Die Suche ergab 438 Treffer

von matschie
Dienstag 9. April 2019, 11:48
Forum: Automatisierung
Thema: Anfängerguide
Antworten: 5
Zugriffe: 472

Re: Anfängerguide

Vielleicht wäre auch das Wiki interessant?
von matschie
Donnerstag 4. April 2019, 21:32
Forum: Rezepte
Thema: Cold Steeping, welche Methode?
Antworten: 18
Zugriffe: 682

Re: Cold Steeping, welche Methode?

LuedgerLeGrand hat geschrieben:
Donnerstag 4. April 2019, 20:23
Ich persönlich sehe bei denen aber keinen Vorteil beim Coldsteep, außer vlt. man braut mit Malzextrakt.
Sehe ich genauso. Bei Röstmalz, wenn man nur Farbe und wenig Röst- und Gerbstoffe will ist das ja klar. Dann gibt man aber nur die Flüssigkeit kurz vor Kochende dazu.
von matschie
Donnerstag 4. April 2019, 20:38
Forum: Automatisierung
Thema: Hilfe zu Arduino Programm
Antworten: 6
Zugriffe: 259

Re: Hilfe zu Arduino Programm

Wenn du „Multitasking“ mit Arduino machen willst, empfehle ich dir mal dieses Tutorial, sobald du etwas Programmiererfahrung gesammelt hast: https://learn.adafruit.com/multi-taskin ... 1/overview
von matschie
Donnerstag 4. April 2019, 10:31
Forum: Rezepte
Thema: Cold Steeping, welche Methode?
Antworten: 18
Zugriffe: 682

Re: Cold Steeping, welche Methode?

Dann pfeif doch auf den Zucker.
von matschie
Donnerstag 4. April 2019, 09:06
Forum: Rezepte
Thema: Cold Steeping, welche Methode?
Antworten: 18
Zugriffe: 682

Re: Cold Steeping, welche Methode?

Ne, er hat schon recht. Man achte auf Aktiv und Passiv: Es ist nichts drin, was verzuckern könnte Bedeutet, alle Enzyme sind tot. Passt also. Was du meinst ist Es ist nichts drin, was verzuckert werden könnte Das wäre falsch. Da beim Cold Steeping von Röstmalz keine Amylase- oder sonstige Enzymaktiv...
von matschie
Donnerstag 4. April 2019, 08:21
Forum: Rezepte
Thema: Cold Steeping, welche Methode?
Antworten: 18
Zugriffe: 682

Re: Cold Steeping, welche Methode?

Ich mache außer mit Pale chocolate den Kaltsuszug noch mit Crystal, Carawheat und Caramünch, da ist noch Zucker drin, oder? Ich kann die in untrschiedliche Säckchen machen, dann würde ich nach Carstens Empfehlung die Caramalze vor den Nachgüssen dazugeben.., macht das Sinn? Was versprichst du dir v...
von matschie
Donnerstag 4. April 2019, 07:39
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Was trinkt ihr gerade?
Antworten: 4032
Zugriffe: 490822

Re: Was trinkt ihr gerade?

Also wat schmeckt wie nen Bils iss auch nen Bils? ... :Wink Oder? Universelles Hopfenkaltgetränk? :Grübel Ich finde gut wie das Dackel das gelöst hat. Die heissen "Hausbier" und dann "Untergärig" oder "Obergärig", ohne sich auf eine konkrete Richtung festzulegen. Heißt im Umkehrschluss natürlich, d...
von matschie
Mittwoch 3. April 2019, 19:17
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Was trinkt ihr gerade?
Antworten: 4032
Zugriffe: 490822

Re: Was trinkt ihr gerade?

