Westvleteren Blond und TW12

Bitte beschränkt Euch auf das Wesentliche, die Bilder. Nach Möglichkeit langatmige oder ausführliche Textpassagen vermeiden. In der Kürze liegt die Würze.
Antworten
Benutzeravatar
glassart
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1444
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2015, 11:50

Westvleteren Blond und TW12

#1

Beitrag von glassart » Samstag 2. September 2017, 12:27

Hallo Braufreunde,

an einem sehr spannenden Wochenende mit hohem Besuch aus München wollte ich euch gerne mit ein paar Fotos teilhaben lassen.
Vorigen Samstag kam Stephan (Tozzi) bepackt mit 50 kg Dingemans-Malz, Candy-Sirup , Cassonade und einem Starter der Originalhefe des TW12 bei mir in Österreich an :Bigsmile
Zwei weitere Freunde, Alex Schlager und Alex (enfield) kamen ebenfalls noch dazu und wir legten los.
6 Tage später (gestern) habe ich dann das Blond abgefüllt, das TW 12 gebraut und auf die hochaktive Hefe drauf geschlaucht.
Beim Blond hat die Hefe 1/2 h nach dem Anstellen ihre Arbeit aufgenommen, gestern hat sie 1 h benötigt :thumbup .
Das TW 12 bekommt nach der HG noch eine Packung D-180.In 24 h ist schon die Hälfte der Würze vergoren :Pulpfiction :thumbup

Aktive Kühlung ab 27,6°C war nötig sonst wäre die Temperatur ins Uferlose gestiegen (das Blond habe ich kurz etwas "übersehen" und bei knapp 30°C mit der Kühlung auf 27°C begonnen)
1 Start-Brautag Westvleteren Blond mit Stephan,Alex,Alex und mir.JPG
Start-Brautag Westvleteren Blond mit Stephan,Alex,Alex und mir
2 Dingemans Malz in der Mühle.JPG
Dingemans Malz in der Mühle
3 ein New Zealand Lemon wird verkostet.JPG
ein New Zealand Lemon wird verkostet
7 ja müde und durstig wird man schon.JPG
ja müde und durstig wird man schon
12 hochaktiver Starter aus einer Flasche TW12 gestrippt -Dank Stephan!!.JPG
hochaktiver Starter aus einer Flasche TW12 gestrippt -Dank Stephan!!
14 Entnahme von 1ml.JPG
Entnahme von 1ml für die Kryokonservierung
17 Beimpfung.JPG
Beimpfung
18 auch die iSpindel wartet auf ihren Einsatz.JPG
auch die iSpindel wartet auf ihren Einsatz
20 hochkonzentriert wird die Kostbarkeit zugegeben.JPG
hochkonzentriert wird die Kostbarkeit von Stephan zugegeben
21 die wohl verdiente Holzofenpizza.JPG
die wohl verdiente Holzofenpizza
22 - 6 Tage später ist das blond abgefüllt und das TW12 wird gebraut.JPG
6 Tage später ist das blond abgefüllt und das TW12 wird gebraut
24 Läutern fast beendet.JPG
Läutern fast beendet
25 inline Oxygenator.JPG
neu gebauter inline Oxygenator erstmals im Einsatz

Ein großer Dank noch meinen "Mitbrauern" und jetzt wird gewartet was daraus geworden ist :Bigsmile

VG Herbert :Drink

Benutzeravatar
schloemi
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1203
Registriert: Donnerstag 7. August 2014, 07:30
Wohnort: 16348 Marienwerder

Re: Westvleteren Blond und TW12

#2

Beitrag von schloemi » Samstag 2. September 2017, 14:06

Schöne Bilder und schöne Biere. Viel Erfolg!

2006 Hobbybrauer
2016 Biersommelier (Doemens)

Benutzeravatar
glassart
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1444
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2015, 11:50

Re: Westvleteren Blond und TW12

#3

Beitrag von glassart » Samstag 2. September 2017, 14:13

in 24 Stunden von 21,7 °P auf 9,7 °P - der ganze Keller duftet extrem fruchtig :Bigsmile

VG Herbert

Miicha
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 367
Registriert: Donnerstag 4. Juli 2013, 23:17

Re: Westvleteren Blond und TW12

#4

Beitrag von Miicha » Samstag 2. September 2017, 14:38

Glückwunsch zum wunderschönen Bierlabor!

Lasst uns wissen, wie es geworden ist.

LG Micha
Präzision ist genau genommen völlig daneben.

