Die Suche ergab 4935 Treffer

von gulp
Donnerstag 17. Juni 2021, 08:40
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Gärung vorbei - Einschätzung richtig?
Antworten: 6
Zugriffe: 433

Re: Gärung vorbei - Einschätzung richtig?

Die Schalke Hefe hat einen sEVG von 75-80%. Du liegst bei etwa 63 %. Das ist also noch nicht durch. Vorsichtig umrühren ohne Sauerstoffeintrag und evtl. wärmer stellen.

Gruß
Peter
von gulp
Dienstag 15. Juni 2021, 19:19
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Zu blöd für den Whirlpool
Antworten: 33
Zugriffe: 1557

Re: Zu blöd für den Whirlpool

Man braucht überhaupt keinen Whirlpool. Schnell abkühlen, Spirale nicht bewegen und alles setzt sich von selber ab. Sieht nicht so schön aus wie beim Whirlpool, ist aber genau so effektiv.

Gruß
Peter
von gulp
Dienstag 15. Juni 2021, 13:54
Forum: Rezepte
Thema: Nicht geplant - leicht fruchtig
Antworten: 14
Zugriffe: 782

Re: Nicht geplant - leicht fruchtig

Nachdem ich mich jetzt schon mehrfach mit den homöopathischen Mengen der einschlägigen Trocken- und Flüssighefen herumgeärgert habe, wurden gestern auch mal 500 ml Hefe bestellt. Wenn das funktioniert -und ich bin da recht sicher- dann wäre das bange Warten auf das Ankommen der Gärung endlich Gesch...
von gulp
Dienstag 15. Juni 2021, 13:50
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Thermoport zu voll
Antworten: 18
Zugriffe: 1402

Re: Thermoport zu voll

Ich muss widersprechen: Locker reicht das mit Bestimmtheit nicht. Auch nicht bei einem 100%-PiMa-Sud. Das Optimum der Amylase liegt bei 63°C, oberhalb verlangsamt es sich. In Zeiten in denen die Verkleisterungstemperatur bei ~ 65° angekommen ist, ist das Optimum der ß-Amylase bei 65°. Siehe auch hi...
von gulp
Dienstag 15. Juni 2021, 13:02
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage. kurze Antwort
Antworten: 1
Zugriffe: 303

Re: Kurze Frage. kurze Antwort

von gulp
Dienstag 15. Juni 2021, 09:00
Forum: Rezepte
Thema: Rezeptcheck - tropisches SMaSH Pale Ale
Antworten: 2
Zugriffe: 195

Re: Rezeptcheck - tropisches SMaSH Pale Ale

Guten Morgen zusammen, nach bisher 5 Suden (zwei Pale Ales, ein IPA und zwei Weizen) bin ich zwar noch totaler Anfänger, möchte mich aber trotzdem demnächst an ein eigenes "Rezept" wagen. Hierzu möchte ich gerne meine Gedanken mit euch teilen und hoffe, dass ihr mich vielleicht an der ein oder ande...
von gulp
Dienstag 15. Juni 2021, 08:39
Forum: Rezepte
Thema: Nicht geplant - leicht fruchtig
Antworten: 14
Zugriffe: 782

Re: Nicht geplant - leicht fruchtig

Inzwischen vergäre ich untergärig mit der hier: https://www.braupartner.de/Zymoferm-HELL-PILS-LAGER-Fluessighefe-ug Da kann man sich eine Menge Ärger sparen. Gruß Peter Gut zu wissen, dass du damit zufrieden bist. Ich wollte das auch schon lange mal ausprobieren, nachdem sämtliche untergärigen Troc...
von gulp
Montag 14. Juni 2021, 19:14
Forum: Rezepte
Thema: Nicht geplant - leicht fruchtig
Antworten: 14
Zugriffe: 782

Re: Nicht geplant - leicht fruchtig

Hallo egalkarl leider kann ich Dir nicht sagen woran es liegt warum dein Bier einen fruchtigen touch bekommt aber die Antwort von Peter überrascht mich ..... ... Du brauchst vor allem vitale Hefe. 4 Wochen Hauptgärung ist viel zu lange. Das muss nach ~ 8 Tagen durch sein. Gruß Peter da die Hefe Unt...
von gulp
Montag 14. Juni 2021, 14:00
Forum: Rezepte
Thema: Rezept für ein Bavarian Hefeweizen ok?
Antworten: 25
Zugriffe: 1187

Re: Rezept für ein Bavarian Hefeweizen ok?

schaue mir youtube Videos an
Kann ich nur abraten. 90 % dieser Videos taugen nichts. manche sind sogar gefährlich.

