16. und 17. Sud mit meinem Grainfather ...

Bitte beschränkt Euch auf das Wesentliche, die Bilder. Nach Möglichkeit langatmige oder ausführliche Textpassagen vermeiden. In der Kürze liegt die Würze.
Antworten
integrator
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 514
Registriert: Montag 16. Mai 2016, 22:03

16. und 17. Sud mit meinem Grainfather ...

#1

Beitrag von integrator » Donnerstag 18. Mai 2017, 20:44

Am Sonntag stand der 16. und 17. Sud an und ich war der Meinung das ich das auch einmal dokumentieren sollte. Alle Rahmenbedingungen passten ...
Zeit - Gutes Wetter - Fast komplettes Brauequipment - Die Brauprozesse fast alle im Griff - Kinder entspannt - Am Vortag 14 RM Holz weg gestapelt - Frau beim shoppen - Nachbarn schreien nach Nachschub :Shocked

Wir hatten uns zum ersten mal einen Doppelbrautag vorgenommen da ich das Bier immer mit meinem Braupartner teilen muss. :Wink Folgende Rezepte haben wir uns dafür ausgesucht.
http://www.maischemalzundmehr.de/index. ... iff=simcoe
http://www.maischemalzundmehr.de/index. ... iff=simcoe

Morgens um 08:00 Uhr ging es los und es wurde der Grainfather nebst Heisswasserbereiter aufgestellt.
:achtung Als Neuerung habe ich einen "Roller" unter den Grainfather gestellt. Dieser "Roller" ist eigentlich für Gasflaschen gedacht, ist aber für diesen Zweck optimal.
Brau-Utensilien-1.jpg
Dann noch eben das restliche Geraffel ausgebreitet und los gehts.
Brau-Utensilien-2.jpg
Der Vorteil wenn man der Braumeister :Bigsmile :Ahh ist und noch einen Braulehrling :P hat, dass man bestimmte Arbeiten deligieren :Greets kann.
Malzschüttung.jpg
Dann ging es an die Maischarbeit. Hier muss man beim Grainfather sorgfältig arbeiten.
Hauptguss muss laut Formel passen, sorgfältig einmaischen und rühren, Sieb nicht zu weit runter drücken ... ja der Grainfather kann eine launische Diva sein.
Maischen-1.jpg
Maischen-2.jpg
Maischen-3.jpg
Maischen-4.jpg
Maischen-5.jpg
Da der Grainfather direkt beim maischen auch läutert ging es jetzt zum Nachguss. Hier gibt es eine weitere Neuerung ...
:achtung Ich habe mir ein Fahrrad-Seilzug zugelegt um das Malzrohr Stück für Stück hoch zu ziehen und den Sauerstoffeintrag zu verringern.
Nachguss-1.jpg
Nachguss-2.jpg
Da der Seilzug aretierbar ist, ist die Handhabung sehr einfach und man würde das auch alleine hin bekommen.
Nachguss-3.jpg
Der Nachguss lief gut durch, was nicht immer selbstverständlich ist.
Hier muss man beim schroten die richtige Einstellung wählen oder ein guten Shop wie schnapsbrenner.de haben.
Nachguss-4.jpg
Bevor es ans Würzekochen geht noch eine Messung ob alles laut Berechnung passt.
Messen.jpg
Dann ging es ans Würzekochen. Auch hier macht der Grainfather eine gute Figur, schön wallendes kochen.
Würzekochen.jpg
Hopfengabe ist immer meine Lieblingsarbeit da ich den Geruch von Hopfen extrem ge** finde.
Hopfengabe.jpg
Würzekochen fertig und dann den Kühler angeschlossen.
Mit diesem Kühler kann man hier sehr genau arbeiten um die Würze auf unter 80°C und auf Anstelltemperatur zu bekommen.
Nachisomisierung.jpg
Dannach geht es in den Gärbottich. Wo zum Schluss die Würze bei 14% und 18°C auf die Hefe wartet.
Gärbottich.jpg
Hefegabe.jpg
Das Brauteam gönnt sich einen Moment des Stolzes :Drink
Brauerteam.jpg
Und die Tochter ist immer noch entspannt :Cool
Entspannte Tochter.jpg
Mittlerweile ist der Lehrling :P nicht mehr entspannt, da jetzt das ebenfalls wichtige Thema "Reinigung" ansteht.
Reinigen.jpg
Um 20:30 war dann aber Feierabend.
_____________________________________________________________________________________________

Nach 2 Tagen schauen ob die Hefe ihre Arbeit macht und dann noch eine Schnellgärprobe nehmen.
Gärtemperatur.jpg
Gärung-1.jpg
Gärung-2.jpg
SGP.jpg
_____________________________________________________________________________________________

:achtung Um den Gärverlauf noch zu optimieren soll die nächste Neuerung ein Klimaschrank sein der ins Smart-Home eingebunden wird.
Klimaschrank.jpg
:Smile Meine Frau hat mir Weihnachten 2014 ein Brauseminar geschenkt. Wenn ich jetzt sehe was daraus geworden ist und wieviel Spass mir das macht ........ :thumbup
:achtung :achtung :achtung Für das Geschenk könnte ich meine Frau glatt noch einmal heiraten ... i love you :achtung :achtung :achtung
Ich :Drink du ... läuft.

