Die Suche ergab 20 Treffer

von domingo
Freitag 23. August 2019, 09:43
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: [Foto] So sieht also ein oxidiertes IPA aus...
Antworten: 169
Zugriffe: 11126

Re: [Foto] So sieht also ein oxidiertes IPA aus...

Wie viel Zeit ist zwischen dem Abfüllen und dem Foto verstrichen? Meine Frage zielt darauf ab, wie schnell Polyphenole vom Stopfhopfen oxidieren. Bei nicht gestopften Biere würde ein sichtbarer Oxidationseffekt erst relativ spät auftreten, oder?
von domingo
Dienstag 6. August 2019, 09:36
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 10900
Zugriffe: 964946

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Hallo zusammen Ich braue demnächst ein obergäriges, eher malz-lastiges, nicht zu bitteres und nicht all zu hopfenaromatisches helles Bier. Also quasi ein obergäriges Münchner Helles. Welchem obergärigen Biertyp würde ein solches Bier zugehören? Kölsch passt ja wohl nicht, da ein Kölsch eher trocken ...
von domingo
Sonntag 9. Juni 2019, 23:06
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: [Foto] So sieht also ein oxidiertes IPA aus...
Antworten: 169
Zugriffe: 11126

Re: [Foto] So sieht also ein oxidiertes IPA aus...

Mal naiv gefragt, warum sollte das abgefüllte Bier mehr CO2 ausgasen, als das im Gärfass? Oder überhaupt welches? Ich sehe ja, dass es das tut, aber warum tut es so? Achim In meinem Fall war das Jungbier 17 Grad warm, in der Küche beim Abfüllen war es an diesem Tag mindestens 22 Grad warm. Ich denk...
von domingo
Mittwoch 5. Juni 2019, 13:24
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: [Foto] So sieht also ein oxidiertes IPA aus...
Antworten: 169
Zugriffe: 11126

Re: [Foto] So sieht also ein oxidiertes IPA aus...

Da auch ich mit Oxidation zu kämpfen habe, habe ich mal den Tipp ausprobiert, welcher weiter oben im Thread erwähnt ist, die Kronkorken nach dem Abfüllen einfach mal auf die Flaschen zu legen und dann 20 bis 30 Minuten zu warten bevor die Flaschen verschlossen werden. Die Idee dabei ist, dass das au...
von domingo
Freitag 24. Mai 2019, 10:24
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Hefegeschmack - Gärfehler?
Antworten: 12
Zugriffe: 683

Re: Hefegeschmack - Gärfehler?

Nur hat Irish Moss leider kaum Auswirkungen auf die Hefe. :Greets Es hilft beim ausfällen von Proteinen. Hefe leidet eher unter Irish Moss. Hmmm, danke für den Hinweis. Dachte immer, Irish Moss hilft für alles mögliche in der Schwebe. Nach kurzer Recherche aber demnach nur für positiv geladene Prot...
von domingo
Freitag 24. Mai 2019, 09:03
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Hefegeschmack - Gärfehler?
Antworten: 12
Zugriffe: 683

Re: Hefegeschmack - Gärfehler?

Was mir auch noch eingefallen ist: Meine ersten paar Sude waren alle auch so hefig. Ich *glaube*, dass dabei gleich mehrere Faktoren eine Rolle spielten: - Ich habe damals über Nacht abgekühlt, was meiner Meinung nach zu einer schlechteren Ausfällung, resp. Sedimentation, von Schwebepartikeln führt....
von domingo
Freitag 24. Mai 2019, 08:50
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Hefegeschmack - Gärfehler?
Antworten: 12
Zugriffe: 683

Re: Hefegeschmack - Gärfehler?

