Die Suche ergab 322 Treffer

von Uwe12
Mittwoch 3. Juni 2020, 16:03
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Blauesud (haferflocken und Mais schuld?)
Antworten: 33
Zugriffe: 2427

Re: Blauesud (haferflocken und Mais schuld?)

Beim Rohfruchtvorkochen bitte beachten, daß das z.T. erstaunlich andicken kann, wenn man ohne Enzymgabe arbeitet! Und es "hängt" dann auch schnell "an" und brennt an, was den Sud rasch verderben kann, da diese Aromen nicht mehr raus gehen. ->viel rühren! In alten Aufzeichnungen habe ich gefunden (be...
von Uwe12
Montag 2. März 2020, 17:17
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Restextrakt quasi bei Null
Antworten: 5
Zugriffe: 908

Re: Restextrakt quasi bei Null

Klar kannst Du mal versuchen, ob mit Milchzucker was zu retten ist. Bei "Spindel unter Null" schmeckt das Gebräu halt recht "leer". Aber verkoste das einfach auch mal, bringt ja auch Erfahrung. :Wink Ob die Hefe noch verwendbar ist? Wenn es keine besonders wertvolle Hefe war, würde ich sie vielleich...
von Uwe12
Mittwoch 26. Februar 2020, 18:05
Forum: Bierpaket / Bierkitbrauen
Thema: Bierkit für Untergärige Helles
Antworten: 6
Zugriffe: 1014

Re: Bierkit für Untergärige Helles

Bei den üblichen "1-Dosen-Bierkits" weiß man oft nicht, ob es eigentlich für 2 Dosen gehopft wurde. Viele Beschreibungen zu Bierkits erwähnen, die Menge mit Zucker oder einer weiteren Dose ungehopftem Extrakt auf das Doppelte zu "strecken". Die edleren Kits, etwa 2-Dosen-Kits von Muntons sind nach m...
von Uwe12
Mittwoch 26. Februar 2020, 10:45
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Lösung von Sauerstoff beim Kegging
Antworten: 25
Zugriffe: 2610

Re: Lösung von Sauerstoff beim Kegging

Wieder mal von mir auf andere geschlossen, sorry! :redhead Mit dem richtigen Werkzeug ist das natürlich kein Problem. :thumbup Auf meiner 25kg-Kung-Fu-Waage steht das Keg geschätzt 15-20cm über dem Fußboden und schaukelt dort gar lustig hin und her. :Wink ...als generellen "Hauhaltstipp": eine mit N...
von Uwe12
Dienstag 25. Februar 2020, 17:09
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Lösung von Sauerstoff beim Kegging
Antworten: 25
Zugriffe: 2610

Re: Lösung von Sauerstoff beim Kegging

Auf einer Waage wäre mir das als Schusselkopp zu wackelig. :redhead Beim Hopfenkochen ist die wallende Oberfläche ja sehr heiß, es löst sich so wohl nur wenig Sauerstoff in der Würze und dann ist da auch noch ein Dampfpolster. In den Brauereien, die ich bisher gesehen habe, gab es eigentlich nie Vor...
von Uwe12
Montag 24. Februar 2020, 19:52
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Pils mit Fehlaroma - Pattex
Antworten: 51
Zugriffe: 5133

Re: Pils mit Fehlaroma - Pattex

Was mir im Beitrag #11 aufgefallen ist: "Das jetzige Pattex-Pils ist gerade Mal 2,5 Monate in der Flasche. Es ist auch noch verhältnismäßig trüb." Nach 2,5 Monaten Lagerung sollte das Bier eigentlich schon recht klar sein. Die W34/70 wird mit "Sedimentation: hoch" beschrieben. ...ich habe aber kaum ...
von Uwe12
Montag 24. Februar 2020, 19:08
Forum: Bierpaket / Bierkitbrauen
Thema: Anfängerfragen
Antworten: 68
Zugriffe: 5705

Re: Anfängerfragen

Noch was zum Dampfreiniger: ich habe das auch mal mit einer normalen Bierflasche probiert. Es hat heftig geknistert und die Flasche war quasi komplett von Rissen durchzogen und zerstört. ...ich habe das in der (alten) Badewanne probiert, falls es zerplatz fliegt nicht gleich alles durch die Gegend. ...
von Uwe12
Mittwoch 7. August 2019, 21:09
Forum: Bier abseits der gewohnten Pfade
Thema: Ist unser Kombucha noch zu retten?
Antworten: 13
Zugriffe: 2259

Re: Ist unser Kombucha noch zu retten?

