Die Suche ergab 562 Treffer

von Rudiratlos
Mittwoch 18. November 2015, 17:34
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Flaschenbomben?
Antworten: 29
Zugriffe: 2342

Re: Flaschenbomben?

Ich nochmal: Wenn du eine Flasche öffnest und nachmisst, denn Inhalt danach nicht vernichten!!!!

Stell die offene Flasche nur lose bedeckt als "Schnellvergärprobe" warm. Dann wissen wir in ein paar Tagen, ob die Gärung nun durch war oder nicht.
von Rudiratlos
Mittwoch 18. November 2015, 16:46
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Flaschenbomben?
Antworten: 29
Zugriffe: 2342

Re: Flaschenbomben?

Wurde das Jungbier erst kürzlich abgefüllt, oder konnte die Hefe schon eine Weile arbeiten? Wenn frisch abgefüllt, dann opfere mal eine Flasche: erst mal gut durchschütteln und dann sauber (am besten mehrmals und mit entgaster Probe) messen. Dann sehen wir weiter... Edit: habs gerade nochmal gelesen...
von Rudiratlos
Mittwoch 18. November 2015, 16:41
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Flaschenbomben?
Antworten: 29
Zugriffe: 2342

Re: Flaschenbomben?

Ausgegoren könnte der Sud durchaus gewesen sein: 15 Brix, also runde 14,5°P Stammwürze und gemessenen 7,5% nach der Aufspeisung ergeben unter Berücksichtigung des Alkoholfehlers beim Refraktometer um die 77% Vergärungsgrad, bzw, eine tatsächlichen Restextrakt von rund 5,3%. Von diesen 5,3% kommen ab...
von Rudiratlos
Mittwoch 18. November 2015, 16:20
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Flaschenbomben?
Antworten: 29
Zugriffe: 2342

Re: Flaschenbomben?

Eien Suche nach dem Stichwort "Alkoholfehler" könnte dir vielleicht weiterhelfen.

Edit: 5g Zucker auf eine 0,33er Flasche? Also 15g pro Liter? Welche Temperatur hatte denn das Jungbier?
Das wird auf jeden Fall Rülps-Bier.
von Rudiratlos
Mittwoch 18. November 2015, 15:10
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Ich werde kein Bier-Gourmet
Antworten: 39
Zugriffe: 3676

Re: Ich werde kein Bier-Gourmet

"Bier-Gourmet" bin und werde ich wohl auch nicht. Ich habe das Glück, in meinem Dorfwirtshaus auch mal ein Camba oder ein ausgefallens, neues Bier einer der Brauereien aus der Umgebung probieren zu können. Obwohl ich hier in der Oberpfalz eigentlich am A... der Welt sitze tut sich hier trotzdem eini...
von Rudiratlos
Mittwoch 18. November 2015, 12:34
Forum: Bebilderte Braudokumentationen
Thema: Erstes Mal in der 100 Liter Klasse
Antworten: 33
Zugriffe: 6610

Re: Erstes Mal in der 100 Liter Klasse

@Rudi sind diese grünen Kappen Ein-Weg Artikel oder mehrfach zu verwenden? Ich nehme, genau so wie bei den Spundkorken immer neue. Vielleicht könnte man die auch mehrmals hernehmen, aber zuerst die Putzerei, und dann die Frage, ob sie bei zweimaliger Verwendung auch noch dicht sind... Edit: "Immer ...
von Rudiratlos
Mittwoch 18. November 2015, 09:46
Forum: Bebilderte Braudokumentationen
Thema: Erstes Mal in der 100 Liter Klasse
Antworten: 33
Zugriffe: 6610

Re: Erstes Mal in der 100 Liter Klasse

mich würde interessieren wie Ihr die Fässer, das Spundloch, anständig verschließt? Ich habe auch eines davon und hatte beim ersten mal derbe Probleme damit. Habe das Spundloch mit nem Schlosserhammer zugedreht, aber nicht dicht genug. Der Zimmermannshammer paßt leider nicht ganz, der wäre dafür eig...
von Rudiratlos
Dienstag 17. November 2015, 22:26
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Der Hefebankthread
Antworten: 353
Zugriffe: 68516