Ist das Bier denn klar wenn du es trinkst? Oder noch trüb, weil immer noch Hefe in der Schwebe ist? Dafür hilft Irish Moss definitiv! Hopfenlastige Biere braue ich nur noch mit Irish Moss (0.2 Gramm pro Liter), weil es mir sonst einfach viel zu lange dauert, bis sich die Hefe absetzt. Bis es so weit...
von domingo
Mittwoch 22. Mai 2019, 15:27
Forum: Hobbybrauerbierverkostungen
Thema: Ein Weizen ohne Weizen aka Dampfbier
Antworten: 7
Zugriffe: 832

Re: Ein Weizen ohne Weizen aka Dampfbier

Hallo! Genau so etwas will ich demnächst auch brauen - ein Weizen ohne Weizen, da ich eine Weizenunverträglichkeit habe. Ich habe bereits einen Starter aus 2 Bodensätzen Schneider Tap 7 hochgezogen, der momentan im Kühlschrank eingelagert ist. (Der homöopathische Weizengehalt aus den Bodensätzen stö...
von domingo
Mittwoch 15. Mai 2019, 16:18
Forum: Rezepte
Thema: "Leichtes" fruchtiges IPA
Antworten: 9
Zugriffe: 918

Re: "Leichtes" fruchtiges IPA

Hallo Alex Vielen Dank für deine schnelle Antwort! Schon mal gut zu hören, dass die beiden Hopfensorten grundsätzlich gut zusammenpassen. Zu deinem Vorschlag von einer reinen Bittergabe und dann erst wieder im Whirlpool bei 80°C und beim Stopfen: Fehlt es dann nicht etwas beim "Flavour"? (Sorry, bin...
von domingo
Mittwoch 15. Mai 2019, 15:21
Forum: Rezepte
Thema: "Leichtes" fruchtiges IPA
Antworten: 9
Zugriffe: 918

"Leichtes" fruchtiges IPA

Hallo zusammen Ich möchte demnächst ein fruchtiges IPA brauen, aber kein NEIPA. Die Stammwürze soll dabei eher am unterem Ende der IPA-Skala sein, also ca. 14°P. Ich habe noch je 100g Mosaic und Galaxy und ich dachte, ich könnte die beiden Hopfensorten kombinieren, um eine schöne Fruchtigkeit zu erz...
von domingo
Dienstag 7. Mai 2019, 09:53
Forum: Rezepte
Thema: Leffe - Brune Klonrezept
Antworten: 10
Zugriffe: 875

Re: Leffe - Brune Klonrezept

Ich habe vor einer Woche das oben von mir erwähnte Leffe Brune Klon-Rezept gebraut. In den nächsten Tagen wird abgefüllt. Die Spindelprobe schmeckte schon mal vielversprechend, obwohl ich etwas die Bananenester vermisse. Ich werde hier berichten, wie es wird!
von domingo
Mittwoch 24. April 2019, 12:18
Forum: Rezepte
Thema: Der erste Sud steht an....
Antworten: 15
Zugriffe: 1061

Re: Der erste Sud steht an....

*Achtung - jetzt wird es kontrovers - die aus meiner Sicht wichtigste Anschaffung für Dich wird eine Kühlspirale (oder ein anderes System zur Würzekühlung). Wenn es zeitlich noch passt, dann hol Dir so ein Ding noch vor dem ersten Sud, wenn nicht, dann für den zweiten. Das Bier wird einfach um Welt...
von domingo
Donnerstag 14. März 2019, 12:30
Forum: Rezepte
Thema: HBCon 2019 Siegerrezepte
Antworten: 99
Zugriffe: 8941

Re: HBCon 2019 Siegerrezepte

@Brauwolf: Das Raging Thunder IPA hat ohne Stopfhopfen den 2. Platz in der Kategorie IPA geholt?! Interessant... Ich mache auch oft Whirlpoolgaben bei 75°C und finde den Aromaeintrag dadurch sehr gut. Habe erst zweimal gestopft (bin ja noch Brauanfänger) und das eine mal habe ich es leider übertrieb...
von domingo
Mittwoch 13. März 2019, 12:34
Forum: Rezepte
Thema: Leffe - Brune Klonrezept
Antworten: 10
Zugriffe: 875