Ich kann mich erinnern, daß manche die Celluloseplatte im Mixer zerkleinerten, der Brei soll dann besonders wüchsig sein. Die Aufwölbung kommt gerne mal, wenn sich CO 2 unter der Platte sammelt, das nicht richtig entweichen kann, wenn die Platte zu sehr abdichtet. Dann kann sich unter der Blase eine...
von Uwe12
Donnerstag 11. Juli 2019, 11:50
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Gär Probleme mit Weizen Wyeast 3068
Antworten: 18
Zugriffe: 2024

Re: Gär Probleme mit Weizen Wyeast 3068

Ich hatte mal versuchsweise eine Art "Tee" aus Irish Moss in ein wenig blankem Wasser gekocht (wohl in der empfohlenen Menge, weiß es nicht mehr so genau) und fand den (leicht) "algig/meerig/salzigen" Geschmack nicht so gut, wird aber im Bier wohl nicht auffallen. Hier habe ich eine schöne Erklärung...
von Uwe12
Mittwoch 10. Juli 2019, 22:49
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Gär Probleme mit Weizen Wyeast 3068
Antworten: 18
Zugriffe: 2024

Re: Gär Probleme mit Weizen Wyeast 3068

Hihi! Richtig getippt! :Bigsmile Ich kam nur erst nicht auf den gebräuchlichen Handelnamen. :redhead Irish Moss ist Carragen, vulgo "Knorpeltang". Hasts wohl "a weng" übertrieben damit<kicher!>. :Wink Zumal bei einem Weizenbier eigentlich etwas Trübe gar nicht stört. M.W. behindert das Irish Moss im...
von Uwe12
Mittwoch 10. Juli 2019, 15:10
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Gär Probleme mit Weizen Wyeast 3068
Antworten: 18
Zugriffe: 2024

Re: Gär Probleme mit Weizen Wyeast 3068

Diese Decke...hast Du mit Carragen ("Knorpeltang") o.Ä. gearbeitet? Oder war die Würze arg trüb und hatte in der beginnenden Aufschäumphase kurz vor dem Hopfenkochen schon so eine braune Schicht? Eine weitere Belüftung bringt eigentlich nichts mehr...von weiteren optionalen "Infektionsmöglichkeiten"...
von Uwe12
Dienstag 9. Juli 2019, 17:37
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Hefe nach 36 Stunden schon fast am Ende? (Mangrove Jack Empire Ale M15)
Antworten: 12
Zugriffe: 1418

Re: Hefe nach 36 Stunden schon fast am Ende? (Mangrove Jack Empire Ale M15)

Hihi! Letztlich ist das in manchen Weizenbieren so begehrte Isoamylacetat ("Banane") auch ein Ester. :Bigsmile ...wobei hohe Gärtemperaturen auch kein Garant sind, daß besonders viele dieser "Fuselöle" entstehen - und natürlich insbesondere, wenn man darauf erpicht ist, scheint mir! :Wink Ich hatte ...
von Uwe12
Mittwoch 3. Juli 2019, 00:17
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Quelle für Fruchtpüree und -konzentrat
Antworten: 8
Zugriffe: 1209

Re: Quelle für Fruchtpüree und -konzentrat

Ich hatte mal Konzentrate von Holunder (die Beeren, also "schwarz") und Sauerkirsche von rekru.de (->"Kräuter und Aromen").
Das Angebot variiert übers Jahr, "Großfrüchtige Moosbeere" haben sie aber offenbar (momentan?) nicht.
von Uwe12
Freitag 14. Dezember 2018, 21:43
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Was braut Ihr am WE?
Antworten: 2384
Zugriffe: 374636

Re: Was braut Ihr am WE?

