Die Suche ergab 632 Treffer

von jemo
Dienstag 24. März 2015, 07:24
Forum: Braugerätschaften
Thema: Kompatibilität Zapfhahn - Bierschlauch
Antworten: 16
Zugriffe: 1906

Re: Kompatibilität Zapfhahn - Bierschlauch

Ich habe auch einen 7mm Schlauch in Kombination mit einem 10mm Kompensatorhanhn. Das zapft sich völlig normal...
von jemo
Samstag 14. März 2015, 13:04
Forum: Braugerätschaften
Thema: 62 Liter Gärfass für lau - GANZ VIELE !!
Antworten: 25
Zugriffe: 3139

Re: 62 Liter Gärfass für lau - GANZ VIELE !!

Sind solche Hobbocks mit einem 1/2"-Hahn dicht zu bekommen? Also ohne kleben, nur mit Mutter und Dichtung.
von jemo
Mittwoch 11. März 2015, 13:43
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Rohfrucht vs. Malz - gleiche Ausbeute?
Antworten: 10
Zugriffe: 1388

Re: Rohfrucht vs. Malz - gleiche Ausbeute?

Der eine meint dies, der andere das, ich werde das einfach mal ausprobieren und zunächst mal von zumindest ähnlicher Ausbeute ausgehen...

Als Weizenrohfrucht habe ich mir Weichweizengrieß überlegt, der dürfte auch die passende Konsistenz haben. Oder müssen das unbedingt Weizenflocken sein?
von jemo
Dienstag 10. März 2015, 17:09
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Rohfrucht vs. Malz - gleiche Ausbeute?
Antworten: 10
Zugriffe: 1388

Rohfrucht vs. Malz - gleiche Ausbeute?

Als nächstes steht bei mir ein Wit auf der Brauliste und da bin ich mir nicht ganz sicher, wie ich das aufgrund der Rohfrucht kalkulieren soll.
Ist bezüglich der Ausbeute Weizenrohfrucht im Vergleich zu Weizenmalz identisch?
von jemo
Dienstag 10. März 2015, 11:30
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 11749
Zugriffe: 1129222

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Bei einer Stammwürze von ca. 12° Plato nehme ich immer 17 Liter Hauptguss, 16 Liter Nachguss und 5kg Malz. Egal welches Rezept, das passt bei mir immer. Meistens muß ich hinterher etwas verdünnen, je nach Sudhausausbeute.
von jemo
Dienstag 10. März 2015, 11:21
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Ein Pale Ale mit Lager Hefe
Antworten: 70
Zugriffe: 6136

Re: Ein Pale Ale mit Lager Hefe

Berliner hat geschrieben:Englische IPAs unter 5% sind aber nicht selten und auch keine neue Erfindung.
Meiner Meinung nach ist ein IPA mit 5% eher ein APA. :moredrama
von jemo
Samstag 7. März 2015, 07:52
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Belag im Zapfhahn
Antworten: 11
Zugriffe: 1468

Re: Belag im Zapfhahn

Das war anscheinend wirklich irgendeine Kalkablagerung, mit heißer Zitronensäure konnte ich das entfernen.
Besten Dank für die hilfreichen Tipps!
von jemo
Freitag 6. März 2015, 17:28
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Belag im Zapfhahn
Antworten: 11
Zugriffe: 1468

Re: Belag im Zapfhahn

Das Zeugs geht aber auch in der Spülmaschine nicht ab und fühlt sich rau an. Als ob die Oberfläche angeätzt wäre...
von jemo
Freitag 6. März 2015, 17:18
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Belag im Zapfhahn
Antworten: 11
Zugriffe: 1468

Belag im Zapfhahn

Ich habe mir bei eBay einen Cornelius 2000 gekauft, angeblich neuwertig. da ist aber so ein komischer Belag drinnen, ist das normal?
von jemo
Freitag 6. März 2015, 10:31
Forum: Braugerätschaften
Thema: Thermometer
Antworten: 5
Zugriffe: 975

