Die Suche ergab 632 Treffer

von jemo
Mittwoch 28. Januar 2015, 12:51
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Kegs kühlen und reinigen
Antworten: 13
Zugriffe: 3336

Re: Kegs kühlen und reinigen

In der Größenordnung von zwanzig Litern würde ich eher zu CC oder NC-Kegs raten. Die sind aufgrund der größeren Öffnung viel leichter zu reinigen.
von jemo
Dienstag 27. Januar 2015, 15:36
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Der Hefebankthread
Antworten: 353
Zugriffe: 63857

Re: Der Hefebankthread

ggansde hat geschrieben: 1) Belüftung: Was bringt es mir, wenn der Rührer einen Trichter bildet, in den er im Starter gebildetes CO2 zieht? Wo soll da der Sauerstoff herkommen?
Ich leite mit einer kleinen Aquarienpumpe Luft knapp oberhalb des "Trichters", in der Hoffnung, das diese das CO2 verdrängt...
von jemo
Dienstag 27. Januar 2015, 15:05
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Der Hefebankthread
Antworten: 353
Zugriffe: 63857

Re: Der Hefebankthread

OK, grundsätzlich verstanden.
Aber wo ist denn nun der Unterschied, wenn ich den 2 Ltr.-Starter direkt in die gesamte Würze gebe? Belüften kann ich die ja auch.
Wozu ist der Zwischenschritt mit den zwanzig Litern dann noch gut? Die restliche Würze hat so ja ca. 24-48 Stunden Zeit zu gammeln...
von jemo
Dienstag 27. Januar 2015, 13:39
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Der Hefebankthread
Antworten: 353
Zugriffe: 63857

Re: Der Hefebankthread

Vielleicht verstehe ich das auch nicht richtig. Nehmen wir mal an, ich will ein Altbier brauen und setze zwei Wochen vorher einen Starter an. Dazu nehme ich immer Malzextrakt, da ich die passende Würze ja nicht auf Vorrat habe. Wenn ich mir jetzt einen 20%igen Starter bastle, dann besteht mein Bier ...
von jemo
Dienstag 27. Januar 2015, 13:24
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Der Hefebankthread
Antworten: 353
Zugriffe: 63857

Re: Der Hefebankthread

Na ja, ich finde es schon wichtig, wenn man das mal ein wenig erdet. Ein Starter von 18 litern ist eben nicht auf uns zugeschnitten und mir fällt es auch schwer zu glauben, daß in Brauereien ca. 20% der Würze als Starter herhalten.
Aber ich lasse mich da gerne korrigieren...
von jemo
Dienstag 27. Januar 2015, 12:54
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Der Hefebankthread
Antworten: 353
Zugriffe: 63857

Re: Der Hefebankthread

...in 18 000ml (=18L)Würze geben (=20000ml = 20L), nach 24h bis 5 Tage (je nach Sauerstoffversorgung) bei Raumtemperatur (10-15°C), in 80 - 90L Anstellwürze geben. HG bei 10 - 12°C Ganz ehrlich, ein Starter in der Größenordnung von 18 Litern bei 80-90 Litern Würze, ist für Amateurverhältnisse surre...
von jemo
Sonntag 25. Januar 2015, 19:03
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Sammelbestellung für Rührwerkselbstbau für Rührpaddel
Antworten: 235
Zugriffe: 23154

Re: Sammelbestellung für Rührwerkselbstbau für Rührpaddel

Mein Rührwerk ist gestern angekommen, besten Dank! Es funktioniert auch prima, für zukünftige Editionen würde ich aber anregen, längere Halteschrauben zu wählen. Die passen so gerade eben in die Handgriffe des Einkochers, ein oder zwei Zentimeter länger wäre aber nicht verkehrt. Eine Kappe für den M...
von jemo
Sonntag 25. Januar 2015, 11:36
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Sinnvolle Topfgröße für mein Kochfeld?
Antworten: 4
Zugriffe: 1069

Re: Sinnvolle Topfgröße für mein Kochfeld?

