Die Suche ergab 221 Treffer

von VolT Bräu
Samstag 23. März 2019, 16:53
Forum: Rezepte
Thema: HBCon 2019 Siegerrezepte
Antworten: 95
Zugriffe: 6252

Re: HBCon 2019 Siegerrezepte

Hast du eventuell das Bier auch analysieren lassen? Die tatsächliche Ausnutzung der im Hopfen enthaltenen Bitterstoffe ist nämlich recht häufig nicht deckungsgleich mit den IBU Werten, die man in Beersmith, dem Brauhelfer und sonst wo kalkuliert. Dieses Bier leider nicht. Bei dem, was ich in der An...
von VolT Bräu
Samstag 23. März 2019, 13:11
Forum: Rezepte
Thema: HBCon 2019 Siegerrezepte
Antworten: 95
Zugriffe: 6252

Re: HBCon 2019 Siegerrezepte

Das Endergebnis zählt. Mein Pils wurde z. B. als nicht bitter genug kritisiert und ich sollte doch lieber deutsche Hopfen verwenden. Das ist natürlich ein Schlag ins Gesicht, wenn man nur typische deutsche Hopfen nimmt und die Bitterkeit am oberen Ende ansetzt. Kann ich mich jetzt drüber aufregen, o...
von VolT Bräu
Samstag 23. März 2019, 10:39
Forum: Rezepte
Thema: Rasten bei Boludo-/Hanghofer-Wit
Antworten: 24
Zugriffe: 1603

Re: Rasten bei Boludo-/Hanghofer-Wit

Sehr informativ, aber ich habe jetzt irgendwie das Fazit nicht ganz verstanden. Ziel ist typische Wit-Trübung, aber natürlich auch Schaum(-stabilität), genug FAN, (gute Ausbeute) Ist es jetzt empfehlenswert sich genau an das verlinkte Rezept Hanghofer/Boludo zu halten? Es haben ja schon viele das Re...
von VolT Bräu
Mittwoch 20. März 2019, 12:14
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Hopfenanbau 2019
Antworten: 36
Zugriffe: 2424

Re: Hopfenanbau 2019

Danke für den Hinweis. Da oben nur 1-2 cm alte Äste rausschauten aus dem Ballen ist es ein schmaler Grat zwischen "1-2 Finger tief" und "bis zu den Ohren". Der Ballen schaut jedenfalls nicht raus - auch wenn es auf dem Foto evtl. den Eindruck macht. Einen Zentimeter tiefer wäre sicherlich noch gegan...
von VolT Bräu
Mittwoch 20. März 2019, 08:28
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Hopfenanbau 2019
Antworten: 36
Zugriffe: 2424

Re: Hopfenanbau 2019

Vor ca. 4 Wochen eingepflanzt. Bin mal gespannt was sie im ersten Jahr macht.
von VolT Bräu
Dienstag 19. März 2019, 19:16
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Maximale Schüttung und minimales Wasser/Malz-Verhältnis im Einkocher
Antworten: 6
Zugriffe: 453

Re: Maximale Schüttung und minimales Wasser/Malz-Verhältnis im Einkocher

Da der Begriff "Einkocher" nicht genormt ist, würde ich empfehlen sich auf das Malz:Hauptguss - Verhältnis zu beziehen (Mein Einkocher hat keine 29 Liter). Ich habe mal 1:2 eingemaischt. 7 kg Malz, 14 Liter Wasser - das ist für mich die absolute Grenze - noch dicker würde ich als "unrührbar" (mit de...
von VolT Bräu
Dienstag 19. März 2019, 12:13
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Bottichmaischverfahren
Antworten: 19
Zugriffe: 736

Re: Bottichmaischverfahren

Also ich hatte einmal aus MMum das https://www.maischemalzundmehr.de/index.php?inhaltmitte=rezept&id=257&suche_begriff=triticum+wormatia&factoraw=20&factorsha=54&factorha1=5.0&factorha2=5.0&factorha3=5.0 als Beispiel genommen. Da komme ich auf 30l Brauwasser bei 20l Ausschlagwürze. Dann noch das Ma...
von VolT Bräu
Montag 18. März 2019, 15:37
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Bottichmaischverfahren
Antworten: 19
Zugriffe: 736