Nach der Blutspende ein wohlverdientes Bier. Heute: Das Dackel Hausbier Obergärig. Schmeckt wie es heißt. Obergärig, aber kein PA, keine Hopfen- oder sonstige Geschmacksbombe aber ein leckeres Bier, das seine leichten Fruchtaromen glaube ich quasi nur durch die Hefe erhält. 678B200F-5551-4FEC-A966-3...
von matschie
Mittwoch 3. April 2019, 18:42
Forum: Rezepte
Thema: Cold Steeping, welche Methode?
Antworten: 18
Zugriffe: 682

Re: Cold Steeping, welche Methode?

Ich habe es zwar noch nicht gemacht aber man will ja die gerb- und bitterstoffe aus den spelzen nicht haben deswegen würde ich den Müll wählen
von matschie
Dienstag 2. April 2019, 16:51
Forum: Braugerätschaften
Thema: Hendi 3000M: Topfgröße
Antworten: 13
Zugriffe: 566

Re: Hendi 3000M: Topfgröße

Es gibt aber bessere Platten als die Hendi..
von matschie
Freitag 29. März 2019, 08:12
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Gozdawa Hefe Thread
Antworten: 278
Zugriffe: 50642

Re: Gozdawa Hefe Thread

Kann ich genau so bestätigen. Lieber etwas höher dosieren, aber das ist bei dem Preis ja kein Problem.
von matschie
Donnerstag 28. März 2019, 22:41
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Ideen transportabler Braumöglichkeit 30l-Klasse
Antworten: 7
Zugriffe: 773

Re: Ideen transportabler Braumöglichkeit 30l-Klasse

Hier meine Version.

Die Bekväm Tische kann man auch sonst gut als Erweiterung der Küche nutzen und ein Kochfeld einlassen musst du ja auch nicht :Wink

Sonst gibt es hier einen Thread zu Brautischen.
von matschie
Mittwoch 27. März 2019, 15:02
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Heiß renovieren mit elektrischen Sudpfannen
Antworten: 36
Zugriffe: 1769

Re: Heiß renovieren mit elektrischen Sudpfannen

2. Wago Klemmen und Aderendhülsen. Welche Wago Klemmen denn genau? Bei den sehr geläufigen Wago 221 (Federklemmen) darf man eben sogar KEINE Aderendhülsen benutzen. Da werden die feinadrigen Kabel so geklemmt und das ist vom Hersteller so vorgesehen! Und bei den Wago 2273 für starre Leitungen werde...
von matschie
Mittwoch 27. März 2019, 14:15
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Heiß renovieren mit elektrischen Sudpfannen
Antworten: 36
Zugriffe: 1769

Re: Heiß renovieren mit elektrischen Sudpfannen

1) Physikalisch unmöglich. Wir wollen mal nicht zimperlich sein. Ist schon ein Unterschied, ob quasi dauerhaft die volle Leistung abgerufen wird oder ob die Leistung (aus welchem Grund auch immer) zwischen 3 und 3,5KW schwankt. 2) Mein Punkt war eben nicht: "Die Hendi ist gefährlich" sondern: "Bitt...
von matschie
Mittwoch 27. März 2019, 13:22
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Heiß renovieren mit elektrischen Sudpfannen
Antworten: 36
Zugriffe: 1769

Re: Heiß renovieren mit elektrischen Sudpfannen

An der Stelle kann ich nur wieder - unabhängig von der Automatisierungsmöglichkeit - die GGM Platte empfehlen. Ich hatte die Hendi gleichzeitig da. Der Qualitätsunterschied ist enorm, insbesondere wenn man die mal öffnet. Deutlich bessere Lüftung, bessere Verarbeitung, breiterer Edelstahlrahmen, vol...
von matschie
Sonntag 24. März 2019, 12:23
Forum: Braugerätschaften
Thema: CIP-Reinigung von Braukessel und Läuterbottich
Antworten: 2
Zugriffe: 350

Re: CIP-Reinigung von Braukessel und Läuterbottich

Nix, außer dass ich in meinem Deckel kein passendes Loch habe :Wink

Heiner (Düssel) hat das sich gemacht, ist im Dampfkondensator-Thread zu sehen.

