Die Suche ergab 632 Treffer

von jemo
Donnerstag 21. Mai 2015, 10:53
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefereinzucht
Antworten: 5
Zugriffe: 1004

Re: Hefereinzucht

Das sieht gar nicht so kompliziert aus, ich gehe das im Sommer mal an. Petrischalen gibt es günstig bei Ebay und ansonsten ist das bis auf etwas Malzextrakt kein großer Einsatz.
Ab wann macht das denn Sinn? Muß man da bis zum Hochsommer warten, oder geht da auch jetzt schon was?
von jemo
Donnerstag 21. Mai 2015, 10:16
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefereinzucht
Antworten: 5
Zugriffe: 1004

Re: Hefereinzucht

Ist eine interessante Fragestellung, die mich auch beschäftigt. Konkret würde ich gerne einen geeigneten Hefestamm aus Wildhefen isolieren, die in unserer Gegend herumschwirren. Der Hintergedanke dabei ist, daß es früher deutlich mehr obergärige Hefestämme gegeben haben muß, als es heute noch der Fa...
von jemo
Donnerstag 21. Mai 2015, 09:15
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Ab wann macht eine Malzmühle Sinn?
Antworten: 55
Zugriffe: 6678

Re: Ab wann macht eine Malzmühle Sinn?

So grundsätzlich ist das auch eher ein Platzproblem, da ein Malzlager vom Volumen her eine Menge Raum braucht. Mein Malzlager nimmt mittlerweile einen halben Kellerraum in Anspruch und das muß man erst einmal übrig haben.
von jemo
Mittwoch 20. Mai 2015, 16:19
Forum: Maischen / Läutern
Thema: reine Maischegärung, nur eine Schnapsidee?
Antworten: 76
Zugriffe: 8583

Re: reine Maischegärung, nur eine Schnapsidee?

Durch das Kochen der Maische wird unverzuckerte Stärke freigesetzt, was eigentlich vermieden werden sollte. Ich könnte mir auch vorstellen, das es geschmackliche Auswirkungen hat, wenn die Spelzen längere Zeit gekocht werden. Zudem musst Du den Sud eh filtern, wenn nicht vor der Gärung, dann spätest...
von jemo
Montag 18. Mai 2015, 12:10
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Bier Brauen mit Buchweizen, Mais, Quinoa oder Amaranth
Antworten: 14
Zugriffe: 1968

Re: Bier Brauen mit Buchweizen, Mais, Quinoa oder Amaranth

Prinzipiell kannst Du jedes Getreide nutzen, wobei ein Teil immer vermälzt sein muß. Du solltest mal die Verkleisterungstemperaturen der Getreidesorten prüfen und dann sieht Du ja, ob Du ganz normal maischen kannst, oder das Zeugs vorher kochen musst.
von jemo
Montag 18. Mai 2015, 12:02
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Wer hat Erfahrungen mit Kieselsol VINOFERM Schönungsmittel?
Antworten: 6
Zugriffe: 1316

Re: Wer hat Erfahrungen mit Kieselsol VINOFERM Schönungsmitt

Ich habe die Kombi Kieselsol/Gelantine/Bentonit schon öfteres bei Met und Fruchtwein eingesetzt, was auch gut funktioniert. Bei der Dosierung bin ich immer am unteren Ende der Empfehlung in der Gebrauchtsanweisung geblieben und hatte bei einigen Tests mit höheren Dosierungen auch kein besseres Ergeb...
von jemo
Sonntag 10. Mai 2015, 17:02
Forum: Braugerätschaften
Thema: Rost an neu gekauftem ProfiCook Einkocher?
Antworten: 7
Zugriffe: 1033

Re: Rost an neu gekauftem ProfiCook Einkocher?

Ein wallendes Kochen ist bei diesen Teilen nur in Ausnahmefällen möglich, wahrscheinlich bei Brauern in den Alpen oder im Himalaya. Das ist aber bekannt und wurde schon x-mal gepostet. Ein Tauchsieder hilft...
von jemo
Samstag 9. Mai 2015, 08:56
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: [doofe Frage] Kosten KEG?
Antworten: 7
Zugriffe: 1465

Re: [doofe Frage] Kosten KEG?