Re: Bottichmaischverfahren

Dafür ist ein 38L Maischebottich etwas überdimensioniert, aber das ist nicht so schlimm. Vorteil: Man kann besser upgraden. (in Verbindung mit einem 50L Topf reicht es auch für 2 Kegs) Nachteil: Temperatur wird wg. des größeren Kopfraums nicht ganz so gut gehalten. Interessant vielleicht wenn man üb...
von VolT Bräu
Sonntag 17. März 2019, 15:11
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Bottichmaischverfahren
Antworten: 19
Zugriffe: 736

Re: Bottichmaischverfahren

Geht das mit allen Bierrezepten, oder sind bestimmte Typen ausgeschlossen? Es gibt natürlich Grenzen. Wenn das Rezept sehr viele Rasten vorsieht, dann passt das evtl. mit den Wassermengen nicht ganz. Für "normale Rezepte" kann man das denke ich meist hinbiegen. Das Ergebnis wird aber auch nicht exa...
von VolT Bräu
Sonntag 17. März 2019, 13:18
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Bottichmaischverfahren
Antworten: 19
Zugriffe: 736

Re: Bottichmaischverfahren

Interessant finde ich die Möglichkeit des Bottichmaischverfahrens. Wenn ich alles richtig verstanden habe, reicht es aus, wenn ich das Malz durch die Mühle drehe und in einem Thermo-Pod (-Port) maische. Nur muss die Wassertemperatur passen. Verschiedene Rasten durch Hinzufügen von heißem Wasser bis...
von VolT Bräu
Samstag 16. März 2019, 12:55
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Hopfenaromaarmes helles Bier in Ploppflaschen gesucht
Antworten: 22
Zugriffe: 884

Re: Hopfenaromaarmes helles Bier in Ploppflaschen gesucht

Ich hab das vorgestern mit heineken ausprobiert, und wenn mans vorher 1h in den Tiefkühler legt absolut kein Problem, da tut sich echt gar nix. Kann ich bestätigen. Flasche auf 1 Grad gekühlt, auf, Hopfen rein, praktisch keine Reaktion. Da hätte ich locker Zeit gehabt einen Kronkorken zu setzen. Wi...
von VolT Bräu
Dienstag 12. März 2019, 08:56
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: HBCon Heimbrauklinik, Dosierung & Rehydrierung Trockenhefe
Antworten: 10
Zugriffe: 549

Re: HBCon Heimbrauklinik, Dosierung & Rehydrierung Trockenhefe

Zur Aufbewahrung: Habe ich nicht selbst gemacht, aber wenn man sauber arbeitet sehe ich kein großes Problem das Tütchen mit einem Clip zu verschließen und eine Weile kühl zu lagern. Ein gewisses zusätzliches Infektionspotential hat man dann natürlich und ich würde die Lagerungszeit dann auch möglich...
von VolT Bräu
Dienstag 12. März 2019, 08:36
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: HBCon Heimbrauklinik, Dosierung & Rehydrierung Trockenhefe
Antworten: 10
Zugriffe: 549

Re: HBCon Heimbrauklinik, Dosierung & Rehydrierung Trockenhefe

SchlatzPopatz hat geschrieben:
Dienstag 12. März 2019, 07:48
nur für OBERGÄRIGE Hefen
Ja, stimmt. Habe ich oben ja auch geschrieben. Aber kann man nicht deutlich genug hervorheben, dass sich das auf Obergärig bezieht.
von VolT Bräu
Dienstag 12. März 2019, 00:57
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: HBCon Heimbrauklinik, Dosierung & Rehydrierung Trockenhefe
Antworten: 10
Zugriffe: 549