Ich wollte nur mal testen, wie gut das überhaupt funktioniert und ob es sich lohnt bei einem Deckel eine entsprechende Möglichkeit vorzusehen..
von matschie
Samstag 23. März 2019, 16:28
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Was trinkt ihr gerade?
Antworten: 4032
Zugriffe: 490822

Re: Was trinkt ihr gerade?

Bierprobe in der Landgang Brauerei
7B1A173D-FBBC-4E87-85BD-FEC846E2D7C7.jpeg
von matschie
Freitag 22. März 2019, 19:12
Forum: Braugerätschaften
Thema: CIP-Reinigung von Braukessel und Läuterbottich
Antworten: 2
Zugriffe: 350

CIP-Reinigung von Braukessel und Läuterbottich

Habs heute nach dem Brauen mal ausprobiert.. klappt super :Bigsmile IMG_0354.jpeg Hier liegt noch etwas "Kleinkram" mit drin IMG_0353.jpeg Die Pumpe, mit der ich auch den Chronical reinige steht einfach im Läuterbottich. Durch den 2" Hahn des Braukessels läuft das Wasser direkt wieder runter. Der St...
von matschie
Freitag 22. März 2019, 19:06
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Bier nachträglich "Voller" machen
Antworten: 11
Zugriffe: 607

Re: Bier nachträglich "Voller" machen

Salz? Gose ist ja teilweise recht "duenn", hier macht das Salz den Koerper. Klappt angeblich auch bei duennen anderen Bieren, wie Schankbieren. Danke. Also ist das quasi eine "nachträgliche Wasseraufbereitung"? Habe nochmal in deinem Buch nachgeschaut, da schreibst du ja auch Natrium ist vor allem ...
von matschie
Freitag 22. März 2019, 16:39
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Bier nachträglich "Voller" machen
Antworten: 11
Zugriffe: 607

Re: Bier nachträglich "Voller" machen

Wenn es nur um das Mundgefühl geht, sollte auch Maltodextrin oder andere lösliche Ballaststoffe funktionieren Naja das Mundgefühl ist das eine, viel wichtiger ist mir aber eigentlich der Körper. Das Bier besteht aktuell aus Hopfen und Rauchgeschmack, dazwischen ist nicht viel (Wie bei ca. 11°P ja a...
von matschie
Freitag 22. März 2019, 16:24
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Bier nachträglich "Voller" machen
Antworten: 11
Zugriffe: 607

Re: Bier nachträglich "Voller" machen

Spannend, Danke! Ich bin bislang davon ausgegangen, dass Milchzucker hauptsächlich zur Süßung eingesetzt wird, ist mir bislang auch nur bei Milk Stouts über den Weg gelaufen. Da ich sowas aber noch nie getrunken oder gar gemacht habe, ist mir der Effekt nicht klar. Könnte man das an einer Probeflasc...
von matschie
Freitag 22. März 2019, 16:02
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Bier nachträglich "Voller" machen
Antworten: 11
Zugriffe: 607

Bier nachträglich "Voller" machen

Hallo zusammen, bin nicht sicher ob es hier oder bei Rezepten besser aufgehoben ist, aber ich habe folgende Frage: Ich habe am 13.12. letzten Jahres ein Rauchbier gebraut. 20% Rauchmalz, gehopft mit Perle und Tettnanger auf 28 IBU. Leider ist aufgrund eines Braufehlers die Stammwürze statt bei 12,5 ...
von matschie
Freitag 22. März 2019, 10:01
Forum: Rezepte
Thema: [Rezeptcheck] Mein erstes Pale Ale: Die Hopfenfrage.
Antworten: 15
Zugriffe: 882

Re: [Rezeptcheck] Mein erstes Pale Ale: Die Hopfenfrage.

dadr hat geschrieben:
Freitag 22. März 2019, 09:47
Du kannst als Gabe auch negative Zahlen eingeben. Gib also bei einer Nachisomerisierung von z.B. 15min einfach -15 ein.
Tatsache.

