Die Suche ergab 390 Treffer

von christianf
Donnerstag 16. Februar 2017, 18:43
Forum: Rezepte
Thema: Maltos "White Stout"
Antworten: 18
Zugriffe: 3137

Re: Maltos "White Stout"

freeflyer201 hat geschrieben:Es hat eher was von einem IPA wobei es dafür nicht Bitter genug ist oder eine Pale Ale wobei es dafür zu stark ist...
Das ist ja schon mal eine Marschrichtung. Gestopftes IPA mir wenig IBU, dafür wahrscheinlich mit Zucker gepimpt. Ich frage mich, ob auch noch Rohfrucht drin gewesen sein könnte ...
von christianf
Mittwoch 15. Februar 2017, 20:01
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: "Kaltgemalztes" Hövels Craftbier
Antworten: 25
Zugriffe: 2967

Re: "Kaltgemalztes" Hövels Craftbier

http://www.dortmund24.de/dortmund/hoevels-stellt-zwei-neue-sorten-vor/ Also das mit der "kaltmalzung" muss ich auch mal probieren Oft das Problem mit Journalisten: Nicht genug Zeit, sich in eine Thema ordentlich einzuarbeiten und dann passieren solche Klöpse. Wahrscheinlich "Kalthopfung" gehört und...
von christianf
Mittwoch 15. Februar 2017, 18:22
Forum: Rezepte
Thema: Maltos "White Stout"
Antworten: 18
Zugriffe: 3137

Maltos "White Stout"

Viele hier haben ja das "White Stout" von Lidel probiert (http://hobbybrauer.de/forum/viewtopic.php?f=27&t=9242&p=180896&hilit=white+stout#p180896). Ich habe gestern leider die letzte Flasche getrunken und fände es spannend, mal etwas Ähnliches zu brauen. Hat einer derjenigen, die es probiert haben,...
von christianf
Samstag 11. Februar 2017, 11:47
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Verdächtig hoher Vergärungsgrad
Antworten: 14
Zugriffe: 1771

Re: Verdächtig hoher Vergärungsgrad

Naja bei mir ist der Wert nur nach der Gärung, von 12,5 auf 0,28 Plato (4,8 brix) gesunken. Also beim anstellen war noch alles normal. Meine Proben haben aber auch etwa 20°C. Wenn sich dein Wert so verändert hat, gabs vlt Temperaturunterschiede? Nein, das Problem bei der Rechnung entsteht, wenn Alk...
von christianf
Freitag 10. Februar 2017, 23:27
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Treber und jetzt wohin?
Antworten: 178
Zugriffe: 28429

Re: Treber und jetzt wohin?

Ich finde es nicht schön, wenn Diskussionen unverständlich werden, weil ein Teilnehmer seine Beiträge später bis zur Unkenntlichkeit verändert. Ich meine, geschrieben ist geschrieben, nach 30 oder 60 Minuten (für kleinere Korrekturen) sollte es nicht mehr möglich sein, eigene Beiträge zu verändern. ...
von christianf
Freitag 10. Februar 2017, 22:53
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Verdächtig hoher Vergärungsgrad
Antworten: 14
Zugriffe: 1771

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Ich glaube, ich muss mir mal bei Gelegenheit mal die Mathematik hinter der Refraktometer-Rechnung genauer ansehen. Ich habe den Verdacht, dass da so eine Art numerischer Schmetterlingseffekt im Spiel ist. Es gibt Probleme, wo kleine Schwankungen in den Eingangswerten zu riesigen Abweichungen in den ...
von christianf
Freitag 10. Februar 2017, 22:42
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Lagerung Hopfen nach öffen der vakuumierten Verpackung?
Antworten: 21
Zugriffe: 3185

Re: Lagerung Hopfen nach öffen der vakuumierten Verpackung?

Werner hat geschrieben: Man kann dann auch den braukessel als Sous vide garer umfunktionieren.
Immer schön, wenn man Synergie-Effekte nutzen kann. Eine Win-Win-Situation gewissermaßen ...
von christianf
Freitag 10. Februar 2017, 18:27
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 12350
Zugriffe: 1424469

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Habe am letzten Sonntag Boludos Porter Weiße gebraut. Hauptgärung mit massig gestrippter Hefe ging ab wie die Post und laut Refraktometer ist der Brechungsindex-Wert von 16,8 auf 9,2 Brix runter (gestern gemessen). Das ist in berechneten Plato von 16,3 auf 4,5 und der Alkohol ist laut MMuM bei 6,5 ...
von christianf
Freitag 10. Februar 2017, 18:05
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Lagerung Hopfen nach öffen der vakuumierten Verpackung?
Antworten: 21
Zugriffe: 3185

Re: Lagerung Hopfen nach öffen der vakuumierten Verpackung?