Re: Thermometer

Ich habe so ein ähnliches Teil und das ist wirklich nur zum Fiebermessen geeignet, da es bei Temperaturen jenseits von geschätzen 45°C aussteigt. Dann zeigt sich ein E für Error im Display.
von jemo
Donnerstag 5. März 2015, 17:30
Forum: Rezepte
Thema: Stone Pale Ale
Antworten: 23
Zugriffe: 3169

Re: Stone Pale Ale

Wenn es stimmt, daß die mit der 1217 vergären, dann müsste das Bier aber ordentlich Restsüße haben. Ich habe testweise ein SNPA mit der 1217 vergoren und das schmeckt in der Spitze leicht süßlich, zumindest im Vergleich zur US05.
Wobei das nicht schlecht schmeckt, aber eben anders als gewohnt.
von jemo
Donnerstag 5. März 2015, 17:13
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Welche Malzmühle?
Antworten: 59
Zugriffe: 8872

Re: Welche Malzmühle?

Bei den Barleys weiß ich das nicht, die 95-Euro-Mühle ist aber definitiv eine Reismühle.
Reismühle im Sinne von hergestellt in China.
von jemo
Donnerstag 5. März 2015, 17:08
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Welche Malzmühle?
Antworten: 59
Zugriffe: 8872

Re: Welche Malzmühle?

Ich habe ich MattMill Klassik und bin damit sehr zufrieden. Das Thema mit den von Dir aufgelisteten Reismühlen hatten wir schon öfters und so grundsätzlich sind die wohl Murks, teilweise kommen die schon verrostet an.
Die MattMill kommt aus Deutschland und ist super verarbeitet, ist was fürs Leben.
von jemo
Donnerstag 5. März 2015, 09:24
Forum: Rezepte
Thema: Stone Pale Ale
Antworten: 23
Zugriffe: 3169

Re: Stone Pale Ale

Hat diese kurze Rast denn einen Einfluß auf den Geschmack? Sonst könnte man ja einfach bei 69° bis jodnormal rasten...
von jemo
Sonntag 1. März 2015, 13:18
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Zwangskarbonisierung
Antworten: 34
Zugriffe: 4846

Re: Zwangskarbonisierung

Ich tue mich mit einer Punktlandung auch schwer. Mittlerweile rolle ich den Keg unter Druck ein paar Minuten und lasse ihn dann einen Tag stehen. Dann kontrolliere ich den Druck und meistens karbonisiere ich dann noch etwas nach. Das braucht manchmal auch drei oder vier Durchgänge, aber im Endeffekt...
von jemo
Sonntag 1. März 2015, 11:57
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Größe Auslaufhahn Einkocherklasse für Maischeauslass?
Antworten: 36
Zugriffe: 4030

Re: Größe Auslaufhahn Einkocherklasse für Maischeauslass?

Mit Reduziernippel bist Du bei 3/8 Zoll Durchlaß, das dürfte zum Abmaischen zuwenig sein.
von jemo
Freitag 27. Februar 2015, 10:55
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Magnesium reduziert - und dann?
Antworten: 4
Zugriffe: 537

Re: Magnesium reduziert - und dann?

Brauwolf hat geschrieben:Hast du mit dem Wasser schon mal gebraut? Hat das Bier geschmeckt?
Jupp, hat geschmeckt. Aber mit weniger Magnesium schmeckt es vielleicht noch besser.
von jemo
Freitag 27. Februar 2015, 10:21
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Magnesium reduziert - und dann?
Antworten: 4
Zugriffe: 537

Magnesium reduziert - und dann?

Um meine fiesen Magnesiumwerte zu verbessern, werde ich mein Wasser 1:1 mit vollentsalzten Wasser verschneiden. Derzeit habe ich folgende Werte: Kalzium: 62,4 ml/l Magnesium: 21,7 ml/l Sulfat: 72,9 ml/l Chlorid: 30,5 ml/l Natrium: 19,3 ml/l HCO3: 3,17 mmol/l Nach dem Verschnitt halbieren sich natürl...
von jemo
Donnerstag 26. Februar 2015, 19:15
Forum: Maischen / Läutern
Thema: MattMill Läuterblech oder Läuterhexe 1000?
Antworten: 12
Zugriffe: 3584

Re: MattMill Läuterblech oder Läuterhexe 1000?