HBCon Heimbrauklinik, Dosierung & Rehydrierung Trockenhefe

Hallo zusammen, ich habe erst überlegt ob ich das überhaupt ins Forum schreiben soll, weil ja regelmäßig kontrovers über das Thema diskutiert wird. Ich finde aber, dass das schon ziemlich relevant ist und man die Meinung eines ausgewiesenen Experten auch mal zur Kenntnis nehmen kann. Welche Schlüsse...
von VolT Bräu
Dienstag 5. März 2019, 20:04
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 10212
Zugriffe: 884777

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Ich hätte bzgl. des Perenterol gar nicht unbedingt mit einer ernsten Antwort gerechnet (ich dachte die Formulierung "überzeugt durch gute Dosierbarkeit" sei Ironieindikator genug)... das gesagte steht ja ohnehin quasi auf der Packung... aber irgendwie reizt es mich ja jetzt doch mal einen Minisud mi...
von VolT Bräu
Montag 4. März 2019, 08:28
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 10212
Zugriffe: 884777

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Hat schon mal jemand mit der CBS 5926 gebraut? Gerade bei kleineren Suden überzeugt die gute Dosierbarkeit. Ob die wohl obergärig ist... :Grübel :Waa
von VolT Bräu
Freitag 22. Februar 2019, 00:23
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Jodnormal nach 10 Minuten Maltoserast??
Antworten: 10
Zugriffe: 831

Re: Jodnormal nach 10 Minuten Maltoserast??

Naja... Wie war denn die Ausbeute? Wenn nur sehr wenig Stärke überhaupt gelöst wurde, dann geht es vermutlich schneller (Spekulation) . Ich denke man kann anhand des Ergebnisses (Sudhausausbeute und vergärbare Zucker /Restsüße) gut Rückschlüsse ziehen was wahrscheinlich passiert ist.
von VolT Bräu
Dienstag 19. Februar 2019, 00:15
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Neuen Braukessel eingeweiht & Blausud produziert
Antworten: 8
Zugriffe: 663

Re: Neuen Braukessel eingeweiht & Blausud produziert

Für eine Lösung wäre ich sehr dankbar. Ich denke das könnte schon etwas bringen, aber da bleibt trotzdem noch eine Menge Totraum. Ich habe mal ein Foto gemacht von dem "nackten" Thermometer... Das ist ca. 2,2cm tief :thumbdown
von VolT Bräu
Montag 18. Februar 2019, 23:44
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Neuen Braukessel eingeweiht & Blausud produziert
Antworten: 8
Zugriffe: 663

Re: Neuen Braukessel eingeweiht & Blausud produziert

Biermensch hat geschrieben:
Montag 18. Februar 2019, 23:33
Hast du mal nen Link zu dem Thermometer? Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie Maische in die Hülse kommen soll.
Bitteschön:
https://goo.gl/images/9PMpuL

Man kann sehen, dass die Hülse offen ist... Die Spitze guckt raus und der "Innenraum" war bei mir voll Grütze...
von VolT Bräu
Montag 18. Februar 2019, 22:29
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Neuen Braukessel eingeweiht & Blausud produziert
Antworten: 8
Zugriffe: 663

Re: Neuen Braukessel eingeweiht & Blausud produziert

Also ich habe meins ausprobiert in ein Glas Wasser getaucht passten die Werte. Beim Maischen lag es bis zu 15 Grad daneben. Sicherlich ist das Trägheit und irgendwann würde es sich vielleicht mal dem richtigen Wert annähern. Wie gesagt: Meines Erachtens ist es bei diesem Modell ein Konstruktionsfehl...
von VolT Bräu
Montag 18. Februar 2019, 20:14
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Neuen Braukessel eingeweiht & Blausud produziert
Antworten: 8
Zugriffe: 663

