4. Brautag im Brauhaus Südpark

Bitte beschränkt Euch auf das Wesentliche, die Bilder. Nach Möglichkeit langatmige oder ausführliche Textpassagen vermeiden. In der Kürze liegt die Würze.
Benutzeravatar
mossoma
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 307
Registriert: Mittwoch 24. Oktober 2018, 14:26

4. Brautag im Brauhaus Südpark

#1

Beitrag von mossoma » Freitag 23. November 2018, 13:27

Pünktlich um 14:00 Uhr werde ich meinen 4. Brautag starten.

Diesmal alles perfekt vorbereitet....Bier ist kaltgestellt, Teewasser aufgebrüht und die obligatorische Braujause vorbereitet......

Ein Sweet Stout soll es werden......wird es auch diesmal..... :thumbup

Gebraut nach diesem Rezept.

https://www.maischemalzundmehr.de/index ... orte=Stout


Malz und Röstgerste bereits geschrotet.......und die flüssig Hefe von Wyeast, eine 1084 Irish-Ale habe ich bereits dem Kühlschrank entnommen......aktiviert habe ich sie noch nicht.


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Tom der Bierbrauer :thumbsup

Benutzeravatar
Dinkhopf
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 279
Registriert: Montag 14. November 2016, 08:51

Re: 4. Brautag im Brauhaus Südpark

#2

Beitrag von Dinkhopf » Freitag 23. November 2018, 13:52

Geil, es geht wieder los! :thumbsup
Viel Spaß und gut Sud! :Smile
Beste Grüße
Alex :Drink

Benutzeravatar
BrauervomRotenBerg
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 74
Registriert: Freitag 26. Januar 2018, 17:58
Wohnort: Ulm

Re: 4. Brautag im Brauhaus Südpark

#3

Beitrag von BrauervomRotenBerg » Freitag 23. November 2018, 14:00

:popdrink
Schönes Leben hier!!! (Sehr gut auch zu mir passendes Motto der Riegele-Brauerei)
Bier ist gut, sagt der Arzt!! (Mein Motto)
https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic.php?f=50&t=17997

Benutzeravatar
hubschu
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 137
Registriert: Freitag 16. Januar 2015, 09:01

Re: 4. Brautag im Brauhaus Südpark

#4

Beitrag von hubschu » Freitag 23. November 2018, 14:01

Saluti

Das " Sweat Dream" habe ich auch schon gebraut, war der Hammer. Ich habe jedoch noch mit Vanilleschoten verbessert!
Pass mit der Lactose auf, ich weis nun das ich eine kleine Lactose-Intolleranz habe, der Schuss kann auch hinten raus gehen :Bigsmile :Bigsmile

Freue mich schon auf deinen Bericht

Gruss aus der Schweiz
Marco
Gruess
Marco

Prost :Drink

Benutzeravatar
mossoma
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 307
Registriert: Mittwoch 24. Oktober 2018, 14:26

Re: 4. Brautag im Brauhaus Südpark

#5

Beitrag von mossoma » Freitag 23. November 2018, 14:27

Macht echt wieder total Spass......

Mit Lactose habe ich keine Probleme.....habe ich gelesen bei dir......

Einzige Änderung.....ich habe die Röstgerste auch gleich eingemaischt und die Lactose auf
500 g minimiert.....

Tom der jetzt rühren geht

Benutzeravatar
hubschu
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 137
Registriert: Freitag 16. Januar 2015, 09:01

Re: 4. Brautag im Brauhaus Südpark

#6

Beitrag von hubschu » Freitag 23. November 2018, 14:32

Röstgerste von anfang an kann, muss aber nicht, ein wenig deftig sein. Wie der Autor schrieb "kann wenig brandig sein"
Wie gesagt muss nicht sein und jeder wie er gerne will.

Gruess
Marco der heute Abend mal wieder eine "Übernachtmaischen" versucht
Gruess
Marco

Prost :Drink

Benutzeravatar
SaltCityBrew
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 112
Registriert: Freitag 8. Juni 2018, 20:11
Wohnort: Lüneburg

Re: 4. Brautag im Brauhaus Südpark

#7

Beitrag von SaltCityBrew » Freitag 23. November 2018, 14:40

:popdrink Brautag Nummer 4. Es bleibt spannend....
Meine Vorstellung:
https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic. ... 18#p279718
Allzeit gut Sud und lieben Gruß, Dennis.