Ein kleines Vorderwürzeböckchen solls werden, so 20-24°P plus, vielleicht so 12ltr, mal schauen. :Smile Ich plane, den leerlaufenden Läuterbottich gegen die Oxidation mit CO 2 zu begasen - habe einen Druckminderer mit (schäbigem) Nadelventil vom Aquarium übrig, den kann ich auf mehr oder weniger "zi...
von Uwe12
Montag 12. November 2018, 15:07
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 13215
Zugriffe: 1689405

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Sandersen777 hat geschrieben:
Samstag 10. November 2018, 22:27
Ist es sinnvoll die CO2-Flasche in den Kühlschrank zu planen? Oder 'muss' sie evtl. zwingend außerhalb stehen?
Ich meine mich zu erinnern, daß die Gasflasche in der Kühlung drin nicht ganz leer wird.
Wieviel nicht verwertbare Restmenge aber zu erwarten ist, weiß ich nicht. :redhead
von Uwe12
Mittwoch 7. November 2018, 18:17
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Trockenhefe richtig rehydrieren
Antworten: 263
Zugriffe: 47324

Re: Trockenhefe richtig rehydrieren

An Erntehefe haften halt evt. noch Hopfenharze an.
von Uwe12
Mittwoch 7. November 2018, 13:40
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Trockenhefe richtig rehydrieren
Antworten: 263
Zugriffe: 47324

Re: Trockenhefe richtig rehydrieren

Dieses "Go-Ferm Protect" scheint so was ähnliches, wie das Erbslöh VitaDrive zu sein. Auch die Einsatzmengen von ungefähr 1:1 - Zaubermittel:Trockenhefe sind ähnlich. Ich kann jetzt nur vom VitaDrive sprechen und bei tatsächlichen 1:1 - Hilfsmittel:Trockenhefe bringt das einen deutlich merkbaren und...
von Uwe12
Mittwoch 7. November 2018, 10:09
Forum: Rezepte
Thema: Diätbier für Diabetiker
Antworten: 26
Zugriffe: 3698

Re: Diätbier für Diabetiker

Hmm, irgendwie ging meine Antwort vorhin verschütt'. :Angry Du kannst auch mal nach "Pilsener Enzym" oder "Komplett Enzym" googeln. (**) Ich probiere mal, ob mein olles MiniCal noch geht. Werde einfach beim Abfüllen vom Weizenbier einen Spindelzylinder abzwacken und mit dem Enzym versetzen. Die Spin...
von Uwe12
Mittwoch 7. November 2018, 08:06
Forum: Bier abseits der gewohnten Pfade
Thema: Kombucha
Antworten: 17
Zugriffe: 5737

Re: Kombucha

Ich finde das Buch momentan nicht, aber was ich noch weiß, braucht die Kombucha-Kultur Luftzugang. Im Wikipediaartikel wird ein Bakterium Gluconobacter oxydans erwähnt. An anderer Stelle wird es als "aerob" bezeichnet. Es braucht also Sauerstoff für den Stoffumsatz. Unter Luftabschluß würde man die ...
von Uwe12
Dienstag 6. November 2018, 21:38
Forum: Rezepte
Thema: Diätbier für Diabetiker
Antworten: 26
Zugriffe: 3698

Re: Diätbier für Diabetiker

Ich habe mal mit Erbslöh "MiniCal" experimentiert, was wohl in etwa dasselbe ist, wie das "CraftZYM quartz". Das Geschmackserlebnis war: LEEER! :Wink Aber die Spindel mal bei "too low for zero" zu sehen war auch interessant. :Smile Ich habe es beim letzten Versuch mal gegen meine regelmäßig hohe Res...
von Uwe12
Dienstag 6. November 2018, 21:06
Forum: Rezepte
Thema: Bananiges alkoholfreies /-armes Weizenbier: Maischverfahren und Hefe
Antworten: 19
Zugriffe: 2668

Re: Bananiges alkoholfreies /-armes Weizenbier: Maischverfahren und Hefe

Im Fruchtweinkeller wurde mir mal gesagt, wenn man Hefezellen zu stark erhitzt (kocht) platzen sie und das beeinträchtigt den Geschmack. Bei niedrigeren Temperaturen wird wohl nur die Zelle abgetötet, Ihr "Inneres" bleibt aber (erst mal) "drinnen". ...ohne wirklich genaueres darüber zu wissen allerd...
von Uwe12
Dienstag 6. November 2018, 18:04
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Erster Brauvorgang/bunt gemischte Fragen
Antworten: 9
Zugriffe: 1289