Gibt das mit dem Gewicht des Topfes keine Probleme? Sind immerhin gut 50kg...
von jemo
Sonntag 25. Januar 2015, 08:17
Forum: Rezepte
Thema: Weizenrezept pimpen
Antworten: 15
Zugriffe: 1541

Weizenrezept pimpen

Meinen Weizen habe ich bislang nach dem Rezept von Hanghofer gebraut, also 50% Weizen, 40% PiMa und 10% MüMa.
Wenn ich jetzt etwas mehr Körper haben möchte, kann ich dann auf 35% Pima und 5% Kara Hell gehen, oder sollte der Kara-Anteil größer sein?
von jemo
Samstag 24. Januar 2015, 23:04
Forum: Rezepte
Thema: Probleme mit dem Weizenbier (gelöst)
Antworten: 15
Zugriffe: 2329

Re: Probleme mit dem Weizenbier

Die 3068 bringt bei der angegebenen Temperatur Top-Aromen, daran liegt es meiner Meinung nach nicht.
von jemo
Samstag 24. Januar 2015, 15:26
Forum: Bier abseits der gewohnten Pfade
Thema: Seetang im Bier ?
Antworten: 11
Zugriffe: 2082

Re: Seetang im Bier ?

So wie ich das verstanden habe, kommt kein Seetang ins Bier, sondern die Gerste wächst auf Seetang, bzw. wird damit gedüngt.
Siehe hier:
http://www.beerhawk.co.uk/williambros-k ... eawood-ale
von jemo
Samstag 24. Januar 2015, 14:32
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Jungbier riecht nach Getreide
Antworten: 15
Zugriffe: 2042

Re: Jungbier riecht nach Getreide

Bei mir lag es an noch nicht abgeschlossener Nachgärung. Ich hatte neben dem Keg auch einige Flaschen abgefüllt, gerade mal eine geöffnet und das Bier kam mir freudig entgegen... Den Rest habe ich probiert, der Getreidegeschmack ist schon deutlich zurück gegangen, wenn auch noch nicht vollständig ve...
von jemo
Donnerstag 22. Januar 2015, 12:49
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Sammelbestellung für Rührwerkselbstbau für Rührpaddel
Antworten: 235
Zugriffe: 23154

Re: Sammelbestellung für Rührwerkselbstbau für Rührpaddel

Hier ein meiner Meinung nach geeigneter Motor, aber da lasse ich mich auch gerne korrigieren: http://www.ebay.de/itm/Getriebe-motor-12V-24V-DC-langsam-sehr-stark-Fensterheber-Grill-Valeo-404641-/161236090661?_trksid=p2054897.l4275 Als Materialstärke für den Träger und das Prallblech würde ich 3mm wä...
von jemo
Mittwoch 21. Januar 2015, 20:19
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Sammelbestellung für Rührwerkselbstbau für Rührpaddel
Antworten: 235
Zugriffe: 23154

Re: Sammelbestellung für Rührwerkselbstbau für Rührpaddel

Hier schon einmal einige Maße von Töpfen am Markt:

Gastroideen: 500h x 500d
Schengler: 500h x 500d
Hobbybrauerversand: 500h x 500d
Polsinelli: 480h x 530d
Amihopfen 1: 480h x 500d
Amihopfen 2: 500h x 500d
Amihopfen 3: 480h x 500d
von jemo
Mittwoch 21. Januar 2015, 16:49
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Sammelbestellung für Rührwerkselbstbau für Rührpaddel
Antworten: 235
Zugriffe: 23154

Re: Sammelbestellung für Rührwerkselbstbau für Rührpaddel

Wenn diese Aktion jetzt durch ist, hättet ihr nicht Lust auch noch eine Version für 100er Töpfe zu bringen? Also 50cm Topfdurchmesser und 50cm hoch.
Das dann aber mit einem stärkeren Motor und wohl auch aus dickeren Blech.
Einen Interessenten hättet ihr schon... ;-)
von jemo
Mittwoch 21. Januar 2015, 16:40
Forum: Braugerätschaften
Thema: Degen kürzen beim CC-Keg
Antworten: 3
Zugriffe: 688

