Die Suche ergab 160 Treffer

von VolT Bräu
Sonntag 20. Januar 2019, 20:59
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 9909
Zugriffe: 829781

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

So gefühlt scheint mir das zu teuer zu sein. Mit Verlaub: Mit solchen Aussagen wäre ich vorsichtig. Der Einkocher dabei kostet ja schon mehr als das alternative Paket. Dadurch erklärt sich wohl auch ein großer Teil des Preisunterschiede. Der wird bestimmt gut sein, aber ich würde mir tatsächlich au...
von VolT Bräu
Sonntag 20. Januar 2019, 17:44
Forum: Rezepte
Thema: Aktien Zwickl Kellerbier untergärig oder obergärig?
Antworten: 5
Zugriffe: 264

Re: Aktien Zwickl Kellerbier untergärig oder obergärig?

Nein, Propagieren macht man normalerweise um die 20 Grad. In der letzten Stufe evtl. dann näher an der Anstelltemperatur
von VolT Bräu
Sonntag 20. Januar 2019, 16:03
Forum: Rezepte
Thema: Aktien Zwickl Kellerbier untergärig oder obergärig?
Antworten: 5
Zugriffe: 264

Re: Aktien Zwickl Kellerbier untergärig oder obergärig?

Moin, Sollte laut Google untergärig sein. Das passt ja auch zur Selbstbeschreibung der Brauerei. Im alten Forum hat mal jemand geschrieben, dass er die Hefe aus dem Bier strippen könnte. Mit einem Rezept kann ich leider nicht dienen, aber ich würde einfach mal eins der verfügbaren Zwickl Rezepte tes...
von VolT Bräu
Donnerstag 17. Januar 2019, 21:16
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Gedanken zu Brauautomaten - is it really worth it
Antworten: 60
Zugriffe: 2423

Re: Gedanken zu Brauautomaten - is it really worth it

Es wäre doch rausgeschmissenes Geld sich eine old-school-Ausrüstung anzuschaffen und dann nach dem 3, 4. Sud auf den Automaten umzusteigen. Wenn man sich sicher ist, dass man dabei bleibt und der Automat das richtige ist, wahrscheinlich schon. Abgesehen von Dingen, die man sowieso braucht (Spindel/...
von VolT Bräu
Donnerstag 17. Januar 2019, 21:07
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefe in Kochsalzlösung
Antworten: 5
Zugriffe: 391

Re: Hefe in Kochsalzlösung

In die typischen NaCl Plastikflaschen kann man gut 10ml zusätzlich rein drücken. Ist dann etwas Druck drauf. Ich ziehe lieber 10ml Luft später raus als vorher NaCl. Hefe rein und auf dem Rückweg Luft raus... Ist m. E. etwas einfacher und man hat quasi eine zusätzliche Füllung zum abziehen.
von VolT Bräu
Donnerstag 17. Januar 2019, 13:55
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Gedanken zu Brauautomaten - is it really worth it
Antworten: 60
Zugriffe: 2423

Re: Gedanken zu Brauautomaten - is it really worth it

Ich habe kein Problem mit Automaten. Braucht man die? Wahrscheinlich nicht. Ob jemand mit Topf+Hendi und Rührwerk und ggf. Steuerung arbeitet oder mit einem fertigen Gerät ist aber nicht so ein großer Unterschied?! Viele selbstgebaute Lösungen dienen ja ebenso der Automatisierung und Arbeitserleicht...
von VolT Bräu
Dienstag 15. Januar 2019, 09:06
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 9909
Zugriffe: 829781

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Ich hab grade zum ersten mal den sehr seltsamen Fall dass meine iSpindel plötzlich wieder steigende Gravity Werte anzeigt nachdem die Gärung eigentlich schon ziemlich weit durch war :Waa Wie darf ich das interpretieren? Uii, das ist heftig... Ist ja nicht nur ein bisschen. Kann eigentlich auch nich...
von VolT Bräu
Dienstag 15. Januar 2019, 07:45
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Malz- und Hopfenanalysen für Hobbybrauer
Antworten: 4
Zugriffe: 509