Re: Neuen Braukessel eingeweiht & Blausud produziert

Moin, Ja, ich hatte damit auch Probleme. Das Thermometer ist glaube ich soweit ok, aber in Kombination mit der Einschraubhülse funktioniert das nicht richtig. Meine Vermutung ist, dass sich die Hülse zusetzt und die Wärme daher nur an der Spitze voll ankommt. Das scheint für zu niedrige Ablesewerte ...
von VolT Bräu
Montag 18. Februar 2019, 13:48
Forum: Rezepte
Thema: kurzfristig Bier brauen, das man kurze Zeit später trinken kann
Antworten: 98
Zugriffe: 4342

Re: kurzfristig Bier brauen, was man kurze Zeit später trinken kann

spiel da der gemessene Restextrakt gar keine Rolle? Nein, denn wie viel CO2 im Bier ist, hängt von der Temperatur ab (genauer der höchsten Temperatur nach Ende der Gärung). Der zugegebene Haushalts-Zucker wird zu 100% vergoren und daraus ergibt sich dann die Erhöhung der Karbonisierung. Ich lasse d...
von VolT Bräu
Montag 18. Februar 2019, 11:11
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Hopfenanbau 2019
Antworten: 36
Zugriffe: 2424

Re: Hopfenanbau 2019

Hat jemand noch einen Tipp, wann ich sinnvollerweise Pflanzen bestellen und einpflanzen sollte? Ist das jetzt noch zu früh? Wann habt ihr das gemacht?
von VolT Bräu
Sonntag 17. Februar 2019, 15:29
Forum: Rezepte
Thema: kurzfristig Bier brauen, das man kurze Zeit später trinken kann
Antworten: 98
Zugriffe: 4342

Re: kurzfristig Bier brauen, was man kurze Zeit später trinken kann

Pivnice hat geschrieben:
Sonntag 17. Februar 2019, 11:12
@VoIT nicht herauslesen sondern lesen - dann posten - Klaus kühlt "aktiv" -
Ja, ich habe nicht richtig gelesen. Sorry.
von VolT Bräu
Sonntag 17. Februar 2019, 10:49
Forum: Rezepte
Thema: kurzfristig Bier brauen, das man kurze Zeit später trinken kann
Antworten: 98
Zugriffe: 4342

Re: kurzfristig Bier brauen, was man kurze Zeit später trinken kann

Ja, wie Markus schon gesagt hat - nur für die letzte Hopfengabe wird das noch einen kleinen Unterschied machen. Bei größeren Gaben am Ende würde das dann schon was ausmachen, aber bei diesem Rezept eher nicht. Aus der Frage lese ich heraus, dass Du gar nicht aktiv kühlst? Ich denke das dauert dann a...
von VolT Bräu
Sonntag 17. Februar 2019, 01:15
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Low gravity, Vorderwürzebier anyone?
Antworten: 12
Zugriffe: 1047

Re: Low gravity, Vorderwürzebier anyone?

Klar geht das. Warum nicht?
Die Frage ist nur wie stark die Ausbeute leidet bzw. wie viel weniger man im Verhältnis zur Größe des Maische-Läutergefäßes maximal rausbekommt.
So arbeitsintensiv ist das umschöpfen und Nachgiessen ja nicht - ich glaube da wäre mir der höhere Ausschlag wichtiger.
von VolT Bräu
Samstag 16. Februar 2019, 10:16
Forum: Rezepte
Thema: kurzfristig Bier brauen, das man kurze Zeit später trinken kann
Antworten: 98
Zugriffe: 4342

Re: kurzfristig Bier brauen, was man kurze Zeit später trinken kann

Nachisomerisierungszeit (= Zeit von Koch-Ende bis Abkühlung auf 80 Grad) von 0 Minuten ist unrealistisch. Wenn Du aktiv kühlst, kannst Du das je nach System in 5 Minuten schaffen, sonst entsprechend mehr einplanen (wird die Hopfengaben minimal reduzieren bei gleicher IBU) Hauptgärung bei 18 Grad ers...
von VolT Bräu
Freitag 15. Februar 2019, 23:26
Forum: Vorstellung von Hobbybrauanlagen
Thema: Einkocher Brauanlage [Silvercrest, Terminator, Läuterhexe]
Antworten: 33
Zugriffe: 14146

