Die Suche ergab 2897 Treffer

von Ladeberger
Donnerstag 25. April 2019, 11:29
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Nachlauf als Hefenahrung
Antworten: 13
Zugriffe: 479

Re: Nachlauf als Hefenahrung

Ich halte es für keine Haarspalterei darauf hinzuweisen, dass eine homogene Auswaschung und Ablauf aus dem Treber eine Voraussetzung dafür ist, sich über Glattwasserkonzentrationen unterhalten zu können.
von Ladeberger
Donnerstag 25. April 2019, 11:09
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Nachlauf als Hefenahrung
Antworten: 13
Zugriffe: 479

Re: Nachlauf als Hefenahrung

Was beim Profi an Glattwasser aus dem Läutergrant fließt, ist i.d.R. natürlich 'ne ziemlich wässrige Angelegenheit. Trotzdem würde ich als Glattwasser ganz wertfrei alles bezeichnen, was nach bewusster Beendigung der Würzegewinnung aus dem Läutersystem fließt. Der Brauer legt sich für diesen Übergan...
von Ladeberger
Donnerstag 25. April 2019, 09:42
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Stammwürze sackt ab
Antworten: 7
Zugriffe: 377

Re: Stammwürze sackt ab

Moin, Ohne daß am Brauvorgang etwas geändert wurde sackt bei uns immer wieder mal die Stammwürze ab. jedes mal alles gleich zu machen ist eben gerade eine Möglichkeit dafür, dass Schwankungen der Rohstoffqualität und externe Störeinflüsse unbemerkt bis ins Ergebnis durchgereicht werden. Als Korrekti...
von Ladeberger
Mittwoch 24. April 2019, 13:05
Forum: Rezepte
Thema: Whiplash Northern Lights Micro IPA
Antworten: 8
Zugriffe: 324

Re: Whiplash Northern Lights Micro IPA

Uff, das Northern Lights ist schon ganz großes Kino für 2,8 %vol. Alc. Ganz sicher nicht einfach zu reproduzieren. Das entscheidende Know-how wird hier im Prozess stecken. Hast du Erfahrung mit dem Brauen von Session IPAs?

Gruß
Andy
von Ladeberger
Mittwoch 24. April 2019, 09:45
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Gärstop nach 36 Stunden
Antworten: 13
Zugriffe: 445

Re: Gärstop nach 36 Stunden

Burkhard84 hat geschrieben:
Mittwoch 24. April 2019, 06:32
Montag Morgen wurde dann die Hefe beigesetzt.
Mein aufrichtiges Beileid.

Im übrigen stimme ich meinen Vorrednern zu: Nur eine Messung des Restextrakts in Verbindung mit Stammwürze und Hefestamm bringt hier Klarheit über den Gärfortschritt.

Gruß
Andy
von Ladeberger
Montag 22. April 2019, 23:03
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Endvergärung
Antworten: 10
Zugriffe: 949

Re: Endvergärung

Und grünschlauchen in Flaschen ist alleine wegen dem mehr an Bodensatz nicht empfehlenswert. :Greets Eben. Das Grünschlauchen in der Brauerei geschieht auch nur in ein weiteres Lagergefäß, nicht ins Zielgebinde. Den ganzen Unrat an suspendierten Hopfenharzen, Kühltrub und toter Hefe braucht echt ni...
von Ladeberger
Montag 22. April 2019, 12:52
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Danstar Belle Saison Verhalten
Antworten: 17
Zugriffe: 604

Re: Danstar Belle Saison Verhalten

Sehe ich wie Martin, hier lief wohl irgendwas nicht ganz optimal. Anhaltspunkte finden sich vielleicht hier: https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic.php?f=7&t=11031 Bei derart viel Restextrakt sind Messwerte von Refraktometern übrigens mit etwas Vorsicht zu genießen. 2,6 % Extraktabbau und "2,2 %alc....
von Ladeberger
Montag 22. April 2019, 11:19
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Ich und mein Holz
Antworten: 6
Zugriffe: 599

Re: Ich und mein Holz

Das "Toasting" von Hölzern macht wahnsinnig viel aus. Lass dir doch von Eder ein Proben-Set kommen, die können indivduell aus dem Sortiment zusammengestellt werden. Auch wird einem bei der Auswahl und Dosage telefonisch kompetent weitergeholfen. Nach Abschluss deiner Evaluation bekommste dort auch d...
von Ladeberger
Sonntag 21. April 2019, 12:52
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Behindert Sulfit die Gärung?
Antworten: 7
Zugriffe: 292

Re: Behindert Sulfit die Gärung?