Benutzeravatar
Michael Wendt
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 381
Registriert: Mittwoch 1. Juni 2016, 23:11
Wohnort: Hoya

Re: 16. und 17. Sud mit meinem Grainfather ...

#2

Beitrag von Michael Wendt » Donnerstag 18. Mai 2017, 21:12

Garten, Unterstand, Helfer, Bierausrüstung: Das ist ja alles nur vom Feinsten :thumbsup

Schöner Bericht, danke!
Michael
„Ah, das schmeckt wie ein richtiges Vierzehnzwanziger“

Meine Anlage: viewtopic.php?f=20&t=12052
Meine Vorstellung: viewtopic.php?f=50&t=11885
Haus, Auto und Frau zeig ich nicht.

fg100
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1500
Registriert: Sonntag 5. August 2012, 00:05

Re: 16. und 17. Sud mit meinem Grainfather ...

#3

Beitrag von fg100 » Donnerstag 18. Mai 2017, 22:03

8 bis 20:30 Uhr?
Absicht? Ansonsten macht ihr da irgendwie was falsch.

integrator
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 514
Registriert: Montag 16. Mai 2016, 22:03

Re: 16. und 17. Sud mit meinem Grainfather ...

#4

Beitrag von integrator » Donnerstag 18. Mai 2017, 22:08

fg100 hat geschrieben:8 bis 20:30 Uhr?
Absicht? Ansonsten macht ihr da irgendwie was falsch.
:thumbsup Da es mittlerweile wieder lange genug hell ist, haben wir wie oben beschrieben ein Doppelbrautag gemacht, d.h. wir haben zwei mal hintereinander gebraut.
Hierbei spart man sich dann einen Reinigungsgang.
Ich :Drink du ... läuft.

Benutzeravatar
Chrissi_Chris
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2042
Registriert: Donnerstag 22. Dezember 2016, 10:51
Wohnort: Damme

Re: 16. und 17. Sud mit meinem Grainfather ...

#5

Beitrag von Chrissi_Chris » Donnerstag 18. Mai 2017, 22:39

Sehr schön ... :thumbsup
Ich weiß selber wieviel Arbeit so eine Braudoku macht, daher vielen Dank für die Mühe!
Ich bin immer froh und lese so etwas gerne sehr gespannt da Bebilderte Braudokus meines erachtens was sehr feines sind.

Sehr gut gemacht.

LG Chris

Benutzeravatar
gulp
Moderator
Moderator
Beiträge: 9424
Registriert: Montag 20. Juli 2009, 21:57
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: 16. und 17. Sud mit meinem Grainfather ...

#6

Beitrag von gulp » Donnerstag 18. Mai 2017, 23:07

Sehr schöne Doku, aber was macht der Lehrling da, mit den Armen bis zum Ellbogen im Malz?

- geheime Beschwörungen (Doping)
- Pfoten irgendwo verbrannt und in den nächstbesten Eimer gelangt
- das ist also geschrotetes Malz...

Nein, wirklich sehr schön! :thumbup

Gruß
Peter
Ein Bayer ohne Bier ist ein gefährlich Thier!

https://biergrantler.de
https://stixbraeu.de

Benutzeravatar
Maex
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 460
Registriert: Samstag 30. März 2013, 18:49
Wohnort: Marktheidenfeld am Main
Kontaktdaten:

Re: 16. und 17. Sud mit meinem Grainfather ...

#7

Beitrag von Maex » Donnerstag 18. Mai 2017, 23:16

:thumbup :thumbsup

Benutzeravatar
Alt-Phex
Moderator
Moderator
Beiträge: 8308
Registriert: Mittwoch 1. Februar 2012, 01:05
Wohnort: Düsseldorf

Re: 16. und 17. Sud mit meinem Grainfather ...

#8

Beitrag von Alt-Phex » Freitag 19. Mai 2017, 03:29

Schöne Braudoku, erfreue ich mich auch immer wieder dran.

Aber das hier sieht mir nach viel zu viel ganzen Körnern aus.
download/file.php?id=29501&mode=view
Vieleicht täusche ich mich aber auch nur. Schrotet ihr selber ?
"Viele Biere werden am Etikettierer gemacht"

doomy
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 10. Juli 2014, 13:08

Re: 16. und 17. Sud mit meinem Grainfather ...