Re: Einkocher Brauanlage [Silvercrest, Terminator, Läuterhexe]

Also wenn du noch gar nicht weißt in welche Richtung es gehen soll, überlege Dir: a) Wie viel willst Du maximal ausgeben? b) Wie viel Ausschlag soll die Anlage haben? Jetzt und später? c) Willst du nur mal ausprobieren oder längerfristig einsteigen? d) Automatisierung oder Handarbeit? e) Wie war das...
von VolT Bräu
Freitag 15. Februar 2019, 14:19
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Hopfenanbau 2019
Antworten: 36
Zugriffe: 2424

Re: Hopfenanbau 2019

Letztes Jahr bin ich etwas unverhofft zu frischem Hopfen gekommen. Wir haben im Garten wilde (naja sagen wir besser unbekannte) Hopfenpflanzen gefunden. Die sind von allein gewachsen und ich habe sie nur geerntet und nichts weiter daran gemacht. Bin mal gespannt, ob die wieder genauso kommen. Ein ge...
von VolT Bräu
Freitag 15. Februar 2019, 14:09
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Grundlagen zur Oxidationsvermeidung
Antworten: 65
Zugriffe: 3290

Re: Grundlagen zur Oxidationsvermeidung

Ohne Umschlauchen fehlt dir kurz vor der Abfüllung in Flaschen der " Homogenisierungsschritt " zwischen " Bier, Speise und Hefe ". Schlussendlich fehlt die Kontrolle über das, was man sich für eine ins Glas eingeschenkte, fertig abgefüllte und endvergorene Flasche erwartet. Hallo Oli, danke für die...
von VolT Bräu
Freitag 15. Februar 2019, 12:24
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Hopfenanbau 2019
Antworten: 36
Zugriffe: 2424

Re: Hopfenanbau 2019

Moin, Da schließe ich mich doch glatt mal mit einer Frage an: Ich wollte dieses Jahr auch in den Anbau einsteigen. Ich würde mir zwei Pflanzen bei Eickelmann bestellen, falls niemand eine besser Quelle vorschlagen kann? Ende März auspflanzen? Oder macht es jetzt schon Sinn - wenn die jetzt ohnehin s...
von VolT Bräu
Freitag 15. Februar 2019, 12:02
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Grundlagen zur Oxidationsvermeidung
Antworten: 65
Zugriffe: 3290

Re: Grundlagen zur Oxidationsvermeidung

Ah, gute Idee. Wenn ich mal eine CO2 Flasche habe, werde ich das wahrscheinlich so machen.
von VolT Bräu
Freitag 15. Februar 2019, 11:42
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Grundlagen zur Oxidationsvermeidung
Antworten: 65
Zugriffe: 3290

Re: Grundlagen zur Oxidationsvermeidung

Das Umschlauchen habe ich noch nie verstanden. Ich benutze von Anfang an ein Speidel 30l Plastikfass für die Gärung und da warte ich einfach bis sich die Hefe abgesetzt hat (mit mehr oder weniger Kühlung bis hin zum Cold Crash). Abfüllen per Pistole über den Hahn. Wenn ich Pech habe, kommt bei der e...
von VolT Bräu
Donnerstag 14. Februar 2019, 18:21
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Grundlagen zur Oxidationsvermeidung
Antworten: 65
Zugriffe: 3290

Re: Grundlagen zur Oxidationsvermeidung

Zum Thema Kopfraum bei der Low-Tech Flaschenabfüllung: Ich habe die Tage in einem Fernseh-Beitrag etwas zur industriellen Abfülltechnik gesehen. In dem Fall war es die Oettinger Brauerei. Die machen wohl auch eine "offene" Abfüllung und da wird kurz vor dem Verkorken noch ein ganz feiner Wasserstrah...
von VolT Bräu
Mittwoch 13. Februar 2019, 22:38
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kronkorken mit eigenem Logo stempeln
Antworten: 50
Zugriffe: 3487

