Die Suche ergab 660 Treffer

von jemo
Dienstag 11. Mai 2021, 17:48
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Süßholz im Bier
Antworten: 9
Zugriffe: 419

Re: Süßholz im Bier

DrFludribusVonZiesel hat geschrieben:
Dienstag 11. Mai 2021, 17:44
Kanns nicht sein, dass durch die lange Kochzeit einiges an Geschmack flöten geht? Wieso eine Stunde? Ich würde 5-10 Minuten kochen, da es bereits ein Extrakt ist, wird sich nix zum Positiven wenden wenn man länger kocht.
Wieso Extrakt? Ich habe Süßholz eine Stunde lang gekocht.
von jemo
Dienstag 11. Mai 2021, 17:24
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Süßholz im Bier
Antworten: 9
Zugriffe: 419

Re: Süßholz im Bier

Ich habe jetzt mal ein Gramm abgewogen und das mit einem Liter Wasser eine Stunde lang gekocht. Zumindest bekommt man dann einen Eindruck, wie das Zeugs sich im Bier bemerkbar macht. Ich finde, das schmeckt wie eine Mischung aus Kamillentee mit etwas Lakritz, dazu kommt eine merkliche Süße. Meiner M...
von jemo
Dienstag 11. Mai 2021, 15:18
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Süßholz im Bier
Antworten: 9
Zugriffe: 419

Re: Süßholz im Bier

Shenanigans hat geschrieben:
Montag 10. Mai 2021, 17:44
Ich habe sowas hier.

https://www.braumarkt.com/de/sussholzwu ... itten-100g

Irgendwann dieses Jahr braue ich ein Triple damit aber nur 3 bis 5 g in 20L.
Ja genau, sowas habe ich auch. Ist das Zeugs bei Dir denn auch so süß?
von jemo
Montag 10. Mai 2021, 09:21
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Süßholz im Bier
Antworten: 9
Zugriffe: 419

Süßholz im Bier

Hallo zusammen, meinen nächsten Stout würde ich gerne mit Süßholz verfeinern, darüber kann man ja viel Gutes lesen. Jetzt habe ich mir Süßholz bestellt und daraus zum Ausprobieren mal einen Tee angesetzt, also nach Anleitung einen Teelöfel mit kochenden Wasser übergossen und ein paar Minuten ziehen ...
von jemo
Donnerstag 22. April 2021, 16:28
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Mischkulturen einfrieren
Antworten: 1
Zugriffe: 181

Mischkulturen einfrieren

Hallo zusammen, ich habe mir eine kleine Hefebank aufgebaut, indem ich Erntehefe mit Glyzerin mische und diese dann bei -20°C einfriere. Das klappt auch tadellos und auch mehrere Jahre lang eingefrorene Hefe kann ich problemlos reaktivieren. Aber wie ist das bei Mischkulturen, wo auch noch Bakterien...
von jemo
Dienstag 20. April 2021, 13:57
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Erfahrung mit Wildhopfen ?
Antworten: 38
Zugriffe: 2440

Re: Erfahrung mit Wildhopfen ?

Habe ich auch schon gemacht und das war ein interessantes Experiment, aber zumindest mit dem von mir gefundenen Wildhopfen hat sich das nicht gelohnt. Die Bitterkeit war sehr gering, geschätzt maximal 3% und die Aromagabe hat ein leichtes Knoblaucharoma ins Bier gezaubert, welches wirklich gewöhnung...
von jemo
Sonntag 11. April 2021, 16:24
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Keller zu kühl für obergäriges Bier
Antworten: 3
Zugriffe: 441

Re: Keller zu kühl für obergäriges Bier

Dein Problem hätten hier wahrscheinlich viele sehr gerne... 13 Grad ist für OG zu kühl, ich stelle z.B. Alt oder Kölsch bei 14 Grad an und gehe dann auf 16 Grad hoch. Andere Hefen mögen es noch ein wenig wärmer. Letztendlich ist es aber einfacher zu heizen, als zu kühlen und mit einem Heizkabel um d...
von jemo
Freitag 9. April 2021, 11:11
Forum: Literatur zum Thema Bier
Thema: Untergärig und Dunkel - von Horst Dornbusch, Thomas Kraus- Weyermann
Antworten: 23
Zugriffe: 1755