Re: Der Hefebankthread

Ich stelle meine Frage einfach mal hier rein und hoffe, dass sie Ulrich findet und auch beantworten kann: Bei Simon gibt es ja nun bald die W109 zu erwerben. Laut Beschreibung, und wenn ich mich richtig an eine Aussage von dir erinnere eine hervorragende Hefe für ein Helles, mit der Besonderheit, da...
von Rudiratlos
Dienstag 17. November 2015, 18:04
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Gärung stockt? Wyeast Czech Pils
Antworten: 8
Zugriffe: 774

Re: Gärung stockt? Wyeast Czech Pils

Bei deinem Problem den richtigen Rat zu geben ist nicht einfach, zumal ich die Hefe nicht kenne. Wenn noch was vergärbares da ist, dann wird die Hefe das wahrscheinlich langsam aber sicher verarbeiten. Das heißt, wenn du jetzt abfüllst hast du in einiger Zeit sicher überkarbonisiertes Bier. Zumal 12...
von Rudiratlos
Dienstag 17. November 2015, 15:38
Forum: Rezepte
Thema: Ein ganz normales Helles
Antworten: 37
Zugriffe: 3597

Re: Ein ganz normales Helles

Ist das nicht das Bier, das beim "Untergärig-Wettbewerb" beim Doemens-Seminar mit Herrn Zepf gewonnen hat? Klar, Schüttung und Rezept sind hier natürlich einfach, die Wasseraufbereitung ist allerdings mit etwas Arbeit verbunden und in dieser Form wohl nur was für echte "Brau-Nerds"... Edit: Klar ist...
von Rudiratlos
Montag 16. November 2015, 21:16
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Neue Biere bei Lidl
Antworten: 279
Zugriffe: 25933

Re: Neue Biere bei Lidl

Nachdem ich letzte Woche schon vergebens beim Lidl nach den Bieren gesucht hatte :redhead , war ich heute nach der Arbeit nochmal dort. Bin auch erst mal einige Zeit rumgeirrt. Wer stellt Bier auch direkt an den Eingang neben die Kaffekapseln? :Mad2 Natürlich konnte ich nicht widerstehen, und habe a...
von Rudiratlos
Sonntag 15. November 2015, 18:38
Forum: Rezepte
Thema: Muscovado
Antworten: 16
Zugriffe: 1860

Re: Muscovado

... aber die Angabe im Rezept, dass Comet nach Brombeeren schmeckt hat mich irritiert. Laut Hopfenbeschreibung soll Comet eher Grapefruit und Zitrusaromen haben. Da ich eh nicht genügend Comet habe, werd ich ihn wegen des Brombeeraromas mit Cascade ersetzen und mit Comet stopfen. :Pulpfiction Der C...
von Rudiratlos
Mittwoch 11. November 2015, 07:47
Forum: Maischen / Läutern
Thema: welches Läuter-Verfahren empfehlt Ihr?
Antworten: 15
Zugriffe: 2734

Re: welches Läuter-Verfahren empfehlt Ihr?

1.) Einkocher (nach meiner Wahl wahrscheinlich von Klarstein, entweder Biggi oder Beerfest) mit Läuterboden, z.B. von Mattmill (http://www.mattmill.de/laeuterboden/ werde ihn morgen mal fragen und freue mich schon auf die Messe) Meinst du mit "Einoocher [...] mit Läuterboden" dass der Senkboden dir...
von Rudiratlos
Sonntag 8. November 2015, 20:09
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Was trinkt ihr gerade?
Antworten: 4747
Zugriffe: 767347

Re: Was trinkt ihr gerade?