Re: Malz- und Hopfenanalysen für Hobbybrauer

Es gibt ja hier sicher einige Fachleute, die dazu etwas sagen können. Meine naive Einschätzung ist, dass eine industrielle Mälzerei einiges in Qualitätssicherung investiert, was wohl insbesondere auch die Anpassung auf Veränderungen in den Rohstoffen etc mit einschließt. Ich glaube kaum, dass man be...
von VolT Bräu
Sonntag 13. Januar 2019, 23:37
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Malzmühle gesucht (ja die Forensuche wurde genutzt)
Antworten: 49
Zugriffe: 3082

Re: Malzmühle gesucht (ja die Forensuche wurde genutzt)

Ich glaube das ist Glücksache ob das Teil dabei ist. Ich finde es geht auch gut ohne.
Wie oben schon mal geschrieben: XXL Zip Beutel drüber und es geht so gut wie nix mehr daneben.
Ich habe schon Weizen Rohfrucht damit geschrotet, war kein Problem.
von VolT Bräu
Freitag 11. Januar 2019, 12:05
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 9909
Zugriffe: 829781

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

:Grübel Danke für die Vorschläge, ich überlege mir jetzt mal ob ich es so mache wie von Jens vorgeschlagen , oder doch auf einen weiteren Pack US-05 Hefe warte ... Danke für Eure Antworten !! Grüße, Holger Wenn die Hefe nicht sehr alt ist, würde ich eher Peters Ratschlag folgen und "Mut zur Lücke",...
von VolT Bräu
Donnerstag 10. Januar 2019, 23:57
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Malzmühle gesucht (ja die Forensuche wurde genutzt)
Antworten: 49
Zugriffe: 3082

Re: Malzmühle gesucht (ja die Forensuche wurde genutzt)

Ich habe mich bei der Einstellung an der CD-Dicke orientiert, wie es Walzenmühlen empfohlen wird. Die CD-Methode oder Messen mit der Fühlerlehre funktioniert bei dieser Mühle nicht, weil quasi erst im Betrieb der Abstand der Scheiben vom Malz selber bestimmt wird. Erst mal auf Grob stellen und prob...
von VolT Bräu
Mittwoch 9. Januar 2019, 13:20
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Dritter Sud und ein paar Lösungen :-)
Antworten: 20
Zugriffe: 1292

Re: Dritter Sud und ein paar Lösungen :-)

Ja, der Vergärungsgrad ist das, was mich stört. Bisher (na gut, sind erst 2 Sude) hatte ich am Ende 3°. Damit käme ich hier auf 5,4% Alk., das wäre wie lt. Rezept. Der Gärbottich stand erst bei ca. 21°, nachdem die Gärung stoppte habe nochmal Sauerstoff reingerührt und noch etwas wärmer gestellt. H...
von VolT Bräu
Montag 7. Januar 2019, 22:00
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 9909
Zugriffe: 829781

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Nachdem ich gerade vergeblich stundenlang im Netz gesucht habe: Wie heißt dieser Steck-Anschluss beim Trubdam des SsBrewtech BrewKettel: http://www.keystonehomebrew.com/shop/ss-brewtech-trub-dam-arm-blade.html Gibt es solche Stecker auch irgendwo anders, z.b. im Baumarkt? Kann ich Dir nicht sagen, ...
von VolT Bräu
Montag 7. Januar 2019, 08:13
Forum: Rezepte
Thema: Pale Ale mit Cascade und Citra
Antworten: 9
Zugriffe: 595