Re: Erster Brauvorgang/bunt gemischte Fragen

Noch ein Tip zum Einkocher: meiner heizte um 3-4min nach. Bei Erreichen einer Rast also Strom weg aber weiterrühren, damit nichts anbrennt. ...beim Rühren immer mal mit dem Maischholz etwas über den Boden schaben, da merkst Du gleich, ob was beginnt anzuhängen. Hast Du eine Schöpfmöglichkeit bedacht...
von Uwe12
Dienstag 6. November 2018, 17:40
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefestarter vergessen
Antworten: 5
Zugriffe: 887

Re: Hefestarter vergessen

Bei der Produktbeschreibung unten steht, daß man mindestens einen Tag vorher einen Hefestarter machen soll. Bei obergärigen Hefen ist das jetzt auch kein Beinbruch, lies bei Interesse mal den Beitrag " Trockenhefe richtig rehydrieren ". Wahrscheinlich ist ein zu kleiner "Starter" mit Würze bei frisc...
von Uwe12
Mittwoch 24. Oktober 2018, 14:54
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 13215
Zugriffe: 1689405

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Ich weiß nicht, ob "alkoholtolerante Nachgärhefen", wie Lallemand CBC-1 oder Fermentis F-2 das packen. Es ist ziemlicher Streß für die Hefe in einem schon dichtemäßig (Restextrakt) aufkonzentrierten und deutlich alkoholhaltigen Medium die Tätigkeit vernünftig aufzunehmen. Beim Fruchtweinkeller gab e...
von Uwe12
Mittwoch 24. Oktober 2018, 08:26
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 13215
Zugriffe: 1689405

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Durch das (teilweise) Ausfrieren des Wassers wirst Du die Hefe kaum "abtöten" können. Allerdings konzentrierst Du Restextrakt und natürlich den Alkoholgehalt. So wird eine Nachgärung sicher nicht mehr (vernünftig) funktionieren. Ohne geeignete Ausrüstung zu einer Zwangscarbonisierung/Spundung stelle...
von Uwe12
Donnerstag 27. September 2018, 01:57
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Carbonathärte mit Ca(OH)2 verringern ??
Antworten: 3
Zugriffe: 693

Re: Carbonathärte mit Ca(OH)2 verringern ??

Hmm, falls es nur um eine Umrechnung CaO nach Ca(OH) 2 geht, also wieviel "mehr" man von letzterem braucht um dieselbe Menge Calcium wie in ersterem zu haben, macht man das eigentlich über die molare Masse (**) beider Substanzen. Das wären 74,1 / 56,01 = 1,32 - wie Du ja auch schon Eingangs geschrie...
von Uwe12
Mittwoch 26. September 2018, 10:42
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Blausud korrigieren?
Antworten: 29
Zugriffe: 4328

Re: Blausud korrigieren?

@katzlbt Was mir noch eingefallen ist: auch bei extremen Rohfruchtmaischen hatte ich nie eine wirklich blausudmäßige "Würze". ...also so richtig "blauschwarz"! :Shocked Allerdings hatte ich schon Jodlösung da, die viel zu konzentriert war und so eigentlich immer eine vermeintliche Jodreaktion angeze...
von Uwe12
Dienstag 25. September 2018, 22:47
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Blausud korrigieren?
Antworten: 29
Zugriffe: 4328

Re: Blausud korrigieren?

Nach dem Datenblatt von C-Schliessmann enthält GA 500 (wie die GA 300) auch Glucoamylase. Die schnetzelt so ziemlich alles an Dextrinen incl. der 1,6-α-D-glycosidischen Bindungen nieder. Erfahrungsgemäß wirkt sie aber nicht sehr schnell. Und spätestens beim Würzekochen ist sie hinüber. So könnte man...
von Uwe12
Freitag 3. Juni 2016, 14:46
Forum: Bebilderte Braudokumentationen
Thema: Erster Brauversuch -Pils- Eure Meinung ist gefragt
Antworten: 63
Zugriffe: 15423