Ein "Zoigl" der Klosterbrauerei Mallersdorf. IMG_1313.JPG Das Bier wird hier tatsächlich noch im Kloster gebraut. Hab mir erzählen lassen, dass die Braumeisterin eine recht gesellige und trinkfeste Frau ist. Ihr Bier ist auf jeden Fall nicht schlecht. P12 mit 5%vol. und relativ hell. Genau so stelle...
von Rudiratlos
Sonntag 8. November 2015, 19:34
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Was trinkt ihr gerade?
Antworten: 4747
Zugriffe: 767347

Re: Was trinkt ihr gerade?

Schon gestern Abend frisch vom Fass im "U Malicke brany" in der Nähe des Pilsener Stadtplatztes: Pilsener Urquell und unfiltriertes Gambrinus. :thumbsup
von Rudiratlos
Freitag 6. November 2015, 14:27
Forum: Rezepte
Thema: Trockenes einfaches Lager
Antworten: 23
Zugriffe: 2679

Re: Trockenes einfaches Lager

Ich hab jetzt dein Wasser in keinen der online-Rechner getippt (das kannst du auch selber), aber auf den ersten Blick sieht das doch recht gut aus? Mein Vorschlag: 100% PiMa, bei tiefen Temperaturen einmaischen (knapp unter 30°C oder auch einfach noch tiefer), halbes Volumen Dünnmaische ziehen, mit ...
von Rudiratlos
Donnerstag 5. November 2015, 19:25
Forum: Rezepte
Thema: Augustiner Edelstoff
Antworten: 55
Zugriffe: 7961

Re: Augustiner Edelstoff

Interessant wäre es auch zu wissen, ob Augustiner beim Edelstoff und beim Hellen verschiedene Hefen verwendet.

Kann da jemand was dazu sagen?
von Rudiratlos
Donnerstag 5. November 2015, 19:15
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Mein erstes richtig echt eigenes Bier (bis auf die Hefe)
Antworten: 3
Zugriffe: 933

Re: Mein erstes richtig echt eigenes Bier (bis auf die Hefe)

So, das Bier ist trinkfertig. Noch ist es recht trüb. Ist aber wohl eher eine Eiweiß- als eine Hefetrübung. IMG_1308.JPG Letztlich sind es um die 80% scheinbarer EVG und knappe 5vol% Alk. geworden. Für frisch aus der Tüte ist das ganz in Ordnung für die Hefe. Schönes schlankes, gut trinkbares Bier m...
von Rudiratlos
Donnerstag 5. November 2015, 18:09
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Flaschenabfüllung ist Mist !
Antworten: 17
Zugriffe: 3119

Re: Flaschenabfüllung ist Mist !

Dass ein und dasselbe Bier aus dem Fass besser schmeckt als aus der Flasche wurde schon mal diskutiert, glaube war noch im alten Forum. Klingt komisch ist aber so, hab ich selber schon feststellen dürfen: Der selbe Sud, am gleichen Tag abgefüllt, identisch aufgespeist und unter gleichen Bedingungen ...
von Rudiratlos
Donnerstag 5. November 2015, 02:20
Forum: Vorstellung neuer Brauer
Thema: Ein Sachse in Regensburg stellt sich vor
Antworten: 6
Zugriffe: 629

Re: Ein Sachse in Regensburg stellt sich vor

Willkommen im Forum und in der Oberpfalz! Mit Regensburg hast du dir ja einen wunderbaren Flecken ausgesucht, habe da selber gewohnt und studiert. Jetzt hat es mich aber wieder die 50 km nordöstlich in die Heimat gezogen. Die Hobbybrauer-Dichte ist hier in der Gegend wohl nicht so groß. Erst vor ein...
von Rudiratlos
Dienstag 3. November 2015, 11:11
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Der Hefebankthread
Antworten: 353
Zugriffe: 68516

Re: Der Hefebankthread

Super!!! Da werde ich auf jeden Fall die eine oder andere mal ausprobieren! Für die die es interessiert, auf der Weihenstephan-Seite gibt es Kurzcharakteristiken zu einigen Stämmen: http://www.hefebank-weihenstephan.de/staemme.html Leider sind da ein paar, wie die W105 oder W109 nicht aufgeführt. Ic...
von Rudiratlos
Samstag 31. Oktober 2015, 11:25
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 12260
Zugriffe: 1263865