Adrian S
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 297
Registriert: Mittwoch 7. März 2018, 18:58
Wohnort: Zürich

Re: 4. Brautag im Brauhaus Südpark

#8

Beitrag von Adrian S » Freitag 23. November 2018, 16:56

:popdrink

Wie weit stehste schon? Soltest doch mitlerweile beim kochen angekommen sein? :thumbup

P.S.: Also üblicherweise aktiviert man das smack-pack schon 1 bis 2 Tage vorher oder macht einen Starter...
Grüsse
Adrian

________________________________________________________________

"Putzen ist das eigentliche Hobby, das Bier dient nur zur Tarnung." :Drink

Benutzeravatar
mossoma
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 307
Registriert: Mittwoch 24. Oktober 2018, 14:26

Re: 4. Brautag im Brauhaus Südpark

#9

Beitrag von mossoma » Freitag 23. November 2018, 17:01

Läuft......

Frage....Warum ist mein Würzegehalt immer so hoch......ich habe ca. 12 Grad Plato obwohl ich 20 Liter Nachguß gegeben habe anstelle der 16,5 Liter im Rezept?

So nun meine Braujause......gegrillter Fenchel.....

Die Würze kocht von alleine....

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Tom der Pause macht

@Adrian.....wozu einen Starter.....ich braue nur 20 Liter......in der Beschreibung steht nix von 1-2 Tage vorher aktivieren

Adrian S
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 297
Registriert: Mittwoch 7. März 2018, 18:58
Wohnort: Zürich

Re: 4. Brautag im Brauhaus Südpark

#10

Beitrag von Adrian S » Freitag 23. November 2018, 17:09

Naja, warum ein Starter? Weil jeden Tag die Vitalität der Hefe sinkt. Auf dieser Seite kann man das gut errechnen lassen ob die Vitalität langt, oder ein Starter empfohlen wird.

Auch würde ich nie den Treber Trockenlauffen lassen.

Naja, du machst das schon, da hab ich keine Angst! :Wink
Grüsse
Adrian

________________________________________________________________

"Putzen ist das eigentliche Hobby, das Bier dient nur zur Tarnung." :Drink

Benutzeravatar
mossoma
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 307
Registriert: Mittwoch 24. Oktober 2018, 14:26

Re: 4. Brautag im Brauhaus Südpark

#11

Beitrag von mossoma » Freitag 23. November 2018, 17:16

Treber war eh immer einen bis 2 cm mit Wasser bedeckt.......das war nur für das Foto.

Bezüglich Starter...kann man machen muss man aber nicht denke ich, meine Hefe war ganz frisch 10/18

Interessanter Link, Danke.....

Tom

Frage hoher Würzegehalt :Grübel

Benutzeravatar
guenter
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 482
Registriert: Sonntag 21. August 2016, 11:30

Re: 4. Brautag im Brauhaus Südpark

#12

Beitrag von guenter » Freitag 23. November 2018, 17:25

Vielleicht ist deine Sudhausausbeute besser als im Rezept. Ich habe mich auf 75% bewegt, jetzt passt es.
Bier trinken ist besser als Quark reden! :Drink

Dr.Edelherb

Re: 4. Brautag im Brauhaus Südpark

#13

Beitrag von Dr.Edelherb » Freitag 23. November 2018, 17:26

Hallo Tom,

rechne doch einfach mal die Sudhausausbeute deiner bisherigen Sude aus, dann kannst du auch Schüttung / HG/NG entsprechend anpassen, dann solltest du auch halbwegs auf die gewünschte Stammwürze kommen, die ist natürlich auf jeder Anlage immer etwas anders. und es braucht etwas Zeit bis man das halbwegs raus hat.
Den Hefepack aktivieren kann man nicht mit einem Starter gleichsetzen, das kannst du ruhig ein paar Tage vorher machen und bevor du den Pack öffnest nochmal ordentlich schütteln.

Grüße
Micha

Benutzeravatar
mossoma
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 307
Registriert: Mittwoch 24. Oktober 2018, 14:26

Re: 4. Brautag im Brauhaus Südpark

#14

Beitrag von mossoma » Freitag 23. November 2018, 17:49

Okay Jungs.......aber was sind die Gründe warum meine Sudhausausbeute so gut ist?

Verdünnen werde ich jedenfalls nicht.....egal welche Stammwürze rauskommt.....wie seht ihr das :Grübel

Das mit dem Hefepack aktivieren, habe ich jetzt auch gesehen.....pro Tag nach Produktion einen Tag vorher aktivieren.....