Re: Pale Ale mit Cascade und Citra

Ich habe etwas ähnliches gebraut, das bei vielen gut ankam. Eckdaten: 80% PaleAle 20% Caraamber 13 Grad Plato 67 Grad Kombirast, 60 Min VWH Citra Mehrere kleine Citra/Cascade Gaben (1:2) Ca. 1g/l Citra und 2g/l Cascade im WP bei 80 Grad Ca. 30 IBU... Das ist auf keinen Fall zu viel, nach Geschmack g...
von VolT Bräu
Sonntag 6. Januar 2019, 18:25
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Ungewohnt hohe Sudhausausbeute
Antworten: 12
Zugriffe: 697

Re: Ungewohnt hohe Sudhausausbeute

Zu der hohen SHA kann ich nichts beitragen, aber die Messwerte sind ja nicht sehr vertrauenserweckend mit dieser großen Abweichung.
Wenn das so viel Spielraum hat, ist das ja eher ein Ratespiel. Ich würde da noch eine Drittmeinung hinzuziehen :)
von VolT Bräu
Samstag 5. Januar 2019, 12:54
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 9909
Zugriffe: 829781

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Was nehme ich als Grundlage für die Hopfenberechnung? 1. Die 60 Liter oder 2. 60 Liter-10% Verdampfung= 54 Liter? 3.oder pauschal die 50 Liter nach Rezept Normalerweise basieren die Formeln auf der Ausschlagmenge, also 2. Übrigens ist das auch bei den Rezepten eigentlich so, dass der Ausschlag ange...
von VolT Bräu
Freitag 4. Januar 2019, 23:56
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Dritter Sud und ein paar Lösungen :-)
Antworten: 20
Zugriffe: 1292

Re: Dritter Sud und ein paar Lösungen :-)

Könnte schon sein, der Restextrakt. Mit wie viel bist du denn gestartet? Wenn es eine Weile nicht geblubbert hat bei ausreichend hoher Temperatur, wäre das schon recht wahrscheinlich, dass die Gärung durch ist. Blubbern ist aber nicht zuverlässig und da würde ich auch auf das Blubbern nach Öffnung n...
von VolT Bräu
Freitag 28. Dezember 2018, 08:39
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Frage: Strain Buddy und Hahn - welche Verbindungsstücke?
Antworten: 4
Zugriffe: 216

Re: Frage: Strain Buddy und Hahn - welche Verbindungsstücke?

Hmm, stimmt. Da ist ziemlich wenig Fläche. Könnte man evtl mit einer Unterlegscheibe lösen. Es wäre auch möglich den Nippel von innen anzusetzen. Am Hahn sollte genug Dichtfläche sein. Keine Ahnung ob es noch besser geeignete Teile gibt. Ich habe zwar den Strainbuddy und einen Kugelhahn, aber das ei...
von VolT Bräu
Freitag 28. Dezember 2018, 00:46
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Frage: Strain Buddy und Hahn - welche Verbindungsstücke?
Antworten: 4
Zugriffe: 216

Re: Frage: Strain Buddy und Hahn - welche Verbindungsstücke?

Moin,

Also die Verbindung sollte so funktionieren. Fehlt evtl. noch eine Dichtung um das Loch im Topf dicht zu bekommen?
Von außen: Hahn, Nippel, Dichtring, Topfwand. So würde ich es machen.

Viele Grüße
Volker
von VolT Bräu
Dienstag 25. Dezember 2018, 11:14
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Berechnung der Stammwürze nach der Zuckerzugabe
Antworten: 8
Zugriffe: 900

Re: Berechnung der Stammwürze nach der Zuckerzugabe

Er muss zu Berechnung des finalen Vergärungsgrades in der Flasche den rückwirkend und neu berechneten Stammwürzegehalt annehmen, in seinem Beispiel die 13,23 °P. Mein Beitrag hatte sich lediglich damit beschäftigt, wie man auf einen neu berechneten Stammwürzegehalt kommt. Okay, ich habe das alles i...
von VolT Bräu
Montag 24. Dezember 2018, 16:05
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Berechnung der Stammwürze nach der Zuckerzugabe
Antworten: 8
Zugriffe: 900

