Die Suche ergab 575 Treffer

von Mjoelnir
Dienstag 16. April 2019, 12:17
Forum: Braugerätschaften
Thema: Mundschenk XXL stabile Ersatzsiebe
Antworten: 4
Zugriffe: 382

Re: Mundschenk XXL stabile Ersatzsiebe

wie pass genau sind deine Siebe?! Bei meinem ersten Mundschenk, den ich wegen eines Defekts zurückschicken musste war das obere Sieb nicht besonders passgenau. Bei meinem zweiten und aktuellen Mundschenk passen beide Siebe sehr exakt. Am besten den Support kontaktieren und neue Siebe schicken lassen.
von Mjoelnir
Dienstag 5. März 2019, 13:11
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Karbonisierung Flasche vs 5 Liter Fass
Antworten: 16
Zugriffe: 1867

Re: Karbonisierung Flasche vs 5 Liter Fass

Oder wie gehst du vor um schnell gute Biere zapfen zu könnnen? Richtig gut kühlen, am besten über 24 h. Dann zum Zapfort bringen, möglichst ohne das Fass zu schütteln. Am besten vor dem ersten Zapfen erst mal 2-3 Stunden stehen lassen und dann loszapfen. Am Anfang sehr langsam Zapfen, auch wenn nur...
von Mjoelnir
Dienstag 19. Februar 2019, 20:16
Forum: Lokales und Regionales
Thema: Stammtisch Vaihingen/Enz-Mühlacker-Pforzheim
Antworten: 6
Zugriffe: 427

Re: Stammtisch Vaihingen/Enz-Mühlacker-Pforzheim

Wäre auch interessiert.
von Mjoelnir
Freitag 9. November 2018, 12:34
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Gärung vieeel zu warm! Hilfe!
Antworten: 15
Zugriffe: 1241

Re: Gärung vieeel zu warm! Hilfe!

Du hast wahrscheinlich Schwein gehabt und die Temperatur ist ganz schnell in einen für die Hefe unerträglichen Bereich gestiegen und die Gärung gestoppt, sonst hättest du bei der Temperatur Fehlgeschmack ohne Ende gehabt. Ich würde in diesem Fall bezweifeln dass die Gärung vollendet ist und auf jed...
von Mjoelnir
Freitag 7. September 2018, 11:44
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Einsatzzeitpunkte eines Rührwerks
Antworten: 4
Zugriffe: 578

Re: Einsatzzeitpunkte eines Rührwerks

Definitiv ab einmaischen durchlaufen lassen. Nicht nur wegen des Heizens, sondern auch weil man durch das Abkühlen über die Oberflächen einen Temperaturgradienten bekommt, wenn man nicht durchmischt.
von Mjoelnir
Dienstag 21. August 2018, 23:58
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Starterwüze -autoklavieren
Antworten: 45
Zugriffe: 4559

Re: Starterwüze -autoklavieren

Also ich koche meine Würze und fülle sie in Gläser ab. Lass ich das ganze dann 24h stehen um Sporen auskeimen zu lassen oder pack ich es gleich in meinen Dampfkochtopf? Dampfkochtopf soll dann mind. 1.8 bar (>115°) erreichen für eine halbe Stunde. Soweit klar, die Frage ist, sollen die Gläser ganz ...
von Mjoelnir
Dienstag 21. August 2018, 16:30
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Bierbrauen - 3 Zutaten - 10min Kochen - fertig
Antworten: 18
Zugriffe: 1363

Re: Bierbrauen - 3 Zutaten - 10min Kochen - fertig

joerg-emil hat geschrieben:
Dienstag 21. August 2018, 16:18

Ich wußte jetzt nicht, ob ich mich kaputtlachen oder es mal so versuchen sollte ;-)

Kann sowas überhaupt funktionieren?
Probiere es doch bitte einfach mal aus und teile deine Erfahrung mit uns.
Funktionieren kann das schon, wird nur vermutlich nicht wie Bier schmecken.
von Mjoelnir
Montag 20. August 2018, 12:48
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Starterwüze -autoklavieren
Antworten: 45
Zugriffe: 4559