Gruß
Peter
von gulp
Sonntag 13. Juni 2021, 11:21
Forum: Bierreisen
Thema: Brunnenbräu - Bier vor Ort
Antworten: 634
Zugriffe: 135625

Re: Brunnenbräu - Bier vor Ort

So viele Bücher sind über das Bierland Belgien mittlerweile schon geschrieben worden. Bedarf es da wirklich noch eines weiteren? Oh, ja. Ganz bestimmt. Dieses hier muss unbedingt sein: Filip Nerad: The Beer Kingdom of Belgium – Beer and more, through the eyes of a Czech Radio foreign correspondent ...
von gulp
Sonntag 13. Juni 2021, 11:18
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Thermoport zu voll
Antworten: 18
Zugriffe: 1402

Re: Thermoport zu voll

Vielleicht willst Du Dir den Kleinen Brauhelfer holen? Der warnt Dich bereits bei der Rezepterstellung vor überlaufendem Kessel.
Genau so! Mit einem guten Tool die Mengen berechnen und sich das Gefrickel sparen. Beersmith oder Grainfather können das auch.

Gruß
Peter
von gulp
Sonntag 13. Juni 2021, 11:14
Forum: Rezepte
Thema: Nicht geplant - leicht fruchtig
Antworten: 14
Zugriffe: 782

Re: Nicht geplant - leicht fruchtig

Moin, Ich habe vor einiger Zeit mein erstes Pils gebraut. Hier wurde nur Pilsener Malz und Hallertauer Hopfen verwendet. Als Hefe kam Saflager (189?) in den Bottich. Es lief kühl (9°C) und langsam (4 Wochen) und der Geschmack ist top. Nach einiger Zeit des Reifens und Lagerns habe ich aber den Eind...
von gulp
Freitag 11. Juni 2021, 09:11
Forum: Rezepte
Thema: Summer Saison Farmhouse Ale
Antworten: 4
Zugriffe: 296

Re: Summer Saison Farmhouse Ale

Hallo Allerseits Mein übernächstes Bier wird Folgendes: https://mashcamp.shop/portfolio_page/summer-saison-farmhouse-ale-braumeister-20/ Brauen werde ich mit dem Grainfather. Vergären will ich mit der Belle Saison Hefe. Ich schreibe dann, wies geworden ist. Wo kommen eigentlich solche Braudokumenta...
von gulp
Freitag 11. Juni 2021, 08:45
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Brauraum infiziert: Wilde Hefe, Lactos, Sontiges? Hilfe!!!
Antworten: 23
Zugriffe: 1403

Re: Brauraum infiziert: Wilde Hefe, Lactos, Sontiges? Hilfe!!!

4 der letzen 5 Sude sind mir nach kurzer Zeit (2-3 Wochen) sauer geworden.
Hast du bei dem guten Sud etwas anders gemacht? War das das gleiche Malz, wie bei den sauren Suden?

Ich würde alles penibelst desinfizieren und mal das Malz nur für den nächsten Sud frisch bestellen.

Gruß
Peter
von gulp
Donnerstag 10. Juni 2021, 15:11
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Mal wieder EVG 34/70
Antworten: 7
Zugriffe: 416

Re: Mal wieder EVG 34/70

Wieviel IBU?

Gruß
Peter
von gulp
Donnerstag 10. Juni 2021, 09:14
Forum: Rezepte
Thema: Rezept für ein Bavarian Hefeweizen ok?
Antworten: 25
Zugriffe: 1187

Re: Rezept für ein Bavarian Hefeweizen ok?

Warum Denglisch?
Bei dem Rezept passt überhaupt nichts, Untergärige Hefe, kein Weizenmalz, Dextrine...
Lies dich mal in die Thematik ein. So wird das nichts. :Greets

Gruß
Peter
von gulp
Donnerstag 3. Juni 2021, 09:20
Forum: Rezepte
Thema: Qualitätsoffensive MMuM
Antworten: 92
Zugriffe: 4913

Re: Qualitätskontrolle MMuM

muldengold hat geschrieben:
Donnerstag 3. Juni 2021, 08:28
Hinsichtlich Qualitätsoffensive MMuM statt Qualitätskontrolle - find ich sehr gut. Hebt den positiv gemeinten Ansatz hervor. Kann man den Thread umbenennen???
Done. Zur Sache sage ich aber besser nichts. Da denke ich dann doch ganz anders.