Degen kürzen beim CC-Keg

Um nicht den ganzen Hefeschmodder zu zapfen, würde ich bei meinen CC-Kegs gerne die Degen kürzen. Reicht da ein Zentimeter, oder sollte das mehr sein?
von jemo
Mittwoch 21. Januar 2015, 09:45
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Löcher in Töpfe bohren/stanzen
Antworten: 32
Zugriffe: 6824

Re: Löcher in Töpfe bohren/stanzen

Da brauchst Du keine Schutzbrille, aber eine zweite Person, die den Topf fixiert.
von jemo
Mittwoch 21. Januar 2015, 07:25
Forum: Rezepte
Thema: "Waterloo"-Bier?
Antworten: 13
Zugriffe: 1308

Re: "Waterloo"-Bier?

Malzwein, komm mal wieder runter, es geht hier nur um Bier...

Ich braue nächste Woche ein Stalingrad-BIer, das wird mit sehr wenig Hopfen und Malz gebraut, aber hinterher eiskalt getrunken!
von jemo
Dienstag 20. Januar 2015, 10:47
Forum: Hopfenkochen / Seihen
Thema: Was muss man bei Doldenhopfen beachten?
Antworten: 22
Zugriffe: 3394

Re: Was muss man bei Doldenhopfen beachten?

Rein rechnerisch braucht Du bei Doldenhopfen eine etwas größere Menge, das geht aber in der allgemeinen Unschärfe des Brauvorgangs unter. Ich habe einmal mit Doldenhopfen grbraut, nie wieder. Die Dolden verstopften beim abseihen meinen Ablaufhahn und dann konnte ich alles ausschöpfen. Das dauerte na...
von jemo
Montag 19. Januar 2015, 20:00
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Eingefrorene Hefe - Wie lange haltbar?
Antworten: 11
Zugriffe: 1961

Eingefrorene Hefe - Wie lange haltbar?

Ich habe angefangen, mir eine kleine Hefebank aufzubauen und dazu die Erntehefe mit ca. 30% Glycerin vermischt und auf Spritzen gezogen bei -22° Celsius eingefroren. Durch das Glycerin bleibt die Mischung flüssig, wobei sich aber die Hefe in den Spritzen unten absetzt. Testhalber habe ich mal nach s...
von jemo
Montag 19. Januar 2015, 11:53
Forum: Bier abseits der gewohnten Pfade
Thema: Kölner Bierhistoriker e.V.
Antworten: 10
Zugriffe: 2083

Re: Kölner Bierhistoriker e.V.

Ich kann die Seite definitiv aufrufen, gerade eben versucht.
von jemo
Montag 19. Januar 2015, 11:52
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Borddurchlass Thermoport 80
Antworten: 11
Zugriffe: 2644

Re: Borddurchlass Thermoport 80

Den Metu-Stutzen gibt es nicht in Edelstahl, aber Du kannst den mit einem passenden Borddurchlass kombinieren, dann ist das komplett in Edelstahl.
Hatte ich mir zuerst auch überlegt, aber letztlich reicht auch der alleinige Durchlass, also ohne diesen Ablauftrichter.
von jemo
Montag 19. Januar 2015, 11:49
Forum: Bier abseits der gewohnten Pfade
Thema: Kölner Bierhistoriker e.V.
Antworten: 10
Zugriffe: 2083

Re: Kölner Bierhistoriker e.V.

Die Seite lässt sich problemlos aufrufen...
von jemo
Montag 19. Januar 2015, 10:49
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Borddurchlass Thermoport 80
Antworten: 11
Zugriffe: 2644

Re: Borddurchlass Thermoport 80

Borddurchlässe gibt es in diversen Größen:

https://www.segelkontor.com/frisch-und- ... se/a-3155/
von jemo
Montag 19. Januar 2015, 10:06
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Borddurchlass Thermoport 80
Antworten: 11
Zugriffe: 2644

Borddurchlass Thermoport 80

Ich würde mir gerne einen Thermoport 80 als Läuterbottich zulegen und diesen dafür bodenseitig mit einem Borddurchlass versehen.
Reicht dafür ein Durchmesser von 1/2 Zoll, oder sollte es besser ein größerer Ablauf sein?
von jemo
Mittwoch 14. Januar 2015, 14:45
Forum: Braugerätschaften
Thema: Läuterhexe und 70l-Thermoport
Antworten: 7
Zugriffe: 2244