Ich habe von Erfahrungen gelesen, dass eingefrorener Hopfen an Aroma verliert (wahrscheinlich beim Auftauen oder beim Herunterkühlen). Da ich ein Vakuumiergerät habe, vakuumiere ich angebrochenen Hopfen neu und lagere ihn im Kühlschrank.
von christianf
Freitag 10. Februar 2017, 12:41
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 12350
Zugriffe: 1424469

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Habe am letzten Sonntag Boludos Porter Weiße gebraut. Hauptgärung mit massig gestrippter Hefe ging ab wie die Post und laut Refraktometer ist der Brechungsindex-Wert von 16,8 auf 9,2 Brix runter (gestern gemessen). Das ist in berechneten Plato von 16,3 auf 4,5 und der Alkohol ist laut MMuM bei 6,5 V...
von christianf
Dienstag 7. Februar 2017, 10:03
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Zucker & Plato
Antworten: 24
Zugriffe: 3398

Re: Zucker & Plato

Schmeckt anders, würde ich sagen :)
von christianf
Montag 6. Februar 2017, 00:00
Forum: Braugerätschaften
Thema: Klarstein Mundschenk - Neues vollautomatisiertes Brausystem
Antworten: 1153
Zugriffe: 186984

Re: Klarstein Mundschenk - Neues vollautomatisiertes Brausys

Ich fahre das Ding generell unter Vollast. Wenn Temperatur erreicht, erfolgt Abschaltung, so wie du es sagst. Wenn du mit höhere Last fährst, hast du ein stärkeres Überschwingen der Temperatur. Halte ich nicht für eine gute Idee. Die volle Leistung würde ich nur fürs Kochen nehmen. Sag ich jetzt ma...
von christianf
Mittwoch 1. Februar 2017, 14:19
Forum: Brauen und Recht
Thema: Gewerblich brauen in Gaststätte
Antworten: 55
Zugriffe: 12348

Re: Gewerblich brauen in Gaststätte

Mit einer normalen (Gastro-) Spülmaschine kommt man in Bierflaschen nicht rein. Vielleicht gibt es spezielle Einsätze dafür.
von christianf
Sonntag 29. Januar 2017, 23:32
Forum: Braugerätschaften
Thema: Klarstein Mundschenk - Neues vollautomatisiertes Brausystem
Antworten: 1153
Zugriffe: 186984

Re: Klarstein Mundschenk - Neues vollautomatisiertes Brausys

Wie ist es denn wenn du ein Verlängerungskabel nimmst? Also keine Kabeltrommel (Spule) . Stimmt, das war der Showstopper bei meinem ersten richtigen Sud mit dem Einkocher. Die Überlastsicherung in der Kabeltrommel wurde zu heiß und machte zu. Mit Verlängerungskabel ging es dann. Und 2500 W beim Kla...
von christianf
Donnerstag 26. Januar 2017, 14:28
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefebanking - Hefe-Lagerung in NaCl-Lösung
Antworten: 657
Zugriffe: 85770

Re: Hefebanking - Hefe-Lagerung in NaCl-Lösung

DerDallmann hat geschrieben: Sorry, das steht für Alufolie..
Was um Himmel Willen hat Jehova mit Alufolie zu tun???
von christianf
Donnerstag 26. Januar 2017, 12:37
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 12350
Zugriffe: 1424469

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

So eine Spindel taucht beim Einsetzen auch schon mal unter und Klebeband kriegt man nie richtig sauber. Wäre mir zu riskant.
von christianf
Dienstag 24. Januar 2017, 13:07
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 12350
Zugriffe: 1424469

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Habe als Probelauf fürs Strippen erstmal 300 ml Wasser mit 15 g "Arche Naturküche Gerstenmalz" im Erlenmeyerkolben angesetzt und aufgekocht (um dann als Test ein paar Körnchen Trockenbackhefe in die abgekühlte Lösung zu werfen). Dabei habe ich beim Kochen ein starkes Ausflocken beobachtet. Ist das N...
von christianf
Montag 23. Januar 2017, 10:44
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Was braut Ihr am WE?
Antworten: 2248
Zugriffe: 323998

Re: Was braut Ihr am WE?