Gruß
Peter
von gulp
Sonntag 30. Mai 2021, 12:40
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Alternative zu Northern Brewer
Antworten: 6
Zugriffe: 439

Re: Alternative zu Northern Brewer

Die Vorderwürzehopfung gibt aber eine Menge Aroma ab. Nein, das stimmt nicht. Zumindest lässt sich das nicht pauschal sagen. Kommt immer etwas auf den Hopfen an. Es ist aber weit weniger als immer behauptet wird. Wir haben für unseren letzten Stammtischsud ein ganz einfaches Rezept gebraut, um vers...
von gulp
Samstag 22. Mai 2021, 13:53
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 14134
Zugriffe: 2066279

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Ich habe abgewogenen Hopfen bestellt, dieser kam aber nur zum Teil vakuumiert an, teilweise haben die Tüten aber Luft gezogen. Brauen möchte ich damit erst in einem Monat. Wäre das für euch ein Grund, nochmal neu zu bestellen (Stichwort Oxidation) oder ab in die Gefriertruhe und gut ist? Letzteres,...
von gulp
Samstag 22. Mai 2021, 10:59
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Der historische Smalltalk Thread
Antworten: 78
Zugriffe: 4301

Re: Der historische Smalltalk Thread

Auch Kochzeiten von 5-6 Stunden.... ..waren keine Seltenheit, weil man die Rauchgase oft unter Malzdarren leitete und somit 2 Fliegen mit einer Klappe schlug. Auch hat man angeschwänzt bis zum letzten Zuckermolekül und musste die dünne Würze dann wieder eindampfen. Hmm, in Bayern war das anders ich...
von gulp
Donnerstag 20. Mai 2021, 11:59
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Brauerei, Spiele, Bierspiele
Antworten: 7
Zugriffe: 1348

Re: Brauerei, Spiele, Bierspiele

hobbybräuerin4 hat geschrieben:
Donnerstag 20. Mai 2021, 11:03
Wenn es einfach sein soll, finde ich es auch immer gut ein simples Spiele-Magazin da zu haben. Die Spiele darin kennt jeder und machen eigentlich immer Spaß! Sonst finde ich auch "Wizard" echt cool und nicht allzu kompliziert :D
Nachtigall, ick hör dir trapsen. :Cool

Gruß
Peter
von gulp
Freitag 14. Mai 2021, 09:03
Forum: HBCon 2022
Thema: Was sie schon immer über's Brauen wissen wollten, aber bisher nicht zu fragen wagten
Antworten: 55
Zugriffe: 2663

Re: Was sie schon immer über's Brauen wissen wollten, aber bisher nicht zu fragen wagten

Brauen in der Historie. Waren Biere im Mittelalter immer reproduzierbar? Wann kamen die erste Reinzuchthefen zum Einsatz, wie entwickelte sich die moderne Kellertechnik? Reinzuchthefe kannst du hier nachlesen: https://biergrantler.de/10/2019/gabriel-sedlmayr-der-juengere-teil-iii/ Biere im Mittelal...
von gulp
Mittwoch 12. Mai 2021, 14:09
Forum: HBCon 2022
Thema: Was sie schon immer über's Brauen wissen wollten, aber bisher nicht zu fragen wagten
Antworten: 55
Zugriffe: 2663

Re: Was sie schon immer über's Brauen wissen wollten, aber bisher nicht zu fragen wagten

Historische Malz-Kunde. Seit wann konnte Gerste mit ausreichend hoher Wiederholgenauigkeit gemälzt werden, sodass sich die unterschiedlichen Malzsorten entwickelt haben. Welche Sorten haben sich wo und wann ergeben. Welche Sorten sind alt, neu, modern oder ausgestorben; auch in Bezug zur Erfindung ...
von gulp
Mittwoch 12. Mai 2021, 13:54
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Der historische Smalltalk Thread
Antworten: 78
Zugriffe: 4301