Zwischenfrage: Sehe ich das richtig? wenn man nach dem kochen nochmals mit der Hexe läutert hat man auch klares Bier und man spart sich das doofe Stofftuch (meine gängige Art) ? mit Dolden als auch Pellets verwendbar? Zumindest bei mir funktioniert das mit Pellets nicht, da sich die Läuterhexe mit ...
von jemo
Mittwoch 25. Februar 2015, 16:50
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Saccharomycodes LudwigII (WSL17) - Fragen
Antworten: 99
Zugriffe: 17042

Re: Saccharomycodes LudwigII (WSL17) - Fragen

Das kann sicher auch mit Sorbat stabilisiert werden, dann gärt da nix mehr. Das wende ich seit Jahren bei Met und Fruchtwein so an.
von jemo
Mittwoch 25. Februar 2015, 13:16
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: FastFerment
Antworten: 13
Zugriffe: 2803

Re: FastFerment

Bei mir würde das ein einmaliges Umschlauchen nach einer Woche sparen, also der Knaller ist das nicht.
Zudem sind meine Fässer wohl deutlich einfach er zu reinigen, weil das Teil scheint oben schon recht eng zu sein...
von jemo
Dienstag 24. Februar 2015, 16:41
Forum: Brauen und Recht
Thema: craft beer Anmeldung
Antworten: 54
Zugriffe: 11044

Re: craft beer Anmeldung

Seid wann ist Craft Beer denn die Bezeichnung eines Bierstiles mit Rohfrucht? Ich glaube du hast da ein paar Sachen durcheinandergewürfelt.... :Shocked Mein Gott, ich habe das zum Anlaß genommen, um die Frage aufzuwerfen was mit Bieren ist, die nicht dem RHG entsprechen. Das sollte aus dem Kontext ...
von jemo
Dienstag 24. Februar 2015, 16:38
Forum: Brauen und Recht
Thema: craft beer Anmeldung
Antworten: 54
Zugriffe: 11044

Re: craft beer Anmeldung

Bier darf ja nur Bier heißen, wenn es nach dem Reinheitsgebot gebraut ist,da die bei craft Bier nicht so ist,darf man es ja nicht Bier nennen,deswegen kam ich auf diese Idee. :Drink Craft Bier ist auch ein Bier, wenn es dem Reinheitsgebot entspricht. Aber was ist mit Bieren, die dem nicht entsprech...
von jemo
Dienstag 24. Februar 2015, 16:31
Forum: Brauen und Recht
Thema: craft beer Anmeldung
Antworten: 54
Zugriffe: 11044

Re: craft beer Anmeldung

Bankster hat geschrieben: Was soll es denn sonst sein? Biersteuer wird auf jeden Fall fällig.
Da bin ich mir nicht ganz sicher. Wenn z.B. Rohfrucht verbraut ist, ist es eigentlich nach deutschen Recht kein Bier und warum sollte dann Biersteuer fällig werden?
von jemo
Dienstag 24. Februar 2015, 16:25
Forum: Brauen und Recht
Thema: craft beer Anmeldung
Antworten: 54
Zugriffe: 11044

Re: craft beer Anmeldung

So grundsätzlich ist auch Craft Beer ein Bier, aber an sich ist die Frage schon interessant.
Wie ist es denn z.B. wenn ich 500 Liter Wit im Jahr braue, müssen die versteuert werden, oder läuft das ähnlich wie bei fruchtwein?
von jemo
Dienstag 24. Februar 2015, 15:44
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Bier schon nach 5 Tagen in Flaschen füllen?
Antworten: 6
Zugriffe: 979

Re: Bier schon nach 5 Tagen in Flaschen füllen?