Tom der jetzt die 2 Hefegabe macht und den Milchzucker reinkippt

Was wäre besser.....kühlen im Chiller und Hefe rein oder über Nacht kühlen und die Hefe noch arbeiten lassen im Pack

Dr.Edelherb

Re: 4. Brautag im Brauhaus Südpark

#15

Beitrag von Dr.Edelherb » Freitag 23. November 2018, 17:57

Wenn du die Möglichkeit hast zu kühlen dann auf jedenfall kühlen.
Würde den Pack jetzt nichtmehr aktivieren, einfach Hefe zugeben und belüften.

Benutzeravatar
mossoma
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 307
Registriert: Mittwoch 24. Oktober 2018, 14:26

Re: 4. Brautag im Brauhaus Südpark

#16

Beitrag von mossoma » Freitag 23. November 2018, 18:09

OK, danke dir.......

Der Whirlpool läuft.....noch 10 min. dann ab in den Gäreimer und rein in den Chiller.

Tom der müde ist

Benutzeravatar
Frudel
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 938
Registriert: Donnerstag 28. April 2016, 22:12

Re: 4. Brautag im Brauhaus Südpark

#17

Beitrag von Frudel » Freitag 23. November 2018, 18:33

Aha der 4. Brautag - das wird wieder ein spannendes Wochenende....
Wobei ich anmerken muss , deine Darstellung mit dem Malz , Beschriftung etc. Aller1.Sahne

Gott gebe Glück und Segen drein!!!
Viele Menschen benutzen Informationen und Fakten wie ein Betrunkener einen Laternenpfahl :
Vor allem zur Stütze ihres Standpunktes und weniger zum Beleuchten eines Sachverhaltes.

uli74
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 5656
Registriert: Mittwoch 21. September 2011, 19:43

Re: 4. Brautag im Brauhaus Südpark

#18

Beitrag von uli74 » Freitag 23. November 2018, 18:40

Einer von uns beiden liest die Stammwürze-Prozente falsch ab. Meiner Meinung nach sinds gut 11% Stammwürze... Möglicherweise ist Deine Ausbeute deshalb so gut? :Wink
Gruss

Uli

Benutzeravatar
Bitter
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 861
Registriert: Samstag 19. September 2015, 15:32
Wohnort: Bochum

Re: 4. Brautag im Brauhaus Südpark

#19

Beitrag von Bitter » Freitag 23. November 2018, 18:49

Freu mich schon darauf! :thumbsup

vierzwei.jpg
vierzwei.jpg (19.16 KiB) 3165 mal betrachtet

Gruß Lothar

Adrian S
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 297
Registriert: Mittwoch 7. März 2018, 18:58
Wohnort: Zürich

Re: 4. Brautag im Brauhaus Südpark

#20

Beitrag von Adrian S » Freitag 23. November 2018, 18:54

Noch ne anmerkung zu smack-pack... die Hefe ist das helle, nich das im kleinen beutelchen. :thumbup
Grüsse
Adrian

________________________________________________________________

"Putzen ist das eigentliche Hobby, das Bier dient nur zur Tarnung." :Drink

Benutzeravatar
mossoma
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 307
Registriert: Mittwoch 24. Oktober 2018, 14:26

Re: 4. Brautag im Brauhaus Südpark

#21

Beitrag von mossoma » Freitag 23. November 2018, 19:18

Fertig......die Brühe steht im Chiller..... :thumbsup

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Ulli du hast Recht es sind 11 Grad Plato....

Geh Lothar....das geht sich doch locker aus bis nächstes Jahr.... der eine oder andere Freitag, wird sicher noch ein Brautag im Brauhaus Südpark..... :thumbup

Alles klar Adrian.....das kleine hab ich ja zerdeppert.....

So die endgültige Stammwürze beträgt nun 14 Grad Plato....das passt sehr gut.......Also die gemessenen 17 Grad minus 3 Grad für die Lactose.......


Schwarz wird das Sweet Stout aber mit Sicherheit nicht :Waa .....Scheiße.....ich liebe black...

Wie war die Farbe bei euch.......haben ja schon einige gebraut das Rezept.

Der Whrilpool sieht sehr gut aus...