Mit einem oder zwei Kegs wirst Du nicht weit kommen, weil das Bier darin auch reift und das dauert ein paar Wochen bis Monate. Du könntest währenddessen ja nichts anderes machen.
Ich habe mittlerweile zwölf Kegs, aber auch das ist sicher noch ausbaufähig...
von jemo
Freitag 8. Mai 2015, 09:59
Forum: Rezepte
Thema: Aromagabe beim Weißbier
Antworten: 31
Zugriffe: 3643

Re: Aromagabe beim Weißbier

Ach so, hatte ich falsch verstanden.
Für mich wäre das nix, weil da beißt sich doch das Hopfenaroma mit den Aromen der Weizenbierhefe.
von jemo
Freitag 8. Mai 2015, 09:27
Forum: Rezepte
Thema: Aromagabe beim Weißbier
Antworten: 31
Zugriffe: 3643

Re: Aromagabe beim Weißbier

Du musst die Würze am besten auf ca. 80 Grad kühlen und dann erst die Strudelgabe einwerfen. Dann isometriert da nicht mehr viel.
von jemo
Donnerstag 7. Mai 2015, 10:58
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: IPA Nachgärung mit Brett-C
Antworten: 7
Zugriffe: 930

Re: IPA Nachgärung mit Brett-C

Infiziert ihr den Sud noch zusätzlich mit Pediokokken oder Lactos für ein wenig Säure, oder reicht da die Brett-C völlig aus?
von jemo
Mittwoch 6. Mai 2015, 17:26
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Mandarina Bavaria - aktuelle Erfahrungen?
Antworten: 5
Zugriffe: 1265

Re: Mandarina Bavaria - aktuelle Erfahrungen?

Das Pale Ale-Rezept habe ich jetzt mal bei MMum eingestellt.
von jemo
Mittwoch 6. Mai 2015, 17:10
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Mandarina Bavaria - aktuelle Erfahrungen?
Antworten: 5
Zugriffe: 1265

Re: Mandarina Bavaria - aktuelle Erfahrungen?

Ich habe ein Pale Ale damit gebraut, mit ordentlicher Strudelhopfung. Der Hopfen hat ein sehr fruchtiges Aroma, wobei ich das nicht auf Mandarine beschränken würde.
Ist definitiv einen Versuch wert.
von jemo
Mittwoch 6. Mai 2015, 13:11
Forum: Braugerätschaften
Thema: Spundapparat ungenau ? / Druckablass einstellen
Antworten: 7
Zugriffe: 1278

Re: Spundapparat ungenau ? / Druckablass einstellen

Ich spunde im Prinzip manuell, d.h. ich messe laufend über ein Manometer den Druck und lasse ggf. etwas Druck ab. Letztlich kommt es drauf an, wann man mit dem Spunden beginnt. Normalerweise schlauche ich nach der Hauptgärung in ein anderes Faß, warte dann noch drei oder vier Tage und schlauche dann...
von jemo
Mittwoch 6. Mai 2015, 10:43
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Erfahrungen mit Bevi Handy?
Antworten: 4
Zugriffe: 927

Erfahrungen mit Bevi Handy?

Ich habe mir eine Zapfanlage zugelegt und bräuchte zum Reinigen natürlich noch ein Reinigungsgerät für die Bierleitungen.
Ich bin da auf das "Bevi Handy" gestoßen, was preislich noch im Rahmen ist.
Hat das vielleicht jemand im Betrieb und kann das empfehlen? Oder gibt es bessere Lösungen?
von jemo
Mittwoch 6. Mai 2015, 10:26
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Trockenhefe vs Flüssighefe
Antworten: 50
Zugriffe: 4808

Re: Trockenhefe vs Flüssighefe

Ich tendiere auch zur Flüssighefe und bilde mir ein, das so vergorene Biere vielfältigere Aromen entwickeln. Ist natürlich subjektiv und da gibt es sicher auch andere Meinungen. Flüssighefe ist auch nicht teuer, wenn man sie erntet und mit Glycerin einfriert. So mache ich das mit guten Erfahrungen. ...
von jemo
Mittwoch 6. Mai 2015, 09:18
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: "Kölsch" Recycling im Holzfass mit Brett Experiment Ergebnis
Antworten: 12
Zugriffe: 1636