Re: Läuterhexe und 70l-Thermoport

Wie groß ist im 70er Thermoport denn der Abstand zwischen Auslaufhahn und Boden?
von jemo
Mittwoch 14. Januar 2015, 14:40
Forum: Rezepte
Thema: IPA mit klassischen deutschen Hopfen ???
Antworten: 24
Zugriffe: 2338

Re: IPA mit klassischen deutschen Hopfen ???

Ist ein Doppelsticke nicht schon so etwas wie ein deutsches IPA?
von jemo
Mittwoch 14. Januar 2015, 12:04
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Jungbier riecht nach Getreide
Antworten: 15
Zugriffe: 2042

Re: Jungbier riecht nach Getreide

Kommt vermutlich, wie Michael schon erwähnt hat, von zu jungem und ungenügend gelagertem Malz. Kann ich mir in diesem Fall nicht vorstellen, da ich mit der gleichen Charge mehrere Biere gebraut habe und die anderen Sude sind/waren völlig ok. Zuviel Lufteintrag kann auch nicht sein, das war nicht me...
von jemo
Dienstag 13. Januar 2015, 19:32
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Jungbier riecht nach Getreide
Antworten: 15
Zugriffe: 2042

Re: Jungbier riecht nach Getreide

Angeschwänzt habe ich ganz normal mit 78° heißem Wasser, das Malz ist von Avantgard und bei meinen anderen Suden hatte ich dieses Problem noch nie. Wobei ich erstmalig die 1007 verwendet habe. Das ist der Schumacher-Klon von MMum und ich habe mich auch sehr genau an das Rezept gehalten.
von jemo
Dienstag 13. Januar 2015, 19:24
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Jungbier riecht nach Getreide
Antworten: 15
Zugriffe: 2042

Jungbier riecht nach Getreide

Ich habe ein Altbier mit der Wyeast 1007 gebraut und vergoren, seit einer Woche lagert das Bier im Keg. Probehalber habe ich heute mal ein Gläschen gezapft und sowohl Geruch und auch Geschmack sind schon etwas seltsam. Das riecht und schmeckt nach Getreide, vielleicht etwas nach Brot. Die Farbe ist ...
von jemo
Dienstag 13. Januar 2015, 13:08
Forum: Braugerätschaften
Thema: Digitaler Einkocher Silvercrest/Proficook
Antworten: 160
Zugriffe: 166924

Re: Digitaler Einkochautomat (ehemals LIDL)

Der Therminator schafft auch bei mir das wallende Kochen nur mit einem zusätzlichen Tauchsieder. Da habe ich 1000 Watt zusätzlich am Laufen und damit funktioniert das dann prima.
Ohne Deckel und ohne zusätzlichen Tauchsieder ist bei 97 - 98 Grad Schluß.
von jemo
Dienstag 13. Januar 2015, 13:04
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: 3068 sehr lebhaft...
Antworten: 13
Zugriffe: 1265

Re: 3068 sehr lebhaft...

Die 3068 ist bei mir ähnlich abgegangen, das scheint bei dieser Hefe normal zu sein. Noch schlimmer ist die 1007...
von jemo
Montag 5. Januar 2015, 15:57
Forum: Braugerätschaften
Thema: Schrotmühle, Nudelmaschine
Antworten: 27
Zugriffe: 5098

Re: Schrotmühle, Nudelmaschine

Meiner Meinung nach ist das Pille-Palle. Wer sich keine vernünftige Mühle leisten kann oder will, der sollte sein Malz besser geschrotet beziehen.
von jemo
Montag 5. Januar 2015, 14:46
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Bier online bestellen
Antworten: 44
Zugriffe: 4303