Re: Kronkorken mit eigenem Logo stempeln

Vielen Dank! Stempel sind gut, wobei etwas tiefer wirklich gut wäre. Ich muss wohl noch etwas üben, habe mir das Stempeln irgendwie einfacher vorgestellt. So wird das dann leider in der Ecke landen fürchte ich. Vielleicht liegt es auch an der Farbe - Coloris CO 4713 - einmal schwarz und weiß gekauft...
von VolT Bräu
Dienstag 12. Februar 2019, 22:12
Forum: Rezepte
Thema: kurzfristig Bier brauen, das man kurze Zeit später trinken kann
Antworten: 98
Zugriffe: 4342

Re: kurzfristig Bier brauen, was man kurze Zeit später trinken kann

Ok, kann ich die Milchsäure im kleinen Brauhelfer manuel auf Null stellen? Ich glaube nicht. Wenn Du mit einem anderen Rechner die Sauermalz Menge einstellst, dann musst Du die Milchsäure Angabe im KBH einfach ignorieren. Oder du löschst Deine Wasserwerte, dann kann der ja nichts mehr berechnen... ...
von VolT Bräu
Sonntag 10. Februar 2019, 22:47
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 10212
Zugriffe: 884777

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Super. So hab ichs mir schon fast gedacht. Zur Not trink ich halt zwei mal ;) Magnetrührer is alles vorhanden.. Wenn der ausgegoren ist, kann ich den ja auch locker bis zum Gebrauch stehen lassen oder halt direkt auf NaCl setzen und einlagern. Dann würde es sinn machen, da es ja das erste mal ist, ...
von VolT Bräu
Sonntag 10. Februar 2019, 15:50
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 10212
Zugriffe: 884777

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Kurze Verständnis Frage. Wenn ich am 1.3. Ein Weizen brauen will und am 2.3. Morgens dann die Hefe zugeben will (Hab noch keine Möglichkeit zum aktiven runterkühle und bisher noch keine Probleme mit fremdkulturen gehabt aber ist auch nicht das Thema hier 😉), wann sollte ich mein Schneider einschenk...
von VolT Bräu
Donnerstag 7. Februar 2019, 22:47
Forum: Rezepte
Thema: kurzfristig Bier brauen, das man kurze Zeit später trinken kann
Antworten: 98
Zugriffe: 4342

Re: kurzfristig Bier brauen, was man kurze Zeit später trinken kann

Was heißt herantrauen? Es ist ja kein großer Aufwand 2-3 Tage vorher das Pack zu aktivieren und dann reinzugiessen. Das kannst du denke ich schaffen :) Laut Hersteller 1 Pack pro 20 Liter. Aufwendiger wäre es einen Starter zu machen - dann würde auch eins reichen. Klar kannst du auch eine Kölsch-Tro...
von VolT Bräu
Dienstag 5. Februar 2019, 23:49
Forum: Rezepte
Thema: Chocolate Stout
Antworten: 7
Zugriffe: 797

Re: Chocolate Stout

Nur 10hl Versuchssud? Das wäre dann aber ärgerlich wenn's gut schmeckt und man nur so wenig gemacht hat... :P
SCNR
von VolT Bräu
Dienstag 5. Februar 2019, 23:34
Forum: Rezepte
Thema: No-go's bei Rezepten
Antworten: 94
Zugriffe: 8504

Re: No-go's bei Rezepten

Tozzi hat geschrieben:
Dienstag 5. Februar 2019, 22:38
https://worstofchefkoch.tumblr.com
Ymmd
Ich habe gerade das Bier durch die Nase rausgeprustet.... Mega Lachflash von den Kacki-Keksen
von VolT Bräu
Dienstag 5. Februar 2019, 21:26
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Immer zu viel Restsüße
Antworten: 29
Zugriffe: 2305