Re: Untergärig und Dunkel - von Horst Dornbusch, Thomas Kraus- Weyermann

Dornbusch ist für mich der Relotius der Brauliteratur. Ich habe mir sein Buch „Biersorten der Brauwelt“ zugelegt und da sind unsägliche Fehler drin. Man schaue sich nur einmal seinen Brauprozess für eine Berliner Weiße an.
Meiner Meinung nach ist vieles was er schreibt frei erfunden.
von jemo
Donnerstag 8. April 2021, 21:59
Forum: Rezepte
Thema: Eine Art Kölsch bzw. Wiess droht zu stark zu werden
Antworten: 8
Zugriffe: 629

Re: Eine Art Kölsch bzw. Wiess droht zu stark zu werden

Ehrlich gesagt, weiß ich nicht was Du uns sagen willst. Weil, wenn Du eine belgische Hefe eingesetzt hast, dann wird es eh kein Wiess.
von jemo
Mittwoch 7. April 2021, 11:42
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Altbier Schüttung Verhältnis
Antworten: 26
Zugriffe: 1211

Re: Altbier Schüttung Verhältnis

Die Schüttung ist ok, das mache ich ähnlich. Wobei ich für die letzten zwanzig Minuten noch 40gr. Röstmalz auf 10kg Schüttung hinzugebe, sonst wird mir das Bier zu hell. Die Maischeführung sieht bei mir so aus: Einmaischtemperatur: 59°C Rast 1: 57°C 10 Min. Rast 2: 63°C 60 Min. Rast 3: 73°C 20 Min. ...
von jemo
Dienstag 6. April 2021, 21:20
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Altbier Schüttung Verhältnis
Antworten: 26
Zugriffe: 1211

Re: Altbier Schüttung Verhältnis

Ist egal. Manche Brauereien gehen primär über PiMa, andere über MüMa + WieMa.
Entscheidend ist eher die Hefe und das die ganze Sache farblich passt.
von jemo
Montag 5. April 2021, 09:54
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Startergröße bei Kveik
Antworten: 6
Zugriffe: 787

Re: Startergröße bei Kveik

AxelS hat geschrieben:
Montag 5. April 2021, 07:11
Von welcher Packungsgröße redet Ihr?
Eine Packung Omega OYL-091, diese hier:

https://www.hobbybrauerversand.de/Omega ... uessighefe
von jemo
Freitag 2. April 2021, 08:28
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Startergröße bei Kveik
Antworten: 6
Zugriffe: 787

Re: Startergröße bei Kveik

Ich habe jetzt 55 Liter Würze mit einer Packung Hornindal angestellt, ohne Starter, bei 33 Grad. Nach zwölf Stunden geht da schon voll die Post ab, einfach unglaublich.
von jemo
Sonntag 28. März 2021, 09:18
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Comet Hopfen: Jahrgänge mit Blaubeer-Aroma?
Antworten: 7
Zugriffe: 653

Re: Comet Hopfen: Jahrgänge mit Blaubeer-Aroma?

Der Comet ist wirklich zu empfehlen, ein ganz toller Hopfen, den ich regelmäßig für Pale Ales einsetze.
Meiner Meinung nach hat der ein fruchtiges Aroma, vielleicht etwas nach Mango, aber Blaubeere mag ich da nicht zu entdecken.
von jemo
Mittwoch 10. März 2021, 11:36
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Startergröße bei Kveik
Antworten: 6
Zugriffe: 787

Startergröße bei Kveik

Hallo zusammen, ich braue in der Größenordnung von 50 Liter und setze für OG immer einen Starter über zwei Liter an. Klappt auch problemlos. Aber wie ist das bei Kveikhefen, die sollen ja eigentlich underpitcht werden. Arbeitet ihr da ohne Starter, also nur den Inhalt der Packung auf 50 Liter, oder ...
von jemo
Dienstag 8. Dezember 2020, 13:40
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Bier Kölner Art erster Brauversuch
Antworten: 4
Zugriffe: 615

Re: Bier Kölner Art erster Brauversuch

Flybasti1983 hat geschrieben:
Dienstag 8. Dezember 2020, 10:08
30g Farbmalz
Die Würze ist etwas dunkler als ich mir ein Kölsch vorstellen würde ...
Merkst Du selber, oder?
von jemo
Montag 23. November 2020, 16:25
Forum: Rezepte
Thema: Bock auf Rumfass
Antworten: 9
Zugriffe: 1228