Re: Bier online bestellen

Ich bestelle mein Bier jetzt bei einem Nigerianischen Prinzen. Der hatte mir mal in schlechtem Deutsch unaufgefordert eine Mail geschickt und mir das angeboten. Ich musste dem nur meine Kreditkartendaten schicken und bekomme mein Bier jetzt supergünstig von ihm geschickt. Musste gestern aber nochmal...
von jemo
Samstag 3. Januar 2015, 21:35
Forum: Rezepte
Thema: Treber Brot aus resten
Antworten: 9
Zugriffe: 2915

Re: Treber Brot aus resten

Ich habe Treberbrot schon mehrfach nach diesem Rezept gebacken und das ist wirklich gut geworden:

http://www.chefkoch.de/rezepte/65645116 ... rbrot.html

Ein Zerkleinern der Spelzen ist nicht erforderlich, die schmecht und spürt man im fertigen Brot nicht.
von jemo
Freitag 2. Januar 2015, 17:44
Forum: Rezepte
Thema: Rezept "Weißer Schöps" gesucht
Antworten: 10
Zugriffe: 1727

Re: Rezept "Weißer Schöps" gesucht

Ich tippe da auch auf einen relativ mastigen Weizenbock, der aber nicht mit Weizenhefe vergoren wird.
Vom Gefühl her würde ich mit 50% Weizenmalz, 35% MüMa und 15% Karahell einmaischen. Geschmacklich dürfte das so in etwa in die beschriebene Richtung gehen.
von jemo
Freitag 2. Januar 2015, 13:11
Forum: Rezepte
Thema: Rezept "Weißer Schöps" gesucht
Antworten: 10
Zugriffe: 1727

Rezept "Weißer Schöps" gesucht

Aus familienhistorischen Gründen würde ich gerne den Weißen oder auch Schwarzen Schöps brauen, finde bei Braupartner auch die passende Hefe, aber leider kein Rezept. Mein Malz schrote ich mir lieber selbst, deshalb ist die dort angebotene Malzmischung nicht so mein Ding... Hat dieses Rezept vielleic...
von jemo
Freitag 2. Januar 2015, 09:43
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefeweizen welche Hefe
Antworten: 11
Zugriffe: 1482

Re: Hefeweizen welche Hefe

Die 3068 bringt leckere Bananenaromen, die aber zumindest bei mir nicht sooo lange gehalten haben. Mit der Abnahme der Bananenaromen schmeckte das Bier dann etwas säuerlich, was aber definitiv nicht an einer Infektion lag. So grundsätzlich schmeckt das gar nicht mal schlecht, im Sommer wohl ganz erf...
von jemo
Mittwoch 31. Dezember 2014, 16:55
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefe S. Ludwigii | SB und Rezeptfindung
Antworten: 118
Zugriffe: 15316

Re: Hefe LudwigII | SB und Rezeptfindung

Wahrscheinlich müsste man wie folgt vorgehen:

- Mit Ludwig II vergären
- Anschließend zwangskarbonisieren
- Unter Gegendruck abfüllen
- In der Flasche pasteurisieren

Letzteres klappt prima im Einkocher.
von jemo
Mittwoch 31. Dezember 2014, 16:37
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefe S. Ludwigii | SB und Rezeptfindung
Antworten: 118
Zugriffe: 15316

Re: Hefe LudwigII | SB und Rezeptfindung

Alt-Phex hat geschrieben: Wenn die doch nur max. 15% VG aufweist, wieso drohen dann Flaschenbomben ?
Wahrscheinlich, weil nicht ausgeschliossen werden kann, daß der Sud noch mit einer zweiten Hefe "infiziert" wird. Diese verwandelt dann den Restzucker und peng.
von jemo
Mittwoch 31. Dezember 2014, 09:46
Forum: Bebilderte Braudokumentationen
Thema: Küchensud - Rotes Dröppke
Antworten: 25
Zugriffe: 3455

Re: Küchensud - Rotes Dröppke

Ich habe gerade den Schuhmacher-Klon mit der Wyeast 1007 in Gärung, da hat es mir nach 36 Stunden das Gärröhrchen rausgedrückt... Unglaublich, wie die abgeht.
Die Hefe bringe ich Dir zum nächsten Stammtisch mal mit.
von jemo
Sonntag 28. Dezember 2014, 09:13
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Was braut Ihr am WE?
Antworten: 2107
Zugriffe: 265311

Re: Was braut Ihr am WE?