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Moin zusammen, ich fange gleich an ein norddeutsches Pils zu brauen. 11,5°P, 55IBU, 100% Hallertauer Tradition. Jetzt überlege ich nach dem Würzekochen die Hälfte des Sudes noch mit einer Whirlpoolhopfung bei 80°C zu bearbeiten. Welchen Hopfen könnt ihr euch dazu gut vorstellen? Sollte schon ein we...
von Rudiratlos
Freitag 30. Oktober 2015, 19:18
Forum: Vorstellung neuer Brauer
Thema: Schöne Grüße aus Bayern
Antworten: 21
Zugriffe: 1875

Re: Schöne Grüße aus Bayern

Sag scho woher genau :-) Hört sich Richtung Cham an. Die Richtung stimmt aber Cham ist zu weit. Wenzenbach ist die Lösung :Greets Willkommen im Forum, somit seid ihr beiden wohl meine direkten und nächsten Brau-Nachbarn. Ich komme aus der Nähe von Roding. Schön, dass die oberpfälzer Hobby-Brauer-Co...
von Rudiratlos
Sonntag 25. Oktober 2015, 21:27
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Dekoktion
Antworten: 5
Zugriffe: 906

Re: Dekoktion

Liest man alte Rezepte, so sieht man, dass die Würze oft auf zweimal gekocht wurde:
Aus der Vorderwürze wurde "gutes, dickes" Bier gesotten, aus dem Rest wurde "Dünnbier" gebraut. Somit musste die Sudpfanne nicht so groß sein.
von Rudiratlos
Samstag 24. Oktober 2015, 01:03
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Mal wieder Flaschenreinigung (kein Schaum?)
Antworten: 19
Zugriffe: 2433

Re: Mal wieder Flaschenreinigung (kein Schaum?)

Tatsächlich wundere ich mich immer wieder, wenn andere Hobbybrauer von Schaumproblemen berichten. Selber hatte ich noch nie ein solches Problem. Mein Vorgehen: - Hab noch nie eine Eiweisrast gemacht, aber auch noch nie Spitzmalz verwendet. Normalerweise maische ich tief ein und heize dann direkt auf...
von Rudiratlos
Samstag 24. Oktober 2015, 00:47
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Karbonisierung im Keg - Abfüllung in Siphons
Antworten: 7
Zugriffe: 816

Re: Karbonisierung im Keg - Abfüllung in Siphons

Von welchen Mengen sprechen wir denn überhaupt?

Wenn es um die Größenordnung von 20 Litern geht ist doch Nachgärung in der Flasche immer noch das einfachste?
von Rudiratlos
Freitag 23. Oktober 2015, 18:32
Forum: Rezepte
Thema: Anfängerfrage BIAB
Antworten: 9
Zugriffe: 1366

Re: Anfängerfrage BIAB

Ich kenn mich mit BIAB nicht aus, aber 62% Sudhausausbeute sind gar nicht so wenig. Beim ersten mal lieber etwas vorsichtiger rechnen bzw. beim Läutern den Extraktgehalt im Auge behalten und dann gegebenenfalls auf etwas Nachguss verzichten und kurzfristig die Hopfengaben dann dementsprechend anpass...
von Rudiratlos
Donnerstag 22. Oktober 2015, 13:01
Forum: Maischen / Läutern
Thema: reine Maischegärung, nur eine Schnapsidee?
Antworten: 76
Zugriffe: 9257

Re: reine Maischegärung, nur eine Schnapsidee?

Ich finde dein Experiment super-interessant. Vor allem, dass du so wie es aussieht einen sehr hohen Vergärungsgrad bekommst, und der wohl vom im Gärfass noch arbeitenden Enzym-Kaltauszug kommt. Irgendwer hatte hier im Forum schon mal sowas in der Art geschrieben: Bei "Low-Carb-" bzw. "Diät-Bieren" w...
von Rudiratlos
Donnerstag 22. Oktober 2015, 12:31
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Notfall: Ernte- und Trockenhefe mischen?!
Antworten: 8
Zugriffe: 630

Re: Notfall: Ernte- und Trockenhefe mischen?!