17,5 Liter......bei mir verdampft echt immer sehr viel...... :Grübel

Alter Schwede....vor lauter Konzentration habe ich weder meine Braujause noch mein Bier vertilgt :Ahh

So was machen wir nun mit dem Angebrochenen Abend......Gin Tonic schlürfen und lecker kochen....

Tom der heute noch lecker kocht

Adrian S
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 297
Registriert: Mittwoch 7. März 2018, 18:58
Wohnort: Zürich

Re: 4. Brautag im Brauhaus Südpark

#22

Beitrag von Adrian S » Freitag 23. November 2018, 19:26

Warte mal noch ab mit der Farbe bis das ausgegärt hat und sich aller Trub gesetzt hat. Wird schon noch...
Grüsse
Adrian

________________________________________________________________

"Putzen ist das eigentliche Hobby, das Bier dient nur zur Tarnung." :Drink

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 5279
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: 4. Brautag im Brauhaus Südpark

#23

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Freitag 23. November 2018, 20:49

Bei 17°P war ein SmackPack ohne Starter jetzt aber wirklich derb wenig.
Belüfte bloß gut und dann hoffen, dass alles gut geht.
Aber hast Recht. Verdünnen ist für Weicheier! Zumindest bei vielen Bierstilen.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ?

Benutzeravatar
mossoma
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 307
Registriert: Mittwoch 24. Oktober 2018, 14:26

Re: 4. Brautag im Brauhaus Südpark

#24

Beitrag von mossoma » Freitag 23. November 2018, 21:36

Eigentlich sind es ja nur 14 Grad Plato.....wegen der Lactose

Tom

PS: SKREI MIT MANGOLD-EMULSION und ein GT

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
Malzknecht
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 347
Registriert: Freitag 2. Juni 2017, 09:17
Wohnort: Ascheberg (Westf)

Re: 4. Brautag im Brauhaus Südpark

#25

Beitrag von Malzknecht » Freitag 23. November 2018, 22:46

Lass es dir gut gehen :Bigsmile
Viele Grüße,
Tobi

Meine Rezeptbewertungen:
malzknecht.de

Benutzeravatar
Kobi
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 522
Registriert: Donnerstag 11. August 2016, 09:59
Wohnort: Kiel

Re: 4. Brautag im Brauhaus Südpark

#26

Beitrag von Kobi » Freitag 23. November 2018, 22:53

mossoma hat geschrieben:
Freitag 23. November 2018, 19:18
.
Schwarz wird das Sweet Stout aber mit Sicherheit nicht :Waa .....Scheiße.....ich liebe black...
Moin,
ich befürchte, Du dürftest Recht haben, bei gerade mal 1 % Röstgerste, ansonsten eben nur dunklen Malzen... aber wen interessiert's, wenn es schmeckt?!?
Viele Grüße
Andreas
Das Leben ist zu kurz, um schlechtes Bier zu trinken! :Drink

Benutzeravatar
guenter
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 482
Registriert: Sonntag 21. August 2016, 11:30

Re: 4. Brautag im Brauhaus Südpark

#27

Beitrag von guenter » Samstag 24. November 2018, 00:33

omg :Bigsmile
Bier trinken ist besser als Quark reden! :Drink

Benutzeravatar
Alt-Phex
Moderator
Moderator
Beiträge: 8121
Registriert: Mittwoch 1. Februar 2012, 01:05
Wohnort: Düsseldorf

Re: 4. Brautag im Brauhaus Südpark

#28

Beitrag von Alt-Phex » Samstag 24. November 2018, 01:57

mossoma hat geschrieben:
Freitag 23. November 2018, 19:18
.
Schwarz wird das Sweet Stout aber mit Sicherheit nicht :Waa .....Scheiße.....ich liebe black...
Das kann man doch noch beeinflussen. Kalt- oder Heissauszug vom Röstmalz machen, sofern du nochwas da hast. Möglichst fein mahlen, dann in wenig heissem oder kaltem Wasser ziehen lassen. Über einen Kaffefilter filtrieren. Das kippste jetzt noch rechtzeitig in den Gärbottich und bekommst dein schwarzes Bier.
"Viele Biere werden am Etikettierer gemacht"

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 5279
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: 4. Brautag im Brauhaus Südpark

#29

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Samstag 24. November 2018, 02:10

Alt-Phex hat geschrieben:
Samstag 24. November 2018, 01:57
mossoma hat geschrieben:
Freitag 23. November 2018, 19:18
.
Schwarz wird das Sweet Stout aber mit Sicherheit nicht :Waa .....Scheiße.....ich liebe black...
Das kann man doch noch beeinflussen. Kalt- oder Heissauszug vom Röstmalz machen, sofern du nochwas da hast. Möglichst fein mahlen, dann in wenig heissem oder kaltem Wasser ziehen lassen. Über einen Kaffefilter filtrieren. Das kippste jetzt noch rechtzeitig in den Gärbottich und bekommst dein schwarzes Bier.
Aber mindestens noch 30 Minuten kochen. Sonst wird es schwarzes Sauerbier :Greets
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ?