Re: Bock auf Rumfas

Ich habe mal einen Porter mit Rumaroma gemacht, die Chips aus alten Rumfässern gab es bei Eder. Die gaben auch reichlich Aroma ab und sowas muß man schon mögen. Jedenfalls war das kein Bier für jeden Tag und entsprechend lange dauerte es, bis das getrunken war. Mein Fazit war, sowas nicht noch einma...
von jemo
Donnerstag 20. August 2020, 13:10
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Hopfenharze im Fruchtbier
Antworten: 0
Zugriffe: 903

Hopfenharze im Fruchtbier

Ich braue gerade ein Himbeerweizen und nach der Hauptgärung kommt der Fruchtsaft in die Gärung. Jetzt haben sich, eigentlich wie immer, die Hopfenharze an der Wand des Gärfasses abgesetzt und die sind ja über der Würze. Wenn ich jetzt den Fruchtsaft ins Gärfass kippe, werden die Hopfenharze von der ...
von jemo
Montag 20. Juli 2020, 13:53
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Avangard Malz Gelsenkirchen / Aktuelle Preise
Antworten: 17
Zugriffe: 6182

Re: Avangard Malz Gelsenkirchen / Aktuelle Preise

Ich war heute wieder bei Avangard in Gelsenkirchen, derzeit gelten folgende Preise:

Pilsener Malz / 25kg € 14,62
Wiener Malz / 25kg € 15,60
Pale Ale Malz / 25kg € 15,60

Jeweils incl. Mwst.

Münchener Malz und Weizenmalz gibt es auch, die Preise hatte ich aber nicht abgefragt.
von jemo
Freitag 17. Juli 2020, 08:47
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefe für Altbier
Antworten: 43
Zugriffe: 4094

Re: Hefe für Altbier

Wenn Du keine geeignete Kühlkapazitäten hast, ist der Sommer für ein Alt auch die falsche Jahreszeit. Ich vergäre Alt nur im Winter und habe das Gärfass in einem Kellerraum mit offenen Fenster stehen. Durch eine Heizpirale bringe ich das Faß dann auf 16°. Im Sommer mache ich eher Weizen oder belgisc...
von jemo
Samstag 23. Mai 2020, 13:19
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Kölsch mit Zymoferm 7
Antworten: 14
Zugriffe: 1486

Re: Kölsch mit Zymoferm 7

train1811 hat geschrieben:
Samstag 23. Mai 2020, 08:37

Hallo Jens,

ich habe ein paar Tage über Deine Aussage gegrübelt - wieso wird das bei der Temperatur nur mit Glück ein PaleAle, aber kein Kölsch?
Weil die Hefe bei 24 Grad zu viele Fehlaromen produziert. Ein Kölsch wird ja deshalb relativ kühl vergoren, damit wenig Fehlaromen entstehen.
von jemo
Donnerstag 21. Mai 2020, 13:07
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Kölsch mit Zymoferm 7
Antworten: 14
Zugriffe: 1486

Re: Kölsch mit Zymoferm 7

Bei 24 Grad wird das mit viel Glück ein Pale Ale, aber ganz sicher kein Kölsch.
von jemo
Mittwoch 13. Mai 2020, 21:14
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: US Hopfen aus Deutschland - Erfahrungen/Eindrücke
Antworten: 16
Zugriffe: 2251

Re: US Hopfen aus Deutschland - Erfahrungen/Eindrücke

Wenn Du z.B. ein SNPA brauen möchtest, dann wirst Du mit dem amerikanischen Cascade wohl eher den Geschmack treffen.
So grundsätzlich würde mir auch ein Grund fehlen, Cascade aus deutschem Anbau zu nehmen. Preislich tut sich da ja nicht viel.
von jemo
Donnerstag 23. April 2020, 08:58
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Dupont Hefe strippen
Antworten: 48
Zugriffe: 6753

Re: Dupont Hefe strippen

Mehr als 28 °C krieg ich im Bad auch nicht hin.. notfalls habe noch ich eine Champagnerhefe im Ärmel.. Höher gehe ich auch nie und bei mir dauert das dann gute drei Wochen, bis die Gärung durch ist. Am Ende wird sie dann extrem langsam und da besteht dann die Gefahr, daß man zu früh abfüllt und die...
von jemo
Donnerstag 23. April 2020, 08:50
Forum: Kaufbierverkostungen
Thema: Geschmacksfrage: Schneider Tap 7 vs. Gutmann
Antworten: 39
Zugriffe: 4263