Du hast ja mit der Erntehefe einen Starter gemacht?
Lass den gut angären und nimm nur die Flüssigkeit. Was sich unten im Starter absetzt, verwirfst du einfach. Dann solltest du das meiste vom "toten Zeug" los sein.
von Rudiratlos
Donnerstag 22. Oktober 2015, 12:25
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Notfall: Ernte- und Trockenhefe mischen?!
Antworten: 8
Zugriffe: 630

Re: Notfall: Ernte- und Trockenhefe mischen?!

Trocken- und Erntehefe mischen geht. Hab ich selber schon mal gemacht.

Im Prinzip könnte man auch problemlos verschiedene Stämme mischen, du könntest also deinen SmackPack auch noch mit reinschütten.
Welche Hefe dann wie viel zur Vergärung beiträgt ist dann halt nicht mehr so einfach zu sagen.
von Rudiratlos
Dienstag 20. Oktober 2015, 21:33
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Bier zu bitter, Anfängerfrage
Antworten: 22
Zugriffe: 3506

Re: Bier zu bitter, Anfängerfrage

Zeit alleine sagt nix. Nach zwei Wochen kann die Nachgärung durch sein, muss aber nicht. Flaschenmanometer zur Überwachung der Karbonisierung hast du keines? Dann kannst du nur auf Nummer sicher gehen und die Flaschen zur Nachgärung bei gleicher Temperatur wie bei der Hauptgärung (oder auch etwas wä...
von Rudiratlos
Dienstag 20. Oktober 2015, 21:07
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Bier zu bitter, Anfängerfrage
Antworten: 22
Zugriffe: 3506

Re: Bier zu bitter, Anfängerfrage

tom37327 hat geschrieben:Kann ich mein zu bitteres obergäriges Bier aus dem Kühlschrank nehmen und in den Flaschen nachreifen lassen? Muss ich dabei neu Karbonisieren?

Danke, für Eure Hilfe.


Grüße, Tom
Ich versteh die Frage nicht. Ist das Bier bereits richtig aufgespeist, abgefüllt und nachvergoren?
von Rudiratlos
Dienstag 20. Oktober 2015, 20:58
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 12260
Zugriffe: 1263865

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Kurze Frage zu Malzextrakt: wenn ich für einen Starter Würze mit 10°P aus Malzextrakt herstellen möchte, wie viel Extrakt nehme ich dafür? 100g auf 1 LIter Wasser? Malzextrakt besteht ja wohl nicht zu 100% aus Zucker... Danke! Gunter 10°P heißt 100g Extrakt pro Kilo. Also 100g Malzextrakt in 900g W...
von Rudiratlos
Montag 19. Oktober 2015, 20:18
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Bier zu bitter, Anfängerfrage
Antworten: 22
Zugriffe: 3506

Re: Bier zu bitter, Anfängerfrage

MAISCHPLAN: Einmaischen bei 68°C 1.Rast bei 65°C für 20 min 2.Rast bei 76°C für 1 min Abmaischen bei 76°C Nur mal so dazwischen gefragt, weil es mich einfach interessiert: Nach 21min (plus vielleicht 10min Aufheizzeit) schon jodnormal? Geht das wirklich? Das habe ich noch nie auch nur annähernd ges...
von Rudiratlos
Donnerstag 15. Oktober 2015, 20:03
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Malzbier durch Verzuckerungsrast?
Antworten: 9
Zugriffe: 1317

Re: Malzbier durch Verzuckerungsrast?

Ja, nur über 70°C rasten funktioniert. "pappsüß" und "wenig alkoholisch" ist halt relativ. Die langkettigen Zucker sind nicht besonders süß. Zudem bin ich selber bei meinen Leichtbier-Versuchen (untergärig, das Ziel ist wenig Alkohol bei viel Geschmack) nicht unter 50% scheinbaren EVG gekommen, trot...
von Rudiratlos
Donnerstag 15. Oktober 2015, 13:28
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Wonach schmeckt der Monroe?
Antworten: 87
Zugriffe: 12034

Re: Wonach schmeckt der Monroe?

