P zu 4°P in 3 Tagen...... abfüllen????
Antworten: 18
Zugriffe: 743

Re: Von 13°P zu 4°P in 3 Tagen...... abfüllen????

Okay, danke für den Tipp. Werde ich das nächste mal anders machen. Warum? Hat doch funktioniert. Jeder entwickelt seine eigene Methode. Der eine schwört auf das der andere auf jenes. Aber jeder weiß immer ganz genau was der andere falsch macht. ;) Gruß, René Die Zellen sind in dem Moment, wo sie mi...
von Boludo
Donnerstag 8. August 2019, 19:51
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Von 13°P zu 4°P in 3 Tagen...... abfüllen????
Antworten: 18
Zugriffe: 743

Re: Von 13°P zu 4°P in 3 Tagen...... abfüllen????

Die Hefe bitte nicht kräftig einrühren sondern erst ca 15 Minuten quellen lassen. Die Zellen gehen sonst kaputt. Danach ganz vorsichtig einrühren. Und Trockenhefe braucht auch nicht unbedingt Sauerstoff.
von Boludo
Mittwoch 7. August 2019, 13:24
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Nachgärung / Karbonisierung
Antworten: 17
Zugriffe: 407

Re: Nachgärung / Karbonisierung

Ich würde alles zurück in den Gärbehälter geben und kontrolliert zu Ende vergären lassen. Dann mit Zucker aufspeisen und zur Strafe noch mal abfüllen.
Frage: Warum hast du nach 8 Tagen abgefüllt?

Stefan
von Boludo
Montag 5. August 2019, 19:30
Forum: Bier abseits der gewohnten Pfade
Thema: Hanfkiss von Oettinger
Antworten: 36
Zugriffe: 2703

Re: Hanfkiss von Oettinger

Blöde Frage, aber wäre es möglich bzw hat es jemand ausprobiert Wildhanfblüten von den Pflanzen an Feldrändern zu ernten und ein Bier damit zu stopfen? Gibt bei mir in der Gegend reichlich davon und riecht auch ziemlich gut Prinzipiell ist das Diebstahl. Aber noch viel interessanter wird es, wenn d...
von Boludo
Montag 5. August 2019, 12:28
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Brauzeitverkürzung: Keine Nachgüsse, was noch?
Antworten: 29
Zugriffe: 1543

Re: Brauzeitverkürzung: Keine Nachgüsse, was noch?

Man sollte nie vergessen, dass es zb durch Läuterkatastrophen immer wieder zu extremen Verzögerungen kommen kann. Hat man dann noch Zeitdruck, wird es ganz übel. Ein Hobby soll ja auch irgendwie noch Spaß machen, und Brauen unter Zeitdruck ist einfach nicht schön. Ich hab auch zwei Kinder und es ist...
von Boludo
Samstag 3. August 2019, 22:50
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefe trocknen
Antworten: 29
Zugriffe: 1816

Re: Hefe trocknen

Vielleicht haben wir ja einen Hobbybiologen, der eine Versuchsreihe starten will? Würde mich sehr interessieren, wie das Verfahren gegen andere abschneidet. Wird Trockenhefe unter Schutzatmosphäre verpackt? Ich dachte da wäre auch nur normale Atemluft drin? Gruß Klaus Entweder sind die Päckchen vak...
von Boludo
Samstag 3. August 2019, 22:29
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefe trocknen
Antworten: 29
Zugriffe: 1816

Re: Hefe trocknen

Macht was ihr wollt. Ist mir wirklich egal und ich muss nicht alles nachvollziehen können.
Geöffnete Trockenhefe ist jedenfalls ultra empfindlich.
von Boludo
Samstag 3. August 2019, 22:09
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefe trocknen
Antworten: 29
Zugriffe: 1816

Re: Hefe trocknen

Die Frage ist, was das bringen soll, außer Risiko.
von Boludo
Samstag 3. August 2019, 21:59
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefe trocknen
Antworten: 29
Zugriffe: 1816

Re: Hefe trocknen

Hallo Stefan, kann jeder machen, wie er möchte. Ich hatte im Gegensatz zu vielen hier im Forum noch nie einen umgekippten Sud. Das Verfahren mache ich seit gut 40 Suden. Falls der Starter nicht gelingen sollte, kann man ja immer noch ein Packerl Notfallhefe reinwerfen. Ja, kein Thema, mach gerne we...
von Boludo
Samstag 3. August 2019, 21:25
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefe trocknen
Antworten: 29
Zugriffe: 1816

Re: Hefe trocknen

Hier extern: https://www.bilder-upload.eu/thumb/6ce869-1564829823.jpg https://www.bilder-upload.eu/thumb/425cef-1564830016.jpg https://www.bilder-upload.eu/thumb/f107f4-1564830071.jpg Hallo Klaus, Ich glaube dir gerne, daß du mit deiner Methode bisher Erfolg hattest. Jeder, der ein bisschen was von...
von Boludo
Samstag 3. August 2019, 10:27
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Ab wieviel Bar Kronkorken-Flaschen Druck ablassen?
Antworten: 36
Zugriffe: 1097

Re: Ab wieviel Bar Kronkorken-Flaschen Druck ablassen?