Re: Immer zu viel Restsüße

Klar dampft es oben etwas aus, wenn da entsprechend Kopfraum oder kein Deckel ist. Dagegen wirkt aber auch, dass die Wärme nach oben möchte. Ich rühre von Hand und lasse während der Rasten den Induktionsherd auf 1 um etwas nachzuheizen. Deckel drauf und fertig. Gelegentlich rühre ich, aber die mit e...
von VolT Bräu
Dienstag 5. Februar 2019, 20:17
Forum: Rezepte
Thema: No-go's bei Rezepten
Antworten: 94
Zugriffe: 8504

Re: No-go's bei Rezepten

Es ist ganz einfach lustig. :moredrama
Ich denke man wird relativ wenige Leute vom nachbrauen irgendwelcher suboptimaler Anleitungen abhalten indem man hier lästert.
von VolT Bräu
Dienstag 5. Februar 2019, 17:37
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 10212
Zugriffe: 884777

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Ich habe eine Frage zur Nachisomerisierung: Soll der Hopfen beispielsweise 20 Minuten kochen und ich habe ca. 15 Minuten Nachisomerisierungszeit (bis der Sud 80°C erreicht), dann gebe ich ihn 5 Minuten vor kochenede hinzu? Interpretiere ich diese Zeit richtig? Ganz so einfach ist es nicht. Kommt ha...
von VolT Bräu
Samstag 2. Februar 2019, 20:11
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Gleiche Hefe, unterschiedlicher Restextrakt
Antworten: 18
Zugriffe: 844

Re: Gleiche Hefe, unterschiedlicher Restextrakt

Okay, das ist klingt erstmal schlüssig so. Kann ich Dir dann leider nicht viel weiter helfen. Wenn Du das spezifische Gewicht gemessen hast: Was waren denn jeweils die Werte?
von VolT Bräu
Samstag 2. Februar 2019, 18:15
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Gleiche Hefe, unterschiedlicher Restextrakt
Antworten: 18
Zugriffe: 844

Re: Gleiche Hefe, unterschiedlicher Restextrakt

Moin Phillip, Die Menge der vergärbaren Zucker hängt neben der Schüttung primär vom Maischeprogramm ab. Wie bist du vorgegangen und gab es da Unterschiede zwischen den beiden Suden bzw auch verwendeten Rezepten? Die Hefe alleine führt nicht unbedingt zu gleicher Restsüße. Zweitens: Sollte das Bier n...
von VolT Bräu
Freitag 1. Februar 2019, 00:40
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 10212
Zugriffe: 884777

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Hattet ihr auch schonmal eine Gärung ohne wirkliche Bewegung im Gärröhrchen? Dicht ist alles, also es entweicht kein co2 Das kann eigentlich nicht sein. Es müsste so viel CO2 entstehen, dass Druck entsteht oder dieser eben entweicht. Entweder undicht oder Gärung durch (eher unwahrscheinlich nach 2?...
von VolT Bräu
Freitag 1. Februar 2019, 00:33
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kronkorken mit eigenem Logo stempeln
Antworten: 50
Zugriffe: 3487

Re: Kronkorken mit eigenem Logo stempeln

Super Aktion, danke!
Mail ist raus.
von VolT Bräu
Mittwoch 30. Januar 2019, 11:21
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Hefedosage verwirrende Angaben ja nach Quelle
Antworten: 37
Zugriffe: 1434

Re: Hefedosage verwirrende Angaben ja nach Quelle

Auf jeden Fall halte ich es für falsch, die 6 Mrd. Zellen/g als Rechengrundlage heranzuziehen. Wenn man mal halbwegs vernünftige Lagerung annimmt, wäre es demnach sinnvoller doch eine Formel zu verwenden, die davon ausgeht, dass am Ende des MHD noch ca. 6 Mrd./g da sind? Oder was schlägst du konkre...
von VolT Bräu
Mittwoch 30. Januar 2019, 00:07
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 10212
Zugriffe: 884777

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Zum Thema Braumarkt: Hab da bestellt und bin mit einem Teil nicht zufrieden. Rückgabe bzw. Antwortzeiten vom Support würde ich mal als suboptimal bis nicht existent einstufen. Mal sehen wie es weitergeht.