Bei mir wartet gerade der Schuhmacher Alt - Klon auf das Ankommen der Gärung... Abweichend vom MMuM-Rezept habe ich die Wyeast 1007 eingesetzt.
Erstmalig liege ich bei über 70% Sudhausausbeute, wobei mir das Hopfenseihen immer noch etwas Probleme bereitet.
von jemo
Sonntag 21. Dezember 2014, 17:39
Forum: Brauanlagen-Selbstbau
Thema: Sammelbestellung für Rührwerkselbstbau für Rührpaddel
Antworten: 235
Zugriffe: 23154

Re: Sammelbestellung für Rührwerkselbstbau für Rührpaddel

Hier wäre dann wie in gewohnter Weise eine Liste zu erstellen:
1. 1 Paar an Ulli
2. 1 Paar an Pega1
3. 1 Paar an Hasebier
4. 1 Paar an PabloNop
5. 2 Paar an Nickl81
6. 1 Paar an jemo
7.
Ende
von jemo
Samstag 13. Dezember 2014, 18:30
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefe/Labor Seminar
Antworten: 30
Zugriffe: 2089

Re: Hefe/Labor Seminar

Ich wäre ebenfalls interessiert.
von jemo
Samstag 13. Dezember 2014, 15:59
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Zwangskarbonisierung bei Zimmertemperatur?
Antworten: 7
Zugriffe: 2620

Re: Zwangskarbonisierung bei Zimmertemperatur?

Besten Dank, das hilft schon weiter...
Wie lange lasst ihr denn im Schnitt den Keg am CO2?
von jemo
Samstag 13. Dezember 2014, 13:00
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Zwangskarbonisierung bei Zimmertemperatur?
Antworten: 7
Zugriffe: 2620

Zwangskarbonisierung bei Zimmertemperatur?

Da ich zukünftig weniger Flaschen spülen möchte, würde ich gerne auf CC-Kegs umstellen und das dann mit einer Zwangskarbonisierung nach der Gärung verbinden. Jetzt habe ich noch keine Kühltruhe und müsste das im Keller durchführen, wo geschätzte 16° Celsius herrschen. Ist das unter diesen Bedingunge...
von jemo
Donnerstag 11. Dezember 2014, 19:42
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Der Hefebankthread
Antworten: 353
Zugriffe: 63857

Re: Der Hefebankthread

Bin auch dabei!
von jemo
Mittwoch 10. Dezember 2014, 20:37
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Etiketten entfernen
Antworten: 18
Zugriffe: 2422

Re: Etiketten entfernen

Ich weiche die Etiketten in Wasser ein, ziehe das Papier ab und entferne die Reste mit einem Stahlschwamm. Kleben klappt ganz gut mit Milch.
von jemo
Freitag 5. Dezember 2014, 10:55
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Malz mahlen - welche Mühle?
Antworten: 15
Zugriffe: 2117

Re: Malz mahlen - welche Mühle?

Ich habe auch die MattMill Klassik und war echt überrascht, wie massiv die Mühle gebaut ist. Die ist qualititiv wirklich super und meiner Meinung nach den Mehrpreis gegenüber der Chinamühle wert.

Zudem wird die MattMill in Deutschland gefertigt und zumindest für mich ist das auch ein Kaufgrund.
von jemo
Dienstag 2. Dezember 2014, 15:06
Forum: Braugerätschaften
Thema: Mein neuer ZKG: 26.5l von SS Brewtech
Antworten: 29
Zugriffe: 3035

Re: Mein neuer ZKG: 26.5l von SS Brewtech

Ach ne Stefan, mach doch einfach mal so viel Druck drauf bis es den Tank sprengt. Dann kann er sich ggf. noch leichter entscheiden. Sorry, aber das ist Unsinn. Bei 2 bar bläst der Tank höchstens ab, weil er nicht richtig dicht ist, bzw. die Dichtungen dafür nicht ausgelegt sind. Ansonsten würde jed...