Man muss das auch mal in die Proportion setzen. Für Limettensaft sind max. 350 mg/l SO 2 zulässig. Nehmen wir an, dies wurde ausgereizt. Dann schlagen die 250 ml Limettensaft auf 11 l Würze mit max. 8 mg/l SO 2 zu Buche. Ein nicht deklarationspflichtiger Wert, der für ein untergäriges Bier sogar wün...
von Ladeberger
Mittwoch 17. April 2019, 09:39
Forum: Rezepte
Thema: Alkoholfreies Pale Ale?
Antworten: 23
Zugriffe: 941

Re: Alkoholfreies Pale Ale?

[...] oder man braucht Ausrüstung in Größenordnungen von Weltraummissionen. Sollte das Technikum einer Universität hergeben, deren Professoren "Brau-Hausaufgaben" verteilen. Trotzdem ist am Weg über S. ludwigii natürlich nichts auszusetzen. Das Kehrwieder überNormalNull ist eine gute Referenz für a...
von Ladeberger
Dienstag 16. April 2019, 15:25
Forum: Rezepte
Thema: Brut IPA
Antworten: 26
Zugriffe: 1457

Re: Brut IPA

Den Geschmack würde ich mit folgenden Begriffen beschreiben: Benzin, Muffiger Käse, Ranzig :-) Willkommen in der Welt der Oxidation ;) Könnte eine Ursache sein, Sauerstoff gibt es natürlich auch im geheiligten IPA-Land :Wink Was speziell bei Brut IPA noch dazu kommt ist, dass sich einige Brauer an ...
von Ladeberger
Montag 15. April 2019, 16:46
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Neues Hopfenprodukt WetHOP
Antworten: 24
Zugriffe: 1070

Re: Neues Hopfenprodukt WetHOP

Ich hatte mir das Produkt auf der Brau angeschaut. Zwei Hinweise dazu: 1. Wie dadr schon bemerkt hat, sollte man hier den Wassergehalt (70-80 % WetHop vs. 7-8 % P90 Pellet) nicht aus den Augen verlieren. Die 30 €/kg Cascade als WetHop auf den Wassergehalt von Pellets normalisiert, schlagen daher ehe...
von Ladeberger
Montag 15. April 2019, 09:24
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Wer soll Bayerische Bierkönigin 2019/2020 werden?
Antworten: 22
Zugriffe: 1100

Re: Wer soll Bayerische Bierkönigin 2019/2020 werden?

danieldee hat geschrieben:
Montag 15. April 2019, 07:40
Aussehen war wohl kein Auswahlkriterium...
Vielleicht schafft es der männliche Homo sapiens nach > 300.000 Jahren Evolutionsgeschichte doch noch, bei der Sortierung von Weibchen sein Hirnvolumen abseits primitiver Triebsteuerung einzusetzen :Wink

Gruß
Andy
von Ladeberger
Sonntag 14. April 2019, 09:28
Forum: Braugerätschaften
Thema: Alkoholgehalt messen
Antworten: 26
Zugriffe: 1011

Re: Alkoholgehalt messen

Wenn du Refraktometer und Spindel hast, könnte eine Abschätzung über das Tool "Kleine Bieranalyse" von Earl gelingen: http://hb-tauschboerse.bplaced.net/Downloads.htm


Gruß
Andy
von Ladeberger
Samstag 13. April 2019, 17:34
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Stone verkauft Brauerei in Berlin an BrewDog
Antworten: 122
Zugriffe: 6576

Re: Stone verkauft Brauerei in Berlin an BrewDog

Kobi hat geschrieben:
Samstag 13. April 2019, 17:23
Aber ich kaufe aus Prinzip keine Dosen, auch wenn die das Aroma am besten schützen.
Warum eigentlich nicht?