Re: Erster Brauversuch -Pils- Eure Meinung ist gefragt

Hallo Tom! Natürlich wirst Du versuchen, auch Dein allererstes Bier so gut wie möglich zu machen! :Bigsmile Ich würde diesen ersten Sud aber auch zu Experimetierzwecken her nehmen. Es ist sinnvoll, so sehen, wie die Nachgärung verläuft und wie sich der Geschmack des Jungbiers in der Reife rundet. .....
von Uwe12
Freitag 3. Juni 2016, 14:27
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: High Gravity oder besser "Strecken"
Antworten: 7
Zugriffe: 1679

Re: High Gravity oder besser "Strecken"

Beide Methoden führen wahrscheinlich nicht dorthin, wo "2x dieselbe Würzemenge genau so kochen" hinführen würde. 1) die Hopfenrechner sind so schon...na ja...eher "Schätz-O-Maten", wenn man nur "ein wenig" HG macht, geht das schon noch, aber Du willst mit einer Würze der doppelten Dichte loslegen. 2...
von Uwe12
Freitag 3. Juni 2016, 09:15
Forum: Bebilderte Braudokumentationen
Thema: Erster Brauversuch -Pils- Eure Meinung ist gefragt
Antworten: 63
Zugriffe: 15423

Re: Erster Brauversuch -Pils- Eure Meinung ist gefragt

Erfahrungsmäßig dauerten bei mir Nachgärungen "warm" und im NC etwa 10 Tage. Bei (sehr) wenig Hefe auch mal 3 Wochen (Extremfall) bis ein mehrtägiges Druckplateau abzulesen war. Interessanterweise habe ich (bei NC!) oft erst nach 2-3 Tagen überhaupt einen merklichen Druckanstieg ablesen können, das ...
von Uwe12
Donnerstag 2. Juni 2016, 21:30
Forum: Rezepte
Thema: Wie kann man malzige Süsse besser hervorheben ?
Antworten: 35
Zugriffe: 6075

Re: Wie kann man malzige Süsse besser hervorheben ?

Hmm, hast Du so hohe Schüttungsanteile Cara Aroma schon mal verwendet? Ich habe mir mal ein Weizenbier mit diesem sehr geschmacksintensiven Cara verdorben (eine Art brenzliger "Blutgeschmack" - es gab aber keine verrosteten Gegenstände in der Würze) und verwende Cara Aroma nur noch in "Gewürzmengen"...
von Uwe12
Sonntag 1. November 2015, 01:24
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Das CO2 Problem - was tun?
Antworten: 25
Zugriffe: 6387

Re: Das CO2 Problem - was tun?

Ein persönliches Erlebnis läßt mich bzgl. CO 2 zur Vorsicht mahnen. Ich hatte in der kleinen Küche bei geschlossener Tür zwei Gärfässer mit je etwa 25ltr Material mit einer Turbohefe kräftig am gären. Diesen Raum habe ich nachmittags betreten. ...die Türe ist nicht wirklich dicht, es gibt einen klei...
von Uwe12
Samstag 31. Oktober 2015, 13:29
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Hopfenkochen
Antworten: 17
Zugriffe: 3298

Re: Hopfenkochen

Es gibt m.W. sowohl isomerisierten als auch nicht isomerisierten Hopfenextrakt. Ersterer ist bei deutschen Brauereien nicht zugelassen, soweit ich weiß. Dafür bekommst Du als Hobbyist nahezu nur isomerisierten Extrakt zu kaufen ( Beispiel ). Den kannst Du theoretisch auch zum fertigen Bier geben, we...
von Uwe12
Freitag 30. Oktober 2015, 21:38
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Tripel mit Notty gerettet - trotzdem frische Hefe?
Antworten: 36
Zugriffe: 3529

Re: Tripel mit Notty gerettet - trotzdem frische Hefe?

Aus dem Fruchtweinkeller weiß ich, daß man bei Gärstockungen eine Art "zweiten Starter" auf den Weg bringt und den vor der Zugabe erst auf in etwa die Alkoholwerte der stehen gebliebenen Gärung anfüttert. In der Brauerei macht man wohl bei Extremböcken immer wieder "Aufkräusen", also hochvitale Hefe...
von Uwe12
Dienstag 27. Oktober 2015, 12:19
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Stammwürze - Plato und Dichte
Antworten: 9
Zugriffe: 4171

Re: Stammwürze - Plato und Dichte

Für evt. Umrechnung nehme ich gerne diesen Netbeer-Rechner.