Hallo Miteinander Sobald mein Equipment fürs Einkocherbrauen eingetroffen ist, möchte ich als ersten 20L Sud den Maronenbock aus meinsudhaus.de nachbrauen. Würde mich wirklich interessieren, wie das hinterher schmeckt. Ich finde es schon ziemlich schräg Maronen in die Maische zu geben. Sind sicher ...
von christianf
Sonntag 22. Januar 2017, 21:45
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Kurze Frage, kurze Antwort
Antworten: 12350
Zugriffe: 1424469

Re: Kurze Frage, kurze Antwort

Ich hab gerade noch schnell eine alte Rechnung rausgekramt, da steht tatsächlich Versand 0€ drauf (waren zwei Päckchen Hefe), aber vielleicht war das damals auch eine Sonderaktion. Weiß jemand mehr? Trockenhefe versendet Amihopfen teilweise ohne Versandkosten zu berechenen. Leg die Hefe in den Ware...
von christianf
Samstag 21. Januar 2017, 23:26
Forum: Rezepte
Thema: Altbier ähnlich Schumacher 1838?
Antworten: 25
Zugriffe: 4626

Re: Altbier ähnlich Schumacher 1838?

Beim Vergleich an der Quelle fand ich das Original-Schumacher malziger und vollmundiger als das 1838. Ich habe meinen Schumi-Clone (ca. 20 l) gestopft mit 75g Cascade und 50g Galaxy. Mal sehen, was das gibt :)
von christianf
Freitag 20. Januar 2017, 18:20
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hefe für Farmhouse Ale aus dem deutschsprachigen Raum?
Antworten: 8
Zugriffe: 1313

Re: Hefe für Farmhouse Ale aus dem deutschsprachigen Raum?

flying hat geschrieben:Neben den Dampfbierbrauern aus dem bayrischen Wald gab es auch im Münsterland noch lange Bauerhöfe die sich ihr eigenes, oft saures Münsterländer Altbier brauten
Pinkus Alt ist meines Wissens noch so ein saures Münsterländer Alt. Keine Ahnung, ob die eine eigene Hefe haben ...
von christianf
Freitag 13. Januar 2017, 19:27
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Strippen: Wann genug Hefe da
Antworten: 23
Zugriffe: 3108

Re: Strippen: Wann genug Hefe da

Erstaunlich! Schimmelinfektion nach angekommener Gärung? Ist Schimmel nicht aerob? Ich hatte ja ordentlich belüftet, da ich die Hefe vermehren wollte und schon mal etwas abgekochte Würze zugesetzt. Erst gärte es ein bisschen (jedenfalls schien es mir so), dann tat sich nicht mehr viel. Und nach ein...
von christianf
Freitag 13. Januar 2017, 09:52
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Strippen: Wann genug Hefe da
Antworten: 23
Zugriffe: 3108

Re: Strippen: Wann genug Hefe da

Das Ende vom Lied: Hefe wegen Schimmelinfektion entsorgt :(
von christianf
Donnerstag 12. Januar 2017, 17:05
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Die Spindel und in Suspension befindliche Hefe
Antworten: 7
Zugriffe: 1141

Re: Die Spindel und in Suspension befindliche Hefe

Steine liegen auf dem Boden. Schwimmende Hefe ändert die mittlere Dichte, kann mir aber nicht vorstellen, dass der Effekt allzu groß ist.
von christianf
Mittwoch 11. Januar 2017, 21:48
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Strippen: Wann genug Hefe da
Antworten: 23
Zugriffe: 3108

Re: Strippen: Wann genug Hefe da

Einen neuen Starter aus dem alten Starter zu ziehen ist natürlich eine gute Idee, wo ich die Hefe ja schon einmal habe. Wie gehe ich dabei am geschicktesten vor? Ich habe heute 1l 5%- ige Malzlösung zugegeben, die jetzt erkennbar gärt. Ich habe einen Bodensatz und darüber ein trübe Flüssigkeit. Ich ...
von christianf
Mittwoch 11. Januar 2017, 21:29
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Strippen: Wann genug Hefe da
Antworten: 23
Zugriffe: 3108