Gruß
Andy
von Ladeberger
Samstag 13. April 2019, 15:17
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Interesse an bedruckten Biergläsern?
Antworten: 98
Zugriffe: 13017

Re: Interesse an bedruckten Biergläsern?

Ach Leute, lasst es doch mal gut sein. Martin hat sich zur Sache hier seit einem Jahr nicht mehr geäußert. Das Ding ist wohl offensichtlich vom Tisch.

Gruß
Andy
von Ladeberger
Samstag 13. April 2019, 09:20
Forum: Vorstellung von Hobbybrauanlagen
Thema: Bau meiner 200l Anlage
Antworten: 19
Zugriffe: 1696

Re: Bau meiner 200l Anlage

Mitgenommen ist nett... da fehlen schon zwei Schaufeln und drei hängen am seidenen Faden. Die Pumpe ist noch in keinem Zustand für eine sichere Lebensmittelherstellung. Auf dem ersten Foto ist doch auf dem abnehmbaren Impellergehäuse etwas lesbar. Hanning Ltd. oder so?

Gruß
Andy
von Ladeberger
Freitag 12. April 2019, 17:53
Forum: Rezepte
Thema: Maische für „Bierschnaps“
Antworten: 15
Zugriffe: 788

Re: Maische für „Bierschnaps“

Ich finde Diskussionen über zumindest im Deutschland verbotenes private Schnapsbrennen für das Forum nicht förderlich. Die Diskussion dreht sich aber gar nicht um Mittel und Wege dem Fiskus zu entgehen, sondern um die Maische eines Bierbrandes. Warum soll man darüber in einem Hobbybrauerforum nicht...
von Ladeberger
Freitag 12. April 2019, 11:17
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Stone verkauft Brauerei in Berlin an BrewDog
Antworten: 122
Zugriffe: 6576

Re: Stone verkauft Brauerei in Berlin an BrewDog

Der Sack war's unserem Bernd immerhin wert, eine Glosse mit 90 Worten zu verfassen :P

Gruß
Andy
von Ladeberger
Freitag 12. April 2019, 11:12
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Gärstockung bei Druckvergärung?
Antworten: 2
Zugriffe: 225

Re: Gärstockung bei Druckvergärung?

Hallo Clemens, zunächst mal Danke für die umfangreichen Angaben, da macht das Antworten doch gleich viel mehr Spaß :Smile Die trockene Fermentis W34/70 ist für ihr problematisches Gärverhalten in erster Führung bekannt. Weder der i.d.R. niedrige Vergärungsgrad in den 70ern, noch die Aromatik erinner...
von Ladeberger
Freitag 12. April 2019, 10:22
Forum: Rezepte
Thema: Weizenrezept aus vorgemischtem Weizen und Pilsmalz
Antworten: 12
Zugriffe: 623

Re: Weizenrezept aus vorgemischtem Weizen und Pilsmalz

Hallo Steffen, du hast das richtige Unterforum gefunden, aber wohl den hier angepinnten Thread So werden sie geholfen! Angaben für effektive Rezepthilfe übersehen. Dort erwähnt Jan mehrfach, dass zunächst mal eine Beschreibung dessen notwendig ist, was eigentlich herauskommen soll oder andersherum: ...
von Ladeberger
Donnerstag 11. April 2019, 23:37
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Stone verkauft Brauerei in Berlin an BrewDog
Antworten: 122
Zugriffe: 6576

Re: Stone verkauft Brauerei in Berlin an BrewDog

Unter Vorbehalt, weil ich nicht weiß, ob das hier ( in der Kommentarsektion ) so korrekt ist: David Schleef 4 days ago · 0 Likes Like maybe the fact that they built a $80 million brewery on the east coast that is under utilized? Escondido can brew roughly 350,000 bbl/year. Stone in Virginia has a c...
von Ladeberger
Mittwoch 27. März 2019, 09:29
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: [Foto] So sieht also ein oxidiertes IPA aus...
Antworten: 60
Zugriffe: 3574

Re: [Foto] So sieht also ein oxidiertes IPA aus...