Re: Der historische Smalltalk Thread

Ich hab zwei Bücher die hier den Blick recht schön frei geben. Das eine beschäftigt sich mit Porter in London, das andere mit Guinness. In beiden sind eine Menge Rezepte aus unterschiedlichen Jahren enthalten und es lässt sich wunderbar nachvollziehen wie sich das Bier durch die Jahre verändert. We...
von gulp
Dienstag 11. Mai 2021, 22:34
Forum: HBCon 2022
Thema: Was sie schon immer über's Brauen wissen wollten, aber bisher nicht zu fragen wagten
Antworten: 55
Zugriffe: 2663

Re: Was sie schon immer über's Brauen wissen wollten, aber bisher nicht zu fragen wagten

PID das unbekannte Tier Optimierung von PID Parametern. PID Paramater ohne Autotune finden. PID Parameter und verschiedene Sudgrößen auf der gleichen Anlage Temperatursensoren Genauigkeit vs. Auflösung, Eigenerwärmung und Auswirkung der Samplefrequenz vs. Auflösung Kaskadenregelung -- gut oder schl...
von gulp
Dienstag 11. Mai 2021, 13:26
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Gärung steckengeblieben, ratlos
Antworten: 9
Zugriffe: 542

Re: Gärung steckengeblieben, ratlos

Gibts auch einen Vornamen?

Wieviel Hefe hast du genommen? Es wären 3 Packungen nötig gewesen.
Du kannst noch wärmer stellen und vorsichtig (ohne Sauerstoffeintrag) umrühren.
Ansonsten als Anfängerfehler verbuchen und nächstes Mal besser planen.
von gulp
Dienstag 11. Mai 2021, 13:02
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Bier nach der Hauptgärung verdünnen?
Antworten: 20
Zugriffe: 4290

Re: Bier nach der Hauptgärung verdünnen?

Ein typischer Fall von "warum einfach, wenns auch umständlich geht?" Naja, nicht ganz..., hatte das Proggi ja nicht zur gezielten HG-Anwendung geschrieben. Außerdem fördert es auch das 2. Hobby.... Python... Aber ich lass mich gern überzeugen, dass mein Tool "unnötiges" Beiwerk ist. :Smile Wie die ...
von gulp
Dienstag 11. Mai 2021, 12:58
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Gärung steckengeblieben, ratlos
Antworten: 9
Zugriffe: 542

Re: Gärung steckengeblieben, ratlos

Beim ersten mal schreinern gleich einen Wohnzimmerschrank mit Intarsien gebaut, kühn! Was ich damit sagen will: Pils ist sozusagen die Königsklasse beim Brauen und verzeiht keine Fehler! Ich weiß dass es bei dieser Hefe auch zu langen Gärzeiten kommen kann, Das stimmt so nicht! Die 34/70 ist bei gut...
von gulp
Dienstag 11. Mai 2021, 11:01
Forum: Bierpaket / Bierkitbrauen
Thema: Grimbergen Do-it-yourself ?
Antworten: 9
Zugriffe: 541

Re: Grimbergen Do-it-yourself ?

Moin zusammen, viele Grüße aus Bremen! Ich lese gerade noch den Wiki als kompletter Anfänger, aber ich wollte schon mal Fragen, ob ich mein lieblingsbier kopieren kann wenn jemand was weiß Ich würde mich freuen! PS: Wer `n 30L Maischekessel empfehlen kann auch gern ;) Ich will diese Woche kaufen :)...
von gulp
Dienstag 11. Mai 2021, 10:47
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Erklär ma bidde einer dem Nordlicht süddeutsche Biervielfalt
Antworten: 81
Zugriffe: 3838

Re: Erklär ma bidde einer dem Nordlicht süddeutsche Biervielfalt

Der Vergleich mit England war nur gemeint, da ja oft das Argument kommt in Deutschland gibt es im Vergleich zu anderen Ländern keine Sortenvielfalt und dann wird gerne England oder Belgien als Vergleich genommen. Gruß Jan Um mal auf den Köder anzuspringen und der Diskussion willen: ich finde durcha...
von gulp
Dienstag 11. Mai 2021, 10:26
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Bier nach der Hauptgärung verdünnen?
Antworten: 20
Zugriffe: 4290

Re: Bier nach der Hauptgärung verdünnen?