#9

Beitrag von doomy » Freitag 19. Mai 2017, 06:52

Danke für deinen Bericht.

Wo hast du das Heizrohr gekauft?
Meine Bier brau experimente - http://lukasholenweg.com

Benutzeravatar
Thokar1
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 79
Registriert: Freitag 12. Februar 2016, 14:19

Re: 16. und 17. Sud mit meinem Grainfather ...

#10

Beitrag von Thokar1 » Freitag 19. Mai 2017, 08:21

Auch von mir vielen Dank für die Doku. Ich lese immer wieder gerne von anderen GF Nutzern, wie sie brauen.

Ich mache auch gerne Doppelsude. Bin dann von 8h-16h beim Brauen und dann noch reinigen, dann ist es meistens 17h, bis ich fertig bin. Seitdem ich auf die Connect-Steuerung umgestiegen bin, ist das Brauen noch entspannter geworden.
Gruß

Thomas

Benutzeravatar
Exedus
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 635
Registriert: Dienstag 16. Dezember 2014, 15:51
Wohnort: bei Bremen

Re: 16. und 17. Sud mit meinem Grainfather ...

#11

Beitrag von Exedus » Freitag 19. Mai 2017, 10:02

Danke für die Doku!

Finde ebenfalls, dass diese Dokus das Forum ungemein bereichen! So sieht man mal die ganzen unterschiedlichen Setups und kann sich auch ein super Bild davon machen :thumbup
Meine Anlage

mit freundlichen Grüßen

Steven

Benutzeravatar
Vaninger
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 70
Registriert: Sonntag 19. Oktober 2014, 15:34
Kontaktdaten:

Re: 16. und 17. Sud mit meinem Grainfather ...

#12

Beitrag von Vaninger » Freitag 19. Mai 2017, 10:30

Schöne Doku,

und IP-Symcon für die Haussteuerung... :-)

Schön, schön!

Grüße
Daniel
Meine Anlage: www.sudbrau.de

integrator
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 514
Registriert: Montag 16. Mai 2016, 22:03

Re: 16. und 17. Sud mit meinem Grainfather ...

#13

Beitrag von integrator » Freitag 19. Mai 2017, 11:15

Alt-Phex hat geschrieben:Schöne Braudoku, erfreue ich mich auch immer wieder dran.

Aber das hier sieht mir nach viel zu viel ganzen Körnern aus.
download/file.php?id=29501&mode=view
Vieleicht täusche ich mich aber auch nur. Schrotet ihr selber ?
:achtung Das Bild zeigt das Ende der Maischarbeit. Wir schroten noch nicht selber sondern lassen bei Simon schroten.
Ich hatte auch zwei mal beim Hobbybrauversand bestellt, da war es aber trotz Info GF zu fein geschrotet und da gab es Probleme wie ...
-Schlechte Sudhausausbeute -Nachguss dauerte ewig

Mit der Schrotung von Simon lag ich immer bei einer SHA von 55%-65% und bilde mir ein, dass das OK ist.
Zuletzt geändert von integrator am Montag 22. Mai 2017, 10:26, insgesamt 1-mal geändert.
Ich :Drink du ... läuft.

integrator
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 514
Registriert: Montag 16. Mai 2016, 22:03

Re: 16. und 17. Sud mit meinem Grainfather ...

#14

Beitrag von integrator » Freitag 19. Mai 2017, 11:19

Vaninger hat geschrieben:und IP-Symcon für die Haussteuerung... :-)
IPS ist hier nur mein Multi-Gateway ... das werkeln übernimmt der KNX/EIB, LCN und 1-Wire. Mit diesen Systemen baue ich mir dann auch meinen Klimaschrank.
Ich :Drink du ... läuft.

integrator
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 514
Registriert: Montag 16. Mai 2016, 22:03

Re: 16. und 17. Sud mit meinem Grainfather ...

#15

Beitrag von integrator » Freitag 19. Mai 2017, 11:21

:Grübel Mich wundert das noch keiner von der Grainfatherfraktion auf meinen "Fahrradlift" angesprungen ist. Der hat den Nachguss echt verbessert und erleichtert.
Zuletzt geändert von integrator am Montag 22. Mai 2017, 10:27, insgesamt 1-mal geändert.
Ich :Drink du ... läuft.

Benutzeravatar
Thokar1
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 79
Registriert: Freitag 12. Februar 2016, 14:19

Re: 16. und 17. Sud mit meinem Grainfather ...

#16

Beitrag von Thokar1 » Freitag 19. Mai 2017, 15:07

Über einen Zug zum ziehen des Malzrohres habe ich auch schon öfter nachgedacht aber es dann doch verworfen. Die Idee war aber eher der Bequemlichkeit geschuldet, nicht dem Sauerstoffeintrag.
Gruß

Thomas

integrator
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 514
Registriert: Montag 16. Mai 2016, 22:03

Re: 16. und 17. Sud mit meinem Grainfather ... Abfüllung ...