Nach meinem Forumswissen ist Haushaltszucker der reinste Zucker, also die Sorte Zucker, die zum größten Teil vergärt. Alle anderen Zuckerarten sollen mehr Bestandteile enthalten, die nicht vergären und dementsprechend mehr Fremdgeschmack einbringen. Traubenzucker bringt keinerlei Eigengeschmack mit...
von Boludo
Freitag 2. August 2019, 10:39
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Ab wieviel Bar Kronkorken-Flaschen Druck ablassen?
Antworten: 36
Zugriffe: 1097

Re: Ab wieviel Bar Kronkorken-Flaschen Druck ablassen?

Es ist die Temperatur, bei der alles vollends vergoren wurde.
Wenn ich zb bei 24°C vergäre und nach der Hälfte auf 18,°C kühle und vollends ausgären lasse (was nicht viel Sinn macht), dann gelten die 18°C.

Stefan
von Boludo
Mittwoch 31. Juli 2019, 18:52
Forum: Alles rund um die 2. "HeimBrau-Convention" 2020
Thema: HBCon 2020 Start Ticket- und Zimmerverkauf
Antworten: 160
Zugriffe: 7146

Re: HBCon 2020 Start Ticket- und Zimmerverkauf

Labmaster hat geschrieben:
Mittwoch 31. Juli 2019, 18:47
Hm eine Antwort was ich ohne paypal und Kreditkate mache habe ich noch nicht bekommen.Ichh will den Paypal Dreck nicht.


Grüße Jo
Ich würde jemand mit Kreditkarte, den du kennst fragen, ob er es für dich bezahlt und anschließend das Geld geben.

Stefan
von Boludo
Dienstag 30. Juli 2019, 21:17
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Fehlaromenseminare- so überflüssig wie ein Kropf?
Antworten: 59
Zugriffe: 2104

Re: Fehlaromenseminare- so überflüssig wie ein Kropf?

Eigentlich bräuchte es nur ein Seminar, wie man Oxidation erkennt und vermeidet. Das ist wirklich subtil und teilweise schwer zu identifizieren. Dann hätte man 99% der Fehlgeschmäcker abgedeckt. Den Kokolores mit Benzaldehyd, Acetaldehyd, Säure, Gemüse, Mais, Rosen, etc. könnten man sich sparen. VG...
von Boludo
Dienstag 30. Juli 2019, 21:14
Forum: Alles rund um die 2. "HeimBrau-Convention" 2020
Thema: Das Video ist endlich fertig
Antworten: 17
Zugriffe: 1306

Re: Das Video ist endlich fertig

Sehr schön!
von Boludo
Montag 29. Juli 2019, 08:48
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Ungewöhnlich schlechte Sudhausausbeute im Thermoport
Antworten: 18
Zugriffe: 708

Re: Ungewöhnlich schlechte Sudhausausbeute im Thermoport

65°C ist meiner Meinung nach zu kalt für eine vernünftige Kombirast. Da ist die Alphaamylase kaum aktiv. Und wer weiß, ob es wirklich überall 65°C waren?

Stefan
von Boludo
Sonntag 28. Juli 2019, 17:48
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Heisse Vorderwürze mit Refraktometer messbar?
Antworten: 15
Zugriffe: 634

Re: Heisse Vorderwürze mit Refraktometer messbar?

Wie ist das denn mit der Läuterspindel und Schichtbildung? Ich bin letztens mal wieder etwas in Panik geraten, da ich am Ende des Läutervorgangs einen viel zu geringen Wert (mit dem Refraktometer) gemessen habe, obwohl ich kurz ungerührt hab. Beim Beginn Kochen war die Welt wieder in Ordnung. Lässt ...
von Boludo
Sonntag 28. Juli 2019, 15:16
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Soll ich es wagen ein Pils zu brauen mit meinem Wasser?
Antworten: 12
Zugriffe: 483

Re: Soll ich es wagen ein Pils zu brauen mit meinem Wasser?

ad Warum mein Bier malziger wird: 2.4. Evergreen Chlorid-Sulfat-Verhältnis Es wäre an dieser Stelle sicher am einfachsten, auf die seit Jahrzehnten kursierende Empfehlung zu verweisen, dass Sulfat und Chlorid in einem bestimmten Verhältnis zueinander stehen sollten: sulfatlastig bis zu 4:1 für eine...
von Boludo
Sonntag 28. Juli 2019, 12:43
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Soll ich es wagen ein Pils zu brauen mit meinem Wasser?
Antworten: 12
Zugriffe: 483

Re: Soll ich es wagen ein Pils zu brauen mit meinem Wasser?

Mit Milchsäure könnte man das vielleicht auch noch irgendwie hinbiegen. Zwar nicht optimal, aber besser als nichts. Das müsste man aber genau ausrechnen und dazu fehlen wie gesagt ein paar Angaben.