Re: "Kölsch" Recycling im Holzfass mit Brett Experiment Erge

Ich bin gedanklich auch schon der der Brett-Gärung im Holzfaß, das wird wohl eines meiner nächsten Projekte. Ich habe mich dann als Vorbereitung mal ein wenig mit Fässern beschäftigt und zumindest in der gängigen Literatur herrscht die Meinung vor, daß man früher so ziemlich alles gemacht hat, um de...
von jemo
Dienstag 5. Mai 2015, 13:35
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Zuviel Nelke/Phenol im Weizen mit Wyeast #3638 - Ursache?
Antworten: 34
Zugriffe: 3033

Re: Zuviel Nelke/Phenol im Weizen mit Wyeast #3638 - Ursache

Für ordentlich Banane hättest Du auch die Wyeast 3068 nehmen sollen...
von jemo
Montag 4. Mai 2015, 16:03
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: "CO2 Wäsche" bei Schwefel / faule Eier Geruch
Antworten: 18
Zugriffe: 2230

Re: "CO2 Wäsche" bei Schwefel / faule Eier Geruch

Ein Wit riecht bei mir zumindest zeitweise auch etwas schwefelig. Ich habe das aber als Eigenart der Forbidden Fruit abgetan. Während der Nachgärung legte sich das dann, anschließend war im Bier auch nichts davon zu bemerken. Hefenährsalz verwende ich auch, bei jedem Bier, aber diesen Schwefelgeruch...
von jemo
Montag 4. Mai 2015, 10:30
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Zwei Varianten Malztrunk
Antworten: 27
Zugriffe: 4184

Re: Zwei Varianten Malztrunk

Wie verhinderst Du denn, daß Variante 1 nicht anfängt zu gären oder sonstwie gammelig wird? Die ist ja nun nicht sterilisiert und da könnte sich was entwickeln...
von jemo
Sonntag 3. Mai 2015, 18:54
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Formel zum Verdünnen der Würze...
Antworten: 29
Zugriffe: 5920

Re: Formel zum Verdünnen der Würze...

Boludo hat geschrieben: Das ist etwas komplizierter als ein Dreisatz.
Nö, klassischer Dreisatz.

10/12*15=12,5
von jemo
Sonntag 3. Mai 2015, 18:44
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: 5L Fass ohne CO2 Anlage?
Antworten: 33
Zugriffe: 4875

Re: 5L Fass ohne CO2 Anlage?

Zumindest hier im Düsseldorfer Raum werden sogenannte "Pittermännchen", das sind im Prinzip nix anderes als 5-Liter-Fässer, ungespundet betrieben. Da wird nur mittels Schwerkraft gezapft und das funkioniert ganz gut. Das Fass sollte dann aber im Laufe des Abends geleert werden, sonst wird das Bier s...
von jemo
Sonntag 3. Mai 2015, 18:36
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Formel zum Verdünnen der Würze...
Antworten: 29
Zugriffe: 5920

Re: Formel zum Verdünnen der Würze...

Der Dreisatz hilft...
von jemo
Samstag 2. Mai 2015, 13:05
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Pils und Export - ist das so zulässig ?
Antworten: 25
Zugriffe: 2483

Re: Pils und Export - ist das so zulässig ?

Also, ich finde das 5,0 gar nicht so schlecht. Mir isses auch als Festivalbier bekannt, zumindest habe ich es da schon öfters getrunken. Meiner Meinung nach ist das ein ordentliches Pils, nicht besser oder schlechter, als was man sonst so im Getränkemarkt findet.
von jemo
Freitag 1. Mai 2015, 21:40
Forum: Rezepte
Thema: Berliner Weiße ohne Lactos?
Antworten: 7
Zugriffe: 1226

Re: Berliner Weiße ohne Lactos?

gschwar hat geschrieben: Versuche es mal richtig, Du wirst belohnt werden. Sauerbier ist klasse!!
Das glaube ich aufs Wort, aber ich möchte mir nicht die Seuche ins Haus holen.
von jemo
Freitag 1. Mai 2015, 21:39
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Zu wenig Banana mit St. Weihenstephan..
Antworten: 5
Zugriffe: 774

Re: Zu wenig Banana mit St. Weihenstephan..