Dann kommt raus:
33g Herkules 70'
34g Centennial 15'
66g Centennial bei WP < 80

Also wie vermutet mehr Bitterhopfen.
von matschie
Freitag 22. März 2019, 09:29
Forum: Rezepte
Thema: [Rezeptcheck] Mein erstes Pale Ale: Die Hopfenfrage.
Antworten: 15
Zugriffe: 882

Re: [Rezeptcheck] Mein erstes Pale Ale: Die Hopfenfrage.

Okay, hab jetzt nochmal konkret gerechnet. 40 Liter 45 IBU 70' Kochdauer Herkules 15g 70' Centennial 30g 15' Centennial 70g 0' Wobei mir jetzt folgendes Einfällt: Der KBH rechnet die letzte Gabe ja mit der Nachisomerisierung. Wenn ich den jetzt erst bei <80° reintue, bittert der ja nicht mehr. d.H. ...
von matschie
Freitag 22. März 2019, 09:07
Forum: Rezepte
Thema: [Rezeptcheck] Mein erstes Pale Ale: Die Hopfenfrage.
Antworten: 15
Zugriffe: 882

Re: [Rezeptcheck] Mein erstes Pale Ale: Die Hopfenfrage.

Klar, die ist ja auch fest eingeplant :Smile Mit Single Hop Aromahopfenbieren hab ich eigentlich gute Erfahrungen gemacht, bislang aber nur mit Simcoe und auch nur ca. 30 ibu.. Also dein Vorschlag: Bitterhopfen bei Kochbeginn (z.b. Herkules habe ich noch) Aromahopfen bei 10‘ Aromahopfen bei WP <80?
von matschie
Freitag 22. März 2019, 08:47
Forum: Rezepte
Thema: [Rezeptcheck] Mein erstes Pale Ale: Die Hopfenfrage.
Antworten: 15
Zugriffe: 882

Re: [Rezeptcheck] Mein erstes Pale Ale: Die Hopfenfrage.

Ich persönlich finde mit so guten Aromahopfen sollte man keine Bittere einstellen oder Zwischengaben machen. Für die Grundbittere einen günstigen Hopfen nehmen wie Herkules. Dann Aromagaben in den Whirlpool und wenn du stopfst übertönt das ja sowieso nochmal alles. Danke. Ne, stopfen will ich auf k...
von matschie
Freitag 22. März 2019, 08:24
Forum: Rezepte
Thema: [Rezeptcheck] Mein erstes Pale Ale: Die Hopfenfrage.
Antworten: 15
Zugriffe: 882

Re: [Rezeptcheck] Mein erstes Pale Ale: Die Hopfenfrage.

Ich würde Chinook VWH, Centennial 10/WP machen. Lemondrop könnte auch noch in den WP.. Den Hüll habe ich noch nicht verwendet. Danke! Ich denke ich werde während des Brauens mal den centennial aufmachen, riechen und mir vielleicht einen hopfentee machen und mir einen Eindruck davon verschaffen und ...
von matschie
Freitag 22. März 2019, 08:22
Forum: Rezepte
Thema: [Rezeptcheck] Mein erstes Pale Ale: Die Hopfenfrage.
Antworten: 15
Zugriffe: 882

Re: [Rezeptcheck] Mein erstes Pale Ale: Die Hopfenfrage.

Hmm, da ist was dran. Vielleicht geh ich da noch etwas runter.
von matschie
Donnerstag 21. März 2019, 20:28
Forum: Bebilderte Braudokumentationen
Thema: German Lager
Antworten: 10
Zugriffe: 1011

Re: German Lager

Boludo hat geschrieben:
Donnerstag 21. März 2019, 19:55
Ist ein Bier mit Columbus und Citra wirklich ein German Lager?
:Grübel
Genau das hab ich mich auch gefragt!
von matschie
Donnerstag 21. März 2019, 18:32
Forum: Rezepte
Thema: [Rezeptcheck] Mein erstes Pale Ale: Die Hopfenfrage.
Antworten: 15
Zugriffe: 882

Re: [Rezeptcheck] Mein erstes Pale Ale: Die Hopfenfrage.