Benutzeravatar
ggansde
Moderator
Moderator
Beiträge: 5688
Registriert: Mittwoch 9. November 2005, 16:25
Wohnort: Rodgau

Re: Westvleteren Blond und TW12

#5

Beitrag von ggansde » Samstag 2. September 2017, 15:06

Moin,
glassart hat geschrieben:
Samstag 2. September 2017, 14:13
in 24 Stunden von 21,7 °P auf 9,7 °P - der ganze Keller duftet extrem fruchtig :Bigsmile

VG Herbert
Da habt ihr ja Spaß gehabt. Ich hatte während der Vergärung mit dieser Hefe auch immer ein starkes Bananenaroma in der Nase.
VG, Markus
"Durst ist schlimmer als Heimweh"
Insofern dieser Beitrag nicht durch MOD MODE ON gekennzeichnet ist, enthält er lediglich die Meinung eines gewöhnlichen Benutzers

Benutzeravatar
glassart
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1444
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2015, 11:50

Re: Westvleteren Blond und TW12

#6

Beitrag von glassart » Samstag 2. September 2017, 15:26

Hi Markus,

dein Name ist sehr oft gefallen und wir hatten einen regen Erfahrungsaustausch bis spät in die Nacht :Pulpfiction
Das mit Banane ist mir bei den Entnahmen zur Messung auch aufgefallen.

VG Herbert

Benutzeravatar
Enfield
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 782
Registriert: Freitag 5. Februar 2016, 14:48

Re: Westvleteren Blond und TW12

#7

Beitrag von Enfield » Samstag 2. September 2017, 15:48

Danke fürs Einstellen! Es war ein wirklich sehr interessanter Brautag! :thumbup

Ich hab wieder mal viel gelernt! Sehr spannend mal mit den Profis auf einer richtig tollen Anlage zu brauen. Und dazu die hervorragende selbstgemachte Pizza.

:Drink

Benutzeravatar
gulp
Moderator
Moderator
Beiträge: 9237
Registriert: Montag 20. Juli 2009, 21:57
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Westvleteren Blond und TW12

#8

Beitrag von gulp » Samstag 2. September 2017, 15:55

Schöner Bericht und wer ist wer? Ich meine Tozzi kenne ich ja und Alex Schlager nur über PN. :Greets

Gruß
Peter
Ein Bayer ohne Bier ist ein gefährlich Thier!

https://biergrantler.de
https://stixbraeu.de

Benutzeravatar
Enfield
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 782
Registriert: Freitag 5. Februar 2016, 14:48

Re: Westvleteren Blond und TW12

#9

Beitrag von Enfield » Samstag 2. September 2017, 16:03

Ich bin der mit der Brille und dem blauen Polo-Shirt. :Smile

Benutzeravatar
glassart
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1444
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2015, 11:50

Re: Westvleteren Blond und TW12

#10

Beitrag von glassart » Samstag 2. September 2017, 16:11

ich bin der mit Bart und grauhaarig :Greets

VG Herbert

Benutzeravatar
gulp
Moderator
Moderator
Beiträge: 9237
Registriert: Montag 20. Juli 2009, 21:57
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Westvleteren Blond und TW12

#11

Beitrag von gulp » Samstag 2. September 2017, 16:38

Merci zusammen! Immer wieder mal schön zu sehen wie die Kollegen aussehen.

Gruß
Peter
Ein Bayer ohne Bier ist ein gefährlich Thier!

https://biergrantler.de
https://stixbraeu.de

Benutzeravatar
Tozzi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4519
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:17
Wohnort: München

Re: Westvleteren Blond und TW12

#12

Beitrag von Tozzi » Samstag 2. September 2017, 18:20

War wirklich ein schönes Wochenende.
Die Pizza von Herbert ist der Hammer.
Das Wetter hat auch mitgespielt, das war nochmal ein richtiger Sommertag.
Viele Grüße aus München
Stephan

Benutzeravatar
glassart
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1444
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2015, 11:50

Re: Westvleteren Blond und TW12

#13

Beitrag von glassart » Samstag 2. September 2017, 18:56

für die Pizza habe ich auch 35 Jahre geübt :Bigsmile (und seit 2 Jahren ist so wie ich es mir sehr selbstkritsch vorstelle
-Dank Alex Schlager und viel Experimenten)
Es ist schon lustig, dass sich durch das Bierbrauen Leute treffen die einfach zusammen passen und das freut mich enorm :thumbsup

Meine Frau sagt immer wieder - die Bierbraufreunde sind unwahrscheinlich nette Leute - ich denke, sie hat absolut recht :thumbup

Vg Herbert

kochmann
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 363
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2017, 02:26

Re: Westvleteren Blond und TW12

#14

Beitrag von kochmann » Samstag 2. September 2017, 23:09

Schöner Bericht .
Ich möchte auch mal das Bier Nachbrauen
Könnt ihr das Rezept Mal Posten ?
Wo bekomme ich die TW 12 Hefe ?
:Drink
Mein Lieblingstier ist der Zapfhahn...!