Mit der Messung vor dem Hopfenkochen - also Pfannevollwürze - kann ich abschätzen, wo ich nach Kochende raus kommen werde.
So kann so ggf. noch die Hopfengabe korrigieren, sollte ich deutlich daneben liegen.

Uwe
von Uwe12
Freitag 4. September 2015, 12:20
Forum: Rezepte
Thema: Berliner Weiße 2.0
Antworten: 17
Zugriffe: 2788

Re: Berliner Weiße 2.0

Ich denke, das Besondere liegt in diesem Satz: "zuerst mit einer reinen WLP Lactokultur angesetzt und nach Geschmackskontrolle am nächsten Tag erst Hopfen gekocht und dann normal mit Weißbierhefe angestellt. " Er hat also eine Art "Vorgärung" mit dem "pösen Purschen" gemacht und ihm dann beim Hopfen...
von Uwe12
Donnerstag 3. September 2015, 12:06
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Reinigen, Aufspeisen und Flaschenbomben
Antworten: 65
Zugriffe: 9277

Re: Reinigen, Aufspeisen und Flaschenbomben

Früher Flaschenbomben: nur einmal wegen eigener Dussligkeit g/ltr vs. g/0,5ltr :Ahh Flaschen frisch leergetrunken ausspülen, vor neuer Füllung mit Chlorbleichlauge ausgeschwenkt und nach Einwirkung ausgespült ...versiffte Flaschen (Sondergrößen) werden mehrere Tage randvoll mit Chlorbleichlauge ste...
von Uwe12
Samstag 29. August 2015, 08:37
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Miese Hopfenernte '15 - Artikel in welt.de
Antworten: 3
Zugriffe: 917

Miese Hopfenernte '15 - Artikel in welt.de

Interessanter Artikel in der Welt (habe ihn auf die Schnelle nicht im Forum gefunden): http://www.welt.de/wirtschaft/article145763149/Miese-Hopfenernte-kann-Bier-Rezeptur-beeinflussen.html Erträge u.U. ein Drittel unter dem Vorjahresergebnis. Da wird es für die "Crafties" ein Problem geben. ...wie w...
von Uwe12
Donnerstag 27. August 2015, 14:49
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Schimmel auf dem Jungbier
Antworten: 13
Zugriffe: 2770

Re: Schimmel auf dem Jungbier

...wahrscheinlich hat Bodo das mit Wasserstoffperoxid verwechselt. Isopropanol zerfällt eigentlich nicht, es verdampft an der freien Luft. :Smile Im Ggs. zu Brennspiritus enthält es i.A. keine Vergällungsmittel, die u.U. nicht oder schlecht verdampfen, so daß man bei Brennspiritus nachspülen sollte....
von Uwe12
Donnerstag 27. August 2015, 08:40
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Schimmel auf dem Jungbier
Antworten: 13
Zugriffe: 2770

Re: Schimmel auf dem Jungbier

Ohne Dir das Produkt aufschwatzen zu wollen: bei Schraubdeckelgläsern hatte ich auf länger gelagerter Erntehefe öfter Probleme mit Schimmel. Mit einem Chlordioxidpräparat ( biostream zero ) vor der Befüllung desinfiziert hatte ich regelmäßig keinen Schimmel. Im Gegensatz zur Desinfektion mit gängige...
von Uwe12
Dienstag 25. August 2015, 14:06
Forum: Rezepte
Thema: Mais Bier
Antworten: 9
Zugriffe: 1773

Re: Mais Bier

Mangels einer HT-α-Amylase (Wirkoptimum um 95°C, hält auch eine Weile Kochtemperatur aus) würde ich die Polenta zumindest eine Weile bei der Optimaltemperatur Deiner verfügbaren α-Amylase rasten. Bei Mais- bzw. auch anderen Rohfruchtvormaischen habe ich meist mit 1:6 Wasser gearbeitet, sonst brennt ...
von Uwe12
Samstag 22. August 2015, 16:03
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: CO2 Mietflasche im Raum Aschaffenburg
Antworten: 11
Zugriffe: 2135