Hallo Alex,

schönes Beispiel für die "Mezzo-Mix-Optik" oxidierter IPAs.

Aber: Noch viel erschreckender ist die gute Klärung des "NEIPA". Darauf steht als Strafe nicht weniger als die ewige Verbannung aus dem Hipster-Olymp... :P

Gruß
Andy
von Ladeberger
Mittwoch 27. März 2019, 08:59
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Alkoholerhöhung durch Frucht im Sauerbier, bitte um Hilfe
Antworten: 8
Zugriffe: 363

Re: Alkoholerhöhung durch Frucht im Sauerbier, bitte um Hilfe

Ich halte die Berechnung von Martin dem Grunde nach für korrekt. Etwas präziser wäre es vermutlich, wenn wir den löslichen Extrakt und den Wassergehalt von Himbeeren zum Ansatz bringen, also versuchen die später wieder herausgefischte, jedoch mit Bier vollgesogene Himbeer-"Karkasse" herauszurechnen....
von Ladeberger
Dienstag 26. März 2019, 20:40
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Alkoholerhöhung durch Frucht im Sauerbier, bitte um Hilfe
Antworten: 8
Zugriffe: 363

Re: Alkoholerhöhung durch Frucht im Sauerbier, bitte um Hilfe

Hallo Gerald,

interessant wäre für die Dreisatz-Rechnung wohl noch, wie viel Liter das Framboise vorher hatte und welchen Zuckergehalt die Himbeeren aufweisen. Da es sich jahreszeitbedingt wohl um TK-Ware handelt, sollte sich diese Angabe auf der Verpackung finden.

Gruß
Andy
von Ladeberger
Freitag 22. März 2019, 22:44
Forum: Rezepte
Thema: HBCon 2019 Siegerrezepte
Antworten: 98
Zugriffe: 7434

Re: HBCon 2019 Siegerrezepte

Der Stil fordert: A light-bodied, highly-attenuated, gold-colored, bottom-fermented bitter German beer showing excellent head retention and an elegant, floral hop aroma. Crisp, clean, and refreshing, a German Pils showcases the finest quality German malt and hops. Ich sehe hier keinen Widerspruch zu...
von Ladeberger
Freitag 22. März 2019, 22:21
Forum: Rezepte
Thema: HBCon 2019 Siegerrezepte
Antworten: 98
Zugriffe: 7434

Re: HBCon 2019 Siegerrezepte

Hallo Chris,

magst du auch erklären, wo aus deiner Sicht eine Diskrepanz entsteht?
So langsam wird’s hier echt Unglaubwürdig
Und was ist "hier", das warum genau unglaubwürdig wird?

Gruß
Andy
von Ladeberger
Freitag 22. März 2019, 09:26
Forum: Rezepte
Thema: Fränkisches Rotbier
Antworten: 29
Zugriffe: 1448

Re: Fränkisches Rotbier

In welchem Bereich sollte deiner Meinung nach ein Rotbier liegen? Die Zahl hat mir der Müggeland Rezeptkalkulator ausgeworfen... Die ganze Rechnerei nebst unkalibrierter Farbanzeige an unkalibrierten Monitoren ist Schall und Rauch. Daher mal andersherum. Hast du kommerzielle Beispiele im Hinterkopf...
von Ladeberger
Samstag 16. März 2019, 11:23
Forum: Rezepte
Thema: Rezeptcheck - Arbeitstitel: Ein Alt, das knallt
Antworten: 5
Zugriffe: 607

Re: Rezeptcheck - Arbeitstitel: Ein Alt, das knallt

Wichtiger scheinen die Rasten zu sein, in "Altbier" wird ein Alt ohne Proteinrast als "nicht authentisch" beschrieben, auch bei Kling wird eine Eiweißrast eingehalten. "Nicht authentisch" kann bestenfalls ein Ergebnis im Glas sein. Magst du auch verraten, wo Dornbusch die Kausalitätskette von einer...
von Ladeberger
Donnerstag 7. März 2019, 12:13
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Wyeast Flüssighefe
Antworten: 4
Zugriffe: 503

Re: Wyeast Flüssighefe

Die Hefesuspension ist im großen Beutel. Der Beutel im Beutel enthält die Nährlösung.