Wenn ich 10l Klasse braue, verdünne ich inzwischen fast immer. Somit kann ich bei einem 12°P Bier durchaus 4,5l mehr rausholen. Hier eine kleine Rückblende zu meinem damaligen Problem mit der Ausrüstung... https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic.php?p=419571#p419571 Meine 10l Ausrüstung (Maischebott...
von gulp
Montag 10. Mai 2021, 19:23
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Begriffsdefinition "Führung" der Hefe
Antworten: 27
Zugriffe: 2373

Re: Begriffsdefinition "Führung" der Hefe

Gute Entscheidung!
von gulp
Montag 10. Mai 2021, 19:05
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Begriffsdefinition "Führung" der Hefe
Antworten: 27
Zugriffe: 2373

Re: Begriffsdefinition "Führung" der Hefe

Servus Miteinander, Habe am Wochenende vor ein Untergäriges zu brauen. Ich habe am 18.04. die W34/70 geerntet, sieht aktuell so aus: Hefe.jpg Frage: Kann ich die jetzt nach 4 Wochen einfach so weiter verwenden oder sollte ich wie im Braumagazin beschrieben einen Starter machen? Da wirst du Antworte...
von gulp
Sonntag 9. Mai 2021, 10:27
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Erklär ma bidde einer dem Nordlicht süddeutsche Biervielfalt
Antworten: 81
Zugriffe: 3838

Re: Erklär ma bidde einer dem Nordlicht süddeutsche Biervielfalt

Zwei völlig verschiedene Schuhe. Ignorant ist nur die kleine fränkische Brauerei wenn sie den Auswertigen kein Fassbier verkauft obwohl es da durchaus Alternativen mit Einwegfässern gibt. Sankt Sixtus in Westvleteren dagegen widersteht (noch) aus höheren Werten den Gesetzen des Marktkapitalismus. [...
von gulp
Freitag 7. Mai 2021, 20:11
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Erklär ma bidde einer dem Nordlicht süddeutsche Biervielfalt
Antworten: 81
Zugriffe: 3838

Re: Erklär ma bidde einer dem Nordlicht süddeutsche Biervielfalt

Das Kellerbier hingegen ist ein Alt. Klar und stiltypisch. Auf der Flasche auch mit obergäriger Hefe beworben. Kellerbier ist kein definierter Bierstil. Das kann alles sein, was AUF dem Keller ausgeschenkt wird, auch obergärig. Verstehen muss man das genauso wenig, wie 4 Brauereien in einem Winzort...
von gulp
Sonntag 2. Mai 2021, 13:31
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Brewferm Top, HG in 36 Stunden durch?
Antworten: 3
Zugriffe: 259

Re: Brewferm Top, HG in 36 Stunden durch?

Schon möflich, dass das schon durch ist. Die Gärtemperatur ist ja noch ein paar Grad höher als die Raumtemperatur. Lass mal noch ein paar Tage stehen, dann mal messen und wenn das im "grünen Bereich ist, kannst du abfüllen. https://hobbybrauer.de/forum/wiki/doku.php/doku?id=trockenhefe&x=10&y=11 Ins...
von gulp
Donnerstag 29. April 2021, 14:00
Forum: Rezepte
Thema: Helles mit unerwartet fruchtigem Aroma
Antworten: 9
Zugriffe: 928

Re: Helles mit unerwartet fruchtigem Aroma

Hast du dein Wasser aufbereitet? Bei 13° ist das keine Diacetylrast. 16° sind da besser. Mit der Diamond hatte ich auch noch nie Diacetyl.

Gruß
Peter
von gulp
Dienstag 27. April 2021, 11:41
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Direkt aus der Flasche trinken
Antworten: 16
Zugriffe: 1093

Re: Direkt aus der Flasche trinken

Das sind ja Abgründe! :Shocked Ihr stellt euch ~ 7 Stunden hin um Würze herzustellen, vergärt das ~ eine Woche lang, füllt ab, macht die Nachgärung und schenkt zum Schluß ~ 50 % des Vergnügens her indem ihr das Bier aus der Flasche trinkt. Ihr wisst also unterm Strich gar nicht, wie euer Bier richti...
von gulp
Montag 26. April 2021, 09:19
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Cryo Hopfen, länger Stopfen möglich?
Antworten: 7
Zugriffe: 469

Re: Cryo Hopfen, länger Stopfen möglich?