Re: Berechnung der Stammwürze nach der Zuckerzugabe

Ok, ich hatte Archie so verstanden, dass er die erhöhte Stammwürze für die Berechnung nehmen wollte. Deine Antwort klang für mich wie eine Bestätigung dazu.
Alles klar, gut, dass wir drüber gesprochen haben. :Drink
von VolT Bräu
Montag 24. Dezember 2018, 12:05
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Berechnung der Stammwürze nach der Zuckerzugabe
Antworten: 8
Zugriffe: 900

Re: Berechnung der Stammwürze nach der Zuckerzugabe

Moin,

Das verstehe ich jetzt nicht. Der Zucker sollte doch komplett vergoren werden und somit Restextrakt vor der Aufzuckerung ~= Restextrakt nach abgeschlossener Nachgärung?
Das müsste doch besser passen als die 0,43 Grad dazuzurechnen?

Viele Grüße
Volker
von VolT Bräu
Samstag 22. Dezember 2018, 14:05
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 9909
Zugriffe: 829781

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

ich möchte heute einen Propagationssud machen, im gestrippte Schneiderhefe hochzuziehen. Sollte die Schüttung identisch mit der für die spätere Würze sein? Oder kann ich auch "Reste" verwerten? Dann würde ich Malze verwenden die ich noch habe , aber nicht mehr für ne komplette Maische reichen. Klar...
von VolT Bräu
Samstag 22. Dezember 2018, 13:46
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Dritter Sud und ein paar Lösungen :-)
Antworten: 20
Zugriffe: 1292

Re: Dritter Sud und ein paar Lösungen :-)

Das war auch mein erster Gedanke, aber scheint ja zu gehen. Auch dafür ist es bestimmt nicht abträglich die Wärmeleitung von innen mit Wasser zu verbessern. Dann schmilzt der garantiert nicht weg.
von VolT Bräu
Samstag 22. Dezember 2018, 02:19
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Dritter Sud und ein paar Lösungen :-)
Antworten: 20
Zugriffe: 1292

Re: Dritter Sud und ein paar Lösungen :-)

Ach ja... Ein Luftpolster in den Beuteln ist sicher auch nicht günstig. Da würde ich dann eher etwas Wasser rein füllen. Ich würde mich wundern, wenn ein Kühlakku in fast kochendem Wasser nach 3 Minuten immer noch kalt wäre. 10 Minuten auf 80 Grad kommt mir da schon sehr lang vor.
von VolT Bräu
Samstag 22. Dezember 2018, 02:10
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Dritter Sud und ein paar Lösungen :-)
Antworten: 20
Zugriffe: 1292

Re: Dritter Sud und ein paar Lösungen :-)

Ok, also zuerst rechne doch bitte mal nach wie groß der Unterschied ist: https://brauerei.mueggelland.de/hopfenausnutzung.html Bei späten Hopfengaben spielt die Nachlaufzeit schon eine Rolle. Bei einer Hopfung zu Kochbeginn ist die Ausnutzung eh schon sehr hoch... Da ändert sich nicht mehr viel. Ich...
von VolT Bräu
Freitag 21. Dezember 2018, 15:28
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Dritter Sud und ein paar Lösungen :-)
Antworten: 20
Zugriffe: 1292

Re: Dritter Sud und ein paar Lösungen :-)

Wenn du das kühlen wirklich nur zu dem Zweck "Nachisomerisierung reduzieren" machst und nicht um schnell auf Anstelltemperatur zu kommen, dann könntest du auch einfach die Nachisomerisierung einkalkulieren und Dir den Aufwand sparen. Zum Beispiel bietet das Programm "Kleiner Brauhelfer" Dir die Mögl...
von VolT Bräu
Donnerstag 20. Dezember 2018, 22:25
Forum: Rezepte
Thema: Anfängerweizen
Antworten: 24
Zugriffe: 935