Danke schonmal, Centennial steht bei mir derzeit such weit oben.
Über ein Huell Melon Single Hop hab ich in der Zwischenzeit auch gutes gelesen.. hat da jemand Erfahrungswerte?
von matschie
Mittwoch 20. März 2019, 17:55
Forum: Rezepte
Thema: [Rezeptcheck] Mein erstes Pale Ale: Die Hopfenfrage.
Antworten: 15
Zugriffe: 882

[Rezeptcheck] Mein erstes Pale Ale: Die Hopfenfrage.

Hallo Braufreunde, mein erstes Pale Ale steht an. Ich habe mir schon einige Gedanken gemacht, wie es werden soll. Ein frisches, Zitruslastiges Sommerbier mit hoher Drinkability. Kein Hopfenstopfen, aber großzügige Whirlpoolgabe. Schüttung: Soll eher im Hintergrund stehen, evtl den PiMa Anteil noch r...
von matschie
Mittwoch 20. März 2019, 17:36
Forum: Rezepte
Thema: (Irish) Red Ale
Antworten: 10
Zugriffe: 723

Re: (Irish) Red Ale

Falles es die 1084 sein soll, da hab ich noch ein Ecoflac über, direkt vom Wyeast Beutel abgezogen (Der Beutel ergab 2 Ecoflacs + den Starter). Falls du das haben willst, schreib mir ne PN.
von matschie
Montag 18. März 2019, 19:43
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefebanking - Hefe-Lagerung in NaCl-Lösung
Antworten: 482
Zugriffe: 44453

Re: Hefebanking - Hefe-Lagerung in NaCl-Lösung

Okay, so hatte ich mir das schon gedacht, jetzt steht es hier auch nochmal offiziell :thumbsup Danke!

Noch eine kurze Frage nach einem Erfahrungs-Pi-Mal-Daumen-Wert: Wie viel ml Starter braucht man um 10-20ml Dickbreiige Hefe zu erhalten? Die 1,5L die Hubert nannte werden ja zu viel sein, oder?
von matschie
Montag 18. März 2019, 19:07
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefebanking - Hefe-Lagerung in NaCl-Lösung
Antworten: 482
Zugriffe: 44453

Re: Hefebanking - Hefe-Lagerung in NaCl-Lösung

Hallo! Was mir in diesem sehr hilfreichen Thread zum Thema noch fehlt (korrigiert mich wenn ich falsch liege): Das Vorgehen Starter -> NaCl. Also z.B. zur Erneuerung der NaCl-Kulturen, oder wenn man gestrippten Bodensatz aufpäppelt. Klar, normalen Starter herstellen, aber dann? Ist die Hefekonzentra...
von matschie
Montag 18. März 2019, 08:54
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Frischesiegel für Bügelflaschen
Antworten: 14
Zugriffe: 1154

Re: Frischesiegel für Bügelflaschen

Snison hat geschrieben:
Samstag 16. März 2019, 23:27
Hallo - alles kein Problem sobald die Farbe trocken ist - selbst bei den abgelösten Etiketten ist die Farbe noch scharf und kräftig.
Danke für die Antwort. Das meinte ich jedoch nicht, sondern ob sich die Etiketten direkt ab- oder gar auflösen sobald sie nass werden?

Vg
von matschie
Sonntag 17. März 2019, 22:11
Forum: Braugerätschaften
Thema: Wer hat Erfahrungen mit 57 Liter Braukessel
Antworten: 4
Zugriffe: 346

Re: Wer hat Erfahrungen mit 57 Liter Braukessel

nordsee0815 hat geschrieben:
Sonntag 17. März 2019, 18:42
Also die zweite Muffe sitzt dann tiefer für das Thermometer, richtig? Danke für deine Antwort
Genau, siehe auch hier:
Bild
von matschie
Sonntag 17. März 2019, 20:50
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Stromverbrauch 40L-Klasse von Maischen bis Abfüllung
Antworten: 5
Zugriffe: 495