Re: Starterwüze -autoklavieren

Wenn ich jetzt so vorgehe: 1) Einkochtopf mit Weck-Würzegeläsern befüllen, Wasser einfüllen, und 30min kochen. 2) Alles 24h so stehen lassen. 3) Einkochtopf mit Weck-Würzegeläsern 30min aufkochen. ... eventuell zweimal durchführen. Dann entspricht das doch der Tyndallisation, oder? Wie ist das Erge...
von Mjoelnir
Mittwoch 27. Juni 2018, 10:04
Forum: Rezepte
Thema: Kennt jemand dieses Bier ?
Antworten: 14
Zugriffe: 1449

Re: Kennt jemand dieses Bier ?

Je nachdem wo du wohnst, kannst du ja am 24. Juli nach Bayreuth kommen zum Hobbybrauerstammtisch vom Maisel. Da ist immer der Sommelier und meistens noch 1-2 Braumeister da. Denen könntest du dein Rezept ja mal hinlegen und fragen ob das passt.
von Mjoelnir
Dienstag 19. Juni 2018, 00:30
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Stammwürze nach oben korrigieren!?
Antworten: 13
Zugriffe: 1157

Re: Stammwürze nach oben korrigieren!?

Lass es einfach so. Durch weiteres kochen isomerisieren mehr Alphasäuren und dein Bier wird deutlich bitterer als geplant. Einfach die SHA berechnen und für den nächsten Sud den passenderen Wert nehmen.
von Mjoelnir
Mittwoch 13. Juni 2018, 14:07
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Uni-Projekt: Aufrüsten von Heimbrau-Anlagen
Antworten: 19
Zugriffe: 2352

Re: Uni-Projekt: Aufrüsten von Heimbrau-Anlagen

An welcher Uni läuft das Projekt denn?
von Mjoelnir
Montag 21. Mai 2018, 11:35
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Würze kochen und Gärung im gleichen Topf
Antworten: 3
Zugriffe: 388

Re: Würze kochen und Gärung im gleichen Topf

Das ist schwierig. Du hast nicht nur durch den Hopfen Heißtrub, sondern auch durch die Proteine. Das selbe Gefäß kannst du schon nutzen, nur würde ich an deiner Stelle trotzdem abseihen in ein anderes Gefäß und dann nach der Reinigung die Würze wieder in den Topf zurück führen. Ansonsten einfach mal...
von Mjoelnir
Dienstag 8. Mai 2018, 11:09
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Reifung bei 11°C
Antworten: 10
Zugriffe: 1110

Re: Reifung bei 11°C

Poschn hat geschrieben:
Montag 7. Mai 2018, 20:30
Bei wieviel Grad und wo vergärst du denn deine UGs?
Ich braue nichts Untergäriges aus genau dem Grund.
von Mjoelnir
Montag 7. Mai 2018, 20:19
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Reifung bei 11°C
Antworten: 10
Zugriffe: 1110

Re: Reifung bei 11°C

Gegen 0°C ist optimal, aber auch deine 11-12 °C sind in Ordnung. Ich habe selber keine Möglichkeit für einen Reifekühlschrank und lagere daher im kühlen Keller. Ist vielleicht nicht 100% optimal, aber schlecht werden die Biere davon auch nicht. Da ich weder Pils noch Hopfenbomben mache, ist das eh n...
von Mjoelnir
Montag 7. Mai 2018, 20:16
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Kohlensäureproblem Malzbier
Antworten: 3
Zugriffe: 398

Re: Kohlensäureproblem Malzbier

Deine Lösung sollte schon funktionieren. Du musst nur neue Hefe zugeben.
von Mjoelnir
Montag 7. Mai 2018, 10:42
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 10711
Zugriffe: 943688

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Habe auch schon ein paar Biere nach der HG mit Früchten gestopft und keine Probleme gehabt. Bei der Zugabe zu Kochenende würden mir da zu viele Aromen flöten gehen.
von Mjoelnir
Sonntag 6. Mai 2018, 12:07
Forum: Vorstellung von Hobbybrauanlagen
Thema: Hab jetzt aufgerüstet
Antworten: 11
Zugriffe: 2318