Bei meinem Weizenbier dauert die Hauptgärung auch nicht länger als fünf Tage...
Würde ich aber trotzdem nicht machen, besser ausgären lassen und mit Zucker karbonisieren. Sonst macht es recht schnell peng.
von jemo
Montag 23. Februar 2015, 13:14
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Alternative zur W68 / Wyeast 3068
Antworten: 0
Zugriffe: 614

Alternative zur W68 / Wyeast 3068

Derzeit braue ich mein Weizenbier mit der W68 und bezüglich Banane ist diese Hefe wohl kaum zu toppen. Allerdings produziert sie auch viel Säure und zumindest für mich ist das schon grenzwertig, bzw. zuviel. Hat von euch schon einmal jemand die W127 ausprobiert? Von der Beschreibung her könnte das p...
von jemo
Montag 23. Februar 2015, 11:27
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Mehrere Sude an einem Brautag
Antworten: 15
Zugriffe: 2057

Re: Mehrere Sude an einem Brautag

Zur Zeit brauen wir in zwei Einkochautomaten (paralleles Maischen, Läutern in einem großen doppelten Oskar, kochen wieder in den beiden Automaten) und kommen so auf eine Ausschlagmenge von 40 Litern. Ihr könntet natürlich auch vier Einkochautomaten nehmen und würden dann auf eine Ausschlagmenge von...
von jemo
Montag 23. Februar 2015, 11:23
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Schaum auf Würze ohne Hefe
Antworten: 40
Zugriffe: 3296

Re: Schaum auf Würze ohne Hefe

Gärfässer desinfiziere ich auch immer mit der Kombi aus Kaliumpyrosulfit und Zitronensäure. Da kippe ich kochendes Wasser drauf und lasse das dann eine halbe Stunde stehen. Das dürfte keine Hefezelle überleben... Die Nasenschleimhäute überleben das übrigens auch nicht, also wenn man mal einen tiefen...
von jemo
Montag 23. Februar 2015, 11:11
Forum: Rezepte
Thema: American Pale Ale - Schüttung
Antworten: 21
Zugriffe: 3193

Re: American Pale Ale - Schüttung

So grundsätzlich machst Du mit einem Verhältnis von 9:1, also neun Teile Pale Ale auf einen Teil Cara nix verkehrt. Ich habe immer Cara Dunkel genommen und war mit dem Ergenis sehr zufrieden. Bei Cara Hell bin ich mir nicht ganz sicher, ob das genug malzigen Gegenpol zu den angestrebten IBU-Werten g...
von jemo
Freitag 20. Februar 2015, 15:36
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Hauptgärung im 50l Bierkeg + Umdrücken in CC/NC KEGs
Antworten: 11
Zugriffe: 2668

Re: Hauptgärung im 50l Bierkeg + Umdrücken in CC/NC KEGs

Für 60 Liter Bier würde ich eher ein 100l-Gärfass nehmen. Ich hatte bei der W68 oder auch bei der Wyeast 1007 schon gut 50% Kräusen...
von jemo
Freitag 20. Februar 2015, 09:55
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Unboxing Bulldog Malzmühle
Antworten: 59
Zugriffe: 8650

Re: Unboxing Bulldog Malzmühle

Wenn diese Reismühle die Qualität einer Mattmill hätte, würde sie auch ähnlich viel kosten. Da gibt es eine klare Relation zwischen Qualität und Preis.
von jemo
Donnerstag 19. Februar 2015, 13:40
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Hauptgärung im 50l Bierkeg + Umdrücken in CC/NC KEGs
Antworten: 11
Zugriffe: 2668

Re: Hauptgärung im 50l Bierkeg + Umdrücken in CC/NC KEGs

zu 1.) Reichlich Hefeschmodder und Hopfenharze. ;-)

Die Hauptgärung ist meiner Meinung nach im Gärfass besser aufgehoben, danach kannst Du umschlauchen.
von jemo
Donnerstag 19. Februar 2015, 12:47
Forum: Automatisierung
Thema: Temperaturregelung Hendi
Antworten: 7
Zugriffe: 2012

