Heißes Stout

Bitte beschränkt Euch auf das Wesentliche, die Bilder. Nach Möglichkeit langatmige oder ausführliche Textpassagen vermeiden. In der Kürze liegt die Würze.
Antworten
Benutzeravatar
negme
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 238
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 16:51

Heißes Stout

#1

Beitrag von negme » Dienstag 7. August 2018, 20:43

Nachdem eine Mischgas-Flasche samt Stout-Zapfhahn sehnsüchtigst auf passendes Bier wartet, hab ich an diesem heißen Tag mein drittes Stout in Folge gebraut. Bis Weihnachten dürfte es gut sein. Hier mal das Rezept:

STW: 12°C
Ausschlag 42l
IBU 35
Farbe 159EBC

Pale Ale: 6,3kg
Gerstenflocken 2,5kg
Röstgerste unvermälzt 0,65kg
Carafa II 0,5kg

50 Gramm Chinook 50 Minuten lang kochen.

Wasser hab ich mit Braugips und Natron aufbereitet.

Bild
Geschrotetes Malz steht bereit

Bild
Auf 72°C aufgezeiztes Wasser kommt in den Thermport mit Läuterhexe. Mit Malz komm ich auf eine Temperatur von ca. 64°C, bei der ich dann 60 Minuten lang die Kombirast fahre.

Bild
Und einmaischen.

Bild
Es rastet.

Bild
Maische-PH sicherheitshalber kontrolliert, genau die berechneten 5,5 erreicht.

Bild
Vergessen beim Läuter zu fotografieren, darum hier nur der Treber.

Bild
Es kocht.

Bild
Und jetzt kühlen.

Bild
In den Gärbehälter.

Bild
STW erwischt wie berechnet.

Bild
Und der fertige Sud in der Gärkammer. Vergoren wird mit Notti zwischen 15°C und 18°C. Den Gärprozess kann man hier mitverfolgen.

Danke für die Aufmerksamkeit :)
Zuletzt geändert von negme am Mittwoch 8. August 2018, 10:23, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
coyote77
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 139
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 19:09
Wohnort: Paderborn

Re: Heißes Stout

#2

Beitrag von coyote77 » Dienstag 7. August 2018, 22:21

Schöne Doku, danke! Ich liebe Stout :thumbsup
Berichte mal wie es schmeckt
Grüße, Andreas :Drink

Zum Biere drängt, am Biere hängt doch alles.
(Frei nach J. W. von Goethe)

Benutzeravatar
negme
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 238
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 16:51

Re: Heißes Stout

#3

Beitrag von negme » Mittwoch 8. August 2018, 08:45

coyote77 hat geschrieben:
Dienstag 7. August 2018, 22:21
Berichte mal wie es schmeckt
Mach ich! Dauert aber wohl noch bis Weihnachten ;)

(theoretisch zumindest, mal schauen, wie lange ich die Reifung wirklich durchziehe)

Fhagen-Oli
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 26
Registriert: Sonntag 10. September 2017, 12:39
Wohnort: Berlin

Re: Heißes Stout

#4

Beitrag von Fhagen-Oli » Mittwoch 8. August 2018, 08:53

Schöne Doku. Toll, dass du den Link für den Gärverlauf auch noch geteilt hast - woher kommen die Daten? (iSpindel?)
Bier ist so viel mehr als nur ein Frühstücksgetränk.

Benutzeravatar
Dyrdlingur
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 469
Registriert: Sonntag 17. November 2013, 08:31
Wohnort: Höhenkirchen bei München

Re: Heißes Stout

#5

Beitrag von Dyrdlingur » Mittwoch 8. August 2018, 08:58

Fhagen-Oli hat geschrieben:
Mittwoch 8. August 2018, 08:53
Schöne Doku. Toll, dass du den Link für den Gärverlauf auch noch geteilt hast - woher kommen die Daten? (iSpindel?)
Das interessiert mich auch sehr.
Danke für die schöne Doku.
Klaus

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3555
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Heißes Stout

#6

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Mittwoch 8. August 2018, 09:13

Dyrdlingur hat geschrieben:
Mittwoch 8. August 2018, 08:58
Fhagen-Oli hat geschrieben:
Mittwoch 8. August 2018, 08:53
Schöne Doku. Toll, dass du den Link für den Gärverlauf auch noch geteilt hast - woher kommen die Daten? (iSpindel?)
Das interessiert mich auch sehr.
Das sieht sehr verdächtig nach dem "TILT Hydrometer" aus. Interessant finde ich, dass die es schaffen, ihr Gerät sekundengenau alle 15 Minuten senden zu lassen.

Was mich aber noch interessiert ist das hier:
Auf 72°C aufgezeiztes Wasser kommt in den Thermport mit Läuterhexe. Mit Malz komm ich auf eine Temperatur von ca. 64°C, bei der ich dann 60 Minuten lang die Kombirast fahre.
War die Würze mit der 64°C Kombirast wirklich iodnormal oder ist da ein Tippfehler?
Die Alphaamylase liegt bei 64°C noch faul in der Ecke und die Betaamylase allein bekommt die Würze nicht iodnormal.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Benutzeravatar
negme
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 238
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 16:51

Re: Heißes Stout

#7

Beitrag von negme » Mittwoch 8. August 2018, 09:40

Yep, ist der Tilt. Das ist der erste Sud, bei dem ich es schaffe, die Daten wirklich sekundengenau geliefert zu bekommen. Zuvor hatte ich Probleme auf zwei Ebenen:

1) Empfang zwischen Handy und Tilt. Da hat es geholfen, das Telefon wirklich im Kühlschrank direkt auf das Fass zu legen.
2) WLAN-Empfang war suboptimal. Hier bin ich jetzt auf eine eigene Wertkarten-SIM umgestiegen, die in dem Handy ist, um nicht mehr auf das instabile WLAN angewiesen zu sein.

Die beiden Maßnahmen haben dazu geführt, dass es jetzt wirklich sekundengenau liefert.

EDIT: Ach ja, und in den Android-Entwicklereinstellungen aktivieren, dass das Display permanent an bleibt.
DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Mittwoch 8. August 2018, 09:13
War die Würze mit der 64°C Kombirast wirklich iodnormal oder ist da ein Tippfehler?
Die Alphaamylase liegt bei 64°C noch faul in der Ecke und die Betaamylase allein bekommt die Würze nicht iodnormal.
Hab die Kombirast jetzt schon ein paar Mal in den Temperaturgegenden gemacht und hatte noch nie einen Blausud. Hintergrund ist, dass ich gerne einen möglichst hohen EVG hätte. Eventuell hilft auch, dass ich das Nachgusswasser tatsächlich bis auf knapp 80 Grad hochheize und so hoch halte. Außerdem läutere ich brav (nach Hinweis im Forum) langsam mit einem Liter pro Minute.

LG

clmnsk
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 99
Registriert: Freitag 10. März 2017, 00:12

Re: Heißes Stout

#8

Beitrag von clmnsk » Mittwoch 8. August 2018, 09:52

Dyrdlingur hat geschrieben:
Mittwoch 8. August 2018, 08:58
Fhagen-Oli hat geschrieben:
Mittwoch 8. August 2018, 08:53
Schöne Doku. Toll, dass du den Link für den Gärverlauf auch noch geteilt hast - woher kommen die Daten? (iSpindel?)
Das interessiert mich auch sehr.
Danke für die schöne Doku.
Klaus
Vom TILT Hydrometer

Antworten