Re: Hab jetzt aufgerüstet

Boludo hat geschrieben:
Sonntag 6. Mai 2018, 11:56
Wo die den ganzen Treber entsorgen würde mich aber schon mal interessieren.
Garantiert bei den umliegenden Bauern, die der Brauerei den Treber als Futtermittel abkaufen.
von Mjoelnir
Samstag 5. Mai 2018, 19:11
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 10711
Zugriffe: 943688

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Alle Rechner die ich kenne, gehen immer von Litern aus. Wieviel Liter entsprechen denn der geschrotete Weizen und Malz? 600-800g pro Liter, habe ich gelesen. Wenn ich also 2 kg Weizen habe, entsprechen das 2,5 - 3,3 Litern? Muss ich dabei noch irgendeine Wärmekapazität berücksichtigen? Wärmekapazit...
von Mjoelnir
Sonntag 22. April 2018, 12:53
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 10711
Zugriffe: 943688

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Weiß jemand ob Malz (von IREKS) keimfähig ist? Also theoretisch müsste es ja schon sein, aber auch praktisch? Hat da jemand Erfahrungen?
von Mjoelnir
Sonntag 15. April 2018, 10:36
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Fragen über braukessel
Antworten: 14
Zugriffe: 1321

Re: Fragen über braukessel

Wenn es günstiger sein soll : https://www.ebay.de/itm/Gastronomie-Profi-Kochtopf-aus-Edelstahl-Suppentopf-Topf-Gastro-BESTPREIS/351690842110?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&var=620657565039&_trksid=p2055119.m1438.l2649 81 Euro für einen 50l Topf. Ist halt B-Ware, aber scheint gut zu sein. Wenn du eh m...
von Mjoelnir
Montag 9. April 2018, 19:04
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Gozdawa Notty Erfahrungen
Antworten: 4
Zugriffe: 799

Re: Gozdawa Notty Erfahrungen

Es gibt einen Gozdawa Erfahrungsthread. Lies dich doch einfach da durch, da müssten die Infos stehen, die du suchst.
https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic. ... it=gozdawa
von Mjoelnir
Dienstag 3. April 2018, 20:14
Forum: Bebilderte Braudokumentationen
Thema: 1. Sud - frei nach Brauanleitung.de
Antworten: 12
Zugriffe: 1497

Re: 1. Sud - frei nach Brauanleitung.de

SchlatzPopatz hat geschrieben:
Dienstag 3. April 2018, 20:09
Trockenhefe sollte man vorher in abgekochtem Wasser bei ca. 30 Grad Celsius rehydrieren.
Rehydrieren ja, aber nicht in abgekochtem Wasser. Also, kann man schon machen, aber das ist nicht nötig. Die Zeit und Energie kann man sich sparen und einfach warmes Wasser aus dem Hahn lassen.
von Mjoelnir
Samstag 31. März 2018, 20:26
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Was trinkt ihr gerade?
Antworten: 4134
Zugriffe: 534591

Re: Was trinkt ihr gerade?

Maibock und das Ende März. FUCK THE SYSTEM :thumbsup
808009c1-95fb-457a-8691-eb0cc7fe4370.jpg
von Mjoelnir
Samstag 31. März 2018, 15:51
Forum: Braugerätschaften
Thema: 50-Literanlage/Metzler
Antworten: 11
Zugriffe: 1525

Re: 50-Literanlage/Metzler

Alt-Phex hat geschrieben:
Samstag 31. März 2018, 15:32
Man kann die Maische ja auch mal eben umschöpfen. Das dauert keine 5min und tut auch überhaupt nicht weh.
Der Kommentar von dir hat nur noch auf sich warten lassen :thumbsup
Bin da ganz deiner Meinung, auch wenn ich mir aus Faulheit lieber ein bequemes System mit Hahn basteln würde.
von Mjoelnir
Samstag 31. März 2018, 12:10
Forum: Braugerätschaften
Thema: 50-Literanlage/Metzler
Antworten: 11
Zugriffe: 1525