Benutzeravatar
Alt-Phex
Moderator
Moderator
Beiträge: 8121
Registriert: Mittwoch 1. Februar 2012, 01:05
Wohnort: Düsseldorf

Re: 4. Brautag im Brauhaus Südpark

#30

Beitrag von Alt-Phex » Samstag 24. November 2018, 02:17

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Samstag 24. November 2018, 02:10
Aber mindestens noch 30 Minuten kochen. Sonst wird es schwarzes Sauerbier :Greets
Auch wenn Röstmalz völlig durchgebacken ist, kann es natürlich in der Verarbeitung und Verpackung mit normalen Malz in Berührung gekommen sein. Da hat der Jens natürlich recht, das könnte dann durchaus zu einer Infektion führen. Aber 30min sind nicht nötig. Köchel das 10-15min ein, dadurch reduzierst du auch die Verdünnung deiner Würze. Das sollte vollkommen ausreichen.
"Viele Biere werden am Etikettierer gemacht"

Benutzeravatar
Sura
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2990
Registriert: Montag 2. November 2015, 22:37

Re: 4. Brautag im Brauhaus Südpark

#31

Beitrag von Sura » Samstag 24. November 2018, 05:37

mossoma hat geschrieben:
Freitag 23. November 2018, 17:01
Frage....Warum ist mein Würzegehalt immer so hoch......ich habe ca. 12 Grad Plato obwohl ich 20 Liter Nachguß gegeben habe anstelle der 16,5 Liter im Rezept?
Ich weiss ja das ich hier die Spassbremse bin, aber ......

Wenn ich zu Gute halte, das nach dem seihen im Kocher noch 1,5 Liter Rest waren, und wegen des Milchzuckers mal 3°P abziehe.... dann hast du einen Ausschlag von ~19l@14°P bein einem Einsatz von 5,2kg Malz. Das macht eine Ausbeute von gut 51%. Das ist nicht viel. Das ist nichmal gut. Für ein handgerührtes System ohne Malzrohr ist das sogar ausgesprochen schlecht.

Hast du dieses mal deine Verdunstungsziffer ausgerechnet? Kannst du von den letzten Suden noch halbwegs nachvollziehen wie dort deine Ausbeute war? 20l Nachguss auf 16,5l Hauptguss lassen mich vermuten, daß dein Treber am Ende brutal ausgelaugt war. Wie hoch war die Stammwürze am Ende des Läuterns? Hast du nach dem umschöpfen den die Maische noch auf dem Treber stehenlassen, damit sie sich setzen kann?
"Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem."
(Karl Valentin)

Klaus53123
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 202
Registriert: Montag 30. Oktober 2017, 07:48

Re: 4. Brautag im Brauhaus Südpark

#32

Beitrag von Klaus53123 » Samstag 24. November 2018, 08:20

Tom, ich finde deine Braudokus wirklich cool. Sehr unterhaltsam, schöne (tolle) Fotos.
Noch cooler finde ich, dass du auf die ein oder andere ironische "Spitze" nicht reagierst. Du scheinst da drüber zu stehen. Hut ab.

Ich jedenfalls freue mich auf den weiter Dokus aus dem Brauhaus Südpark und werde die auch alle lesen, was ich normalerweise eigentlich nur in Ausnahmefällen tue.