Re: Geschmacksfrage: Schneider Tap 7 vs. Gutmann

Ihr macht mich jetzt ganz neugierig, weil bei uns ist Gutmann nicht zu bekommen und ich habe gerade einen Sud mit der WLP380 angestellt, die ja der Gutmann-Hefe entsprechen soll.
Schneider bekommt man auch in Preußen, das finde ich schon ziemlich lecker.
von jemo
Dienstag 21. April 2020, 11:46
Forum: Rezepte
Thema: Flanders Red Ale
Antworten: 271
Zugriffe: 47200

Re: Flanders Red Ale

Mein Red Ale ist jetzt mit der Hauptgärung durch.Schlaucht ihr dann um, oder lasst ihr das Bier auf der Hefe?
von jemo
Samstag 11. April 2020, 08:40
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Gutmann Hefe (gestrippt) - Temperaturbereich
Antworten: 9
Zugriffe: 1296

Re: Gutmann Hefe (gestrippt) - Temperaturbereich

Werden Sude in Weißbierbrauereien eigentlich aktiv gekühlt? Ich hatte mal Bilder von Schneider gesehen, die vergären in offenen Bottichen.
Hinzu kommt, meine besten Weißbiere waren immer wärmer als 20 Grad vergoren. Könnte ja sein, daß die mit 17 Grad die Raumtemperatur meinen.
von jemo
Montag 6. April 2020, 16:06
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: W34/70 bei ~20° und kalt angestellt 8° -- Vergleich
Antworten: 142
Zugriffe: 17689

Re: W34/70 bei ~20° und kalt angestellt 8° -- Vergleich

Ich hole mal diese ältere Diskussion noch einmal hervor. Evtl. ist zum Thema ja auch von jedem schon alles und mehr gesagt, ich wollte nur ergänzend diesen Beitrag von der Fermentis Webseite (die übrigens sehr ansprechend gestaltet ist) zur Diskussion stellen, den ich gerade zufällig gefunden habe:...
von jemo
Sonntag 29. März 2020, 09:44
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Trübung trotz Irish Moss
Antworten: 14
Zugriffe: 1680

Re: Trübung trotz Irish Moss

Ich habe mit Supermoss bei einer Dosierung von 1gr./10Ltr. beste Erfahrungen gemacht. Das Bier ist damit kristallklar.
Vielleicht liegt das bei Dir an einer zu hohen Dosierung.
von jemo
Donnerstag 19. März 2020, 10:44
Forum: Braugerätschaften
Thema: Flascheneinsatz für Geschirrspüler / Spülmaschine
Antworten: 470
Zugriffe: 90274

Re: Flascheneinsatz für Geschirrspüler / Spülmaschine

Gasflasche hat geschrieben:
Donnerstag 19. März 2020, 10:27
Solange die Funktion nicht beeinträchtigt ist, wär ich mir nicht so sicher, ob das als Mangel gilt..
Wenn sich bei einem Neuwagen nach einem halben Jahr der Lack ablöst, ist die Funktion auch nicht beeinträchtigt, ein Mangel isses trotzdem.
von jemo
Donnerstag 19. März 2020, 09:11
Forum: Braugerätschaften
Thema: Flascheneinsatz für Geschirrspüler / Spülmaschine
Antworten: 470
Zugriffe: 90274

Re: Flascheneinsatz für Geschirrspüler / Spülmaschine

ggansde hat geschrieben:
Mittwoch 18. März 2020, 17:27
Wie geht es mit so etwas im Sinne von möglicher Gewährleistung weiter?
Würde mich auch interessieren.
Insbesondere, weil die Risse im Plexiglas schon einen Mangel darstellen, der beseitigt werden müsste.
von jemo
Sonntag 15. März 2020, 21:08
Forum: Braugerätschaften
Thema: Wagner Unitank - Alternative zu Ss Brewtech?
Antworten: 17
Zugriffe: 2751

Re: Wagner Unitank - Alternative zu Ss Brewtech?