Re: 50-Literanlage/Metzler

Wenn man Oxidation so weit wie möglich vermeiden möchte, ist das plätschern der Maische in den Läuterbottich durchaus nicht zu vernachlässigen. Je nach Fallhöhe lässt sich da ganz gut Sauerstoff eintragen, auch wenn da die Sauerstofflöslichkeit nicht mehr allzu hoch ist. Kannst ja trotzdem einen Sch...
von Mjoelnir
Donnerstag 29. März 2018, 11:59
Forum: Bierreisen
Thema: Tipps für Pilsen
Antworten: 4
Zugriffe: 501

Re: Tipps für Pilsen

Danke schon mal für die bisherigen Tipps. Wie gesagt, mir ist bewusst, dass es in Pilsen schwierig wird als Vegetarier, da dort fast alle üblichen Speisen aus fleischhaltigen Gerichten bestehen, aber ich fahre ja nicht wegen des Essens hin. Hab mich gestern auch informiert wegen der 0-Promille Regel...
von Mjoelnir
Mittwoch 28. März 2018, 23:55
Forum: Bierreisen
Thema: Tipps für Pilsen
Antworten: 4
Zugriffe: 501

Tipps für Pilsen

Hallo liebe Mitbrauer, ich mache in 3 Wochen in Bayern direkt an der tschechischen Grenze für ein paar Tage Urlaub und wollte an einem Tag die einstündige Fahrt nach Pilsen auf mich nehmen. Nun natürlich zur Frage: hat mir jemand Tipps, was man sich anschauen sollte/kann? Allgemein und zum Thema Bie...
von Mjoelnir
Dienstag 27. März 2018, 12:56
Forum: Braugerätschaften
Thema: Sinn und Nutzen einer Brüdenhaube
Antworten: 16
Zugriffe: 1900

Re: Sinn und Nutzen einer Brüdenhaube

Eine Brüdenhaube würde ich wirklich nur verwenden, damit man keine Feuchtigkeit in die Wohnung bekommt.
Auf die paar kW im Jahr kann man ja getrost pfeifen. Wenn es darum geht, die Würze schnell zum Kochen zu bringen macht es eh mehr Sinn einen Deckel zu verwenden bis die Würze kocht.
von Mjoelnir
Mittwoch 21. März 2018, 11:47
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Erstes mal mit geernteter hefe brauen
Antworten: 14
Zugriffe: 1269

Re: Erstes mal mit geernteter hefe brauen

Ich habe vor ein paar Wochen ein normales Bier mit 13 °P gebraut und dann ca 500-600 ml Erntehefe genommen, die schon 4-5 Wochen alt war. Die Gärung war in 2-3 Tagen durch. Ich konnte keine Probleme feststellen. Musst halt mal schauen wie viel Hefe du hast und was MrMalty sagt, aber ich denke das dü...
von Mjoelnir
Dienstag 20. März 2018, 18:58
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Gen-Hefe ersetzt Hopfengaben?
Antworten: 2
Zugriffe: 481

Re: Gen-Hefe ersetzt Hopfengaben?

Dazu wurde schon vor einer Stunde ein Thema eröffnet
https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic. ... 22#p267422
von Mjoelnir
Montag 19. März 2018, 22:09
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Versand von Selbstgebrautem
Antworten: 14
Zugriffe: 1419

Re: Versand von Selbstgebrautem

Wo soll denn das Problem sein?? Selbst wenn das Bier 3 Tage ungekühlt ist, wirst du das kaum schmecken können...
Zumal es im Moment doch sowieso kalt draußen ist, also wird das Bier ja wohl kaum warm werden.
von Mjoelnir
Montag 19. März 2018, 15:48
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Verkorker defekt?
Antworten: 16
Zugriffe: 1923

Re: Verkorker defekt?