Ich möchte am 2. Tag der Hauptgärung mit Mosaic stopfen. Ich weiß nicht, wie das bei Cryo Hopfen ist, aber z.B. bei Pellets treibt das entstehende CO2 Hopfenaromen aus. Es ist also normalerweise nicht schlau, während der Hauptgärung zu stopfen. Am besten stopft man ein paar Tage vor dem Ausschank d...
von gulp
Sonntag 25. April 2021, 17:19
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Wässriges undefinierbares Bier
Antworten: 16
Zugriffe: 960

Re: Wässriges undefinierbares Bier

Stammwürze 13 %, Alk.Vol. 4,5 %. Wie soll das denn gehen? Die US05 kann da schon mehr. Wie waren deine Werte? Hi Peter, mit der US-05 komme ich bei diesem Bier (13 Plato) regelmäßig auf 80 % EVG, was ca. 5,4 Vol% sind. Ich vermute deshalb, die 4,5 Vol% sind ein Zahlendreher im Rezept bei MMum. Viel...
von gulp
Sonntag 25. April 2021, 17:18
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Wässriges undefinierbares Bier
Antworten: 16
Zugriffe: 960

Re: Wässriges undefinierbares Bier

Brau halt ein Wit, dann hast du was leichtes und elegantes für den Sommer. https://www.maischemalzundmehr.de/index ... iff=boludo
von gulp
Sonntag 25. April 2021, 16:50
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Wässriges undefinierbares Bier
Antworten: 16
Zugriffe: 960

Re: Wässriges undefinierbares Bier

Meine Vermutung war aber auch die zu niedrige Stammwürze,
Zusammen mit 33 IBU muss man sich nicht wundern, wenn das null Körper hat und wässrig daherkommt.
von gulp
Sonntag 25. April 2021, 16:30
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Wässriges undefinierbares Bier
Antworten: 16
Zugriffe: 960

Re: Wässriges undefinierbares Bier

Stammwürze 13 %, Alk.Vol. 4,5 %. Wie soll das denn gehen? Die US05 kann da schon mehr. Wie waren deine Werte?
von gulp
Sonntag 25. April 2021, 15:06
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Wässriges undefinierbares Bier
Antworten: 16
Zugriffe: 960

Re: Wässriges undefinierbares Bier

Stell Mal das Rezept rein.

Gruß
Peter
von gulp
Montag 19. April 2021, 18:26
Forum: Rezepte
Thema: Weizen Rezept-Check
Antworten: 6
Zugriffe: 583

Re: Weizen Rezept-Check

Wenn das ein klassisches Weizen werden soll, stimmt da einiges nicht. IBU runter auf ~18, keine Gabe 10 min vor Schluss und schon gar nicht Herkules, keine Whirlpoolgabe. Cascade und/ oder Mandarina in die Vorderwürze. CARAMÜNCH II® 0,36 kg (5,0%) Melanoidinmalz 0,71 kg (10,0%) Haferflocken 0,10 kg ...
von gulp
Sonntag 18. April 2021, 17:52
Forum: Kaufbierverkostungen
Thema: Maiböcke 2021
Antworten: 71
Zugriffe: 5935

Re: Maiböcke 2021

Mit 6 % Alk.Vol. ist das eh kein Maibock, der möchte 7,5 % haben, kann also gar nichts taugen. Laut diesem Periodensystem hier: http://larchris.dk/Filer/BeerPeriodicTable.jpg hat helles Bock 6-7,5%Vol. und damit ist Maibock doch sicher mitgemeint, oder? Davon abgesehen finde ich den Einbecker gut, ...
von gulp
Samstag 17. April 2021, 19:22
Forum: Kaufbierverkostungen
Thema: Maiböcke 2021
Antworten: 71
Zugriffe: 5935

Re: Maiböcke 2021

Heute gab es bei mir den Mai-Bock aus Uslar von der Privat-Brauerei Hafner. Ich finde ihn etwas ‚farblos‘.... Kein wirkliches Hopfenaroma, kaum malzig und mit 6,0 Vol-% für einen Bock recht ‚schwach auf der Brust‘.... Mit 6 % Alk.Vol. ist das eh kein Maibock, der möchte 7,5 % haben, kann also gar n...
von gulp
Dienstag 13. April 2021, 17:38
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Buchtipps
Antworten: 33
Zugriffe: 2136

Re: Buchtipps

Mit Windeln läutern habe ich in den 90ern ein paar mal gemacht und zum Wiederanfang 2009 auch wieder. Bei 20 Litern ist eine gewisse Grenze erreicht. Da können sich schon mal ein paar Wäscheklammern lösen und Treber in die geläuterte Würze plumpsen. Dann fängt man halt noch mal von Vorne an. Man kön...