Gegenüber SS-Brewtech haben die eine echte Mantelkühlung, was ich besser finde. Die werden aber auch aus China kommen, auch wenn da „Wagner“ dran steht.
von jemo
Montag 9. März 2020, 11:06
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Flaschen mit Natron reinigen?
Antworten: 6
Zugriffe: 2433

Re: Flaschen mit Natron reinigen?

Falls mit "Sauerstoffreiniger" Chemipro Oxi gemeint ist, das wird hier von vielen verwendet und reicht zum Flaschenwaschen völlig aus. Ins Spülwasser ein paar Teelöffel Zitronensäure geben und damit sollte auch der weiße Schleier verschwinden. Da muß das Rad nicht neu erfunden werden.
von jemo
Mittwoch 4. März 2020, 13:24
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Würzekühlen über Nacht – ohne Deckel?
Antworten: 13
Zugriffe: 2278

Re: Würzekühlen über Nacht – ohne Deckel?

Am besten ohne Deckel draußen über Nacht abkühlen lassen. Gibt mit etwas Glück ein geiles Lambic. ^^
von jemo
Donnerstag 20. Februar 2020, 11:13
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Rodenbach Grand Cru = Roeselare Ale Blend?
Antworten: 15
Zugriffe: 1668

Re: Rodenbach Grand Cru = Roeselare Ale Blend?

Super, dann werde ich mich daran mal probieren.
von jemo
Donnerstag 20. Februar 2020, 10:48
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Rodenbach Grand Cru = Roeselare Ale Blend?
Antworten: 15
Zugriffe: 1668

Rodenbach Grand Cru = Roeselare Ale Blend?

Ich bin ziemlich begeistert von dem Rodenbach Grand Cru und möchte das gerne nachbrauen. Das Bier hat ja eine leichte Balsamico-Note, die ich oberlecker finde. Wenn man den Wyeast 3763 Roeselare Ale Blend einsetzt, kommt dann auch diese leichte Essignote, oder ist das eher ein normaler Lambic-Blend?
von jemo
Montag 17. Februar 2020, 21:11
Forum: Braugerätschaften
Thema: Trident Keg Washer von crafthardware.de
Antworten: 20
Zugriffe: 3005

Re: Trident Keg Washer von crafthardware.de

Die Dinger haben ja keine CIP-Kugel und das Wasser wird nur gegen den Boden des Kegs gedrückt und läuft dann seitlich runter. Keine Ahnung, ob das ausreicht. Das Teil von SS-Brewtech drückt über die CIP-Kugel das Wasser auch gegen die Seitenwände.
von jemo
Montag 17. Februar 2020, 11:40
Forum: Rezepte
Thema: Rezept für Bieressig (gewollt)
Antworten: 14
Zugriffe: 1733

Re: Rezept für Bieressig (gewollt)

Ist es da nicht besser, einen relativ stark eingebrauten Sud ohne Hopfen zu vergären? Weil, sonst dürfte der Essig doch hinterher bitter schmecken.
von jemo
Montag 10. Februar 2020, 21:24
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Angst vor Brett & Co
Antworten: 18
Zugriffe: 2133

Re: Angst vor Brett & Co

So schnell infiziert sich da nichts. Ich hatte mal ein Brett-Saison gebraut und die Flaschen in einem Anflug von Faulheit nur mit warmen Wasser ausgespült, danach kam da ein Weizen rein.
Von hundert Flaschen waren gerade mal drei infiziert, der Rest war einwandfrei.
von jemo
Mittwoch 15. Januar 2020, 19:06
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Lambic zu bitter
Antworten: 5
Zugriffe: 1200

Re: Lambic zu bitter

Das Schwefeldioxid hat sich mittlerweile verflüchtigt und vor vier Wochen habe ich mit 5kg Himbeeren gestopft. Gerade mal probiert, das ist jetzt schon sehr lecker. In acht Wochen werde ich abfüllen, mal sehen, was sich bis dahin geschmacklich noch tut. Die geschmackliche Entwicklung eines Lambic is...
von jemo
Montag 2. Dezember 2019, 22:02
Forum: Rezepte
Thema: Hefe Weizen passender Hopfen gesucht
Antworten: 7
Zugriffe: 2493

Re: Hefe Weizen passender Hopfen gesucht

Tettnanger geht immer. Und lass das Caramalz weg, das hat m.E. in einem Weizen nix zu suchen.
von jemo
Dienstag 19. November 2019, 09:14
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Shops in Polen
Antworten: 24
Zugriffe: 2827