Probiere es doch mal damit die Glocke etwas zu fetten.
von Mjoelnir
Montag 19. März 2018, 15:40
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Verkronkorken
Antworten: 4
Zugriffe: 722

Re: Verkronkorken

Ständermodel, nennt man das nicht Pornodarsteller? :Bigsmile
Poste doch mal einen Link zu deinem Kronenverkorker, ich konnte zu dem Modellnamen nichts im Internet finden.
von Mjoelnir
Mittwoch 14. März 2018, 22:23
Forum: Bebilderte Braudokumentationen
Thema: 90l Altbier
Antworten: 10
Zugriffe: 1701

Re: 90l Altbier

Musste echt herzhaft bei der Malzpylone lachen :Bigsmile
17 kg Malz von Hand schroten ist aber auch sportlich. Danach hast du dir dein Bier definitiv verdient.
von Mjoelnir
Mittwoch 14. März 2018, 21:09
Forum: Braugerätschaften
Thema: Klarstein Mundschenk - Neues vollautomatisiertes Brausystem
Antworten: 1068
Zugriffe: 134048

Re: Klarstein Mundschenk - Neues vollautomatisiertes Brausystem

dh26883 hat geschrieben:
Mittwoch 14. März 2018, 13:03
Und hier gibt es auch keinen Hahn mehr zum Würze ablassen, das wird durch einen Bodenfilter direkt aus dem Kessel abgezogen innerhalb von 3 Minuten...
Verstehe ich nicht. Wie wird denn abgezogen?
von Mjoelnir
Mittwoch 14. März 2018, 21:05
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 10711
Zugriffe: 943688

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Philius hat geschrieben:
Mittwoch 14. März 2018, 21:00
Ich werd ja hoffentlich nicht zu blöd für die Dosierhilfe sein :redhead
Also nicht ausversehen die 0,75 l Dosierhilfe für 0,5 l Flaschen benutzt?
Ist mir einmal passiert, habe ich aber gemerkt, bevor ich Bier eingefüllt habe :Bigsmile
von Mjoelnir
Mittwoch 14. März 2018, 19:45
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Was trinkt ihr gerade?
Antworten: 4134
Zugriffe: 534591

Re: Was trinkt ihr gerade?

Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung was genau ich da trinke, die Beschrift auf dem Kasten ist flöten gegangen. Aber ich weiß, dass ich das Forum heute Abend durch dieses Bierglas hindurch lesen werde :Bigsmile
2018-03-14 19.34.31.jpg
von Mjoelnir
Mittwoch 14. März 2018, 17:50
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 10711
Zugriffe: 943688

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Ja defintiv. Ich habe letzten Sommer ein Cornbeer gebraut und Pediokokken oder sowas reinbekommen. Hat anfangs sehr leicht säuerlich und später immer säuerlicher geschmeckt. CO2 war Schätzungsweise am Ende bei 7-8 g/l
von Mjoelnir
Mittwoch 14. März 2018, 17:45
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 10711
Zugriffe: 943688

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Eventuell hast du irgendwie noch einen Mikroorganismus reinbekommen, der die restlichen Zucker oder vielleicht sogar den Alkohol verstoffwechselt.
von Mjoelnir
Mittwoch 14. März 2018, 09:52
Forum: Braugerätschaften
Thema: Klarstein Mundschenk - Neues vollautomatisiertes Brausystem
Antworten: 1068
Zugriffe: 134048

Re: Klarstein Mundschenk - Neues vollautomatisiertes Brausystem

Kurze Frage zum Minimalbrauvolumen: Gibt es hier Erfahrungswerte was die kleinste gut braubare Menge im Mundschenk ist? Sind da 10 Liter oder weniger gut möglich? Gruß David 10 Liter müssten gut gehen. Es kann höchstens sein, dass du dann auf Nachgüsse verzichten musst. Ich denke das geringste Volu...
von Mjoelnir
Montag 12. März 2018, 20:05
Forum: Braugerätschaften
Thema: Kochen/Kondenz abführen?
Antworten: 2
Zugriffe: 366

Re: Kochen/Kondenz abführen?

Brüdenkondensator hätte ich auch gesagt. Ist da wohl die einzige Lösung. Hier im Forum gibt es ja genug Anleitungen für einen Eigenbau.
von Mjoelnir
Montag 12. März 2018, 16:36
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Speidel Kellermeister vs. PVC - Gärfass
Antworten: 10
Zugriffe: 709

Re: Vergleich

Wenn ich mich nicht irre, hat die Form keinen allzu großen Einfluss auf die Klarheit des Biers. Da man aber die Hefe ablassen kann, sollte das schon zu etwas klarerem Bier führen. Das einfache Ernten der Hefe ist natürlich auch ein weiterer Vorteil.
von Mjoelnir
Montag 12. März 2018, 16:07
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Speidel Kellermeister vs. PVC - Gärfass
Antworten: 10
Zugriffe: 709