Re: Strippen: Wann genug Hefe da

Ich bin in der 20l-Einkocherklasse unterweg und wollte demnächst die Porter Weisse aus MMuM brauen. Da steht die Schneider-Hefe in der Zutatenliste.
von christianf
Mittwoch 11. Januar 2017, 20:38
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Strippen: Wann genug Hefe da
Antworten: 23
Zugriffe: 3108

Re: Strippen: Wann genug Hefe da

Wieviele Flaschen braucht man denn? Ich hatte mal von vier gelesen, habe mein Experiment aber erstmal mit dem Bodensatz von einer begonnen und das ging schon ganz schön los. Die Reserverflasche habe ich noch (weiß nicht, ob ich Getränkemarkt was neueres finde, müsste ich mal schauen).
von christianf
Mittwoch 11. Januar 2017, 20:29
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Strippen: Wann genug Hefe da
Antworten: 23
Zugriffe: 3108

Re: Strippen: Wann genug Hefe da

Das ist immer schwierig. Aber wenn der Starter schon ein paar Wochen alt ist, gehört er in den Abguss. Was ist der Unterschied, zwischen der Hefe in der Flasche (die vermutliche schon vor ein paar Wochen abgefüllt wurde) und der Hefe in einem Starter, der verschlossen und kalt aufbewahrt wurde. Sol...
von christianf
Mittwoch 11. Januar 2017, 17:37
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Strippen: Wann genug Hefe da
Antworten: 23
Zugriffe: 3108

Strippen: Wann genug Hefe da

Die Suchfunktion schlägt mich mit Treffern tot, aber nichts zu meiner speziellen Fragestellung (obwohl es sicher schon irgendwo diskutiert wurde): Wie stelle ich beim Stippen fest, dass ich jetzt genug Hefe habe für meinen Sud (20l)? Habe Schneiderhefe vor ein paar Wochen gestrippt und erstmal (kalt...
von christianf
Mittwoch 11. Januar 2017, 15:01
Forum: Literatur zum Thema Bier
Thema: Historische Bierstile selbstgebraut [eBook, CC-NC]
Antworten: 34
Zugriffe: 8189

Re: Historische Bierstile selbstgebraut [eBook, CC-NC]

Ich habe das Buch vor einiger Zeit heruntergeladen und gestern gelesen. Ich finde es sehr verdienstvoll, so viele alte Bierstile zusammenzutragen. Die Rezepte sind auch im Allgemeinen gut verständlich und nachvollziehbar, was ich mir aber noch gewünscht hätte, wäre ein Beschreibung des jeweiligen Ge...
von christianf
Montag 9. Januar 2017, 17:30
Forum: Rezepte
Thema: Rezeptentwicklung Altbier ähnlich Uerige
Antworten: 23
Zugriffe: 3343

Re: Rezeptentwicklung Altbier ähnlich Uerige

Hier wird nicht viel am Wasser gemacht, soweit ich das weiß. Das würde mich auch wundern. Alt ist das traditionelle düsseldorfer Bier, das immer schon mit dem relativ harten düsseldorfer Wasser gebraut wurde. Warum sollte man das also ansäuern? Frankenheim Alt schmeckt übrigens definiv anders, seit...
von christianf
Sonntag 8. Januar 2017, 20:35
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Ist Uerige Weizen mittlerweile gefiltert?
Antworten: 18
Zugriffe: 2553

Re: Ist Uerige Weizen mittlerweile gefiltert?

Bolten Ur-Alt gibt es bei uns z.B. im Trink-Gut :P. Schmeckt aber definitiv anders als Uerige-Alt, dürfte auch eine andere Hefe sein.
von christianf
Sonntag 8. Januar 2017, 19:00
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Ist Uerige Weizen mittlerweile gefiltert?
Antworten: 18
Zugriffe: 2553

Re: Ist Uerige Weizen mittlerweile gefiltert?