Re: Shops in Polen

Matze27 hat geschrieben:
Montag 18. November 2019, 20:24
https://twojbrowar.pl/de/

Habe ich schon viel bestellt, sehr günstig, vor allem bei Hopfen, sehr gute Auswahl, ...
Der hat ja völlig abgefahrene Hopfensorten, u.a. aus Südafrika, Ukraine und China.
Besten Dank für den Tipp!
von jemo
Sonntag 17. November 2019, 12:54
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Wyeast 3711 French Saison Gärführung
Antworten: 19
Zugriffe: 2640

Re: Wyeast 3711 French Saison Gärführung

beryll hat geschrieben:
Sonntag 17. November 2019, 12:35
Wie kommst Du auf 27°C?
27 Grad C sind für ein Saison absolut ok, ich gehe da teilweise bis auf 30 Grad C hoch. Das muss dann aber gut gelagert werden, mindestens drei Monate, besser länger.
von jemo
Mittwoch 30. Oktober 2019, 16:18
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Bierdeckel in Kleinauflagen drucken lassen
Antworten: 17
Zugriffe: 3197

Re: Bierdeckel in Kleinauflagen drucken lassen

kunibert57 hat geschrieben:
Mittwoch 30. Oktober 2019, 11:33
Die Deckel bei Wir machen Druck.Fand das Druckbild einfach nicht so sauber, bin da aber auch penibel.
Könntest Du vielleicht ein Foto eines Bierdeckels hochladen? Mich würde mal interessieren, was man für den Preis erwarten kann.
von jemo
Mittwoch 23. Oktober 2019, 16:26
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: La Trappe - Welcher Hefestamm?
Antworten: 3
Zugriffe: 749

Re: La Trappe - Welcher Hefestamm?

Pivnice hat geschrieben:
Mittwoch 23. Oktober 2019, 16:19
Welcher La Trappe Stamm ?
Der Stamm des Tripels.
von jemo
Mittwoch 23. Oktober 2019, 13:50
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: La Trappe - Welcher Hefestamm?
Antworten: 3
Zugriffe: 749

La Trappe - Welcher Hefestamm?

Weiß vielleicht jemand, ob bei den kommerziell erhältlichen Hefen auch der Stamm von La Trappe zu finden ist und welcher das ist? Falls nicht, welcher andere Stamm kommt dem denn nahe?
von jemo
Mittwoch 23. Oktober 2019, 09:34
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Lallemand CBC-1/Killer-Toxin
Antworten: 9
Zugriffe: 1483

Re: Lallemand CBC-1/Killer-Toxin

Ich habe die CBC-1 schon für ein Imperial Porter eingesetzt, ebenfalls nach einer normalen Bierhefe. Danach das Gärfass ganz normal mit Chemipro Oxi und heißem Wasser gereinigt, die Flaschen kamen mit der Flaschenfee bei 70 Grad in die Spülmaschine. War problemlos, die Sude danach vergärten ganz nor...
von jemo
Montag 2. September 2019, 13:32
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: HERMS-Konfiguration
Antworten: 1
Zugriffe: 853

HERMS-Konfiguration

Mal eine schnelle Frage zu HERMS:

Warum wird dort eigentlich die Würze durch das heiße Wasser geleitet und nicht das heiße Wasser durch die Würze? Oder habe ich das falsch verstanden?
von jemo
Mittwoch 28. August 2019, 22:53
Forum: Rezepte
Thema: Tripel: Röstmalz später, Cara ungeschrotet - Option?
Antworten: 26
Zugriffe: 2765

Re: Tripel: Röstmalz später, Cara ungeschrotet - Option?

Mal abgesehen davon, das Caramalze in einem Tripel nix zu suchen haben: Was soll es denn bringen, diese nicht zu schroten?
von jemo
Samstag 24. August 2019, 17:00
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Lambic zu bitter
Antworten: 5
Zugriffe: 1200

Re: Lambic zu bitter

Ich hatte noch einen zweiten Sud gebraut und damit eine Hälfte des erstes Sudes ersetzt. Das hat zunächst auch prima geklappt, aber der Sud riecht und schmeckt mittlerweile nach Schwefeldioxid. Die abgelassene Hälfte habe ich in einem anderen Faß verwahrt, die riecht ganz normal. Woran könnte das Sc...