Weiter so.
Liebe Grüße

Bild

Wir sind was wir denken. Alles um uns herum entsteht aus unseren Gedanken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. (Buddha)

Benutzeravatar
mossoma
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 307
Registriert: Mittwoch 24. Oktober 2018, 14:26

Re: 4. Brautag im Brauhaus Südpark

#33

Beitrag von mossoma » Samstag 24. November 2018, 09:06

Alt-Phex hat geschrieben:
Samstag 24. November 2018, 01:57
mossoma hat geschrieben:
Freitag 23. November 2018, 19:18
.
Schwarz wird das Sweet Stout aber mit Sicherheit nicht :Waa .....Scheiße.....ich liebe black...
Das kann man doch noch beeinflussen. Kalt- oder Heissauszug vom Röstmalz machen, sofern du nochwas da hast. Möglichst fein mahlen, dann in wenig heissem oder kaltem Wasser ziehen lassen. Über einen Kaffefilter filtrieren. Das kippste jetzt noch rechtzeitig in den Gärbottich und bekommst dein schwarzes Bier.
100 g Röstgerste habe ich noch da.....wird das reichen......ich mach das jetzt gleich mal.....

Danke Alt-Phex......

@all über die anderen Sachen, die ihr mir geschrieben habt, mache ich mir später Gedanken......

Tom

Benutzeravatar
mossoma
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 307
Registriert: Mittwoch 24. Oktober 2018, 14:26

Re: 4. Brautag im Brauhaus Südpark

#34

Beitrag von mossoma » Samstag 24. November 2018, 10:44

Läuft......habe jedoch den Mörser genommen......meine Kaffee Mühle ist mir als Barista heilig......

Bild

Schwarz wird der Auszug ja schon mal........

Bild

Bild

Bild

Bild

Tom der Auszug Kocher

Benutzeravatar
mossoma
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 307
Registriert: Mittwoch 24. Oktober 2018, 14:26

Re: 4. Brautag im Brauhaus Südpark

#35

Beitrag von mossoma » Samstag 24. November 2018, 14:16

Done......

Angestellt habe ich auch heute....... :Smile

Würze 19 Grad und Hefe 22 Grad.......

1 Liter Auszug habe ich herstellen können......wird leider für ein richtig dunkles schwarz nicht reichen...... :Angry

So.....nun brauche ich erst einmal ein richtiges Braufrühstück......

........und jetzt heißt es wieder geduldig sein.....

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Tom der nun lesen wird

Benutzeravatar
ssegelhorst
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 44
Registriert: Mittwoch 31. Oktober 2018, 16:55
Wohnort: Oldenburg

Re: 4. Brautag im Brauhaus Südpark

#36

Beitrag von ssegelhorst » Samstag 24. November 2018, 16:12

Das sieht ja wieder nach einem sehr angenehmen Brautag aus! :thumbup
____________________________________________________________________________
Beste Grüße
Sebastian

HubertBräu
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 548
Registriert: Montag 27. März 2017, 11:56
Wohnort: Berlin

Re: 4. Brautag im Brauhaus Südpark

#37

Beitrag von HubertBräu » Samstag 24. November 2018, 18:00

Läuft bei Dir :thumbup :Drink

Benutzeravatar
mossoma
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 307
Registriert: Mittwoch 24. Oktober 2018, 14:26

Re: 4. Brautag im Brauhaus Südpark

#38

Beitrag von mossoma » Samstag 24. November 2018, 21:46

Sura hat geschrieben:
Samstag 24. November 2018, 05:37
mossoma hat geschrieben:
Freitag 23. November 2018, 17:01
Frage....Warum ist mein Würzegehalt immer so hoch......ich habe ca. 12 Grad Plato obwohl ich 20 Liter Nachguß gegeben habe anstelle der 16,5 Liter im Rezept?
Ich weiss ja das ich hier die Spassbremse bin, aber ......

Wenn ich zu Gute halte, das nach dem seihen im Kocher noch 1,5 Liter Rest waren, und wegen des Milchzuckers mal 3°P abziehe.... dann hast du einen Ausschlag von ~19l@14°P bein einem Einsatz von 5,2kg Malz. Das macht eine Ausbeute von gut 51%. Das ist nicht viel. Das ist nichmal gut. Für ein handgerührtes System ohne Malzrohr ist das sogar ausgesprochen schlecht.

Hast du dieses mal deine Verdunstungsziffer ausgerechnet? Kannst du von den letzten Suden noch halbwegs nachvollziehen wie dort deine Ausbeute war? 20l Nachguss auf 16,5l Hauptguss lassen mich vermuten, daß dein Treber am Ende brutal ausgelaugt war. Wie hoch war die Stammwürze am Ende des Läuterns? Hast du nach dem umschöpfen den die Maische noch auf dem Treber stehenlassen, damit sie sich setzen kann?
Stimmt Sura, meine Sudhausausbeute ist unterirdisch.......habe das jetzt zum ersten mal so richtig nachgerechnet.....