Bei welcher Temperatur hast Du denn vergoren? Für ordentlich Banane sollten es schon mindestens 20° sein...
von jemo
Freitag 1. Mai 2015, 18:47
Forum: Rezepte
Thema: Berliner Weiße ohne Lactos?
Antworten: 7
Zugriffe: 1226

Berliner Weiße ohne Lactos?

Ich würde gerne eine Berliner Weiße brauen, scheue mich aber da Lactos einzusetzen. Irgendwo habe ich mal gelesen, daß eine entsprechend große Portion Sauermalz wohl einen nahezu identischen Geschmack bringen soll.
Hat das hier schon jemand ausprobiert oder evtl. sogar ein Rezept zur Hand?
von jemo
Donnerstag 30. April 2015, 14:06
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Einfluss von Schrotqualität und Rasten auf Endvergärungsgrad
Antworten: 64
Zugriffe: 13450

Re: Einfluss von Malzqualität und Rasten auf Endvergärungsgr

Eine Sudhausausbeute von 70% empfinde ich nicht als besonders hoch. Ich liege derzeit bei Standardsuden immer zwischen 70% und 73%, das in der Einkocherklasse mit Läuterhexe. Die Rasttemperatur hat natürlich Einfluss auf den Vergärungsgrad, allerdings wird das oftmals in der hobbymäßigen Unschärfe d...
von jemo
Mittwoch 29. April 2015, 19:37
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Wit im Keg
Antworten: 1
Zugriffe: 384

Wit im Keg

Ich habe ein Wit gebraut und einen Teil des Sudes im CC-Keg nachgären lassen. Das hat 1,5 Bar bei 20° gebracht, also ca. die Hälfte dessen was man für ein Wit braucht. Normalerweise zwangskarbonisiere ich meine Biere im Keg auf den richtigen Druck, lasse dann reifen und drücke vor dem Verbrauch einm...
von jemo
Montag 27. April 2015, 10:29
Forum: Braugerätschaften
Thema: Neuer Einkocher
Antworten: 19
Zugriffe: 2915

Re: Neuer Einkocher

@Tauchsieder: Erhitzt das Ding nicht so gut oder wieso benötigst du hier weiter Unterstützung? Ohne Tauchsieder kocht das nicht wallend, zumindest nicht bei mir. Das kann aber an meinem Wohnort liegen. ich wohne 50m über NN und da brauchst Du schon ziemlich genau 100° für ein wallendes Kochen. Für ...
von jemo
Montag 27. April 2015, 10:22
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Sauhausausbeute
Antworten: 7
Zugriffe: 1445

Re: Sauhausausbeute

Die Rezepte musst Du auf Deine übliche Sudhausausbeute hin anpassen. Ich habe z.B. bei 12° plato immer so knapp über siebzig Prozent Sudhausausbeute, bei stärkeren Bieren fällt das dann etwas ab. Also trage ich meine Erfahrungswerte in das Rezept ein und rechne dann einfach um.
von jemo
Montag 27. April 2015, 10:19
Forum: Braugerätschaften
Thema: Neuer Einkocher
Antworten: 19
Zugriffe: 2915

Re: Neuer Einkocher

Maischen funktioniert prima, Hopfenkochen bei mir nur mit zusätzlichen Tauchsieder. Elektronisch muß da nix modifiziert werden, allersings solltest Du den Ablaßhahn austauschen. Ich betreibe zwei von den Geräten, eines mit Läuterhexe zum Maischen, eines für die Nachgüsse und zum Hopfenkochen. Ein Ge...
von jemo
Montag 27. April 2015, 09:51
Forum: Braugerätschaften
Thema: Klarstein Beerfest Maischekessel
Antworten: 151
Zugriffe: 42507

Re: Klarstein Beerfest Maischekessel

Von den Parametern her ist das Gerät zum Hopfenkochen besser geeignet als ein Einkocher. Die Bedienungsanleitung ist natürlich Murks, was aber daran liegt, daß das Teil wahrscheinlich irgendwo in Asien gefertigt und hier nur vertrieben wird. Die 2500 Watt sind aber kein Murks und ein richtig gutes A...
von jemo
Dienstag 21. April 2015, 17:47
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Analyse zur Wiederverwendung von Hefe
Antworten: 15
Zugriffe: 1860

