Dekoktion mit optimierter Ausrüstung

Bitte beschränkt Euch auf das Wesentliche, die Bilder. Nach Möglichkeit langatmige oder ausführliche Textpassagen vermeiden. In der Kürze liegt die Würze.
Antworten
Benutzeravatar
gerold
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 159
Registriert: Donnerstag 21. Januar 2016, 17:50
Wohnort: Stuttgart

Dekoktion mit optimierter Ausrüstung

#1

Beitrag von gerold » Montag 1. Januar 2018, 18:10

Hi

So noch im alten Jahr habe ich mal die verbesserte Ausrüstung getestet und ich bin zufrieden.

Wasser erwärmen mit 2 kW und 35l Topf. Die zwei Gerätschaften sind neu, da der PC seinen dienst quittierte. Aber das große Kaufhaus mit A hat mit das Geld nach fast 16 Monaten zurückerstattet. Ich habe dann quasi die Einkocherklasse verlassen.

Rezept:
https://www.maischemalzundmehr.de/index ... r%20dunkel

Schroten mit Mattmill Student zur Zeit noch mit Handkubel oder Akkuschrauber
IMG_20171230_120025-1560x2080.jpg
Wasser aufheizen
IMG_20171230_120035-1560x2080.jpg
Schrotbild
IMG_20171230_124227-2080x1560.jpg
Einmaischen
IMG_20171230_153104-1560x2080.jpg
Weisswürste mit eigenem Weißbier.
IMG_20171230_140333-1560x2080.jpg
Die zwei Hauptakteure beim Maischen kleine Pfanne für die Dekoktion und der Thermoport mit 55l
IMG_20171230_125407-1560x2080.jpg
Läutern
IMG_20171230_184849-1560x2080.jpg
Hopfenkochen in der Hofeinfahrt mit Gas und 68l Pfanne
IMG_20171230_220241-1560x2080.jpg
Mehr Bilder hab ich nicht gemacht. Heute sind ca 65l bei 12 Grad im Keller mit der 2206 am gären. Ich bin gespannt auf das Ergebniss.

Grüße Gerold

EDIT: Rezept ergänzt.
"Die einzige stabile Währung ist alkoholische Gärung" Marc Uwe Kling aus Neues vom Känguru

Benutzeravatar
coyote77
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 134
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 19:09
Wohnort: Paderborn

Re: Dekoktion mit optimierter Ausrüstung

#2

Beitrag von coyote77 » Dienstag 2. Januar 2018, 15:02

Sehr schön, danke für die Doku! Schreib mal wie es geworden ist!
Grüße,
Andreas
Grüße, Andreas :Drink

Zum Biere drängt, am Biere hängt doch alles.
(Frei nach J. W. von Goethe)

Benutzeravatar
gerold
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 159
Registriert: Donnerstag 21. Januar 2016, 17:50
Wohnort: Stuttgart

Re: Dekoktion mit optimierter Ausrüstung

#3

Beitrag von gerold » Dienstag 2. Januar 2018, 21:16

Hi,

wird gemacht. War gerade im Keller, der Gärspund blubbert fröhlich vor sich hin.

Grüße

Gerold
"Die einzige stabile Währung ist alkoholische Gärung" Marc Uwe Kling aus Neues vom Känguru

Benutzeravatar
Wintermuffel
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 82
Registriert: Dienstag 12. September 2017, 09:53
Wohnort: Stadtbergen

Re: Dekoktion mit optimierter Ausrüstung

#4

Beitrag von Wintermuffel » Mittwoch 10. Januar 2018, 21:37

Danke für die Doku.
Hast Du die Kochmaische umgeschöpft oder unten vom Hahn genommen?
Wie lange hast Du gebraucht?

Sonnige Grüße
Heiner
Man ist nie zweimal durch den selben Wind.

Benutzeravatar
gerold
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 159
Registriert: Donnerstag 21. Januar 2016, 17:50
Wohnort: Stuttgart

Re: Dekoktion mit optimierter Ausrüstung

#5

Beitrag von gerold » Mittwoch 10. Januar 2018, 21:49

Hi

Die Dickmaische habe ich umgeschöpft. Die Dünnmaische war über die Läuterhexe abgelassen. Insgesammt waren es 9h mit Hopfenkochen incl schroten mit Handkurbel.
"Die einzige stabile Währung ist alkoholische Gärung" Marc Uwe Kling aus Neues vom Känguru

Benutzeravatar
Wintermuffel
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 82
Registriert: Dienstag 12. September 2017, 09:53
Wohnort: Stadtbergen

Re: Dekoktion mit optimierter Ausrüstung

#6

Beitrag von Wintermuffel » Mittwoch 10. Januar 2018, 22:03

Danke, bin gespannt wie es wird
Man ist nie zweimal durch den selben Wind.

Benutzeravatar
gerold
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 159
Registriert: Donnerstag 21. Januar 2016, 17:50
Wohnort: Stuttgart

Re: Dekoktion mit optimierter Ausrüstung

#7

Beitrag von gerold » Freitag 12. Januar 2018, 07:12

Hi

Es gärt fleissig vor sich hin.
IMG_20180111_181226-1560x2080.jpg
Grüße

Gerold
"Die einzige stabile Währung ist alkoholische Gärung" Marc Uwe Kling aus Neues vom Känguru

Antworten