Habe die Stammwürze erst nach Zugabe des Milchzuckers gemessen....leider

Ich mache immer eine Läuterruhe von 20 min.

Bei mir verdampft extrem viel.....wie genau kann ich nicht sagen.....muss mir wohl einen Meßstab machen.......aber geschätzte 30 % werden es schon sein.

Bei meinen anderen Brauversuchen, war die Sudhausausbeute auch immer um die 50% zum Teil sogar noch weniger..... :Grübel

Tom der Kuchen gebacken hat und GT trinkt

Bild

Benutzeravatar
Sura
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2990
Registriert: Montag 2. November 2015, 22:37

Re: 4. Brautag im Brauhaus Südpark

#39

Beitrag von Sura » Sonntag 25. November 2018, 07:36

mossoma hat geschrieben:
Samstag 24. November 2018, 21:46
Stimmt Sura, meine Sudhausausbeute ist unterirdisch.......habe das jetzt zum ersten mal so richtig nachgerechnet.....
Habe die Stammwürze erst nach Zugabe des Milchzuckers gemessen....leider
Kein Beinbruch, kann man ausrechnen. Wieviel war es denn, und stimmt die Angabe der restlichen Mengen Malz mit dem Rezept überein?

mossoma hat geschrieben:
Samstag 24. November 2018, 21:46
Ich mache immer eine Läuterruhe von 20 min.
Schonmal die halbe Miete. Wie schnell läuterst du? (in l/min)
mossoma hat geschrieben:
Samstag 24. November 2018, 21:46
Bei mir verdampft extrem viel.....wie genau kann ich nicht sagen.....muss mir wohl einen Meßstab machen.......aber geschätzte 30 % werden es schon sein.
Das Gute ist, das wirkt sich auf die SHA garnicht aus. Die SHA beschreibt letztendlich nur, wieviel Zucker du aus dem Malz gelöst hast. Die Angabe der Flüssigkeitsmenge ist nur eine Rechenhilfe um absolute Zuckermenge über den Dichtewert zu bestimmen.

Es ist auch nicht unbedingt schlecht das soviel verdampft. Und um die 15% / Stunde sind auch nicht unüblich. Wenn du also 90min kochst, dann sind knappe 25% jetzt noch im normalen Bereich. Jedenfalls ist das immer besser als zu wenig.

Das die SHA so tief unten ist lässt auch nicht zwingend auf ein Qualitätsproblem am Ende schliessen, da kann ich dich beruhigen. Kann aber auch Fehler im Gesamtgefüge hindeuten.

Gruß,
Kai
"Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem."
(Karl Valentin)

Benutzeravatar
SpitzerSpitzel
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 110
Registriert: Sonntag 15. Februar 2015, 11:52

Re: 4. Brautag im Brauhaus Südpark

#40

Beitrag von SpitzerSpitzel » Sonntag 25. November 2018, 10:20

Oute mich als Fan deiner Braudokus!!! :thumbsup :thumbsup :thumbsup
Spiegelt sehr gut die Freude und Faszination der ganzen Sache wieder!
Brew on!! :thumbsup

Benutzeravatar
mossoma
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 307
Registriert: Mittwoch 24. Oktober 2018, 14:26

Re: 4. Brautag im Brauhaus Südpark

#41

Beitrag von mossoma » Sonntag 25. November 2018, 11:23

Freut mich das dir meine Brau Dokus gefallen.....habe auch echt viel Spaß dabei, euch meine :redhead Braukünste :redhead live miterleben zu lassen.....

@Kai......Ich läutere exakt einen Liter in der Minute......
Die Lactose habe ich abweichend vom Original Rezept auf 500 g geändert und die Röstgerste auf 100 g erhöht........und gestern noch einen Warmauszug von nochmals 100 g Röstgerste hinzugefügt.....1 Liter war das.....

Dabei musste ich Trottel feststellen, das ich den Auszug nicht abgekocht habe :Ahh

Tom der nicht den Gäreimer öffnet

Benutzeravatar
mossoma
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 307
Registriert: Mittwoch 24. Oktober 2018, 14:26

Re: 4. Brautag im Brauhaus Südpark

#42

Beitrag von mossoma » Mittwoch 28. November 2018, 11:27

Nach fünf Tagen heute die erste Messung......