Re: Analyse zur Wiederverwendung von Hefe

Zumindest im Hobbybereich ist das Problem ja auch nicht die Degeneration der Hefezellen, sondern eher die gleichzeitige Vermehrung von irgendwelchen Bakterien, die irgendwann die Oberhand gewinnen könnten.
von jemo
Dienstag 21. April 2015, 15:19
Forum: Rezepte
Thema: Schönes Rezept für ein Stout Guiness Art
Antworten: 20
Zugriffe: 2433

Re: Schönes Rezept für ein Stout Guiness Art

Für ein Guinness-Klon sollte in jedem Fall die Wyeast 1084 verwendet werden, da daß wohl die original Guinness-Hefe sein soll. Bei mir hat sich diese Hefe allerdings als extrem zickig erwiesen, die Nachgärung hat gute fünf Wochen gebraucht... Die 3% Sauermalz im Hanghofer-Rezept dienen wohl eher der...
von jemo
Montag 20. April 2015, 11:35
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Hopfen und feine Sachen - Das ewige Betttuch
Antworten: 11
Zugriffe: 2298

Re: Hopfen und feine Sachen - Das ewige Betttuch

Bei mir klappt der Strudel auch nie, was aber an der vorhandenen Konvektion liegt. Aufgrund der Nachisometrierung habe ich einfach nicht die Geduld, eine halbe Stunde zu warten, bis sich die Würze beruhigt hat. Insbesondere wenn noch eine Strudelgabe Hopfen ansteht, ist das ein echtes Problem... Ich...
von jemo
Freitag 17. April 2015, 20:12
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Sinn / Unsinn Nachisomisierung (Wirlpool) & Hopfengaben
Antworten: 11
Zugriffe: 2563

Re: Sinn / Unsinn Nachisomisierung (Wirlpool) & Hopfengaben

Da sollte man sich nicht zu viele Sorgen machen. Im Prinzip müsste auch die Hopfenalterung, also der Verlust an Alphasäure während der Lagerung eingerechnet werden, macht zumindest im Hobbybereich doch kaum jemand.
von jemo
Donnerstag 9. April 2015, 14:30
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Osmosewasser für Weizen aufsalzen
Antworten: 23
Zugriffe: 2553

Re: Osmosewasser für Weizen aufsalzen

AlexanderE hat geschrieben:
Hopfenpeter hat geschrieben: ...da ich dem italienischen Wasserversorger hier nicht traue (bzw. dessen Leitungen)...
jemo hat geschrieben: ...Meiner Meinung nach reicht normales Kraneberger völlig aus, egal wo in Deutschland...

:Grübel
Erwischt. Andererseits ist es vielleicht Südtirol.^^
von jemo
Donnerstag 9. April 2015, 14:11
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Osmosewasser für Weizen aufsalzen
Antworten: 23
Zugriffe: 2553

Re: Osmosewasser für Weizen aufsalzen

Weizenbier ist bezüglich Wasser nicht so anspruchsvoll. Das wird ja i.d.R. nicht über 20 IBU gehopft und deshalb spielt z.B. Magnesium im Wasser keine große Rolle.
Meiner Meinung nach reicht normales Kraneberger völlig aus, egal wo in Deutschland.
von jemo
Donnerstag 9. April 2015, 14:04
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Wit im Keg
Antworten: 3
Zugriffe: 630

Wit im Keg

Ich habe ein Wit gebraut. In Deutschland. Mit Rohfrucht. :P

Jetzt aber ernsthaft: Kann ich ein Wit im Keg lagern, oder klärt sich das im Laufe der Zeit, ähnlich wie bei einem Weizen?
von jemo
Dienstag 31. März 2015, 07:37
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Gärfass erwärmen..
Antworten: 16
Zugriffe: 2268

Re: Gärfass erwärmen..

mable hat geschrieben:Super!
Und gibts da keine Schwierigkeiten wenn das Bier nicht zirkuliert wie im Aquarium sondern einfach still steht??
Konvektion hast Du in jedem Fall. Entweder durch die Wärme des Heizstabs oder auch durch die Gärung selbst.
von jemo
Montag 30. März 2015, 20:04
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Gärfass erwärmen..
Antworten: 16
Zugriffe: 2268

Re: Gärfass erwärmen..