Dann bin ich tatsächlich der einzige, der meint bei diesem Hopfen Maracuja zu erriechen?
von Rudiratlos
Samstag 10. Oktober 2015, 20:48
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 12260
Zugriffe: 1263865

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Ich kenn mich ja im Obergärigen nicht aus, aber abgesehen von einem Grad Plato zu viel ist das doch eindeutig ein Alt?
von Rudiratlos
Samstag 10. Oktober 2015, 20:45
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Steigrohr kürzen - wie viel?
Antworten: 18
Zugriffe: 2435

Re: Steigrohr kürzen - wie viel?

Wird der denn nicht unter Druck zugequetscht ? :Grübel Der Druck ist im Fass fast überall gleich. Das dürfte der Silikonschlauch ohne Probleme mitmachen. Da will ich mal ein bisschen klugscheissen: Durch den statischen Druck kann der Silikonschlauch nicht zusammengedrückt werden. Was passieren könn...
von Rudiratlos
Freitag 9. Oktober 2015, 00:28
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Kratzige Bittere....etwas falsch gemacht?
Antworten: 41
Zugriffe: 4317

Re: Kratzige Bittere....etwas falsch gemacht?

warum sollten die Angaben nicht stimmen: OG 1.06 FG 1.008 ergibt 7.19 vol% alc Rezept ist von MMum dort sind die IBU's auch richtig errechnet worden. Hab 3 verschiedene "Schätzeisen" bemüht und komm auf pimalDaumen 40 :Drink Ja, je nach Nachisomerisierung, und wenn die Whirlpoolgabe wirklich ein so...
von Rudiratlos
Donnerstag 8. Oktober 2015, 20:33
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Untergärig / ohne Temperaturführung nach Wetterbericht
Antworten: 17
Zugriffe: 2051

Re: Untergärig / ohne Temperaturführung nach Wetterbericht

UG ohne aktive Temperaturführung geht, hab ich selber schon gemacht und ist gutes Bier geworden. Allerdings sahen meine Rahmenbedingungen besser aus: Im Dezember in der Garage, da war die Raumtemperatur relativ konstant bei um die 8°C. Einfach so ins Freie würde ich das Gärfass nicht stellen. Da wär...
von Rudiratlos
Donnerstag 8. Oktober 2015, 20:21
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Kratzige Bittere....etwas falsch gemacht?
Antworten: 41
Zugriffe: 4317

Re: Kratzige Bittere....etwas falsch gemacht?

Sollten deine Angaben stimmen (14,7°P Stammwürze und 7,2vol%Alk.) müsstest du auf um die 1,5% scheinbaren Restextrakt runter (um die 90% scheinbarer Vergärungsgrad!). Egal ob der online-Rechner da jetzt auf 60 oder 70 IBU kommt (die von dir angegebenen 40 IBU sind es ja eher nicht), und egal ob du j...
von Rudiratlos
Dienstag 6. Oktober 2015, 19:06
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Hilfe! Doppelbock! Bierwürze verdünnen?
Antworten: 16
Zugriffe: 1551

Re: Hilfe! Doppelbock! Bierwürze verdünnen?

Ich würde auch verdünnen.

Wenn man Angst hat, dabei die Bittere zu stark zu verwässern, kann man ja mit einem starken Hopfentee nachbittern. Gängige online-Rechner und Dreisatz helfen bei der Berechnung.
von Rudiratlos
Montag 5. Oktober 2015, 23:31
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Zucker und Speise mischen
Antworten: 2
Zugriffe: 388

Re: Zucker und Speise mischen

Man kann natürlich auch problemlos mit einer Mischung aus Speise und Zucker karbonisieren, hab ich auch schon mal gemacht, anch dem ich mich bei der Speisemenge verschätzt hatte. Man muss sich halt ausrechnen, wie viel man von was braucht, aber das ist mit einem online-Rechner wie z.B. dem hier nich...
von Rudiratlos
Sonntag 4. Oktober 2015, 19:22
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Fundstück Zapfhahn aus messing
Antworten: 4
Zugriffe: 1653

Re: Fundstück Zapfhahn aus messing

Ja, müsste bei den gängigen Fässern mit bayerischem Anstich passen (also die ohne dieses Ventil-Dings).