Re: Vergleich

Zum einen, dass dein Geldbeutel danach leichter ist und zum anderen hat der Kellermeister ja einen zylindrisch, konischen Boden. Der Vorteil ist, dass die Hefe sich kompakt sammelt und man ohne großes Tamtam und ohne viel Verluste über der Hefe wegschlauchen kann.
von Mjoelnir
Sonntag 11. März 2018, 17:24
Forum: Brauen und Recht
Thema: Bier verschenken
Antworten: 54
Zugriffe: 5349

Re: Bier verschenken

brauflo hat geschrieben:
Sonntag 11. März 2018, 17:23
:Ahh
Hast ja so recht!
aber die können ja auch mal was machen..
denen zuliebe verrechne ich mich mal nicht...
:Bigsmile
Dann verlange doch am besten noch eine Quittung/Rechnung dafür.
von Mjoelnir
Sonntag 11. März 2018, 17:03
Forum: Brauen und Recht
Thema: Bier verschenken
Antworten: 54
Zugriffe: 5349

Re: Bier verschenken

brauflo hat geschrieben:
Sonntag 11. März 2018, 16:34
wenn die Rechnung so korrekt ist, nehme ich mir das Formular 2075 und melde 41 ct Biersteuer an.
Genau so ist das richtig. Aber die 41 Cent Biersteuer bezahlst du nicht, weil du dich um bis zu 10 € pro Steuerformular verrechnen darfst :Bigsmile
von Mjoelnir
Sonntag 11. März 2018, 16:16
Forum: Brauen und Recht
Thema: Bier verschenken
Antworten: 54
Zugriffe: 5349

Re: Bier verschenken

Wenn du es nur verschenkst und dabei kein Cent dafür bekommst, auch nicht zum Kosten decken, dann ist das kein Problem. Derjenige der es bekommt, muss sich halt überlegen, ob er dein Bier trinken will und dir vertrauen kann.
Ist nichts anderes als selbstgemachte Marmelade oder Kekse zu verschenken...
von Mjoelnir
Sonntag 11. März 2018, 11:34
Forum: Brauen und Recht
Thema: Bier verschenken
Antworten: 54
Zugriffe: 5349

Re: Bier verschenken

Ja darfst du, aber du musst das Bier per Formular 2075 versteuern.
von Mjoelnir
Donnerstag 8. März 2018, 18:29
Forum: Braugerätschaften
Thema: Klarstein Mundschenk - Neues vollautomatisiertes Brausystem
Antworten: 1068
Zugriffe: 134048

Re: Klarstein Mundschenk - Neues vollautomatisiertes Brausystem

Klarstein verkauft ausschließlich nur noch die neue Version seit Anfang Dezember . Wurde hier auch schon zig mal gefragt.
von Mjoelnir
Dienstag 6. März 2018, 22:03
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 10711
Zugriffe: 943688

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Hast du da ne Quelle für? 1 Päckchen für 3 Euro inkl. Versand https://www.ebay.de/itm/Ciderhefe-Bulldog-Cider-Yeast-11g-sus-sweet-Alkohol-Hefe-Garhefe-Brennhefe-garen/182719563934?hash=item2a8aef489e:g:YpQAAOSwPe5ZlCx1 Oder gleich 5 Päckchen für 9,4 € https://www.ebay.de/itm/5-X-Ciderhefe-Bulldog-C...
von Mjoelnir
Dienstag 6. März 2018, 16:31
Forum: Braugerätschaften
Thema: Klarstein Mundschenk - Neues vollautomatisiertes Brausystem
Antworten: 1068
Zugriffe: 134048

Re: Klarstein Mundschenk - Neues vollautomatisiertes Brausystem

Ich habe den eingebaut. Hat bei mir super funktioniert. Hat den ganzen Trub zurückgehalten und ich hatte einen normalen Volumenstrom. Hatte trotzdem noch einen Monofilamentfilter benutzt, aber den hätte ich nicht gebraucht.