Regelheizer tönt super, vorallem aber auch ohne grossen Aufwand und bezahlbar! Hab gerade mal gegoogelt! Benutzt du bereits einen solchen? Und gibt man diesen einfach ins Gärfass? Befestigung und Stromkabel ?? Jupp, ich benutze einen Regelheizer, allerdings in einem Aquarium. ;-) So grundsätzlich i...
von jemo
Montag 30. März 2015, 15:19
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Fassnachgärung ohne anschliessende Gegendruckabfül. möglich?
Antworten: 6
Zugriffe: 970

Re: Fassnachgärung ohne anschliessende Gegendruckabfül. mögl

Ohne Gegendruck geht Dir in jedem Fall CO2 verloren. Wenn das Bier sehr kalt ist und Du etwas höher karbonisierst, könnte es aber trotzdem reichen. So grundsätzlich kannst Du aber im Keg nachgären lassen und dann in ein anderes Keg umdrücken. Damit sparst Du Dir eine Menge Arbeit, weil u.a. die Rein...
von jemo
Montag 30. März 2015, 13:46
Forum: Kaufbierverkostungen
Thema: Craft Bier kaufen?
Antworten: 24
Zugriffe: 2810

Re: Craft Bier kaufen?

Ich denke, wir sehen das zu sehr mit der Hobbybrauer-Brille. Für uns ist ein etwas außergewöhnlich schmeckendes Bier ja fast der Normalfall, aber für den nichtbrauenden Normalbürger stellt selbst ein mittelmäßiges Craftbier schon etwas Besonderes dar. Von daher ist das Preis-/Leistungsverhältnis bei...
von jemo
Sonntag 29. März 2015, 18:24
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Gärfass erwärmen..
Antworten: 16
Zugriffe: 2268

Re: Gärfass erwärmen..

Da kannst Du einen Regelheizer für Aquarien nehmen.
von jemo
Sonntag 29. März 2015, 13:45
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: SS-Brewing ZKG (vorher: ZKG von Birramia)
Antworten: 27
Zugriffe: 3723

Re: ZKG von Birramia

Klar, deshalb auch der Einwand "für größere Mengen" geeignet. Für 40-60 Liter ist das nicht notwendig, aber wir betreiben das ja als Hobby und wer dran Spaß hat, der soll es sich eben kaufen.
von jemo
Sonntag 29. März 2015, 11:34
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: SS-Brewing ZKG (vorher: ZKG von Birramia)
Antworten: 27
Zugriffe: 3723

Re: ZKG von Birramia

Die Teile machen Sinn, wenn ich größere Mengen brauen möchte. Einen Gäreimer mit 30 Litern Inhalt kann ich noch leicht zum Umschlauchen nach der Hauptgärung auf einen Tisch stellen, bei einem Gärfass mit 200 Litern Inhalt sieht es schon anders aus. Bei solch einem ZKG kann ich die Hefe ablassen und ...
von jemo
Freitag 27. März 2015, 10:19
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Zeitungsartikel: Uralte Bierflasche aus dem Waldboden
Antworten: 6
Zugriffe: 1280

Re: Zeitungsartikel: Uralte Bierflasche aus dem Waldboden

Ich finde den Versuch mit dem Wiederbeleben der Hefe interessant. Durch das Sterben der kleinen Brauereien sind sicher auch viele Hefestämme verloren gegangen und da bringt so ein Fund vielleicht wieder einen alten Stamm zurück.
von jemo
Donnerstag 26. März 2015, 16:02
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Aromen-Trai­nings­tool "FlavorActiv"
Antworten: 28
Zugriffe: 2766

Re: Aromen-Trai­nings­tool "FlavorActiv"

Die Aromen "Salty" und "Sweet" könnte ich Interessenten zum halben Preis anbieten.
"Sweet" sogar in Würfelform!
*duckundweg*
von jemo
Mittwoch 25. März 2015, 10:36
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Verständnisfrage - CO2 während HG & Klärfiltration
Antworten: 8
Zugriffe: 1217

Re: Verständnisfrage - CO2 während HG & Klärfiltration

Du kannst auch nach der Gärung ungespundet mit einem Schichtenfilter filtrieren und anschließend zwangskarbonisieren. Ich hatte mir für Met und Fruchtwein mal so ein Teil angeschafft und das bringt wirklich gute Ergebnisse. Allerdings hast Du auch immer ein paar Liter Verlust und gerade bei den hier...