Re: Stromverbrauch 40L-Klasse von Maischen bis Abfüllung

fg100 hat geschrieben:
Sonntag 17. März 2019, 20:05
Wie kannst du bei 60min Hopfenkochen mit einer 3,5kW Platte 7 kWh verbrauchen?
Naja, da kommt ja noch die Aufheizzeit zu..
von matschie
Sonntag 17. März 2019, 19:45
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Stromverbrauch 40L-Klasse von Maischen bis Abfüllung
Antworten: 5
Zugriffe: 495

Stromverbrauch 40L-Klasse von Maischen bis Abfüllung

Hallo zusammen! Ich habe mal aus Interesse bei meinem aktuellen Sud den Stromverbrauch gemessen. Um die Kühlung mit zu berücksichtigen habe ich dafür ein UG Lager ausgewählt. Maischen Behälter: 57L Brewpaganda Expert Beheizt mit: GGM Induktionskochfeld Maischplan: Kombirast 66° 70' Hauptgussmenge: 3...
von matschie
Sonntag 17. März 2019, 19:33
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Mikro- (oder Nano-) Sudgröße
Antworten: 27
Zugriffe: 1501

Re: Mikro- (oder Nano-) Sudgröße

Ohne Grundreinigung sollte neues Braumaterial nie eingesetzt werden, das versteht sich wohl von selbst. Ich wundere mich nur in das große Vertrauen in Händler und Hersteller der ganzen Maischesäcke und Brewbags. Ein Gabel/Glas Symbol tragen die alle nicht und den Leuten in Engeland oder Pakistan, w...
von matschie
Sonntag 17. März 2019, 15:36
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Mikro- (oder Nano-) Sudgröße
Antworten: 27
Zugriffe: 1501

Re: Mikro- (oder Nano-) Sudgröße

Das haben wir doch alles schon bis zum Erbrechen diskutiert (siehe Suchfunktion). Diese Gardine zerfällt bei 41°C in absolut tödliche Stoffe, mit denen man die halbe Menschheit ausrotten kann. Schon mal daran gedacht, dass 40°C genügen, um den Stoff sauber zu waschen - vielleicht ist das mit der An...
von matschie
Sonntag 17. März 2019, 15:21
Forum: Braugerätschaften
Thema: Wer hat Erfahrungen mit 57 Liter Braukessel
Antworten: 4
Zugriffe: 346

Re: Wer hat Erfahrungen mit 57 Liter Braukessel

Ja, ich. Ich habe mir aus genau dem Grund eine zusätzliche Muffe anschweißen lassen, eine muss dann immer verschlossen werden. Minimum ist bei mir ca. 17 Liter HG. Problematischer ist da eher der Läuterbottich, da wirst du mit einem für beides (sofern das 20L Bier nicht sehr viel Malz hat) nicht aus...
von matschie
Samstag 16. März 2019, 17:35
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Mikro- (oder Nano-) Sudgröße
Antworten: 27
Zugriffe: 1501

Re: Mikro- (oder Nano-) Sudgröße

Wenn du sowieso zu Ikea gehst, kannst du dir gleich die LILL-Gardine zu 3,99 € mitbringen. Im Gegensatz zu den Wäschesäcken kannst du die zu jeder passenden Topfgröße zuschneiden. Lege den Stoff doppelt und wirf ihn nach der Benutzung weg. Bei diesem Preis (24ct/m²) lohnt sich waschen nicht. Vor de...
von matschie
Freitag 15. März 2019, 06:53
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Frischesiegel für Bügelflaschen
Antworten: 14
Zugriffe: 1154