Re: Anfängerweizen

Das schließt sich ja nicht aus. Oben steht ja nicht, dass es immer so sein muss. Nur man könnte idealisiert genau so viel P45 mit doppeltem Alpha herstellen.
von VolT Bräu
Donnerstag 20. Dezember 2018, 19:24
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 9909
Zugriffe: 829781

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

kann mir jemand sagen wie lange Malz (geschrotet/ungeschrotet), Hopfen und Hefen generell haltbar sind? Habe gerade noch ein bisschen geschrotetes Malz und Safale S04 gefunden, ca. 1 Jahr alt. Kommt drauf an. Malz hält sich recht lange bei guter Lagerung. Geschrotet ist nicht unbedingt vorteilhaft,...
von VolT Bräu
Mittwoch 19. Dezember 2018, 23:21
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: "Gespülte" Flasche stinkt nach faulen Eiern
Antworten: 217
Zugriffe: 8067

Re: "Gespülte" Flasche stinkt nach faulen Eiern

Wenn's dann schön auf dem offenen Grill durchoxidiert wird, spielt die Fleischqualität auch keine Rolle mehr.
Manche Fehler muß man halt selbst machen, da kannste Dir die Finger wund tippen...
von VolT Bräu
Mittwoch 19. Dezember 2018, 21:48
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Bier tausch
Antworten: 5
Zugriffe: 658

Re: Bier tausch

Bin zwar in Deutschland, aber ich würde mitmachen. Aber erst im Januar. Melde Dich gerne wenn Du dann noch Interesse hast, also sich bis dahin kein Tauschpartner gefunden haben.
von VolT Bräu
Mittwoch 19. Dezember 2018, 11:31
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Etiketten mal richtig G...
Antworten: 692
Zugriffe: 206510

Re: Etiketten mal richtig G...

http://shop.digikett.de/epages/DigikettGmbH.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/DigikettGmbH/Products/%22DK-STOFO-TRO001%20Karton%22 die schicken dir auch gerne ein Muster von 20 Seiten DIN A4, da reicht schonmal für vier Kisten... oder http://www.fechenbach.de/web/produkte/showgrpprodart.php3?typ=n&prodar...
von VolT Bräu
Mittwoch 19. Dezember 2018, 07:24
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Etiketten mal richtig G...
Antworten: 692
Zugriffe: 206510

Re: Etiketten mal richtig G...

Aktuell drucke ich mit einem Laserdrucker auf trockengummiertes Papier und schneide diese mit einer billigen Schneidemaschine aus (4 Etiketten pro DIN A4) Aktuell kostet ein Etikett so 3 Cent (ohne Druckkosten da ich umsonst drucken kann) Moin, Deine Etiketten finde ich gut - besonders die schwarze...
von VolT Bräu
Dienstag 11. Dezember 2018, 23:38
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Hefe rehydrieren vs. Hefe aufstreuen
Antworten: 35
Zugriffe: 2595

Re: Hefe rehydrieren vs. Hefe aufstreuen

cyme hat geschrieben:
Dienstag 11. Dezember 2018, 23:15
Irgendwie müssen wir die Abende verbringen, wenn das Fernsehprogramm nichts hergibt.
:Grübel :thumbsup
That's the spirit! :Cool
von VolT Bräu
Dienstag 11. Dezember 2018, 23:22
Forum: Braugerätschaften
Thema: LG HOMEBREW
Antworten: 42
Zugriffe: 2682

Re: LG HOMEBREW

Aber zum Thema LG HOMEBREW, ich finde es spannender das ein Unternehmen mit 70 Billionen Euro Umsatz den Markt des Heimbrauer gross genug einschaetzt um damit Gewinn zu erzielen.... Stimmt, das müsste man wohl realistisch als Nischenmarkt bezeichnen. Allerdings: Ein theoretisches Potenzial kann man...
von VolT Bräu
Dienstag 11. Dezember 2018, 23:06
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Hefe rehydrieren vs. Hefe aufstreuen
Antworten: 35
Zugriffe: 2595