Benutzeravatar
Sura
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3118
Registriert: Montag 2. November 2015, 22:37

Re: Westvleteren Blond und TW12

#15

Beitrag von Sura » Samstag 2. September 2017, 23:18

Schöner Bericht, schöne Fotos. Danke.
"Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem."
(Karl Valentin)

Benutzeravatar
Tozzi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4519
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:17
Wohnort: München

Re: Westvleteren Blond und TW12

#16

Beitrag von Tozzi » Sonntag 3. September 2017, 02:33

Die Rezepte stehen hier schon alle, allerdings etwas verstreut, und es gibt noch keinen "Königsweg"...
Google und Forensuche FTW... :Wink
Aber ich fass das nochmal zusammen (letztmalig)... :P

Extrem nah dran (keinesfalls "schlechter" als das Original) ist das TW Blonde Rezept von Markus:
viewtopic.php?f=17&t=11099

Beim "heiligen Gral", dem 12er, sollte jeder selber experimentieren.
Das sind dann die Kronjuwelen und da werde ich Markus auch nicht vorgreifen, der hat das ebenfalls schon über 99% am Original.

Basisrezepte:
http://www.candisyrup.com/uploads/6/0/3 ... _-_040.pdf
viewtopic.php?p=125914#p125914
Zielführend ist schon mal der D-180 Sirup, z.B. bei Simon (auch wenn die Mönche den ziemlich sicher nicht verwenden; wahrscheinlich machen die was Eigenes oder beziehen es aus der unmittelbaren Umgebung).
Man sollte 24˚P Stammwürze anpeilen, inklusive Sirup und evtl. Zucker zur NG.
Also kein Spaziergang für die Hefe und definitiv kein Anfängerrezept(!).

Beim Malz ist das Dingeman's sicher keine schlechte Wahl.
Ich habe damit regelmässig höhere Ausbeuten als angepeilt.
Im Vorbeifahren habe ich in Oostvleteren eine Mälzerei gesehen, vermutlich beziehen die Mönche ihr Malz von dort.
Das kriegen wir hier aber nicht.

Hefe ist in beiden Fällen die Wyeast 3787 "Trappist High Gravity" bzw. die WLP530 "Abbey Ale" von White Labs, also Westmalle.
Beim 12er ist auch Gärführung essentiell. Unter 21˚C schläft die gerne dauerhaft ein.
Während der ersten Tage erhitzt sie sich aber gerne auch suizidal, da muss man also gegensteuern können.
Unbedingt Blow Off einplanen, wenn man nicht 30-50% Steigraum im Fermenter hat.

Hier hatte ich den Bodensatz aus einer Flasche TW12 (Mai 2017) gestrippt und das werde ich auch nochmals machen.
Da hab ich eine Charge erwischt, wo die wohl ziemlich auf ihrem Höhepunkt ist. Wer weiß, x-te Führung...
Legt auf jeden Fall los wie ein Diskus. Mit den Kaufhefen hab ich das noch nicht entfernt so erlebt.
Ich werde zur Camba ein paar NaCl Ampullen mitnehmen, falls Interesse besteht.
Viele Grüße aus München
Stephan

Benutzeravatar
glassart
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1444
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2015, 11:50

Re: Westvleteren Blond und TW12

#17

Beitrag von glassart » Sonntag 3. September 2017, 09:30

etwas wichtiges hast du noch vergessen, Stephan :Smile
700 mal versuchen telefonisch zur Klosterpforte durch zu kommen um eine Kiste zu ordern :Pulpfiction

Jetzt kommt die nächst Packung D-180 hinzu - bin nach 40 h schon bei 6,5°P gelandet :thumbup

VG Herbert

Alex Schlager
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 97
Registriert: Samstag 12. März 2011, 20:36

Re: Westvleteren Blond und TW12

#18

Beitrag von Alex Schlager » Sonntag 3. September 2017, 16:06

Tja, der Dritte im Bunde mit dem grünen Polo bin dann wohl ich.
Schöner Bericht und wer ist wer? Ich meine Tozzi kenne ich ja und Alex Schlager nur über PN. :Greets

Gruß
Peter
Ich dürfte wohl beim Peter einen bleibenden Eindruck mit meiner Fragerei hinterlassen haben :redhead

Möchte mich auch beim Herbert für die Organisation des Brautages bedanken.
Noch mehr freut mich, dass die Drei von einem Profi was lernen konnten :P .

LG.

Alex

Benutzeravatar
gulp
Moderator
Moderator
Beiträge: 9237
Registriert: Montag 20. Juli 2009, 21:57
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Westvleteren Blond und TW12

#19

Beitrag von gulp » Sonntag 3. September 2017, 17:48

Bassd scho! :Greets

Gruß
Peter
Ein Bayer ohne Bier ist ein gefährlich Thier!

https://biergrantler.de
https://stixbraeu.de

Antworten