Stefan
von Boludo
Sonntag 28. Juli 2019, 12:31
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Soll ich es wagen ein Pils zu brauen mit meinem Wasser?
Antworten: 12
Zugriffe: 483

Re: Soll ich es wagen ein Pils zu brauen mit meinem Wasser?

Das kannst du vermutlich komplett vergessen. Leider fehlen die Angaben zu CaIcium und Magnesium, sieht aber trotzdem nicht gut aus. Ich würde mit dem Wasser höchstens ein Hefeweizen oder ein Sout machen. Dein Pils wird eine sehr unangenehme, kratzige Bittere bekommen. Die Enzyme arbeitet nicht vernü...
von Boludo
Mittwoch 24. Juli 2019, 09:03
Forum: Rezepte
Thema: Helles Malzbier
Antworten: 24
Zugriffe: 1366

Re: Helles Malzbier

Es macht aber schon einen kleinen Unterschied, ob man seinem Kind einen Saft/Buttermilch/überreife Banane zu essen/trinken gibt, die von natur aus geringe Mengen Alkohol enthalten, oder ein Getränkt, das man bewusst (an)gären lässt. Oder? (Andererseits - dann kann man sich vom angegoreren Malzbier ...
von Boludo
Dienstag 23. Juli 2019, 22:33
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Brauen zum ersten Mal mit frischem Hopfen - Tierchen
Antworten: 10
Zugriffe: 569

Re: Brauen zum ersten Mal mit frischem Hopfen - Tierchen

Beim Stopfen sollte hoffentlich der bis dahin erzeugte Alkohol und die Bittere des Jungbieres für etwas Schutz sorgen. Ich hab mich mal mit den Leuten von Braufactum unterhalten, die machen ziemlich viel mit Frischhopfen. Sie meinten, nach intensiveren Untersuchungen würden sie nicht mehr damit Sto...
von Boludo
Dienstag 23. Juli 2019, 07:16
Forum: Rezepte
Thema: Helles Malzbier
Antworten: 24
Zugriffe: 1366

Re: Helles Malzbier

Malzbier ist keine carbonisierte Würze! Man muss es kurz angären lassen, im besten Fall gerade so weit, dass die Carbonisierung passt. Durch den pH Sturz und die reduktiven Eigenschaften der Hefe ändert sich der Geschmack deutlich. Technologisch ist das alles nicht so einfach, vor allem das Pasteuri...
von Boludo
Freitag 19. Juli 2019, 15:38
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hopfenextrakt Sammelbestellung
Antworten: 12
Zugriffe: 683

Re: Hopfenextrakt Sammelbestellung

Man könnte eventuell mal bei so jemand wie Amihopfen nachfragen, ob die so was ins Sortiment aufnehmen.
Bei der ganzen Anti Extrakt Propaganda wird sich die Nachfrage aber vermutlich eher in Grenzen halten.
von Boludo
Freitag 19. Juli 2019, 15:27
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hopfenextrakt Sammelbestellung
Antworten: 12
Zugriffe: 683

Re: Hopfenextrakt Sammelbestellung

Extrakt ist der Hit, wenn man IBU Bomben bauen will. Man verliert nicht mehr literweise Bier im Heißtrub und auch sonstige Sachen wie Nitrat und Gerbstoffe vom Hopfen kommen nicht ins Bier. Man sollte aber unbedingt die erhöhte Bitterstoffausbeute von ca 35% beachten. Das war damals ein Herkules Ext...
von Boludo
Donnerstag 18. Juli 2019, 09:21
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Berechnung zusätzlicher Alkohol bei Flaschengärung mit Zucker
Antworten: 8
Zugriffe: 564

Re: Berechnung zusätzlicher Alkohol bei Flaschengärung mit Zucker

Aus 1g Zucker entsteht ca 0,5g Ethanol mit einer Dichte von 0,79g/mL.
Der Rest ist einfacher Dreisatz.

Stefan
von Boludo
Donnerstag 18. Juli 2019, 08:45
Forum: Rezepte
Thema: Rezept für lagerfähiges, starkes, dunkles Bier gesucht
Antworten: 12
Zugriffe: 862

Re: Rezept für lagerfähiges, starkes, dunkles Bier gesucht

Das Dark Impact: https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic.php?f=10&t=6324&p=93174&hilit=s3b0+dark+impact#p93140 Ist bei mir aktuell 3 Jahre und 7 Monate alt - die letzten 5 Flaschen teile ich mir schön ein :thumbup Nimm mal richtigen Muscovado statt Rohrzucker. Das Zeug ist echt irre und macht das Bi...
von Boludo
Freitag 12. Juli 2019, 14:10
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Kann ich schon Abfüllen?
Antworten: 6
Zugriffe: 369

Re: Kann ich schon Abfüllen?

Welchen Vorteil verspricht du dir davon, wenn du jetzt schon abfüllst?

Stefan