Re: Hefe rehydrieren vs. Hefe aufstreuen

Als Ersthelfer würde man aber auch einen Zugang legen und isotonische Kochsalzlösung in die Vene schicken... Nicht alles was hinkt ist ein Vergleich :P Also es ist schon wichtig einem Ersthelfer beizubringen einen fast Erfrorenen nicht zu schnell aufzuwärmen (Bergungstod). Aber ich denke doch, dass...
von VolT Bräu
Dienstag 11. Dezember 2018, 21:09
Forum: Braugerätschaften
Thema: LG HOMEBREW
Antworten: 42
Zugriffe: 2682

Re: LG HOMEBREW

Hmm, naja DME, Wasser, Hopfenextrakt, Hefe.
Solche Kits kann man ja auch mit überschaubarem Aufwand manuell brauen. Wenn man damit zufrieden ist kann mir schon vorstellen, dass es einen Markt dafür gibt das zu automatisieren (incl Reinigung) :puzz . Kommt halt auf den Preis an.
von VolT Bräu
Freitag 7. Dezember 2018, 18:34
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 9909
Zugriffe: 829781

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Ist es besser jetz abzubrechen und dann nächsten Mittwoch die letzte Stufe zu machen oder die Hefe nach der letzten Stufe in den Kühlschrank zu stellen ? Auch wenn ich selbst gerade erst anfange, hänge ich mich mal aus dem Fenster und behaupte: Auf jeden Fall jetzt kalt stellen und die letzte Stufe...
von VolT Bräu
Freitag 7. Dezember 2018, 00:13
Forum: Rezepte
Thema: Ersatzhefe Grimbergen Dubbel Clone (Flüssighefe tot?)
Antworten: 8
Zugriffe: 657

Re: Ersatzhefe Grimbergen Dubbel Clone (Flüssighefe tot?)

Ist inzwischen abgefüllt und gut geworden. Die Flüssighefe war auch nicht ganz tot, der Starter war dann irgendwann gegen 2 Wochen auch durchgegoren.
von VolT Bräu
Mittwoch 5. Dezember 2018, 23:44
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Zweiter Sud und weitere Fragen
Antworten: 16
Zugriffe: 917

Re: Zweiter Sud und weitere Fragen

Wie lange kochst du denn? Für 60 Minuten ist es recht viel, bei 90 Minuten ok. So ca. 10-15% pro Stunde. Sonst kochst du unnötig stark. Ist aber wohl weniger schlimm als zu schwach zu kochen.
von VolT Bräu
Montag 3. Dezember 2018, 19:37
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Zweiter Sud und weitere Fragen
Antworten: 16
Zugriffe: 917

Re: Zweiter Sud und weitere Fragen

Ja, mit Absetzung meinte ich das auseinander ziehen. Ist wohl aus Gründen der Lesbarkeit nötig. Ich habe mich nur gefragt ob es einen inhaltlichen Grund gibt. Auf diese Idee könnte man bei der Darstellung kommen.
von VolT Bräu
Montag 3. Dezember 2018, 17:53
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Zweiter Sud und weitere Fragen
Antworten: 16
Zugriffe: 917

Re: Zweiter Sud und weitere Fragen

Ich finde es super! Nobelpreis, mindestens.
In der Würfelform erschließt sich mir aber nicht warum es in einer Dimension die gestrichelte Absetzung braucht? Wenn Kasten, dann einfach 2x2x2?
So wie es jetzt gemalt ist vielleicht besser lesbar - daran könnte man noch feilen.
von VolT Bräu
Montag 3. Dezember 2018, 09:42
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: unbebilderter Bericht: Sudhausausbeute von 49% hoch auf 75%
Antworten: 3
Zugriffe: 741

Re: unbebilderter Bericht: Sudhausausbeute von 49% hoch auf 75%

Wenn ihr das kalt im Gärfass messt, müsstet ihr noch etwas drauf packen. Kochen ist egal, das ändert nichts an der Extraktmenge. Temperatur-Ausdehnung spielt schon eine Rolle, bei 70L ca. 2-3L. Außerdem noch der verworfene Heisstrub. Beides fließt als Korrekturfaktor 0,96 in die Formel ein. Also sin...
von VolT Bräu
Mittwoch 28. November 2018, 13:34
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Handling Gärfässer oder Brauen ohne Bandscheibenvorfall?
Antworten: 15
Zugriffe: 1025

Re: Handling Gärfässer oder Brauen ohne Bandscheibenvorfall?