Sieht gut aus....7 Grad Plato

Die Farbe wird leider kein schönes dunkles schwarz......geschmacklich, kommt die süße gut durch....die Kaffee Aromen vermisse ich ein wenig

.....röstig schmeckt es nicht....mal sehen was draus wird.....

Bild

Bild

Tom

Benutzeravatar
mossoma
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 307
Registriert: Mittwoch 24. Oktober 2018, 14:26

Re: 4. Brautag im Brauhaus Südpark

#43

Beitrag von mossoma » Freitag 7. Dezember 2018, 15:56

Nach exakt 14 Tagen abgefüllt....... :Bigsmile

Sweet Stout.........17 Liter Hefe geerntet und dazu leckere Schweinsbratwürstl mit Erdäplschmarrn, Sauerkraut und ein extrem leckeres Bier von meinem Wichtelpartner :thumbsup


Ich denke das mein erstes Sweet Stout lecker wird......leider nicht schwarz wie meine Harley......schade

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild



So und nun bin ich am überlegen ob ich noch heute meinen 5. Sud starte :Grübel

Frage ....ich habe die Safale S04 vor 11 Tagen in ein Gurken Glas geerntet......kaltgestellt bei 2 Grad.....könnte ich die heute noch verwende......der Geruch ist noch sehr gut

Tom der am überlegen ist

seriously
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 76
Registriert: Mittwoch 9. Mai 2018, 14:43

Re: 4. Brautag im Brauhaus Südpark

#44

Beitrag von seriously » Samstag 8. Dezember 2018, 11:08

Dürfte kein Problem sein die s04 zu verwenden.

Benutzeravatar
mossoma
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 307
Registriert: Mittwoch 24. Oktober 2018, 14:26

Re: 4. Brautag im Brauhaus Südpark

#45

Beitrag von mossoma » Samstag 8. Dezember 2018, 12:13

Danke, habe sie heute um 0200 Uhr in meinem 5. Sud versenkt

Tom der über ein Böhmisches Pils nachdenkt

Benutzeravatar
mossoma
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 307
Registriert: Mittwoch 24. Oktober 2018, 14:26

Re: 4. Brautag im Brauhaus Südpark

#46

Beitrag von mossoma » Montag 10. Dezember 2018, 15:16

Es setzt sich am Flaschenboden Hefe ab, die sich kaum aufschütteln lässt.... :Grübel

Normal, egal.......oder wurscht....

Tom

hkpdererste
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 405
Registriert: Dienstag 12. August 2014, 20:18

Re: 4. Brautag im Brauhaus Südpark

#47

Beitrag von hkpdererste » Montag 10. Dezember 2018, 15:22

Ist doch optimal so ... Die Hefe willst ja beim Stout eh nicht im Glas haben.

Benutzeravatar
beercan
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 556
Registriert: Freitag 19. Februar 2016, 12:57
Wohnort: Prenzlau
Kontaktdaten:

Re: 4. Brautag im Brauhaus Südpark

#48

Beitrag von beercan » Montag 10. Dezember 2018, 15:22

Hallo Tom,
das kann bei der ein oder anderen Hefe schon sein. Also alles im grünen Bereich.

Gruß
Durst wird durch Bier erst schön!

http://rb-homebrewery.jimdo.com/ noch in Arbeit.

Benutzeravatar
mossoma
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 307
Registriert: Mittwoch 24. Oktober 2018, 14:26

Re: 4. Brautag im Brauhaus Südpark

#49

Beitrag von mossoma » Montag 10. Dezember 2018, 15:29

Danke dir.....wo hast du den die Bauanleitung für dein Flaschenmanometer her?

Tom der jetzt sein Curry weiterentwickelt

Benutzeravatar
beercan
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 556
Registriert: Freitag 19. Februar 2016, 12:57
Wohnort: Prenzlau
Kontaktdaten:

Re: 4. Brautag im Brauhaus Südpark

#50

Beitrag von beercan » Montag 10. Dezember 2018, 15:42

Hab da keine Bauanleitung habe einfach zwei Löcher in einen Bügelverschluss gebohrt. Obere Bohrung gerade mit einem M5 Gewinde und von unten dann schräg sodass im Gewindeloch rauskomme.

Bild findest du hier
https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic. ... 74#p172674
kann dir aber mal noch ein besseres von der Seite schicken.
Durst wird durch Bier erst schön!

http://rb-homebrewery.jimdo.com/ noch in Arbeit.

Antworten