#17

Beitrag von integrator » Samstag 3. Juni 2017, 14:39

Wollte keine neuen Beitrag öffnen und habe die "Bebilderte Abfüllung" an meine Braudoku gehängt ... ich hoffe das ist OK
:achtung Am 14'zehnten Tag habe ich mich zum ersten mal an die Kalthopfung gewagt und 83g Simcoe und 33g Cascade ins Gärfass geschmissen.
:achtung Am 19'zehnten Tag habe ich dann 6 gefrorene 1,5 Liter PET-Flaschen in den Thermosack gestellt.
:achtung Am 21'zigsten Tag wurde abgefüllt.
Gärverlauf.jpg
Zum abfüllen habe ich 140g aufgelösten Traubenzucker in einem Fass vorgelegt und 26 Liter Sud umgeschlaucht.
:achtung Obwohl ich mit den PET-Flaschen kein Cold-Crash hinbekomme ist der Hopfen sauber sedimentiert. Zwischedurch habe ich das Gärfass immer leicht geschüttelt.
:puzz Ich glaube ich habe 10 Minuten am leeren Gärfass geschnüffelt ... geiler Geruch.
Hopfen.jpg
Das Equipment wurde ausgebreitet und die Abfüllanlage steht bereit.
Equipment.jpg
Abfüllanlage.jpg
Eben mit einem Mundstück (Spritzenkörper) angesaugt ging es los.
Gesamt.jpg
Damit ich den Füllverlauf besser sehen kann habe ich mir eine LED-Lampe besorgt und zwischen die Flaschen gelegt.
:achtung Bei dieser Art der Abfüllung bekommt man die Flaschen sehr einfach sehr voll, so bleibt wenig Luft im Flaschenhals.
:achtung Das funktioniert nicht bei jeder Flasche.
Flaschen-01.jpg
Flaschen-02.jpg
Der verdiente Lohn steht bereit zur Nachgärung.
Kisten.jpg
Jetzt beginnt des Brauers unliebsame Tätigkeit ... der Abwasch.
Abwasch.jpg
Ich :Drink du ... läuft.

Benutzeravatar
Chrissi_Chris
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2042
Registriert: Donnerstag 22. Dezember 2016, 10:51
Wohnort: Damme

Re: 16. und 17. Sud mit meinem Grainfather ...

#18

Beitrag von Chrissi_Chris » Samstag 3. Juni 2017, 14:49

Super :thumbup
Kleiner Tip nur da ich sehr viel Schaum und Lufteintrag sehe bei deinen Flaschen..
Der Meterlange Schlauch und das Abfüllröhrchen sind nicht optimal.
Ich habe das Abüullrohrchen direkt auf den Hahn gesteckt und somit nur einen Weg von ca 20cm bei mir ist nicht eine Schaumblase zu sehen.

LG Chris

integrator
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 514
Registriert: Montag 16. Mai 2016, 22:03

Re: 16. und 17. Sud mit meinem Grainfather ...

#19

Beitrag von integrator » Samstag 3. Juni 2017, 14:56

Chrissi_Chris hat geschrieben:Super :thumbup
Kleiner Tip nur da ich sehr viel Schaum und Lufteintrag sehe bei deinen Flaschen..
Der Meterlange Schlauch und das Abfüllröhrchen sind nicht optimal.
Ich habe das Abüullrohrchen direkt auf den Hahn gesteckt und somit nur einen Weg von ca 20cm bei mir ist nicht eine Schaumblase zu sehen.
:thumbup Danke für den Tip Chrissi Chris.
Das bisschen Schaum ist aber nur bei den ersten zwei Flaschen da die restliche Luft aus dem Schlauch "durchläuft", danach auch kein Schaum mehr.
Abfüllröhrchen am Hahn hatte ich vorher, geht aber nicht mehr da hier jetzt mein Thermofühler (1-Wire) sitzt.
Ich :Drink du ... läuft.

integrator
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 514
Registriert: Montag 16. Mai 2016, 22:03

Re: 16. und 17. Sud mit meinem Grainfather ...

#20

Beitrag von integrator » Samstag 17. Juni 2017, 15:27

doomy hat geschrieben:
Freitag 19. Mai 2017, 06:52
Wo hast du das Heizrohr gekauft?
Das hatte ich doch glatt überlesen, Sorry doomy. Das Heizrohr hatte ich bei Amazon gekauft und der Klimaschrank ist mittlerweile auch schon in der Endphase. Hier viewtopic.php?f=21&t=14208&view=unread#unread kann man die ersten Ergebnisse sehen.
Ich :Drink du ... läuft.

Antworten