Gruß
Andy
von Ladeberger
Montag 4. März 2019, 12:34
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: W34/70 bei ~20° und kalt angestellt 8° -- Vergleich
Antworten: 137
Zugriffe: 6373

Re: W34/70 bei ~20° und kalt angestellt 8° -- Vergleich

Interessanter Versuch mit spannendem Ergebnis. Verglichen wurden hier aber nicht so sehr unterschiedliche Temperaturen, als vielmehr zwei Gesamtpakete aus Anstelltechnik, Gärführung und Konditionierung, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Das macht es m.E. sehr schwierig, hier über Temperatur a...
von Ladeberger
Donnerstag 28. Februar 2019, 18:22
Forum: Rezepte
Thema: American IPA
Antworten: 17
Zugriffe: 1221

Re: American IPA

Hallo Tellbier, willkommen im Forum! Letzlich alles Stil- und Geschmacksfragen, daher beschränke ich mich mal auf "minimalinvasive" Anregungen: - Schüttung: Wäre mir zu dunkel für ein American IPA. Ich komme auch auf erheblich mehr als 22 EBC. Schon 100 % Pale Ale Malz wäre farblich passend, mehr al...
von Ladeberger
Donnerstag 28. Februar 2019, 10:44
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Brauwasser - Unterschied Hobby vs Brauerei
Antworten: 20
Zugriffe: 1028

Re: Brauwasser - Unterschied Hobby vs Brauerei

Hallo nicolax, zwei Überlegungen: 1. Dass dich das Bier, als sicherlich überdurchschnittlich fachkundigem Biertrinker, nicht vollends überzeugt, lässt ein gewisses Verbesserungspotenzial erahnen. Ein prototypisch ausbalanciertes Helles bietet schließlich wenig Angriffsfläche für objektive Kritik. 2....
von Ladeberger
Mittwoch 27. Februar 2019, 19:06
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Maisflocken oder Cornflakes
Antworten: 31
Zugriffe: 1241

Re: Maisflocken oder Cornflakes

Die Kellogs Cornflakes bestehen nur zu 85% aus Mais, der Rest ist Zucker, Salz und Malz (sic). Ich würde keine unbekannte Menge NaCl in meinem Bier haben wollen, je nach Anteil würde ich behaupten, macht das Geschmacklich einen Unterschied, vor allem wenn ich vorher aufwändig das Wasser aufbereite....
von Ladeberger
Dienstag 26. Februar 2019, 20:54
Forum: Brauen und Recht
Thema: Neuer Zollthread ;-) - Erfahrungsbericht
Antworten: 472
Zugriffe: 40447

Re: Neuer Zollthread ;-) - Erfahrungsbericht

Bitte auch solche Beiträge diskret melden und nicht zitieren, das erleichtert uns die Arbeit.

Gruß
Andy
von Ladeberger
Sonntag 24. Februar 2019, 20:02
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Nachiomisierung
Antworten: 3
Zugriffe: 368

Re: Nachiomisierung

Hallo Domi, zu "Nachisomerisierung" findest du wahrscheinlich mehr. Es sei denn, du meintest die Nachionisierung von Hopfen, z.B. aus der Anbauregion rund um Prypjat :Wink Überschlägig kannst du davon ausgehen, dass sich die Isomerisierungsrate pro 10 K geringerer Temperatur um jeweils 60 % verringe...
von Ladeberger
Freitag 22. Februar 2019, 11:13
Forum: Hobbybrauerbierverkostungen
Thema: Stimmt irgendetwas nicht???
Antworten: 31
Zugriffe: 1810

Re: Stimmt irgendetwas nicht???