Re: Temperaturregelung Hendi

Wenn ich jetzt so eine Steuerung nehmen würde: http://www.ebay.de/itm/Rampen-Temperaturregler-Einbauregler-Temperaturcontroller-Rampenfunktion-/301043292873?pt=Sensoren_Regler&hash=item4617941ac9 könnte ich doch den kompletten Maischeprozess automatisiert fahren lassen und mir die Frickelei mit Ardu...
von jemo
Donnerstag 19. Februar 2015, 12:22
Forum: Automatisierung
Thema: Temperaturregelung Hendi
Antworten: 7
Zugriffe: 2012

Temperaturregelung Hendi

Ich bin elektrotechnisch etwas unbedarft, deshalb die Frage...

Ist es möglich, eine Hendi mit einem solchen Temperaturregler zu steuern:

http://www.ebay.de/itm/TS125Temperaturs ... 58be74665c
von jemo
Mittwoch 18. Februar 2015, 09:03
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Altbier in Köln
Antworten: 10
Zugriffe: 1525

Re: Altbier in Köln

Das ist zwar nur ein kleiner Schritt für die Menschheit, aber ein großer Schritt für Köln.
Endlich bekommen die ordentliches Bier! :P
von jemo
Donnerstag 12. Februar 2015, 12:21
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Eingefrorene Hefe - Wie lange haltbar?
Antworten: 11
Zugriffe: 1961

Re: Eingefrorene Hefe - Wie lange haltbar?

Ich nehme dieses Glyzerin: http://www.ebay.de/itm/Glycerin-Glyzerin-E-422-99-5-rein-pflanzlich-DAB-1-L-Lebensmittelzusatz-/161142177565?pt=B%C3%A4ckereiausstattung&hash=item2584d27f1d - Als Spritzengröße reicht 20ml, wahrscheinlich auch weniger - Wiederbelebt werden muß die Hefe nicht, ich spritze d...
von jemo
Donnerstag 12. Februar 2015, 11:28
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Eingefrorene Hefe - Wie lange haltbar?
Antworten: 11
Zugriffe: 1961

Re: Eingefrorene Hefe - Wie lange haltbar?

Ist total einfach: - Hefe waschen - Stehen lassen und dekantieren - 30% Glyzerin hinzu und gut umrühren - Auf Spritzen ziehen - Einfrieren Irgendwo habe ich mal gelesen, daß die Hefe vor dem Einfrieren besser noch einen oder zwei Tage im Kühlschrank gelagert werden soll. Da ich die Hefe aber vor dem...
von jemo
Mittwoch 11. Februar 2015, 09:56
Forum: Rezepte
Thema: Goslarsche gose
Antworten: 37
Zugriffe: 4326

Re: Goslarsche gose

Wann kommt eigentlich das Salz in die Gose? Kommt das schon in die Würze, oder erst nach Abschluß der Gärung ins Bier?
Ich bin mir gerade nicht sicher, ob die Hefe mit Brackwasser klarkommt...

Das obige Pdf würde ich entfernen, ist aus dem Kling-Buch und das könnte Stress geben.
von jemo
Dienstag 10. Februar 2015, 16:34
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Magnesium im Brauwasser
Antworten: 12
Zugriffe: 1882

Re: Magnesium im Brauwasser

Mein Brauwasser hat auch 22mg Magnesium, bei 73mg Sulfat. Das ist bislang zumindest nicht negativ aufgefallen. Wobei ich trotzdem über eine Osmose-Anlage nachdenke, da ich mir davon noch eine Qualitätsverbesserung verspreche.
von jemo
Dienstag 10. Februar 2015, 11:38
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefepropagation UG oder das perfekte Helle
Antworten: 101
Zugriffe: 9791

Re: Hefepropagation UG oder das perfekte Helle

Ich verstehe aber immer noch nicht, warum der Starter, bzw. das Sediment des Starters nicht zum kompletten Sud kommt, sondern nur zur Hälfte.
von jemo
Dienstag 10. Februar 2015, 08:39
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefepropagation UG oder das perfekte Helle
Antworten: 101
Zugriffe: 9791

