Brut IPA

Bitte beschränkt Euch auf das Wesentliche, die Bilder. Nach Möglichkeit langatmige oder ausführliche Textpassagen vermeiden. In der Kürze liegt die Würze.
Antworten
Benutzeravatar
ohoerold
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 32
Registriert: Freitag 20. Februar 2015, 12:18
Wohnort: Leimen
Kontaktdaten:

Brut IPA

#1

Beitrag von ohoerold » Montag 12. November 2018, 12:17

Ich habe versucht blind ein "Brut IPA" nach zu brauen. Ging etwas in die Hose weil ich zum Schluss nicht die erwarteten ca. 0°Plato erreicht habe, sondern "nur" 2,5°P. Aber die 6% Alk. waren auch genug. Geklärt habe ich zum ersten mal mit Hausenblase - mein erstes klares Bier! Das kommt auf den Bilder leider nicht so raus :)

Gebraut habe ich im Braumeister 20L mit der Erweiterung (aka 'Yield increase disk') von Bac Brewing.

Zutaten:
7,50 kg Pale Ale (BestMalz) (5,0 EBC)
10,00 ml Ultra-Ferm (Mash 120,0 mins)
0,50 tsp Yeast Nutrient (Boil 10,0 mins)
100,00 g Amarillo [9,20 %] - Steep/Whirlpool 30,0 min, 80°C
100,00 g Motueka [7,00 %] - Steep/Whirlpool 30,0 min, 80°C
1,0 pkg California Ale (White Labs #WLP001) [35,49 ml]
0,50 tsp Yeast Nutrient (Primary 3,0 days)
100,00 g Amarillo [9,20 %] - Dry Hop 3,0 Days
100,00 g Columbus/Tomahawk/Zeus (CTZ) [15,50 %] - Dry Hop

Mash Schedule: Brut IPA
Total Grain Weight: 7,50 kg
----------------------------
Name Temperat Step Time
Mash In 40,0 C 0 min
1. Rast 60,0 C 120 min
Mash Out 78,0 C 15 min

Ein Video dazu gibt es auch: Link zu Youtube
brut01.jpg
Der Brautag beginnt.
brut02.jpg
Meine Abzugslösung: PVC Rohr und Lüfter im Fenster
brut03.jpg
Trotz Starter hat die Hefe fast 24h gebraucht um anzukommen.
brut04.jpg
Ich habe ein Keg und eine Kiste 0,3L Flaschen abgefüllt.
brut05.jpg
Eigentlich wollte ich zeigen wie toll klar das geklärte Bier aus dem Keg ist, aber bis dahin war das Flaschenbier genauso klar :(
Life is bitter, so is my beer.

Benutzeravatar
mossoma
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 307
Registriert: Mittwoch 24. Oktober 2018, 14:26

Re: Brut IPA

#2

Beitrag von mossoma » Mittwoch 12. Dezember 2018, 14:55

Cooles Video :thumbup

sehr sympatisch gemacht........und keine Reaktion von den alten Hasen.......das wundert mich aber..... :Grübel

Wie bitter war dein Brut IPA.......

Tom dessen Frau bitter nicht mag

Benutzeravatar
Paule
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 600
Registriert: Mittwoch 7. Oktober 2015, 08:14
Kontaktdaten:

Re: Brut IPA

#3

Beitrag von Paule » Mittwoch 12. Dezember 2018, 15:42

Finde deine Videos auch immer sympathisch! Aber wie bist du auf diese Rasten gekommen? Z.B. 2h bei 60°C? :Waa

Die Glucoamylase arbeitet in diesem Bereich gut, aber du musst ja erstmal Zucker gewinnen, da sind 60°C zu wenig. Besser wäre gewesen. 60 Min 66/67°C (Kombirast) und dann mit kaltem Wasser etwas runter kühlen, wieder 60 Min mit Glucoamylase.

Benutzeravatar
Chrissi_Chris
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1942
Registriert: Donnerstag 22. Dezember 2016, 10:51
Wohnort: Damme

Re: Brut IPA

#4

Beitrag von Chrissi_Chris » Mittwoch 12. Dezember 2018, 16:08

Moin Moin,

Ich denke auch das deine 2,5 Plato RE auf deiner Maischearbeit zurück zu führen ist und nicht an dem Spezial Enzym.

Deine Videos finde ich auch nett anzusehen...

Weiterhin viel Erfolg

LG Chris

Benne
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 64
Registriert: Montag 17. September 2018, 16:00

Re: Brut IPA

#5

Beitrag von Benne » Mittwoch 12. Dezember 2018, 21:59

Ich möchte hier echt nicht meckern oder mich beschweren...

aber...

...mach endlich neue Videos :)

Benutzeravatar
murby81
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 102
Registriert: Montag 8. Oktober 2018, 08:33
Wohnort: Mittelfranken

Re: Brut IPA

#6

Beitrag von murby81 » Donnerstag 13. Dezember 2018, 07:36

Wird Brut eigentlich "Brutt" oder "Bruut" gesprochen? Dachte eigentlich immer 2teres, aber ohoerold spricht von "Brutt"

Benutzeravatar
Paule
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 600
Registriert: Mittwoch 7. Oktober 2015, 08:14
Kontaktdaten:

Re: Brut IPA

#7

Beitrag von Paule » Donnerstag 13. Dezember 2018, 15:03

murby81 hat geschrieben:
Donnerstag 13. Dezember 2018, 07:36
Wird Brut eigentlich "Brutt" oder "Bruut" gesprochen? Dachte eigentlich immer 2teres, aber ohoerold spricht von "Brutt"
"brüt"

Benutzeravatar
DerDallmann
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1396
Registriert: Montag 5. Oktober 2015, 10:11

Re: Brut IPA

#8

Beitrag von DerDallmann » Donnerstag 13. Dezember 2018, 15:19

Mit freundlichen Grüßen,

Johst

"All hail to the ale!"
BIAB-Brauer und Hefe-Aufstreuer

Benutzeravatar
murby81
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 102
Registriert: Montag 8. Oktober 2018, 08:33
Wohnort: Mittelfranken

Re: Brut IPA

#9

Beitrag von murby81 » Donnerstag 13. Dezember 2018, 18:40

:thumbup danke euch

Antworten