Hallo Burkhard, entschuldige wenn die Frage blöd ist, aber: Gekocht hast du die Würze schon, oder? Wie lange gärte das Bier dann, wann wurde es abgefüllt und wie alt ist es mittlerweile? Ich frage, da mich das Zeitfenster einer möglichen Kontamination ineressiert. Wenn es sich um phenolische Verbind...
von Ladeberger
Freitag 22. Februar 2019, 10:19
Forum: Hobbybrauerbierverkostungen
Thema: Stimmt irgendetwas nicht???
Antworten: 31
Zugriffe: 1810

Re: Stimmt irgendetwas nicht???

Ich fand die Glaskugel-Antworten nicht ungnädig. Die Bitte um Details zum Rezept muss man ja nicht nochmal wiederholen. Immerhin waren das präzise Benennungen möglicher Fehlerquellen, auf deren Grundlage der Threadersteller weitere Informationen liefern kann. Ich habe hier auch zuerst an phenolische...
von Ladeberger
Donnerstag 21. Februar 2019, 11:49
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Wirkung Selbstgebrautes vs Gekauftes
Antworten: 39
Zugriffe: 2698

Re: Wirkung Selbstgebrautes vs Gekauftes

Ich würde es hier mit Ockhams Rasiermesser halten: Die Subtanz von toxokologisch unstrittig größter Bedeutung im Bier ist Ethanol und davon ist schlichtweg häufig mehr vorhanden, als vermutet. Generell bewegen wir uns selten in der P11 Liga des "Fernsehpilses", in der die meisten Biertrinker ihre al...
von Ladeberger
Donnerstag 21. Februar 2019, 10:19
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Brauche Hilfe Spezielle Frage zur Wasseraufbereitung
Antworten: 8
Zugriffe: 508

Re: Brauche Hilfe Spezielle Frage zur Wasseraufbereitung

Wäre anstelle von CaCl auch NaCl (also Kochsalz) möglich? Nein, man braucht das Calcium für die angestrebten Effekte. NaCl ist eine technologische Nullnummer, die ich außerhalb von Gose, Leichtbieren & Co. auch geschmacklich fragwürdig finde. Alternativen existieren natürlich immer. Zum Beispiel da...
von Ladeberger
Montag 18. Februar 2019, 12:38
Forum: Gewerbliches Brauen als Existenzgründung
Thema: Muss ich mein Bier (Name & Sorte) als Patent anmelden
Antworten: 9
Zugriffe: 933

Re: Muss ich mein Bier (Name & Sorte) als Patent anmelden

Der Wortbestandteil "bräu" alleine wird bei Bier schwerlich irgendeine Unterscheidungskraft auslösen können. Es wird die konkrete Marke zu prüfen sein.

Wir kommen hier auf dieser Informationslage nicht weiter.

Gruß
Andy
von Ladeberger
Dienstag 12. Februar 2019, 13:08
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Oh, Kacke!
Antworten: 9
Zugriffe: 1397

Re: Oh, Kacke!

Frisch aus dem Ofen genossen sind die dunklen Hörnla echt der heiße Scheiß!

Gruß
Andy
von Ladeberger
Mittwoch 30. Januar 2019, 11:49
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Maischetemperaturen
Antworten: 33
Zugriffe: 1958

Re: Maischetemperaturen

Hallo Braugemeinde, ich habe mal eine Frage zum allgemeinen Verständnis der Maischetemperaturen. In den meisten Anleitungen wird ja eine bestimmte Temperaturrange für die verschiedenen Rasten angegeben. So z.B. für die Eiweißrast 50-58°, für die Maltoserast 60-68°und für die Verzuckerung 68-78°. Ha...
von Ladeberger
Montag 28. Januar 2019, 15:38
Forum: Brauen und Recht
Thema: Neuer Zollthread ;-) - Erfahrungsbericht
Antworten: 472
Zugriffe: 40447