Ich mir nicht vorstellen, dass die für das Weizen die Altbier-Hefe nehmen.
von christianf
Freitag 6. Januar 2017, 10:27
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Einkocher
Antworten: 46
Zugriffe: 7152

Re: Einkocher

Ich glaube die Antworten hier verfälschen ein wenig die wirklichen Gegebenheiten. Mir kommt das so vor wie bei Hotelbewertungen. Die die (hier mit Einkochern) unzufrieden sind tönen groß rum. Die Vielzahl zufriedener Nutzer schreibt eher weniger bis gar nicht. Wenn man sich die Umfrage von Jan vom ...
von christianf
Donnerstag 5. Januar 2017, 16:02
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Einkocher
Antworten: 46
Zugriffe: 7152

Re: Einkocher

Kobi hat geschrieben:Schwachpunkt ist bei manchen Töpfen die Sicherheitsabschaltung.
Stimmt, der Severin hat mich schier zur Verzweiflung getrieben. Bis ich im Netz eine Anleitung gefunden habe, diese totzulegen. Da ich den Topf nur gefüllt und nur im Freien verwende auch kein Sicherheitsproblem.
von christianf
Donnerstag 5. Januar 2017, 15:14
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Bier gärt muss aber 4 Tage weg
Antworten: 10
Zugriffe: 1404

Re: Bier gärt muss aber 4 Tage weg

Ich mache das eher wie bei Pferden. Ich ziehe eine schwarze Mülltüte über den Gäreimer, damit das Bier nicht erschrickt, wenn jemand das Licht anmacht ;) Du ziehst deinen Pferden schwarze Muelltueten ueber den Kopf :Bigsmile Nein, aber einen Stoffsack oder Scheuklappen. Und nicht "ich", sondern "ma...
von christianf
Donnerstag 5. Januar 2017, 14:20
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Bier gärt muss aber 4 Tage weg
Antworten: 10
Zugriffe: 1404

Re: Bier gärt muss aber 4 Tage weg

Ich mache das eher wie bei Pferden. Ich ziehe eine schwarze Mülltüte über den Gäreimer, damit das Bier nicht erschrickt, wenn jemand das Licht anmacht ;)
von christianf
Donnerstag 5. Januar 2017, 02:15
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Zu kalt für "Cold Crash"?
Antworten: 6
Zugriffe: 1170

Re: Zu kalt für "Cold Crash"?

Derzeit (morgen -17˚C angesagt, brrrrr.....) würde ich kein Bier draußen lagern wollen. Hier im Rheinland ist es wesentlich kuscheliger ;) Man liest immer wieder, dass ein Cold Crash bei 0˚C gemacht werden sollte. Nach meiner Erfahrung klappt das aber auch bei 4˚C, muss man halt ein paar Tage warte...
von christianf
Mittwoch 4. Januar 2017, 23:48
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Zu kalt für "Cold Crash"?
Antworten: 6
Zugriffe: 1170

Re: Zu kalt für "Cold Crash"?

Ich dachte, ich kriege das Bier dann noch etwas klarer ...
von christianf
Mittwoch 4. Januar 2017, 23:41
Forum: Braugerätschaften
Thema: Wo braut ihr?
Antworten: 24
Zugriffe: 3530

Re: Wo braut ihr?

Wenn du deine Gärkanne vor der Befüllung mit Würze ordentlich reinigst, sollte das kein Problem mehr sein. Wird vorm Befüllen immer mit sehr heissem Wasser ausgespült und bekommt anschließend ne gute Dosis Isopropanol. Bisher gabs mit dieser Anordnung auch noch keine Infektionen. Das Problem ist de...
von christianf
Mittwoch 4. Januar 2017, 23:25
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Zu kalt für "Cold Crash"?
Antworten: 6
Zugriffe: 1170

Zu kalt für "Cold Crash"?

Ich möchte zwei Sude abfüllen, die nun schon 5 bzw. 6 Wochen im Eimer vor sich ihn gären (ein Black Clover und ein gestopfter Schumi-Clone). Nach Spindel und Refraktometer sind die eigentlich abfüllbereit. Um möglichst wenig »Zeugs« in die Flaschen zu bekommen, möchte ich einen »Cold Crash« auf der ...
von christianf
Samstag 31. Dezember 2016, 17:23
Forum: Rezepte
Thema: Kennt jemand dieses Bier oder hat jemand eine Rezeptidee ?
Antworten: 5
Zugriffe: 987

Re: Kennt jemand dieses Bier oder hat jemand eine Rezeptidee

Ich habe keine Ahnung, ob und wie sich dieses Imperial Pale Ale von andern IIPAs unterscheidet, aber schau mal bei MMuM nach Imperial oder Double IPAs.
von christianf
Freitag 30. Dezember 2016, 20:41
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Keg Schwund
Antworten: 19
Zugriffe: 2436