Re: Leffe - Brune Klonrezept

Ich hänge mich hier mal an diesen Faden an, da ich gerade gestern die bestellten Zutaten für ein Leffe Brune Klon erhalten habe. Dabei habe ich mich an das Rezept unter folgendem Link gehalten: https://www.brewersfriend.com/homebrew/recipe/view/574641/leffe-brune Von der Schüttung her mache ich es e...
von domingo
Donnerstag 29. November 2018, 17:32
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Druck bei Flaschengärung nach Cold Crash
Antworten: 15
Zugriffe: 850

Re: Druck bei Flaschengärung nach Cold Crash

Hallo Domingo, lass den Druck doch einfach mal ab nachdem die Flaschen auf Raumtemperatur sind, später siehst du ja dann ob dein durch die Nachgärung errechneter Druck stimmt. Hmmm, könnte ich machen, aber nur mit der Manometerflasche. Die anderen haben Kronkorken, und da geht das nicht so einfach,...
von domingo
Donnerstag 29. November 2018, 17:30
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Druck bei Flaschengärung nach Cold Crash
Antworten: 15
Zugriffe: 850

Re: Druck bei Flaschengärung nach Cold Crash

Hefe ist immer noch genug in der Schwebe nach dem Cold Crash für die Flaschengärung. Es ist ja nicht nur die Hefe, welche bei einem Cold Crash sedimentiert. Und allzu lange lagert mein Bier normalerweise nicht, dafür ist es einfach zu lecker... ;-) Aber ich muss zugeben, dass ich den Cold Crash v.a....
von domingo
Donnerstag 29. November 2018, 17:11
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Druck bei Flaschengärung nach Cold Crash
Antworten: 15
Zugriffe: 850

Re: Druck bei Flaschengärung nach Cold Crash

Habe genau diesen Thread soeben auch gefunden gehabt. Habe wohl vorhin nicht gut genug geschaut. Und ja, stimmt, ist genau mein Thema,welches da schon durchgekaut wurde. Ich werde nächstes Mal zusätzlich einfach eine Flasche mit Manometerverschluss (habe drei Stück gebastelt) gefüllt mit Wasser nebe...
von domingo
Donnerstag 29. November 2018, 15:30
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Druck bei Flaschengärung nach Cold Crash
Antworten: 15
Zugriffe: 850

Druck bei Flaschengärung nach Cold Crash

Hallo zusammen Ich habe eine grundsätzliche Frage, deren Antwort ich hier im Forum nicht finden konnte. Nach der Hauptgärung mache ich einen Cold Crash. Das kalte Bier (ca. 0.5°C kalt) wird dann aus dem Gärbehälter in eine Pfanne mit Zuckerlösung umgeschlaucht und vorsichtig vermischt. Aus dieser Pf...
von domingo
Dienstag 11. September 2018, 10:51
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Glutengehalt nach dem Mälzen und im fertigen Bier
Antworten: 3
Zugriffe: 385

Re: Glutengehalt nach dem Mälzen und im fertigen Bier

Danke für die schnelle Antwort! Den ersten Link kannte ich bereits, aber da sind leider nur die gängigen Biertypen gelistet, und keine der "spezielleren" Biere, z.B. IPA, Belgische Biere, Stouts, etc. Mich interessiert vor allem auch der wissenschaftlich-biologische Teil, d.h. was während dem Keimen...
von domingo
Dienstag 11. September 2018, 10:28
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Glutengehalt nach dem Mälzen und im fertigen Bier
Antworten: 3
Zugriffe: 385

Glutengehalt nach dem Mälzen und im fertigen Bier

Hallo zusammen Ich bin neu hier im Forum und bin nicht sicher, ob dies das richtige Unterforum für meine Frage ist, aber ich probier's einfach mal... Mich interessiert der Glutengehalt von Gerstenmalz und was davon schlussendlich im fertigen Bier landet. Ich weiss, dass es glutenfreie Biere gibt, we...