Re: Frischesiegel für Bügelflaschen

Snison hat geschrieben:
Mittwoch 13. März 2019, 15:38
1552487812218-1956661784.jpg
Hi. Da gibt's auch diverse Größen in wasserlöslich. Einfach die Flasche in Wasser legen und ab sind die Etiketten. Funktioniert auch mit Tintenstrahldrucker einwandfrei.
Wie sieht’s denn da mit Kondenswasser an gekühlten Flaschen aus?
von matschie
Donnerstag 7. März 2019, 13:18
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Bierbrauen mit dem Thermomix
Antworten: 24
Zugriffe: 5441

Re: Bierbrauen mit dem Thermomix

Also ich habe für meinen letzten Sud die Propagationswürze im TM21 hergestellt. Der Thermomix ist ein Hand-Me-Down von Meiner Mutter über meine Schwester jetzt an mich. Muttern, weil sie einen neueren hat, Schwester weil sie zu wenig Platz in der Küche hat. Dazu hab ich zuerst ca. 300g PiMa mit dem ...
von matschie
Donnerstag 7. März 2019, 09:54
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Knick am Ende der Gärung?
Antworten: 7
Zugriffe: 457

Re: Knick am Ende der Gärung?

Nein, keine Temperaturänderung. CC hab ich auch nicht gemacht.

CO2 Blasen kann ich mir noch vorstellen..
Naja, wird wohl nicht eindeutig zu klären sein. Trotzdem danke für die Antworten!
von matschie
Mittwoch 6. März 2019, 21:05
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Knick am Ende der Gärung?
Antworten: 7
Zugriffe: 457

Re: Knick am Ende der Gärung?

Naja, das „Gewackel“ zwischendurch durch die aktive Gärung verstehe ich ja, aber dieses markante, deutliche runter und hoch hatte ich bislang bei der ispindel noch nie...

Edit: vor allem nach so langer gerade..
von matschie
Mittwoch 6. März 2019, 20:57
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Knick am Ende der Gärung?
Antworten: 7
Zugriffe: 457

Knick am Ende der Gärung?

Hallo! Hab bei meinem aktuellen Sud (Dunkles Weizen, W68) folgendes Bild der iSpindel Daten: 06EE7E30-C0A6-4714-8468-F5FF71F84381.jpeg Wer kann mir den markierten „Knick“ erklären? Die absoluten Werte sind Quatsch, mir geht es hier nur um die relativen. Zum bisherigen Verlauf: dank hoch aktivem Star...
von matschie
Dienstag 5. März 2019, 11:08
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefe W120 (Münchner Dunkel)
Antworten: 1
Zugriffe: 241

Hefe W120 (Münchner Dunkel)

Leider gibt es zu der Hefe ja nicht viel Info's, außer dass sie sehr gut für ein Münchner Dunkel geeignet ist. Hat jemand schonmal diese Hefe bei anderen Biertypen eingesetzt? Gibt es Erfahrungswerte? Zu anderen Weihenstephan Hefen gibt es ja ziemlich viele Informationen.. Ich überlege, demnächst ma...
von matschie
Mittwoch 20. Februar 2019, 07:51
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Hopfenanbau 2019
Antworten: 62
Zugriffe: 3963

Re: Hopfenanbau 2019

Okay, mit dem Bild ist es klar und prinzipiell so in Ordnung. Ein 80er Rohr kommt mir vom Gefühl her auch nicht zu viel vor bei 6m Höhe (bzw. 7m in der Excel-Tabelle). Die Momentenlinie wäre natürlich nicht gerade, da unten eingespannt ;) Die Spannungen sind so aber an sich in Ordnung, wobei du scho...
von matschie
Dienstag 19. Februar 2019, 21:19
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Hopfenanbau 2019
Antworten: 62
Zugriffe: 3963

Re: Hopfenanbau 2019

Moin Bierbaum, folgendes fällt mir auf: 800 N/mm^2 ist sehr ordentlich! Wir rechnen für Gebäude mit rd. 0,8 kN/m^2, also 800 N/m^2.. hast du hier vielleicht einen Umrechnungsfehler drin? Wie kommst du von 130 km/h auf die 800 N/mm^2? Ansonsten kann man leider nicht erkennen, was du genau vor hast, a...