Re: Hefepropagation UG oder das perfekte Helle

Was ich bei der Sache nicht verstehe und worüber ich mir schon seit Tagen den Kopf zerbreche: Der Sud wird zweigeteilt und die Hälfte davon angestellt. Die andere Hälfte wird erst einmal gekühlt und kommt erst einige Tage später in die Gärung. Wo ist der Vorteil? Wenn die Hälfte des Suds angestellt ...
von jemo
Samstag 7. Februar 2015, 11:35
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Sammelbestellung für Rührwerkselbstbau für Rührpaddel
Antworten: 235
Zugriffe: 23154

Re: Sammelbestellung für Rührwerkselbstbau für Rührpaddel

Ich fahre heute meinen ersten Sud mit dem Rührwerk, das wird ein hoffentlich leckerer Porter.
von jemo
Donnerstag 5. Februar 2015, 09:39
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefe ernten
Antworten: 20
Zugriffe: 2111

Re: Hefe ernten

Das stimmt für Trockenhefe, aber für die Flüssigen kostet es wesentlich mehr. Und da die sich nicht so lang nach dem Kauf lagern lassen, musst man evtl extra bestellen. Bei HuM kommt das zu 8,75 EUR + 5,99 EUR Versand = 14,74 EUR - das ist weitaus das teuerste Teil eines 20l Sudes. Dann fängt es an...
von jemo
Mittwoch 4. Februar 2015, 17:00
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefe ernten
Antworten: 20
Zugriffe: 2111

Re: Hefe ernten

Einen Teil der Erntehefe kannst Du auch mit Glyzerin vermischen und einfrieren. Hält sich recht lange, wohl Jahre.
von jemo
Mittwoch 4. Februar 2015, 13:23
Forum: Braugerätschaften
Thema: Speidel Gärfaß ausgelitert
Antworten: 16
Zugriffe: 1799

Re: Speidel Gärfaß ausgelitert

Kleiner Tipp fürs 60er:

r² * pi * h
von jemo
Montag 2. Februar 2015, 10:24
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: verseuchtes Gärfass
Antworten: 79
Zugriffe: 9520

Re: verseuchtes Gärfass

Ich desinfiziere meine Speidelfässer mit 4%iger schwefliger Säure, die ich aus Kaliumpyrosulfit und Zitronensäure erzeuge. Die Zutaten kommen ins Fass, darauf dann kochendes Wasser. Das riecht etwas stechend und damit muß man auch vorsichtig sein, aber bislang hat mich das vor Infektionen geschützt....
von jemo
Freitag 30. Januar 2015, 11:19
Forum: Rezepte
Thema: Single Hop Pale Ale mir Mandarina Bavaria
Antworten: 15
Zugriffe: 3320

Re: Single Hop Pale Ale mir Mandarina Bavaria

Hab mich da angemeldet und Eben mal angesehen - als Pils-freund würde ich schon auch mal ein PA machen wollen. Als Pilsfreund kannst Du das mit einer hochvergärenden Hefe pimpen. Ich vergäre das gerade mit der Wyeast 1217, die kommt so ca. auf einen Endvergärungsgrad von 80%. Das schmeckt jetzt sch...
von jemo
Freitag 30. Januar 2015, 09:51
Forum: Rezepte
Thema: Single Hop Pale Ale mir Mandarina Bavaria
Antworten: 15
Zugriffe: 3320

Re: Single Hop Pale Ale mir Mandarina Bavaria

Mit Cascade machst Du nix verkehrt. Das SNPA-Rezept von MMum ist dafür prima geeignet. Ich habe das schon mehrfach gebraut und war immer zufrieden.
von jemo
Mittwoch 28. Januar 2015, 17:04
Forum: Rezepte
Thema: Vollmundigkeit und Restsüße eines Bieres
Antworten: 8
Zugriffe: 1646

Re: Vollmundigkeit und Restsüße eines Bieres

Meiner Meinung nach würde auch eine niedrig vergärende Hefe etwas bringen, zumindest schmeckt das Bier dann etwas malziger, was vielleicht ja schon hilft.