Vielleicht offensichtlich, aber auch 60L Fässer kann man mit 30L befüllen :Angel
von VolT Bräu
Dienstag 27. November 2018, 14:52
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 9909
Zugriffe: 829781

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Nimm dieses Teil hier Mist - meine Bestellung dort ist heute Morgen in den Versand gegangen... Aber wird wohl auch so gehen. Auch dir vielen Dank, Ruthard! Abmessen per Löffel ist natürlich so ziemlich das einfachste. Aber auch etwas unflexibel und unpräzise. Eben die passende Menge Zucker in Wasse...
von VolT Bräu
Dienstag 27. November 2018, 10:19
Forum: Braugerätschaften
Thema: Umbau 20-Liter-"Anlage"
Antworten: 15
Zugriffe: 1107

Re: Umbau 20-Liter-"Anlage"

Moin, Also ich denke das eleganteste ist der Hahn. Wie viel kannst du Dir sparen und würdest Du dafür wirklich immer mit dem Messbecher umschütten wollen? Schwanenhals geht auch, aber ob das Preis/Leistungstechnisch besser ist als ein Hahn wage ich zu bezweifeln. Bei der Anordnung kannst du ganz nor...
von VolT Bräu
Dienstag 27. November 2018, 08:07
Forum: Braugerätschaften
Thema: Umbau 20-Liter-"Anlage"
Antworten: 15
Zugriffe: 1107

Re: Umbau 20-Liter-"Anlage"

Moin, ich habe gerade selbst einen Topf gekauft und habe dieses Angebot gefunden: https://www.braumarkt.com/de/arsegan-edelstahl-braukessel-25-liter-mit-zapfen.html Ich habe mich für ein größeres Modell entschieden aber für deine Zwecke scheint mir das recht günstig. Ein Topf alleine ist ja auch sch...
von VolT Bräu
Sonntag 25. November 2018, 14:39
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 9909
Zugriffe: 829781

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Ich möchte mir einen Hockerkocher anschaffen zum Kochen (38 Liter Topf). Ich denke mal 7,5 kw würden locker ausreichen? Rahmen sollte ca. 40x40 sein. Ich hätte eigentlich gerne ein Manometer für die Füllstandskontrolle. Gefunden habe ich dieses Modelle: https://www.ebay.de/itm/4-Fuss-Hockerkocher-Ec...
von VolT Bräu
Dienstag 20. November 2018, 18:20
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 9909
Zugriffe: 829781

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

:Shocked Wirklich? Ich dachte mir, dass es mit insgesamt 42 Litern etwas eng werden könnte... Ja, Hauptguss könnte etwas eng werden. 6kg Schüttung ist aber völlig ok. Wasser würde ich dann nur so viel nehmen wie rein passt :Bigsmile Wenn Du noch einen großen Suppentopf hast, kannst Du noch etwas me...
von VolT Bräu
Montag 19. November 2018, 19:45
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Dritter Sud und viele Fragen
Antworten: 7
Zugriffe: 660

Re: Dritter Sud und viele Fragen

Natürlich will ich hier niemanden zu riskanten Aktionen verleiten... Man sollte schon wissen was man tut, aber: Bei meinem alten Einkocher Modell war es sehr einfach die Temperaturabschaltung auszubauen. Das ist ja als Trockenlaufschutz gedacht - solange man den Kocher beaufsichtigt mit ausreichend ...