Re: Neuer Zollthread ;-) - Erfahrungsbericht

Lange (oder gar noch nie?) habe ich hier im neuen Forum nicht mehr geschrieben und war stiller Mitleser, aber jetzt kommt mir das HZA Aachen quer. Die vergangenen Jahre ging per E-Mail die Anzeige vor dem ersten Sud im Jahr raus, dazu erhielt ich eine kurze Bestätigung und es herrschte Ruhe. Jetzt ...
von Ladeberger
Montag 28. Januar 2019, 10:11
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Krombacher "Felsquellwasser"
Antworten: 64
Zugriffe: 7673

Re: Krombacher "Felsquellwasser"

Kurios ist ja auch, dass Krombacher zwar gewinnt, aber trotzdem die Kosten übernehmen muss. Das ist auch eher ungewöhnlich, glaube ich?! Diese Auferlegung ist abweichend der §§ 91 ff. ZPO ("Der Verlierer zahlt") vorgesehen, wenn die obsiegende Partei auch schon in früherer, verlorener Instanz die e...
von Ladeberger
Dienstag 22. Januar 2019, 16:16
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Ist Alt röstig?
Antworten: 55
Zugriffe: 2896

Re: Ist Alt röstig?

Die Interpretation des Altbiers ist selbst in Düsseldorf sehr breit. Von 100 % (hellem) Münchner Malz, über hellen Malzen + dunklem Cara bis hin zu "eingefärbter" Würze aus Pilsener Malz + Röstmalz-(Extrakt), ist wohl alles vertreten. Für mein persönliches Empfinden sind hervortretende Röstaromen un...
von Ladeberger
Montag 21. Januar 2019, 11:30
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Malz- und Hopfenanalysen für Hobbybrauer
Antworten: 7
Zugriffe: 867

Re: Malz- und Hopfenanalysen für Hobbybrauer

Bei Weyermann werden URL und QR-Code zur Chargenanalyse auf dem Sack aufgedruckt. Ich finde das immer recht interessant und lasse es auch in meine Rezepte einfließen. Es macht z.B. schon einen Unterschied, ob man ein Münchner Malz Typ 1 mit 12 oder 18 EBC verarbeitet, das sind mal eben runde 50 % Fa...
von Ladeberger
Freitag 18. Januar 2019, 11:46
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Gedanken zu Brauautomaten - is it really worth it
Antworten: 73
Zugriffe: 4155

Re: Gedanken zu Brauautomaten - is it really worth it

Wie sich manch eine Automatisierungsorgie hier im Forum mit "Handwerkskunst" im engen Sinne des Wortes verbinden lässt, erschließt sich mir nicht. Diese Wortzusammensetzung aus Handwerk und Kunst sollte man aber fairerweise getrennt gegen Automatisierung abwägen. Wenn du "Handwerk" im engeren Worts...
von Ladeberger
Donnerstag 17. Januar 2019, 15:08
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Gedanken zu Brauautomaten - is it really worth it
Antworten: 73
Zugriffe: 4155

Re: Gedanken zu Brauautomaten - is it really worth it

Ob Einkocher, Malzrohrsystem mit Maischeautomatik, Hendi-Thermoport-Setup oder Holzbottich + Kupfersudpfanne: Am Ende sind das alles Werkzeuge, mit individuellen Stärken und Schwächen, die es kennenzulernen und zu beherrschen gilt. Ein Trugschluss wäre es daher auch anzunehmen, dass (teil-)automatis...
von Ladeberger
Mittwoch 2. Januar 2019, 12:18
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Projekt 2019 - Einrichten eines Brauraums im Keller
Antworten: 9
Zugriffe: 1377

Re: Projekt 2019 - Einrichten eines Brauraums im Keller

Hallo Simon, wo bläst die Dunstabzugshaube die feuchte Luft denn hin? Wenn die nur im Umluftbetrieb läuft, bringt dir das zwecks Abführung des Wasserdampfs gar nichts und ist hygienisch fraglich. Zum Boden: Ist der Keller denn absolut trocken? Falls nicht, wäre ich mit diffusionsdichten Belägen wie ...