Re: CO2 Mietflasche im Raum Aschaffenburg

Um den Namen zu korrigieren, es ist der "Keil Feuerschutz" (findest Du über den Gockel). In seinem Laden hat er auch diese Gaskartuschen für die gängigen Wasseraufsprudler und nach seiner Aussage kommen auch Gastwirte oder Aquarianer zur Befüllung. Leider habe ich beim letzten Besuch vergessen zu fr...
von Uwe12
Montag 17. August 2015, 20:52
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Danstar Finishing Hefe CBC-1
Antworten: 8
Zugriffe: 1572

Re: Danstar Finishing Hefe CBC-1

Ich habe letztes Jahr zwei Leichtbierversuche (dextrinreich) mit der CBC-1 gemacht. Die Hefe ist sehr unauffällig, hat kaum geschmackliche Eigenarten - daher auch als Nachgärhefe. ...bei meinen Bieren habe ich meist eher das Problem des zu geringen Vergärgrads. Da wäre eine "Nachgärhefe" eher eine, ...
von Uwe12
Montag 17. August 2015, 17:20
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Schlechte Nachrichten aus Spalt: Hitze zerstört Hopfenernte
Antworten: 22
Zugriffe: 3184

Re: Schlechte Nachrichten aus Spalt: Hitze zerstört Hopfener

Ui! Wie mag es dem diesjährigen Comet gehen? :Grübel
Ich habe zum Glück noch reichlich vom letzten Jahr. :Smile

Uwe
von Uwe12
Montag 17. August 2015, 16:57
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: DanChlorix
Antworten: 9
Zugriffe: 2309

Re: DanChlorix

...hast Du den weißen Belag mal mit einer sauren Spülung (z.B. Zitronensäure. aber nicht zu stark) bearbeitet? Wenn man ein Präparat mit Natriumcarbonat mit (hartem) Leitungswasser verdünnt, kann Claciumcarbonat ("Kesselstein") ausfallen. Das gibt einen feinen weißen Schleier (sieht man an Gläsern n...
von Uwe12
Montag 17. August 2015, 15:41
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: DanChlorix
Antworten: 9
Zugriffe: 2309

Re: DanChlorix

Mir hat ein Angestellter des Herstellers eines alkalischen Melkmaschinenreinigers mit "Aktivchlor" - also etwa ähnlich DanKlorix - geantwortet, daß im alkalischen Milieu für Edelstahl keine Gefahr besteht. Zur Wirkungsweise siehe den Wikipediaeintrag zu Natriumhypochlorit . Das DanKlorix enthält m.W...
von Uwe12
Donnerstag 13. August 2015, 17:46
Forum: Bierpaket / Bierkitbrauen
Thema: Was benötige ich alles für ein schönes Helles?
Antworten: 45
Zugriffe: 7172

Re: Was benötige ich alles für ein schönes Helles?

Erfahrungsgemäß sind "normale" Biere mehrere Monate lagerfähig - wenn sauber gearbeitet wurde. Weizenbiere sind recht "jung" mit am besten und fangen nach vielleicht 2 Monaten an, "alt" und langweilig zu schmecken. Nach 1 Jahr machen sie meist keinen Spaß mehr. Schwere Böcke sind auch mehrere Jahre ...
von Uwe12
Donnerstag 13. August 2015, 16:38
Forum: Bierpaket / Bierkitbrauen
Thema: Was benötige ich alles für ein schönes Helles?
Antworten: 45
Zugriffe: 7172

Re: Was benötige ich alles für ein schönes Helles?

Also ein gutes "Helles" zu brauen gilt wohl als noch diffiziler, als ein Pils. ...wenn Du schon nach den Gerätschaften fragst, ist ein "Helles" für den Anfang vielleicht nicht ideal. Wieviel hast Du bisher schon gebraut? Sudhausausbeute ...ich erinnere mich an den Bericht vom Wettbewerb beim diesjäh...
von Uwe12
Donnerstag 13. August 2015, 16:23
Forum: Literatur zum Thema Bier
Thema: Artikel über "Evolution der UG Hefe"
Antworten: 4
Zugriffe: 1402

Re: Artikel über "Evolution der UG Hefe"

Wenn Hefe das könnte, sähe es mit Backwerk aber ziemlich mau aus! :Wink

Uwe