Re: Keg Schwund

Auf Bügelflaschen ist aber erheblich mehr Pfand drauf. Hier in Düsseldorf nehmen die Hausbrauereien (Uerige, Füchschen) 50 Cent für die 500ml Flasche, Bolten 25 Cent und die bayrischen Bügelflaschen sind für 15 Cent zu haben.
von christianf
Sonntag 25. Dezember 2016, 18:08
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Erfahrung mit flüssig kits
Antworten: 6
Zugriffe: 1011

Re: Erfahrung mit flüssig kits

Ich finde es merkwürdig und kann mir nicht vorstellen das es viel Anklang findet oder irre ich ? Wenn einer sein eigenes Bier brauen möchte , möchte er sich dich darin verwirklichen und nichts fertiges von anderen ansetzen. Hat ein bisschen was von Tüten Suppe :Bigsmile Ich fand es eine gute Aufwär...
von christianf
Freitag 23. Dezember 2016, 11:11
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hopfen kochen.
Antworten: 4
Zugriffe: 815

Re: Hopfen kochen.

Die Reihenfolge stimmt nicht. Würze kochen, erste Hopfengabe (10g) rein, 5 Minuten vor Schluss die zweite (15g) und nach der Hauptgärung stopfen (50g)

Edit: Hopfenkochzeiten beziehen sich immer auf das Ende des Kochens.
von christianf
Freitag 23. Dezember 2016, 11:08
Forum: Maischen / Läutern
Thema: Was ist am Sinnvollsten ?
Antworten: 4
Zugriffe: 916

Re: Was ist am Sinnvollsten ?

Dann würde ich den Eimer als Läutereimer verwenden und die Würze von dort in den (gereinigten) Einkocher laufen lassen, denn du musst die Würze ja noch kochen.
von christianf
Freitag 23. Dezember 2016, 11:04
Forum: Brauzutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe
Thema: Hopfen kochen.
Antworten: 4
Zugriffe: 815

Re: Hopfen kochen.

Hallo, ich möchte ein Doppel Bock brauen. In dem Rezept steht, dass man nach der Reifung von zwei Wochen (Stopfen) nochmal Hopfen dazugibt und 5 min kocht. Ist das richtig ? Vielleicht ist da die Reihenfolge der Blätter durcheinander gekommen ;) Vergorenes Bier keinesfalls kochen. Davon geht a) die...
von christianf
Mittwoch 14. Dezember 2016, 15:15
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Abfüllung in 5 Liter Fass
Antworten: 14
Zugriffe: 1892

Re: Abfüllung in 5 Liter Fass

das hier gefundene scheint plausibel: Wenn ein Bier beispielsweise 5 % Alkohol beinhaltet, dann besteht ein Liter aus 50 ml (0,05 l) Alkohol und 950 ml (0,95 l) Wasser; wobei aber in der Flüssigkeit auch noch Stärke oder andere Aromen und Kohlensäure enthalten sind, es handelt sich also nicht um re...
von christianf
Dienstag 6. Dezember 2016, 12:48
Forum: Hobbybrauer allgemein
Thema: Bierbrauen: Frustrierend hoch Zehn
Antworten: 80
Zugriffe: 11152

Re: Bierbrauen: Frustrierend hoch Zehn

@ Maulwurfmann: d.h. der Einkocher steht fest an seinem Platz und der Läutertopf steht nochmals erhöht? Klingt eigentlich simpel und naheliegend. Werde ich mal testen, ob unsere Räumlichkeiten das her geben und ob ich dann bei den Nachgüssen noch in den Läutertopf schauen kann - ich will ja sehen w...
von christianf
Freitag 2. Dezember 2016, 22:41
Forum: Gärung / Abfüllung / Reifung
Thema: Hauptgärung durch?
Antworten: 48
Zugriffe: 4480

Re: Hauptgärung durch?

§11 hat geschrieben:
christianf hat geschrieben:Immerhin splittern Pet-Flaschen nicht. Aber ob der Zusammenhang zwischen Druck und Ausdehnung linear ist?
Auch das ist sie nicht. Irgendwann faengt das PET zu fliessen an....
In erster Näherung ist eine Flasche ja auch eine Kugel :)