Für den Hahn reicht natürlich eine Dichtung, aber für das noch fehlende Pfeifferl braucht es eine zweite Dichtung.
von Rudiratlos
Samstag 3. Oktober 2015, 17:52
Forum: Bierpaket / Bierkitbrauen
Thema: Erste Versuche mit einem Braukit - Ergebnis fragwürdig
Antworten: 4
Zugriffe: 1846

Re: Erste Versuche mit einem Braukit - Ergebnis fragwürdig

Du hast wohl mehr Schaum als Bier gezapft? Zusammengefallener Schaum enthält halt kaum noch CO2 und schmeckt dann schal...
von Rudiratlos
Samstag 3. Oktober 2015, 17:43
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Hopfenstopfen vs Whirlpool, Aroma ins IPA
Antworten: 18
Zugriffe: 4175

Re: Whirpool? Waaaaaaaaaaas!!!!§$§§!!"

1) "bittern" bzw. die Form des Perfekt "gebittert" gibt es wohl schon. Die Erfindung kannst du dir also nicht auf die Fahnen schreiben. "bittern" ist allerdings kein Adjektiv, sondern ein Verb. :P 2) Ja, es kann schon am Teebeutel liegen. Ich selber stopfe nur ab und zu und dann auch nicht sehr exsz...
von Rudiratlos
Samstag 3. Oktober 2015, 11:20
Forum: Rezepte
Thema: Witbier Experten gesucht
Antworten: 25
Zugriffe: 2388

Re: Witbier Experten gesucht

So ca. 25g, 60 min mitkochen. Gutes Gelingen! :Greets Einfach so Mehl zum Hopfenkochen dazuwerfen? Ich hab selber weder je ein Wit getrunken, noch eins gebraut, habe das aber auf jeden Fall mal vor. Deshalb interessiert es mich um so mehr, warum man da absichtlich einen Blausud provoziert, noch daz...
von Rudiratlos
Sonntag 27. September 2015, 23:08
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Gärführung Safale US-05
Antworten: 35
Zugriffe: 4587

Re: Gärführung Safale US-05

Die leitfaehigkeit von edelstahl ist besser, aber hier weniger wichtig den wohinn soll die waerme geleitet werden? Zur luft, und die hat auch eine sehr schlechte leitfaehigkeit. Viel wichtiger ist der emissionscoeffizient, wieviel energie wird ueber stahlung abgegeben. Der ist bei metalle sehr geri...
von Rudiratlos
Sonntag 27. September 2015, 10:29
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Stichfass an Zapfanlage
Antworten: 6
Zugriffe: 1968

Re: Stichfass an Zapfanlage

Aber ich hab noch keinen gesehn, der den Hahn in ein Holzfass mit Holz- oder Kunststoffschrödel einfach so mit der Hand reindrückt. Geht relativ einfach, zumindest bei meinen Messinghähnen: Fass von hinten umarmen um Hahn reindrücken. Edit: lese gerade, du schreibst "Holzfass". Ein solches werden d...
von Rudiratlos
Samstag 26. September 2015, 11:15
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Gärführung Safale US-05
Antworten: 35
Zugriffe: 4587

Re: Gärführung Safale US-05

Ihr müsstet eure Fässer schon schwarz streichen. Sorry, da muss ich mal klugscheißen: Das kann man pauschal so nicht sagen. Ob ein Körper im physikalischen Sinne ein "schwarzer Strahler" ist, hat mit dem was wir umgangssprachlich als "Farbe" bezeichnen grundsätzlich nix zu tun. Ein weiß angemalter ...